DSA4 Von allen guten Geistern verlassen

Gefährliche Abenteuer, spannende Kämpfe und fremde Länder warten auf Dich.
Fenia_Winterkalt
Administrator/in
Administrator/in
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 69
Beiträge: 15395
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Von allen guten Geistern verlassen

Ungelesener Beitrag von Fenia_Winterkalt » 26.01.2018 12:40

Havel runzelt die Stirn.. "Ist mir egal was ihr tut, ich werde jetzt etwas essen." erwidert er etwas ablehnend und Asamandra merkt auch wie er sich etwas anspannt. das Pferd merkt es auch und hebt den Kopf stolz noch höher.

Benutzer/innen-Avatar
Märzhäsin
Posts in diesem Topic: 116
Beiträge: 1684
Registriert: 17.07.2017 20:10
Wohnort: Heidelberg
Geschlecht:

Errungenschaften

Von allen guten Geistern verlassen

Ungelesener Beitrag von Märzhäsin » 26.01.2018 13:17

"Ich würde gerne bei Laila und Asamandra bleiben, mir ist es nämlich nicht egal was ihr tut und ich mache mir Sorgen um euch beide, ich habe irgendwie immer noch ein ganz seltsames Gefühl bei der Sache." sagt Milena mit einem traurigen und nachdenklichen Blick.

Benutzer/innen-Avatar
Lley
Posts in diesem Topic: 74
Beiträge: 199
Registriert: 03.08.2017 19:04

Errungenschaften

Von allen guten Geistern verlassen

Ungelesener Beitrag von Lley » 26.01.2018 15:23

Ach, erst konnte der Ritter sie nicht schnell genug los werden und nun möchte er doch dass sie erzählt? Soviel zu "es wäre besser wenn ihr schweigt". Sie denkt sich ihr Augenrollen. Als Asamandra abermals versucht diese wenig zusammenpassende Gruppe los zu werden schießt ihr nur und ich dachte sie zu finden wird schwer... und stimmt Havel wenig später zu, nicht zuletzt um Asamandra davon zu überzeugen nicht gleich die Flucht einzuschlagen. "Ich denke auch, ein stärkendes Mahl wird uns allen gut tun."
Überrascht hebt sie die Augenbrauen. Sie macht sich Sorgen um mich? Na, diese Elfe schließt ja schnell Freundschaften. Mit einem freundlichen Lächeln versucht sie erneut die doch SEHR nervöse Elfe zu beruhigen. "Mach dir keine Sorgen. Jetzt wird erstmal gegessen und dann hören wir uns Asamandras Geschichte an. UND DANN" ihr Blick geht zu Asamandra "werden wir sehen wie wir Euch helfen können."

Benutzer/innen-Avatar
Märzhäsin
Posts in diesem Topic: 116
Beiträge: 1684
Registriert: 17.07.2017 20:10
Wohnort: Heidelberg
Geschlecht:

Errungenschaften

Von allen guten Geistern verlassen

Ungelesener Beitrag von Märzhäsin » 26.01.2018 16:29

"Ach Laila, ich bin so froh dass du bei mir bist. Du bist wie eine sichere Zuflucht während einer stürmischen Gewitternacht. Die Zuversicht, Ruhe und Stärke die du ausstrahlst und an andere weiter gibst ist außergewöhnlich." sagt Milena mit einem warmherzigen Lächeln und legt ihre rechte Hand auf Lailas linke Schulter.

Benutzer/innen-Avatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 77
Beiträge: 7796
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Von allen guten Geistern verlassen

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 26.01.2018 16:33

Mit einem Seufzen gibt Asamandra sich geschlagen. "Na schön, dann werde ich nach dem Essen eben erzählen, weshalb ich überhaupt hier bin. Und wenn Ihr mir dann noch helfen wollt, sehen wir weiter"
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Benutzer/innen-Avatar
Lley
Posts in diesem Topic: 74
Beiträge: 199
Registriert: 03.08.2017 19:04

Errungenschaften

Von allen guten Geistern verlassen

Ungelesener Beitrag von Lley » 26.01.2018 17:28

"Sehr schön. Dann scheinen wir ja einig zu sein." mit einem charmanten Lächeln setzt sie ihren Weg in Richtung Dorfmitte fort in der Hoffnung dort eine Gaststätte zu finden.

Fenia_Winterkalt
Administrator/in
Administrator/in
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 69
Beiträge: 15395
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Von allen guten Geistern verlassen

Ungelesener Beitrag von Fenia_Winterkalt » 26.01.2018 17:49

Havel geht nicht davon aus das die Frauen überhaupt mit ihm reden, die scheinen ja alles im Griff zu haben. Bis auf ihre Manieren.
Er wird das einfach wegatmen.. wie hat sein Schwertvater immer gesagt? 'Mit Frauen streiten ist wie mit einem Wildschwein im Schlamm ringen... nach ein paar Stunden stellst du erschöpft fest das die Spaß daran haben'.
Und er wollte zumindest ein gutes Knat und eine warme Mahlzeit genießen.

Benutzer/innen-Avatar
Märzhäsin
Posts in diesem Topic: 116
Beiträge: 1684
Registriert: 17.07.2017 20:10
Wohnort: Heidelberg
Geschlecht:

Errungenschaften

Von allen guten Geistern verlassen

Ungelesener Beitrag von Märzhäsin » 26.01.2018 19:31

Die naive und arglose Auelfe stiefelt wortlos Laila hinterher.

Benutzer/innen-Avatar
Loirana
Dev Team
Dev Team
Posts in diesem Topic: 51
Beiträge: 4183
Registriert: 24.07.2015 08:56
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Von allen guten Geistern verlassen

Ungelesener Beitrag von Loirana » 26.01.2018 20:05

Am Bauernhof vorbeiwandernt wird die etwas ungewöhnliche Reisegruppe von einer neugierigen Bäuerin neugierig beäugt, wenngleich eher freundlich als misstrauisch. Das selbe kann man jedoch nicht von dem alten Bauern sagen, der mit mürrischem Blick Laila anstarrt und sich abwendet, als die Gruppe näher kommt.

Dem Weg weiter folgend kommen die Helden zuerst an einer etwas abseits liegenden Schmiede vorbei, aus der schwarzer Rauch aufsteigt, bis sie schließlich die Dorfmitte erreichen. Hier stehen etliche Gebäude, sowohl große Backsteinhäuser als auch etwas kleinere Hütten. Die Straße ist ab hier sogar gepflastert und Askarns Schritte erzeugen das typische "Klack-Klack Klack-Klack" von Hufeisen.

Die Straßen von Nibquell sind mit Menschen gefüllt, die ihrem Tagewerk nachgehen. Im Zentrum des Dorfes gibt es einen kleinen Marktplatz, wo die Bewohner gerade ihre Waren tauschen, zwei fahrende Händler bieten Waren von weit her an, vor allem Gewürze und teure Stoffe. Allgemein scheint die Stimmung ganz gut, nicht zuletzt wegen dem Sonnenschein, der den herbstlichen Tag recht angenehm macht. Viele Blicke folgen der Gruppe, wobei diese hauptsächlich Laila und Milena gelten.

Die Elfe und Havel kennen das Dorf einigermaßen, haben beide es doch schon besucht, und so steht die Gruppe schließlich vor dem Wirtshaus und Herbege "Zum glücklichen Eber". Ein untersetzter Mann mittleren Alters, der eine weiße Schürze trägt, kehrt gerade mit einem Besen den Bereich vor der Eingangstür. Er schaut auf als die Helden sich nähern und unterbricht die Arbeit. "Ah, Travia zum Gruße euer Wohlgeboren. Darf ich euch und eure reizenden Begleiterinnen als Gäste begrüßen?"
Die alte Welt ist längst verloren, in die Neue trägt uns der Wind

Benutzer/innen-Avatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 67
Beiträge: 8956
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Errungenschaften

Von allen guten Geistern verlassen

Ungelesener Beitrag von Chephren » 27.01.2018 00:10

Frinja nickt auf den Vorschlag, wieder etwas wortkarg. Die Antworten zu Nibquell hingegen hat sie nich mit ein paar Nachragen versehen, wenngleich eher der praktischen Art. Sie scheint nicht unbedingt jemand zu sein, der es versteht stundenlang belanglos zu plauschen.

Im Dorf angekommen entspannt und schultert sie endlich den Bogen wieder, immerhin ist die Gefahr hier angegeriffen zu werden recht gering. Auch die AUssicht auf eine vernünftige Mahlzeit zwingt ihr ein Lächeln aufs Gesicht, wobei sie es schafft dem Ritter das erste Wort zu überlassen. Lange genug hatte sie unter Rittern gedient um zu wissen was sich in ihrer Gegenwart gehört. Zumindest ein wenig...

Fenia_Winterkalt
Administrator/in
Administrator/in
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 69
Beiträge: 15395
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Von allen guten Geistern verlassen

Ungelesener Beitrag von Fenia_Winterkalt » 27.01.2018 11:21

"Rondra und Travia zum Gruße, guter Mann. Gerne kehren wir bei euch ein. Mein Ross freut sich über etwas Heu und braucht Wasser. " erklärt der Ritter. Er schwingt sich recht elegant vom Pferderücken und hilft dann Asamandra hinunter. In den Stall wollte er Askarn nicht bringen. Zu schön war es draußen. Das Pferd konnte auch problemlos alleine warten. Oft gab es ja eine entsprechende Stelle zum anbinden oder gar einen Auslauf für die Tiere von Reisenden.

Benutzer/innen-Avatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 77
Beiträge: 7796
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Von allen guten Geistern verlassen

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 27.01.2018 11:32

Asamandra lässt sich diesmal hinunter helfen um nicht wieder im Dreck zu landen und grüßt den Wirt ebenfalls freundlich. "Travia zum Gruße, wir würden uns sehr über ein verspätetes Mittagessen und etwas zu trinken freuen. Wäre es auch möglich draußen zu essen? Es ist ein sehr schöner Tag heute"
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Benutzer/innen-Avatar
Loirana
Dev Team
Dev Team
Posts in diesem Topic: 51
Beiträge: 4183
Registriert: 24.07.2015 08:56
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Von allen guten Geistern verlassen

Ungelesener Beitrag von Loirana » 27.01.2018 18:59

"Natürlich, wir haben extra ein kleines Freigehege hinterm Haus" sagt der Wirt zu Havel und steckt den Kopf in die Tür. "HELME! Komma her, wir haben Besuch!" hört man ihn rufen, dann dreht er sich wieder mit freundlich lächelndem Gesicht der Gruppe zu. Einen Moment später kommt ein Junge von höchstens 14 Götterläufen heraus, der sich am Hinterkopf kratzt. Er verneigt sich vor dem Ritter und erstarrt, als er die vier Frauen sieht. Während dieses Aussetzers öffnet sich sein Mund ein wenig und er starrt die Damen förmlich an.

Der Wirt knufft ihn in die Seite, woraufhin er zusammenzuckt und den Mund wieder schließt. "Tschuldigung" murmelt er und nimmt sich Askarn an. Er streichelt ihm vorsichtig über den Kopf und führt ihn daraufhin am Wirtshaus vorbei nach hinten. "Verzeiht, er ist noch grün hinter den Ohren. Eure liebreizenden Begleiterinnen haben ihn wohl zu sehr verzaubert. Nun, ich habe die Tische für draußen schon vor Wochen abgebaut, aber ihr habt Recht, es ist wirklich ein schöner Tag. Gebt mir einen Moment Zeit, dann könnt ihr hier Platz nehmen" sagt er, zählt noch einmal kurz durch und verschwindet dann im Gebäude.
Die alte Welt ist längst verloren, in die Neue trägt uns der Wind

Fenia_Winterkalt
Administrator/in
Administrator/in
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 69
Beiträge: 15395
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Von allen guten Geistern verlassen

Ungelesener Beitrag von Fenia_Winterkalt » 27.01.2018 19:11

Bevor der Junge nach dem Streitross greift stellt sich Havel dazwischen. "Vorsicht! Das ist ein Streitross Junge, der frisst dich mit Haut und Haaren wenn du einfach nach ihm greifst. Ich komme mit. Zeig mir wo es langgeht" bittet er den Jungen und nimmt Askarn, der vielleicht einmal kurz die Ohren nach hinten gedreht hatte, am Zügel.

Benutzer/innen-Avatar
Lley
Posts in diesem Topic: 74
Beiträge: 199
Registriert: 03.08.2017 19:04

Errungenschaften

Von allen guten Geistern verlassen

Ungelesener Beitrag von Lley » 27.01.2018 19:19

Ein wenig neugierig was es denn Feines hier gibt, streckt Laila ein wenig die Nase in die Luft. "Mmmh, Milena warst du nicht schon mal hier? Könntest du was empfehlen?" Anscheinend schon in Vorfreude auf das Essen. Wie war doch gleich der Name von der Frau mit dem Bogen?

Benutzer/innen-Avatar
Märzhäsin
Posts in diesem Topic: 116
Beiträge: 1684
Registriert: 17.07.2017 20:10
Wohnort: Heidelberg
Geschlecht:

Errungenschaften

Von allen guten Geistern verlassen

Ungelesener Beitrag von Märzhäsin » 27.01.2018 19:31

"Ja, ich war heute Vormittag hier, aber nur um Vorräte bei einer Krämerin zu kaufen. In diesem Gasthaus hier habe ich bisher noch nicht gegessen aber von dem was ich über Nostria gehört habe soll zum Beispiel die Salzarele hier eine regionale Spezialität sein. Es handelt sich hierbei um eine besonders milde und zarte Plattfischart von der man hier angeblich 247 Arten der Zubereitung kennt." erklärt Milena mit einem freundlichen Lächeln.

Benutzer/innen-Avatar
Loirana
Dev Team
Dev Team
Posts in diesem Topic: 51
Beiträge: 4183
Registriert: 24.07.2015 08:56
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Von allen guten Geistern verlassen

Ungelesener Beitrag von Loirana » 27.01.2018 23:19

Der Junge zieht schnell die Hand wieder zurück und führt Havel und Askran dann in den hinteren Bereich, wo eine kleine Koppel abgegrenzt ist von etwa zehn mal zehn Schritt. Der junge Helme öffnet das Gatter und schaut das Pferd mit großen Augen an. In einer Ecke der Koppel gibt es einen großen Heuberg, auf der anderen Seite einen Wassertrog. Andere Pferde gibt es hier nicht.

In der Zwischenzeit holt der Wirt zusammen mit einer stämmigen Frau mit einem runden und freundlichen Gesicht zusammen einen großen Tisch nach draußen sowie einige Stühle. "Darf ich euch schon was zu Trinken bringen?" fragt er die vier Damen.
Die alte Welt ist längst verloren, in die Neue trägt uns der Wind

Fenia_Winterkalt
Administrator/in
Administrator/in
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 69
Beiträge: 15395
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Von allen guten Geistern verlassen

Ungelesener Beitrag von Fenia_Winterkalt » 27.01.2018 23:27

Koppel

Havel nimmt die Satteltaschen herunter und nimmt Askaran auch den Sattel und das Zaumzeug ab, er legt den Sattel über das Gatter und hängt das Zaumzeug dran. "Ein Ritter kümmert sich immer selber um sein Pferd Junge.. oder sein Knappe, das ist im Prinzip das gleiche. Keine Sorge Askarn tut dir nichts wenn du lieb zu ihm bist. Er ist schlau und merkt genau wenn man es gut mit ihm meint. " erklärt der Ritter und zwinkert dem Jungen zu. Der große schwarze Hengst schlenzt derweil zum Wasser und säuft um sich dann am Heu gütlich zu tun. Havel lehnt sich noch etwas gegen den Zaun, es war viel schöner dem Pferd zuzusehen als sich mit den Damen zu unterhalten, wie schön sie auch seien mochten... naja zumindest war es wesentlich ungefährlicher "Nichts ist so treu wie ein Pferd... naja außer einem Hund vielleicht, merk dir das Helme" teilt er dem Jungen seine 21 jährige, geborgte Weisheit mit.

Benutzer/innen-Avatar
Märzhäsin
Posts in diesem Topic: 116
Beiträge: 1684
Registriert: 17.07.2017 20:10
Wohnort: Heidelberg
Geschlecht:

Errungenschaften

Von allen guten Geistern verlassen

Ungelesener Beitrag von Märzhäsin » 28.01.2018 00:10

"Ich hätte gerne einen Fencheltee, einen Kräutertee oder einen Fruchtsaft, habt Ihr so etwas im Angebot?" fragt die junge Auelfe mit einem freundlichen Lächeln.

Benutzer/innen-Avatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 77
Beiträge: 7796
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Von allen guten Geistern verlassen

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 28.01.2018 15:56

Asamandra sieht Havel noch etwas nach wie er Askarn nach hinten führt und setzt sich dann an den Tisch. "Was Ihr da habt, nur bitte ohne Alkohol." Sie wartet noch kurz bis der Wirt nach drinnen geht um die Getränke zu holen und wendet sich dann an die anderen Frauen. "Sind hier alle so schnell beleidigt und aufbrausend? Vielleicht sollte ich mir dann noch ein Buch über diese komischen Anreden und das Adelssystem zulegen. Er nennt mich nicht noch einmal ungebildet, es gab bisher einfach wichtigeres zu lernen"
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Benutzer/innen-Avatar
Märzhäsin
Posts in diesem Topic: 116
Beiträge: 1684
Registriert: 17.07.2017 20:10
Wohnort: Heidelberg
Geschlecht:

Errungenschaften

Von allen guten Geistern verlassen

Ungelesener Beitrag von Märzhäsin » 28.01.2018 16:14

"Was soll ich denn erst sagen? Er hat mich als Dummkopf bezeichnet obwohl ich schon an Orten war und Dinge erlebt habe von denen er mit Sicherheit nicht mal etwas gehört hat. Außerdem ist mein Chef und Lehrmeister ein Gelehrter. So ist das eben in einer Feudalherrschaft. Jedes verwöhnte Söhnchen das bei sich zu Hause über drei Hügel und fünf Bauern herrscht glaubt dass er sich alles erlauben kann. Bei uns im Svelltland lachen sie dich höchstens aus wenn du durch die Gegend stolzierst und denkst du wärst etwas besseres als andere nur weil deine Eltern reich und vornehm sind." sagt Milena mit einem mürrischen Blick und achtet darauf es nur gerade laut genug zu sagen damit Asamandra und Laila es hören können. Dass auch die junge Dame in der Krötenhaut es hören kann dessen Namen sie immer noch nicht kennt scheint sie dabei nicht zu stören.

Benutzer/innen-Avatar
Lley
Posts in diesem Topic: 74
Beiträge: 199
Registriert: 03.08.2017 19:04

Errungenschaften

Von allen guten Geistern verlassen

Ungelesener Beitrag von Lley » 28.01.2018 16:37

Bevor der Wirt sich wieder entfernt, bestellt auch Laila noch einen Saft. Welcher ist fast egal, Hauptsache er ist noch nicht gegoren. Sie macht es sich auf einem Stuhl neben Asamandra bequem.
"Ich denke, dass wir nicht allgemein werden sollten. Es sind nie alle so. Das mit den Vorurteilen ist so eine Sache." Eine kurze Pause entsteht. "Ich denke es ist nie verkehrt mehr über Andere lernen zu wollen. Auch wenn ihre Kulturen und Bräuche komisch erscheinen, verdienen sie doch ein wenig Toleranz, für ihn mögen auch Eure Ansichten nicht immer schlüssig sein." Versucht sie zu beschwichtigen. Dann zuckt sie mit den Schultern und zwingt sich ein Lächeln auf. "Vielleicht ist er vorhin auch nur in Pferdedung getreten und hat nun einen schlechten Tag."

Benutzer/innen-Avatar
Märzhäsin
Posts in diesem Topic: 116
Beiträge: 1684
Registriert: 17.07.2017 20:10
Wohnort: Heidelberg
Geschlecht:

Errungenschaften

Von allen guten Geistern verlassen

Ungelesener Beitrag von Märzhäsin » 28.01.2018 16:43

Milena schmunzelt vergnügt und boxt Laila sanft auf die Schulter. "Du gefällst mir, Mädel!"

Benutzer/innen-Avatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 67
Beiträge: 8956
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Errungenschaften

Von allen guten Geistern verlassen

Ungelesener Beitrag von Chephren » 29.01.2018 00:10

Am Tisch
Ein Bier, meldet sich die junge Frau mit der Krötenhaut.
Bei der Aufregung der Frauen schüttelt sie erneut den Kopf. Bei dem was ihr über den Schutzgott des Adels gesagt habt, war das eine wirklich nette Reaktion. Ihr wundert euch, warum wir so reagieren? Wärt ihr die ersten Elfen, die ich treffe, hätte ich euch vermutlich noch die Nase gebrochen. Trotzdem muss ich es nicht gut heißen, dass ihr unsere Götter und damit schlussendlich auch uns beleidigt...

Benutzer/innen-Avatar
Märzhäsin
Posts in diesem Topic: 116
Beiträge: 1684
Registriert: 17.07.2017 20:10
Wohnort: Heidelberg
Geschlecht:

Errungenschaften

Von allen guten Geistern verlassen

Ungelesener Beitrag von Märzhäsin » 29.01.2018 02:06

Am Tisch

"Mir gefällt das Prinzip einer Feudalherrschaft nun mal nicht. Und das hat weniger etwas damit zu tun dass ich spitze Ohren habe und Ihr nicht als dass ich aus dem Svelltland komme und Ihr nicht. Ich bin mit dem Prinzip des Faustrechts und des Gesetz des Stärkeren aufgewachsen. Für mich zählt nur was jemand kann und nicht ob seine Eltern reich und vornehm sind oder ob er Baron von Falkenstein heißt. Der Anführer eines Wolfsrudels muss sich diese Position auch erst verdienen, er wird nicht als Anführer geboren. Eine Feudalherrschaft tendiert dazu schwache und unfähige Personen zu Herrschern zu machen, eine Position die ihnen gemäß dem Gesetz der Natur nicht zusteht. In der Natur überlebt der Starke, der Kluge und der Mutige. Nicht der Vornehme und der Reiche. Ach ja und Eure Drohungen sind nicht im geringsten dazu in der Lage mich einzuschüchtern, mir wurde bereits mehrere male bei Kneipenschlägereien mit Schwarzpelzen mein Kiefer gebrochen und ich musste ihn jedes mal mit dem Bha'sama sala bian da'o wieder zusammen flicken." sagt Milena mit einem mürrischen Blick.

Benutzer/innen-Avatar
Lley
Posts in diesem Topic: 74
Beiträge: 199
Registriert: 03.08.2017 19:04

Errungenschaften

Von allen guten Geistern verlassen

Ungelesener Beitrag von Lley » 29.01.2018 08:25

Nase gebrochen??? Aber darauf bestehen soooo zivilisiert zu sein... Wieso sitzt sie eigentlich hier wenn ihr doch alles was die Elfen sagen nicht gefällt? Nachdem die Elfe abermals ihre Ansichten zur Machtverteilung kund getan hat, versucht Laila erneut einen Schlichtungsversuch. "Bitte versucht zu akzeptieren, dass ihr nicht zuhause seid. Wenn euch die hier herrschenden Rechte nicht zusagen ist das okay. Aber provoziert doch niemanden... Du wärst doch auch nicht erfreut wenn jemand zu euch nach Hause käme und dort die gesellschaftlichen Verhältnisse unzivilisiert oder anders beschimpfen würde. Erst nur an die Elfe gewand, dann an alle Damen des Tisches. Vielleicht wäre es am besten die Diskrepanzen zu vergessen und sich dem Wichtigsten zuzuwenden? Asamandras Gesundheit?!" Und mit einem, um Hilfe suchendem Blick, wendet sie sich an Asamandra.

Benutzer/innen-Avatar
Loirana
Dev Team
Dev Team
Posts in diesem Topic: 51
Beiträge: 4183
Registriert: 24.07.2015 08:56
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Von allen guten Geistern verlassen

Ungelesener Beitrag von Loirana » 29.01.2018 08:34

Koppel

Staunend steht der junge Helme neben Havel und beobachtet das stolze Schlachtross, welches nach einigen kräftigen Zügen aus dem Trog zum Heu herüberschlendert und mit großen Happen zulangt. "Ja, Herr" antwortet er und schaut etwas schüchtern zu Havel. "Seid ihr ein echter Ritter? Habt ihr schonmal einen Drachen bekämpft?" fragt er, während er Havel zurück nach vorne begleitet.

Am Tisch

Gerade als Laila endet kommt der Wirt heraus, ein hölzernes Tablett in einer Hand, und lächelt freundlich in die Runde. Er stellt drei Becher mit Apfelsaft zu Milena, Laila und Asamandra und einen Krug mit schäumendem Bier vor Frinja ab. "Genau, auf die Gesundheit!" raunt er und grinst, scheinbar hat er nur die letzten zwei Worte aufgeschnappt. "Meine Frau hat vorhin Fischeintopf gekocht, darf ich euch davon etwas anbieten, werte Damen?"
Die alte Welt ist längst verloren, in die Neue trägt uns der Wind

Fenia_Winterkalt
Administrator/in
Administrator/in
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 69
Beiträge: 15395
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Von allen guten Geistern verlassen

Ungelesener Beitrag von Fenia_Winterkalt » 29.01.2018 08:44

Koppel

"Natürlich bin ich ein echter Ritter Junge. Streitross, Schwert, Wappen.. alles da. Havel von Salbruck ist mein Name, vielleicht kannst du irgendwann stolz erzählen das du mich mal getroffen hast" meint er grinsend "Ohja, gegen einen Drachen habe ich gekämpft.. allerdings nicht gegen einen der am Himmel fliegt, sondern gegen die verfluchten Thorwaler, die nennen ihre Boote Drachen und sind sicher schlimmer als jedes dieser geschuppten Tiere. Haben keinen Funken Ehre im Leib! Kommen her und überfallen unsere Dörfer, erschlagen die tapferen Nostrier, Brennen unsere Katen nieder und die Überleben wissen nicht was sie im Winter noch essen sollen.. falls es überhaupt welche gibt" erklärt der junge Ritter ernst.

Benutzer/innen-Avatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 77
Beiträge: 7796
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Von allen guten Geistern verlassen

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 29.01.2018 08:58

Am Tisch

Asamandra sieht etwas irritiert zwischen den Dreien hin und her. Recht des Stärkeren? Geburtsrecht? Erscheint mir beides nicht sonderlich gut, aber ja vielleicht sollte man dazu besser nichts mehr sagen. Somit nickt sie auf den letzten Satz von Laila und lächelt sie an. "Danke, ich warte mit der Geschichte aber bis Havel wieder da ist." Sie bedankt sich dann auch bei dem Wirt als er die Getränke bringt. "Danke. Und Fischeintopf klingt...interessant. Ich nehm einen Teller"
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Benutzer/innen-Avatar
Lley
Posts in diesem Topic: 74
Beiträge: 199
Registriert: 03.08.2017 19:04

Errungenschaften

Von allen guten Geistern verlassen

Ungelesener Beitrag von Lley » 29.01.2018 11:47

Laila nickt Asamandra zu. "Natürlich.". Dann wendet sie sich und nimmt auch ihr Getränk mit einem "Danke" entgegen und bestellt ebenfalls einen Teller Fischeintopf.
Fraja... nein, Frya? ne auch nicht. Frinja... ja das müsste er gewesen sein. "Werte Frinja" mit einem leicht fragenden Unterton. "Ein schön mildes Wetter haben wir. Was tut Ihr hier in der Gegend?" Übers Wetter reden bis der Ritter wieder da ist... das dürfte nicht so schwer sein... oder?

Antworten