[Gareth] Zum Herrn des Horizontes (Neustart ab S. 32)

Eröffne ein Geschäft oder eine Schenke als Treffpunkt abenteuergeplagter Helden.
Benutzer/innen-Avatar
Drognar
Posts in diesem Topic: 59
Beiträge: 17052
Registriert: 26.05.2006 18:03
Wohnort: Vogtsburg/Achkarren
Kontaktdaten:

Re: [Gareth] Zum Herrn des Horizontes (Neustart ab S. 32)

Ungelesener Beitrag von Drognar » 08.03.2010 21:23

Man kann mit Drachen durchaus reden, nicht alle sind Bösartig oder Grausam. Nur ist ihr verständnis für die Welt eines welches wir kaum begreifen.

Benutzer/innen-Avatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 113
Beiträge: 8908
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Errungenschaften

Re: [Gareth] Zum Herrn des Horizontes (Neustart ab S. 32)

Ungelesener Beitrag von Chephren » 08.03.2010 21:25

Nein, das mit Sicherheit nicht. Dieser hat aber ganze Dörfer eingeäschert. Das trifft meine Definition von böse ganz gut. Wer grundlos hunderte Unschuldige tötet, steht nicht unbedingt auf der richtigen Seite, meint er zum Baron.

Benutzer/innen-Avatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 288
Beiträge: 28192
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: [Gareth] Zum Herrn des Horizontes (Neustart ab S. 32)

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 08.03.2010 21:30

Ein Wesen dessen Leben Jahrtausende andauern kann, da ist ein anderes Verständnis für die Welt wohl normal. Ein Menschenleben dauert im Vergleich dazu nicht lange. Sinniert der Streuner nachdenklich, schaut dann zwischen den beiden Baronen hin und her.
Die Frage ist warum, wahrscheinlich ist der Drache böse, aber das lässt sich so nicht endgültig klären. Es gibt immer mehr als einen Blickwinkel, warum jemand tötet ist mindestens genau so wichtig ob jemand tötet.

Benutzer/innen-Avatar
Schelmina
Posts in diesem Topic: 300
Beiträge: 17856
Registriert: 19.05.2005 19:08
Wohnort: Seligenstadt

Re: [Gareth] Zum Herrn des Horizontes (Neustart ab S. 32)

Ungelesener Beitrag von Schelmina » 08.03.2010 21:36

Würde der Drache sich selbst als böse einstufen? Wohl eher nicht. Daher dürfte er einen anderen, für ihn sicherlich durchaus logischen und für seinesgleichen nachvollziehbaren Grund haben, warum er getan hat, wofür er nun überregional bekannt ist. meint Acanio nachdenklich. Vielleicht hat er sich nur verteidigt, weil er geglaubt hat, dass die Dörfer ihm übel mitspielen wollten.

Benutzer/innen-Avatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 113
Beiträge: 8908
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Errungenschaften

Re: [Gareth] Zum Herrn des Horizontes (Neustart ab S. 32)

Ungelesener Beitrag von Chephren » 08.03.2010 21:43

Er schüttelt den Kopf. Es war wohl eine Einschüchterung für die Drachenreiterin, die Dörfer hatten ihm nichts getan, so wurde es mir zumindest berichtet.
Vor allem sind ein paar Bauern wohl keine Bedrohung für einen Drachen. Und es gibt kaum einen Grund hunderte Menschen zu töten, die keine Bedrohung darstellen.

Benutzer/innen-Avatar
Schelmina
Posts in diesem Topic: 300
Beiträge: 17856
Registriert: 19.05.2005 19:08
Wohnort: Seligenstadt

Re: [Gareth] Zum Herrn des Horizontes (Neustart ab S. 32)

Ungelesener Beitrag von Schelmina » 08.03.2010 21:46

Diese Vermutung ist für uns logisch. Würde aber voraussetzen, dass wir denken können, wie ein Drache. hält Acanio grinsend dagegen.

Benutzer/innen-Avatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 288
Beiträge: 28192
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: [Gareth] Zum Herrn des Horizontes (Neustart ab S. 32)

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 08.03.2010 21:51

Zumindest kaum einen Grund der nicht gegen ihn spricht. Meint der Streuner nachdenklich, schaut in seinen Becher. Entweder er wird irgendwie gezwungen oder er macht es freiwillig. Wenn er so etwas freiwillig macht um seinen Hort zu vergrößern oder weil er glaubt das ihm das Land zusteht dann muss er aufgehalten werden, auf die ein oder andere weise.

Benutzer/innen-Avatar
Drognar
Posts in diesem Topic: 59
Beiträge: 17052
Registriert: 26.05.2006 18:03
Wohnort: Vogtsburg/Achkarren
Kontaktdaten:

Re: [Gareth] Zum Herrn des Horizontes (Neustart ab S. 32)

Ungelesener Beitrag von Drognar » 08.03.2010 21:52

Wenn er dazu gezwungen wird muss man ihn ebenfalls aufhalten. antwortet der Ritter.

Benutzer/innen-Avatar
Schelmina
Posts in diesem Topic: 300
Beiträge: 17856
Registriert: 19.05.2005 19:08
Wohnort: Seligenstadt

Re: [Gareth] Zum Herrn des Horizontes (Neustart ab S. 32)

Ungelesener Beitrag von Schelmina » 08.03.2010 21:54

Und denjenigen, der ihn dazu zwingt. fügt er Poet an.

Benutzer/innen-Avatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 288
Beiträge: 28192
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: [Gareth] Zum Herrn des Horizontes (Neustart ab S. 32)

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 08.03.2010 21:59

Natürlich, aber wenn er dazu gezwungen wird, gedrängt, genötigt oder beherrscht wird, dann ist er ebenfalls ein Opfer. Man ist immer für all seine Taten verantwortlich, aber wenn es so sein sollte kann man zumindest versuchen sein Leben zu schonen. Dann zuckt er mit den Schultern, schaut wieder auf.
Wenn er es freiwillig macht, sich mit denen verbündet hat dann hat er wohl sein Leben verwirkt.
Zuletzt geändert von Farmelon am 08.03.2010 22:01, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzer/innen-Avatar
Sumaro
Posts in diesem Topic: 272
Beiträge: 53278
Registriert: 02.05.2004 22:24

Errungenschaften

Auszeichnungen

Re: [Gareth] Zum Herrn des Horizontes (Neustart ab S. 32)

Ungelesener Beitrag von Sumaro » 08.03.2010 22:25

Der Barbar gibt ein schmtzendes Geräusch von sich als er seinen im Nu geleerten Teller von sich schiebt und schaut dann zu den diskutierenden Personen. Also gehen wir jetzt Drachen erschlagen?

Benutzer/innen-Avatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 113
Beiträge: 8908
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Errungenschaften

Re: [Gareth] Zum Herrn des Horizontes (Neustart ab S. 32)

Ungelesener Beitrag von Chephren » 09.03.2010 00:33

Das aufhalten ist wohl nicht ganz so einfach. Sonst hätten es die Kaiserlichen in der Mark schon getan, erklärt er. Aber wie gesagt mir fallen nur wenige Gründe ein, die seine Taten rechtfertigen würden. Und dazu gedrängt zu werden ist mit Sicherheit keiner.
Dahingegen scheint er den Kommentar des Gjalskerländers nicht gehört zu haben, zumindest reagiert er überhaupt nicht.

Benutzer/innen-Avatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 288
Beiträge: 28192
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: [Gareth] Zum Herrn des Horizontes (Neustart ab S. 32)

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 09.03.2010 19:35

Das muss sich wohl zeigen. Am sichersten wäre es einen der Garde zu entführen und auszufragen, vielleicht ist ja bei denen bekannt weshalb der Drache mitmacht. Und so kann man direkt noch mehr herausfinden als nur das.

Benutzer/innen-Avatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 113
Beiträge: 8908
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Errungenschaften

Re: [Gareth] Zum Herrn des Horizontes (Neustart ab S. 32)

Ungelesener Beitrag von Chephren » 09.03.2010 21:41

Das wäre eine Möglichkeit, obwohl ich bezweifle, dass ein einfacher Gardist viel über deren Verhältnis weiß, meint der Baron. Aber sicherlich eine gute Idee. Allerdings bräuchte man fähige und reichstreue Männer für ein solches Kommandounternehmen.

Benutzer/innen-Avatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 288
Beiträge: 28192
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: [Gareth] Zum Herrn des Horizontes (Neustart ab S. 32)

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 09.03.2010 21:57

Schon, aber wenn er nicht viel darüber weiß dann aber doch über seine Kameraden, wie viele es gibt, wo sie wann sind und wie die Wachen patrouillieren. Je nachdem wie man sich dort umsieht sind solche Dinge Gold wert. Meint der Streuner lächelnd, zeichnet dann mit dem Zeigefinger nachdenklich auf der Theke herum.
Raubtiere trennen die Rudel, holen sich die Schwachen heraus damit es abgeschnitten ist und eine leichte Beute abgibt. Wenn man mehrere trennt und einzeln erwischt sind die Jäger im Vorteil. Das geht doch bestimmt auch bei so etwas.

Benutzer/innen-Avatar
Sumaro
Posts in diesem Topic: 272
Beiträge: 53278
Registriert: 02.05.2004 22:24

Errungenschaften

Auszeichnungen

Re: [Gareth] Zum Herrn des Horizontes (Neustart ab S. 32)

Ungelesener Beitrag von Sumaro » 09.03.2010 22:38

Als wenn hier einer ne Ahnung von Raubtieren und Jagen hätte... bemerkt der Barbar in seiner nordischen Sprache und schüttelt den Kopf. Er winkt zur Theke. Noch sowas.

Benutzer/innen-Avatar
Drognar
Posts in diesem Topic: 59
Beiträge: 17052
Registriert: 26.05.2006 18:03
Wohnort: Vogtsburg/Achkarren
Kontaktdaten:

Re: [Gareth] Zum Herrn des Horizontes (Neustart ab S. 32)

Ungelesener Beitrag von Drognar » 09.03.2010 23:15

El muss schmunzeln als der Barbar sich einmischt.

So ein Unternehmen würde dem Reich sicher einen großen Dienst erweisen.

Benutzer/innen-Avatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 288
Beiträge: 28192
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: [Gareth] Zum Herrn des Horizontes (Neustart ab S. 32)

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 10.03.2010 19:52

Würde es bestimmt, aber wichtiger ist der Dienst den man den Menschen so leisten würde. Überlegt der blonde Streuner nachdenklich, schmunzelt bei den Worten des Barbaren die er anscheinend mehr oder weniger versteht.
Vielleicht hilft es manchmal selber als eines unterwegs zu sein.

Benutzer/innen-Avatar
Drognar
Posts in diesem Topic: 59
Beiträge: 17052
Registriert: 26.05.2006 18:03
Wohnort: Vogtsburg/Achkarren
Kontaktdaten:

Re: [Gareth] Zum Herrn des Horizontes (Neustart ab S. 32)

Ungelesener Beitrag von Drognar » 10.03.2010 21:35

Der Ritter mustert den Gaukler.
Sicher. Ihr seid ein Abenteurer nicht wahr?

Benutzer/innen-Avatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 288
Beiträge: 28192
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: [Gareth] Zum Herrn des Horizontes (Neustart ab S. 32)

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 10.03.2010 21:45

Larik zuckt mit den Schultern, hält seinen Blick nachdenklich auf seinen Becher gerichtet.
Wahrscheinlich, zumindest ein halber würde ich vermuten. Hin und wieder stolper ich in aufregende Dinge, manchmal folge ich meinen Träumen und gerate in merkwürdige Abenteuer. Ich denke ich habe schon mehr erlebt als viele in meinem Alter, einiges verändert mich und anderes verändere ich. Nicht alles gefällt mir, aber es gibt so viel zu erleben.

Benutzer/innen-Avatar
Drognar
Posts in diesem Topic: 59
Beiträge: 17052
Registriert: 26.05.2006 18:03
Wohnort: Vogtsburg/Achkarren
Kontaktdaten:

Re: [Gareth] Zum Herrn des Horizontes (Neustart ab S. 32)

Ungelesener Beitrag von Drognar » 10.03.2010 22:01

Ihr klingt fast wie meine Gefährtin. meint der Ritter versonnen.

Benutzer/innen-Avatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 288
Beiträge: 28192
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: [Gareth] Zum Herrn des Horizontes (Neustart ab S. 32)

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 10.03.2010 22:09

Dann scheint sie eine sehr lebenslustige Frau zu sein die versucht andere vor Schaden zu bewahren ohne selber jemanden verletzen zu müssen. Auch wenn das nicht immer klappt. Bemerkt der Streuner schmunzelnd, wrkt dann wieder recht nachdenklich. Achtet gut auf sie Euer Hochgeboren, ihr seid der Grund der sie noch an dieser Welt bindet.

Benutzer/innen-Avatar
Sumaro
Posts in diesem Topic: 272
Beiträge: 53278
Registriert: 02.05.2004 22:24

Errungenschaften

Auszeichnungen

Re: [Gareth] Zum Herrn des Horizontes (Neustart ab S. 32)

Ungelesener Beitrag von Sumaro » 10.03.2010 22:10

Nein, die hätte noch irgendnen dummen Spruch dabei gesetzt und vermutlich irgendne Zauberei ausgeheckt. wirft der Barbar ein, der noch immer nichts neues zu trinken bekommen hat.

Benutzer/innen-Avatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 288
Beiträge: 28192
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: [Gareth] Zum Herrn des Horizontes (Neustart ab S. 32)

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 10.03.2010 22:14

Der Streuner schaut zu dem Barbaren und lacht leise auf. Dumme Sprüche kenne ich auch viele, aber meistens verkneife ich sie mir. Was ist sie denn, wenn sie zaubern kann? Fragt er zum Schluss neugierig.

Benutzer/innen-Avatar
Schelmina
Posts in diesem Topic: 300
Beiträge: 17856
Registriert: 19.05.2005 19:08
Wohnort: Seligenstadt

Re: [Gareth] Zum Herrn des Horizontes (Neustart ab S. 32)

Ungelesener Beitrag von Schelmina » 10.03.2010 22:20

Gwynna hatte aus dem Lagerraum eine neue Flasche geholt, aus der sie dem Barbaren sogleich etwas einschänkt, dass der nicht mehr auf dem Trockenen sitzt.
Abenteurer wird man schneller, als einem lieb ist. meint Acanio fast schon bedauernd. Eure Gefährtin scheint wirklich eine interessante Person zu sein. meint er zum Ritter.

Benutzer/innen-Avatar
Drognar
Posts in diesem Topic: 59
Beiträge: 17052
Registriert: 26.05.2006 18:03
Wohnort: Vogtsburg/Achkarren
Kontaktdaten:

Re: [Gareth] Zum Herrn des Horizontes (Neustart ab S. 32)

Ungelesener Beitrag von Drognar » 10.03.2010 22:29

Der Ritter nickt.
Sie ist ein Schatz, ohne sie und einige Feude hätte ich wohl bereits mehr verlohren als mein Leben.

Benutzer/innen-Avatar
Sumaro
Posts in diesem Topic: 272
Beiträge: 53278
Registriert: 02.05.2004 22:24

Errungenschaften

Auszeichnungen

Re: [Gareth] Zum Herrn des Horizontes (Neustart ab S. 32)

Ungelesener Beitrag von Sumaro » 10.03.2010 22:39

Der Barbar zuckt mit den breiten Schultern und bedeutet die Flasche gleich stehen zu lassen. In diesen gewaltigen Körper passen wohl auch einige Gläser Schnaps.

Benutzer/innen-Avatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 288
Beiträge: 28192
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: [Gareth] Zum Herrn des Horizontes (Neustart ab S. 32)

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 10.03.2010 22:43

Stimmt schon, aber man lernt auch viele Freunde kennen. Gibt der Streuner auf Acanios Bemerkung zurück. Weist du noch der Troll von dem ich erzählt habe? Er wird jetzt von dem Trollgeist und der Druidin ausgebildet. Er ist gar nicht so zurückgeblieben wie die Dörfler immer dachten, er ist nur noch sehr jung, ein Kind in Trolljahren.
Dann schaut er wieder zu dem Drachentöter und trinkt dann noch einen kleinen Schluck Tee, schenkt sich nach. Wahrscheinlich, deswegen ist das Warum meistens so wichtig. Richtig und Falsch hängen oft nur vom Standpunkt ab.

Benutzer/innen-Avatar
Drognar
Posts in diesem Topic: 59
Beiträge: 17052
Registriert: 26.05.2006 18:03
Wohnort: Vogtsburg/Achkarren
Kontaktdaten:

Re: [Gareth] Zum Herrn des Horizontes (Neustart ab S. 32)

Ungelesener Beitrag von Drognar » 10.03.2010 22:49

El nickt erneut.
Erneut überrascht ihr mich, muss ich gestehen.

Benutzer/innen-Avatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 288
Beiträge: 28192
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: [Gareth] Zum Herrn des Horizontes (Neustart ab S. 32)

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 10.03.2010 23:02

Warum überrasche ich Euch? Fragt der Streuner lächelnd.
Ich weiß das es meist mehr als eine richtige Antwort gibt, ich habe schon zu viel gesehen um an mehr als nur eine Wahrheit oder nur eine vorbestimmte Zukunft zu glauben. Der freie Wille entscheidet.

Antworten