Zum springenden Hirschen (Wildgänse Vorspiel)

Eröffne ein Geschäft oder eine Schenke als Treffpunkt abenteuergeplagter Helden.
Benutzer/innen-Avatar
Shanna
Posts in diesem Topic: 39
Beiträge: 628
Registriert: 03.12.2017 17:43

Auszeichnungen

Errungenschaften

Zum springenden Hirschen (Wildgänse Vorspiel)

Ungelesener Beitrag von Shanna » 03.02.2018 21:44

Reisegruppe

Wieder einmal allein zog Sahanya durch die Lande, doch zu ‚unpassender‘ Stunde – wann wäre es für sie jemals passend? – traf sie auf Olengar. Eine thorwalsche Halbelfe aus dem hohen Norden, jetzt aber aus dem tiefen Süden kommend, trifft auf einen Zwerg. Das an sich ist schon speziell, doch nach einigen ‚Gesprächen‘ oder sollte man besser von gemeinsamen Schweigen am Lagerfeuer reden? scheinen die Beiden – der Zwerg und die Halbelfe sich irgendwie zu verstehen und reisen gemeinsam weiter.

Schon einige Zeit waren Ihre Wohlgeboren Celissa und Ryandriel zusammen unterwegs und hatten sich einigermaßen kennengelernt. Warum sie zusammen reisten? Nun ja, man ergänzte sich gut – ob das der einzige Grund war, war nicht offen ersichtlich, doch zumindest scheint es zweckmäßig zu sein.
So neigt sich der Tag für alle dem Ende zu und die Überlegung nach einem Lager wird wichtig, als am Wegesrand in einiger Entfernung quietschend im Wind, das Schild eines Gasthauses sichtbar wird – ‚Springender Hirsch‘ – sehr einladend ……
Lanzelind hat geschrieben:
02.02.2018 11:58
Ryandriel hatte es mit deutlich gemischten Gefühlen aufgenommen, als Schwester Ismeralda ihn zu sich gerufen hatte. Sie hatte ihn gelobt für seine gute Arbeit mit den Pferden und gemeint, dass er eigentlich alles hatte, was der schönen Göttin wohlgefällig war und sie fest davon überzeugt war, dass er, so er es denn wünschte, irgendwann ganz sicher Rahjas Weihen erhalten würde. Allerdings, so hatte sie auch gesagt und ihn dabei sanft und verständnisvoll angelächelt, sei er im Umgang mit anderen Menschen oft doch etwas sehr scheu und so hatte sie sich gedacht, dass es vielleicht eine gute Idee war, wenn er erst einmal noch ein wenig in die Welt hinaus zog und so vielleicht ein wenig mehr Selbstvertrauen gewann. Kurz gesagt, man hatte ihn - mit den besten Absichten - ins kalte Wasser geworfen.

Dass just zu diesem Zeitpunkt ihre Wohlgeboren Celissa Ehrwald von Retogau, deren guter Ruf auch schon bis an nach Punin gedrungen war, in die Stadt kam und sich bereit erklärt hatte, den jungen Stallburschen und seit einiger Zeit Schüler der hiesigen Kunstreitschule unter ihre Fittiche zu nehmen, war dann einfach glückliche Fügung gewesen und allmählich taute der hübsche, aber recht schüchterne Halbelf in ihrer Gegenwart etwas auf.

Und wagt es jetzt gar, sie auf das Schild aufmerksam zu machen: "Seht da, euer Wohlgeboren, ein Gasthaus .... vielleicht sollten wir da einkehren. Ich denke, die Pferde brauchen langsam auch eine Pause" Dabei tätschelt er liebevoll den Hals seiner Fuchsstute und lässt ihr die Zügel lang.
McSnacklepott hat geschrieben:
02.02.2018 13:35
Olengar, der die meiste Zeit schweigend und seinen Gedanken nachgehend neben den anderen hergetrottet war, horcht auf als Ryndariel seine Stimme erhebt und auf ein nahes Gasthaus hinweist. Immer noch wunderte sich der Zwerg, wie er in das Vergnügen dieser Reisegesellschaft gekommen war. Gerade eben war er noch ein einsamer Wanderer ohne Ziel, dann war er eines Nachts der jungen Sahanya begegnet, der er merkwürdigerweise mehr vertraute als zunächst gedacht. Und wieder etwas später schon lief er neben einer Ritterin und ihrem Knappen, die sich mehr oder weniger plötzlich der Gruppe angeschlossen hatten. Da er selbst aber nicht genau wusste, wohin er überhaupt wollte, war ihm dieser Zusammenschluss nur recht, denn irgendjemand würde schon wissen was zu tun war. Auf jeden Fall war es allemal besser als allein zu reisen.
"Wollen wir mal hoffen, dass sie da auch gutes Ferdoker haben.", war das einzige, was Olengar noch ergänzte, denn immerhin lag sein letztes wirklich gutes Bier bereits einige Tage zurück. Bevor er, naja... Teil dieser zusammengewürfelten Gefährten wurde. Unweigerlich gleitet sein etwas argwöhnischer Blick auf die beiden Reiter und vor allen ihre Pferde. Ihm behagte es immer noch nicht ganz, sich für längere Zeit so nah neben derartigen Tieren aufzuhalten, aber solange die Menschen auf den Rücken der Gäule wussten was sie tun, sollte es ihm recht sein. Dennoch bemüht sich Olengar, nicht unmittelbar neben den Pferden zu laufen.
Scorpia hat geschrieben:
02.02.2018 17:41
Celissa war schon eine weile unterwegs und auf ihrem Weg ist es oft zustanden gekommen das sie den Dorfbewohnern die sie traf half, doch so eine lange Reise alleine war auf dauer nicht wirklich angenehm für sie den sie war es immer Gewohnt bei ihrer Familie zu sein somit war sie mehr als glücklich eine Reise Begleitung gefunden zu haben mit der sie sich unterhalten konnte.

Die beiden reisten eine kleine weile zusammen bevor sie das Gasthaus erreichten "Ihr habt recht
ich könnte genau so gut eine Pause vertragen, immerhin sind wir schon recht lang unterwegs"
antwortet Celissa mit einem Lächeln und reicht Ryandriel die Zügel ihres Pferdes.
Shanna hat geschrieben:
03.02.2018 11:46
Warum sie jetzt ausgerechnet mit einem Zwerg unterwegs war konnte Sahanya nicht wirklich sagen, doch war Olengar anders,als die die sie sonst kennengelernt hatte - wobei von kennenlernen auch nicht wirklich die Rede sein konnte. - Wollte sie das überhaupt? Zwerge kennenlernen? - Aber Olengar verlangte nicht ständig nach Konversation und es schien ihm zu genügen, einfach still seiner Wege zu gehen, was Sahanya als angenehm empfand. Als sie dann kurz vor dem Gasthaus die beiden anderen trafen, war sie wohl noch verschlossener und hing ihren Gedanken nach, als das schon normalerweise so war. Erst Olengars Bemerkung des Ferdokers zeigte dann wieder eine Reaktion, "Ferdoker? Ja Du hast Recht, das wohl. Hoffen wir, dass sie hier kultiviert genug sind. Ich wäre wohl auch froh, die Beine etwas hochlegen zu können." Dann schaut sie auf beiden anderen, die sie noch nicht einschätzen kann, wollten die auch in das Gasthaus? Sah zumindest danach aus .....
Lanzelind hat geschrieben:
03.02.2018 12:03
Etwas scheu schaut der dunkelhaarige Jüngling, der dem Aussehen nach kaum einmal 20 Götterläufe gesehen hat und wohl so etwas wie der Knappe oder Diener der blonden Ritterin sein mag, zu den beiden anderen Gestalten, wobei sein Blick mit verhaltener Neugier erst auf dem Zwergen und dann vielleicht sogar ein Stückchen länger auf der Halbelfe ruht. Er nickt ihnen freundlich zu und meint mit leiser, sanfter Stimme "Die Zwölfe zum Gruße" Dann bemerkt er, dass Celissa ihm die Zügel ihres Rosses hin hält, murmelt ein "Oh, Verzeihung, euer Wohlgeboren" und lässt sich elegant vom Pferd gleiten, um die Zügel der beiden Pferde zu nehmen. "Ich bin gleich wieder da." Ein erneuter Blick zu Olengar und Sahanya, dann verschwindet er in Richtung Stall bzw. Unterstand, um sich um die Tiere zu kümmern, hält inne, als ihm noch etwas einfällt: "Möchtet ihr auch, dass ich ein Zimmer für euch bestelle?"
Scorpia hat geschrieben:
03.02.2018 15:34
Als Ryandriel die Pferde zum Unterstand bringt lächelt sie und verbeugt sich kurz vor dem Zwerg und der Dame "Die Zwölfe zum Gruße" mit diesen Worten erhebt sie ihren Kopf wieder und dreht sich in die Richtung ihres Begleiters "Danke das wär zu freundlich von euch Ryandriel, ihr gebt euch wirklich viel Mühe habt auch dafür meinen Dank. Ich werde euch direkt folgen dann müsst ihr nicht alleine gehen" antwortet sie als sie schon langsamen Schrittes auf die Tür zugeht. "Ich hoffe sie haben frische Milch oder ein Gutes Bier"
Shanna hat geschrieben:
03.02.2018 19:37
Als die 'Ritterin'? Sahanya und Olengar begrüßt, kann man die widerstreitenden Gefühle Sahanyas erahnen - streiten sich wohl das elfische und das thorwaler Erbe um eine Reaktion und ein "Swafnir zum Gruße." kommt über ihre Lippen. Doch als die Frau sich wieder ihrem Begleiter zuwendet, meint sie zu Olengar, "Dann lass uns mal drinnen einen Tisch suchen." spricht's und begibt sich nach drinnen.
McSnacklepott hat geschrieben:
03.02.2018 20:26
"Garoschem.", murmelt Olengar in seinen Bart, sich selber ermahnend Blickkontakt mit dem Knappen und der Ritterin zu halten, während er sich etwas unsicher auf seinen "Wander"-Speer stützt. Seine Füße schmerzten geringfügig, die letzte Pause lag immerhin schon etwas zurück. Nachdenklich verlagert der Zwerg sein Gewicht von einem Bein auf das andere, während er wieder, gänzlich unbewusst, in seine Gedanken abdriftet. Erstmals dachte er darüber nach, wie wenig er eigentlich über diesen Landstrich wusste, in den es ihn unfreiwillig in der Begleitung von Sahanya verschlagen hatte. Wie hieß die nächstgelegene große Stadt noch gleich? Perrican? Nein... Perricum? Ja, das war es! Perricum. Was gibt es eigentlich in Perricum?
Da spricht Sahanya ihn an.
"Oh...wollen wir das?", fragt er mehr sich selbst als seine Begleitung und watschelt ihr etwas unbeholfen hinterher, ebenfalls den Innenraum der Taverne betretend. Es war das erste mal, dass er Abseits des Angbarer Umlandes ein solches Etablissement aufsucht.
Shanna hat geschrieben:
03.02.2018 20:31
Springender Hirsch

Die Gaststube ist schon gut gefüllt, denn im Frühling wird es abends draußen doch noch recht kühl und so sitzt man lieber drinnen. Musik, Lachen und der Duft nach Gebratenem steigt einem durch die auf- und zugehende Tür entgegen. Oh ja, auf einmal bemerkt ihr auch, dass ihr etwas zu essen vertragen könntet. Hinter dem Tresen steht eine - na man könnte Matrone dazu sagen - etwa 50 Götterläufe alte Frau, die scheint's alles im Griff hat. "Travia zum Gruße!" schallt es den Eintretenden entgegen. "Was kann ich denn euch Gutes tun?"
Währenddessen Ryandriel die Pferde in den Stall bringt und dem Stallburschen bei den Gepäckstücken zur Hand geht. – Na man läßt halt nicht jeden an die Habe Ihrer Wohlgeboren. -
Lanzelind hat geschrieben:
03.02.2018 21:14
Ryandriel lächelt und neigt den Kopf bei Celissas Worten. Seine Pflegeeltern waren Leibeigene der
Baronin Iriadora Leovigilda di Sirana-Veladón, Herrin von Burg Finkenruh, bei der er erst eine Anstellung als Pferdebursche gefunden hatte und sich dann zum 2. Stallmeister hoch gearbeitet hatte. Bis eine Rahjageweihte und Freundin der Baronin das Talent des jungen Burschen entdeckte und Iriadora dazu überredete, ihn auf die Kunstreitschule in Punin zu schicken. Somit ist Ryandriel den Umgang mit Adligen gewöhnt und geht wohl einfach davon aus, dass derartige Dienste von ihm erwartet werden. Dass seine neue Herrin dabei ein freundliches und gutherziges Naturell zu haben scheint, ist sicher kein Fehler. "Ich beeil mich, euer Wohlgeboren."

Er hat gelernt, schnell und effizient zu arbeiten und die Pferde in kürzester Zeit rundum zu versorgen, sie abzusatteln, kurz abzureiben, die Hufe nach kleinen Steinchen zu untersuchen und diese zu entfernen und ihnen schließlich Futter und Wasser zu geben, so dass Celissa nicht lange warten muss, bis der junge Halbelf wieder zur Stelle ist. Guterzogen hält er ihr die Tür auf und betritt dann nach ihr ebenfalls die Gaststube, sich vorsichtig umsehend.
Gasthaus Zum springenden Hirschen.jpg
Zuletzt geändert von Shanna am 05.02.2018 21:40, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzer/innen-Avatar
Märzhäsin
Posts in diesem Topic: 24
Beiträge: 1666
Registriert: 17.07.2017 20:10
Wohnort: Heidelberg
Geschlecht:

Errungenschaften

Zum springenden Hirschen (Wildgänse Vorspiel)

Ungelesener Beitrag von Märzhäsin » 03.02.2018 21:55

Springender Hirsch - Schankraum

Lenita, welche alleine an einem der Tische sitzt und gerade dabei ist einen Teller mit gebratenem Gemüse zu verzehren betrachtet die Neuankömmlinge neugierig.

Benutzer/innen-Avatar
Scorpia
Posts in diesem Topic: 71
Beiträge: 337
Registriert: 23.12.2017 14:30
Geschlecht:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Zum springenden Hirschen (Wildgänse Vorspiel)

Ungelesener Beitrag von Scorpia » 03.02.2018 22:11

Celissa legt ihre Hand auf Ryandriels Schulter als dieser die Tür zur Taverne öffnet "Ihr seid wirklich Fleißig, habt meinen dank und solltet ihr irgendwas brauchen sagt bescheid" sagt sie mit einem lächeln während beide Richtung Tresen laufen.
"Entschuldigt werte Dame meine Begleitung und ich würden gerne für eine kurze weile rasten, ich hätte gerne ein Bier und bringt diesem Jungen Mann bitte ebenfalls nach was er verlangt ich werde für seine Kosten aufkommen" richtet Celissa ihre Worte an die Matrone der Taverne.

Benutzer/innen-Avatar
McSnacklepott
Posts in diesem Topic: 9
Beiträge: 24
Registriert: 23.01.2018 15:20

Zum springenden Hirschen (Wildgänse Vorspiel)

Ungelesener Beitrag von McSnacklepott » 03.02.2018 22:19

"Garoschem.", erwidert Olengar auch den Gruß der Wirtin zögerlich und nimmt seinen Filzhut höflich vom Haupt. Sein Blick schweift prüfend durch Gastraum während seine Nase versucht, die Vielzahl an Gerüchen zu verarbeiten, die einem Sturm gleich über ihn hineinbrechen. Ein wenig erinnert diese Brise ihn an das Gasthaus seiner Sippe, auch wenn der markant parfümierte Geruch seiner Artgenossen eindeutig fehlt.
"Ein helles Ferdoker bitte.", antwortet der Mechanikus auf die Frage der Wirtin, ihr allerdings dabei nicht in die Augen schauend, sondern sich verträumt umblickend. Erst als er der Meinung war, alles wichtige im Gastraum erfasst zu haben, richtete sich sein Blick auf die Dame hinter dem Tresen.
"Könnt Ihr einen Eintopf oder etwas in der Art empfehlen? Die Reise war lang und der Duft Eurer Küche ist verlockend." Er bemüht sich um ein schüchternes Lächeln, das jedoch zur Hälfte in seinem Bart verschwindet. Zeitgleich treten sowohl die Ritterin Celissa wie auch ihr Knappe Ryandriel ebenfalls an den Tresen heran.
"Möchtest du auch etwas?", fragte er dann Sahanya und blickt sie fragend an. Er wollte die Gastfreundschaft seiner Begleiterin, die sie ihm in der Nacht am Lagerfeuer gewährt hatte, zumindest ein Stück weit erwidern.
Wer nichts gewinnt und doch verliert hat viel gelernt und nichts kapiert

Benutzer/innen-Avatar
Lanzelind
Posts in diesem Topic: 105
Beiträge: 15794
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Zum springenden Hirschen (Wildgänse Vorspiel)

Ungelesener Beitrag von Lanzelind » 03.02.2018 22:39

Lenita hatte gerade Ryandriels Blick eingefangen, da spürt er Celissas Hand auf seiner Schulter. Er schaut etwas überrascht zu ihr, ein derartig vertrauliches Verhalten ist er von den Adligen, die er kennt, nicht gewohnt. Die Baronin war eine eher strenge und distanzierte, dabei aber gerechte Frau. Und ihr Sohn ... sagen wir einmal - man hegte nicht die größten Sympathien füreinander. Ein zaghaftes Lächeln erscheint auf seinen Lippen: "Das ist wirklich sehr freundlich, danke, euer Wohlgeboren. Bitte auch für mich ein Bier" Er sieht kurz zu dem Zwergen und der anderen Halbelfe, dann meint er vorsichtig zu Celissa "Wollen wir vielleicht auch was essen, euer Wohlgeboren?"

Benutzer/innen-Avatar
Cloverleave
Posts in diesem Topic: 84
Beiträge: 2112
Registriert: 01.12.2014 10:50

Errungenschaften

Zum springenden Hirschen (Wildgänse Vorspiel)

Ungelesener Beitrag von Cloverleave » 03.02.2018 23:21

Vorsichtig schlüpft hinter den letzten Gästen eine weitere Person hinein. Eine zierliche junge Frau, die so wirkt, als würde sie ja niemandem im Weg stehen wollen. Deshalb tritt sie auch erstmal an die Seite und ordnet ihre langen Haare wieder unter ihr beiges Leinenkopftuch, während sie sich im Raum umblickt.
Dann geht sie langsam Richtung Tresen, jedem ausweichend, selbst den Bedienungen, und bleibt in höflichem Abstand hinter der Gruppe um die Ritterin stehen.

Benutzer/innen-Avatar
Scorpia
Posts in diesem Topic: 71
Beiträge: 337
Registriert: 23.12.2017 14:30
Geschlecht:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Zum springenden Hirschen (Wildgänse Vorspiel)

Ungelesener Beitrag von Scorpia » 04.02.2018 00:21

Celissa überlegt einen Moment bevor sie leicht nickt "Ja ich könnte etwas essen vertragen, vielleicht ein Gebäck mit Äpfeln oder eine Hühnerbrühe" beantwortet sie Ryandriels frage und schaut sich schon einmal nach freien Plätzen um die sie vielleicht von dem Tresen aus erspähen kann "Ihr dürft euch natürlich auch etwas aussuchen also haltet euch nicht zurück , jemand der so tüchtig arbeitet braucht eine angemessene Stärkung"

Benutzer/innen-Avatar
Lanzelind
Posts in diesem Topic: 105
Beiträge: 15794
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Zum springenden Hirschen (Wildgänse Vorspiel)

Ungelesener Beitrag von Lanzelind » 04.02.2018 00:34

Diesmal wird das Lächeln des hübschen "Knappen" schon etwas offener "Danke, euer Wohlgeboren!" Auch sein Blick geht durch die Taverne, wobei er auch kurz, das braunhaarige Mädchen hinter ihnen bemerkt, dann berührt er Celissa sacht am Arm: "Seht, euer Wohlgeboren, da hinten sind noch ein freie Plätze." Erst einmal aber wartet er ab, dass Olengar und Sahanya ihre Bestellung fertig aufgeben.

Benutzer/innen-Avatar
Shanna
Posts in diesem Topic: 39
Beiträge: 628
Registriert: 03.12.2017 17:43

Auszeichnungen

Errungenschaften

Zum springenden Hirschen (Wildgänse Vorspiel)

Ungelesener Beitrag von Shanna » 04.02.2018 00:54

Am Tresen

Immer wieder öffnet sich die Tür und neue Gäste betreten den Schankraum und Wirtin hinter der Theke zieht unmerklich eine Augenbraue hoch, als die Tür sich wieder öffnet. - Das Wetter treibt ja seltsame Gäste heute herein. Was ist hier los? - Als sie direkt angesprochen wird, lächelt sie etwas, „Aber natürlich Euer Wohlgeboren. Nehmt doch bitte Platz, wo es euch beliebt.“ – Das ist gut gesagt, da sich wohl gerade noch zwei freie Tische im Gastraum befinden und man sich ansonsten irgendwo dazu setzten müßte. – „Das Gewünschte werde ich sofort bringen lassen. Wir haben eine leichte Suppe im Angebot und ein helles Ferdoker dürfte vielleicht auch Euren Geschmack treffen, auch habe ich heute einen frischen Kuchen gebacken.“, meint sie breit lächelnd und nickt der Ritterin und Ryandriel zu und gibt ein paar kurze Worte an den jungen Burschen, der neben ihr an der Theke gestanden hat und er sich sofort in die Küche auf macht. Da sich die Begleiterin des Zwerg noch nicht geäußert hat und sie wohl noch ein eigenes Gespräch führen, wendet sich die Wirtin, der recht schüchternen jungen Frau zu – vielleicht sind auch hier ihre mütterlichen Gefühle geweckt, wer weiß das so genau. – „Meine Liebe, tretet doch näher. Nicht so schüchtern. Womit kann ich Euch denn helfen? Möchtet Ihr auch etwas essen? Oder braucht Ihr eine Schlafgelegenheit?“

Benutzer/innen-Avatar
Shanna
Posts in diesem Topic: 39
Beiträge: 628
Registriert: 03.12.2017 17:43

Auszeichnungen

Errungenschaften

Zum springenden Hirschen (Wildgänse Vorspiel)

Ungelesener Beitrag von Shanna » 04.02.2018 00:54

Sahanya und Olengar

Die vielen Menschen auf einmal, die in das Gasthaus wollen, sind Sahanya ein wenig unangenehm und so steht sie etwas angespannt da – fast als wolle sie kämpfen – doch Olengars Stimme holt sie wieder zurück. „Ja ich danke Dir. Etwas zu essen könnte ich in der Tat vertragen und vielleicht auch einen Schlafplatz.“ meint sie zu dem Zwerg, während ihre Augen durch die Gaststube schweifen, wo vielleicht noch eine Sitzgelegenheit wäre, während sie darauf wartet, dass die Wirtin Zeit hat.

Benutzer/innen-Avatar
Cloverleave
Posts in diesem Topic: 84
Beiträge: 2112
Registriert: 01.12.2014 10:50

Errungenschaften

Zum springenden Hirschen (Wildgänse Vorspiel)

Ungelesener Beitrag von Cloverleave » 04.02.2018 01:03

Am Tresen

Die junge Frau lächelt schüchtern, als der Blick des Knappens sie streift.
Dann wartet sie höflich und schreckt fast zusammen, als die Wirtin sie anspricht. Etwas fragend schaut sie zu dem Zwerg und seiner Begleiterin, ehe sie vorsichtig dem Wunsch der Wirtin nachkommt - und näher tritt.
"Ein Bisschen was zu Essen und ein Platz im Schlafsaal oder Stall wäre toll.", erklärt sie vorsichtig und kramt schon einmal in ihrem Geldbeutel. Offenbar erwartet sie, dass die Wirtin zuerst Geld sehen möchte.

Benutzer/innen-Avatar
Shanna
Posts in diesem Topic: 39
Beiträge: 628
Registriert: 03.12.2017 17:43

Auszeichnungen

Errungenschaften

Zum springenden Hirschen (Wildgänse Vorspiel)

Ungelesener Beitrag von Shanna » 04.02.2018 01:13

Am Tresen

"In den Stall brauchst Du nicht mein Kind. Was möchtest Du denn zu essen? Eintopf oder Suppe oder Brot und Braten? Such Dir doch einen Platz und das Essen lasse ich bringen."

Benutzer/innen-Avatar
Scorpia
Posts in diesem Topic: 71
Beiträge: 337
Registriert: 23.12.2017 14:30
Geschlecht:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Zum springenden Hirschen (Wildgänse Vorspiel)

Ungelesener Beitrag von Scorpia » 04.02.2018 01:17

Sie lächelt freundlich zur Wirten und nickt sanft "ich hätte dann gerne zwei Ferdoker sowie die Suppe und Kuchen bitte" antwortet sie zu dem Angebot der Wirten bevor nach ihrem Ausruf ihr ebenfalls die Junge Dame auffällt direkt lächelt sie auch ihr zu und legt 30 Silbertaler auf den Tresen "Habt dank für euer Angebot werte Dame ich werde dann auf das Essen warten und bitte lasst diesem Jungen Mädchen an nichts fehlen"
Mit diesen Worten dreht sie sich auch schon wieder um und schaut noch einmal durch den Raum bevor sie sich zu einem Tisch wandert an der nur eine Dame alleine mit ihrem Gemüse sitzt während sie Ryandriel herüber winkt "Entschuldigt, würde es euch stören wen meine Begleitung und ich uns zu euch setzen?
Zuletzt geändert von Scorpia am 04.02.2018 01:50, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzer/innen-Avatar
Cloverleave
Posts in diesem Topic: 84
Beiträge: 2112
Registriert: 01.12.2014 10:50

Errungenschaften

Zum springenden Hirschen (Wildgänse Vorspiel)

Ungelesener Beitrag von Cloverleave » 04.02.2018 01:25

Die junge Frau hatte schon den Mund geöffnet, um der Wirtin zu antworten, als die Ritterin einfach so das Geld auf den Tresen legt. Verblüfft und sprachlos sieht sie ihr nach, ehe sie sich fängt. "Ein Eintopf, bitte.", richtet sie an die Wirtin. Ihr Blick wird wieder von dem Geld eingefangen. Wünsche gegen Prinzipien?
Sie seufzt leise. "Ich habe das Geld, wirklich. Ich kann es Euch gleich bezahlen, ja?" Dann würde sie umsichtig die 30 Silbertaler einsammeln, die kaum in ihre Hände passen. "Ich will nur Ihrer Wohlgeboren ihr Geld zurückgeben, sie ist viel zu gütig."

Benutzer/innen-Avatar
Märzhäsin
Posts in diesem Topic: 24
Beiträge: 1666
Registriert: 17.07.2017 20:10
Wohnort: Heidelberg
Geschlecht:

Errungenschaften

Zum springenden Hirschen (Wildgänse Vorspiel)

Ungelesener Beitrag von Märzhäsin » 04.02.2018 01:30

"Überhaupt nicht, Euer Wohlgeboren. Bitte setzt Euch." sagt Lenita mit einem freundlichen Lächeln.

Benutzer/innen-Avatar
McSnacklepott
Posts in diesem Topic: 9
Beiträge: 24
Registriert: 23.01.2018 15:20

Zum springenden Hirschen (Wildgänse Vorspiel)

Ungelesener Beitrag von McSnacklepott » 04.02.2018 01:59

Olengar und Sahanya am Tresen

"Dann hätte ich gerne zwei Eintöpfe und noch ein Ferdoker dazu, wenn es genehm ist. Bringt es dann bitte zu unserem Platz, das wäre äußerst zuvorkommend. ", gibt Olengar der Wirtin höflich als Antwort, wartet damit jedoch, bis die Dame am Tresen die übrigen Bestellungen der ankommenden Gäste entgegengenommen hatte und sich wieder ihm widmen konnte. Auch der Zwerg zählt 30 Silbertaler aus seiner Tasche und legt sie vor der Wirtin, wenn auch etwas zögerlich, auf den Tresen. Oft kann ich das aber nicht machen. Muss ja auch noch was für meine Rückreise bleiben. Der Blick seiner grünen Augen schweift durch den Gastraum und entdeckt dabei die noch freien Plätze an dem Tisch, an dem sich so eben die Rittern Celissa zu einer Fremden setzen wollte.
"Wollen wir es Ihr gleich tun? Oder noch woanders hin?", fragt er Sahanya, wobei er nicht wirklich auf andere freie Tische achtete. Er kannte immerhin niemanden in der Schenke wirklich, da bot es sich an, neue Bekanntschaften besser kennenzulernen.
Wer nichts gewinnt und doch verliert hat viel gelernt und nichts kapiert

Benutzer/innen-Avatar
Fjolnir Draugertöter Torbrandson
Posts in diesem Topic: 8
Beiträge: 3590
Registriert: 02.02.2010 20:42
Wohnort: München

Errungenschaften

Zum springenden Hirschen (Wildgänse Vorspiel)

Ungelesener Beitrag von Fjolnir Draugertöter Torbrandson » 04.02.2018 02:00

Travia sei Dank ein Gasthaus entfährt es Roana, als sie das Schild des Gasthauses sieht, während sich der Tag schon fast dem Abend zu neigt. Sie lenkt ihr Pferd in Richtung des Gasthauses, der Esel folgt ihr. Dort kommt sie an, stellt die Tiere unter bzw. gibt einem Stallburschen ein großzügiges Trinkgeld, auch damit er ihr hilft diese auf ein Zimmer zu bringen.
Nach dem dies erledigt ist, betritt sie die Schankstube, blickt sich um und grüßt freundlich in die Runde Travia zum Gruße
Fjolnir Torbrandson, Hetmann, Klingensucher, Drakkar-und Unholdsbani, Träger des Widderorden und des Weidener Bärenorden

Benutzer/innen-Avatar
Lanzelind
Posts in diesem Topic: 105
Beiträge: 15794
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Zum springenden Hirschen (Wildgänse Vorspiel)

Ungelesener Beitrag von Lanzelind » 04.02.2018 12:17

Auch Ryandriel hatte etwas überrascht geschaut, als Celissa diese wildfremde Frau einfach so zum Essen einlud. Sie hat wirklich ein gutes Herz... Er nickt Roana kurz zu, die gerade den Schankraum betritt, dann folgt er Celissas Wink und begibt sich zu dem Tisch, an dem Lenita sitzt und lächelt ihr freundlich zu "Travia zum Gruße" Dann wartet er, bis Celissa Platz genommen hat und tut dies mit einem "Danke" in Richtung Lenita ebenfalls.

"Ein hübsches Gasthaus, nicht wahr?" bemerkt er, schaut dann etwas unsicher zu Celissa, eigentlich gehört es sich ja nicht, vor der Adligen zu reden - seine frühere Herrin hatte immer viel Wert auf das Protokoll gelegt ... was seinerseits zu dem einen oder anderen schmerzhaften Erlebnis geführt hatte.

Benutzer/innen-Avatar
Shanna
Posts in diesem Topic: 39
Beiträge: 628
Registriert: 03.12.2017 17:43

Auszeichnungen

Errungenschaften

Zum springenden Hirschen (Wildgänse Vorspiel)

Ungelesener Beitrag von Shanna » 04.02.2018 13:43

Mit leichtem Erstaunen hat Sahanya die Szene mit der Ritterin und dem Mädchen bemerkt. - Na, es läßt sich wohl nicht jeder beschenken. - Während sie zu Olengar antwortet, "Danke Dir, doch laß mich mal selber bezahlen. Das passt schon." und danach wendet sie sich an die Wirtin, wenn diese Zeit hat, "Wir beide ..." nickt sie in Richtung Olengar ... brauchen auch ein Bett für die Nacht. Wobei ...hm ...." sie geht im Geiste schnell ihre Barschaft durch "... durchaus ein Bett im Schlafsaal recht." Dann schaut sie sich etwas im Raum um - das Mädchen oder die Frau, zu der sich jetzt die Ritterin setzt, war ihr aus dem Augenwinkel wohl schon aufgefallen, doch hatte das nicht ihr Interesse geweckt - und zieht die Nase leicht kraus. An die vielen Gerüche in so manchem Gasthaus hatte sich ihre Nase immer noch nicht unbedingt gewöhnt. - "Zu dem Mädchen und der Ritterin setzen? Na meinetwegen." bescheidet sie dann den Zwerg. - Talari und Zwerge, die versteh mal einer. Ich dachte, er ist sonst lieber für sich. - Vorsichtig weicht sie dann auf dem Weg zu dem Tisch, der sich öffnenden Tür aus und bedenkt die Eintretende mit einem kurzen Nicken. Sorgsam nimmt sie ihren Bogen, den Köcher und ihren Rucksack ab, verstaut alles in Reichweite neben einem freien Stuhl und setzt sich mit einem Nicken.

Benutzer/innen-Avatar
Shanna
Posts in diesem Topic: 39
Beiträge: 628
Registriert: 03.12.2017 17:43

Auszeichnungen

Errungenschaften

Zum springenden Hirschen (Wildgänse Vorspiel)

Ungelesener Beitrag von Shanna » 04.02.2018 13:50

Am Tresen

Die Wirtin bedenkt Naela mit einem gütigen Lächeln, „Nur keine Eile mein Kind. Du sollst Deinen Eintopf haben.“ Der neu eingetretenen Roana, entgegnet sie ein freundliches ‚Travia zum Gruße‘ und ein ‚was ist denn Euer Begehr‘, während sie schon die Bestellungen von Sahanya und Olengar weitergibt und natürlich wäre auch im Schlafsaal noch ein Platz frei.
So füllt sich der Tisch, an dem Lenita sitzt plötzlich zusehends und auch die ersten Getränke werden von einer jungen Schankmaid gebracht.

Benutzer/innen-Avatar
Cloverleave
Posts in diesem Topic: 84
Beiträge: 2112
Registriert: 01.12.2014 10:50

Errungenschaften

Zum springenden Hirschen (Wildgänse Vorspiel)

Ungelesener Beitrag von Cloverleave » 04.02.2018 14:01

Die junge Frau schenkt der Wirtin ein dankbares Lächeln und geht dann mit den Silbertalern Richtung Tisch, an den sich die Ritterin und ihre Gefährte gesetzt haben.
Dabei fällt ihr Roana ins Auge. Für einen Moment ist sie ziemlich verblüfft, dann nickt sie ihr zu zu. "Travia zum Gruße.", grüßt sie höflich und geht dann, ohne sich beirren zu lassen weiter zum Tisch.
Vor der Ritterin macht sie einen Knicks, der wohlgekonnt wirkt.
"Entschuldigt, Eurer Wohlgeboren.", spricht sie die Dame leise an und legt die Silbertaler auf den Tisch. "Ich bin euch so dankbar für Euer gütiges Angebot, aber ich kann es nicht annehmen. Ich könnte es Euch ja mit nichts vergelten." Ihr Blick bleibt gesenkt.

Benutzer/innen-Avatar
Märzhäsin
Posts in diesem Topic: 24
Beiträge: 1666
Registriert: 17.07.2017 20:10
Wohnort: Heidelberg
Geschlecht:

Errungenschaften

Zum springenden Hirschen (Wildgänse Vorspiel)

Ungelesener Beitrag von Märzhäsin » 04.02.2018 14:15

"Mein Name ist Lenita Tobler, ich stamme aus Baliho und befinde mich auf der Durchreise nach Perricum. Und mit wem habe ich das Vergnügen?" fragt Lenita mit einem äußerst charmanten Lächeln.

Benutzer/innen-Avatar
Lanzelind
Posts in diesem Topic: 105
Beiträge: 15794
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Zum springenden Hirschen (Wildgänse Vorspiel)

Ungelesener Beitrag von Lanzelind » 04.02.2018 15:36

Ryandriel schaut noch einmal zu Celissa, etwas unsicher, wie er sich verhalten soll. Da die Ritterin aber gerade von der braunhaarigen jungen Frau angesprochen wird, wendet er sich Lenita zu. Schließlich wäre es unhöflich, sie zu ignorieren: "Es freut mich, eure Bekanntschaft zu machen", sagt er artig. "Wenn ich vorstellen darf - ihre Wohlgeboren Celissa Ehrwald von Retogau und mein Name ist Ryandriel Cavazaro"

Benutzer/innen-Avatar
Scorpia
Posts in diesem Topic: 71
Beiträge: 337
Registriert: 23.12.2017 14:30
Geschlecht:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Zum springenden Hirschen (Wildgänse Vorspiel)

Ungelesener Beitrag von Scorpia » 04.02.2018 15:44

Celissa lacht leicht amüsiert und lehnt sich zurück "Es ist schön zu sehen das ihr etwas lockerer werdet Ryandriel und ja ein wirklich schönes Gasthaus, es ist immer angenehm neue und freundliche Gesichter zu sehen findet ihr nicht?" sagt sie bevor sie sich zu der Jungen Damen umdreht die sie anspricht "Ihr könnt das Silber ruhig behalten damit ihr ein warmes Bett genießen könnt, niemand hat es verdient im Stall schlafen zu müssen und eine gegen Leistung erwarte ich auch nicht also bitte Akzeptiert diese Nette geste meiner seits" sagt sie in einem fürsorglichen Ton und drückt ihr die Silbertaler wieder in die Hand "ich bestehe darauf" mit diesen Worten dreht sie sich wieder der Tischrunde zu und lässt ihre Begleitung ohne sie zu stören die Vorstellung übernehmen.

Benutzer/innen-Avatar
Cloverleave
Posts in diesem Topic: 84
Beiträge: 2112
Registriert: 01.12.2014 10:50

Errungenschaften

Zum springenden Hirschen (Wildgänse Vorspiel)

Ungelesener Beitrag von Cloverleave » 04.02.2018 15:56

Die junge Frau sieht weiterhin etwas verdutzt drein und als Celissa sich wieder weggedreht hat, seufzt sie verstohlen. Das Gegenteil von gut ist gut gemeint... Dass dieser Frau in ihrer Großzügigkeit die Höflichkeit abgeht, sich zu verabschieden, sondern sich einfach abwendet und sie stehen lässt, nimmt sie gar nicht richtig wahr.
Na, mal sehen, was ich damit anfange...vielleicht kann ich es dem Pferdejungen nachher geben...
"Vielen Dank, Herrin. Möge Travia euch segnen.", bedankt sie sich artig und macht Anstalten sich vom Tisch zurückzuziehen, während sie das Geld in ihre Tasche gleiten lässt.

Benutzer/innen-Avatar
Scorpia
Posts in diesem Topic: 71
Beiträge: 337
Registriert: 23.12.2017 14:30
Geschlecht:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Zum springenden Hirschen (Wildgänse Vorspiel)

Ungelesener Beitrag von Scorpia » 04.02.2018 16:08

Als sie aus dem Augenwinkel bemerkt das die Junge Dame sich vom Tisch verabschieden will hebt sie direkt ihre Hand und winkt freundlich "Mögen die Zwölfe über euch Wachen werte Dame und scheut euch nicht um Hilfe zu bitten wen ihr sie braucht" ruft sie ihr gut verständlich nach "Und entschuldigt ich hatte mich nicht vorgestellt ich bin Celissa Ehrwald von Retogau, es ist eine Freude eure Bekanntschaft gemacht zu haben"

Benutzer/innen-Avatar
Cloverleave
Posts in diesem Topic: 84
Beiträge: 2112
Registriert: 01.12.2014 10:50

Errungenschaften

Zum springenden Hirschen (Wildgänse Vorspiel)

Ungelesener Beitrag von Cloverleave » 04.02.2018 16:17

Natürlich reagiert die junge Frau schon auf den Wink, bleibt stehen und wendet sich der Adeligen wieder zu. Sie scheint es gewöhnt zu sein, auf sowas zu achten.
"Die Freude ist ganz meinerseits, Euer Wohlgeboren, ihr müsst Euch sicherlich nicht entschuldigen. Mein Name lautet Naela.", erklärt sie ihrerseits und wiederholt ihren Knicks. Retogau? Das ist doch an der Reichsstraße nach Rommilys... Sie zögert und wirkt etwas nervös. "Dürfte ich...entschuldigt meine Neugier, könnte ich Euch etwas fragen?"

Benutzer/innen-Avatar
Scorpia
Posts in diesem Topic: 71
Beiträge: 337
Registriert: 23.12.2017 14:30
Geschlecht:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Zum springenden Hirschen (Wildgänse Vorspiel)

Ungelesener Beitrag von Scorpia » 04.02.2018 16:22

Sie nickt leicht und schaut auf zu Naela "Ihr könnt eure Frage sehr gerne stellen ja und auch setzen wen euch das beliebt" antwortet sie während sie etwas näher an Ryandriel rutscht um somit genug Platz am Tisch zu schaffen.

Benutzer/innen-Avatar
Cloverleave
Posts in diesem Topic: 84
Beiträge: 2112
Registriert: 01.12.2014 10:50

Errungenschaften

Zum springenden Hirschen (Wildgänse Vorspiel)

Ungelesener Beitrag von Cloverleave » 04.02.2018 16:26

Dankbar lächelt Naela. "Vielen Dank, Herrin."
Sie tritt wieder an den Tisch, begrüßt den jungen Mann und auch die Dame mit einem höflichen Knicks, wenn auch natürlich weniger tief als gegenüber der Ritterin. "Travia zum Gruße, edle Dame, mein Herr."
Dann lässt sie sich in höflichem Abstand am Tisch nieder. "Retogau...ist das eine Baronie? Ich dachte, es mal im Zusammenhang mit Gareth gehört zu haben."

Benutzer/innen-Avatar
Scorpia
Posts in diesem Topic: 71
Beiträge: 337
Registriert: 23.12.2017 14:30
Geschlecht:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Zum springenden Hirschen (Wildgänse Vorspiel)

Ungelesener Beitrag von Scorpia » 04.02.2018 16:36

"Da liegt ihr richtig, Retogau ist eine Baronie die nicht weit Östlich von Gareth liegt.
Daher ist es nicht so unüblich dort einen Zusammenhang zu knüpfen.
als sie diese Worte ausspricht muss sie direkt an ihre Familie denken, so lange hatte sie diese nicht mehr gesehen.
"interessiert ihr euch für diese Gegend?"

Antworten