DSA5 Gamma auf der RPC Köln


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 62 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: DSA5 Gamma auf der RPC Köln
BeitragVerfasst: 10.06.2015 12:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30.11.2003 12:59
Wohnort: Norderstedt
"Keine Angst, es wird alles total geil werden, versprochen. Aber was genau gemacht wird sagen wir nicht" ist, nach dem empfundenen Beta-Debakel halt ein sehr schlechtes "Bleibt bitte bei DSA und kauft die neuen Sachen" Argument ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DSA5 Gamma auf der RPC Köln
BeitragVerfasst: 10.06.2015 12:32 
Offline

Registriert: 12.01.2011 16:14
Wohnort: Dortmund
Wer hat das denn versprochen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DSA5 Gamma auf der RPC Köln
BeitragVerfasst: 10.06.2015 12:47 
Offline

Registriert: 05.11.2009 22:38
Wohnort: Münster
Ohne tiefe Einblicke in die Mechanik kann kein belastbares Urteil über DSA5γ gefällt werden.
DSA5β hat am Spieltisch mit den Archetypen auch gut funktioniert und ein wunderbares Spielerlebnis verschafft, weil das System dabei keinen extremen Belastungen ausgesetzt wurde. Für die Tauglichkeit des Systems war das aber noch weniger aussagekräftig, als eine Fahrt über die A9 für die Geländetauglichkeit eines Autos.

Ich hoffe also, dass man DSA5γ auch offroad und im Rückwärtsgang testen darf. ;)

_________________
Für den Willen, einen Denkzettel zu verpassen, ist es unerheblich, was und ob überhaupt etwas auf diesem Zettel steht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DSA5 Gamma auf der RPC Köln
BeitragVerfasst: 10.06.2015 12:52 
Offline

Registriert: 30.05.2013 16:46
@Raul Ehrwald:
Die Redax? Wer sonst? Ich zumindest kann mich lebhaft an die Workshops auf der Ratte 2013 erinnern. Alles schneller, alles leichter, alles in Farbe war da das ganz große Thema. Nicht zu vergessen, dass man ja angeblich aus DSA4 gelernt hat. Aus den ganzen Aussagen ein "alles wird total geil werden" herauszulesen ist wirklich kein Hexenwerk. Insbesondere weil jeder Verkäufer sein Werk als total geil versucht zu verkaufen.

_________________
"Ich nehme dir etwas Lebenswichtiges weg, um es dir danach zu verkaufen. Das nennt man Kapitalismus."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DSA5 Gamma auf der RPC Köln
BeitragVerfasst: 10.06.2015 19:10 
Offline

Registriert: 12.01.2011 16:14
Wohnort: Dortmund
Der Kommentar von Mithrandir machte mir nur den Eindruck, als bezieht er sich nur auf seinen Vorredner, der schließlich nur seinen persönlichen Eindruck weiter gegeben hat. Er verspricht höchstens, dass sich noch Änderungen aufgrund des Gammatests ergeben werden. Das ist vermutlich nicht zu weit aus dem Fenster gelehnt :lol:

Persönlich würde ich sagen ist hauptsächlich das Ziel schneller zu sein nicht so wirklich zufriedenstellend erreicht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DSA5 Gamma auf der RPC Köln
BeitragVerfasst: 11.06.2015 02:43 
Offline

Registriert: 30.05.2013 16:46
Könnte sogar sein, dass Mithrandir sich nur auf seinen Vorredner bezogen hat - hab da nicht mehr so ganz genau nachgelesen. :lol:
Änderungen zwischen Beta und Gamma wird es wohl hoffentlich noch gegeben haben und hoffentlich haben sie den Karren auch ein wenig aus dem Dreck gezogen, statt ihn noch tiefer hineinzufahren.
An sich hat Mithrandir aber Recht - von halbgaren und diffusen Versprechungen kann ich mir als Käufer keine Meinung bilden. Auch wenn man nur einen kleinen Kreis an Testern zugelassen hat, so hätte man die Änderungen meiner Meinung nach durchaus der breiten Öffentlichkeit zugänglich machen können oder wenigstens konkretere Aussagen zu dem Thema abgeben können. Aber dass Ulisses sich - extrem vorsichtig ausgedrückt - schwer mit vernünftiger Produktgestaltung und Kundenarbeit tut, haben sie in der Vergangenheit denke ich schon häufig genug bewiesen.

Ob die 5beta schneller geworden ist als 4, kann ich eigentlich nicht beurteilen - ich hab mir zwar das Beta-Regelwerk angesehen, es aber nicht getestet. Andererseits machte es auf Grund der ein oder anderen Design-Entscheidung (lächerlich niedrige Werte in AT und PA über lange Zeit des Spiels, wobei die Parade da den Vogel abschießt, die Kämpfe im Großen und Ganzen zu reinem Glück verkommen lassen. Gleichzeitig aber immer noch hohe LE und vergleichsweise wenig Schaden UND dazu noch in der Theorie unbegrenzte Paraden. Ich hatte hier das Gefühl, dass man sich nicht entscheiden konnte, ob man jetzt nun Warhammer oder DSA sein will) nicht den Eindruck, dass es wirklich viel schneller geworden ist.
Letztlich ist aus meiner Sicht lediglich positiv, dass nun wirklich alles in Farbe ist und dass man die Paketrabatte gestrichen hat. Einige der guten Ansätze von DSA4 hat man leider liegen lassen und durch ein rigoroses "Wir halten die Nutzer unseres Regelwerks zu blöd ein Loch in den Schnee zu pissen"-Design ersetzt. Nicht zu vergessen, dass zwar viele Bugs von DSA4 irgendwie bereinigt wurden, man dafür aber gleich dutzende Neue ins Boot geholt hat.

_________________
"Ich nehme dir etwas Lebenswichtiges weg, um es dir danach zu verkaufen. Das nennt man Kapitalismus."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DSA5 Gamma auf der RPC Köln
BeitragVerfasst: 11.06.2015 18:35 
Offline

Registriert: 12.01.2011 16:14
Wohnort: Dortmund
Berto hat geschrieben:
Einige der guten Ansätze von DSA4 hat man leider liegen lassen und durch ein rigoroses "Wir halten die Nutzer unseres Regelwerks zu blöd ein Loch in den Schnee zu pissen"-Design ersetzt. Nicht zu vergessen, dass zwar viele Bugs von DSA4 irgendwie bereinigt wurden, man dafür aber gleich dutzende Neue ins Boot geholt hat


Zumindest da sind sie ein paar Schritte zurück gerudert. Also auf der "Zu blöd zum Loch pissen"-"DSA4"-Skala ist die Gamme jetzt meinem Gefühl nach in der Mitte. Die großen Bugs der Beta haben sie eigentlich erstmal wieder rausgehauen. Kann sein, dass sie die beheben wollen und in späteren Werken wieder einführen. Wie toll DSA5 jetzt wird möchte ich trotzdem nicht versprechen :-)

Ich bin nach der Gamma auf jeden Fall sehr viel positiver gestimmt als nach der Beta.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DSA5 Gamma auf der RPC Köln
BeitragVerfasst: 11.06.2015 18:39 
Offline

Registriert: 30.05.2013 16:46
Dann bin ich ja mal gespannt, was am Ende herauskommt. Ich seh mich schon die 50 Tacken für das GRW bezahlen, obwohl ich DSA5 wahrscheinlich nie spielen werde.
Naja, man muss ja wissen, was genau man doof findet. :lol:

_________________
"Ich nehme dir etwas Lebenswichtiges weg, um es dir danach zu verkaufen. Das nennt man Kapitalismus."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DSA5 Gamma auf der RPC Köln
BeitragVerfasst: 17.06.2015 23:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.03.2015 12:41
Weiß jemand ob in der Gamma das Problem um gegensätzliche Manöver wir unser allseitsbeliebtes
"Ausfall VS Gegenhalten" gehandhabt wurde?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DSA5 Gamma auf der RPC Köln
BeitragVerfasst: 18.06.2015 06:43 
Offline

Registriert: 12.01.2011 16:14
Wohnort: Dortmund
Ich müsste nochmal nachgucken, aber soweit ich das im Kopf habe sind beide nicht im Regelwerk. Welche Beispiele hast du noch? :P


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DSA5 Gamma auf der RPC Köln
BeitragVerfasst: 18.06.2015 06:56 
Offline

Registriert: 18.06.2015 06:29
HEy - kleine Frage

ist in der Gamma das geblieben, dass jeder jedes Talent aktiviert hat?
Also, das z.B. ein Magieophober Bauer mit einer Doppel 1 dem Erzmagier erklärt um was für Zauber es sich da gerade handelt, weil der die 19,19,20 nicht ausgleichen kann?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DSA5 Gamma auf der RPC Köln
BeitragVerfasst: 18.06.2015 07:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.11.2014 12:03
@ Romulan
1.) Soweit ich weiß, ja, aber auf 0
2.) Soll das ein Beispiel sein, ein Witz oder eine Provokation? (Die geringe Wahrscheinlichkeit ist dir klar, ja?)
3.) Bei DSAbeta habe ich mit der "Alles auf 1"-Regel gute Erfahrungen gemacht. Macht für den SL das Leiten einfacher und die Spieler haben mehr Spaß.
(Habe den direkten Vergleich, da gleiche Abenteuer auch in meiner DSA4-Runde)

_________________
TT wünscht allen Spielern jeweils das DSA, das ihnen am meisten gefällt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DSA5 Gamma auf der RPC Köln
BeitragVerfasst: 18.06.2015 08:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.07.2011 20:04
Auch mit der Doppel 1 hat der Bauer noch immer keine Qualität in seiner Erklärung. Sehe ich absolut nicht als Problem an. Und Aventurien ist winzig genug, dass es plausibel ist, dass jeder schon mal von dem Konzept Magie gehört hat.

Bleiben die Kampfwerte so niedrig wie ich sie in Erinnerung hatte oder hat man das Plausibilitätsproblem von DSA4.1 gelöst, dass man TaW 17 brauchte um Taw 7 plausibel darzustellen?

_________________
DSA 5 hat das Richtige gewollt und nur leider jämmerlich versagt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DSA5 Gamma auf der RPC Köln
BeitragVerfasst: 18.06.2015 08:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.11.2014 12:03
pseudo hat geschrieben:
Auch mit der Doppel 1 hat der Bauer noch immer keine Qualität in seiner Erklärung. Sehe ich absolut nicht als Problem an. Und Aventurien ist winzig genug, dass es plausibel ist, dass jeder schon mal von dem Konzept Magie gehört hat.

Signed
Zumal die Wahrscheinlichkeit für diesen Vorfall so verschwinden gering ist, dass sie wieder hinreichend möglich ist. Es gibt solche Fälle, aber sie sind halt extrem selten.
Je länger ich drüber nachgedacht habe, desto mehr, ergibt die "1" (bzw "0") bei den meisten Talenten einen Sinn.
Waffen sind auch meist so konzeptioniert, dass man weiß, wie man sie halten muss.
Mit Alchimie 1 bekommt man nicht mehr hin, als eine Salbe. Auch sind Aberglaube und Alltagsalchimie weit verbreitet. Die Grenzen sind fließend.
Das Grundkonzept von "Anstand und Respekt" sind auch jedem, der in einer Gemeinschaft aufwuchs, bekannt....
Uswusf

Und um mehr geht es hier nicht als absolute Grundkonzepte, mit denen man kaum etwas reißen kann.
Zitat:
Bleiben die Kampfwerte so niedrig wie ich sie in Erinnerung hatte oder hat man das Plausibilitätsproblem von DSA4.1 gelöst, dass man TaW 17 brauchte um Taw 7 plausibel darzustellen?

Das ist eine Glaubensfrage, aber wir beide wollen ungefähr das gleiche:
7 soll was wert sein, wenn es mithin der höchste Startbonus ist (zumindest Fachkenntnis ausdrücken soll)

_________________
TT wünscht allen Spielern jeweils das DSA, das ihnen am meisten gefällt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DSA5 Gamma auf der RPC Köln
BeitragVerfasst: 18.06.2015 08:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.05.2007 10:10
Wohnort: Erlangen
Hallo,

in der RPC Version waren die Regeln für Fertigkeiten wie folgt:
1. Talente waren alle aktiviert auf 0
2. Zaber/Liturgien waren nicht aktiviert und müssen erst aktiviert werden.
3. Probenmodifikatoren wirken direkt auf die Eigenschaften
4. Fertigkeitspunkte = Tap* von früher geben nun eine Qualität an, wieviel man darüber wissen kann, machen kann etc. d.h. ein Bauer wird auch trotz doppel 1 mit einem Wert von 0 niemals mehr als eine Qualitätstufe erreichen, was besagt das er vielleicht von Magie mal gehört hat,a ber mehr auch nicht. Er wird defintiv keine Aussagen über diverse Erzmgier runter beten können.
5. dieses System würde auch in den Zaubern und Liturgien, wo sinnvoll, umgesetzt.
6. Kampf-SF wurden reduziert in den GRW eingebaut. Ist auch sinnvoll, da ja noch genug in dne erweiterungsbänden kommen wird.

Grüße
Björn


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DSA5 Gamma auf der RPC Köln
BeitragVerfasst: 18.06.2015 08:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.07.2011 20:04
Die Null macht mehr Sinn gamistisch. Und die Simulanten sollen sich wegen des einen Punktes nicht so haben.

Danke für die Zusammenfassung. :)

_________________
DSA 5 hat das Richtige gewollt und nur leider jämmerlich versagt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DSA5 Gamma auf der RPC Köln
BeitragVerfasst: 18.06.2015 11:29 
Offline

Registriert: 14.06.2012 18:34
@TT
Zwischen 0 und 7 spielt sich der Bereich ab, wo eine Probe auf normale Eigenschaften rein ums Bestehen sinnvoll funktioniert:
TaW0 mit 10er EW = 13%, TaW7 mit 14er EW = 90%
Diesen Bereich zu verengen, indem man TaW0 gar nicht mehr vorkommen läßt (ohne oben zu erweitern), verengt den Bereich, in dem ich
- völlige Ahnungslosigkeit
- "hab ich mal wen von erzählen hören"
- "ja, das war in der Praiostagsschule dran, ich hatte da gerade Interesse an Selinde"
- "mein Meister wollte, dass ich das auch lerne"
darstellen muss.

Bei höheren TaW muss ich viel genauer über die Probenerschwernis nachsteuern und/oder mit was zur Wirkung von TaP* überlegen - effektiv drücke ich damit für "interessante" Proben die eTaW wieder auf die 5-9, die DSA5 mit der standardmäßigen um 4 erleichterten Probe für TaW1 erzeugt. Die bedeutet halt auch für den dümmsten Deppen eine Erfolgschance von ca. 50%


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DSA5 Gamma auf der RPC Köln
BeitragVerfasst: 18.06.2015 16:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.10.2003 14:08
Wohnort: Vogtland
Andwari hat geschrieben:
Bei höheren TaW muss ich viel genauer über die Probenerschwernis nachsteuern und/oder mit was zur Wirkung von TaP* überlegen - effektiv drücke ich damit für "interessante" Proben die eTaW wieder auf die 5-9, die DSA5 mit der standardmäßigen um 4 erleichterten Probe für TaW1 erzeugt. Die bedeutet halt auch für den dümmsten Deppen eine Erfolgschance von ca. 50%


ich glaube nicht das das so richtig ist.
es wurde bereits genannt, dass es sogenannte Qualitätsstufen geben wird... möchte der Meister für eine bestimmte Information eine Mindeststufe an Qualität von sagen wir 4-8, dann brauchen diejenigen mit TaW 2-3 garnicht erst würfeln, weil sie diese Qualität garnicht erzeugen können. Die Erleichterung wird ja auf die Eigenschaften umgelegt, mehr nicht und erhöhen nicht meinen TaW. Das ist in meinen Augen auch so richtig, das eben ein Bauer so gut wie er bei seinem TaW von 1 auch würfelt, einen Erzmagier mit TaW 16+ an Wissen nie übertrumpfen kann, außer wir reden von der geringsten Qualität und der Erzmagier vergeigt seine Probe z.B. durch Patzer...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DSA5 Gamma auf der RPC Köln
BeitragVerfasst: 18.06.2015 17:18 
Offline

Registriert: 18.06.2015 06:29
Aha, gut danke

ja ich habe schon eine Vorstellung wie groß die Chance für den "Sonderfall" (der in der Tat humoristischer Natur sein sollte - Internet; wenn du nicht gleich alles mit smileys pflasterst wird garantiert irgendwer Anstoß daran nehmen, und selbst dann ist nicht sicher das ein Witz erkann wird) ist...
Aber wie es grad so schön mit Wahrscheinlichkeiten ist, gibt es nichts das genau das verhindert. (bei 3 aufeinanderfolgenden Proben ne doppel 20 ist auch schon vorgekommen...)
Gerade bei Wissenstalenten find ich es aber schon recht gewöhnungsbedürftig, wenn jemand mit etwas noch gar keinen Kontakt hatte, aber sofort damit klar kommt;
Das "alte System" mit Ausweichtalenten und Probenerschwernis um 5 oder 10 ist zwar umständlich, verbessert aber für mich die Immersion.

Eine 0 als Startwert finde ich aber (wenn es schon sein muss) doch runder, da man als ungeübter zumindest nicht "besser bestehen" kann als ein Meister seines Fachs. (Zumindest kenne ich es von den SLs auch aus anderen PnPs so, dass auch bei geringen Unterschieden in TaP* der mit den meisten bessere Ergebnisse erzielt als die anderen, auch wenn es vom Regelwerk vlt. erst in größeren Abständen empfohlen wird einen Unterschied zu machen)

edit: Grad nochmal meinen Vorredner gelesen; da ich noch nie "gemeistert" habe, hatte ich auch nicht die Idee, das ein Meister eine Qualitätsstufe direkt verlangen kann um ein Probenergebnis "hilfreich sein zu lassen" - eindeutig ein Fehler meinerseits;
Gut ihr habt mich überzeugt. Vlt. ist das ja doch alles nicht so übel :wink:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DSA5 Gamma auf der RPC Köln
BeitragVerfasst: 18.06.2015 18:56 
Offline

Registriert: 01.12.2011 12:41
Nachdem bekannt gegeben wurde, wie die neue Fertigkeitsprobe funktioniert, haben wir in unserer Gruppe die Beta Abenteuer mit der neuen Fertigkeitsprobe zuendegespielt.

Als Meister habe ich mir - um während des Spiels ein paar Ahaltspunkte für Probenboni/-mali zu haben - ein paar beispielhafte Fertigkeitsmali zurechtgelegt - bspw. für Balancieren:

Balancieren (Körperbeherrschung)

Einmalige Probe zur Überbrückung des Hindernisses.
• GS 1
• situativer Faktor „unsicherer Stand“ (* s.u.)

Boni/Mali
• Begehen einer schwankenden Seilbrücke – Probe +2 (beschädigte Brücke – Probe +0)
• Überqueren eines zugefrorenen Sees – Probe +1 (dünnes Eis – Probe -1)
• Verfolgungsjagd über Simse und Dachfirste – Probe +0
• Balancieren auf einem Ast – Probe -2 (sehr dünner – Probe -4)
• Seiltanzvorführung auf gestrafftem Seil – Probe -3 (schwingendes Seil – Probe -6)

FP-Tabelle - Pro 3 FP übrig:
• GS/2 anstatt GS 1 oder
• Mali aus „unsicherem Stand“ halbiert oder
• Andere Helden (unter)stützen (Probe +1) [mehrfach wählbar]
• Qualität des gezeigten Kunststücks auf dem Seil erhöhen (z.B. Salto erfordert Q3 - also 9 FP-Punkte)

Erschwerende/Erleichternde Umstände
• Balancierstange +2
• Barfuß +1
• Schwere (genagelte) Stiefel -1
• Seitenwind (je nach Stärke) -1 bis -3

Vorteile/SF:
• Spezialisierung Balancieren: FW beim Balancieren um 4 erhöht
• Balance: GS anstatt GS 1
• Standfest: halbierte Mali aus „unsicherem Stand“

Auswirkungen misslungener Proben:
• Knapp Misslungen (bis -3 FP): GS 0 und verdoppelte Mali aus „unsicherem Stand“
• Misslungen: Sturz (1 SP) aber kann sich gerade noch festhalten (Körperbeherrschungsprobe +0 um sich zu sichern – Dauer 2 KR)
• Patzer: Absturz (Regelung zu Sturzschaden)

*Situativer Faktor: „unsicherer Stand“
• Alle mit Bewegungen verbundene Proben (außer die Balancieren-Probe) erhalten -2 Malus
• AT, Ausweichen, Fernkampf -4 (dadurch sinkt auch die PA um 2 Punkte (AT=PA/2 System))


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DSA5 Gamma auf der RPC Köln
BeitragVerfasst: 18.06.2015 19:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.10.2014 14:22
Es gibt Bereiche wo das Prinzip "0% Erfolgschance" gut funktioniert (Wissenstalente) es gibt aber auch andere Bereiche wo es auch schlechter funktioniert (Falschspiel zB). Generell ist 0% Erfolgschance ein eher simulatorisches Prinzip als ein gamistisches.
Es kann durchaus sehr frustrierend sein (für den Spieler) nichtmal gegen eine minimale Chance würfeln zu dürfen (genau diese Frustration zu umgehen ist im Normalfall die Aufgabe von explodierenden Würfeln in anderen Systemen, und war in DSA immer die Chance auf Doppel oder Dreifach-1, wobei das auch immer wieder in vielen Bereichen durchlöchert wurde)

Mir würde eine von beiden Skalen reichen: Entweder man fordert gewisse TaP* oder man hat Erschwernisse und produziert ein ja/nein Ergebnis. Die 3W20 Probe ist so schon unberechenbar genug und skaliert mies, man müsste sie eigentlich nicht noch komplizierter machen.

Aber gut, ich werd auch diese Entwicklung überleben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DSA5 Gamma auf der RPC Köln
BeitragVerfasst: 18.06.2015 19:19 
Offline

Registriert: 14.06.2012 18:34
@Shafiro
Ich hab die Situation nicht im Kopf - diverse Teile Deines Schemas lassen vermuten, dass da insgesamt mehrere Balance-Hindernisse zu überwinden sind und man zwischendrin kämpft oder sich anderweitig bewegt.

Hast Du das mal mit einer Heldengruppe durchgemurmelt? Gerade der das bisherige Versagen aufsummierende Faktor "unsicherer Stand" sorgt mMn dafür, dass man da an einem bestimmten Punkt seine Gruppe auseinanderselektiert.

So was ähnliches gibt es schon, wenn man in DSA4.1 die Erschöpfungs/Überanstrengungsregeln anwendet - da sind bei einer eigentlich einwöchigen Reise an der Sklavenkette die Helden mit KO10 dann tot, die mit KO 11 völlig fertig und die mit KO12 quietschfidel - jedes Versagen erhöht die nächste Versagenschance ...

Wenn eine entsprechende Kletterstelle 10 Schritt breit ist, braucht der mit GS/2 nur vllt. zwei erfolgreiche Proben - der mit GS=1 aber zehn - und jede einzelne hat ihre Auswege in Richtung Fall.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DSA5 Gamma auf der RPC Köln
BeitragVerfasst: 19.06.2015 10:17 
Offline

Registriert: 01.12.2011 12:41
Andwari hat geschrieben:
@Shafiro
Hast Du das mal mit einer Heldengruppe durchgemurmelt? Gerade der das bisherige Versagen aufsummierende Faktor "unsicherer Stand" sorgt mMn dafür, dass man da an einem bestimmten Punkt seine Gruppe auseinanderselektiert.


Den Malus "unsicherer Stand" haben zunächst einmal alle Helden. Dieser Malus bezieht sich auf alle Proben - insbesondere im Kampf - exklusive der Balanzieren-Probe. D.h. der Bonus/Malus der Balanzieren-Probe wird durch diesen Faktor nicht beeinflusst.
(Unsicherer Stand habe ich als Hausregel reingenommen um den Kampf auf einer beschädigten Hängebrücke gegen Untote spannend zu gestalten. Für zwei Helden mit dem Vorteil "Standfest" galt der Malus hingegen nicht)


Andwari hat geschrieben:
@Shafiro
Wenn eine entsprechende Kletterstelle 10 Schritt breit ist, braucht der mit GS/2 nur vllt. zwei erfolgreiche Proben - der mit GS=1 aber zehn - und jede einzelne hat ihre Auswege in Richtung Fall.


Die entsprechende (baufällige) Hängebrücke war im Abenteuer 25 Schritt lang.
- Helden mit knapp misslungener Probe kamen ohne Hilfe nicht von der Stelle (GS 0) und hatten doppelte Mali im Kampf
- Helden mit knapp gelungener Probe kamen mit GS 1 voran und kämpften mit den normalen Mali des unsicheren Stands
- Helden, die mindestens 3 FP überig hatten
... konnte die Brücke entweder schneller überqueren (GS/2 anstatt GS 1)
... oder kämpften mit halbierten Mali aus unsicherem Stand
... oder andere Helden unterstützen (erneute Probe mit +1 Bonus)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DSA5 Gamma auf der RPC Köln
BeitragVerfasst: 20.06.2015 13:03 
Offline

Registriert: 14.06.2012 18:34
Danke - Nahkampf direkt "auf" der Kletterstelle hatten wir noch nicht - ich hatte das so verstanden, dass man über den ersten Engpass drüber kommt und dort ein Gegner steht - von meinen Helden würden die weniger kletterfähigen den Namenlosen tun, sich überhaupt auf die Brücke zu begeben (und auch noch in Kampfsituation kommen), solange da noch wegräumbare Hindernisse wie ein Gegner stehen - entweder, man hat einen echten Artisten dabei, der da vorjongliert und den Gegner absticht - oder es muss anders gehen.
Man unterstellt dem Gegner, der sich grinsend auf die wackelige Brücke stellt einfach entsprechende Fähigkeiten - dass die Gegner am anderen Ende warten oder auf die Helden schießen wäre hingegen Standard - je nach Gruppe dann mit "Stau" am gegenüberliegenden Brückenkopf, einem gebufften Helden, der sich da reinschmeisst bis die anderen da sind usw.

Ich finde die Kombination "Kampf&Klettertour" nicht nötig, fix zu regeln - da sind so viele Einflussgrößen, dass das doch jedes mal anders ist. Deine Kletterproben haben jetzt allerdings überwiegend Auswirkungen auf Kampf - und wären damit für jede andere Situation obsolet. Bei vielen aventurischen Brückenbauwerken fragt man sich sowieso, wer außer erfahrenen Helden daraus überhaupt einen Nutzen zieht - der Händler mit seinem Maultier wär ja definitiv beim Versuch der Überquerung tot.

Nach Durchsicht der ganzen Boni/Mali - mir fehlt deutlich die herausfordernde Klettern-Standardprobe für den DSA5-Helden - was ist +4, wenn das Tagesgeschäft eines Andenbewohners (Seilbrücke) schon bösartige +2 ist? Und wo ist der Probentyp +8?
Bei den Boni-Mali ist eine klare Tendenz zu Mali erkennbar - Balancierstange könnte im Wald neben der Brücke liegen, sollte aber eigentlich sowas von unnötig sein - barfuß auf der Verfolgungsjagd über Gareths Dächer? Jemand mit Vorteil Standfest kriegt einen -1 Malus auf weitere Proben in der Szene - weniger Malus ist auch ein Bonus, oder?
Kompetente oder gar "erfahrene" DSA5-Helden werden wohl mit merklich unter 100 GP in Eigenschaften und sehr oft einstelligen TaW auskommen müssen - und ich vermute, Klettern wird nicht A-Talent.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DSA5 Gamma auf der RPC Köln
BeitragVerfasst: 21.06.2015 16:03 
Offline

Registriert: 01.12.2011 12:41
Andwari hat geschrieben:
Nach Durchsicht der ganzen Boni/Mali - mir fehlt deutlich die herausfordernde Klettern-Standardprobe für den DSA5-Helden - was ist +4, wenn das Tagesgeschäft eines Andenbewohners (Seilbrücke) schon bösartige +2 ist? Und wo ist der Probentyp +8?
Bei den Boni-Mali ist eine klare Tendenz zu Mali erkennbar - Balancierstange könnte im Wald neben der Brücke liegen, sollte aber eigentlich sowas von unnötig sein - barfuß auf der Verfolgungsjagd über Gareths Dächer? Jemand mit Vorteil Standfest kriegt einen -1 Malus auf weitere Proben in der Szene - weniger Malus ist auch ein Bonus, oder?
Kompetente oder gar "erfahrene" DSA5-Helden werden wohl mit merklich unter 100 GP in Eigenschaften und sehr oft einstelligen TaW auskommen müssen - und ich vermute, Klettern wird nicht A-Talent.


Bin mir gerade nicht sicher ob ich Dich richtig verstanden habe. Sind dir die Probenmali zu schwer oder zu leicht?

Die schwankende Seilbrücke (+2 = Bonus nicht Malus) aus dem Abenteuer war nicht gerade Zwergenarbeit und hatte auch schon bessere Tage hinter sich. Der durchschnitts-Aventurier-Städter mit Eigenschaften 11/11/11 und Fertigkeitswert Körperbeherrschung 2 überquert sie mit 40%iger Wahrscheinlichkeit ohne Probleme und kann sich sogar mit leichten Einschränkungen der angreifenden Untoten erwehren. Einsteiger-Helden mit 12/12/12er Eigenschaften und Fertigkeitswert 4 haben sogar eine 67%ige Erfolgswahrscheinlichkeit und Spezialisten auf diesem Erfahrungsniveau (13er Eigenschaften und Fertigkeitswert 7) haben eine 95%ige Erfolgswahrscheinlichkeit.

Meiner Meinung nach passt das soweit ganz gut. Wenn alle Helden einer Gruppe mit 90%iger Wahrscheinlichkeit eine Probe bestehen, dann verzichte ich auf die Probe.

Einer erfahreneren Heldengruppe hätte ich vermutlich eine stark beschädigte Brücke (+/-0 Malus) mit starkem Seitenwind (-2 Malus) vorgesetzt und prompt wäre es auch hier spannend geworden. (oben genannter Spezialist hätte hier nur eine 57%ige Erfolgswahrscheinlichkeit)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DSA5 Gamma auf der RPC Köln
BeitragVerfasst: 01.07.2015 15:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.05.2007 10:10
Wohnort: Erlangen
http://www.ulisses-spiele.de/neuigkeite ... -im-druck/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DSA5 Gamma auf der RPC Köln
BeitragVerfasst: 01.07.2015 15:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2012 14:25
Endlich der Wälzer für den Schlachtenpriester von Morgen. Ein dicker Einband mit Metallbeschlägen zum handlichen Läutern der Ungläubigen via Hand- äh, Buchauflegen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DSA5 Gamma auf der RPC Köln
BeitragVerfasst: 01.07.2015 15:32 
Offline

Registriert: 14.06.2012 18:34
Wie, ihr habt bisher mit ausfransenden Buchecken zugeschlagen und hattet wahrscheinlich nicht mal eine Kette am Buch? Wahrscheinlich nicht mal Siegelstempel-Streithammer, oder? Anfänger.

Ob es dank obigem Link noch ein 751tes Exemplar der Spezial-super-Exklusiv-Edition geben wird? Ich bitte schon mal prophylaktisch um Vergebung ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DSA5 Gamma auf der RPC Köln
BeitragVerfasst: 01.07.2015 15:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2012 14:25
Andwari hat geschrieben:
Wie, ihr habt bisher mit ausfransenden Buchecken zugeschlagen und hattet wahrscheinlich nicht mal eine Kette am Buch? Wahrscheinlich nicht mal Siegelstempel-Streithammer, oder? Anfänger.

Wenigstens besitze ich The Witch Hunters Handbook ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DSA5 Gamma auf der RPC Köln
BeitragVerfasst: 01.07.2015 18:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.01.2009 19:04
Wohnort: Hannover
@ Andwari:
Danke für den Link, das bringt auf Ideen… ^^

_________________
Mit seinem alten Char DSA ohne grünen Lebensbalken überm Kopf erleben?
KSK, ein Nicht-nur-Kampfsystem (v2.8, 23.08.13)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 62 Beiträge ] 




Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
dsaforum.de hosted by hartware.net
DAS SCHWARZE AUGE, AVENTURIEN, DERE, MYRANOR, THARUN, UTHURIA und RIESLAND sind eingetragene Marken der Significant Fantasy Medienrechte GbR.
Ohne vorherige schriftliche Genehmigung der Ulisses Medien und Spiel Distribution GmbH ist eine Verwendung der genannten Markenzeichen nicht gestattet.

[ Impressum ]

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de