Wissen ist Macht. Nichts Wissen ... ach lassen wir das.

 

 

 

DSA5 Gamma auf der RPC Köln

Unser Blick über den Forenrand.
Benutzeravatar
Kuanor
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 2204
Registriert: 23.01.2009 19:04
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: DSA5 Gamma auf der RPC Köln

Beitrag von Kuanor » 03.07.2015 18:03

Nachdem das im anderen Kontext an einem anderen Ort gerade besprochen wird, musste ich an diesen Thread hier denken. Und zwar…
Disaster hat geschrieben:
Farmelon hat geschrieben:Also das Handelsherr und Kiepenkerl von DSA5? :lol:
Ja, nur abzüglich des Gemüses. Das war nur für das Kochbuch relevant.

Wird dieses Mal ein echter Ausrüstungsband. :wink:
Da hier der H&K-Nachfolger zur Sprache kam, möchte ich mal den Kontext nutzen, um eine Bitte nach einem vielleicht nicht ganz offensichtlichen, aber sehr wichtigen Regelbereich zu formulieren, der von einem solchen Buch abgedeckt werden muss:

Absetzbarkeit von Produkten!

Ernsthaft. Man sehe sich die Alchimie an, oder andere Sachen, die durch einmal würfeln bei guten Werten produziert werden können. Es bringt ja nichts, Zutaten schwammig und inkonsistent mit den Preisen zu formulieren und zu hoffen, dass die Spieler schon keine Lust haben werden, durch die Regelgülle mit ihren Lücken und Ungereimtheiten zu waten, und das Problem dadurch als gelöst zu betrachten (so die DSA4-„Lösung“, aber die Ansätze auch in der Gamma noch unverändert kopiert).
WdA hatte einen Mechanismus, um zu würfeln, ob man die benötigten Zutaten in einer Stadt bekommt. Das war ein sehr richtiger Ansatz, wären die abstrakten Zutaten-Gesamtpreise doch mit den konkreten Rezepten konsistent gewesen, und einen ähnlichen Mechanismus braucht es für den Verkauf von Beutegütern und Handwerkserzeugnissen von Spielerhelden.
Dazu gehört auch, das Gildenrecht zu regeln/erklären, das für mich Nicht-Historiker ein ungreifbares Gespenst ist, das die Helden zwar irgendwie dran hindert, in einer neuen Stadt eben mal einen Marktstand zu eröffnen, aber mit dem ich nicht weiter im Spiel umzugehen weiß.
Mit seinem alten Char DSA ohne grünen Lebensbalken überm Kopf erleben?
KSK, ein Nicht-nur-Kampfsystem (v2.8, 23.08.13)

Benutzeravatar
TrollsTime
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 1907
Registriert: 24.11.2014 12:03

Re: DSA5 Gamma auf der RPC Köln

Beitrag von TrollsTime » 07.07.2015 09:33

Wie wäre es mit schlichten Zu und Abschlägen?
Um Kuanor (wow, neues Logo!)'s Argu zu lösen:

Gildenlos: 35%-50% des Listenpreises (Elixiere wird man sicher beim Apotheker los, DER kauft aber zum Einkaufspreis ein, nicht zum Verkaufspreis)

Schwarzmarkt: 60%-120% (üblicherweise signifikant weniger als 100%. Nur bei Ware, die legal kaum erhältlich ist, mehr)

In der Gilde bzw freies Marktrecht: 100%
TT wünscht allen Spielern jeweils das DSA, das ihnen am meisten gefällt.

Antworten