[Fasar] Jassafers Höhle

Eröffne ein Geschäft oder eine Schenke als Treffpunkt abenteuergeplagter Helden.
Benutzer/innen-Avatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 41
Beiträge: 28539
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: [Fasar] Jassafers Höhle

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 12.08.2011 14:14

Und außerdem, es ist eine Geschichte welche sich so angeblich vor einigen hundert Jahren abgespielt hat. Das wäre kein schönes Ende wenn der Erhabene den Helden einfach mit ein paar Meuchlern oder Gift bei Seite geschafft hätte. Merkt der Junker noch an, trinkt dann noch einen Schluck Tee und schaut dann zu Maya. Wenn ihr Fragen habt, dann fragt bitte, ihr seht gerade sehr in Gedanken aus. Bietet er ihr an, immerhin hat er ja auch Alrech bisher nicht den Kopf abgerissen, auspeitschen lassen oder ihm die Zunge herausgeschnitten ob seiner Frechheit. Je nach Erhabenen ja doch eine durchaus naheliegende Möglichkeit.

Benutzer/innen-Avatar
Sumaro
Posts in diesem Topic: 16
Beiträge: 53489
Registriert: 02.05.2004 22:24

Errungenschaften

Auszeichnungen

Re: [Fasar] Jassafers Höhle

Ungelesener Beitrag von Sumaro » 13.08.2011 01:43

Ich verstehe, Effendi. Ihr habt recht, dass eine gute Geschichte auch immer gut ausgehen sollte. Das ist in der Tat wichtig und bedeutsam. Und eure Geschichte hat ein gutes Ende. Er sieht die beiden nordländischen Adligen an und lächelt entschuldigend, wohl im Voraus für seine kommende Frage. Ihr geht sehr vertraut miteinander um, ist das im Norden so Brauch?
Sumaros kleine Schreibstube: Eure Ideen in Worte gefasst. Schaut rein!

Benutzer/innen-Avatar
Schelmina
Posts in diesem Topic: 20
Beiträge: 17856
Registriert: 19.05.2005 19:08
Wohnort: Seligenstadt

Re: [Fasar] Jassafers Höhle

Ungelesener Beitrag von Schelmina » 13.08.2011 09:42

Wenn man sich vertraut ist, geht man auch so miteinander um. Wir sind verlobt, falls es das ist, was du wissen willst. meint Bonaventura nun ganz offen. Nur Brauch ist es sicher nicht. Es kommt darauf an, wo und wer man ist, dann bleiben die anderen eher auf Distanz, oder können sich auch manchmal dazu hinreißen lassen, näher auf einen zuzugehen. Das kommt aber auf Bekanntheits- und Verwandtschaftsgrad an.

Benutzer/innen-Avatar
Kerafai
Posts in diesem Topic: 39
Beiträge: 829
Registriert: 30.06.2011 17:58

Re: [Fasar] Jassafers Höhle

Ungelesener Beitrag von Kerafai » 13.08.2011 10:36

Da habt ihr recht. sagt der Wirt kurz, macht seine Zigarette aus und geht rein. Jetzt setzt er sich wieder hin und nimmt sich ein Stück Gebäck. Ihr riecht einen Hauch von Rauch.
Die Quelle des Göttlichen wartet nur darauf entdeckt zu werden!
-unbekannter Optimat auf der Suche nach der [wiki]Theurgie[/wiki]

Benutzer/innen-Avatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 41
Beiträge: 28539
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: [Fasar] Jassafers Höhle

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 13.08.2011 17:04

Wulfgard streicht bei Bonaventuras Worten über dessen Rücken, lehnt sich ebenfalls ein wenig an diesen. So wie überall also, auch wen die genauen Umgangsformen je nach Kultur unterschiedlich sind. Stimmt der Junker seinem Verlobten zu, schmunzelt dabei etwas und trinkt dann noch ein wenig. Und jetzt komm uns nicht damit das so etwas hier ungewöhnlich wäre, ich weiß das es auch hier Verlobungen und Hochzeiten zwischen Männern gibt und geben kann, wenn auch ebenso selten wie bei uns.
Dann beugt er sich zu seinem Verlobten, raunt ihm leise etwas ins Ohr. Immerhin hat sich ein Neffe Barnhelms mit jemanden aus Fasar verlobt, also sozusagen mein Cousin auf Umwegen da Barnhelm mein Großcousin mütterlicherseits ist.

Benutzer/innen-Avatar
Sumaro
Posts in diesem Topic: 16
Beiträge: 53489
Registriert: 02.05.2004 22:24

Errungenschaften

Auszeichnungen

Re: [Fasar] Jassafers Höhle

Ungelesener Beitrag von Sumaro » 13.08.2011 17:06

Verzeiht, Effendi, ich dachte nicht, dass derartige Verbindungen im Norden gepflegt werden, scheint dieser dort, gerade in Anbetracht des Kultes des Radscha, sehr prüde. Aber es freut mich zu hören, dass dies nicht der Fall ist. bemüht sich Alrech gleich zu versichern.
Sumaros kleine Schreibstube: Eure Ideen in Worte gefasst. Schaut rein!

Benutzer/innen-Avatar
Kerafai
Posts in diesem Topic: 39
Beiträge: 829
Registriert: 30.06.2011 17:58

Re: [Fasar] Jassafers Höhle

Ungelesener Beitrag von Kerafai » 13.08.2011 17:14

Der Wirt unterdrückt ein Lachen, was aber kaum zubemerken ist. Junge, würden alle so sein, wie die 2, dann würden im Norden nicht mehr viele Menschen leben.
Und die armen Frauen, bzw. der Glückliche, der dorthin kommt.
Die Quelle des Göttlichen wartet nur darauf entdeckt zu werden!
-unbekannter Optimat auf der Suche nach der [wiki]Theurgie[/wiki]

Benutzer/innen-Avatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 41
Beiträge: 28539
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: [Fasar] Jassafers Höhle

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 13.08.2011 17:30

Wieso solten sie nicht gepflegt werden? Travia nimmt vielleicht meist einen höheren Stellenwert ein als Radscha, das bedeutet aber nicht zwangsläufig das man dazu gezwungen wird sich selber zu entsagen oder jemanden verboten wird selber zu wählen. Und für den Fortbestand der Linie meiner Eltern sorgen meine Brüder, somit muss ich mich nicht darum kümmern und kann guten Gewissens meinem Herzen folgen.
Gibt der Junker zurück, nachdem er sich beim Kommentar des Wirtes ein allzu breites Grinsen verkniffen hat, das mit etwas Gebäck zumindest teilweise überspielte, ehe er beiden damit antwortet.

Benutzer/innen-Avatar
Sumaro
Posts in diesem Topic: 16
Beiträge: 53489
Registriert: 02.05.2004 22:24

Errungenschaften

Auszeichnungen

Re: [Fasar] Jassafers Höhle

Ungelesener Beitrag von Sumaro » 13.08.2011 17:38

Nun, der Kult der Radscha soll im Norden prüder sein und diese Travia scheint auch nichts gutes für Männer die zueinander finden zu empfinden, daher dachte ich, dass es ungewöhnlich wäre... Alrech zuckt mit den Schultern. Hier ist es das nicht, zumindest nicht solange ihr keinen Stammbaum rein halten wollt.
Sumaros kleine Schreibstube: Eure Ideen in Worte gefasst. Schaut rein!

Benutzer/innen-Avatar
Kerafai
Posts in diesem Topic: 39
Beiträge: 829
Registriert: 30.06.2011 17:58

Re: [Fasar] Jassafers Höhle

Ungelesener Beitrag von Kerafai » 13.08.2011 17:41

Nein, nein. ich hab nix dagegen. Ich habe nur den negativen Aspekt beleuchtet, wenn ALLE im Norden so wären.
Dem Wirt merkt man an, dass er dem Gespräch jetzt aus dem Weg gehen will.
Die Quelle des Göttlichen wartet nur darauf entdeckt zu werden!
-unbekannter Optimat auf der Suche nach der [wiki]Theurgie[/wiki]

Benutzer/innen-Avatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 41
Beiträge: 28539
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: [Fasar] Jassafers Höhle

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 13.08.2011 20:43

Das sind sie ja zum Glück nicht, sonst müsste ich aufpassen das nicht zu viele hinter meinem verlobten her wären. Bemerkt Wulfgard schmunzelnd zu den Worten des Wirts, geht dann aber nicht weiter in dessen Richtung darauf ein da er doch irgendwie aus dem Weg zu gehen scheint, oder es zumindest möchte.
Zu den Worten Alrechs zuckt der Junker erneut mit den Schultern, stellt den becher wieder ab. Entweder prüder oder gezüchtigter, nicht so wild ausschweifend und sittenlos. Das kommt ganz auf die Sichtweise drauf an, auch wenn meine Großmutter wirklich nicht so ganz glücklich mit der Verbindung ist. Gibt er zu, überlegt dann kurz. Den Stammbaum rein halten, interessante Sichtweise. Aber wie gesagt, meine Brüder sorgen für das Fortbestehen der Linie, werden den Stammbaum weiter ausbauen und ich habe mich für einen anderen Weg entschieden. Dabei schaut er dann auch wieder zu seinem Verlobten und lächelt verliebt.
Zuletzt geändert von Farmelon am 13.08.2011 20:44, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzer/innen-Avatar
Ashara
Posts in diesem Topic: 25
Beiträge: 1658
Registriert: 06.02.2007 10:14
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Re: [Fasar] Jassafers Höhle

Ungelesener Beitrag von Ashara » 15.08.2011 09:46

Grade als Maya den Mut gefunden hat, den nordischen Efendi danach zu fragen, wie es denn heut zu Tage in seinem Heimatlande zugeht und ob so ein Geschehen zur jetzigen Zeit noch möglich wäre, nimmt das Gespräch eine Wendung, die sie anscheinend erneut ein wenig überfordert und so dafür sorgt, dass sie erst mal doch den Mund hält.
Bei Alrechs doch sehr direkten und intimen Fragen errötet sie, als würde sie sich quasi für ihn fremdschämen. Es ist unglaublich - woher nimmt er diese Frechheit und den Mut zu derartig anmaßenden Fragen? Ob er das nur bei Fremden aus dem Norden so macht? Ansonsten würde es mich wirklich erstaunen, wie er bislang ungestraft damit durch gekommen ist... Gut, manche Dinge würde ich auch gerne erfahren - aber so direkt danach fragen? Auf keinen Fall!

Benutzer/innen-Avatar
marit
Posts in diesem Topic: 11
Beiträge: 4874
Registriert: 05.01.2011 17:34
Wohnort: BaWü

Re: [Fasar] Jassafers Höhle

Ungelesener Beitrag von marit » 16.08.2011 13:00

Der Lichtschein der auf die Straße fällt wird unterbrochen als eine Gestalt vor den Eingang tritt.
Wer zum Eingang blickt bemerkt als erstes die Farbe Türkis.
Vor dem Eingang steht eine züchtig gekleidete Frau: Das weit geschnittene Obergewand reicht bis knapp über die Knie. Die Füße und Beine werden durch eine lockere Hose und Sandalen bedeckt. Über all diesem trägt sie einen durchscheinenden, bestickten Burnus.
Bis auf den weißen Turban ist die gesamte Kleidung in verschiedenen Türkisfarben gehalten.
Zusammengehalten wird der Turban durch eine dreieckige, ebenfalls türkisfarbene, Brosche mit silberner Fassung.
Dunkle, geschminkte Augen mustern das einfache Schild. Das die Frau dabei grinst ist nur zu erahnen da die ganze untere Gesichtshälfte von einem Schleier bedeckt ist.
Die langen Haare sind in ein Tuch, von der gleichen Farbe wie der Turban, eingewickelt und fallen über ihre rechte Schulter.
In der linken Hand hält sie einen Stab der an der spitze gegabelt ist.
Sie macht nur zwei Schritte in die Teestube hinein und blickt sich genau um. Im Licht kann man nun erkennen das sie viele Armreifen und Talismane trägt und sowohl der Stab wie auch die Kleidung mit verschiedenen Symbolen und Punkten verziert ist.
Dabei begutachtet sie auch die Armbinden der Mittelländer und vorallem die Armreifen der Moha.
Dann wendet sie sich mit einer leichten Verbeugung in Richtung Mittelländer und Wirt Feqz zum Gruße

OOC Farben: Wer sich mit den Farben der Erhabenen auskennt, sieht das die Frau für Habled Al'Fesir Ben Cherek (Mondsilber-Wersir der Mada Basari zu Fasar) arbeitet.
OOC Muster auf der Kleidung: Die Punkte bilden Sternzeichen und die Symbole sind Astronomische Zeichen, Symbole des Feqz und einige Magische Zeichen
Zuletzt geändert von marit am 16.08.2011 13:14, insgesamt 1-mal geändert.
marit: Nur echt mit Rechtschreibschwäche :D

Benutzer/innen-Avatar
Ashara
Posts in diesem Topic: 25
Beiträge: 1658
Registriert: 06.02.2007 10:14
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Re: [Fasar] Jassafers Höhle

Ungelesener Beitrag von Ashara » 16.08.2011 13:38

Beim Eintreten der Frau wendet sich Maya in Richtung der Tür und ein Ausdruck ungläubigen Erkennens tritt auf das ausnehmend hübsche bronzefarbene Gesicht.
Das ist doch...? Ob sie selbst...? Aber es hieß doch, ein Bote und nicht jemand wie sie... Was bei Fequz ist denn dann in dem Beutel? Oder ist sie nur zufällig hier?
Schnell senkt sie jedoch wieder den Blick um die höher gestellte Dame nicht ungebührlich anzustarren.

OOC:
Der Vollständigkeit halber für die, die sich mit den Erhabenen Fasars auskennen hier auch was zu den Mustern auf den Armreifen der Sklavin:
Die Ornamente weisen darauf hin, dass sie wohl zum Haushalt Khajid ben Farsids gehört. Wem genau sie dort zugeordnet ist, lässt sich jedoch nicht erkennen.
Zuletzt geändert von Ashara am 16.08.2011 13:42, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzer/innen-Avatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 41
Beiträge: 28539
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: [Fasar] Jassafers Höhle

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 16.08.2011 15:46

Der Junker betrachtet die neu eintreffende Dame kurz, schaut dann zu der Sklavin und dann wieder zu der züchtig gekleideten Dame. Feqz zum Gruße, wohl gelehrte Dame? Grüßt er, scheint sich bei der Anrede aber nicht ganz sicher zu sein und versucht sich zu erinnern ob er ihr des Tags über schon begegnet ist. Ich habe doch alles erledigt mit ihrem Herren und den Mada Basari. Oder ist das die Verabredung von Maya?
Die beiden grauen Seiodentüchern mit silbernen Stickerein weisen die beiden mittelreichichen Adeligen deutlich aus, so lange sie in Fasar weilen wacht die Hand des Feqztempels über sie, sie sind keinesfalls Freiwild.

Benutzer/innen-Avatar
Sumaro
Posts in diesem Topic: 16
Beiträge: 53489
Registriert: 02.05.2004 22:24

Errungenschaften

Auszeichnungen

Re: [Fasar] Jassafers Höhle

Ungelesener Beitrag von Sumaro » 16.08.2011 16:00

Alrech wollte wohl gerade noch etwas sagen, aber das Auftreten der Dame, ebenfalls in so machtvolle Farben gekleidet, bewegt ihn dann dazu lieber erst mal still zu sein. Während die Nordländer je nach Gebaren ruhige oder temperamentvolle Gesprächspartner sind, ist die Art von Einheimischen doch etwas vielschichtiger und schwerer einzuschätzen. Außerdem will man ja keine potenziellen Kunden des Meisters vergraulen.
Sumaros kleine Schreibstube: Eure Ideen in Worte gefasst. Schaut rein!

Benutzer/innen-Avatar
Schelmina
Posts in diesem Topic: 20
Beiträge: 17856
Registriert: 19.05.2005 19:08
Wohnort: Seligenstadt

Re: [Fasar] Jassafers Höhle

Ungelesener Beitrag von Schelmina » 16.08.2011 16:06

Die stumme Aufregung um die neue Dame kann Bonaventura nicht nachvollziehen, dafür kennt er sich zu wenig mit den Fasarer Angewohnheiten aus.
Er grüßt sie mit einem schlichten Kopfnicken. Zum Gruße. wünscht er dazu, verzichtet allerdings auf die Nennung einer Gottheit.

Benutzer/innen-Avatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 41
Beiträge: 28539
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: [Fasar] Jassafers Höhle

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 16.08.2011 16:16

Auch Wulfgard ist nun auch stumm, so das es zwar keine aufgeregte aber doch abwartende Ruhe ist bei dem die hohe Dame sich wohl der Aufmerksamkeit aller sicher sein darf, sogar der Junker nun respektvoll schweigt und abwartet wie es weiter geht und womit ihnen diese Ehre zu teil wird sich in dieser Anwesenheit zu sonnen.

Benutzer/innen-Avatar
marit
Posts in diesem Topic: 11
Beiträge: 4874
Registriert: 05.01.2011 17:34
Wohnort: BaWü

Re: [Fasar] Jassafers Höhle

Ungelesener Beitrag von marit » 16.08.2011 19:33

Bei Feqz was für eine Überraschung, ich hätte nicht damit gerechnet ihn schon wieder zu sehen. Wollte er nicht zum Tempel und sich danach in seinem Gasthaus ausruhen?
Auf die Anrede hin schaut sich die Frau erschrocken um ob noch jemand herein gekommen ist. Als ihr klar wird das sie damit gemeint ist schaut sie verdutzt auf den Adeligen. Und spricht ihn in sehr gutem Garethi an
Bittet verzeiht euer Wohlgeboren falls ich heute einen falschen Eindruck erweckt habe, ich bin Zahrabeth suni Neraidane sala Khorim
ich habe mit den
vorsichtig blickt sie sich um und greift nach einer Kette mit einem magischen Symbol, das sie fest umschliesst Verückten der Al'Achami nichts zu tun, ich bin nur eine Einfache Sterndeuterin

Meisterinformationen: Überreden (sie sagt nicht ganz die Wahrheit) 2-7-6, TaW 5, alle übrig :)
marit: Nur echt mit Rechtschreibschwäche :D

Benutzer/innen-Avatar
Kerafai
Posts in diesem Topic: 39
Beiträge: 829
Registriert: 30.06.2011 17:58

Re: [Fasar] Jassafers Höhle

Ungelesener Beitrag von Kerafai » 16.08.2011 20:20

Der Wirt bettrachtet die Frau kurz steht auf und sagt: Guten Abend. Was führt euch in mein bescheidenes Lokal? Und wollt ihr ein Schluck Tee? Und verrückt würde ich die Abgänger der Al'Achami nicht bezeichnen, sondern herrschsüchtig.
Die Quelle des Göttlichen wartet nur darauf entdeckt zu werden!
-unbekannter Optimat auf der Suche nach der [wiki]Theurgie[/wiki]

Benutzer/innen-Avatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 41
Beiträge: 28539
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: [Fasar] Jassafers Höhle

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 16.08.2011 20:22

Der Junker schaut einen Moment etwas verwundert, da hat er sich wohl geirrt, und nickt dann leicht. Ich muss mich entschuldigen, Zahrabeth suni Neraidane sala Khorim, falls Euch dieser Vergleich unangenehm war. Ich war mir nur nicht sicher, bei Eurem Auftreten und vor allem bei dem gelehrten Eindruck den ihr hinterlassen habt. Versichert der Junker ihr ehrlich, würdigt sie mit der vollen Nennung ihres Namen und lächelt dabei.
Ich muss zugeben, hin und wieder stellt die unterschiedliche Kleiderordnung mich doch vor Probleme, vor allem bei solch einem Beeindruckenden Wirken wie es diese schöne Blüte der Khom auszeichnet. Versichert er ihr, das es keine Absicht war und ganz sicher nicht ihre Schuld, wechselt dabei ebenfalls in seine Muttersprache welche das Garethi ist.

Benutzer/innen-Avatar
marit
Posts in diesem Topic: 11
Beiträge: 4874
Registriert: 05.01.2011 17:34
Wohnort: BaWü

Re: [Fasar] Jassafers Höhle

Ungelesener Beitrag von marit » 16.08.2011 21:27

oh ja herrschsüchtig sind diese arroganten, Besserwisser auch noch.
An den Wirt wendet sie sich in fließendem Tulamidisch.
pssst. Bei den Magiern kann man nie vorsichtig genug sein Gerne nehme ich dein Angebot an, die Geschäfte führen mich hier her. Ich soll hier eine Bestellung entgegen nehmen dabei wirft sie einen leicht fragenden Blick auf die Moha.
bei ihrem eigenen Herrn ist sie sonst etwas aufmerksamer, ob der Garether und sein Freund? sie abgelenkt haben :)
Anmutig lässt sie sich auf einigen der Kissen nieder und schmunzelt etwas über die blumige Anrede in Garethi klingt dies immer etwas deplatziert
Ihr müsst euch nicht entschuldigen euer Wohlgeboren Wulfgard-Barnhelm-Zaturius Lunares Junger von Rabenmund Zahrabeth hat sich wie sie es gelehrt wurde am Mittag den Namen des Junkers gemerkt und gibt nun diese Ehre zurück. Dafür das ihr noch nicht lange in der Stadt seid zeigt ihr bereits eine große Kenntnis der Gepflogenheiten. Man sieht selten einen Garether der so listenreich seine Kamele nach Unau führt.
Auch beim Kamelspiel war sie wohl eine sehr aufmerksame Beobachterin.
marit: Nur echt mit Rechtschreibschwäche :D

Benutzer/innen-Avatar
Schelmina
Posts in diesem Topic: 20
Beiträge: 17856
Registriert: 19.05.2005 19:08
Wohnort: Seligenstadt

Re: [Fasar] Jassafers Höhle

Ungelesener Beitrag von Schelmina » 16.08.2011 21:50

Der Mann neben Wulfgard stuzt kurz, als Zahrabeth diesen bereits kennt, sogar mit vollem Namen. Sein Blick wandert zu Wulf, sein Arm legt sich wieder in sehr vertrauter Weise um ihn, dass seine Hand vor den Blicken der anderen verdeckt wird*.

* @ Farmelon: Mittels Fingerzeichen stellt er die Frage, ob man diese Dame kennen müsste.

Benutzer/innen-Avatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 41
Beiträge: 28539
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: [Fasar] Jassafers Höhle

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 16.08.2011 22:22

Der Junker deutet eine leichte Verbeugung an, als sie versichert das eine Entschuldigung unnötig ist und sie ihm die selbe Ehre zuteil werden lässt. Danke sehr, ihr schmeichelt diesem Sohn der Fremde sehr mit Euren Worten. Erwidert dann, wechselt ebenfalls wieder ins Tulamidya so das es für die meisten Anwesenden wohl etwas angenehmer ist zu folgen. Natürlich habe ich bemüht mich vorzubereiten um meinen Vater würdig zu vertreten, auch wenn ich noch nicht in alle Feinheiten und Regeln der Gepflogenheiten der Kinder Tulams eingeführt bin. Das gebietet alleine schon die Höflichkeit, dazu kommt mein Interesse an dieser bemerkenswerten Kultur und natürlich auch an der Vielseitigkeit des Kamelspiels, welche von meinem Vater abgefärbt hat. Ich finde ja gerade dieses wird in meiner Heimat viel zu selten geschätzt, oder angemessen gewürdigt, auch wenn ich selber noch weit von der Meisterschaft entfernt bin.
Versichert er ihr, stellt dann den Mann neben sich vor. Wenn ich vorstellen darf, mein Verlobter seine Hochgeboren Bonaventura Hagen Nerido von Hohewart, zukünftiger Baron von Hohenwart. Danach streicht er sanft über den Rücken seines Verlobten, um ihre Verbundenheit zu unterstreichen, so das man seine Finger nicht sehen kann.

@ Schelmina: Sie arbeitet für Habled Al'Fesir Ben Cherek (Mondsilber-Wersir der Mada Basari zu Fasar), einer von den Erhabenen mit denen ich Heute Geschäfte erledigt habe.
Zuletzt geändert von Farmelon am 16.08.2011 22:22, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzer/innen-Avatar
Sumaro
Posts in diesem Topic: 16
Beiträge: 53489
Registriert: 02.05.2004 22:24

Errungenschaften

Auszeichnungen

Re: [Fasar] Jassafers Höhle

Ungelesener Beitrag von Sumaro » 16.08.2011 23:07

Alrech hat sich zurückgelehnt und beobachtet die Szenerie mit einer Mischung aus Langeweile und fast angestrengt wirkender Aufmerksamkeit. Die Worte des Teehausbetreibers lassen ihn wohl kurz stutzen, aber er sagt auch jetzt nichts und denkt sich einfach seinen Teil. Halb auf dem Diwan liegend, scheint er recht entspannt und gelassen, obwohl sie gerade Leute mit mächtigen Verbündeten an seinem Tisch unterhalten.
Sumaros kleine Schreibstube: Eure Ideen in Worte gefasst. Schaut rein!

Benutzer/innen-Avatar
Schelmina
Posts in diesem Topic: 20
Beiträge: 17856
Registriert: 19.05.2005 19:08
Wohnort: Seligenstadt

Re: [Fasar] Jassafers Höhle

Ungelesener Beitrag von Schelmina » 16.08.2011 23:12

Ähnlich desinteressiert und nur mäßig dem Gespräch folgend, lehnt auch Bonaventura an seinem Verlobten. Da er vorgestellt wurde, nickt er der Dame leicht zu, und hängt noch eine Höflichkeitsfloskel an, macht allerdings nicht den Eindruck, als würde er sich groß für die Mächtigen im Hintergrund interessieren.
Wulfgards versteckter Hinweis, wer Zahrabath ist, nimmt er mit einem kaum merklichen Nicken auf, sagt aber nichts mehr weiter dazu, denn mehr, als ein Schulterzucken hat er dafür eh nicht übrig.
Zuletzt geändert von Schelmina am 16.08.2011 23:14, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzer/innen-Avatar
marit
Posts in diesem Topic: 11
Beiträge: 4874
Registriert: 05.01.2011 17:34
Wohnort: BaWü

Re: [Fasar] Jassafers Höhle

Ungelesener Beitrag von marit » 16.08.2011 23:46

Zahrabeth erwidert die Verneigung freundlich.
Nachdem sie die Sklavin noch einmal mit einem kurzen Blick gemustert hat blickt sie neugierig auf den Jungen der so unbekümmert auf den Kissen liegt. wer bist du denn?
marit: Nur echt mit Rechtschreibschwäche :D

Benutzer/innen-Avatar
Sumaro
Posts in diesem Topic: 16
Beiträge: 53489
Registriert: 02.05.2004 22:24

Errungenschaften

Auszeichnungen

Re: [Fasar] Jassafers Höhle

Ungelesener Beitrag von Sumaro » 16.08.2011 23:56

Der angeschaute Jüngling, der gerade mit den Fingern an seiner Weste zupft und dann überrascht aufblickt hebt gleich abwehrend die Hände. Oh, verzeiht, ich bin Alrech, ein unbedeutender Diener und Gast der großen Barmherzigkeit dieser edlen Männer aus dem Norden.
Sumaros kleine Schreibstube: Eure Ideen in Worte gefasst. Schaut rein!

Benutzer/innen-Avatar
Ashara
Posts in diesem Topic: 25
Beiträge: 1658
Registriert: 06.02.2007 10:14
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Re: [Fasar] Jassafers Höhle

Ungelesener Beitrag von Ashara » 17.08.2011 08:43

Maya ist keinesfalls unaufmerksam, doch hielt sie es nicht für angebracht, die hohen Herrschaften bei ihrem Gespräch zu unterbrechen. Als die Sterndeuterin zu erkennen gibt, dass sie tatsächlich die Person ist, auf die sie hier wartet, vollführt sie mit Kopf und Oberkörper (im Sitzen geht mehr nun mal nicht) eine anmutige und zugleich unterwürfige Verbeugung und hebt kurz den Beutel in den Sichtbereich der Dame. Sie scheint ein wenig hin und her gerissen, ob sie nun Sitzen bleiben - schließlich wurde sie von den hohen Herrn an den Tisch geladen - oder Aufstehen und sich zurückziehen soll, um etwas im Hintergrund zu warten, bis sie ihren Auftrag erfüllen kann, ohne dabei zu stören. Dass sie sich nach der Übergabe eigentlich auf den Rückweg zu ihrem Herrn machen müsste und somit dieser interessanten Gesellschaft beraubt wäre, scheint ebenfalls zu dem Zögern beizutragen.

Benutzer/innen-Avatar
Kerafai
Posts in diesem Topic: 39
Beiträge: 829
Registriert: 30.06.2011 17:58

Re: [Fasar] Jassafers Höhle

Ungelesener Beitrag von Kerafai » 17.08.2011 09:50

Gut. Der Wirt ruft jetzt einen Diener, der nach kurzer Zeit mit einem neuen Becher wiederkommt. Der Wirt schütet einwenig Tee in den Becher und reicht ihn der Dame. Setzten sie sich doch. sagt er mit freundlicher Stimme.
Die Quelle des Göttlichen wartet nur darauf entdeckt zu werden!
-unbekannter Optimat auf der Suche nach der [wiki]Theurgie[/wiki]

Antworten