Wissen ist Macht. Nichts Wissen ... ach lassen wir das.

 

 

 

[Enqui] Gasthaus: Enge Masche

Eröffne ein Geschäft oder eine Schenke als Treffpunkt abenteuergeplagter Helden.
Antworten
Benutzeravatar
shanna
Moderator
Moderator
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 56
Beiträge: 5155
Registriert: 15.02.2014 18:29

Re: Enqui - Gasthaus 'Enge Masche'

Beitrag von shanna » 04.05.2016 14:49

An der nächsten Ecke angekommen, liegt die Straße wie ausgestorben da. Doch Sandro bemerkt, trotz der nicht gerade sehr guten Lichtverhältnisse, an einem der Häuser eine anscheinend nicht ganz zugezogene Seitentür.
Carpe Diem!

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator
Moderator
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 75
Beiträge: 26862
Registriert: 24.02.2007 22:20
Wohnort: Köln

Re: Enqui - Gasthaus 'Enge Masche'

Beitrag von Farmelon » 04.05.2016 15:25

Als sie um die Ecke kommen nimmt er die Details der Umgebung auf, bemerkt die wie ausgestorbene Straße als Zeichen dafür, das etwas nicht so ist wie e sollte, hält dann auch schon auf die nicht ganz zugezogene Seitentür zu und gibt den anderen mit einer knappen Geste Meldung, das er was gefunden hat. Da müssten se durch sein, sonst hätten wir sie schon eingeholt.

Benutzeravatar
Lokwai
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 60
Beiträge: 8488
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf

Re: Enqui - Gasthaus 'Enge Masche'

Beitrag von Lokwai » 04.05.2016 16:40

"Huch, ich habe die Tür nicht wahrgenommen. Ja, dann lass uns dort hineingehen." erwidert Islogh zu Sandro und nähert sich der Tür.
Nun zieht er auch sein Schwert, verharrt am Türrahmen und wartet auf die Anderen.

Benutzeravatar
shanna
Moderator
Moderator
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 56
Beiträge: 5155
Registriert: 15.02.2014 18:29

Re: Enqui - Gasthaus 'Enge Masche'

Beitrag von shanna » 04.05.2016 20:26

Islogh stellen sich, während er mit Sandro redet, die berühmten Haare zu Berge, als Sandro ihn auch schon vom Türrahmen weg zieht, während er mit der anderen Hand auf einen kaum sichtbaren dünnen Faden, der sich ungefähr in Hüfthöhe von einer Seite zur anderen Seite des Türrahmens spannt, zeigt.

OOC: Hüfthöhe Mensch, nicht Galathrims.
Carpe Diem!

Benutzeravatar
garulfgrimson
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 60
Beiträge: 2398
Registriert: 10.04.2014 07:19
Wohnort: Rimbeck

Re: Enqui - Gasthaus 'Enge Masche'

Beitrag von garulfgrimson » 04.05.2016 21:48

Galathrim schliesst zu den beiden auf. Als er sieht, was die beiden betrachten, meint er nur leise: "Lasst mich das mal betrachten. Da will jemand nicht, das wir ihn besuchen. Ich denke, wir können ihn vielleicht überraschen." Mit diesen Worten schaut er sich den ganzen Mechanismus gründlich an, verfolgt, auch, wo die Drähte lang führen.

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator
Moderator
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 75
Beiträge: 26862
Registriert: 24.02.2007 22:20
Wohnort: Köln

Re: Enqui - Gasthaus 'Enge Masche'

Beitrag von Farmelon » 04.05.2016 21:51

Sandro grinst etwas, da Islogh und er sich gegenseitig immer mal wieder was wegen ihren Sinnen aufgezogen haben, Sandro unter anderem die Rabenfedern in dessen Umhang oder Mantel Damals entgangen sind. So hat er nun doch noch irgendwie auf Islogh aufgepasst, so wie es umgekehrt auch hätte sein können.

Allerdings sagt er nichts sondern zwinkert ihm nur neckend zu, als er auch die anderen darauf hinweist, zumindest diejenigen welche es nicht von selber bemerkt haben. Aufpassen. Dann begutachtet er den Draht aufmerksam, nickt Galathrim zu als dieser was das angeht die Führung übernehmen will und tritt etwas zur Seite.
Nicht ohne in seiner Wachsamkeit nachzulassen, nicht nach dem hier.

Benutzeravatar
shanna
Moderator
Moderator
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 56
Beiträge: 5155
Registriert: 15.02.2014 18:29

Re: Enqui - Gasthaus 'Enge Masche'

Beitrag von shanna » 05.05.2016 20:49

Als Galathrim sich an dem Draht zu schaffen macht und den Mechanismus entschärft, hört er ein leises Klick an der rechten Seite des Türrahmens - danach ist alles ruhig und nichts geschieht weiter. Das Haus liegt still in tiefer Dunkelheit - oder ist dort drinnen, ein fast nicht wahrnehmbares Atmen zu hören.
Carpe Diem!

Benutzeravatar
garulfgrimson
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 60
Beiträge: 2398
Registriert: 10.04.2014 07:19
Wohnort: Rimbeck

Re: Enqui - Gasthaus 'Enge Masche'

Beitrag von garulfgrimson » 05.05.2016 21:12

Ein leichtes Lächeln huscht über das Gesicht des kleinen Firnelfen, als er die Falle erfolgreich entschäft. Dieses verschwindet jedoch schnell und macht einer angespannten Miene platz, als er hinter der Tür das Atmen hört. [Füchsisch]Drinnen ist mindestens einer. Ich hörte jemanden atmen.[/Füchsisch] Da Galathrim wusste, das Sandro die Sprache beherrschte, ging er davon aus, das dieser und Islogh ihre eigene Art der Verständung entwickelt haben.

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator
Moderator
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 75
Beiträge: 26862
Registriert: 24.02.2007 22:20
Wohnort: Köln

Re: Enqui - Gasthaus 'Enge Masche'

Beitrag von Farmelon » 05.05.2016 21:35

Sandro nickt leicht, als Galathrim ihm das mitteilt, erleichtert das die Falle entsichert ist, gibt es dann mit ihren eigenen Zeichen welche sie in all den Jahren abgesprochen haben an IIslogh weiter. Er "antwortet dann in Atak, das sicher mehr verstehen, lässt seine Finger kreisen so gut das eben gerade geht.

[Atak] Schnell rein und ausschalten, oder lieber langsamer, dafür dezenter?

Benutzeravatar
Lokwai
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 60
Beiträge: 8488
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf

Re: Enqui - Gasthaus 'Enge Masche'

Beitrag von Lokwai » 06.05.2016 09:27

Islogh klopfte dem kleinen Firnelfen sanft auf die Schulter.
Zu Sandro gerichtet [Atak]"Schnell! ... Warte kurz, dann du!" zeigte er ihm mit einfachen Gesten.
Islogh reißt die Tür auf.
"Arrrghh, verdammt eine Falle ... sie hat mich getroffen. Dann geht er zwei Schritte zurück!" in der Hoffnung seinen Gegner hervorzulocken, natürlich mit einem kurzen Blick was sich hinter der Tür befindet.

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator
Moderator
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 75
Beiträge: 26862
Registriert: 24.02.2007 22:20
Wohnort: Köln

Re: Enqui - Gasthaus 'Enge Masche'

Beitrag von Farmelon » 06.05.2016 14:31

Sandro nickt leicht, konzentriert sich kurz, macht sich bereit. Als islogh dann So reagiert presst der Thortulu die Lippen etwas fester aufeinander, schließt einen Moment die Augen. Eins, zwei Drei, Idiot!
Wenige Augenblicke, die nicht nur dafür da sind Islogh in Gedanken einen Idiot zu schimpfen, sondern auch die Augen an die Dunkelheit zu gewöhnen und eventuell entgegenkommenden Armbrustbolzen zu entgehen. Und dann, kurz abwarten ob Islogh es doch geschafft hat jemanden hervor zu locken ohne zu viele aufgeschreckt zu haben....

Benutzeravatar
garulfgrimson
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 60
Beiträge: 2398
Registriert: 10.04.2014 07:19
Wohnort: Rimbeck

Re: Enqui - Gasthaus 'Enge Masche'

Beitrag von garulfgrimson » 08.05.2016 11:38

Galatrim schüttelt nur den Kopf. Die mögen mit Phileasson gefahren sein, aber von der Kunst des Einbruches haben die noch nichts gehört. Der kleine Firnelf kauert sich kurz an die Tür und lauscht.

Benutzeravatar
Lokwai
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 60
Beiträge: 8488
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf

Re: Enqui - Gasthaus 'Enge Masche'

Beitrag von Lokwai » 09.05.2016 10:06

Islogh bemerkt das Kopfschütteln des kleinen Firnelfs. Er zuckt nur mit den Schultern und seine weißen Zähne flescht er und folgt Sandro sollten kein Gegner hinaustreten.

Benutzeravatar
shanna
Moderator
Moderator
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 56
Beiträge: 5155
Registriert: 15.02.2014 18:29

Re: Enqui - Gasthaus 'Enge Masche'

Beitrag von shanna » 13.05.2016 18:46

Auf Isloghs Ausruf hören eure guten Ohren ganz leises, weiter entferntes Flüstern, welches sich eindeutig entfernt - und fast gleichzeitig ein leises Aufstöhnen höchstens einen Raum entfernt.
Carpe Diem!

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator
Moderator
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 75
Beiträge: 26862
Registriert: 24.02.2007 22:20
Wohnort: Köln

Re: Enqui - Gasthaus 'Enge Masche'

Beitrag von Farmelon » 15.05.2016 19:23

Sandro presst die Lippen zusammen, als sich das so entwickelt. Nicht gut. (Atak) Ich den Flüsterern hinterher, mindestens einer von euch beim Stöhnen? Setzt er rasch, fließend, in den Handzeichen des Ataks an für die Anwesenden.
Und auch wenn er dabei weiter ruhig wirkt, ist es eine angespannte Ruhe, wie ein Pfeil der darauf wartet von der gespannten Sehne geschossen zu werden.

Benutzeravatar
garulfgrimson
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 60
Beiträge: 2398
Registriert: 10.04.2014 07:19
Wohnort: Rimbeck

Re: Enqui - Gasthaus 'Enge Masche'

Beitrag von garulfgrimson » 15.05.2016 20:28

[Atak]"Ich gehe dem Stöhnen nach, würde als l etzterrein gehen." Nachdem dies für ihn geklärt ist, geht er wieder zur Tür und in die Hocke. Er macht sich bereit die Tür aufzustoßen, dreht sich zu Sandro und Islogh um. [Atak]Auf DREI... EINS ... ZWEI ... DREI Bei DREI stößt er die Tür wieder auf, wartet darauf, daß Sandro und Islog die Tür passieren, bevor er selbst im Haus verschwindet und sich dann hinter der Türschwelle weiter umschaut.

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator
Moderator
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 75
Beiträge: 26862
Registriert: 24.02.2007 22:20
Wohnort: Köln

Re: Enqui - Gasthaus 'Enge Masche'

Beitrag von Farmelon » 16.05.2016 13:30

Sandro nickt, und dann hat Galatrim auch schon abgezählt und Sandro dringt durch die Tür ein. Schnell, aber auch überraschend leise, trägt er doch gerade nicht wirklich Rüstzeug an sich, dabei bewegt er sich auch wirklich mit der sprichwörtlich elfischen Gewandheit und auch Schnelligkeit. So weit das überhaupt ohne Magie möglich ist.
Den sich Entfernenden hinterher, um sie rasch auszuschalten.

Benutzeravatar
garulfgrimson
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 60
Beiträge: 2398
Registriert: 10.04.2014 07:19
Wohnort: Rimbeck

Re: Enqui - Gasthaus 'Enge Masche'

Beitrag von garulfgrimson » 16.05.2016 16:54

Galathrim winkt jetzt Islogh zu, nachzusetzen, bevor er selbst mit katzengleicher Gewandtheit durch die Tür gleitet. Drinnen hält er dann kurz inne, um herauszufinden, woher das Stöhnen kommt.

Benutzeravatar
Lokwai
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 60
Beiträge: 8488
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf

Re: Enqui - Gasthaus 'Enge Masche'

Beitrag von Lokwai » 16.05.2016 21:10

Islogh schleicht hinterher, er war sich sicher, dass sie nicht unentdeckt blieben. Er bewegte sich leise und folgte den auf leisen Sohlen bewegenden kleinen Schneeelfen.

Benutzeravatar
shanna
Moderator
Moderator
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 56
Beiträge: 5155
Registriert: 15.02.2014 18:29

Re: Enqui - Gasthaus 'Enge Masche'

Beitrag von shanna » 18.05.2016 23:15

Nicht weit hinter der Eingangstüre, etwas den Flur hinunter bemerkt ihr woher das Stöhnen kommt, liegt doch dort auf der Erde eine Gestalt. Mit dem wenigen Licht einer fast verloschenen Fackel an der gegenüberliegenden Wand erkennt ihr Saniah mit einer augenscheinlich blutenden Wunde am Oberkörper. Sonst herrscht weiterhin Stille.
Carpe Diem!

Benutzeravatar
garulfgrimson
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 60
Beiträge: 2398
Registriert: 10.04.2014 07:19
Wohnort: Rimbeck

Re: Enqui - Gasthaus 'Enge Masche'

Beitrag von garulfgrimson » 18.05.2016 23:59

Galathrim huscht schnell und leise zu der am boden liegenden Gestalt. Da in diesem schlechten Licht nicht erkennbar ist, ob Saniah transportfähig ist, wendet er sich zu Islogh um [Atak]"Ich weis nicht, ob sie transportiert werden kann, deswegen will ich sie hier und jetzt heilen. Bitte decke mir den Rücken." Dann macht sich Galathrim leise daran, Saniah zu helfen, leise hört man seine melodische Stimme in zwei Stimmlagen die Melodie des bha'sama sala bian da'o anstimmen, immer und immer wieder.

Benutzeravatar
Lokwai
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 60
Beiträge: 8488
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf

Re: Enqui - Gasthaus 'Enge Masche'

Beitrag von Lokwai » 19.05.2016 09:29

Islogh bückte sich zu Galathrim hinunter "Vergisst es, du brauchst zu lange dafür, wir sind hier im Haus einer Bande. Zuerst bringt man ein Opfer aus dem Gefahrenbereich." sagt er leise.
Dann schaut zu Sandro auf "Brechen wir die Verfolgung ab?"

Benutzeravatar
garulfgrimson
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 60
Beiträge: 2398
Registriert: 10.04.2014 07:19
Wohnort: Rimbeck

Re: Enqui - Gasthaus 'Enge Masche'

Beitrag von garulfgrimson » 19.05.2016 21:21

"Glaube mir, das weis ich nur zu gut. Ich kann aber nicht erkennen, wie schwer verletzt sie ist, Licht mag ich nicht machen. Aber gut, bringen wir sie hinaus, sie sollte nicht hier sein. Falls dies der einzige Ein- und Ausgang ist, könnte jemand eventuell beenden wollen, was er angefangen hat."

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator
Moderator
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 75
Beiträge: 26862
Registriert: 24.02.2007 22:20
Wohnort: Köln

Re: Enqui - Gasthaus 'Enge Masche'

Beitrag von Farmelon » 19.05.2016 22:17

Sandro folgt, wie abgesprochen, den sich entfernenden Schritten schnell und möglichst leise, während sich die beiden anderen der am Boden liegenden Gestalt annehmen.

Es sei denn man hält ihn doch noch auf, sonst zieht er den Plan durch.

Benutzeravatar
Lokwai
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 60
Beiträge: 8488
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf

Re: Enqui - Gasthaus 'Enge Masche'

Beitrag von Lokwai » 20.05.2016 09:33

"Ich denke es war ein Nein." murmelt Islogh leise vor sich hin als Sandro sich weiter fortbewegt.
"Es tut mir leid, ich habe meiner Ottajasko beizustehen!" und folgt ihm leise und läßt nun Galathrim allein mit seiner Entscheidung.

Benutzeravatar
garulfgrimson
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 60
Beiträge: 2398
Registriert: 10.04.2014 07:19
Wohnort: Rimbeck

Re: Enqui - Gasthaus 'Enge Masche'

Beitrag von garulfgrimson » 23.05.2016 20:25

Galathrim hat zwar durchaus Verständis dafür, das seine Gefährten diese Stück Walbein in ihren Besitz bringen wollen, aber hier und jetzt ist ihm das Leben dieses Mädchens wichtiger. Phex würde die Herausforderung, dieses Kind leise herauszubringen schon verstehen, so hoffte er. So versuchte er, die Wunden des Mädchens zu gut es ging zu verbinden, so dass diese nicht gleich zu bluten anfingen. Dann versuchte er sie anzuheben, und aus der Tür hinaus zu schaffen, wo er hoffte, eine sichere Stelle für sie zu finden. Hier hielt er es für zu gefährlich.

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator
Moderator
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 75
Beiträge: 26862
Registriert: 24.02.2007 22:20
Wohnort: Köln

Re: Enqui - Gasthaus 'Enge Masche'

Beitrag von Farmelon » 08.06.2016 14:35

Da keiner ruft, oder ihn anderweitig zurück hält, wird der Plan durchgeführt. So können die anderen sich darauf verlassen was Sandro macht und in welche Richtung er ist.

Benutzeravatar
Lokwai
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 60
Beiträge: 8488
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf

Re: Enqui - Gasthaus 'Enge Masche'

Beitrag von Lokwai » 08.06.2016 15:30

"Hey, ... ssssssst... Sandro." folgt Islogh dem Schlangenschlitzer, er hatte seine Schritte vernommen, vielleicht würde Elfenohre noch mit den seinen mithalten, aber er hatte eine Ahnung wo sich ungefähr Sandro vor ihm aufhalten könnte.

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator
Moderator
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 75
Beiträge: 26862
Registriert: 24.02.2007 22:20
Wohnort: Köln

Re: Enqui - Gasthaus 'Enge Masche'

Beitrag von Farmelon » 08.06.2016 17:24

Sandro hält inne, als Islogh sich bemerkbar macht, hebt leicht die Hand, so dass der Gjalsker seine Silhouette ausmachen kann. Allerdings schon ein gutes Stück weiter weg, Sandro war eben früher schon nicht gerade langsam. Und jetzt ist er eher weniger gerüstet.

Benutzeravatar
Lokwai
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 60
Beiträge: 8488
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf

Re: Enqui - Gasthaus 'Enge Masche'

Beitrag von Lokwai » 08.06.2016 17:36

Islogh bleibt vorsichtig und schließt zu Sandro ein kleines bißchen auf.
Seine Schritte sind leise, sein Atmung flach.

Antworten