DSA4 Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Gefährliche Abenteuer, spannende Kämpfe und fremde Länder warten auf Dich.
Antworten
Märzhäsin
Posts in diesem Topic: 87
Beiträge: 1403
Registriert: 17.07.2017 20:10
Wohnort: Heidelberg
Geschlecht:

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Beitrag von Märzhäsin » 09.01.2018 17:19

"Das bedeutet dass die beiden Mädchen sich in großer Gefahr befinden, wir sollten keine Zeit verlieren und uns sofort auf den Weg machen." sagt Mirabella mit einem entschlossenen Blick.

Benutzeravatar
Scorpia
Posts in diesem Topic: 35
Beiträge: 193
Registriert: 23.12.2017 14:30
Geschlecht:

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Beitrag von Scorpia » 09.01.2018 18:21

"Geister sagtet ihr ? Nicht unbedingt die Art von Kampf die ich am meisten genieße aber ihr habt mich Neugierig gemacht, das werde ich mir anschauen" sagt Sefira wärend sie sich etwas näher an Gumbald "Wo genau kann ich diesen Jahrmarkt denn finden Gumbald? ich würde mir den zugerne mal anschauen"

Benutzeravatar
Na'rat
Posts in diesem Topic: 64
Beiträge: 21685
Registriert: 11.02.2005 21:14
Kontaktdaten:

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Beitrag von Na'rat » 09.01.2018 20:00

Typisch, zwei Jahre und man hat mit dem Laden immer noch nicht aufgeräumt. Elfen eben.

Alena unterbricht kurz ihr Gespräch und räuspert sich vernehmlich. "Der Herr, die Damen. Ich rate dringend zur Besonnenheit." erklärt sie bestimmt.

"Danke, gute Frau. Welche Schritte hat die Herrschaft nach diesem Vorfall unternommen? Damit meine ich nicht die Frau Gräfin, sondern den örtlichen Baron, den Junker, jemand zu dessen Aufgaben es gehört die Menschen zu schützen. Und hat man die örtliche Geweihtenschaft, insbesondere die des Boron hinzugezogen? Die Art des Unglückes, könnt ihr es beschreiben? Kennt ihr jemanden der Zeuge davon wurde?" Geht sie es ganz sachlich an.

Benutzeravatar
Assaltaro
Moderator
Moderator
Posts in diesem Topic: 40
Beiträge: 6769
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Beitrag von Assaltaro » 10.01.2018 17:14

Die Wirtin knetet etwas unruhig ihren Putzlappen. "Nun ja, er hat ein paar seiner Männer hingeschickt, wieder gekommen sind sie aber nicht. Ebenso ist es einem Geweihten des Boron ergangen, bislang ist niemand von dort zurück gekehrt. Am Ende haben wir einfach beschlossen, dass niemand ihn betreten darf...und die Geister verlassen den Markt ja auch nicht." Doch dann wird ihr Blick voller Sorge. "Aber nun die Armen Kinder. Dass sie nie auf Erwachsene hören. Aber einen Zeugen haben wir hier wirklich. Tyrka die Seiltänzerin hat als einzige überlebt, nur ist sie jetzt etwas verwirrt und hat das Dorf nicht mehr verlassen. Die alte Jette kümmert sich nun um sie."
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

DasBloehr
Posts in diesem Topic: 26
Beiträge: 32
Registriert: 22.09.2017 13:59

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Beitrag von DasBloehr » 10.01.2018 17:29

Luna, welche eine zeitlang still das Geschehen beobachtet hatte und leicht mit den Schatten in den dunklen Ecken des Wirtshauses verschmolzen war tritt nun etwas ins Licht, hat jedoch immer noch ihre Lederkapuze auf, weswegen man ihr Gesicht kaum sehen kann.
"Nun, ich muss meinen Gefährten recht geben. Es klingt wirklich höchst interessant und da wir nun einmal von den Geschehenissen erfahren haben sollten wir dem Ganzen auch nachgehen und uns das Alles einmal ansehen." Sie stellt sich zu ihren Weggefährten und blickt jedem einmal mit ihren hellgrauen Augen tief in die ihrigen um sich der Zustimmung derer zu vergewissern.

Benutzeravatar
Lanzelind
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 70
Beiträge: 15164
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Beitrag von Lanzelind » 10.01.2018 17:38

Serafino sieht nun mit einem Blick zwischen seinen Reisegefährten hin und her, der besagt, dass sie komplett den Verstand verloren haben. Allerdings merkt er durchaus, wann er in der Unterzahl ist und so schüttelt er einfach nur ergeben den Kopf. Vielleicht sollte ich einfach im Gasthaus in Sicherheit bleiben ... aber, das würde wahrscheinlich keinen sonderlich guten Eindruck bei den Mädels hinterlassen. Verdammt!

Benutzeravatar
Samweis
Posts in diesem Topic: 53
Beiträge: 1424
Registriert: 16.11.2016 20:42

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Beitrag von Samweis » 10.01.2018 17:49

"Ach Papperlapapp. Besonnenheit. Wie sagte der weise Herr Luminoff doch immer, wenn man morgens den Braten nicht rechtzeitig in den Ofen schiebt, dann wird er abends nicht fertig." antwortet Tartufus mit einem mehr oder weniger verständlichem Zitat seines Kochlehrers. Dann lass uns erst zu Tiyrka gehen und sie befragen, werte Kollega ihr könnt ihr doch wahrscheinlich magisch helfen. Luna hat Recht Serafino

Benutzeravatar
Lanzelind
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 70
Beiträge: 15164
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Beitrag von Lanzelind » 10.01.2018 17:53

Luna hat recht? Am Arsch! denkt Serafino sich nicht eben salontauglich, lächelt nach außen hin jedoch, wenn auch vielleicht ein wenig gequält. "Jaja, natürlich ... dann wollen wir doch mal zu dieser Tiyrka, hm?"
Ob Geister sich durch Musik besänftigen lassen?

Märzhäsin
Posts in diesem Topic: 87
Beiträge: 1403
Registriert: 17.07.2017 20:10
Wohnort: Heidelberg
Geschlecht:

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Beitrag von Märzhäsin » 10.01.2018 18:33

Mirabella klopft Luna auf die Schulter und nickt ihr mit einem warmherzigen Lächeln zu. Anschließend wendet sie sich an Serafino dessen Verunsicherung sie längst bemerkt hat. "Keine Sorge, ich bin bei Euch und ich werde nicht zulassen dass Euch etwas zustößt, ich gebe Euch mein Wort." sagt die junge Auelfe mit einem charmanten Lächeln und streicht sanft über seinen linken Unterarm. (Gedanken) "Diese wunderhübschen Gesichtszüge in Verbindung mit diesen prachtvollen Locken.....einfach nur traumhaft! Er ist eines der hübschesten Rosenohren die ich jemals gesehen habe."

Benutzeravatar
Na'rat
Posts in diesem Topic: 64
Beiträge: 21685
Registriert: 11.02.2005 21:14
Kontaktdaten:

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Beitrag von Na'rat » 10.01.2018 22:20

Mhhh, Waffenknechte und der Hofgeweihte eines Barons verschwinden einfach und niemand interessiert sich dafür. Hier stimmt mehr als eine Sache nicht.

Ihre Skepsis lässt sich Alena nicht anmerken, erkundigt sich noch danach wo sich diese Jette finden lässt und wo man hier standesgemäß nächtigen könnte.
"Es klingt vor allem gefährlich, Frau Gesse." Erklärt die Magierin ungerührt, als die Jägerin davon spricht das tote und verschwundene Menschen interessant seien.
"Hat Euer Meister nicht auch so etwas in dem Sinne gesagt, dass übertriebene Hast und Eifer der Feind jeder Mahlzeit sind, Collega?" Erkundigt sie sich bei ihrem Standesgenossen. "Sollte es sich um, salopp formuliert arkanes Phänomen handeln, scheint dies in einem immensen chronologischen und lokalen Volumen mit einiger Potenz zu wirken. Nichts was man auf die leichte Schulter nehmen sollte. Selbst wenn nicht, sind Menschen gestorben. Grund genug zur größten Vorsicht. Mit übertriebener Eile ist niemanden gedient." Mahnt sie, diesmal an alle gerichtet.
"Mit dieser Tiyrka zu sprechen kann aber sicher nicht schaden. Wenn es sich um eine verwirrte Person handelt sollten aber nicht gleiche eine ganze Gruppe von Fremden bei dieser vorstellig werden. Zwei oder drei sollten völlig genügen."

Benutzeravatar
Lanzelind
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 70
Beiträge: 15164
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Beitrag von Lanzelind » 10.01.2018 22:45

Serafino schenkt Mirabella ein liebes Lächeln "Jetzt fühle ich mich gleich besser" und legt vertrauensvoll das blondgelockte Haupt an ihre Schulte - leider kann er keine Gedanken lesen, sonst wäre er noch hingerissener - um dann Alena mit einem etwas leeren Blick anzustarren. Äh ja.. Zu ihren letzten Worten nickt er allerdings: "DAs sehe ich ganz genau so ... und ich denke auch, es ist besser, wenn das eine von euch Frauen übernimmt .. so von wegen Vertrauen und so ..."

DasBloehr
Posts in diesem Topic: 26
Beiträge: 32
Registriert: 22.09.2017 13:59

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Beitrag von DasBloehr » 10.01.2018 22:58

"Nun, natürlich wird es kein Kinderspiel werden, doch kann ich nicht einfach tatenlos bleiben, nachdem ich von den Ereignissen gehört habe. Die Leute hier benötigen Hilfe und wir sind nun einmal in der Lage diese Hilfe zu geben.... hoffe ich.... daher denke ich ebenfalls, dass wir Tyrka zumindest einmal aufsuchen sollten, bevor wir bereits aufgeben." Etwas untypisch für sich schwingt die junge Halbelfe eine enthusiastische Rede, auch zu ihrer eigenen Überraschung. Sie nimmt die Kapuze ab und verleiht ihren Worten noch einmal Nachdruck mit einem glühendem Blick. Als sie jedoch bemerkt, dass niemand so eine Reaktion von ihr erwartet hat, wird sie verlegen und tritt einen Schritt zurück in die Schatten, wo sie hofft, dass man im spärlichen Licht ihre errötenden Wangen nicht sieht.

Benutzeravatar
Scorpia
Posts in diesem Topic: 35
Beiträge: 193
Registriert: 23.12.2017 14:30
Geschlecht:

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Beitrag von Scorpia » 10.01.2018 23:30

"ich muss zustimmen , ich könnte nicht einfach gehen wissend das Menschen leiden es wird Zeit das jemand etwas dagegen tut" Sagt Sefira und wendet Richtung Tür "Lasst uns Tyrka aufsuchen und sehen was wir tun können , ich als Neuling dieser Gruppe werde mich fürs erste eurer Führung folgen da ich gestehen muss keine Erfahrung mit Geister zu haben"

Märzhäsin
Posts in diesem Topic: 87
Beiträge: 1403
Registriert: 17.07.2017 20:10
Wohnort: Heidelberg
Geschlecht:

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Beitrag von Märzhäsin » 11.01.2018 00:14

"Ich habe dieser Dame mein Wort gegeben Ihre Töchter zu retten und ich werde keine weitere Zeit verschwenden solange das Leben von zwei unschuldigen Kindern in Gefahr ist. Eine Dame von meinem Stand hält immer ihr Wort! Ich würde vorschlagen dass wir uns aufteilen: Die erste Gruppe stellt Nachforschungen an und stattet Tyrka einen Besuch ab. Die zweite Gruppe kommt mit mir. Wir werden das betroffene Areal sondieren und auskundschaften. Freiwillige?" fragt Mirabella mit einem entschlossenen Blick. Die junge und neugierige Auelfe sprüht scheinbar vor Tatendrang.

Benutzeravatar
Lanzelind
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 70
Beiträge: 15164
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Beitrag von Lanzelind » 11.01.2018 14:50

Serafino schaut sehr unschlüssig von Sefira zu Mirabella und dann zu den anderen. Einerseits hatte er nicht wirklich Lust, sich mit einer Irren zu unterhalten, anderseits flatterten seine Nerven allein schon bei dem Gedanken, jenen von Geistern heimgesuchten Jahrmarkt aufzusuchen. Hilfesuchend sieht er zu Tartufus.

Benutzeravatar
Na'rat
Posts in diesem Topic: 64
Beiträge: 21685
Registriert: 11.02.2005 21:14
Kontaktdaten:

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Beitrag von Na'rat » 11.01.2018 19:33

Von Stand also...

"Standesbewusstsein ist eine Sache, sich der Verantwortung bewusst zu sein welche mit diesem einhergeht, Respekt vor dieser Verantwortung zu haben und entsprechend zu handeln sind etwas völlig anderes." Versetzt die Adlige trocken. Vor allem gibt man nicht leichtfertig sein Wort. "Ich rate noch einmal dringend zur Besonnenheit und möchte darauf aufmerksam machen, dass meine Ausbildung mich wohl am ehesten befähigt die Situation einzuschätzen.
Ich kann und werde euch nicht aufhalten, Frau... Mirabella, stelle aber fest, dass ich euer jetziges Verhalten für falsch und entgegengesetzt zu euren eigen Absichten halte."
Schaut dann auch zum Koch, hofft wohl eine Stimme der Vernunft zu hören.

Benutzeravatar
Lanzelind
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 70
Beiträge: 15164
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Beitrag von Lanzelind » 11.01.2018 19:47

Oha. Serafino wirft Alena einen etwas verhaltenen Blick zu Genau wie Signora Petronella. Die war auch immer so korrekt vom Scheitel bis zur Sohle. Sie könnte glatt ihre Tochter sein, erinnert er sich an seine gestrenge Benimmlehrerin. Über deren Erfolg bei der Unterweisung des jungen Esquirio man sicher geteilter Meinung sein kann.

Wie in der Praiostagsschule hebt er die Hand, um sich zu melden. "Äh .... vielleicht sollten wir uns auch lieber nicht trennen? ch meine ,wenn schon die Männer und Frauen des Barons und ein Geweihter des Boron nicht zurück gekommen sind ... "

Märzhäsin
Posts in diesem Topic: 87
Beiträge: 1403
Registriert: 17.07.2017 20:10
Wohnort: Heidelberg
Geschlecht:

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Beitrag von Märzhäsin » 11.01.2018 20:45

Mirabella legt ihren Kopf leicht schräg und betrachtet Alena einige Sekunden lang verwundert bevor sich ihr Blick verfinstert. "Erstens habe ich auch einen Familiennamen, Euer Wohlgeboren. Ich habe ihn in Eurem Beisein bereits mehrfach genannt. Ich bin nicht irgend ein dahergelaufenes Spitzohr sondern eine Dame mit Rang und Namen deren Familie auf eine sehr lange Tradition aus auelfischen Hofkünstlern am Hofe von Punin zurückblickt.....und Zweitens schweben dort draußen zwei unschuldige Kinder in Lebensgefahr und Ihr wollt mir hier eine Strafpredigt über Respekt, Verantwortung und Besonnenheit halten? Und was soll an meinem Verhalten und meinen Absichten falsch sein? Was ist falsch daran das Leben von zwei unschuldigen Kinder zu retten?"

Benutzeravatar
Lanzelind
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 70
Beiträge: 15164
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Beitrag von Lanzelind » 11.01.2018 20:56

Hach! Wie ihre Augen sprühen, voller Zorn und Temperament. Hinreißend! Serafino ist hin und weg und strahlt Mirabella begeistert an. Ich sehe sie schon vor mir .. als Heroine auf der Bühne. Mit einer fulminanten Koloraturarie .. voller Feuer und Leidenschaft! Sofort entstehen die ersten Töne in seinem Kopf und hastig kramt er ein paar Blätter aus seiner Tasche hervor, um eilig ein paar Noten hin zu kritzeln. "hm ... ja... das müsste gehen ..." Dann bemerkt er die wahrscheinlich etwas irritierten Blicke, er sich, dass das gerade irgendwie nicht Thema ist, sieht etwas verlegen auf und packt die Blätter wieder zusammen.
Zuletzt geändert von Lanzelind am 11.01.2018 21:10, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Scorpia
Posts in diesem Topic: 35
Beiträge: 193
Registriert: 23.12.2017 14:30
Geschlecht:

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Beitrag von Scorpia » 11.01.2018 21:06

Sefira setzt sich an einen der leeren Tische und stützt ihren Kopf mit ihrem rechten Arm ab Es ist immer interessant so etwas mit anzusehen, diese ungezügelten reinen Emotionen als ihr diese Gedanken durch den Kopf wandern zaubert es ein Lächeln über ihr Gesicht und hält sich fürs erste zurück um mit anzusehen wie weit ihre Emotionen sie tragen würden bevor sie gewillt sind los zu ziehen , da in so einer Situation ein Rettungsmission zum scheitern verurteilt wäre und kennen tat Sefira die reisende Gruppe noch nicht gut genug um die Debatte klären zu können.

Benutzeravatar
Na'rat
Posts in diesem Topic: 64
Beiträge: 21685
Registriert: 11.02.2005 21:14
Kontaktdaten:

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Beitrag von Na'rat » 11.01.2018 21:32

Als ob Künstler von Stand wären.

"Entschuldigt. Ich erinnerte an die Verantwortung welche mit einem gewissen Stand einher geht. Dieser werdet ihr, meiner Meinung nach, nicht gerecht, wenn ihr einfach loszieht und einmal schaut was passiert. Dies ist vermutlich schon anderen zum angeblichen oder tatsächlichen Verhängnis geworden. Gegen eure Absicht spricht nichts, nur vieles gegen deren Umsetzung." Lässt sich die Magierin nicht aus der Ruhe bringen, wirft aber einen strafenden Blick auf Serafino als dieser sich gerade inspiriert zeigt.
"Bitte geht, schaut nach. Ich hoffe sehr dass ich falsch liege, ihr etwas retten könnt und nicht als auf Rettung angewiesen sein werdet. Ich für meinen Teil werde erst versuchen alle verfügbaren Informationen zusammenzutragen, diese auswerten und dann eine Entscheidung hinsichtlich der besten vorgehensweise treffen. Angefangen mit so etwas einfachen wie der Lage des Ortes den ihr aufsuchen wollt."

Märzhäsin
Posts in diesem Topic: 87
Beiträge: 1403
Registriert: 17.07.2017 20:10
Wohnort: Heidelberg
Geschlecht:

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Beitrag von Märzhäsin » 11.01.2018 22:22

"Meine Gedankengänge sind pragmatischer als Ihr denkt, Euer Wohlgeboren. Ich kann mir bereits ausmalen was geschehen wird. Ihr werdet hier tagelang Nachforschungen betreiben, euch in Spekulationen, Vermutungen und Theorien verstricken so wie alle Akademiker das tun und am Ende kommt nichts dabei heraus was uns bei der Rettung der beiden Mädchen von Nutzen sein könnte und wir haben nur wertvolle Zeit verschwendet. Der Fall ist für mich klar: Auf dem Jahrmarkt treiben irgendwelche magisch begabten Unholde ihr Unwesen die sich den Aberglauben von anderen Leuten zu nutze machen um ihre widerwärtigen Taten auf irgendwelche Geister auf einem verfluchten Jahrmarkt zu schieben. Vermutlich eine Bande aus orkischen Schamanen, abtrünnigen Schwarzmagiern oder sogar korrumpierten Kobolden." sagt die junge und gebildete Auelfe in einem ernsten aber ruhigen Ton.

Benutzeravatar
Lanzelind
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 70
Beiträge: 15164
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Beitrag von Lanzelind » 11.01.2018 22:44

Serafinos Augen weiten sich. Orkische Schamanan, abtrünnige Schwarzmagier, korrumpierte Kobolde???? Ich wollte doch nur ein bisschen Musik machen. Mama!!!
Irgendwie schafft er es trotzdem, ein gar liebreizendes Lächeln aufzusetzen, auch wenn seine Stimme ein wenig zittert. "Aber meine Damen, bitte nicht streiten!" Er legt Mirabella besänftigend die Hand auf den Unterarm. "Eure Großmut ehrt euch, aber ich finde, die gelehrte Dame hat auch nicht ganz unrecht. Wir sollten da nichts überstürzen."

Benutzeravatar
Na'rat
Posts in diesem Topic: 64
Beiträge: 21685
Registriert: 11.02.2005 21:14
Kontaktdaten:

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Beitrag von Na'rat » 11.01.2018 23:16

Die Beleidigung ihres Standes perlt an der Magierin ab, nur bei den Theorien welche die Elfe aufstellt verzieht sie beinahe schmerzhaft das Gesicht
"Ich denke, damit sind alle Argumente ausgetauscht. Wie gesagt, ich wünsche euch gutes gelingen." Gibt es Alena auf jemanden belehren zu wollen die scheinbar schon alles weiß.

Märzhäsin
Posts in diesem Topic: 87
Beiträge: 1403
Registriert: 17.07.2017 20:10
Wohnort: Heidelberg
Geschlecht:

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Beitrag von Märzhäsin » 11.01.2018 23:58

"Weshalb verzieht ihr Eure Mundwinkel so? Lasst mich raten: Ihr haltet meine Theorien für albern, ja? Ich werde es Euch beweisen und am Ende werde ich Euch angrinsen und Euch sagen dass ich es von Anfang an gewusst habe." sagt Mirabella mit einem selbstbewussten Lächeln bevor sie Serafino anerkennend über die Wange streicht und sich anschließend an Gumbald wendet. "Würdet Ihr mir bitte den Weg zum Jahrmarkt zeigen? Ich werde nun aufbrechen um der Sache auf den Grund zu gehen und wenn ich die Orks, die Schwarzmagier oder die Kobolde entdeckt habe komme ich zurück um Verstärkung zu holen."

Benutzeravatar
Samweis
Posts in diesem Topic: 53
Beiträge: 1424
Registriert: 16.11.2016 20:42

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Beitrag von Samweis » 12.01.2018 02:34

"Was haltet ihr denn davon, wenn wir uns zuerst mit Tyrka unterhalten? Vielleicht ist das die Mitte zwischen akademischer Akribie und Spontanitöt?" wirft Tartufus ein nachdem er den Streit der beiden amüsiert und fasziniert beobachtet hat.

Märzhäsin
Posts in diesem Topic: 87
Beiträge: 1403
Registriert: 17.07.2017 20:10
Wohnort: Heidelberg
Geschlecht:

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Beitrag von Märzhäsin » 12.01.2018 13:07

Die junge Auelfe dreht ihren Kopf langsam und mit einem nachdenklichen Blick zu Tartufus. "Damit bin ich einverstanden, aber falls wir durch dieses Gespräch keine nützlichen Informationen erfahren mache ich es auf meine Art. Die Wissenschaft der magischen Phänomene hat Jahrhunderte lang Zeit um zu irgendwelchen Ergebnissen zu kommen, die beiden Mädchen nicht, die befinden sich in Lebensgefahr und werden in diesem Moment vermutlich gerade von Orks, Schwarzmagiern oder Kobolden als Geiseln gehalten."

Benutzeravatar
Assaltaro
Moderator
Moderator
Posts in diesem Topic: 40
Beiträge: 6769
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Beitrag von Assaltaro » 12.01.2018 13:19

Gumbald nickt der Elfe zu. "Ja sicher kann ich Euch den Weg zeigen. Er ist nicht schwer zu finden. Kommt mit. und dich bringen wir nach Hause. Die Elfen und Magier hier bringen deine Mädchen wohlbehalten zurück." Mit dem letzten Teil wendet sie sich an die stark betrunkene Mo und hievt sie irgendwie auf die Füße. Unter einiger Anstrengung legt sie einen Arm der sorgenden Mutter um seine Schultern und schwangt so mit ihr zum Ausgang.

Folgen die anderen, zeigt Gumbald draußen auf einen breiteren Waldweg. "Hier dieser Weg führt zur Silkwiese, dort haben sie den Jahrmarkt aufgestellt. Und in der Hütte etwas außerhalb des Dorfes wohnt Jette mit Tyrka"
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Märzhäsin
Posts in diesem Topic: 87
Beiträge: 1403
Registriert: 17.07.2017 20:10
Wohnort: Heidelberg
Geschlecht:

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Beitrag von Märzhäsin » 12.01.2018 15:27

"Ich danke Euch mein Herr, Ihr könnt auf mich zählen." sagt Mirabella mit einem warmherzigen Lächeln und geht dann mit langsamen und eleganten Schritten in die Richtung der Hütte in der Jette und Tyrka wohnen. Sie ist innerlich immer noch aufgewühlt von dem Streit mit der halbelfischen und akademischen Junkerin. "(Gedanken) Weshalb trägt sie eigentlich ständig dieses Kopftuch? Denkt sie etwa die Leute bemerken dann nicht dass sie teilweise das Blut meines Volkes in sich trägt? Ihre schrägen Augen, ihre Nasenform und ihre Lippen.....sie ist definitiv eine Feytala! Ich frage mich ob ich die einzige von uns bin die solche Details bemerkt."

Benutzeravatar
Na'rat
Posts in diesem Topic: 64
Beiträge: 21685
Registriert: 11.02.2005 21:14
Kontaktdaten:

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Beitrag von Na'rat » 13.01.2018 11:33

Wenn es denn wenigstens Theorien und keine halbgebildete Raterei wären. Die ist mit ihrem Aussehen bestimmt schon mit einigem durchgekommen. Wird ihr hier aber nicht helfen.

Die Magierin verzichtet darauf die rhetorische Fragen zu beantworten. Sie hat jedenfalls nicht vor in Aktionismus auszubrechen, wendet sich erneut der Wirtin zu und wiederholt ihre Frage nach einer standesgemäßen Unterkunft. Stellt noch einige Fragen nach der Geschichte es Ortes, sonstigen merkwürdigen Vorfällen und besonders nach dem Haus in welchem man über Nacht Schutz gesucht hat.

Antworten