Spelunke "Tor zur Freiheit"


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 334 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Spelunke "Tor zur Freiheit"
BeitragVerfasst: 29.02.2016 23:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil
Consuela betrachtet die angesprochene "Dame".
Nun sie scheint gestern Mut gezeigt zu haben und man erwartet nicht, dass sie sich wehren kann, also wieso nicht?
Den Einwand der Dame ob des Bordells nimmt sie mit einem Schmunzeln zur Kenntnis.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spelunke "Tor zur Freiheit"
BeitragVerfasst: 29.02.2016 23:29 
Offline
Supporter
Supporter

Registriert: 14.11.2014 11:06
An Dagios Tisch

"Gut, dann schauen wir mal, was sie selbst davon hält." Dagio versucht, Blickkontakt herzustellen und winkt, so das gelingt, Anakena dann heran.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spelunke "Tor zur Freiheit"
BeitragVerfasst: 01.03.2016 01:47 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 02.02.2010 21:42
Wohnort: München
Theke ---> Dagios Tisch

Bei Anakena scheint die Erklärung einer Arena nicht zu begeistern. Dann bemerkt sie, dass Dagio sie heranwinkt. Senhores, bitte mich entschuldigen jetzt. Senhor Capitano will jetzt reden mit mir. Anakena steht auf und geht zu Dagios Tisch


Aye Senhor Capitan?

_________________
Fjolnir Torbrandson, Hetmann, Klingensucher, Drakkar-und Unholdsbani, Träger des Widderorden und des Weidener Bärenorden


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spelunke "Tor zur Freiheit"
BeitragVerfasst: 01.03.2016 06:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.01.2004 16:15
Wohnort: Menden
Theke

Nun, was heißt wollen? Ramiro zuckt mit den Schultern. Wenn ich mich etwas genauer an dich erinnern würde, könnte ich es, meint er in Bezug auf das Bürgen. Und man hört mal dies und mal das, behält allerdings nur was einen interessiert oder gerade nützlich erscheint. Und die Skelette in deinem Keller waren bisher weder das eine noch das andere für mich. Außerdem erwartet man auf einem Kaperschiff ohnehin keine Praiostagsschüler. Also, welcher Kladj macht dir das Leben schwer?

Anakena nickt er kurz zu, als diese sich zum Kapitän begibt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spelunke "Tor zur Freiheit"
BeitragVerfasst: 01.03.2016 08:53 
Offline
Supporter
Supporter

Registriert: 14.11.2014 11:06
Dagios Tisch
Dagio mustert die furchtlose Toccamayuc eingehend – und zwar eindeutig nicht ihre weiblichen Reize, sondern ihren Blick, ihre Haltung und die Hände. Es betrachtet auch aufmerksam ihre Luolas, aber ob ihm die wirklich was sagen, ist so einfach nicht zu erkennen.
Dann spricht er in leidlichem Toccamayuc Dialekt – die Sprachmelodie ist deutlich besser als die Wortwahl, obwohl ihm melodische Dialekte mehr zu liegen scheinen als das kehlige und harte Toccamayuc mit seinen Schnalzlauten: „Anakena. Die Leute sagen, Du bist stark und mutig. Wenn ein Schamane der Darna in der Geisterwelt wandelt, dann gibt eine Kriegerin auf seinen Körper acht, die sie 'Hand Leitet Auge in den Wolken' nennen. Ich brauche jemanden, der auf einen Passagier aufpasst. Sie ist jung und unerfahren in der Seefahrt und, wie man mir sagt, den Dingen, die die Männer betreffen, aber sehr klug und weiß viele Tayas. Es darf ihr nichts geschehen. Ein Schiff bei starkem Wind ist für Landratten gefährlicher als mancher Kampf, und sie ist keine Früchte gewohnt, die sie nicht essen darf. Gefragt ist nicht so sehr Deine Waffe, sondern Dein Verstand und deine Hände. Du musst ihr beibringen dass man nach dem Essen von Malomis auch einen Tag später keinen Rum trinken darf. Wie man sich an Bord bewegt, wenn der Launenhafte das Schiff wiegt. Du musst sie beschützen und unter Deck bringen, auch wenn Nakahi Te Moana (Seeschlange) sich zeigt oder Wheke Nui (Krake) seine Arme über die Bordwand schiebt. Traust Du Dir das zu?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spelunke "Tor zur Freiheit"
BeitragVerfasst: 01.03.2016 09:40 
Offline

Registriert: 05.02.2016 22:34
Theke:

Ankha lächelt, als sie die Hand auf ihrem Hintern spürt. "Du hast Glück Mercato, dass du mir gefällst. Jeder andere, der das versuchen würde, müsste sich eine neue Hand suchen." Sie nimmt einen großen Schluck Rum aus dem Becher. "He Ankha", beginnt Miguel, "bist du immer noch auf der Sucher nach einer neuen Heuer?" "Aye, warum?" "Capitan Dagio sucht noch Leute. Soll ich für dich ein gutes Wort einlegen?" "Später vielleicht, erst will ich mir diesen Capitan ein wenig anschauen. Ich bin inzwischen wählerisch geworden." Bei letztem Satz muss sie doch grinsen und sowohl Miguel, als auch Ankha müssen daraufhin lachen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spelunke "Tor zur Freiheit"
BeitragVerfasst: 01.03.2016 10:58 
Offline
Supporter
Supporter
Benutzeravatar

Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf
Theke

Sichtlich ämusiert ist Fingo, als der Utulu nur auf die Frage von der Floßfrau reagiert und ihn quasi stehenläßt. Tja, kaum sind ein paar Weiber um dich herum, biste schon nicht mehr so aufmerksam, aber du kannst mir die Details des Enterkampfes bestimmt beibringen ... hehe!
Dieser Ankha war zuzutrauen, das was sie über Hände sagte.

Dann sieht er mit einem Auge, das der Capitan selbst die Floßfrau zu sich rüberwinkt und er verfolgt ihren Abgang bis zum Tisch hin.
Die etwas gequirteln und unverständlichen Worte Ramiros drängten sich ihm auf "Hey, also wenn du von mir noch nichts gehört hast, bist du entweder noch nie in Port Visar* gewesen oder hast dich hier noch nie mit Piraten unterhalten." sagt er selbstbewußt, sein Ton war ihm auch egal, irgendwie hat er das Gefühl nur von Großmäuler umgeben zu sein.
"Und was den Kladj angeht, er macht mir nicht das Leben schwer sondern erleichert es, verehrter Zahlmeister."
Da er wohl wirklich noch nie was von ihm gehört hatte nahm er ihn nicht wirklich für voll, diesen Reserveoffizier, aber er versuchte sich zurückzuhalten, immerhin hatte er wohl einen gewissen Einfluß, meint er zumindest, also abwarten.


*ist bekannt für seine Freibeuter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spelunke "Tor zur Freiheit"
BeitragVerfasst: 01.03.2016 20:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.01.2004 16:15
Wohnort: Menden
Theke

Tja, ich gebe zu, dass ich erst kürzlich begonnen habe, mich näher mit der aktiven Seite der Piraterie zu beschäftigen, erwidert Ramiro schuldbewusst und schaut dann wieder interessiert zu dem Kapitän und dem gerade laufenden Anwerbungsgespräch. Dabei spielt er auch wieder mit dem Würfel in seiner Hand.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spelunke "Tor zur Freiheit"
BeitragVerfasst: 01.03.2016 23:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil
Consuela unterdessen schenkt einen Großteil ihrer Aufmerksamkeit nicht der Frau vor ihr, sondern eher dem Publikum um sie herum, scheint herausfinden zu wollen, wer Interesse zeigt und wer einfach nur so in der Spelunke ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spelunke "Tor zur Freiheit"
BeitragVerfasst: 01.03.2016 23:31 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 02.02.2010 21:42
Wohnort: München
Dagios Tisch

Anakena lächelt den Kapitän an, als dieer die Unterhaltung auf Tocayuma beginnt und sie mustert. [Tocayumac]Du sprichst die Sprache der Floßleute gut, Senhor Capitano. Ich bin zwar keine Kanutepku, aber ich kann gerne auf die Frau aufpassen. Auf meinen letzten Schiffen war ich Bootsfrau. Ja, ich traue mir das zu. Was wird das für eine Fahrt sein? Und wer ist die junge Frau?

_________________
Fjolnir Torbrandson, Hetmann, Klingensucher, Drakkar-und Unholdsbani, Träger des Widderorden und des Weidener Bärenorden


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spelunke "Tor zur Freiheit"
BeitragVerfasst: 02.03.2016 01:23 
Offline
Supporter
Supporter

Registriert: 14.11.2014 11:06
Dagios Tisch

Bootsfrau? Sie macht nicht den Eindruck einer Aufschneiderin oder gar Lügnerin, aber sie sieht auch nicht aus wie jemand, der einem widerspenstigen Matrosen dreißig auf die Jacke zählt oder eine Meuterei mit ein paar Fausthieben im Keim erstickt. Und die Disziplin ist auf allen größeren Schiffen gleich strikt, egal ob bei unseren, den Puderquasten oder den Bornländern. Auf kleinen Schiffen, Thalukken und Zedrakken mag es anders sein, wo zuweilen Familienverbände die Mannschaft bilden...
Gut, sie soll jetzt ja nicht den Kettenhund geben, und die kleine Grandessa braucht sicher eher eine Freundin, die sie an die Hand nimmt, als einen Zornbrechter, der sie anbellt.
Er wechselt zurück ins Brabaci, allein schon aus Höflichkeit den Damen am Tisch gegenüber. „Danke, ich habe zuwenig Übung. Die junge Frau gehört zu einer wichtigen Familie. Auf welchen Schiffen hast Du denn bereits gesegelt, Anakena?“ Und wenn Du keine Kanutepku bist – was bist Du dann? Eine Darna oder Haipu sicher nicht. So klein gewachsen sind eigentlich nur die Flossleute und ein paar Inselstämme weit draußen. Bevor ich Dir die piccola grandessa anvertraue muss ich mehr wissen – denn wenn wir ohne sie zurückkomme, dann brauche ich schon eine sehr gute Erklärung, egal wer schuld ist.
Er schaut sich um. Es wird langsam Zeit zu gehen, und die Aufmerksamkeit unter dem einfachen Schiffsvolk braucht er auch nicht wirklich. Es ändern sich viele Dinge, wenn man auf einmal Kapitän ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spelunke "Tor zur Freiheit"
BeitragVerfasst: 02.03.2016 10:06 
Offline
Supporter
Supporter
Benutzeravatar

Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf
Theke

Fingos weissen Zähne kommen wieder zum Vorschein als er lacht, seine kleinen Augen funkeln ein wenig. "Und mit welcher Piraterie hast du dich vorher beschäftigt?"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spelunke "Tor zur Freiheit"
BeitragVerfasst: 02.03.2016 12:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.01.2004 16:15
Wohnort: Menden
Theke

Ein paar Geheimnisse musst du mir erstmal auch noch lassen, zwinkert Ramiro. Wenn der Kapitän uns beide anheuert, hast du ja noch genug Zeit, das herauszufinden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spelunke "Tor zur Freiheit"
BeitragVerfasst: 02.03.2016 20:36 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 02.02.2010 21:42
Wohnort: München
Dagios Tisch

Anakena wechselt auch in Brabaci, auch wenn es etwas holprig ist Ich war auf der Schattenschwinge von Senhora Capitana Queria und lange auf der Santa Velvenya von Senhor Capitan Beratas

_________________
Fjolnir Torbrandson, Hetmann, Klingensucher, Drakkar-und Unholdsbani, Träger des Widderorden und des Weidener Bärenorden


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spelunke "Tor zur Freiheit"
BeitragVerfasst: 02.03.2016 22:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil
Während der Kapitän die neue Leibwächterin in die Mangel nimmt, lächelt Consuela der Geschützmeisterin zu und streckt ihr die Hand entgegen. Consuela Saguaro. Ich habe die Ehre die Rolle der Schiffsmaga übernehmen zu dürfen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spelunke "Tor zur Freiheit"
BeitragVerfasst: 03.03.2016 10:30 
Offline
Supporter
Supporter

Registriert: 14.11.2014 11:06
Dagios Tisch → Tür

Das hatte er sich so gedacht. Aber immerhin die Velvenya war kein reiner Küstenbummler, die hohe See war ihr also nicht fremd. Um Capitana Querida von der Schattenschwinge sollte man zwar angeblich derzeit einen Bogen machen, wenn einem die eigene Offizierskarriere am Herzen lag, aber das war eher ein Kompliment als das Gegenteil. Kapitäne, die den Wünschen ihrer Grandenfinanziers zu sklavisch folgten, fuhren meist in ihr Unglück. Und Granden reagierten schnell beleidigt und mit harter Hand. Er entscheidet sich.
Nun gut – ich denke, Du bist geeignet, Anakena. Ich biete Dir eine Heuer als Vollmatrosin an. Wenn das Dir zusagt, dann finde Dich morgen auf der Schwarzen Renata ein und melde Dich beim Bootsmann, damit er dich einschwört.“ Die piccola Grandessa wird sich halt auf dich einstellen müssen, vielleicht ist das eine neue und heilsame Erfahrung für sie.
Dagio lächelt und wendet sich dann an seine Begleiterinnen. „Es dürfte ungefähr halb neun sein, und es wäre unhöflich, seine Gäste warten zu lassen. Ich hoffe, dass unser Passagier sich dort auch einfindet – eingeladen ist sie. Wenn ihr mir bitte folgen wollt?“ Er lächelt Tessa am Tresen zum Abschied zu, die das erwidert, dann leitet er den Aufbruch ein.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spelunke "Tor zur Freiheit"
BeitragVerfasst: 03.03.2016 12:09 
Offline

Registriert: 05.02.2016 22:34
Dagios Tisch:

"Ilina Calimar-Ulfhart. Sehr erfreut eure Bekanntschaft zu machen." Man sieht ihr an, dass sie froh ist, von der Magierin angesprochen zu werden, doch dann kommt auch schon der Aufbruch. "Oh, es geht wohl los."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spelunke "Tor zur Freiheit"
BeitragVerfasst: 03.03.2016 16:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.06.2014 06:46
Theke => Tür
Als er merkt wie die Gesellschaft des Kapitan sich auf macht macht sich auch Mercato auf den Weg, hatte er doch auch großes vor
Nun denn, machs gut Ankha, freue mich wenn wir uns wieder sehen habe, noch geschäfte zu tätigen und verlässt die Kaschemme

_________________
Nunc est bibendum!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spelunke "Tor zur Freiheit"
BeitragVerfasst: 03.03.2016 18:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.01.2004 16:15
Wohnort: Menden
Theke -> Tür

Nun, dem werde ich mich anschließen. Nachher läuft das Schiff noch ohne mich aus und das wäre schade, meint Ramiro. Kommt Ihr auch mit, werter Senor Oymirajibar? Er schaut kurz zu Fingo, holt sich dann seinen Gehstock und verlässt dann ebenfalls die Taverne.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spelunke "Tor zur Freiheit"
BeitragVerfasst: 03.03.2016 21:34 
Offline
Supporter
Supporter
Benutzeravatar

Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf
“Ähm ja ... sicher.“ und folgt dann dem Reserveoffizier, natürlich nicht ohne vorher seinen Rum zu leeren und zu zahlen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spelunke "Tor zur Freiheit"
BeitragVerfasst: 03.03.2016 21:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil
Consuela lacht. Macht euch keine Sorgen. Wir werden noch genug Zeit haben uns kennenzulernen. Ist das eure erste Kommission auf einem Freibeuter, fragt sie neugierig plaudernd, während sie aufsteht, noch kurz den RUm leert und dann ihrem Kapitän folgt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spelunke "Tor zur Freiheit"
BeitragVerfasst: 03.03.2016 22:41 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 02.02.2010 21:42
Wohnort: München
Dagios Tisch

Bevor der Kapitän die Runde aufhebt, lächelt ihn Anakena freudig an. Aye Senhor Capitan, dann ich melde morgen mich bei Bootsamnn auf Schwarzer Renata. Aber eine Sache ich habe noch, die sehr wichtig ist für mich: Wenn wir treffen auf Tocayumac-Floß, dann ich kann bleiben bei Tocayumac. Ist das in Ordnung?

_________________
Fjolnir Torbrandson, Hetmann, Klingensucher, Drakkar-und Unholdsbani, Träger des Widderorden und des Weidener Bärenorden


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spelunke "Tor zur Freiheit"
BeitragVerfasst: 04.03.2016 00:11 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2014 18:29
Wohnort: Rimbeck
Still zuhörend begnügt sich Anjescha damit fürs Erste damit, ihren Becher zu leeren. Sie nickt dem Capitan bestätigend zu, als er die 'Runde' in ein anderes Etablissement verlagern will und besieht sich die 'Mannschaft', die der Aufforderung folgt genau, bevor auch sie aufsteht. Das ist ja sehr zusammen gewürfelt. Hm, ob das so gut geht? Ich weiß nicht, sie meinen zwar alle, man könnte nicht hinter ihre Stirn schauen....aber, schaun mer mal.... Den Kommentar von Anakena quitiert sie mit einem Lächeln. Ich kann sie schon gut verstehen.

_________________
Carpe Diem!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spelunke "Tor zur Freiheit"
BeitragVerfasst: 04.03.2016 08:52 
Offline

Registriert: 05.02.2016 22:34
In der allgemeinen Aufbruchstimmung bleibt die Junge Dame der Schiffsmagierin die Antwort auf ihre Frage schuldig. Argwöhnisch oder enttäuscht schauen viele Seeleute der aufbrechenden Gesellschaft hinterher.

Edit:

Nun da der Capitan mit seiner Gefolgschaft aufgebrochen ist, nimmt Ankha sich eine Flasche Rum und zwei Gläser mit und läuft rüber zu Anakena. "Setzt dich doch Mädel. Bis morgen ist noch viel Zeit." Dabei setzt sie sich auf vormals Dagios Platz stellt die Flasche und die Gläser ab und schaut Anakena einladend an.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spelunke "Tor zur Freiheit"
BeitragVerfasst: 04.03.2016 16:42 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 02.02.2010 21:42
Wohnort: München
Aye gerne Senhora meint Anakena zu Ankha Oh je dieser Rum, den die Seeleute der Anderen so mögen. Davon vertrag ich gar nicht soviel

_________________
Fjolnir Torbrandson, Hetmann, Klingensucher, Drakkar-und Unholdsbani, Träger des Widderorden und des Weidener Bärenorden


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spelunke "Tor zur Freiheit"
BeitragVerfasst: 04.03.2016 19:20 
Offline

Registriert: 05.02.2016 22:34
Ankha schenkt ihrer Gegenüber ein volles Glas ein und schiebt es ihr über den blanken Holztisch. Dann nimmt sie ihr eigenes Glas und prostet ihr zu. [Perfektes Mohisch]: "Du hast eine Heuer gefunden? Auf welches Schiff gehts denn?"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spelunke "Tor zur Freiheit"
BeitragVerfasst: 04.03.2016 20:32 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 02.02.2010 21:42
Wohnort: München
Danke schön Senhora, antwortet Anakena Ja ich habe eine Heuer gefunden bei Capitan Dagio

_________________
Fjolnir Torbrandson, Hetmann, Klingensucher, Drakkar-und Unholdsbani, Träger des Widderorden und des Weidener Bärenorden


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spelunke "Tor zur Freiheit"
BeitragVerfasst: 04.03.2016 20:55 
Offline

Registriert: 05.02.2016 22:34
"Ja, ich habe schon von ihm gehört. Hat er immer noch die Renata unter seinem Kommando?" Sie schenkt sich noch einmal nach und schaut dann fragend auf Anakenas Glas.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spelunke "Tor zur Freiheit"
BeitragVerfasst: 04.03.2016 20:57 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 02.02.2010 21:42
Wohnort: München
Aye, die Schwarze Renata und schiebt ihr Glas in Richtung Ankha.

_________________
Fjolnir Torbrandson, Hetmann, Klingensucher, Drakkar-und Unholdsbani, Träger des Widderorden und des Weidener Bärenorden


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spelunke "Tor zur Freiheit"
BeitragVerfasst: 04.03.2016 21:04 
Offline

Registriert: 05.02.2016 22:34
"Dann ist es also wahr. Es ist ein gutes Schiff, wollen wir es uns mal ansehen gehen?" Sie schenkt Anakena noch mal nach.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 334 Beiträge ] 




Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
dsaforum.de hosted by hartware.net
DAS SCHWARZE AUGE, AVENTURIEN, DERE, MYRANOR, THARUN, UTHURIA und RIESLAND sind eingetragene Marken der Significant Fantasy Medienrechte GbR.
Ohne vorherige schriftliche Genehmigung der Ulisses Medien und Spiel Distribution GmbH ist eine Verwendung der genannten Markenzeichen nicht gestattet.

[ Impressum ]

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de