DSA4 Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Beendete oder abgebrochene Abenteuer
Benutzer/innen-Avatar
Lanzelind
Posts in diesem Topic: 162
Beiträge: 16407
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Ungelesener Beitrag von Lanzelind » 12.10.2018 19:49

Serafino lässt die Flöte so abrupt los, als hätte er sich an ihr verbrannt und sieht Mirabella entgeistert an. Für den Moment ist die Regenbogenbrücke, der Kobold, der ganze Jahrmarkt vergessen. "Das ... das ist ein Scherz oder?" Er sieht die Elfe geradezu flehentlich an, sieht aber an ihrer Miene, dass sie wohl ganz und gar nicht scherzt. "Oh Mist ...", entfleucht es ihm und er beeilt sich, beschwichtigend die Hände zu heben, als er sieht, wie sich ihre Miene weiter verfinstert. "Das wollte ich nicht, ich äh, ich meine ... also, es ist nicht so, dass ich dich nicht mag, ich mag dich sogar sehr gern. Aber ich bin doch noch gar nicht bereit für ... herrjemine!"

Benutzer 19802 gelöscht
Posts in diesem Topic: 217

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Ungelesener Beitrag von Benutzer 19802 gelöscht » 12.10.2018 20:25

"Ich verstehe." meint Mirabella mit einem enttäuschten und traurigen Blick. "Was soll ich denn sagen? Ich habe erst 26 Sommer auf dieser Welt gesehen. Nach den Maßstäben meines Volkes bin ich eigentlich nicht mal erwachsen, nur altern wir äußerlich ab meinem Alter kaum noch wahrnehmbar darum fällt eurem Volk so etwas nicht auf. Du wirst mich dann wohl nachdem wir unsere Verpflichtungen auf der Hochzeit in Gareth erfüllt haben nach Punin zu meinem Vater begleiten müssen wo wir ihn um Rat bitten werden. Geographie ist zwar keines meiner Fachgebiete aber so weit ich weiß liegt Punin doch sowieso auf deinem Rückweg. Zumindest bleibt dir also ein Umweg erspart."

Benutzer/innen-Avatar
Lanzelind
Posts in diesem Topic: 162
Beiträge: 16407
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Ungelesener Beitrag von Lanzelind » 13.10.2018 12:12

Serafino sieht etwas hilflos zu den anderen, dann betreten auf seine Schuhspitzen "In Ordnung." Er sieht auf, versucht sich an einem Lächeln "Bitte verzeih, das ist gerade etwas viel neben all dem anderen hier. Natürlich begleite ich dich nach Punin zu deinem Vater." Der mir hoffentlich nicht den Kopf abreißt. Aber Elfen tendieren doch eher nicht dazu, anderen den Kopf abzureißen. Oder?

Benutzer 19802 gelöscht
Posts in diesem Topic: 217

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Ungelesener Beitrag von Benutzer 19802 gelöscht » 13.10.2018 13:54

"Denkst du etwa für mich ist das hier ein Picknick?.....wir besprechen das am besten in Ruhe wenn wir in Gareth angekommen sind. Und nun konzentriere dich bitte auf die Brücke, die ist nämlich unsere einzige Chance oder sehe ich für dich etwa aus wie eine Schaustellerin oder ein Zirkusäffchen? Mit Akrobatik, Gaukeleien und albernen Kunststückchen habe ich nichts zu tun. Ich gehöre zu den Secondos, der vornehmen Oberschicht von Punin die im prachtvollen Stadtvierte namens Ober-Punin residiert. Die Blütenhaut-Sippe dient dem Adelshaus von Streitzig seit Jahrhunderten. Ich habe die meiste Zeit meines Lebens am Hof seiner Hochwohlgeboren Gendahar von Streitzig verbracht. Denkst du etwa dass es sich für mich nicht herab würdigend anfühlt und mein Herz mit Ekel erfüllt von einem verrückten und sadistischen Kobold wie eine dressierte Ratte behandelt zu werden? Ich mag zwar dank meines Lehrmeisters Borondino Trapani über deutlich mehr Kampferfahrung verfügen als du aber das heißt noch lange nicht dass ich mich auch nur ansatzweise weniger fürchte als du. Ganz im Gegenteil, ich versuche euch hier lediglich dazu zu motivieren tapfer zu sein, durchzuhalten und nicht aufzugeben.....und in gewisser Weise fühle ich mich auch schuldig denn ich war schließlich diejenige die darauf bestanden hat den Jahrmarkt nach Hinweisen auf den Verleib der entführten Kinder abzusuchen." Mirabellas Blick wirkt gleichzeitig endlos traurig und auch ein klein wenig zornig. Der Zorn in ihrem Blick scheint jedoch gegen sie selbst gerichtet zu sein. Ich hoffe Signorina Kirisowa beeilt sich damit endlich das Seil anzuzünden solange Tartufus es noch schafft den kleinen Sadisten abzulenken.

Benutzer/innen-Avatar
Lanzelind
Posts in diesem Topic: 162
Beiträge: 16407
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Ungelesener Beitrag von Lanzelind » 13.10.2018 14:02

Serafino starrt Mirabella bei ihrer Standpauke mit offenem Mund an: Au weia, die ist aber wirklich angefressen. Dabei habe ich doch einfach nur nicht daran gedacht, dass Elfen ihre Instrumente dermaßen wichtig sind. Naja, ich sag mal lieber nichts mehr, sonst springt sie mir noch vollends ins Gesicht. Jetzt auch noch seinen Stammbaum und die Errungenschaften seiner Familie aufzuführen hält er für wenig zielführend. "Ja, äh, vielleicht sollten wir wirklich erst einmal schauen, dass wir die Aufgabe lösen" Eindringlich auffordernd sieht er Anjescha an.

Benutzer 19802 gelöscht
Posts in diesem Topic: 217

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Ungelesener Beitrag von Benutzer 19802 gelöscht » 14.10.2018 15:05

"Es tut mir Leid aber du musst die Plattform bevor es losgehen kann verlassen, es ist hier oben eindeutig zu eng für zwei Personen und ich muss mich konzentrieren. Ich habe mich außerdem dazu entschlossen der Sache nun endlich ein Ende zu setzen egal ob mit oder ohne ein brennendes Seil denn meine Geduld ist nun endgültig zu Ende. Ich hätte mich selbst darum gekümmert wenn ich daran gedacht hätte eine Zunderdose und einen Feuerstein mit einzupacken. Ich werde es nun einfach mit Wortklauberei versuchen." meint Mirabella mit einem entschlossenen Blick bevor sie die Aufmerksamkeit von Artax auf sich zieht. "Artax, ich bin so weit! Du hast mir vorhin erlaubt zu zaubern und du hast lediglich gesagt dass ich das Seil überqueren soll aber nicht dass ich das Seil dabei ständig berühren muss und dass ich keinen Regenbogen erschaffen darf der das Seil umschließt. Jetzt komm bitte her und sieh es dir an oder interessiert es dich nicht mehr? Falls ja dann lass mich endlich zusammen mit den anderen Geiseln gehen, ich komme zu spät zu einer Hochzeit in Gareth!" ruft sie dem Kobold laut und deutlich zu während sie auf der Plattform steht.

Benutzer/innen-Avatar
Lanzelind
Posts in diesem Topic: 162
Beiträge: 16407
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Ungelesener Beitrag von Lanzelind » 14.10.2018 15:41

Das lässt Serafino, der sich irgendwie gar nicht mehr daran erinnern kann, wie er hier hoch gekommen ist, nicht zwei mal sagen und klettert rasch wieder herab. Nur um dann besorgt nach oben zu starren Oh je, oh je, ich glaub, sie ist wirklich böse. Hoffentlich macht sie nichts Dummes ..."

Benutzer/innen-Avatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 127
Beiträge: 8548
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 15.10.2018 14:53

Ruckartig dreht der Kobold den Kopf zu dem magischen Koch und fixiert ihn aus kleinen Augen. "Du nennst mich einen Klabauter? Ich habe nichts mit diesen stinkenden Schiffswichten zu tun." zischt er. "Oder möchtest du etwas mehr Wasser im Spiel haben? Macht es vielleicht noch etwas interessanter, wenn ihr jetzt eh schon einen Regenbogen habt." Kurz blickt er hinauf zu Mirabella und der neuen Brücke und sieht dann auf die Erde unter der Brücke. An der Stelle entsteht nun ein kleiner Teich mit dunklen Bewegungen im Wasser. "Na los, Elflein, geh hinüber. Passieren kann dir ja jetzt wohl nichts mehr" meint er mit einem boshaften Grinsen.
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Benutzer 19802 gelöscht
Posts in diesem Topic: 217

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Ungelesener Beitrag von Benutzer 19802 gelöscht » 15.10.2018 16:39

"Für wie naiv hältst du mich? So wie ich dich einschätze sind in dem Wasser da unten Haie oder Krokodile.....aber weil ich sowieso keine andere Wahl habe fange ich jetzt an.....Serafino, du kommst am Besten direkt nach mir, dann hast du es hinter dir, gib dir einen Ruck!" meint die junge Auelfe mit einem nervösen Blick während sie damit beginnt vorsichtig die Regenbogenbrücke zu überqueren.

Benutzer/innen-Avatar
Lanzelind
Posts in diesem Topic: 162
Beiträge: 16407
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Ungelesener Beitrag von Lanzelind » 17.10.2018 08:57

Haie???? Krokodile??? Entsetzt sieht Serafino auf den dunklen Teich, in dem sich bedrohliche Schatten unter der Wasseroberfläche befinden, dann hoch zu Mirabella, wieder auf den Teich, wieder nach oben. Dann schüttelt er vehement den Kopf und bleibt wie angewurzelt stehen. "Ich denk gar nicht daran!"

Benutzer/innen-Avatar
Samweis
Posts in diesem Topic: 135
Beiträge: 1952
Registriert: 16.11.2016 20:42

Auszeichnungen

Errungenschaften

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Ungelesener Beitrag von Samweis » 17.10.2018 09:07

Mirabella, Serafino geht da ruhig rüber. Den einen oder anderen Trick hat der große Koch hier auch noch parat."
Geschafft

Benutzer/innen-Avatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 127
Beiträge: 8548
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 17.10.2018 09:57

Die Regenbogenbrücke trägt Mirabella sicher und ist auch breit genug, um keine Gefahr darzustellen in den Teich darunter zu fallen, wie es der Kobold gesagt. Dennoch wird ihr Blick durchaus immer wieder nach unten gezogen und als sie einmal wieder hochblickt steht nicht weit von ihr entfernt ein junger hübscher Mann in einen eleganten schwarzen Umhang gekleidet und mit ebenso seidigen schulterlangen schwarzen Haaren. "Hallo, meine Hübsche" schnurrt eine samtweiche Stimme. Die Brücke verbreitert sich an der Stelle etwas und bildet eine fast kreisrunde Fläche. "Möchtest du tanzen?" Obwohl die Elfe diesen Mann noch nie gesehen hat, ist es schwer sich seiner Stimme zu entziehen, er scheint eine Art Sog auf sie auszuüben.


Die anderen sehen den Mann auch
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Benutzer 19802 gelöscht
Posts in diesem Topic: 217

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Ungelesener Beitrag von Benutzer 19802 gelöscht » 17.10.2018 11:03

Mirabella fühlt sich zwar stark zu dem hübschen Kavalier hingezogen, versucht jedoch dagegen anzukämpfen. "Ihr.....Ihr seid nur eine Illusion.....ein Trugbild.....eine Spiegelung meiner geheimen Wünsche.....Ihr seid nicht echt.....Ihr seid nicht wirklich interessiert an mir.....Ihr wollt mich beim tanzen runter zu den Haien und Krokodilen stoßen.....ich vertraue Euch nicht.....ich kann Euch nicht vertrauen.....es tut mir Leid, edler Herr.....so gerne ich Euer Angebot auch angenommen hätte." stammelt Mirabella mit einem nervösen Blick.

Benutzer/innen-Avatar
Samweis
Posts in diesem Topic: 135
Beiträge: 1952
Registriert: 16.11.2016 20:42

Auszeichnungen

Errungenschaften

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Ungelesener Beitrag von Samweis » 17.10.2018 13:28

Tartufus schreitet an das Becken heran und berührt es von außen, lehnte sich dagegen und dann bereitet er sich darauf vor , genau Mirabella beobachtend zu handeln, wenn sie droht zu fallen.
Geschafft

Benutzer/innen-Avatar
Lanzelind
Posts in diesem Topic: 162
Beiträge: 16407
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Ungelesener Beitrag von Lanzelind » 17.10.2018 15:45

Serafino beäugt mit großer Skepsis, was Tartufus da tut, dann schwenkt sein Blick wieder hinauf zu Mirabella und er erstarrt. Was macht denn dieser Schönling da oben so plötzlich? Und wieso schaut er Mirabella so an[*], streckt gar die Hand nach ihr aus? Und warum macht sie einen Schritt auf ihn zu? Urplötzlich scheint alle Angst vergessen und der Komponist kraxelt eiligst die Sprossen zu der kleinen Plattform hoch: "Hör nicht auf den, Mirabella ... solche Kerle führen nur Übles im Schilde ...der will nur deinen Körper und dein Geld!" Ich weiß, wovon ich spreche ...

[*]
SpoilerAnzeigen
Serafino sieht natürlich nicht, wie der Herr wirklich schaut, er unterstellt es ihm bloß :ijw:

Benutzer/innen-Avatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 127
Beiträge: 8548
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 18.10.2018 14:40

Der Mann schielt über Mirabellas Schulter hinweg zu Serafino, sein Gesicht in einem Moment noch schön und ebenmäßig verzieht sich im nächsten Moment zu einer grausigen Fratze und stößt ein furchterregendes Fauchen in seine Richtung aus. Für die Elfe war das allerdings nicht hörbar und er lächelt sie weiter sanft an und blickt ihr tief in die Augen. Tiefblaue Augen in denen es ein leichtes wäre einfach zu versinken. "Hab keine Angst. Lass es einfach zu und lass dich fallen. Genieße es" Langsam schreitet er weiter auf sie zu und steht plötzlich direkt vor ihr, streicht ihr zärtlich eine Strähne hinters Ohr und mit seiner weichen Hand an ihrer Wange entlang. "Tanz mit mir, mein Engel und du kannst all das hier vergessen" Auch seine Stimme hat etwas sehr beruhigendes.
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Benutzer 19802 gelöscht
Posts in diesem Topic: 217

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Ungelesener Beitrag von Benutzer 19802 gelöscht » 18.10.2018 14:53

"Aber.....das ist doch alles zu schön um wahr zu sein.....du bist.....du bist nicht wirklich an mir interessiert.....du schätzt mich nicht wirklich wert.....oder etwa doch?.....bin ich mit der Zeit vielleicht zu skeptisch geworden?.....du möchtest mit mir tanzen?.....du schätzt mich wert?.....du findest mich hübsch?.....du nimmst mich in meiner Rolle als vornehme Botschafterin meines Volkes ernst?" fragt Mirabella mit einem vor Scham geröteten Gesicht.

Benutzer/innen-Avatar
Samweis
Posts in diesem Topic: 135
Beiträge: 1952
Registriert: 16.11.2016 20:42

Auszeichnungen

Errungenschaften

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Ungelesener Beitrag von Samweis » 18.10.2018 15:08

Ey Mirabella ernsthaft? du weißt doch hoffentlich,
dass das Wesen Illusion ist und von dem Klabautermann hier geschickt. Außerdem bist du nicht gerade ein Seelenband mit unserem Serafino eingegangen?"
Geschafft

Benutzer 19802 gelöscht
Posts in diesem Topic: 217

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Ungelesener Beitrag von Benutzer 19802 gelöscht » 18.10.2018 15:26

"Der Seelenbund war wirkungslos.....er war nicht ernsthaft an mir interessiert.....und er wird niemals ernsthaft an mir interessiert sein.....ich habe mir etwas vorgemacht.....ich dachte ich könnte bei ihm punkten.....ich schaffe es nie bei Männern die mir gefallen zu punkten.....viele stört was ich bin und was ich verkörpere." ruft Mirabella mit einem endlos traurigen Blick und mit Tränen in den Augen bevor sie sich wieder an den bildschönen Kavalier der vor ihr steht wendet. "Ich bin Mirabella Blütenhaut, ich stamme vom Hof seiner Hochwohlgeboren Gendahar von Streitzig. Und mit wem habe ich das Vergnügen?" fragt sie mit einem sanftmütigen und warmherzigen Lächeln und macht dabei einen Knicks.

Benutzer/innen-Avatar
Samweis
Posts in diesem Topic: 135
Beiträge: 1952
Registriert: 16.11.2016 20:42

Auszeichnungen

Errungenschaften

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Ungelesener Beitrag von Samweis » 18.10.2018 15:36

oh du Arme, Dann wirf dich doch diesem seltsamen Monstrum in die Arme. Komischerweise kenne ich viele die so sind wie du und ihren Partner gefunden haben, aber du willst doch gar keinen Partner du willst doch lediglich Mitleid. verhöhnt Tartufus nun Mirabella, aber wenn Rat nicht hilft, dann schaffte er es vielleicht sie wütend zu machen
Geschafft

Benutzer/innen-Avatar
Shanna
Posts in diesem Topic: 45
Beiträge: 943
Registriert: 03.12.2017 17:43

Auszeichnungen

Errungenschaften

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Ungelesener Beitrag von Shanna » 21.10.2018 15:02

Anjescha beobachtet die ganze Sache und als Mirabella die Brücke zaubert, ist sie erfreut - doch dem Kobold ein Schnippchen geschlagen? Doch dann erscheint der Fremde und Mirabella benimmt sich seltsam, selbst die Versuche ihres 'Liebsten' fruchten nicht - naja, so etwas hat sie schon mal gesehen und so bereitete sie sich vor, sollte auch Tartufus kein Glück haben.
Carpe Diem!

Benutzer/innen-Avatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 127
Beiträge: 8548
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 21.10.2018 18:28

"Aber natürlich. Wer könnte dir schon widerstehen, sie sind alle dumm und deiner nicht wert" Er kommt noch ein Stückchen näher, neigt sich leicht vor, um sie ganz sacht auf den Mund zu küssen. Wie selbstverständlich legt er dabei auch seine Arme um sie und zieht sie eng, aber nicht unangenehm an ihn.
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Benutzer 19802 gelöscht
Posts in diesem Topic: 217

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Ungelesener Beitrag von Benutzer 19802 gelöscht » 21.10.2018 20:28

Mirabella lässt den Kuss und die Umarmung des jungen Kavaliers widerstandslos über sich ergehen und lächelt ihn dabei begeistert an während in ihrem Inneren ihre raue Seite und ihre zarte Seite in Konflikt miteinander geraten. Versuche stark zu bleiben.....lass dich nicht von deinen Gefühlen überwältigen.....er ist dein geheimster Wunsch und verkörpert die Gefühle von denen du dich nicht traust sie dir einzugestehen aber er ist nicht echt!.....bleib stark!.....aber es fühlt sich so wunderschön an.....ich schmelze in seinen Armen dahin.....er schätzt mich wert.....bei ihm brauch ich nicht den harten Hund zu spielen um mich vor seelischen Verletzungen zu schützen.....aber er ist nicht echt.....bitte bleib stark.....deine Kameraden zählen auf dich.....die Geiseln sind in Gefahr.....ja.....das ist alles so schrecklich.....fast mehr als ich verkraften kann.....ich wünschte ich könnte all das vergessen.....es ist nicht der richtige Zeitpunkt um sentimental und schwach zu werden.....reiß dich gefälligst zusammen.....ich möchte schwach sein.....ich möchte zart sein.....ich möchte sanft sein.....ich möchte ihm gehören.

Benutzer/innen-Avatar
Lanzelind
Posts in diesem Topic: 162
Beiträge: 16407
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Ungelesener Beitrag von Lanzelind » 22.10.2018 13:04

In Serafinos Miene passiert recht viel in kurzer Zeit. Erst schreckt er zurück, als der "Kavalier" seine wahre Fratze zeigt und fällt fast vom Podest, findet aber im letzten Moment wie von Zauberhand die Balance wieder, dann wirkt er einigermaßen beleidigt, als Mirabella ihn mehr oder weniger vollkommen ignoriert und schließlich zeigt sich eine äußerst selten Emotion auf den etwas rundlichen Zügen des Komponisten: Zorn "Hey! Lass sie sofort los, du ... Lüstling!" Und Wunder über Wunder wagt er sich auf die Regenbogenbrücke und eilt zu Mirabella, um sie am Arm zu packen und theatralisch zu deklamieren: "So schnell wirfst du dich also einem anderen Mann in die Arme! Dass du dich nicht schämst!"

Benutzer 19802 gelöscht
Posts in diesem Topic: 217

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Ungelesener Beitrag von Benutzer 19802 gelöscht » 22.10.2018 14:24

Mirabella dreht ihren Kopf langsam in die Richtung von Serafino und betrachtet ihn mit einem geistesabwesenden und äußerst verwirrten Blick als würde sie nicht mehr begreifen was gerade mit ihr und ihrer Umgebung geschieht.

Benutzer/innen-Avatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 127
Beiträge: 8548
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 22.10.2018 15:00

Mirabellas Verehrer hält sie auch weiterhin fest und wirft Serafino nur einen bösen Blick zu. Erst als die Elfe sich auch leicht von ihm abwendet beginnen seine Augen rot zu glühen und er stößt erneut ein Fauchen aus, wodurch nun seine Eckzähne scharf hervorblitzen. Sei es durch die Ablenkung oder den Zauber, Mirabella kommt langsam wieder zu sich und der Griff des Fremden fühlt sie bei weitem nicht mehr so angenehm an, doch sitzt er ziemlich fest und er lässt sich nicht beirren. Schnell stößt er zu ihrem Hals hinab und vergräbt dort seine Zähne, Serafino wieder ignorierend.
Ein scharfer Schmerz durchdringt die Elfe, doch ist sie nun wieder bei klarem Verstand. Aus der Ferne erklingt das freudige Lachen des Kobolds.

Unten am See wird der Tumult oben augenscheinlich auch genutzt, denn vor Tartufus formt sich ein Bild aus Wasser. Eine aufgebrochene Eierschale und daneben ein junger Vogel. Danach hört er noch leise eine Stimme: "Fertig"
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Benutzer/innen-Avatar
Shanna
Posts in diesem Topic: 45
Beiträge: 943
Registriert: 03.12.2017 17:43

Auszeichnungen

Errungenschaften

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Ungelesener Beitrag von Shanna » 23.10.2018 10:37

Für den Zauber auf Mirabella konzentriert sich Anjescha und es scheint auch zu klappen. Danach begibt sie sich so schnell wie möglich auch auf die Regenbogenbrücke, doch hat die ganze Sache sie mehr mitgenommen als gedacht, so dass es eine Zeit dauert, bis sie bei Mirabella ankommt.
Carpe Diem!

Benutzer/innen-Avatar
Lanzelind
Posts in diesem Topic: 162
Beiträge: 16407
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Ungelesener Beitrag von Lanzelind » 23.10.2018 11:22

Als der "Vampir" Mirabella in den Hals beißt, quietscht Serafino: "Lass sie sofort los, du Monstrum ..." und fuchtelt wild mit seinem Florett, wobei er - mehr aus Glück als Können - es tatsächlich schafft, Mirabellas Verehrer und nicht die Elfe selbst zu treffen.

Benutzer 19802 gelöscht
Posts in diesem Topic: 217

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Ungelesener Beitrag von Benutzer 19802 gelöscht » 23.10.2018 15:43

Verflucht! Meine eigene Geschichte wird mir zum Verhängnis! Wir sollten wohl vorhin durch das Theaterstück unbewusst unser Schicksal wählen? "Loslassen, du Ausgeburt der Niederhöllen!" ruft Mirabella wütend und rammt dem Vampir mit voller Wucht ihre Kniescheibe in den Unterkörper bevor sie versucht ihre rechte Hand zum Griff ihres schweren Dolchs zu führen während sie sich im Haltegriff des Vampirs befindet.

Benutzer/innen-Avatar
Samweis
Posts in diesem Topic: 135
Beiträge: 1952
Registriert: 16.11.2016 20:42

Auszeichnungen

Errungenschaften

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Ungelesener Beitrag von Samweis » 24.10.2018 15:43

Tartufus dreht sich zum Kobold um , hebt den Finger seiner rechten Hand und mit einer zielstrebigen, strengen Stimme spricht der Magier gen Kobold Dreckiger Klabautermann lass meine Freunde in Ruhe und gehorche meinem Wort, denn dein Name ist : Mitternachtsvollmondunterwurzelgeschlüpfter.
Geschafft

Gesperrt