Biete Wappendesign

Basteln, malen, zeichnen, Helden erschaffen: Lass uns an deinen musischen Werken teilhaben!
Benutzer/innen-Avatar
Cartefius
Posts in diesem Topic: 43
Beiträge: 477
Registriert: 15.12.2013 15:26

Errungenschaften

Auszeichnungen

Biete Wappendesign

Ungelesener Beitrag von Cartefius » 22.10.2018 22:38

Ich hab mal das Arrangement verändert, Drache und Drachenkopf in Kombination ist etwas futzelig...
Drachen1.jpg

Smetbo
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 23
Registriert: 15.07.2016 21:50

Errungenschaften

Biete Wappendesign

Ungelesener Beitrag von Smetbo » 22.10.2018 22:43

Das sieht ja mal geil aus :ijw: und danke
Habe Fertig!

Benutzer/innen-Avatar
Ivar Solgison
Posts in diesem Topic: 7
Beiträge: 574
Registriert: 25.02.2013 02:45

Errungenschaften

Biete Wappendesign

Ungelesener Beitrag von Ivar Solgison » 23.10.2018 23:23

@Cartefius, vielleicht magst du meinem Spieler eine große Freude machen? Der spielt einen Ritter aus Andergast und sein Wappen sieht immer einigermaßen billig aus, weil es aus irgendeinem Baukasten stammt. Da wir immer am Königshof sandboxen, wäre das zwar stimmig, aber ein echter Cartefius wäre natürlich ehrlicher, echter, andergastischer. Ich beschreib das Wappen mal:

Schild senkrecht gespalten in Rot (L) und Silber (R). Links ein senkrechtes Schwert in Silber, rechts ein Turm in Rot. Angaben so wie der Betrachter draufguckt und nicht "heraldisch links" oder so.
Schließlich bin ich ein Thorwaler. Und wir Thorwaler können alles.

Benutzer/innen-Avatar
Cartefius
Posts in diesem Topic: 43
Beiträge: 477
Registriert: 15.12.2013 15:26

Errungenschaften

Auszeichnungen

Biete Wappendesign

Ungelesener Beitrag von Cartefius » 24.10.2018 10:59

Schwertspitze nach oben oder unten?

Benutzer/innen-Avatar
DaliavonHarben
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 220
Registriert: 10.12.2012 10:11

Errungenschaften

Biete Wappendesign

Ungelesener Beitrag von DaliavonHarben » 24.10.2018 11:25

Hallo Cartefius,

ich hatte dir eigentlich ne PN geschickt aber die ist nicht in meinen gesendeten Nachrichten daher ist sie wohl im Limbus verloren gegangen.

Hättest du noch Platz für ein Wappen? und könnte man das privater besprechen ;)?

Smetbo
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 23
Registriert: 15.07.2016 21:50

Errungenschaften

Biete Wappendesign

Ungelesener Beitrag von Smetbo » 24.10.2018 11:31

Uhhhh ein geheimes Wappen, ist es etwas anrüchiges? :wobble:
Habe Fertig!

Benutzer/innen-Avatar
Cartefius
Posts in diesem Topic: 43
Beiträge: 477
Registriert: 15.12.2013 15:26

Errungenschaften

Auszeichnungen

Biete Wappendesign

Ungelesener Beitrag von Cartefius » 24.10.2018 13:26

DaliavonHarben hat geschrieben:
24.10.2018 11:25
Hättest du noch Platz für ein Wappen? und könnte man das privater besprechen ;)?
Hmm, ich habe keine PM von dir im Posteingang, aber du kannst mir gerne eine schicken.
(oder wir schreiben ganz leise, damit keiner mithört!) ;-)

Benutzer/innen-Avatar
Ivar Solgison
Posts in diesem Topic: 7
Beiträge: 574
Registriert: 25.02.2013 02:45

Errungenschaften

Biete Wappendesign

Ungelesener Beitrag von Ivar Solgison » 24.10.2018 16:53

Cartefius hat geschrieben:
24.10.2018 10:59
Schwertspitze nach oben oder unten?
Bisher nach oben, aber du kannst ja mal gucken, was du ästhetisch ansprechender findest ;) Das bestehende Wappen ist nicht in Stein gemeißelt. Also jedenfalls außerhalb Andergasts nicht :)
Schließlich bin ich ein Thorwaler. Und wir Thorwaler können alles.

Benutzer/innen-Avatar
Paladose
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 47
Registriert: 07.08.2018 17:39
Wohnort: Norddeutschland
Geschlecht:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Biete Wappendesign

Ungelesener Beitrag von Paladose » 24.10.2018 19:31

Also.... ich hätte da auch zwei Wappen die sehr cool in deinem Design aussähen (kann ich mir denken). Beide sind von den Bronnjarensöhnen meiner Runde. Zunächst das Wappen derer von Aarstedt:
Bild

und dann hier das Wappen derer von Weißenbach:
Bild

Wenn du die umsetzen könntest wäre ich dir sehr dankbar, v.a. weil in deinem Stil sieht das alles viel professioneller aus.
Derzeitige DSA Projekte:
Von eisigen Gnaden (Erben des schwarzen Eises/ Von eigenen Gnaden)
Abenteuerausarbeitung TR - Kampagne und Bornland
Rückkehr ins Tal der 1000 Blumen

Benutzer/innen-Avatar
Cartefius
Posts in diesem Topic: 43
Beiträge: 477
Registriert: 15.12.2013 15:26

Errungenschaften

Auszeichnungen

Biete Wappendesign

Ungelesener Beitrag von Cartefius » 24.10.2018 20:56

Ivar Solgison hat geschrieben:
23.10.2018 23:23
Schild senkrecht gespalten in Rot (L) und Silber (R). Links ein senkrechtes Schwert in Silber, rechts ein Turm in Rot. Angaben so wie der Betrachter draufguckt und nicht "heraldisch links" oder so.
Bittesehr, das war auch eine einfache Lösung:
ST01.jpg

Benutzer/innen-Avatar
Ivar Solgison
Posts in diesem Topic: 7
Beiträge: 574
Registriert: 25.02.2013 02:45

Errungenschaften

Biete Wappendesign

Ungelesener Beitrag von Ivar Solgison » 24.10.2018 21:03

Das ist toll! Werde es auf dickem Papier auf dem besten Drucker im Kunstsilo der Uni ausdrucken und am Sonntag unauffällig an meinen Spielleiterschirm heften. Wenn da dem Ritter Aelfwyn vor Freude das Schinkenbrot nicht aus der Hand fällt, weiß ichs auch nicht. Vielen lieben Dank!
Schließlich bin ich ein Thorwaler. Und wir Thorwaler können alles.

Benutzer/innen-Avatar
Cartefius
Posts in diesem Topic: 43
Beiträge: 477
Registriert: 15.12.2013 15:26

Errungenschaften

Auszeichnungen

Biete Wappendesign

Ungelesener Beitrag von Cartefius » 24.10.2018 21:24

Das mit dem Adler geht auch gut, die Tanne ist allerdings etwas schwieriger. Ist das eine zur Verwendung freigegebene Vorlage, die du da verwendet hast, dann könnte ich die direkt nehmen?
Aarstedt.jpg

Benutzer/innen-Avatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 28772
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

Biete Wappendesign

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 24.10.2018 22:14

Es geht wieder los! :6F:
Mal wieder tolle Wappen, vielen Dank für deine Mühe und die Kunstwerke. Darf ich mich auch für ein Wappen melden, auch wenn du schon einmal einem meiner SCs eins gezaubert hast, oder ist deine Liste schon zu lang?

Benutzer/innen-Avatar
Paladose
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 47
Registriert: 07.08.2018 17:39
Wohnort: Norddeutschland
Geschlecht:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Biete Wappendesign

Ungelesener Beitrag von Paladose » 25.10.2018 14:33

Das weiss ich leider nicht, da ich das Wappen so von meinem Spieler bekommen habe. ich vermute aber ganz stark, dass das aus einem der gängigen Generatoren kommt. Aber ich frage gerne für dich nach.

-

pm' ed
Derzeitige DSA Projekte:
Von eisigen Gnaden (Erben des schwarzen Eises/ Von eigenen Gnaden)
Abenteuerausarbeitung TR - Kampagne und Bornland
Rückkehr ins Tal der 1000 Blumen

Benutzer/innen-Avatar
Cartefius
Posts in diesem Topic: 43
Beiträge: 477
Registriert: 15.12.2013 15:26

Errungenschaften

Auszeichnungen

Biete Wappendesign

Ungelesener Beitrag von Cartefius » 31.10.2018 19:38

Farmelon hat geschrieben:
24.10.2018 22:14
Darf ich mich auch für ein Wappen melden, auch wenn du schon einmal einem meiner SCs eins gezaubert hast, oder ist deine Liste schon zu lang?
Schreib ruhig mal dazu.

@Paladose :
Ich habe es mal etwas vereinfacht nachgebaut, das sollte ok sein.
Weissenbach.jpg

Benutzer/innen-Avatar
Paladose
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 47
Registriert: 07.08.2018 17:39
Wohnort: Norddeutschland
Geschlecht:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Biete Wappendesign

Ungelesener Beitrag von Paladose » 31.10.2018 21:01

Vielen Vielen Lieben Dank! Das ist Super! Damit machst du einen weiteren Spieler und den SL, also meinereiner sehr glücklich!
Derzeitige DSA Projekte:
Von eisigen Gnaden (Erben des schwarzen Eises/ Von eigenen Gnaden)
Abenteuerausarbeitung TR - Kampagne und Bornland
Rückkehr ins Tal der 1000 Blumen

Benutzer/innen-Avatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 28772
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

Biete Wappendesign

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 01.11.2018 13:51

Cartefius hat geschrieben:
31.10.2018 19:38
Schreib ruhig mal dazu.
Vielen Dank! :)

Es geht um einen bornländischen Bronjarensohn. Da das Lehen der Baronie nördlicher liegt ist dort neben dem Rondraglauben eben auch der zu Firun und dessen milder Tochter in der Familie vorhanden. Dementsprechend finden sich sowohl der Löwe der Theatherritter als auch der Firusnbär im Wappen.

Allerdings ist Edwin ein etwas besonderer Fall, er ist ein Bastard. Vom Vater an geschleppt und anerkannt aber im Gegensatz zu seinen jüngeren und älteren Halbgeschwistern eben außerhalb der Ehe entstanden.
Wer seine Mutter ist weiß er nicht, aber da die Baronsfamilie gut zu ihm war hegt er keinen Groll gegen sie, er wurde beinahe wie die anderen erzogen und auch wenn es mit seiner Stiefmutter sicher nicht immer völlig einfach war hegt er auch dort keine dunklen Gedanken.

Er liebt seine Familie und weiß das er es gut hatte, sein Vater hätte ihn nicht anerkennen müssen und es hätte alles völlig anders kommen können für ihn. Ja, er ist ein Bastard, allerdings ein anerkannter Bastard und damit noch immer der Sohn eines Barons und das Blut der Theatherritter fließt durch seine Adern. Darauf ist er stolz, aber er ist nicht arrogant oder eitel. Er kennt seinen Platz und als er alt genug war hat man ihn sogar auf die Kriegerakademie zu Neersand geschickt so wie es sich gehört.
Na ja, Bastard, natürlich gab es Vorurteile und vorgefasste Meinungen, Dinge die man von ihm erwartete oder eben auch nicht. Er hat sich durchgebissen aber so ganz der typische Klischeeabgänger wurde er nicht und die größten Stücke hat man von ihm eh nie erwartet, die firunischen Aspekte haben ihn definitiv mehr angezogen so dass er weniger der strahlende Krieger in kette und polierter Platte ist sondern man ihn sehr viel eher in Leder gerüstet, mit Bogen und für die Wildnis bereit erlebt. Ob das an seinen natürlichen Neigungen lag oder daran das er als Bastard eben doch meist irgendwie ein enig anders war.....schwer zu sagen.

Jedenfalls zieht er die Wildnis oder auch die Einsamkeit meist anderen Menschen vor, große Menschenmassen oder Städte sind nichts wo er sich grundlegend wohl fühlen würde, das Pflichtjahr im Widderorden dagegen, die Gemeinschaft im Orden, die Aufgabe das Bornland zu schützen, dass es oft weniger darauf ankam woher man kam sondern was man konnte oder lernte, die Wildnis, all das hat ihn nach dem Pflichtjahr dazu veranlasst sich für länger dem orden zu verpflichten und dort als tätig zu sein.
Etwas was seine familie definitiv ein wenig erleichtert hat, denn so war und ist der Junge gut versorgt und natürlich gehen seine Halbgeschwister vor was das Erbe angeht. Immerhin ist er ja ein Bastard.

Sein Wappen trägt Edwin mit Stolz, ebenso den Ring des Widderordens. Das einige vorgefasste Meinungen, Vorurteile oder schlimmeres haben wenn sie ihn so als Bastard erkennen kennt er, damit ist er aufgewachsen. Das ändert nichts daran das er stolz auf seine Abstammung ist, den Teil den er kennt, das er trotz allem eben ein Bronnjar ist, aus einer Baronsfamilie stammt, sein rechtmäßiges Stimmrecht in den Versammlungen durch Abstammung besitzt und wer ihm das absprechen will der kann ihn mal gern haben.

Zusätzlich zu seinem Wappen, welches auch auf seine Krötenhaut geprägt ist, trägt er einen silbernen Ring des Widderordens. Ein flacher, roter Schmuckstein in welchen das silberne Widdertier des Ordens eingelassen ist. Keine Ahnung ob es den offiziell gibt, aber der gilt als Ordensring, als Erkennungszeichen.

--------------------------------------------------

Wappen:
Viergeteiltes Wappen.
Links Oben ein Firunsbär.
Rechts unten der Löwe der Theatherritter.
Rechts Oben ein Berg.
Links Unten der Bastardbalken.

Ob vom Träger aus links/rechts oder vom Betrachter ist nicht festgelegt.
Der Theatherritterlöwe ist silbern.
Der Firunsbär weiß/silbern oder eben die heraldische passende Entsprechung.
Berg und Bastardbalken sind (noch) nicht näher definiert.
Auch die Hintergrundfarbe (noch) nicht genau in allen Teilen des Wappens.


Falls ein weißer/silberner Bär sich mit nem weißer/silberner Löwen heraldisch beißt, oder mit dem in ten Teilen roten Hintergrund, dann kann der Firunsbär auch eine andere Farbe bekommen. Aber Rot und weiß/silber für Rondra und Firun ist hoffe ich mal irgendwie passend. Damit wäre dann auch so weit ich das verstehe die klare Farbgebung gegeben die man heraldisch anstrebt, jedenfalls in den beiden "Tiervierteln" des Wappens. Aber das genauere überlasse ich vertrauensvoll dir.^^
https://de.wiki-aventurica.de/wiki/Heil ... _in_Arivor

Benutzer/innen-Avatar
Desiderius Findeisen
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 737
Registriert: 07.06.2017 14:50
Wohnort: Ruhrpott
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Biete Wappendesign

Ungelesener Beitrag von Desiderius Findeisen » 01.11.2018 15:33

@Cartefius Ich hätte da auch drei (!) Wappen, die ich mal mit meinen dilettantischen Paint-Skills zusammengeschustert habe. Da du aber momentan relativ überlaufen zu sein scheinst, wollte ich erstmal fragen ob du dich dieser Wappen im Moment annehmen willst.
Für die Freunde der kleinen Geschuppten: Von den kleinen Drachen
"I am 87% confident you will burst into flames." Kimiko Lockeweaver, Bayesian Empirimancer
"I do not help, Mr. Bogan. I oppose." Mathias Melchior, Dept. of Opposition

Benutzer/innen-Avatar
Cartefius
Posts in diesem Topic: 43
Beiträge: 477
Registriert: 15.12.2013 15:26

Errungenschaften

Auszeichnungen

Biete Wappendesign

Ungelesener Beitrag von Cartefius » 02.11.2018 19:21

@@Farmelon
Vielleicht als grundsätzliche Anmerkung, auch an andere Leser: Viele der Beschreibungen die ich bekomme sind sehr komplex und kleinteilig, mit unzähligen Figuren, Teilungen und Farben. Das ist für mich (wenn ich die Figuren schon habe) nicht unbedingt viel mehr Arbeit, führt aber meiner Ansicht nach oft zu Wappen, die nicht mehr ästhetisch sind, weil sie einfach unruhig, überladen und nicht mehr gut "lesbar" sind.
Ich finde, bei einem Wappen liegt ebenso wie bei einem modernen Logo oder Emblem der Reiz darin, reduziert und klar zu wirken und trotzdem eine gute Erkennbarkeit und Einzigartigkeit zu haben. Historisch waren gerade späte, neuzeitliche Wappen wichtiger Familen bei denen ständig durch Heirat neu kombiniert werden musste zwar auch oft ein ziemliches Durcheinander. Das passt aber meiner Ansicht nach nicht besonders gut in eine Fantasywelt bei der Wappen noch als Erkennungszeichen in der Schlacht dienen müssen und auch nicht zu einfachen Charakteren denen nicht riesige Baronien mit hochkomplexen Abstammungslinien unterstehen.

Deswegen wäre mein Tipp: Versucht erstmal mit einem Typ von Figur, einer Farbkombination (Weiß oder Gelb plus eine andere Farbe) und maximal einer Teilung/einem Heroldsbild zu starten. Dann kann man eventuell nochmal ein bisschen erweitern, und eine weitere Farbe, eine Musterung oder Beiwerk wie einen Bastardsbalken hinzufügen, das ist aber kein Muss. Vor allem: Das Wappen kann zwar ein wichtiges Element der Familie oder als "sprechendes" Wappen Teile des Namens aufgreifen, aber ich würde dazu raten, daraus keinen Comic zu machen die die ganze Familienstory abbilden soll.

Wenn einem auffällt, dass man Probleme bekommt, wie man alle Elemente arrangieren soll und einem die Farben ausgehen ist das meist ein gutes Zeichen dafür, dass man schon viel zu kleinteilig unterwegs ist. :-)

Das ganze soll übrigens nicht als "ich mach das nicht!" verstanden werden, nur als "überlegt mal, ob das sinnvoll ist."

Benutzer/innen-Avatar
Eadee
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 2374
Registriert: 31.10.2016 15:51
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Biete Wappendesign

Ungelesener Beitrag von Eadee » 10.11.2018 07:44

Hey @Cartefius,

auch ich habe interesse an einem Wappen, allerdings geht es in diesem Fall nicht um ein Adelshaus sondern um das Wappen/Flagge eines zyklopäischen Handelshauses. Irgendwie finde ich da einen klassischen Wappenschild unpassend.

Also für den Fall dass Du Lust daran hast auch ein Wappen in einem anderen Format zu entwerfen würde ich mich sehr freuen, habe aber auch Verständnis wenn Du keine Lust haben solltest eine vollkommen neue "Schablone" zu entwerfen.

Also falls Du es annimmst es geht um das Handelshaus Phyrikos dessen Flagge eine dunkelblaue Olive auf weißem Grund zeigt.

Gruß,
Eadee
Sads freindlich!
- Haindling "Bayern"

Benutzer/innen-Avatar
Cartefius
Posts in diesem Topic: 43
Beiträge: 477
Registriert: 15.12.2013 15:26

Errungenschaften

Auszeichnungen

Biete Wappendesign

Ungelesener Beitrag von Cartefius » 10.11.2018 12:22

Olive im Sinne der Frucht, oder einen Olivenzweig? Eine Schablone für Rundschilde hätte ich da.

Benutzer/innen-Avatar
Eadee
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 2374
Registriert: 31.10.2016 15:51
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Biete Wappendesign

Ungelesener Beitrag von Eadee » 10.11.2018 16:53

Bisher war es immer eine Olive im Sinne der Frucht (ja, ich weiß, nicht sehr komplex), Rundschild fühlt sich schon weit weniger anmaßend an :)
Sads freindlich!
- Haindling "Bayern"

Benutzer/innen-Avatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 28772
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

Biete Wappendesign

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 10.11.2018 18:55

Cartefius hat geschrieben:
02.11.2018 19:21
@@Farmelon
Vielleicht als grundsätzliche Anmerkung, auch an andere Leser: Viele der Beschreibungen die ich bekomme sind sehr komplex und kleinteilig, mit unzähligen Figuren, Teilungen und Farben. Das ist für mich (wenn ich die Figuren schon habe) nicht unbedingt viel mehr Arbeit, führt aber meiner Ansicht nach oft zu Wappen, die nicht mehr ästhetisch sind, weil sie einfach unruhig, überladen und nicht mehr gut "lesbar" sind.
Ich finde, bei einem Wappen liegt ebenso wie bei einem modernen Logo oder Emblem der Reiz darin, reduziert und klar zu wirken und trotzdem eine gute Erkennbarkeit und Einzigartigkeit zu haben. Historisch waren gerade späte, neuzeitliche Wappen wichtiger Familen bei denen ständig durch Heirat neu kombiniert werden musste zwar auch oft ein ziemliches Durcheinander. Das passt aber meiner Ansicht nach nicht besonders gut in eine Fantasywelt bei der Wappen noch als Erkennungszeichen in der Schlacht dienen müssen und auch nicht zu einfachen Charakteren denen nicht riesige Baronien mit hochkomplexen Abstammungslinien unterstehen.

Deswegen wäre mein Tipp: Versucht erstmal mit einem Typ von Figur, einer Farbkombination (Weiß oder Gelb plus eine andere Farbe) und maximal einer Teilung/einem Heroldsbild zu starten. Dann kann man eventuell nochmal ein bisschen erweitern, und eine weitere Farbe, eine Musterung oder Beiwerk wie einen Bastardsbalken hinzufügen, das ist aber kein Muss. Vor allem: Das Wappen kann zwar ein wichtiges Element der Familie oder als "sprechendes" Wappen Teile des Namens aufgreifen, aber ich würde dazu raten, daraus keinen Comic zu machen die die ganze Familienstory abbilden soll.

Wenn einem auffällt, dass man Probleme bekommt, wie man alle Elemente arrangieren soll und einem die Farben ausgehen ist das meist ein gutes Zeichen dafür, dass man schon viel zu kleinteilig unterwegs ist. :-)

Das ganze soll übrigens nicht als "ich mach das nicht!" verstanden werden, nur als "überlegt mal, ob das sinnvoll ist."
Danke sehr!
Das ich mich nicht direkt gemeldet habe war weil ich wirklich noch einmal überlegt und in mich gegangen bin.

Ich denke mal ich werde es als Familienwappen so behalten, aber eine vereinfachte Version für den Stammbaum und "Hausgebrauch" wäre auch was, dann eben mehr an dem gelegt was du angebracht hast. Das dann bitte als eins deiner Kunstwerke. :cookie:

Also einfacher:
Roter Hintergrund wegen den Theatherrittern.
Wappentiere stehender Löwe und Bär Rücken an Rücken, silbern.
Dann passend ein Bastardbalken irgendwo.

Also stark vereinfacht auf zwei Farben und ein Motiv aus zwei klassischen Wappentieren, der Löwe stehend statt auf allen Vieren damit es zum stehenden Bär passt, Silber auf Rot wie es traditionell im Theatherritterwappen gewesen ist, ebenso klassisch das Silbern für die Tiere, der Bär eben zusätzlich.

Antworten