[Teremon] Hafentaverne: Zum Zyklopen

Eröffne ein Geschäft oder eine Schenke als Treffpunkt abenteuergeplagter Helden.
Wildnisleben
Posts in diesem Topic: 85
Beiträge: 792
Registriert: 01.03.2012 21:52

[Teremon] Hafentaverne: Zum Zyklopen

Ungelesener Beitrag von Wildnisleben » 22.08.2012 23:23

Die Sonne senkt sich langsam in die blauen Fluten hinab und spiegelt sich malerisch schön auf der glatten Oberfläche. Es ist ein warmer Abend und eine leichte Brise weht frische Salzluft vom Meer in das Hafenviertel. In dem weiß gekalktem Steinhaus
ist die Taverne zum Zyklopen. Die Inneneinrichtung lässt keinen Zweifel darüber, dass es sich hier um eine Seefahrertaverne handelt. Prachtvolle Fische und allerlei Geräte der Seefahrt sind an den Wänden und Decken zur Schau gestellt. Die massiven Tische und Bänke sind alle recht gut gefüllt. Um einen herum hat sich eine große Menschentraube gebildet. In deren Mitte sitzt ein Matrose und erzählt von seiner letzten Fahrt.
An einem noch fast freiem Tisch sitzt eine Frau von schlanker und doch kraftvoller Statur. Aus einem Nebenraum klingen Worte heraus, scheinbar sind auch hier Leute bei einer angeregten Diskussion. Eine Wache vor dem Raum sollte selbst einem Betrunkenem klarmachen, dass man hier wohl nicht jeden Dulden würde. Die Laute und Biergeschwängerte Luft wird ab und an durch den feinen Geruch von Gebratenem Ochsen oder Räucherfisch durchdrungen. Durch die überfüllten Reihen wälzen sich eine ganze Schar von Schankmaiden, die den Seefahrern und Tavernenbesuchern ihre Bestellungen bringen und sich um die Gäste kümmern.

Benutzer/innen-Avatar
Ahnherr derer von und zu Durenald
Posts in diesem Topic: 21
Beiträge: 4990
Registriert: 18.06.2011 02:07

Re: [Teremon] Hafentaverne zum Zyklopen

Ungelesener Beitrag von Ahnherr derer von und zu Durenald » 23.08.2012 01:51

"... Mast und Schotbruch, das Ruder frei. Der Wind kommt von Achtern und drückte uns auf die Klippen zu, aye? Der Tischler verzweifelt ans Ruderseil, versucht zu retten, was zu retten ist.
- Zwei Mann schon über Bord und seit Tagen keine Ratte gesehen. -
Ich denke noch, "Bei Efferd und allen seinen Heiligen, ist das Deine letzte Fahrt?", da sehe ich Backbord einen Delphin über die Wellen springen. Ich direkt rüber zur Bordwand. Da sehe ich einen Kawensmann auf uns zukommen. "Brecher!", schreie ich, so laut ich kann und sehe, daß ich gehört werde. Sie geben den Ruf weiter, daß auch Steuermann und Tischler ihn hören - und der Käpt'n natürlich. Alle Drei halten sich am Ruder fest, auf dem leer gefegten Achterdeck. Ich kauere mich hinter die Bordwand. Das Wasser geht nieder und die Bordwand bricht - ich werde quer über Deck gespült.
Am gebrochenen Mast bleibe ich hängen und entgehe so der zornigen See.
Der Bootsmann aber, der bei der Kajüte steht, geht mit der Achterdecktreppe über Bord.
Ich schnappe nach Luft und halte mich verzweifelt fest, da höre ich von hinten den Käpt'n brüllen "Setzt den Klüver!" Ich denke noch "Jetzt setzt er den Kurs in die Tiefe", aber der Kät'n ist der Käpt'n, aye?
Also arbeite ich mich nach vorne und treffe dort den Smutje und den Schiffsjungen. Gemeinsam ziehen wir den Klüver auf, der wild im Sturm flattert und uns langsam den gebrochenen Mast von Deck zieht.
Aber das Schiff nimmt fahrt auf und legt sich herüber. Der Tischler hat irgendwie das Ruderseil befestigt und zu dritt halten sie das Seil, hängen sich dran und lenken das Schiff so gerade am Rand des Riffs vorbei, aber über Grund. Ein Bersten und Krachen, ein Rütteln und Bocken dann ein kräftiger Ruck. Das Klüvertau reißt, der Klüver bläht sich im Wind und zieht den Mast von Bord. Aber das Schiff treibt wieder frei und ist am Riff vorbei.
Leckgeschlagen und sinkend treiben wir hinter dem Riff in die geschützte Bucht.
Mit Latten und Planken eilen wir zur Bordwand und versuchen rudernd so nahe an Land zu kommen, wie irgend möglich. Schließlich sitzen wir in drei Schritt Tiefe auf einer Sandbank auf Grund.
Die Steuerbordreeling liegt im Wasser und über die Backbordreeling schwappen die Wellen. Drei Stunden noch wütet der Sturm und die See.
Ladung und Heuer verloren, gestrandet an unbekannten Ufern, frierend und hungrig, so bricht die Nacht über uns herein.
Die Kombüse verwüstet, das Wasser versalzen und daß Rumfaß über Bord, aye?
Und was müssen wir sehen? Nächtliche Schatten und kleine Lichter, die am Strand herumhuschen - Strandpiraten.
Das erklärt auch das Leuchtfeuer, daß wir sahen.
Bis zum Morgen halten wir also in völliger Dunkelheit an Bord aus. Erst als der Morgen dämmert, befielt uns der Käpt'n, uns zu bewaffnen und ein Floß zu bauen.
Wir klauben also zusammen, was sich irgendwie brauchen läßt, tauchen im Schiffswrack nach Messern und Werkzeug und unsrer Habe und packen alles aufs Floß.
Gemeinsam schieben wir dann unsere Habe mit dem Floß an den Strand und schleichen uns Landeinwärts, bis wir auf eine Straße treffen, die uns in die nächste Ortschaft führt.
3 Tage sind wir unterwegs, bevor wir wieder einen sicheren Hafen erreichen.
Der Käpt'n zahlt uns eine letzte Heuer und löst die Mannschaft auf.
So sitze ich jetzt hier, suche ein Schiff und habe Hunger und Durst.
Aye! Wer gibt mir einen aus?"
Zuletzt geändert von Ahnherr derer von und zu Durenald am 23.08.2012 01:59, insgesamt 1-mal geändert.
... ich will doch nur spielen!

flippah
Posts in diesem Topic: 58
Beiträge: 4702
Registriert: 10.05.2004 21:30
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: [Teremon] Hafentaverne zum Zyklopen

Ungelesener Beitrag von flippah » 23.08.2012 08:33

Die Tür öffnet sich und eine drahtige Frau mitte 20 kommt herein. Das auffälligste an ihr ist sicherlich der weiße Wappenrock mit dem geflügelten Boronsrad, der sie eindeutig als Golgaritin ausweißt. Dass sie darunter lediglich ein schwarzes Hemd und eine ebensolche Hose sowie leichte Schuhe trägt, geht dagegen schon eher unter. Der obligatorische Rabenschnabel passt ins Bild.
Die Haare hat die Blondine hochgesteckt, damit sie sich nicht im Rucksack verfangen. Sogleich spricht sie die nächste Schankmagd an - leise für die Kneipe, laut genug jedoch, dass diese sie auch wirklich versteht: Die Zwölfe zum Gruße. Kann man hier auch nächtigen?

Wildnisleben
Posts in diesem Topic: 85
Beiträge: 792
Registriert: 01.03.2012 21:52

Re: [Teremon] Hafentaverne zum Zyklopen

Ungelesener Beitrag von Wildnisleben » 23.08.2012 09:06

Schnell hat der unbekannte Matrose eine Schar von Zuhörer um sich geschart. Bei dem abergläubischem Seemannsvolk verbreiten sich solche Geschichten schnell und die Zahl der Höhrer wächst mindestens genauso schnell. Es dauert nicht lange, da hat sich auch eine Spender für den nächsten Krug Rum gefunden. Hier trink und erzähl uns noch mehr von deinen Geschichten streckt ihm der Spender einen mit Rum gefülltem Tonkrug hin.

Die stämmige Schankmaid hält gerade an die 10 Krüge voll mit Bier und Rum in der Hand als sie angesprochen wird. Normalerweise schon Verehrte, doch zur Zeit ist hier Ausnahmezustand. Seid der Seeschlacht ist der Hafen überlaufen und unmengen von Matrosen belagern unsere Taverne. Ich fürchte, dass wir kein Zimmer mehr frei haben.

flippah
Posts in diesem Topic: 58
Beiträge: 4702
Registriert: 10.05.2004 21:30
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: [Teremon] Hafentaverne zum Zyklopen

Ungelesener Beitrag von flippah » 23.08.2012 09:19

Wo sollte ich's dann versuchen? fragt die Golgaritin nach.

Wildnisleben
Posts in diesem Topic: 85
Beiträge: 792
Registriert: 01.03.2012 21:52

Re: [Teremon] Hafentaverne zum Zyklopen

Ungelesener Beitrag von Wildnisleben » 23.08.2012 11:10

Oh verzeiht, ich habe erst jetzt bemerkt, dass ihr nicht einer dieser Seemänner seid. Ihr seid ein Diener Golgaris nicht? Kommt ihr von sehr weit her und ward ihr bei der Schlacht dabei?

OOC: Zeitlich gesehen, befinden wir uns ein paar Wochen nach der Seeschlacht von Phrygaios

flippah
Posts in diesem Topic: 58
Beiträge: 4702
Registriert: 10.05.2004 21:30
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: [Teremon] Hafentaverne zum Zyklopen

Ungelesener Beitrag von flippah » 23.08.2012 11:19

Die Golgaritin lächelt, als sie nun drei Fragen statt einer Antwort bekommt. Also antwortet sie Ja auf die erste Frage, die zweite bekommt ein mit einem Wiegen des Kopfes unterlegtes Nostria, auf die dritte schließlich ein Nein. Dann aber greift sie ihre eigene Frage wieder auf: Ich brauche nur einen Platz für die Nacht, nichts großes. Wo kann ich es versuchen?

Benutzer/innen-Avatar
Ahnherr derer von und zu Durenald
Posts in diesem Topic: 21
Beiträge: 4990
Registriert: 18.06.2011 02:07

Re: [Teremon] Hafentaverne zum Zyklopen

Ungelesener Beitrag von Ahnherr derer von und zu Durenald » 23.08.2012 12:06

"Geschichten?" braust der Seemann auf, "Was heißt hier Geschichten? So wahr wie ich hier sitze. Wenn auch nur ein Wort unwahr ist, von dem, was ich erzähle, dann fahre ich nie wieder, ... morgen nicht, äh, ..." im allgemeinen Gelächter trinkt er einen kräftigen Schluck und fährt fort:
"Aber im Ernst," sagt er und knöpft sein Hemd auf, zeigt eine seiner vielen unter der Kleidungen verborgenen Schiffstätowierungen: "seht her, da ist sie. Die gute alte "flinke Alrike". Das Riff und das Feuer hier erzählen von der Geschichte. Hab ich nachstechen lassen, nach der Fahrt - direkt am Hafen, wo der Käpt'n die Manschaft löste.
Aber wenn Ihr eine wirklich schaurige Geschichte hören wollt, dann muß ich Euch von der Fahrt mit der "Nordwind" berichten. Seht her, hier ist sie, aye?"
sagt er und entblößt dabei seine rechte Schulter, wo er auf eine Kogge deutet, die dort gestochen ist:
"Wer von Euch war schon im Norden? Wer hat nicht schon von Irfins Ozean gehört? Das Wasser ist selbst im Sommer gefroren und der Wind ist so kalt, daß Thorwaler Pelz tragen.
Bis Olport kann man gut fahren und im Sommer sind auch Enqui und Riva gut schiffbar - wenn man mit den Piraten und Eisbergen klar kommt, die Augen offen hält und stets wachsam bleibt.
Vor einigen Jahren, ich war noch ein Leichtmatrose, saß ich im Spätsommer in Riva fest, aye? Die einzige Heuer die sich mir bot, war die Nordwind - und die sollte Paavi anlaufen. Der Steuermann sagte, daß es diesen Sommer die letzte Fahrt sei und daß man dann, vor Einbruch des Winters, nach Olport wolle. Also heuerte ich an, denn in Paavi war ich noch nicht und über Winter wollte ich zurück nach Havena.
Das Schiff war gut, die Mannschaft erfahren und der Käpt'n kannte die Route.
Doch was uns dann auf der Fahrt geschah, hatte noch keiner von Ihnen je erlebt.
Also hört gut zu..."
... ich will doch nur spielen!

Benutzer/innen-Avatar
Lanzelind
Posts in diesem Topic: 90
Beiträge: 16099
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: [Teremon] Hafentaverne zum Zyklopen

Ungelesener Beitrag von Lanzelind » 23.08.2012 13:51

Zwei recht unterschiedlich wirkende Männer, ihrer Kleidung nach zu urteilen vom liebfeldschen Festland stammend, sitzen an einem der Tische, der eine hochgewachsen, athletisch und attraktiv, der andere dagegen fast einen Kopf kleiner, von leicht stämmiger Statur und eher unscheinbarem Äußeren, wie sein Gefährte ebenfalls dunkelhaarig, aber mit etwas dunklerem Teint, was auf Südländer oder Tulamiden in der Ahnenreihe schließen lässt.
Letzterer scheint sich in der überfüllten und lauten Taverne nicht wirklich wohl zu fühlen, wirkt eher still und überlässt das Reden die meiste Zeit seinem Tischnachbarn, während rings um sie herum die Matrosen ihr Seemannsgarn zum Besten geben. Irgendetwas an der Geschichte des Matrosen , der von der Fahrt des „Drachen“ erzählt, scheint ihn allerdings dann sichtlich nervös zu machen, plötzlich weicht die Farbe aus seinem Gesicht und er sieht aus, als könne er gerade noch so seinen Fluchtinstinkt unterdrücken.

Wildnisleben
Posts in diesem Topic: 85
Beiträge: 792
Registriert: 01.03.2012 21:52

Re: [Teremon] Hafentaverne zum Zyklopen

Ungelesener Beitrag von Wildnisleben » 23.08.2012 14:03

Die Schankmaid läuft rot an, als sie bemerkt, dass sie mal wieder die Gäste vollplappert, statt auf ihre Wünsche einzugehen. Es tut mir leid, aber in den anderen Tavernen sieht es nicht besser aus, aber wenn ihr für einen kurzen Moment Platznehmen wollt, ich werde mal sehen, was sich machen lässt. Mit einem knappen aber verlegenem Nicken eilt sie davon, nicht aber ohne unterwegs ihre Krüge loszuwerden.

Die Traube um den Seemann wird größer. Die Zuhörer kleben richtig an seinen Lippen und jedesmal wenn er ins stocken gerät, wird im erneut ein Krug Rum gereicht, auf dass er ja nicht aufhöre, die Langeweile der Seeleute durch Abenteuergeschichten zumindest für eine Zeit lang vergessen zu machen. Als er sein Hemd öffnet geht ein Staunen durch die Menge.

Darfs noch was sein werte Herren? Als eine schlanke und noch recht junge Maid die Gesichter der Beiden Männer erblickt erschrickt sie kurz über die blasse Hautfarbe des Kleineren. Stimmt etwas nicht?

Benutzer/innen-Avatar
Sumaro
Posts in diesem Topic: 60
Beiträge: 53484
Registriert: 02.05.2004 22:24

Errungenschaften

Auszeichnungen

Re: [Teremon] Hafentaverne zum Zyklopen

Ungelesener Beitrag von Sumaro » 23.08.2012 15:18

Ja, bitte bringt noch etwas von eurem guten Roten. antwortet der hochgewachsene Mann am Tisch der Horasier mit einem charmanten Lächeln und macht eine beschwichtigende Geste, als die Magd ein wenig beunruhigt wirkt und nach dem Befinden seines Herren fragt. Keine Sorge, Signore ya Calatrava ist lediglich von der Geschichte der Seeleute ergriffen. Und wer wäre das nicht, bei dem Seemannsgarn, das hier gesponnen wird. fügt er dann amüsiert an und legt seinem Tischnachbarn kurz eine Hand auf die Schulter.
Sumaros kleine Schreibstube: Eure Ideen in Worte gefasst. Schaut rein!

Benutzer/innen-Avatar
Lanzelind
Posts in diesem Topic: 90
Beiträge: 16099
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: [Teremon] Hafentaverne zum Zyklopen

Ungelesener Beitrag von Lanzelind » 23.08.2012 15:36

Jaja, alles in Ordnung beeilt sich der Angesprochene dann auch die Worte seines Leibwächters und Freundes zu bestätigen, hofft, dass sein Lächeln nicht allzu gezwungen wirkt. Sobald die Magd wieder gegangen ist, schließt er kurz die Augen und atmet tief durch Mach dich nicht verrückt, Arturo, das muss gar nichts heißen, es gibt bestimmt auch noch andere Frauen, die Vasca heißen Er bemüht sich zwar seine Stimme ruhig zu halten, klingt aber doch etwas kläglich, als er seinen Gefährten fragt : Und der "Drache" ist wirklich das einzige Schiff, das in den nächsten Tagen nach Süden fährt?

Benutzer/innen-Avatar
Sumaro
Posts in diesem Topic: 60
Beiträge: 53484
Registriert: 02.05.2004 22:24

Errungenschaften

Auszeichnungen

Re: [Teremon] Hafentaverne zum Zyklopen

Ungelesener Beitrag von Sumaro » 23.08.2012 15:46

Hmhm gibt der Leibwächter einen zustimmenden Laut von sich, während er der Schankmagd einen Augenblick nachsieht und dann seine dunklen Augen auf Arturo richtet. Du scheinst damit ein Problem zu haben. Sollte ich wissen um was es geht? fragt er dann mit einem beiläufigen Klang in seiner Stimme, der jedoch nicht darüber hinwegtäuscht, dass er das Verhalten seines Freundes und Schützlings ein wenig seltsam findet.
Sumaros kleine Schreibstube: Eure Ideen in Worte gefasst. Schaut rein!

Wildnisleben
Posts in diesem Topic: 85
Beiträge: 792
Registriert: 01.03.2012 21:52

Re: [Teremon] Hafentaverne zum Zyklopen

Ungelesener Beitrag von Wildnisleben » 23.08.2012 16:23

Es dauert nicht lange, dann kehrt die junge Schankmagd mit einer Flasche rotem Wein zurück. Einem sehr guten wie die Männer bereits wissen. Eifrig schenkt sie den Herren sogleich ein. Sie versucht sich nicht anmerken zu lassen, dass sie die beiden Herren eingehend betrachtet, stellt sich dabei aber etwas ungeschickt an, sodass es gerade zu auffällig scheint.

Benutzer/innen-Avatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 78
Beiträge: 13341
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Errungenschaften

Re: [Teremon] Hafentaverne zum Zyklopen

Ungelesener Beitrag von Nicolo Bosvani » 23.08.2012 16:51

Als sich die Tür das nächste Mal öffnet, betritt ein großgewachsener, breitschultriger Utulu den Schankraum. Er misst wohl fast 2 Schritt und ist von kräftiger Statur. Der Kopf ist kahlgeschoren, das Gesicht wettergegerbt und die linke Körperhälfte ist an vielen Stellen vernarbt. Er ist gekleidet in einem einfachen, leichten Stoff von horasischem Schnitt, das einen seltsam sanften Kontrast zum Rest seiner Erscheinung darstellt. In einem rotem Schal, das als Gürtel dient, stecken ein paar Dokumente. Als er weitergeht, kann man bemerken, dass er das linke Bein etwas nachzieht. Trotz allem bewegt er sich mit sicherem, energischem Schritt auf eine der Schankmaiden zu und zieht deren Aufmerksamkeit auf sich, indem er sie mit festem Griff am Arm packt. He! Wo finde ich die Verantwortlichen für den Roten Drachen?

Benutzer/innen-Avatar
Lanzelind
Posts in diesem Topic: 90
Beiträge: 16099
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: [Teremon] Hafentaverne zum Zyklopen

Ungelesener Beitrag von Lanzelind » 23.08.2012 17:02

Arturo schaut seinen Freund an, knabbert in der für ihn typischen Art nervös an seiner Unterlippe herum, wie er es immer macht, wenn er nicht genau weiß, wie er etwas sagen soll Äh, ich wollte dir das schon die ganze Zeit erzählen, aber irgendwie hat sich nie die Gelegenheit ergeben. Du erinnerst dich doch, als meine Mutter mich noch mal zu sich bestellt hat, weil sie mir etwas Wichtiges mitteilen wollte. Also, es ist nämlich so. Die Familie da Vasca ... äh, ich meine da Gama .... seine Hand klopft unbewusst gegen seine Rocktasche, so als wolle er sich vergewissern, dass ein wichtiges Schreiben sich noch an Ort und Stelle befindet. In diesem Moment aber wird die Aufmerksamkeit wohl erst einmal von dem hochgewachsenen Utulu in Anspruch genommen, den der junge Patriziersohn mit einiger Vorsicht betrachtet.Oh nein, der fährt doch hoffentlich nicht auch mit, das wird ja immer besser
Zuletzt geändert von Lanzelind am 23.08.2012 17:32, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzer/innen-Avatar
Sumaro
Posts in diesem Topic: 60
Beiträge: 53484
Registriert: 02.05.2004 22:24

Errungenschaften

Auszeichnungen

Re: [Teremon] Hafentaverne zum Zyklopen

Ungelesener Beitrag von Sumaro » 23.08.2012 19:25

Im Gegensatz zu seinem Freund kann der Utulu den Fechter nur kurz ablenken. Dann wandert sein Blick wieder forschend zu Arturo. Ja, du wolltest fortfahren, mein Lieber. Und starr den Kerl nicht so an, sonst muss ich gleich wieder den Beschützer spielen. neckt ihn der Größere mit einem Grinsen, dass den Worten jede Schärfe nimmt. Immerhin ist es auch seine Aufgabe zu beschützen.
Sumaros kleine Schreibstube: Eure Ideen in Worte gefasst. Schaut rein!

Benutzer/innen-Avatar
Bernd der Stachel
Posts in diesem Topic: 11
Beiträge: 280
Registriert: 20.11.2011 14:25

Re: [Teremon] Hafentaverne zum Zyklopen

Ungelesener Beitrag von Bernd der Stachel » 23.08.2012 19:57

Das forsche Auftreten des Utulu bekommt Cesare gleich als erstes mit als er kurz nach diesem die volle Taverne betritt. Charmant...

Er zieht kurz eine Augenbraue hoch und geht gemütlich an ihm vorbei. Dabei gelingt es ihm allerdings nicht seinen abfälligen Blick dem ungezogenen Wilden gegenüber zu verbergen. Hm ich hoffe Vasca ist hier.. ich habe keine Lust noch eine Taverne zu durchsuchen die mit stinkenden Tieren vollgestopft ist...

Trotzdem peilt er dann zielstrebig den Nebenraum mit der Wache davor an. Dort angekommen spricht er diese an.

Guten Tag, mein Name ist Cesare della Cerastelli. Sagt mir, wisst ihr zufällig ob sich Vasca di Gama hier aufhält?
Zuletzt geändert von Bernd der Stachel am 23.08.2012 20:28, insgesamt 1-mal geändert.
Das Glück hilft den Tapferen

Benutzer/innen-Avatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 78
Beiträge: 13341
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Errungenschaften

Re: [Teremon] Hafentaverne zum Zyklopen

Ungelesener Beitrag von Nicolo Bosvani » 23.08.2012 20:02

Als er Arturos Blick auf sich ruhen spürt, wendet er seinen Kopf kurz in dessen Richtung. Breit grinsend zwinkert er dem sichtlich eingeschüchterten jungen Mann zu und schenkt seine Aufmerksamkeit dann wieder der Schankmaid.

Benutzer/innen-Avatar
Lanzelind
Posts in diesem Topic: 90
Beiträge: 16099
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: [Teremon] Hafentaverne zum Zyklopen

Ungelesener Beitrag von Lanzelind » 23.08.2012 20:25

Arturo wird rot, als er merkt, dass er tatsächlich starrt und als der hünenhafte Utulu ihm dann auch noch zuzwinkert, sieht er aus, als würde er am liebsten im Boden versinken. Zu allem Überfluss muss der kurz hinter dem Utulu eingetretene Cesare dann auch noch den Namen "Vasca da Gama" nennen und somit alle Hoffnungen des Händlersohnes, sich vielleicht doch verhört haben, zunichte machen - und wenn er das attraktive Äußere des Fremden betrachtet auch die Hoffnung, mit seiner Mission überhaupt Erfolg zu haben.

Er weicht Estarios prüfendem Blick aus, sieht einen Moment lang zu der so "unauffällig" interessierten Schankmagd, an die Decke, zu dem Matrosen mit den vielen Tätowierungen, schließlich auf seine Hände, atmet tief durch und senkt die Stimme ein wenig Naja, du weißt ja, dass wir nach Süden unterwegs sind, damit ich dort neue Geschäftsbeziehungen aufbauen soll. Das ist aber nicht alles ... Er schaut auf, aber als Estario, der so etwas schon messerscharf geschlossen haben wird nichts sagt, sondern ihn einfach nur weiter anschaut, senkt er den Blick wieder Ähm, naja, also .... er atmet tief durch und meint dann wie aus der Balestrina geschossen meineMutterwilldieVerbindungzuderFamiliedaGamaauchdurchfamiliäreBandestärkenundhatmichdamitbeauftragtumdieHandvonVascdaGamaanzuhalten So nun ist es raus.
Zuletzt geändert von Lanzelind am 23.08.2012 20:31, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzer/innen-Avatar
Sumaro
Posts in diesem Topic: 60
Beiträge: 53484
Registriert: 02.05.2004 22:24

Errungenschaften

Auszeichnungen

Re: [Teremon] Hafentaverne zum Zyklopen

Ungelesener Beitrag von Sumaro » 23.08.2012 22:43

Estario verschluckt sich doch glatt an seinem Rotwein, als sein Jugendfreund diese Bombe platzen lässt. Er muss sich sehr beherrschen um nicht unelegant den teuren Tropfen über den Tisch zu spucken. Einige Herzschläge lang trägt er diesen geschockten Ausdruck zur Schau, dann fängt er sich und schluckt runter. Du sollst was? fragt er dann doch noch einmal nach. Vielleicht hat er sich ja verhört. Aber als Arturo bestätigt, was er gehört zu haben glaubt, wird er einen Moment blass. Aber wieso?
Sumaros kleine Schreibstube: Eure Ideen in Worte gefasst. Schaut rein!

Wildnisleben
Posts in diesem Topic: 85
Beiträge: 792
Registriert: 01.03.2012 21:52

Re: [Teremon] Hafentaverne zum Zyklopen

Ungelesener Beitrag von Wildnisleben » 23.08.2012 22:49

Als der Utulu das junge Ding am Arm packt, weicht sofort alle Farbe aus ihrem Gesicht. Einzig der Umstand, dass ihr Körper sofort in jeglicher Bewegung erstarrt, verhindert, dass das Tablett mit den vielen gefüllten Bierkrügen zu Boden fällt. Sie versucht etwas zu sagen, doch mehr als ein unterdrückter Schrei will ihrer Kehle nicht entweichen. Mit weit aufgerissenen Augen steht sie da und schaut den Utulu nur an. Das Leben scheint aus ihr gewichen, bis eine etwas beleibtere Frau von hinten an die junge Maid herantritt, ihr einen Klaps auf den Hinterkopf gibt und sagt: Hör auf die Gäste anzustarren und bring das Bier an den Tisch. Die Saufköpfe werden launisch, wenn sie warten müssen. Dann grinst sie mit ihrer Lückenhaften Zahnreiche den Utulu an. Kann ich was für den stattlichen Herrn tun ergreift sie die Initiative und legt ihre Hand auf die des Utulus, der die Schankmaid hält.

Als die Wache direkt angesprochen wird, zuckt sie zusammen, nimmt schnell Haltung an und schaut den Fremden verwirrt an. Offenbar hatte er seinen Dienst etwas vernachlässigt und lieber den Geschichten der Seemänner gelauscht. Schließlich gewinnt er dann doch seine Fassung wieder. Was wollt ihr von ihr?

Benutzer/innen-Avatar
Lanzelind
Posts in diesem Topic: 90
Beiträge: 16099
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: [Teremon] Hafentaverne zum Zyklopen

Ungelesener Beitrag von Lanzelind » 23.08.2012 22:52

Arturo sitzt da wie ein Häufchen Elend, jemand, der auf glücklichen Freiersfüßen wandelt, sieht anders aus: Mutter denkt halt, das sei eine gute Idee - unsere Beziehungen auf diese Weise zu vertiefen meint er, als würde das alles erklären. Und er wagte es schon sich dem Wunsch der Matriarchin derer von Calatrava zu widersetzen? Kurz riskiert er einen Blick in das Gesicht seines Freundes, schaut dann wieder schuldbewusst nach unten Ich.. ich dachte ja auch, dass das erst konkret werden würde, wenn wir aus Brabak zurück sind ... ich hatte wirklich keine Ahnung, dass gerade ein Schiff von ihnen hier liegt und das auch noch das Einzige ist, dass jetzt überhaupt nach Süden fährt... und erst recht nicht, dass sie auch noch hier ist Jetzt schaut er doch wieder auf, und da ist ziemlich viel Panik in den grauen Augen zu lesen.

Benutzer/innen-Avatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 78
Beiträge: 13341
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Errungenschaften

Re: [Teremon] Hafentaverne zum Zyklopen

Ungelesener Beitrag von Nicolo Bosvani » 23.08.2012 22:57

Könnt ihr, nickt der Utulu und lässt die Schankmaid los. Ich suche die Leute vom Roten Drachen. Ich würde gerne anheuern.

Benutzer/innen-Avatar
Sumaro
Posts in diesem Topic: 60
Beiträge: 53484
Registriert: 02.05.2004 22:24

Errungenschaften

Auszeichnungen

Re: [Teremon] Hafentaverne zum Zyklopen

Ungelesener Beitrag von Sumaro » 23.08.2012 23:00

Ja, aber wieso muss das jetzt sein? Du bist doch noch jung! protestiert der Leibwächter und stellt den Becher wuchtig auf dem Tisch ab. Hast du sie denn schon mal gesehen? Ist sie hübsch? Nett? Klug? Du kannst dohc nicht irgendeine Frau heiraten, die keiner von uns kennt! Das scheint Estario doch schon ordentlich mitzunehmen.
Sumaros kleine Schreibstube: Eure Ideen in Worte gefasst. Schaut rein!

Benutzer/innen-Avatar
Lanzelind
Posts in diesem Topic: 90
Beiträge: 16099
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: [Teremon] Hafentaverne zum Zyklopen

Ungelesener Beitrag von Lanzelind » 23.08.2012 23:19

Arturo zuckt kurz zusammen, als sein Freund den Weinbecher so vehement abstellt, schaut sich kurz verstohlen in der Taverne um. Sein eigener Wein steht bisher unberührt da Anscheinend ist Mutter der Meinung, dass ich alt genug bin. Er hebt die Schultern leicht, als Estario nach den Qualitäten der designierten Braut fragt Keine Ahnung. Angeblich haben wir uns schon mal gesehen, als wir beide noch Kinder waren, aber daran kann ich mich nicht wirklich erinnern.

Benutzer/innen-Avatar
Sumaro
Posts in diesem Topic: 60
Beiträge: 53484
Registriert: 02.05.2004 22:24

Errungenschaften

Auszeichnungen

Re: [Teremon] Hafentaverne zum Zyklopen

Ungelesener Beitrag von Sumaro » 23.08.2012 23:30

Na toll, eine arrangierte Hochzeit. Deine Mutter muss doch da mit sich reden lassen. Estario stürzt seinen Becher Wein hinunter und schüttelt den Kopf. Dann schaut er sich in der Taverne um und scheint nach besagter "Braut" Ausschau zu halten. Soll ich mal mit ihr reden? Er wirkt irgendwie aufgewühlt bei der ganzen Angelegenheit. Nur das er sich aufregt anstatt es in sich hineinzufressen.
Sumaros kleine Schreibstube: Eure Ideen in Worte gefasst. Schaut rein!

Benutzer/innen-Avatar
Lanzelind
Posts in diesem Topic: 90
Beiträge: 16099
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: [Teremon] Hafentaverne zum Zyklopen

Ungelesener Beitrag von Lanzelind » 23.08.2012 23:33

Alles was Estario auf seine Worte Signora ya Calatrava würde mit sich reden lassen erhält ist ein vielsagender Blick seines Freundes und Soldherren. Bei der nächsten Frage des Leibwächters blinzelt Arturo allerdings leicht Mit wem ... meiner Mutter oder Signorina di Gama?
Zuletzt geändert von Lanzelind am 23.08.2012 23:37, insgesamt 1-mal geändert.

Wildnisleben
Posts in diesem Topic: 85
Beiträge: 792
Registriert: 01.03.2012 21:52

Re: [Teremon] Hafentaverne zum Zyklopen

Ungelesener Beitrag von Wildnisleben » 23.08.2012 23:34

Etwas enttäuscht weist die Dame mit einem Kopfnicken in Richtung der Wache. Da hinten. Dann zieht sie ihrer Wege, wirft zuvor aber noch dem Utulu ein weiteres Grinsen zu.

Benutzer/innen-Avatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 78
Beiträge: 13341
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Errungenschaften

Re: [Teremon] Hafentaverne zum Zyklopen

Ungelesener Beitrag von Nicolo Bosvani » 23.08.2012 23:37

Habt Dank, nickt der Utulu, grinst auch noch mal mit einem Hauch der Entschuldigung im Blick zurück und begibt sich dann zur Wache. Darf man 'rein? Ich suche 'ne Heuer.

Antworten