( Era 'Sumu ) Eratu, Hain der Thaesu ~ Fest der Blüte


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 139 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 23.07.2015 11:00 
Offline
Supporter
Supporter
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2007 22:20
Wohnort: Köln
Ich erinnre Euch dran, falls er Eure Därme als Balzgeschenk außerhalb Eures Körpers anrichtet. Gibt der Rothaarige doch ziemlich trocken zurück auf diese gespielte Unschuld. Würde dir das gefallen? Fragt der Leonir dabei Baoko, schwer zu sagen ob er das ernst meint oder nicht. Aber dann kommt auch die Milch.

Von der Bedienenden nimmt KárRonThár er dann Milch und Messer entgegen. Danke....
Wozu ein Messer, wenn es keine Raspeln gibt? Mit einer Bewegung der Klauen schießen die scharfe Krallen hervor und KárRonThár raspelt damit ein wenig von dem Zimt in die Milch, nachdem sie diese zumindest schon etwas angewärmt haben, während sie sich weiter aufheizt, bald das exotische Aroma der Zimtmilch zu erschnuppern ist dabei.

Trau keinem Levthan-Priester, egal auf welchem Kontinent.... Geht es Wulf dabei durch den Kopf, trinkt von seinem Wein, ohne das er bei ihm Wirkung zu zeigen scheint, schaut auch zu Steaua wie diese das alles aufnimmt. Also vor allem, das der Priester gerade zugegeben hat sie hier unwissentlich unter Drogen und Rauschmittel zu setzen. Und das bei ihrer Herkunft.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23.07.2015 11:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.11.2011 05:54
Ich denke nicht lächelt Satyadas vieldeutig. Entweder seine Magie und die Krieger des Lev' tha würden sie wegen mehrfachen Frevels nicht weit kommen lassen. Manche Gäste hatten ein rupiges Benehmen oder Scherze, es konnte nur letzteres sein. Wein war eine Droge und auch Valra war im Imperium weit verbreitet und auch Leonir nicht unangenehm, das wäre Neu.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23.07.2015 20:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.01.2004 16:15
Wohnort: Menden
Also ich weiß ja nicht. Bisschen uninspiriert als Geschenk. Ich glaube dieses Zimt funktioniert da besser. Das ist was Neues, was Spannendes und es riecht interessant, meint BaoKo zu der Frage des Leonir und schaut vorfreudig auf die duftende, sich erwärmende Milch.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24.07.2015 08:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.11.2011 05:54
Satyadas seufzt: Bald würde die Souvenirverkäuferin kommen und außer dem Leonir war keiner abgefüllt und in Stimmung. Wieder mal wenig Gewinnbeteiligung. Noch würdigte man seine Talente nicht ausreichend das er sich Reich nennen könnte. Seine Wahrsagekunst war bei dieser unfreundlichen Bagage auch nicht gefragt...
Die Katzen hatten etwas bessere Laune, frassen sich doch tüchtig satt, vielleicht lies sich noch was machen.
Er könnte diese Söldnerin, ja das war sie wohl, auf die Waffengesetze aufmerksam machen, aber selbst schuld......
Er macht einer Satuari ein warnendes Zeichen für unfreundliche Leute und seufzt erneut......


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24.07.2015 11:12 
Offline
Supporter
Supporter
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2007 22:20
Wohnort: Köln
KárRonThár grollt leise bei BaoKos Antwort. Dann keine Därme als Balzgeschenk. Gibt er nach, wärmt die Milch durchaus gekonnt an, mit einer kralle verteilt er den zimt etwas darin, und als sie endlich dampfend heiß ist, das Aroma sich voll entfaltet hat, reicht er Baoko den Becher. Hier, ich hoffe es schmeckt dir.
Dabei achtet er auf die Reaktion des kleineren Feliden, ob es ihm auch wirklich schmeckt, wirft Wulf dabei doch kurz einen etwas bösen Blick zu, da der Zimt so gut ankommt als Balzgeschenk.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24.07.2015 11:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.11.2011 05:54
Na bitte, eine lächelnde hübsche Frau kommt mit einer Trage mit schöner erasumischer Keramik: anmutige Shiluetten auf farbigen Grund, einige in erotischen Posen und hübsche Ketten mit Edelsteinen und Symbolen
Erasumi-Malereien und Glücksketten gefällig ? Sehr gute Ware ! Sehr Günstig ! haucht sie bezaubernd.
Satyadas zuckt gelangweilt mit den Schultern und seufzt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.07.2015 00:58 
Offline

Registriert: 10.05.2004 21:30
Wohnort: Hannover
Steaua schüttelt über all das hier nur noch den Kopf. "Die spinnen, die Erasumier" murmelt sie und schaut, dass sie möglichst viel Platz - oder andere auswärtige - zwischen sich und die Einheimischen bekommt.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.07.2015 09:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.01.2004 16:15
Wohnort: Menden
BaoKo nimmt begierig den Becher entgegen, schnuppert noch einmal daran und trinkt dann vorsichtig einen Schluck. Nach anfänglicher Skepsis fangen seine Augen dann aber kurz darauf an zu strahlen. Bombastisch!, lautet sein Urteil, ehe er zu dem Leonir schaut. Aber du hast Recht. Ich glaube das Fleisch hätte es verdorben.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.07.2015 15:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.11.2011 05:54
Die Händlerin bemerkt die schmollende Steaua. An diesem schönen Fest sollte niemand traurig sein ! Sie hört ihre Worte und auf Era ' Sumu ist Spinnen und Weben durchweg eine angesehene Tätigkeit
Ah, ihr möchtet Garn oder Stoff ? ! So etwas ? sie zeigt ihr eine Decke mit floralen Mustern.
Sie sucht nur einen Mann ! entfleucht es Satyadas ungeschickt
Einen Mann ? Hier hast du eine Glückskette für viele schöne Liebhaber und viele Kinder hängt sie ihr lächelnd eine Kette um
Und hier hab ich schöne Kämme fuer deine Mähne, mh ?
zeigt sie etwas vorsichtig dem Leonir und dan dem Amaun einen polierten Hornkamm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.07.2015 17:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.01.2004 16:15
Wohnort: Menden
BaoKo prustet fast seine Zimtmilch aus, als Steaua eine Kette umgehängt und viele Kinder prophezeit werden. Er wischt sich mit der Handoberfläche den Mund ab und nimmt dann den Kamm entgegen. Noch mehr Geschenke für mich?, fragt er freudig.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.07.2015 20:47 
Offline
Supporter
Supporter
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2007 22:20
Wohnort: Köln
KárRonThár nickt leicht, als Baoko meint das der Zimt das Fleisch verdorben hätte, lächelt dabei sogar leicht als er den anderen Feliden betrachtet. Die Frau mit den Geschenken irritiert ihn dann doch, wahrscheinlich hätte er ziemlich unfreundlich reagiert, aber da Baoko das Geschenk zu gefallen scheint, tritt er wieder hinter diesen, legt einen Arm um ihn. Geschenke machen Spaß, ob die hier solche wie uns als mindere Götter verehren? Dann muss ich auspassen, das ich dich nicht zu sehr teilen muss.
Grinst er, überlegt er, schaut dann zu der Frau, welche hier so tolle Dinge verschenkt. Danke sehr, damit wird sein Fell noch schöner werden. bedankt er sich dementsprechend würdevoll für das Geschenk an sie.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.07.2015 22:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.11.2011 05:54
Ja das sind auch schöne Geschenke für eure Freunde, das ist schön für euer schönes Fell. Das kostet jeweils nur einen Argental, mh ? lächelt sie Zustimmung oder Feilschen erwartend zum Amaun und Steaua.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.07.2015 23:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.01.2004 16:15
Wohnort: Menden
Augenscheinlich halten die uns nicht für niedere, sondern für reiche Götter, schließt BaoKo nun und schaut dann mit einem koketten Augenaufschlag zu dem Leonir. Aber wir waren ja schon bei dem Thema Balzgeschenk. Bist du ein reicher Gott, Großer?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.07.2015 23:27 
Offline
Supporter
Supporter
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2007 22:20
Wohnort: Köln
Scheint so. Bekräftigt der Leonir, bei Baokos weiterer Frage legt er den Kopf in den Nacken und brüllt, schüttelt die Mähne, dem Raschen, den leisen Geräuschen, dem Flattern nach zu urteilen flüchten schlagartig die kleineren Tiere im Umkreis, in weiterem Umkreis, was den Leonir lachen lässt, eher wieder hinab blickt. Bin ich, den größten Schatz halt ich im arm. Dabei drückt er den kleineren Feliden wie zur Bestätigung etwas kräftiger an sich. Aber das ist es wert, wenn die Priester und Gläubigen hier ihre Götter und heilige Orte für ein paar Münzen verkaufen, verraten und schänden, dann sollen sie eben den Gott der Münzen anbeten. Die Geldwechler und Händler, die ihre Geschäfte im Hain ihrer Götter abhalten, was für eine Schande. So lange es nicht FeQuesh ist. Der listige Gott, auch Händlergott der Amaunir, bei dem ist das ja wieder etwas völlig anderes.
Bei den Worten fischt er, woher auch immer, eine sechseckige Münze mit Loch in der Mitte, aus Gold und Silber gefertigt und schnippst ihn der Frau zu, welche ihre Götter für Geld verscherbelt, schaut dann auch mit gewisser Abscheu zu dem Priester, ehe er sich wieder BaoKo zuwendet, über den schön gearbeiteten Hornkamm streicht, welcher in einer der Klauen des Feliden liegt, ihm diesen dann noch symbolisch überreicht, dabei leise grollt.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 26.07.2015 02:27 
Offline

Registriert: 10.05.2004 21:30
Wohnort: Hannover
Steaua nimmt die Kette ab und wirft sie der aufdringlichen Person vor die Füße. Es kostet sie sichtlich ein wenig Beherrschung, ihr nicht zusätzlich eine Ohrfeige zu verpassen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 26.07.2015 23:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.11.2011 05:54
Satyadas Augen weiten sich zuerst verwundert dan empört. War er so betrunken ? Auch der Händlerin gefriert das Lächeln nachdem sie die Worte verstand.
Was fällt euch ein diese Händlerin zu beleidigen ? klingt es streng
Es ist nichts ungehöriges gute Ware auch vor den Tempeln zum Erwerb anzubieten. Es ist eher ungehörig die Thaesu und ihre Mutter mit eurem schlechten Benehmen zu beleidigen ! entfährt es ihm kalt.
Und das von einem räudigen barbarischen Chimären der sich hier den Wanst vollstopfte und ihm etwas von den Göttern erzählte ... Und du mit deinen Waffen, du bist verwarnt. Du spazierst hier nicht weiter damit herum. Lege deine Waffen hier auf die Schwelle des Tempels solange du hier weilst. Dan nimm sie wieder zurück hinter die Hafenmauer wo Ihr sie tragen dürft ! Du bist dir vielleicht über deine Rechte nicht ganz im Klaren befiehlt er Steaua warnend und hebt dan die Kette auf und gibt sie der Händlerin zurück
Möge sie denen Glück bringen die es verdienen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 27.07.2015 07:15 
Offline
Supporter
Supporter
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2007 22:20
Wohnort: Köln
Das ganze, seien es nun die Händlerinnen oder der Priester welcher sich in seinen Augen doch recht, nun ja, benimmt wie er benimmt, bekommen von dem Fremdländer Wulf bei all dem gerade einmal einen müden Blick ab.
Dann wendet er sich wieder dem Schrein der Satu zu, welcher an einem der großen und älteren der uralten Bäumen zu finden ist. Sicherlich kein Vergleich mit der Herrlichkeit und Pracht des Hauptempels, aber es ist ein Schrein welcher der Tochter gewidmet ist. Die heiligen Haine sind auch nicht mehr das, was sie mal waren......Ist dieser Satyadas überhaupt wirklich ein Priester Lev' thas..... Geht es ihm durch den Kopf, während er eine kleine Opfergabe auf dem Schrein platziert, die anderen dabei einfach mal ignoriert so lange sie ihn in Ruhe lassen, ein stummes Gebet spricht.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 27.07.2015 09:34 
Offline

Registriert: 10.05.2004 21:30
Wohnort: Hannover
"Ich denke, diese Feierlichkeit ist für mich beendet", damit wendet sie sich ab und geht einfach. Es wird sich schon eine Hafenkneipe oder ähnliches finden, wo normale Leute sind.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.07.2015 13:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.11.2011 05:54
Komische Leute vom Festland: Auf seine freundlichen Fragen antworteten sie patzig oder garnicht und das massige " Tier" macht drohende Witze....Normalerweise ließen sich Reisende von der Heiterkeit und den herrlichen Gärten Heiter stimmen. Dieser Wulf war da nicht besser obwohl er Satu zu verehren schien.....
Es waren Diener jener Göttin die mit dem Kult des Lev ' tha im Wettstreit um Einfluß lagen....war es das ?

Als Steaua sich zum Gehen wendet streift ihr Blick eine verhüllte Gestalt die ihr bekannt vorkommt und die sich schnell auf einen Weg abwendet....


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 139 Beiträge ] 




Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
dsaforum.de hosted by hartware.net
DAS SCHWARZE AUGE, AVENTURIEN, DERE, MYRANOR, THARUN, UTHURIA und RIESLAND sind eingetragene Marken der Significant Fantasy Medienrechte GbR.
Ohne vorherige schriftliche Genehmigung der Ulisses Medien und Spiel Distribution GmbH ist eine Verwendung der genannten Markenzeichen nicht gestattet.

[ Impressum ]

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de