Spielsteinkampagne - Die "Schnelle Efferdane"

Moderator: Raskir


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 215 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 09.06.2016 11:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2014 17:04
Wohnort: Landkreis Landshut
Nalleshof - Vormittag bis Mittag

Trogar kommt nach einiger Zeit zu einem kleinen Gebäude aus komplett schwarzen Stein vorbei. An den Wänden sind verschiedene Ornamente wie z.B. ein Amboss, eine Feuerschale, Hämmer, Laternen und andere Symbole angebracht. An Gaststätten kommt man hier ab und an vorbei.

Am Immanstadion - Früh

Es ist kein Problem, einen Schalter zu finden. "Phex zum Gruß. Wie kann ich ihnen helfen?" Begrüßt dich ein Mann an einem Schalter.

Kapitänskajüte - Früh bis Mittag

Nach Anfrage wird Roban gesagt, dass der junge Stewir wohl erst wieder gegen Mittag zum Essen auftauchen wird. Vorher müsse er sich um allerlei Dinge kümmern. Man hat ihm was zu Trinken und Essen angeboten.

Kapitänskajüte - Mittag

"Hm, Kräuterwein haben wir keinen hier. Wir haben hier einen Yaquirtaler. Der junge Stewir ist noch unterwegs, sollte aber bald zum Essen kommen, zumindest meinte er, dass er zum Essen wieder da sein wird. Wenn ihr auf ihn warten wollt, dann könnt ihr euch bestimmt zu den Herrn" Der Wirt schaut Richtung dem Mann, der Einzeln am Tisch sitzt. "setzen, der wartet auch auf ihn. Und wenn ihr wollt kann ich euch auch was zum Essen bringen."


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.06.2016 11:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.02.2014 23:56
Am Immanstadion - Vormittag

"Zum Gruße. Ich bin auf Durchreise in Havena und habe gehört, dass heute ein Spiel stattfinden soll. Wann geht es denn los, und sind noch Plätze frei ?"


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.06.2016 14:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2016 08:40
Kapitänskajüte - Mittag

"Warten? Ja, gerne," lächelt Chionea breit. Ihre Augen folgen dem Blick des Wirts zu dem Tisch, wo der andere Mann sitzt, den sie genauso fröhlich anschaut. "Wenn ihn meine Gesellschaft nicht stört," ergänzt sie, weil der Mann nicht aussieht wie jemand, der wirklich gerne Gesellschaft hat. Schon gar nicht von einer wie Chionea. "Ich probier den Yaquirtaler, zu Essen im Moment nichts, dankeschön. Vielen Dank." Sie schenkt dem Wirt noch ein fröhliches Lächeln und geht dann mit ihren Sachen rüber zu dem Tisch, wo der ernste Mann sitzt. "Travia zum Gruße," sagt Chionea zu Roban, was höflich, aber auch nicht zu aufdringlich war. Hofft Chionea. "Der Herr Wirt sagte mir, Ihr wartet auch auf jemanden von der "Schnellen Efferdane". Stört es Euch, wenn ich mit Euch warte? Ich möchte vielleicht mit dem Schiff mitfahren." Für ihre Verhältnisse hat sie einen ziemlich seriösen Gesichtsausdruck aufgesetzt.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.06.2016 08:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2014 17:04
Wohnort: Landkreis Landshut
Kapitänskajüte - Mittag

Ein paar Minuten mussten Chionea und Roban noch warten, als ein Mann eintrat, der mit dem Wirt ein paar Worte wechselte und sich dann nach einem Nicken des Hotelbetreibers zu euch setzt. "Efferd zum Gruß, ihr wolltet mich sprechen? Mein Name ist Toras Stewir." Stellt sich der Mann euch vor.

Am Immanstadion - Vormittag

"Das Spiel beginnt in 5 Stunden. Es sind noch viele Plätze frei. Heute Spielen die Havena Bullen unsere Stammmannschaft gegen die Triumph Tiefhusen. Da kommen zwar viele Leute, aber die Triumph Tiefhusen kennen hierzulande nicht viele. Ihr müsst wissen, das die Mannschaft aus dem Norden bessergesagt aus dem Svelttal kommen." Wird Coimbra erklärt.


Zuletzt geändert von Black Feather am 12.06.2016 19:51, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.06.2016 10:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.02.2014 23:56
Am Immanstadion - Vormittag

Frederigo lässt sich eine Eintrittskarte für die günstigeren Bereiche des Stadions geben und zählt die Münzen dafür aus seinem Beutel ab. "Aus dem Svelltland ?" fragt er erstaunt "Ich dachte dort herrschen die Orks. Wusste gar nicht, dass Schwarzpelze Imman spielen."


Zuletzt geändert von Oppi am 11.06.2016 10:57, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.06.2016 10:57 
Online

Registriert: 19.01.2014 12:49
Am Stadion - Mittag

Nach einem ausgibiegen Mittagessen, schlendert sie Richtung Stadion. Es soll heute ja ein Spiel stattfinden. Vielleicht ist so etwas mal ganz interessant.

_________________
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.06.2016 17:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.04.2010 19:24
Wohnort: Mittelhessen
Nalleshof - Mittags

Gerade überlegt sich Trogar sich etwas zum Mittagessen zu besorgen, als das schwarze Gebäude seine Aufmerksamkeit erregt.

Er geht näher ran und schaut es sich zunächst aus der Nähe und von allen Seiten an, ehe er sich dazu entschließt an der Tür zu klopfen...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.06.2016 20:58 
Offline

Registriert: 06.05.2016 22:23
Kapitänskajüte - Mittag

Travia zum Gruße, antwortet Roban, und kann seine Überraschung dabei wohl nicht ganz verbergen, dass sich jemand wildfremdes zu ihm setzen möchte. Aber wenn ich auf große Fahrt gehen möchte, ist es vielleicht nicht schlecht, sich an jemanden zu halten, der offensichtlich schon ein wenig mehr Erfahrung mit dem Reisen hat.
Ihr könnt euch gerne zu mir setzen. Seid ihr schon einmal mit der "Schnellen Efferdane" gereist? Wo verschlägt es euch hin? Und wie heißt ihr überhaupt?
Nachdem sich die beiden eine Weile unterhalten haben, wobei Roban kein Problem damit hat, Chionea größtenteils das Wort zu überlassen, kommt endlich der Kapitän den Raum. Als er die beiden anspricht, überlässt er Chionea gerne die ersten Worte, immerhin scheint sie sich mit dem Reisen besser auszukennen als er.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.06.2016 21:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2016 08:40
Kapitänskajüte - Mittag

Wenn man sie lässt, redet Chionea. Und redet. Und redet. Und redet. Mit dem Mund und mit den Händen. Auch wenn sie Robans Fragen kurz beantworten kann, macht sie das nicht. Am Ende weiß Roban aber immerhin, dass sie noch nie mit der "Schnellen Efferdane" gereist ist, dass es sie dorthin verschlägt, wohin Aves sie führt und natürlich ihren Namen. Und umgekehrt fragt auch Chionea Roban einiges. Warum er wegfahren möchte und wohin er will, ob er Familie hat und was er so vorhat.

"Und Efferd und Aves zum Gruße, Kapitän. Ja, ich... wir wollten Euch sprechen." Chionea stellt Roban und sich vor. "Wir wollen beide mit Eurem Schiff mitfahren. Ich so weit, wie Ihr fahrt. Ist das möglich und wenn ja, was würde es kosten? Oder ist es vielleicht möglich, die Fahrt abzuarbeiten? Ich kenne mich ein wenig auf Schiffen aus."


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13.06.2016 18:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2014 17:04
Wohnort: Landkreis Landshut
Kapitänskajüte - Mittag

"Die Schnelle Efferdane fährt bis nach Albenhus. Eine fahrt bis dort hin würde 18 Dukaten kosten. Aber bevor wir über so etwas Geschäftliches reden würde ich gerne erfahren, mit wem ich die Ehre habe." sagt der Kapitän in einem fröhlichen Ton und sieht Roban und Chionea gespannt an.

Nalleshof - Mittags

Dies Gebäude scheint für Trogars ein Tempel zu sein. Nach dem er klopft und niemand antwortet, stellt er Probeweise fest, das die Türe trotz eines massigen Gewichts leicht aufzuschieben wäre. Von Innen kann er bei einem kurzen Spalt ein Hämmern vernehmen.

Am Immanstadion - Vormittag

"Hm, soweit ich weiß sind Orks in ihrer Mannschaft" sagt der Mann etwas verächtlich. "Aber ich weiß weder genau wo das Sveltland liegt, noch wer dort herrscht. Die Mannschaft ist aber gut."

Am Stadion - Mittag

Es ist kein Problem für Liasanya, das Stadion zu finden. Zumal war sie schon am gestrigen Tag hier war um nach einer geeigneten Unterkunft zu suchen.
Eine Frau sitzt an einem Schalter des Stadions und wendet sich der gutaussehenden Dame zu. "Rondra zum Gruße, wie kann ich Ihnen helfen?"


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13.06.2016 18:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.02.2014 23:56
Am Immanstadion - Vormittag

"Echte Schwarzpelze die noch dazu auch noch Imman spielen ? Das sieht man auch nicht alle Tage." Der junge Akrobat legt dem Mann die Münzen auf den Tresen und verstaut die kleine Holzscheibe, die der Mann ihm hinlegt, für später in seinem Beutel. "Meinen Dank und Euch noch einen guten Tag." verabschiedet er sich lächelnd von dem Verkäufer.
Fünf Stunden ... na dann sehe ich mich wohl am besten noch etwas um. Der Park da drüben sieht ganz nett aus.

Die nächsten Stunden vertreibt sich Frederigo in der nahen Grünanlage, döst ein wenig in der Vormittagssonne und übt zwischen Bäumen und Zierpflanzen seine Handstände, Salti und Radschläge. Als es zum Nachmittag hin zu regnen beginnt, begibt er sich in eine der angrenzenden Tavernen und nimmt ein Mittagsmahl aus einfachem dickem Eintopf und einem Krug Dünnbier zu sich. Etwa eine Stunde vor dem angekündigten Beginn des Immanspiels geht er wieder zurück in Richtung Stadion, wo sich inzwischen eine beträchtliche Menschenmenge - viele davon in den Farben der 'Havena Bullen' - versammelt hat.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13.06.2016 20:27 
Online

Registriert: 19.01.2014 12:49
Am Stadion - Mittag

"Wären noch Karten für das Spiel heute erhältlich?"

_________________
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer


Zuletzt geändert von Assaltaro am 24.06.2016 16:35, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.06.2016 16:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2016 08:40
Kapitänskajüte - Mittag

Chionea legt eine Hand auf die Brust und stellt sich sogar sehr ernst vor. "Chionea Gryphilos, Priesterin des Herrn Aves und seinem Wandelstern folgend. Ich bin vor einigen Wochen von Pailos aus aufgebrochen, um unsere schöne Welt zu bereisen." Und 18 Dukaten habe ich leider nicht, denkt sie dazu. Also zu Fuß weiter oder ich hoffe, dass er ein götterfürchtiger Kapitän ist, der vielleicht gerne eine Priesterin der Zwölfe dabei hätte.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.06.2016 20:17 
Offline

Registriert: 06.05.2016 22:23
Kapitänskajüte - Mittag

Solch großartige Reputation kann ich leider nicht vorweisen. Roban Quent mein Name, Sohn dieser wunderschönen Stadt und Hauslehrer meines Zeichens. Nun packt mich aber die Neugier auf die Welt. Ich kann zwar keine wirkliche Erfahrung in der Flussseefahrt, würde aber gerne versuchen mir die Fahrt durch Hilfstätigkeiten zu erarbeiten.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.06.2016 07:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.04.2010 19:24
Wohnort: Mittelhessen
Nalleshof - Ingerimmtempel - Mittags

Trogar betritt den Tempel, schaut sich ausgiebig um, ehe er seine Schritte in Richtung des Hämmerns lenkt.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.06.2016 11:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2014 17:04
Wohnort: Landkreis Landshut
Am Stadion - Mittag

"Es sind noch viele Plätze frei. Heute Spielen die Havena Bullen unsere Stammmannschaft gegen die Triumph Tiefhusen. Da kommen zwar viele Leute, aber die Triumph Tiefhusen kennen hierzulande nicht viele, daher bleiben immer noch jede Menge Plätze frei.“ meint die Person am Schalter zu Liasanya.

Kapitänskajüte - Mittag

"Noch ist etwas Platz frei, aber ich weiß nicht, ob Euch eine bequeme Hängematte oder einem Schlafplatz aus Stroh genügt. Zudem kommt noch, dass die Schnelle Efferdane kein Passagierschiff ist, was bedeutet, dass jeder etwas mit anpacken muss. Nicht erschrecken, es gibt allerlei Dinge zu machen, wo man sich nicht schmutzig machen muss oder all zu kräftig gebaut sein muss.“ Er macht eine kurze Pause. “Darf ich euch fragen, was ihr könnt, um euch eine passende Beschäftigung geben zu können?“ Toras sieht Roban und Chionea an.

Nalleshof - Ingerimmtempel - Mittags

An den Wänden des Tempels sind unter anderem auch Zwerge eingemeißelt. Laternen erhellen das innere des Gebäudes auf ein dunkles Dämmerlicht, in dem man trotz allem sehen kann. Türen, welche zu anderen Räume führen sind schlicht und haben keine Symbole. Der Boden scheint so beschaffen zu sein, als wäre er aus einem Stück. Als Trogar zur Quelle des Hämmerns kommt, betritt er den Hauptraum des Tempels, wo eine kräftige Frau um die 50 Götterläufe die vertieft an einem Schmuckstück arbeitet.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.06.2016 21:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2016 08:40
Kapitänskajüte - Mittag

"Wie gesagt, bin ich eine Priesterin," lächelt Chionea weiter breit. "Mit mir reist der Segen der Zwölfe. Aber ich kann auch auf einem Schiff mit anpacken. Also Leinen lösen oder festzurren, Segel setzen oder reffen, auch einmal das Steuer halten, etwas reparieren. Und ich kann auch ein wenig kochen. Nur ein Goldesel bin ich nicht, ich habe also leider keine 18 Goldstücke," fügt sie mit ihrem breiten Lächeln hinzu.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19.06.2016 22:19 
Offline

Registriert: 06.05.2016 22:23
Kapitänskajüte - Mittag

Werter Herr, den Segen der Zwölfe im Gepäck kann ich nicht dirket bieten, allerdings wird sich sicher ein anderes Talent finden. Am ehesten läge es mir natürlich, wenn ihr Verwendung für einen Schreiber hättet. Ansonsten stelle ich mich aber auch in Fragen der Geschicklichkeit gut an, falls es hier etwas gäbe. Das Tragen schwerer Lasten liegt mir nicht wirklich, er schaut an seiner eher schmalen Gestalt herunter, aber im Notfall wird sich auch das bewerkstelligen lassen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20.06.2016 21:13 
Online

Registriert: 19.01.2014 12:49
Am Stadion

Dann nehme ich eine Karte. Wann soll es losgehen?

_________________
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer


Zuletzt geändert von Assaltaro am 24.06.2016 16:35, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.06.2016 17:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2014 17:04
Wohnort: Landkreis Landshut
Kapitänskajüte - Mittag+

"Nun, wenn die euer Gnaden und Ihr mit reisen wollt, dann seid morgen Mittag bei der Schnellen Efferdane. Wenn ihr mitarbeitet bekommt ihr natürlich Unterkunft, Verpflegung und Verdienst. Ich habe noch Sachen zu erledigen, daher würde ich, wenn die Herrschaften nichts dagegen haben den Vertrag morgen vorlegen." Antwortet der Kapitän, nachdem er euch aufmerksam zugehört hat.

Am Stadion

"Das Spiel beginnt in 3 Stunden. Hier ist die Karte." Die Dame nimmt das Geld entgegen und gibt Liasanya die Eintrittskarte.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.06.2016 20:54 
Offline

Registriert: 06.05.2016 22:23
Kapitänskajüte - Mittag

Nachdem Roban versichert hat, dass er sich am nächsten Tag bei der "Schnellen Efferdane" einfinden wird, verabschiedet er sich vom Kapitän und der Geweihten. Er beschließt, noch ein wenig durch die Strassen zu streifen und sich so von "seiner" Stadt fürs Erste zu verabschieden.
Dann werde ich meine Bleibe ja doch noch einmal wiedersehen, denkt er sich und beginnt seine Abschiedstour.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24.06.2016 07:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.04.2010 19:24
Wohnort: Mittelhessen
Nalleshof - Ingerimmtempel - Mittags

Trogar verbeugt sich leicht, nachdem er den Hauptraum betreten hat und wartet darauf, dass die Frau Ihre Arbeit unterbricht.
Dann begrüßt er Sie.

"Ingerimm zum Gruße.
Ist dies ein Tempel des Feurigen ?"


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24.06.2016 14:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.02.2014 23:56
Im Immanstadion - kurz vor Spielbeginn

Der Eingangsbereich des Stadions ist im Prinzip ein breiter Säulengang, der sich zur Straße hin offen in einem großen Oval um das eigentliche Spielfeld mit den Sitzplatztribünen legt. Die steinernen Säulen in den verschiedenen Bereichen sind verziert mit Darstellungen der Gottheiten und heiligen Tiere, die der jeweiligen Himmelsrichtung zugeordnet sind, und dazwischen tummeln sich Händler mit Bauchläden und kleinen Handkarren, von denen sie Erfrischungen an die hineinströmenden Zuschauer verkaufen.

Frederigo betritt das Stadion von Efferd her, wo Wellen-, Muschel- und Delfinfresken das Bild dominieren. Bei einem der Händler kauft er sich noch einen Becher mit Dünnbier und geht damit durch die Menschenmenge zu einem der breiten Torbögen, die weiter ins Innere des Komplexes führen.

Die Ränge des Stadions sind bereits gut gefüllt, und die Suche nach einem freien Platz mit guter Aussicht auf das Spielfeld nimmt einige Minuten in Anspruch. Frederigo schiebt sich gerade in einer der Reihen an einer Menschentraube vorbei, als er von hinten einen Schubser bekommt. Beim Versuch sich abzufangen, stolpert er in eine weitere Person.
"Verzeiht, das war ..." Als er sich umdreht erblickt er eine junge Frau in Roben, aus deren braunem Haarschopf spitze Ohren hervorschauen. Diese niedliche Nase hab ich doch schonmal gesehen ? "Ähm ... kennen wir uns nicht ? Von gestern im Gasthaus ? Ihr fahrt doch auch auf der 'Efferdane' mit. Liasanya, wenn mich nicht alles täuscht ?"


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24.06.2016 16:34 
Online

Registriert: 19.01.2014 12:49
Im Stadion - kurz vor Spielbeginn

Liasanya sieht sich angestrengt nach einem Sitzplatz um. Ganz schön voll hier. Etwas in Gedanken versunken wird sie von dem jungen Herren überrascht, der sie auch fast zu Boden reißt. Nachdem sie ihr Gleichgewicht wieder gefunden hat, sieht sie erstmals auf. "Oh ja. Stimmt. Und ihr wart Frederigo oder?

_________________
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24.06.2016 17:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.02.2014 23:56
Im Stadion - kurz vor Spielbeginn

"Ganz richtig. Schön, dass Ihr euch erinnert. Was für eine angenehme Überraschung, Euch hier zu treffen. Die Stadt ist wohl doch kleiner, als sie aussieht." Den letzten Worten lässt Frederigo ein kleines Zwinkern folgen. Er sieht sich kurz um und fügt dann hinzu: "Ich glaube dort hinten sind noch freie Plätze. Wollen wir uns nicht gegenseitig Gesellschaft leisten ?"


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24.06.2016 22:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2016 08:40
Kapitänskajüte - Mittag+

"Ich will gerne mitreisen und ich werde morgen Mittag dort sein," verkündet Chionea mit ihrem breiten Lächeln. "Vielen Dank für die Mitreisegelegenheit." Gerade will sie Roban fragen, ob sie nicht zusammen durch die Stadt ziehen wollen, weil sie jetzt ja Reisegefährten sind, als er sich schon verabschiedet hat. "Tja, äh, bis morgen dann," verabschiedet sie sich selbst von dem zurückhaltenden Mann. Sie trinkt noch ihren Yaquirtaler aus, bezahlt, unterhält sich noch ein wenig mit dem Wirt und fragt nach einem Zimmer hier im Gasthaus, am besten in einem Gemeinschaftsschlafsaal ... mein Geldbeutel ist ja nicht so dicke.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.06.2016 15:14 
Online

Registriert: 19.01.2014 12:49
Im Stadion

"Gerne. Dann könnt ihr mir ja vielleicht die Regeln erklären. Ich habe noch nie ein Immansspiel gesehen.Dabei lächelt sie etwas beschämt.

_________________
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 26.06.2016 03:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.02.2014 23:56
Im Stadion

"Ach, das ist ganz einfach" grinst Frederigo, während er Liasanya zu den freien Plätzen dirigiert, die er erspäht hat. "Keine Waffen, keine Magie, Keine Angriffe auf Kopf und Weichteile ... ach und Doppeleschen sind verboten, aber das ist ja selbstverständlich."
Falls er erwartet hatte, ein wissendes Nicken zu sehen, so wird er allerdings enttäuscht. Stattdessen sieht die Magierin ihn nur fragend an und zieht etwas die Stirn kraus.
"Äh ... ich dachte Ihr meint, Ihr wart noch nie bei einem Spiel im Stadion aber ... noch nie ? Wirklich ?" Sie schüttelt den Kopf. Meint sie das ernst, oder will sie mich verschaukeln ? Na, ich spiele erstmal mit.

"Also gut, dann fange ich mal ganz vorn an. Seht ihr dort am Ende des Feldes die beiden hohen Pfosten mit der Querlatte auf halber Höhe ? Das ist das Tor. Jede Mannschaft hat eins. Man erzielt Punkte, indem man den Ball mit dem Schläger zwischen den Torpfosten der anderen Mannschaft durch schießt. Über der Latte ein Punkt, unter der Latte drei Punkte."
Er nimmt gerade einen kurzen Schluck aus seinem Becher, als eine Fanfare ertönt. Aus einem großen Portal auf der gegenüberliegenden Spielfeldseite betreten drei Gestalten in weissen Hemden den grünen Rasen. "Ah, da kommen die Schiedsrichter, dann geht es wohl gleich los. Schaut, der in der Mitte hat den Ball dabei." Und in der Tat laufen jetzt kurz hinter den Schiedsrichtern die Spieler der Havena Bullen in den Farben der Stadt - blau und weiss - aufs Feld. Die Männer und Frauen winken in die Menge, die ihren Helden laut zujubelt.
"Diese Holzgeräte, die wie große Löffel aussehen sind die Schläger, damit wird der Ball gespielt. Mit den Händen darf er nur aus der Luft geschnappt werden, aber dann muss man ihn sofort fallen lassen. Werfen ist nicht erlaubt."

Die letzten Spieler der Heimmannschaft sind inzwischen aus dem Portal gekommen. 15 von ihnen stellen sich auf einer Seite des Spielfelds in Position, weitere 15 nehmen auf einer überdachten Reservebank Platz. Als der erste in dunklem braun gekleidete Spieler von Triumph Tiefhusen den Rasen betritt, schlägt der Jubel der Menge auf einmal in laute 'buh' Rufe und Pfiffe um. "Seht euch das an" staunt Frederigo "ich dachte der Mann am Eingang will mich hochnehmen, aber da spielen tatsächlich Schwarzpelze mit. Hat man sowas schon gesehen ?"
Tatsächlich sind unter den Spielern aus dem Svelltland mehrere bullige Gestalten mit schwarzem Fell und hervorstehenden Hauern, bei denen es sich nur um Orks handeln kann, auch wenn der Puniner noch nie vorher einen gesehen hat.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29.06.2016 14:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2014 17:04
Wohnort: Landkreis Landshut
Nalleshof - Ingerimmtempel - Mittags

Die Geweihte sieht über den Besuch etwas überrascht aus."Ingerimm zum Gruß. Ja, der Tempel ist dem Herrn Angrosch und Ingerimm geweiht. Verzeiht, dass ich überrascht wirke, aber der Tempel hier wird leider nur selten Besucht, meistens nur bei den Andachten und das auch bloß von den Handwerkern." Die Frau hat bei diesen Worten einen leicht verhärteten Mundwinkel.


Kapitänskajüte - Mittag+

"Kein Problem, bringt eure Sachen einfach in den ersten Stock die erste Türe und sucht euch einen Schlafplatz aus." Antwortet der gut gelaunte Wirt Chionea.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29.06.2016 21:37 
Online

Registriert: 19.01.2014 12:49
Im Stadion

Liasanya hört ihm durchgehend interessiert zu, nur bei den Orks stutzt sie auch kurz. "Ja das sind eindeutig Orks. Wenn man so darüber nachdenkt ist es nicht ungewöhnlich, dass für Tiefhusen Orks spielen. Ist die Stadt doch leider in orkischer Hand."Dabei seufzt sie ein wenig und wendet sich dann wieder dem Spielfeld zu.

_________________
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 215 Beiträge ] 




Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
dsaforum.de hosted by hartware.net
DAS SCHWARZE AUGE, AVENTURIEN, DERE, MYRANOR, THARUN, UTHURIA und RIESLAND sind eingetragene Marken der Significant Fantasy Medienrechte GbR.
Ohne vorherige schriftliche Genehmigung der Ulisses Medien und Spiel Distribution GmbH ist eine Verwendung der genannten Markenzeichen nicht gestattet.

[ Impressum ]

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de