Der Adventskalender ist gestartet! Täglich gegen 12 Uhr öffnet sich ein Türchen Bild

 

 

 

[OOC] Auf dunklen Pfaden

Themenabweichende Fragen zu Threads aus den Online-Abenteuer-Foren.
Benutzer/innen-Avatar
Loirana
Dev Team
Dev Team
Posts in diesem Topic: 299
Beiträge: 4868
Registriert: 24.07.2015 08:56
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[OOC] Auf dunklen Pfaden

Ungelesener Beitrag von Loirana » 29.06.2017 14:37

Nachdem ich schon zwei High-Fantasy Abenteuer im Forum meistere, dachte ich mir, ich mache mal was Bodenständiges! Mein Verstand sagte "vergiss es" und schon bin ich hier...

Dies ist das OOC für das inoffizielle Abenteuer "Auf dunklen Pfaden". Es handelt sich hier nicht um ein klassisches DSA Abenteuer, sondern enthält einige Elemente, die man eher aus "Shadowrun" kennt. Die Heldengruppe wird im Laufe des Abenteuers mehr als ein Gesetz brechen, sie werden lügen, stehlen und betrügen. Dabei werden sie jedoch aus mehr oder weniger "ehrenvollen" Motiven handeln, wenngleich diese nicht unbedingt kompatibel mit den örtlichen Gesetzen sind.

Da sie sich abseits des Gesetzes bewegen, können sie nicht auf die Hilfe der Kirchen, der Stadtwache oder von Magierakademien hoffen. Wenn man es genau nimmt, können sie niemandem vertrauen. Die einzigen, denen dein Held vertrauen kann, sind die anderen Helden. Oder?

Es ist ein Abenteuer für die Schattenseiten Aventuriens, jene (Anti-)Helden, die nicht in strahlender Rüstung auf dem Schlachtfeld stehen, große Reden schwingen, mit Königen und Kaisern plaudern und glanzvoll die Welt retten. Es sind einfache Leute, denen das Leben schlecht mitgespielt hat, die von den Umständen dazu gezwungen wurden Handwerke zu lernen, die in den Augen anderer nicht ehrenvoll, gar verwerflich sind. Es sind Verbrecher, die aus der Not zu ihren Taten gezwungen wurden.

Hexen, Diebe, Piraten, dunkle Ritter, 'badoce' Elfen, aussätzige Orks, dies ist eure Stunde! Denn ein machtvoller Gönner möchte, dass ihr das tut, was ihr am besten könnt.

Start: Anfang August
Regeln: DSA 4.1
Ort: Aranien, Zorgan
Zeit: Etwa 1030 BF
Postingfrequenz: Alle 1-2 Tage einen Post (an Wochenende werde ich weniger bis nicht posten)
Wie viele: 4-5 Spieler, maximal 6.
AP: Nach Möglichkeit unter 3000, darüber erlaubt sofern nicht "übermächtig"
Rassen: Alles erlaubt, sofern die Begründung bei exotischen Helden sehr gut ist. Ein Achaz fällt in der Stadt auf wie ein bunter Hund und wird wenig Vertrauen in seinen Mithelden erwecken. Verweltlichte Elfen und Halbelfen sind gestattet, Orks/Goblins nur mit gutem Hintergrund.
Verbotene Professionen: Weißmagier, Graumagier (je nach Akademie), Götterdiener (außer Phex), alle Professionen mit Verpflichtungen, Schelme (nicht ernsthaft genug)
Verbotene Nachteile: Autoritätsgläubig, Prinzipientreue die Verbrechen komplett ablehnt, Gerechtigkeitswahn
Wichtiger Hinweis: In diesem Abenteuer sind die Vorteile "gutaussehend" und "herausragendes Aussehen" potenziell gefährlich, ebenso besonders exotische Helden. Weniger ist in diesem Fall mehr. Eine Kurtisane mag eine nette Ergänzung für die Gruppe sein und kann Wachen ablenken, jedoch wird sie natürlich auch in Erinnerung bleiben.

Zudem erwarte ich von jedem der Helden/Antihelden, dass er einen gewissen Ehrenkodex ausspielt. Ihr seid vielleicht Verbrecher in diesem Abenteuer und tut (je nach Sichtweise) böse Dinge, doch seine Mithelden ans Messer liefern werde ich "entsprechend" honorieren :devil: Paktierer sind nicht erwünscht in der Gruppe (ihr seid immer noch Helden!).

Es wird genug Zeit für Charakterrollenspiel sein, keine Angst ;-) Es ist kein "schneller Run".

Die Fragen
Nachdem ein grobes Konzept für einen Helden steht (darf hier im OOC gepostet und mit den anderen ausdiskutiert werden), möchte ich neben dem Heldenbogen einen kurzen Hintergrund, beziehungsweise einen ausgefüllten Fragebogen. Hierbei orientiere ich mich natürlich an den offiziellen "20 Fragen" aus Wege der Helden und dazu einige Zusatzfragen.

1. Wie sieht dein Held aus ?
2. Wie wirkt dein Held auf Fremde ?
3. Wie ist dein Held aufgewachsen ?
4. Hat dein Held noch eine enge Bindung zu Menschen aus seiner Jugend ?
5. Warum ist dein Held zum Verbrecher geworden ?
6. Wo ist dein Held schon gewesen ?
7. Ist dein Held götterfürchtig ?
8. Wie steht dein Held zur Zauberei ?
9. Für wen oder was würde dein Held sein Leben riskieren ?
10. Was ist der größte Wunsch deines Heldens ?
11. Was fürchtet dein Held mehr als alles andere auf der Welt ?
12. Wie sieht es mit seiner Moral und seiner Gesetzestreue aus?
13. Ist er Fremden gegenüber aufgeschlossen?
14. Welchen Stellenwert hat Leben für ihn?
15. Wie steht dein Held zu Tieren?
16. Hat dein Held einen Sinn für Schönheit?
17. Was isst und trinkt dein Held am liebsten?
18. Wie sieht es mit der Liebe aus?
19. Gibt es ein dunkles Geheimnis aus seiner Vergangenheit?
20. Welche Charakterzüge bestimmen ihn?

21. Hat dein Held schon einmal jemanden getötet? (Wenn ja, wen und warum)
22. Wie sehr lässt er sich auf Komplizen ein?
23. Was wäre eine Motivation für deinen Helden ein schweres Verbrechen zu begehen?
24. Wo zieht dein Held die Grenze bei Verbrechen, was würde er nie tun?

Spieler
  • Eiskristall - Alchimistin
  • Hesindian Fuxfell - einbrecherischer Straßenkindgladiator
  • hexe - Tierbändiger (Viertelzauberer)
  • Lanzelind - EX-Söldner
  • Cloverleave - Phexgweihte Halbkämpferin
  • Eisenhans - Verwandlungsmagier

Warteliste
Alle weiteren Interessenten landen erst einmal hier, falls die 6 Plätze oben belegt sind, und rücken nach sobald etwas frei wird. Es ist noch über ein Monat hin bis Abenteuerbeginn ;-)
  • Samweis
  • WeZwanzig
  • Assaltaro
  • Pelenthor
Die Helden
Hesindian Fuxfell hat geschrieben:
11.07.2017 00:19
Rikh ibn Dalikh, CH 10, SO 2, unansehnlich, ca. 25 Jahre alt

Rikh ist ein sehr drahtig gebauter, junger Mann von reichlich 85 Fingern Größe. In der Geschmeidigkeit seiner Bewegungen und der gleichförmig schlanken Körperform mag ein Kundiger letzte Überreste elfischen Blutes in ihm erkennen, nur sprechen der vernarbte, meist kahlgeschorene Kopf und der durch Erlebtes und zu viel Alkohol verhärmte Gesichtsausdruck diesem Erbe Hohn. Die dunkelbraunen Augen funkeln aufmerksam in die Gegend, aber eher abschätzend als freundlich interessiert.
Wer sich in den dunklen Gassen besser auskennt, hat unter Umständen bereits von ihm gehört. Er ist nicht ganz unfähig, besonders wenn es darum geht irgendwo reinzukommen, aber die Gerüchte über seinen ausgeprägten Hang zum Alkohol und damit gelegentlich vorkommender Unzuverlässigkeit, wie auch seine Unart in bestimmten Situationen auch mal zusätzliche eigene Ziele umsetzen zu wollen übertünchen alles Positive.
Gekleidet ist er in abgewetztes, weicheres Leder, welches zwar etwas schützt, aber mehr Wert auf Bewegungsfreiheit und Geräuscharmut denn auf Rüstung legt. Darüber trägt er je nach Wetterlage und Tageszeit auch mal einen Kapuzenumhang. Dazu führt er ein Kurzschwert in einer Scheide am linken Bein mit sich, welche auch unten festgebunden ist, damit sie nicht unnötig herumschlackert und einen Dolch in einer Gürtelscheide quer am Rücken.
In einer Westentasche steckt eine flache, metallene Flasche, aus welcher er außerhalb von Tavernen regelmäßig einen Schluck nimmt, ansonsten hat er noch einen Beutel mit ein paar Habseligkeiten und einen Wasserschlauch dabei, besonders wenn er ausserhalb der Stadt unterwegs ist.
hexe hat geschrieben:
11.07.2017 09:07
Zulhamid Anchopali, CH 14, gut aussehend, ca. 30 Jahre alt

Ein Tulamide. Mit 177 Halbfingern, schwarzen, halblangen Haaren und Sonnen gebräunter und vom Wind und Wetter gezeichneter Haut sieht Zulhamid aus wie man sich einen Tulamiden vorstellt. Nur die graugrünen Augen und das meist rasierte Gesicht weichen etwas davon ab. Seine ganze Erscheinung mag den Frauen oder auch ein paar Männern gefallen und er weiß seinen Charme einzusetzen.
Meist trägt er einfache Kleidung im tulamidischen Stil; Pluderhose, Weste oder Tunika. Wenn es die Witterung erlaubt lieber Sandalen als Stiefel. Wenn es in die Natur geht legt er leichte Lederkleidung an. Das wenige Hab und Gut steckt in einer abgegriffenen Umhängetasche, in der er häufiger Obst transportiert – zumindest riecht sie danach. Neben einem Messer, das mehr zum Arbeiten als Verletzen gedacht ist, hat Zulhamid einen Bogen samt Beinköcher, um im Notfall oder für die Jagd etwas zu haben.
Zulhamids Muttersprache ist Tulamidya, wie es im aranischen Süden rund um seine Heimatstadt gesprochen wird. Sein Garethi hat den typischen tulamidischen Akzent und er bemüht sich nicht diesen los zu werden, auch wenn er vielleicht könnte.

Bild: klick
Eiskristall hat geschrieben:
24.07.2017 19:15
Cassandra Eisauge CH 14 SO 6

Cassandra ist 8 ¼ Spann groß und hat eindeutig ein paar Kilo zu viel auf den Hüften. Ihre blonden Haare hat sie durch einen Pagenschnitt auf Kinnhöhe begrenzt. Mit den Farben ihrer Augen macht sie ihrem Nachnamen alle Ehre. Ihre Proportionen, vor allem die Oberweite und der Hintern lassen auf eine gelagenreiche Ernährung schließen. Außerdem ist die junge Frau übersät von Sommersprossen, die vor allem im Sommer massiv zu Tage treten. Meist trägt die Alchemistin eine Kutte aus moosgrünem Samt mit einer silbernen Kordel und schwarze weiche Lederstiefel.
Cloverleave hat geschrieben:
24.07.2017 20:49
Mandasha Aswadi, CH 12 SO 5, Anfang 20
[tul. mandas = Lotus, aswad = schwarz]

Mandasha ist eine recht durchschnittliche Tulamdin von 174 Halbfingern, weder hübsch noch hässlich. Ihre Haut ist nicht so dunkel, wie die der südlicheren Tulamiden, aber auch nicht so hell, dass ein mittelländischer Einschlag zu vermuten wäre. Die dunkelbraunen Haare hat sie, bis auf den gekürzten Pony, hinten zusammengeflochten, so dass sie sie nicht stören. Offen reichen sie ihr bis zum unteren Rand der Schulterblätter. Ihre grauen Augen mustern ihre Umgebung aufmerksam, aber nicht abweisend, höchstens etwas misstrauisch. Ansonsten ist ihr Körper durchtrainiert und offensichtlich Arbeit gewöhnt, auch wenn sie eher athletisch als muskulös ist. In weiblicher Hinsicht hat sie dafür so gar nichts zu bieten.
Ihre Kleidung besteht üblicherweise aus einfacher Reisekleidung: Einem langen Mantel über fester Lederkleidung, die immerhin einen gewissen Schutz bietet. Mehrere Lederriemen und -gürtel verlaufen über dem Mantel und sichern eine Rückenhalterung für ihre Zweililie, ebenso wie ihren Gürtel mit einigen Beuteln, einem Kusliker Säbel und einem Dolch, jeweils in eigener Scheide. Meist hat sie auch noch ein Tuch um die Hüfte gebunden, das zu allem gebraucht wird, wozu es gerade nutzt, sei es als Mundschutz gegen Staub auf der Reise oder zum Bedecken des Kopfes gegen die Sonne.

Bild: http://www.bilder-upload.eu/upload/580b ... 921361.jpg (ursprüngliche Quelle habe ich gerade nicht zur Hand)
Eisenhans hat geschrieben:
27.07.2017 16:20
Korinojiber von Boran

Korinojiber bietet eine im Mittelreich recht exotisch anmutenden Anblick: etwa 81 Finger groß und 65 Stein schwer, sind besonders seine langen schwarzen Haare auffällig, die er zu zahlreichen kleinen Zöpfchen geflochten hat. Seine Augen sich stechend und nervös während sie ohne Pause die Umgebung einnehmen. Außer den Augen strahlt der Rest Korinoribers eine gespannte Ruhe aus, die einen Beobachter an die Athletik eines Parders erinnert.

Angezogen in Pluderhose, mit Bändern umwickelten Gamaschen und einer weitärmelige, kragenlose Jacke. Diese sind zwar eindeutig maraskanischer Herkunft jedoch in erstaunlich gedämpften Farben. Unterwegs trägt er zum Schutz vor dem Regen einen grün-braunen Kaputzenumhang der fast mit der Umgebung verschwimmt.

Um den Hals baumelt ein größeres Amulett mit tulamidischen Schriftzeichen die Schutz vor Krankheiten und Giften versprechen. Dazu an der gleichen goldenen Kette kleine, horasische Figürchen der Peraine und der Tsa. In der Handfläche kann man das Siegel der Akademie Sinoda erkennen.

Der Maraskaner ist kaum bewaffnet: im Gürtel steckt ein Hakendolch und ein aufgeweckter Beobachter kann in der Jacke einige Wurfsterne erkennen. Dazu trägt er einen schlichten Stab und eine Tasche mit dem Siegel der Vinsalter Heiler und tulamidischen Symbole der Hakimun

Der erst Eindruck ist exotische und recht fremd, wobei Korinojiber durchaus freundlich und aufgeschlossen ist. Diese Offenheit ist allerdings maraskanisch und kann einen Ausländer auch leicht überfordern. Dazu scheint er recht sprunghaft: fast bekommt man das Gefühl dass er von verschiedenen Verhaltensweisen inspiriert ist. Ganz anders ist der Eindruck wenn man ihm als Medikus begegnet. Hier wirkt er kompetent und auf die Sache fokussiert, einer der wenigen Momente in denen er ruhig und gelassen scheint wenn nicht sogar wortkarg. Bei allen Besonderheiten, ist er aber ein sehr loyaler und wohlmeinender Kamerad für seine Gefährten sobald er diese einmal akzeptiert hat.

Maraskanisch kommunikativ wie Korinojiber ist kann man recht einfache folgendes zu seinem Hintergrund herausfinden: ausgebildet in Sinoda schloss sich Korinoriber wie viele seiner Kameraden einer Rebellengruppe an, die jedoch schon nach einigen Monaten in einer besonders blutigen Konfrontation aufgerieben wurde. So endete er auf verworrenen Wegen in Khunchom wo er sich einer Söldnergruppe anschloss. Ursprünglich nutzte er seine Verwandlungskünstle als Kundschafter der Truppe, wurde aber mehr und mehr der Feldscher der Truppe und verließ seine Kameraden für Studien der Heilkunst in Fasar. Besonders hat es ihm dabei die Giftheilkunde angetan die er auch in Vinsalt gelehrt hat. Neben den göttlichen Zwillingen respektiert er nun auch Tsa, Peraine, Kor, Kamaluq, Feqz und Boron die er als mächtige Geister oder Aspekte der Zwillinge sieht.
Lanzelind hat geschrieben:
09.08.2017 17:04
Hier dann auch mal Emilios Beschreibung

Emilio Felipe Bayardez, CH 12, gutaussehend, SO vormals 9

Ein Gardemaß von fast 1,9 Schritt, die dunkelbraunen Haare mit einer Schleife stets akkurat im Nacken zusammengefasst, die Haltung gerade und aufrecht, das Benehmen in der Regel höflich und wohlerzogen - der Verdacht liegt nahe, dass Emilio aus gutem Hause stammt und eine strenge Erziehung genossen, wahrscheinlich sogar eine militärische Ausbildung durchlaufen hat. Mit den fein geschwungenen Brauen, der schmalen geraden Nase und den ebenmäßigen Zügen kann er als durchaus attraktiver Mann gelten. Zwar wirkt er oft etwas reserviert und bisweilen auch etwas überheblich, strahlt aber auch eine gewisse Vertrauenswürdigkeit und Integrität aus.
Aktuell trägt er eher praktische Kleidung, die einmal von hoher Qualität gewesen sein muss, mittlerweile aber schon etwas mitgenommen wirkt, bestehend aus einem hellen Seidenhemd, das er allerdings weniger offenherzig als viele seiner Landsleute trägt, einer dunklen Hose und Stiefeln. An seiner Seite sieht man einen eleganten Säbel, wie man ihn oft bei der Flotte findet. Ein gut gearbeitetes Stück, das wohl eher zu einem Offizier als einem einfachen Seemann passt. Daneben hat er noch eine Tasche mit Schreibzeug bei sich.
Zulhamid's Memo

Klick mich
Zuletzt geändert von hexe am 04.08.2017 11:57, insgesamt 15-mal geändert.

Benutzer/innen-Avatar
Lanzelind
Posts in diesem Topic: 187
Beiträge: 16549
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: [OOC] Auf dunklen Pfaden

Ungelesener Beitrag von Lanzelind » 29.06.2017 15:01

Ich fürchte, meine (bereits bestehenden) Charaktere sind mal wieder alle gut aussehend :oops: (wobei ich das bei einem auch rausnehmen könnte ...mal schauen)

Als potentielle Kandidaten hätte ich anzubieten:

Calimar Silberklang, sehr gut an die Menschen angepasster "Geschäftself, Händler seltener und besonderer Dinge.

Caylen Lavarre, Ex-Söldner aus den Schwarzen Landen und zeitweiliger Straßenräuber, ist eine Zeitlang mit einer Gauklertruppe durch die Gegend gezogen

Darion von Mersingen-Altenbrück, unehrenhaft aus der Armee entlassenes enfant terrible mit Hang zu Ausschweifungen und einer leicht sadistischen Ader.

Benutzer/innen-Avatar
Loirana
Dev Team
Dev Team
Posts in diesem Topic: 299
Beiträge: 4868
Registriert: 24.07.2015 08:56
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: [OOC] Auf dunklen Pfaden

Ungelesener Beitrag von Loirana » 29.06.2017 15:03

Das mit dem "gutaussehend" ist kein Verbot, eher ein kleiner Hinweis, dass nicht die ganze Gruppe gutaussehend sein sollte ;-) Ihr fallt dann eher auf.

Edit: Der Ex-Söldner gefällt mir gut :)
Die alte Welt ist längst verloren, in die Neue trägt uns der Wind

Benutzer/innen-Avatar
Lanzelind
Posts in diesem Topic: 187
Beiträge: 16549
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: [OOC] Auf dunklen Pfaden

Ungelesener Beitrag von Lanzelind » 29.06.2017 15:08

Hm, was wäre denn deine Schmerzgrenze bei den AP? Ich müsste Caylen eh noch mal nach DSA4.1 bauen, da er nach Sumaros Hausregeln erstellt wurde, er ist aber schon etwas erfahrener.

Benutzer/innen-Avatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 13670
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Errungenschaften

Re: [OOC] Auf dunklen Pfaden

Ungelesener Beitrag von Nicolo Bosvani » 29.06.2017 15:14

Mein bisheriger Verbrechercharakter hängt in Moment in Gareth. Ist ein norbardischer Graveur und mittlerweile Fälscher, Gesucht 1 (Bornland, wegen Siegelfälschung). Ist eher eine tragische Figur. Wäre am Liebsten wieder ehrbar und würde auch nur in Notwehr jemanden töten. Habe ich hier im Forum schon ein- oder zweimal angespielt. AP-Stand müsste ich gucken, habe ich jetzt nicht im Kopf.

In einer Schublade habe ich noch irgendwo einen zwergischen, giftmischenden Apothekarius.

Und in den Tulamidenlanden, genauer in Fasar einen zwergischen Rattenfänger. Der hat allerdings schon 5.000+ AP, wenn ich mich nicht irre.

Auf meiner neueren To-Do-Liste steht auch noch ein Zahori Hexer (Rabe, evtl. auch Eule). Da habe ich sonst noch nicht viel festgelegt, aber der könnte auch gut in eine zwielichtige Richtung gehen.

Mein halborkischer Pirat (Zimmermann/Geschützmeister) hat sich mehr oder weniger zur Ruhe gesetzt und wäre was "städtisches" Verbrechen angeht ohnehin eher fehl am Platz.

Das sind so aus dem Kopf heraus (evtl. finde ich in meiner Schublade noch mehr) momentan meine dunkelsten Charaktere.

Benutzer/innen-Avatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 8782
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Re: [OOC] Auf dunklen Pfaden

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 29.06.2017 15:15

Also meine zwei sind zwangsläufig Gutaussehend, die eine ist Halbelf und die andere Eigeboren *pfeif*

Edit:
Meine zwei würdne auch nur in der Not töten
Erspielte AP sind Hexe (2385 AP) und Straßendkind (180 AP)
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Eisenhans
Posts in diesem Topic: 43
Beiträge: 2372
Registriert: 29.04.2016 15:22

Errungenschaften

Re: [OOC] Auf dunklen Pfaden

Ungelesener Beitrag von Eisenhans » 29.06.2017 15:19

Sehr spannend. Da wäre ich auch gerne dabei.

Benutzer/innen-Avatar
Loirana
Dev Team
Dev Team
Posts in diesem Topic: 299
Beiträge: 4868
Registriert: 24.07.2015 08:56
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: [OOC] Auf dunklen Pfaden

Ungelesener Beitrag von Loirana » 29.06.2017 15:21

Lanzelind hat geschrieben:Hm, was wäre denn deine Schmerzgrenze bei den AP? Ich müsste Caylen eh noch mal nach DSA4.1 bauen, da er nach Sumaros Hausregeln erstellt wurde, er ist aber schon etwas erfahrener.
Wie oben beschrieben gibt es keine feste Obergrenze. Sofern der Held nicht im Alleingang das Abenteuer wuppt, ist es mir eigentlich egal ;-) Fokus liegt wie immer auf Rollenspiel, nicht auf Talenten.
Die alte Welt ist längst verloren, in die Neue trägt uns der Wind

Benutzer/innen-Avatar
Cloverleave
Posts in diesem Topic: 100
Beiträge: 2280
Registriert: 01.12.2014 10:50

Errungenschaften

Re: [OOC] Auf dunklen Pfaden

Ungelesener Beitrag von Cloverleave » 29.06.2017 15:25

Also ich würde wohl eine Phexgeweihte aus Fasar spielen. Geht in Richtung Streunerin, kann alles in der Richtung einigermaßen, aber nichts herausragend (kein TaW über 11) mit 3500 AP.
Achso, sie ist nicht gutaussehend^^
Edit: kurzer Abriss über sie:
Kommt aus dem Armenviertel Fasars, recht spät in der Phexkirche gelandet.
Ihre groben Ausrichtungen sind: Einbrecher, Taschendieb, Streuner, im Rahmen ihres Glaubens auch Meuchler (allerdings wie gesagt nichts davon herausragend)
Vom Charakter her ist sie eher taff, nicht unfreundlich, aber auch mal frech und vorlaut, je nachdem wieviel Respekt sie vor jemandem hat, und tendenziell misstrauisch. (Gilden-)Magier haben von ihr ohnehin keinerlei Freundlichkeit zu erwarten.
Ausrichtung ist tulamidischer Phexglaube, also eher "düsterer" aber grundsätzlich gut.

Benutzer/innen-Avatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 8782
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Re: [OOC] Auf dunklen Pfaden

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 29.06.2017 17:26

Ich bin schon in so vielen Abenteuern. Wechsel mich mit jemandem von der Warteliste aus. Langsam wirds wirklich unfair ^^
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Benutzer/innen-Avatar
Loirana
Dev Team
Dev Team
Posts in diesem Topic: 299
Beiträge: 4868
Registriert: 24.07.2015 08:56
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: [OOC] Auf dunklen Pfaden

Ungelesener Beitrag von Loirana » 29.06.2017 17:31

Dann rückt hexe in die Liste hoch, assaltaro landet am ende der Warteliste:)
Die alte Welt ist längst verloren, in die Neue trägt uns der Wind

Benutzer/innen-Avatar
Lanzelind
Posts in diesem Topic: 187
Beiträge: 16549
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: [OOC] Auf dunklen Pfaden

Ungelesener Beitrag von Lanzelind » 29.06.2017 17:39

Ich bevorzuge von meinen Vorschlägen tatsächlich auch den EX-Söldner.

Kurzer Abriss seines Hintergrundes: Er ist als junger Mann in die schwarztobrische Legion eingetreten, bis ihm die Greueltaten dann doch zu viel wurden und er desertiert ist. Dann hat er sich eine zeitlang als Straßenräuber über Wasser gehalten, hat in der Arena als Gladiator gekämpft, hat sich dann irgendwann einer Gauklertruppe angeschlossen hat, wo er erstmal "Mädchen für alles war" und sich um Reparaturen und die Tiere gekümmert hat, bis mehr oder weniger durch Zufall sein schauspielerisches Talent entdeckt wurde und er auf die Bühne musste/durfte. Natürlich war er sofort auf die Rolle des Bösewichts abonniert. ;)

Eiskristall
Posts in diesem Topic: 64
Beiträge: 1023
Registriert: 19.01.2015 15:28
Wohnort: Fischbach Saarland

Errungenschaften

Re: [OOC] Auf dunklen Pfaden

Ungelesener Beitrag von Eiskristall » 29.06.2017 18:17

Ich würde eine dralle weibliche ( nicht gut aussehende^^ ) Alchemistin beisteuern wollen, die sich mit Giften oder manipulativen Elixieren beschäftigt. Wäre eine Viertelmagierin aber nicht bei einen der "normalen" Akademien gelernt, sondern bei einem privaten Lehrmeister. Versehen mit einer "Tarnidentität" zieht sie durch die Lande.

Benutzer/innen-Avatar
WeZwanzig
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 2395
Registriert: 03.09.2014 19:37
Wohnort: München
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: [OOC] Auf dunklen Pfaden

Ungelesener Beitrag von WeZwanzig » 29.06.2017 18:36

Je nach konkretem Beginn des Abenteuers würde ich auch Interesse bekunden. Am 14. August muss ich meine Bachelor-Arbeit abgeben, sollte der Start danach sein, hätte ich große Lust mitzumachen. Davor werde ich dafür fürchte ich jedoch keine Zeit haben. Einen passenden Charakter würde ich dann je nach zusammensetzung der Gruppe neu generieren.
DSA, trotz der Regeln, nicht wegen der Regeln

Benutzer/innen-Avatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 13670
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Errungenschaften

Re: [OOC] Auf dunklen Pfaden

Ungelesener Beitrag von Nicolo Bosvani » 29.06.2017 18:38

Lanzelind hat geschrieben:Darion von Mersingen-Altenbrück, unehrenhaft aus der Armee entlassenes enfant terrible mit Hang zu Ausschweifungen und einer leicht sadistischen Ader.
Hey, den hat mein Graveur doch schon mal kennengelernt.

Was macht eigentlich Keryth?

Benutzer/innen-Avatar
Lanzelind
Posts in diesem Topic: 187
Beiträge: 16549
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: [OOC] Auf dunklen Pfaden

Ungelesener Beitrag von Lanzelind » 29.06.2017 19:03

Ach stimmt, den gibt es ja auch noch. Der wird sich irgendwo in Gareth rumtreiben ;)

Aber je nachdem, was Assaltaro spielt, hätten wir dann 2 halbelfische Straßenkinder. ;)

Benutzer/innen-Avatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 13670
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Errungenschaften

Re: [OOC] Auf dunklen Pfaden

Ungelesener Beitrag von Nicolo Bosvani » 29.06.2017 19:05

Assaltaro ist ja erst mal wieder auf der Warteliste.

Benutzer/innen-Avatar
Lanzelind
Posts in diesem Topic: 187
Beiträge: 16549
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: [OOC] Auf dunklen Pfaden

Ungelesener Beitrag von Lanzelind » 29.06.2017 19:07

Na, ich warte mal ab, was sonst noch so ins Rennen geschickt wird.

Benutzer/innen-Avatar
Hesindian Fuxfell
Posts in diesem Topic: 115
Beiträge: 2675
Registriert: 13.07.2005 11:50
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: [OOC] Auf dunklen Pfaden

Ungelesener Beitrag von Hesindian Fuxfell » 29.06.2017 19:46

Mein Vorschlag wäre Rikh ibn Dalikh. Ursprünglich Fasarer Strassenkind und Einbrecher, kam in die Arena nachdem er erwischt wurde und musste dort kämpfen. Schaffte es zu überleben, bis er sich befreien, an seinem "Ausbilder" rächen und fliehen konnte. (Gesucht I in Fasar)
Durch die Tage in der Arena gezeichnet (unansehnlich) und recht Rachsüchtig. Hat nicht den besten Ruf...

Liegt bei 2700AP und bei dem IT-Starttermin ist so viel Zeit, dass er quasi überall sein könnte, nur nicht in Fasar ;)

Benutzer/innen-Avatar
Samweis
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 2064
Registriert: 16.11.2016 20:42

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: [OOC] Auf dunklen Pfaden

Ungelesener Beitrag von Samweis » 30.06.2017 05:12

Ich würde mich dann gerne auf die Nachrückliste setzen. Da ich leider schon wieder zu spät bin. Als Held, wenn es denn soweit kommt, würde ich wohl Babur ins Rennen schicken, einen Utulu mit der Profession eines Marwan Sahib. Babur hat zurzeit 3130 AP
Geschafft

Benutzer/innen-Avatar
Loirana
Dev Team
Dev Team
Posts in diesem Topic: 299
Beiträge: 4868
Registriert: 24.07.2015 08:56
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: [OOC] Auf dunklen Pfaden

Ungelesener Beitrag von Loirana » 30.06.2017 08:33

Bitte nicht zu viele X BGB Fasarer Gladiatoren :lol: klingt im Moment so, als hätten das einige von euch :-)

@Hesindian Fuxfell: Klingt ganz gut, vor allem gefällt er mir aufgrund von Gesucht :P hehe
@Eiskristall: Alchimistin klingt auch sehr gut :-)
@All: Ihr dürft das sehr gerne auch unter auch ausdiskutieren, wer was spielt. Dabei könnt ihr im Prinzip á la "Ocean's Eleven" denken, so dass ihr alle Möglichen Talente abdeckt, die man so braucht für zwielichte Sachen :-)

1 gutaussehender (oder herausragend aussehender) charismatischer Charakter in der Gruppe wäre auch vielleicht ganz praktisch :) Das überlasse ich aber euch, ist keine Pflicht.
Die alte Welt ist längst verloren, in die Neue trägt uns der Wind

Benutzer/innen-Avatar
Lanzelind
Posts in diesem Topic: 187
Beiträge: 16549
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: [OOC] Auf dunklen Pfaden

Ungelesener Beitrag von Lanzelind » 30.06.2017 08:39

Loirana hat geschrieben:1 gutaussehender (oder herausragend aussehender) charismatischer Charakter in der Gruppe wäre auch vielleicht ganz praktisch :) Das überlasse ich aber euch, ist keine Pflicht.
Das könnte Keryth (mein halbelfisches Straßenkind) evtl. abdecken, mittlerweile sollte er ja auch schon etwas älter sein. Caylen (mein Söldner - ohne BGB :P) ist zwar auch gutaussehend (wobei ich überlege, ob er das überhaupt braucht) und charismatisch, aber eher auf die düstere Art. Falls es darum geht, wer das "Face" macht, wäre er mE nicht so geeignet.^^
Ach ja, Keryth hat seine Karriere als Dieb begonnen und ist dann aufgrund seines Aussehens irgendwann ins rahjanische Gewerbe gerutscht hat aber auch Anlagen, ein guter Betrüger zu werden.

Benutzer/innen-Avatar
Hesindian Fuxfell
Posts in diesem Topic: 115
Beiträge: 2675
Registriert: 13.07.2005 11:50
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: [OOC] Auf dunklen Pfaden

Ungelesener Beitrag von Hesindian Fuxfell » 30.06.2017 09:26

Loirana hat geschrieben: @All: Ihr dürft das sehr gerne auch unter auch ausdiskutieren, wer was spielt. Dabei könnt ihr im Prinzip á la "Ocean's Eleven" denken, so dass ihr alle Möglichen Talente abdeckt, die man so braucht für zwielichte Sachen :-)
Rikh ist von seiner Kindheit als Einbrecher noch etwas "vorbelastet". Kann profane Schlößer knacken, ist aber auch körperlich begabt als Freikletterer und kann sich als Schlangenmensch selbst durch engste Öffnungen quetschen.
Er kann mittlerweile auch recht gut Kämpfen, zum einen mit Kurzschwert, zum anderen Waffenlos, hauptsächlich ringend. In allen Fällen nicht wirklich fair. Dafür ist er auch kaum gerüstet, trägt - außer den Armschienen - nur ungehärtetes Leder (Weste, Hose), damit er auch nicht zu laut ist.

Benutzer/innen-Avatar
Samweis
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 2064
Registriert: 16.11.2016 20:42

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: [OOC] Auf dunklen Pfaden

Ungelesener Beitrag von Samweis » 30.06.2017 09:46

Auch, wenn ich auf der Warteliste bin, habe ich gerade Lust zu überlegen, was für Heldentypen generell geeignet sind. Vielleicht hat ja jemand Lust mitzumachen.

1. der Hochstapler/ Trickbetrüger, mit Verbindungen, gutem Aussehen, guten Überredungswerten, Etikettenkenntnissen,

2. Der Einbrecher/ Fassadenkletterer. guter Kletterer, guter Schleicher, allgemein körperlich top. Für den kein Haus zu gut gesichert ist, kein Safe zu schwierig ist.

3. Der Schläger/ Zuhälter, groß, kräftig, eindrucksvoll, weiß mit und ohne Waffe umzugehen und andere Leute einzuschüchtern

4. das süße Kind, gute Schauspielerin, klein, Mitleid erregend, süß, intelligent und kann die Herzen der Bürger bewegen.

5 der Ausschalter, leise, schnell, effektiv dabei Leute auszuschalten.

6. Der Schwarzmagier, mächtig, skruppelos, magisch
Zuletzt geändert von Samweis am 30.06.2017 10:08, insgesamt 1-mal geändert.
Geschafft

Benutzer/innen-Avatar
Lanzelind
Posts in diesem Topic: 187
Beiträge: 16549
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: [OOC] Auf dunklen Pfaden

Ungelesener Beitrag von Lanzelind » 30.06.2017 09:47

@Hesindian: Hm, wenn Cloverleave die Phexgeweihte nimmt und du deinen Ex-Gladiator, sind die Talente von Keryth vielleicht doch etwas redundant. :grübeln:

Und ich hab ja immer noch Caylen, der würde dann die Kampffraktion verstärken, hat aber eben auch schauspielerisches Talent, was ggf. nützlich werden könnte.

Benutzer/innen-Avatar
Loirana
Dev Team
Dev Team
Posts in diesem Topic: 299
Beiträge: 4868
Registriert: 24.07.2015 08:56
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: [OOC] Auf dunklen Pfaden

Ungelesener Beitrag von Loirana » 30.06.2017 09:49

@Samweis Schwarzmagier aus Fasar, der nicht offen als Gildenmagier auftritt, wäre ne Möglichkeit :-)

@Lanzelind ich finde nicht. Du hast ihn mehr oder weniger als Allrounder beschrieben. Ich sehe ihn in der Rolle des "lasst mal nicht kämpfen"-Charakters, auch wenn er kämpfen kann :-) Vielleicht wirklich als das "Face", gerade aufgrund seiner Erfahrung
Die alte Welt ist längst verloren, in die Neue trägt uns der Wind

Benutzer/innen-Avatar
Lanzelind
Posts in diesem Topic: 187
Beiträge: 16549
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: [OOC] Auf dunklen Pfaden

Ungelesener Beitrag von Lanzelind » 30.06.2017 09:51

Loirana hat geschrieben:@Lanzelind ich finde nicht. Du hast ihn mehr oder weniger als Allrounder beschrieben. Ich sehe ihn in der Rolle des "lasst mal nicht kämpfen"-Charakters, auch wenn er kämpfen kann :-) Vielleicht wirklich als das "Face", gerade aufgrund seiner Erfahrung
Sprichst du jetzt von Caylen?

Benutzer/innen-Avatar
Loirana
Dev Team
Dev Team
Posts in diesem Topic: 299
Beiträge: 4868
Registriert: 24.07.2015 08:56
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: [OOC] Auf dunklen Pfaden

Ungelesener Beitrag von Loirana » 30.06.2017 09:53

... okay, bin mit den Namen durcheinander gekommen :cry:

Ja, den meine ich...
Die alte Welt ist längst verloren, in die Neue trägt uns der Wind

Benutzer/innen-Avatar
Samweis
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 2064
Registriert: 16.11.2016 20:42

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: [OOC] Auf dunklen Pfaden

Ungelesener Beitrag von Samweis » 30.06.2017 10:07

[quote="Loirana"]@Samweis Schwarzmagier aus Fasar, der nicht offen als Gildenmagier auftritt, wäre ne Möglichkeit :-)

Ein Obskuromant wäre auch was schönes.
Geschafft

Benutzer/innen-Avatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 8782
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Re: [OOC] Auf dunklen Pfaden

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 30.06.2017 10:10

Gut dass ich jetzt erstmal auf der Warteliste bin. Ich fürchte dass meine "dunklen" Chars trotzdem noch zu nett sind.
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Antworten