DSA4 Auf dunklen Pfaden

Gefährliche Abenteuer, spannende Kämpfe und fremde Länder warten auf Dich.
Benutzer/innen-Avatar
hexe
Posts in diesem Topic: 329
Beiträge: 2917
Registriert: 13.04.2005 11:57
Wohnort: Rashdul
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Auf dunklen Pfaden

Ungelesener Beitrag von hexe » 21.02.2018 09:55

[tul]"Und wir haben es nur geschafft, weil Euer Kuschellöwendschinn bereits wusste, wie geschickt Emilios Finger sind? - und ich so nachlässig war, sie nicht davon abzuhalten es in den Rucksack zu stecken." Das ärgert ihn immer mehr. Aber er versucht es herunter zu schlucken, passiert ist passiert. Zulhamid lehnt sich komplett an die Gitterwand (auch um außerhalb des Silentiums zu bleiben), isst die Frucht auf und blickt auf Mandasha. Sie hat noch ne Menge zu lernen. Vielleicht hat Feqz ihn deshalb zu ihr geschickt: 'Sieh mal Zul, die ist süß oder? Aber noch ein bisschen jung. Erkläre ihr mal ein paar Dinge, abseits vom Meucheln. Du machst das ja gerne und ohne etwas dafür zu verlangen, ne?'

[gar]"Es gibt eine Menge Theorien und Spuren denen man nach gehen kann, Sahib Khalid. Wie: wer die Amulette in Auftrag gegeben hat, wer sie gekauft hat, wer den beauftragt hat, der sie besorgt hat. Wer sie herstellt hat. Mit wem er geredet hat. Ein paar seid ihr wahrscheinlich schon nachgegangen. Aber irgendeine Spur wird schon weiter führen. Oder wir denken an andere Konstellationen. Wie: wir sind hier in der Stadt der Illusionsmagier. Wer weiß schon was wir wirklich gesehen haben? Wie gut kann Maharbal zaubern?"

Während Emilio seine Hilfe anbietet betrachtet Zulhamid den Kern seiner Nektarine. Tee und Obst. Ob da jemand seine Vorlieben kennt?

[gar]"Aber ich würde das gerne in anderer Konstellation besprechen. Warum steckt dieses Individuum nicht einem dunklen Loch und wird von Fachleuten verhört? Er braucht uns hier nicht zu belauschen. Außerdem würde ich gerne auf Sahib Erkhaban warten, dann muss ich nicht alles zweimal beantworten und ich hätte gerne ein Paar warme Pantoffeln."

Über seine Schulter sieht er treuherzig zu Khalid und wackelt mit den Zehen. Bei Männern hatte er diese Art der Überredungskunst noch nicht angewendet, aber Emilio hatte ihm im Hammam gezeigt, wie so etwas funktionieren könnte.

[tul]"Und was ist mit den anderen Einbrechern passiert? Es gibt da draußen Menschen, die sich Sorgen um sie machen."

Benutzer/innen-Avatar
Lanzelind
Posts in diesem Topic: 356
Beiträge: 16230
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Auf dunklen Pfaden

Ungelesener Beitrag von Lanzelind » 21.02.2018 10:01

Emilio wird aus irgendeinem Grund ein wenig rot und verschränkt seine Finger hinter seinem Rücken.

Benutzer/innen-Avatar
Loirana
Dev Team
Dev Team
Posts in diesem Topic: 272
Beiträge: 4539
Registriert: 24.07.2015 08:56
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Auf dunklen Pfaden

Ungelesener Beitrag von Loirana » 22.02.2018 14:01

Khalid schaut nachdenklich zu Boden. [gar]"Das... könnte klappen", raunt er und schaut kurz zu Emilio. Wortlos geht er zur Tür und flüstert der Wache etwas zu, dann wartet er stumm. Nach einer Minute öffnet die Tür sich und die beiden Wachmänner kommen wieder herein. [Tul]"Sahib al'Ankhra, wir bringen ihn in die Einzelzelle. Verzeiht den Irrtum" sagt einer, während sie das Gitter wieder öffnen und der blinde, still fluchende Maharbal weggetragen wird. Als die Tür sich wieder schließt, schaut Khalid auf. [gar]"Danke, daran habe ich garnicht gedacht... Wenn er für Therengar arbeitet, könnte er magisch abgehört werden, und so die nächsten Schritte aushorchen. Therengar war mir immer ein paar Schritte voraus, doch habe ich einen Trumpf, von dem er Nichts weiß. Euch!"

Ein schelmisches Grinsen macht sich auf seinem Gesicht breit, dass Emilio nur zu gut kennt. [gar]"Niemand außerhalb der Mada Basari und mir weiß, dass die Einbrecher in meinem Turm allesamt noch leben, und sicher in diesem Gefängnis untergebracht sind, zu ihrem eigenen Schutz wohlgemerkt. Sie wurden alle im Dunkeln gelassen und hatten so gut wie keine Ahnung von den Hintergründen, doch konnte ich so Stück für Stück das Puzzle zusammensetzen. Therengar geht zweifelsfrei davon aus, dass ihr tot seid, nun da ihr gefangen genommen wurdet, ohne großes Aufsehen hingerichtet. Er wird nicht erwarten, dass ihr nach ihm sucht. Ich habe eben nach Effendi Erkhaban schicken lassen, er wird gleich hier sein, doch möchte ich euch vorher ein Angebot machen!"

Er kommt einen Schritt dichter ans Gitter und mustert die Helden der Reihe nach. [gar]"Findet Therengar, vereitelt seinen Plan, was auch immer es ist, und beschafft mir mein Artefakt zurück, dann gibt es keine strafrechtliche Verfolgung gegen euch. Hm... ich kann euch vermutlich nicht geben was der falsche Therengar euch geboten hat, doch werde ich euch dennoch belohnen. Ihr könntet eure Taten wieder gut machen und diesen Streit endlich beenden, denn Rahja behüte, ich habe es unzählige Male versucht und bin gescheitert..."
Die alte Welt ist längst verloren, in die Neue trägt uns der Wind

Benutzer/innen-Avatar
Cloverleave
Posts in diesem Topic: 258
Beiträge: 2206
Registriert: 01.12.2014 10:50

Errungenschaften

Auf dunklen Pfaden

Ungelesener Beitrag von Cloverleave » 22.02.2018 14:29

Mandasha lauscht Khalids Worten ebenso schweigend, wie zuvor dem Gespräch. Schließlich ist die einzige Frage, die sie stellt: [gar]"Und wenn das vorbei ist, lasst Ihr die anderen Einbrecher frei, Sahib?" Es klingt kühl, aber in ihrem Kopf hängt noch das Bild der jungen Bedienung, die ihren Bruder vermisst.
Zuletzt geändert von Cloverleave am 22.02.2018 17:12, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzer/innen-Avatar
Lanzelind
Posts in diesem Topic: 356
Beiträge: 16230
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Auf dunklen Pfaden

Ungelesener Beitrag von Lanzelind » 22.02.2018 15:51

Emilio verspürt einen Stich im Herzen, als er dieses schelmische Grinsen auf Khalids sieht und für ein paar Herzschläge kann jeder hier im Raum sehen, was der Alanfaner für den Magier empfindet. Ich wusste, dass er nicht so grausam sein würde, die anderen alle hinzurichten ...

Er tritt ebenfalls wieder ans Gitter und sieht Khalid einen Moment lang tief in die Augen [gar]"Alles, was du verlangst ... ich werde alles daran setzen, dass du dein Eigentum wieder bekommst und dieser Zwist zwischen euch hoffentlich beigelegt werden kann." Und ich brauche auch kein Geld oder Reichtümer von dir ... sei mir einfach nur wieder gut...

Eiskristall
Posts in diesem Topic: 142
Beiträge: 1023
Registriert: 19.01.2015 15:28
Wohnort: Fischbach Saarland

Errungenschaften

Auf dunklen Pfaden

Ungelesener Beitrag von Eiskristall » 22.02.2018 19:49

[Garethi]Na super alles Gold futsch. Hoffentlich bekomme ich Gelegenheit unserem Gönner dafür zu danken. entfährt es Cassandra

Benutzer/innen-Avatar
hexe
Posts in diesem Topic: 329
Beiträge: 2917
Registriert: 13.04.2005 11:57
Wohnort: Rashdul
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Auf dunklen Pfaden

Ungelesener Beitrag von hexe » 23.02.2018 08:20

Vorerst wohl keine Pantoffeln. Mit dem Rücken an das Gitter gelehnt behält auch Zulhamid seine Leidensgenossen im Auge, wer ihn ansieht kann sehen wie er mit den Augen rollt, als Khalid erwähnt, an einen belauschenden Maharbal hätte er noch gar nichts gedacht... Das Abführen diesen wartet er genauso ab. Zu Mandashas Einwand muss er lächeln und vielleicht hat seine Hand eine zustimmende Geste gemacht, die nur die Personen in der Zelle sehen konnten.

[gar]"Auch ich habe eine Bedingung, bevor ich diesem Handel zustimme, Sahib Khalid al'Ankhra. Diesmal werde ich mich nicht mit einem halben Bild der Wahrheit zufrieden geben. Weshalb ich möchte, dass Ihr mir jede meiner Fragen beantwortet. Ehrlich und unverzüglich. Ohne Ausnahme. Denn guapo..." Mit diesen Wort, das er versucht genauso zu betonen wie Emilio, dreht er sich ruckartig um, verliert dabei seine Decke, die wieder den Blick auf die halb nackte Brust freigibt und greift mit jeder Hand nach einem Gitterstab. Seine Stirn legt er zwischen zwei Stäben ab und sieht mit gesenkten Kopf leicht zu Khalid hinauf. [gar]"...woher weiß ich wann der Löwe aufhört mit seiner Beute zu spielen?"

Benutzer/innen-Avatar
Loirana
Dev Team
Dev Team
Posts in diesem Topic: 272
Beiträge: 4539
Registriert: 24.07.2015 08:56
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Auf dunklen Pfaden

Ungelesener Beitrag von Loirana » 23.02.2018 14:52

Khalid schaut kurz ernst zu Mandasha, dann ausdruckslos zu Boden. [gar]"Nun... natürlich werden sie frei kommen. Zumindest jene von ihnen, die kooperiert haben. Ein paar sind aber echte Verbrecher, solche, die nicht erst mit Bergen aus Gold geködert wurden sondern fast schon freiwillig bei mir eingebrochen sind. Diese werden vor Gericht gestellt, oder wünscht ihr, dass ich einen Meuchelmörder wieder frei lasse, nachdem er mein Hausmädchen abgestochen hat?" fragt er, beim letzten Satz Mandasha herausfordernd anschauend.

Seine Züge entspannen sich jedoch wieder und er blickt zu Emilio, wobei seine Mundwinkel kurz nach oben zucken. [gar]"Emilio, es schmerzt mich sehr was geschehen ist, dass mein Vertrauen in dich solch gravierende Folgen hat. Erschüttert bin ich geradezu. Sollte es dir gelingen den Schaden wieder gut zu machen, hast du mein Vertrauen zurück gewonnen", sagt er, sichtlich bemüht seine Emotionen dabei nicht zu zeigen. [gar]"Es ist lange her, dass mein Herz das tat, was es tat, als ich dir begegnete" fügt er noch hinzu und wendet sich Zulhamid zu.

Er runzelt die Stirn und guckt sehr ernst. [gar]"Eigentlich seid ihr nicht in der Position Forderungen zu stellen, denn welcher Löwe lässt sich von der Gazelle etwas befehlen? Nun, es ist aber so, dass der Löwe etwas von der Gazelle will, und Drohungen sind auch nicht mein Stil. Ich werde eure Fragen beantworten, sofern diese damit zu tun haben, Therengar zu schnappen und mein Artefakt wieder zu beschaffen."
"Der spielende Löwe wohnt aber in meinem Kamin und dem habe ich auch meinen Namen zu verdanken..."
sagt er etwas gedankenverloren, und mustert Zulhamid für einen Augenblick, bevor er ihm wieder in die Augen schaut. Der Blick ist ausdruckslos, wenn Zulhamids Körper irgendeine Regung in ihm hervorgerufen hat, dann zeigt er das nicht.
Die alte Welt ist längst verloren, in die Neue trägt uns der Wind

Benutzer/innen-Avatar
Lanzelind
Posts in diesem Topic: 356
Beiträge: 16230
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Auf dunklen Pfaden

Ungelesener Beitrag von Lanzelind » 23.02.2018 15:23

Emilios Brauen ziehen sich einen Moment irritiert zusammen. "Mein Wort, dass ich dir nicht vorsätzlich schaden wollte und nicht wusste, wer du bist, als ich dich nach Zahir und Therengar fragte, und ich mithin auch nicht wissen konnte, dass du deine Sicherheitsvorkehrungen für mich herunterfahren würdest, zählt also nichts?" fragt er traurig nach. "Gut, damit muss ich jetzt wohl leben. Wenn ich dein Herz nur dadurch zurück gewinnen kann, dass ich dir das Artefakt wieder beschaffe, dann soll es so sein. Ich hoffe, nur, ich gewinne es auch zurück, wenn ich bei dem Versuch sterben sollte."

Sein Blick schweift kurz zwischen Khalid und dem plötzlich wieder mehr oder weniger halbnackt da sitzenden Zulhamid hin und her und ein guter Beobachter kann sehen, wie sich die Kieferpartie des Alanfaners kurz anspannt.

Dann atmet er tief durch "Nichtsdestotrotz wird es notwendig sein, dass wir einige Informationen von dir erhalten, wollen wir den Hauch einer Chance auf Erfolg haben", fährt er betont sachlich fort, doch man kann sehen, wie sich seine Hände an seiner Seite zu Fäusten geballt haben. "Zum Beispiel wie Therengar in Wirklichkeit aussieht, wo wir ihn finden und mit welchen Hindernissen wir zu rechnen haben."
Zuletzt geändert von Lanzelind am 23.02.2018 17:31, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzer/innen-Avatar
hexe
Posts in diesem Topic: 329
Beiträge: 2917
Registriert: 13.04.2005 11:57
Wohnort: Rashdul
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Auf dunklen Pfaden

Ungelesener Beitrag von hexe » 23.02.2018 16:46

Dünn, aber irgendwo wissend, lächelt Zulhamid durch die Gitterwand zu Khalid. Doch er weicht wieder etwas davon zurück, dass ihn auch die anderen besser hören können. [gar]"Wenn wir Therengar schnappen wollen, müssen wir ihm mindestens einen Schritt voraus sein, oder nicht? Und Ihr, gütiger Herr über unsere Leben, sagtet er sei Euch drei Schritte voraus. Damit sind es schon vier. Um ihm diese voraus zu sein, brauchen wir oder ich zumindest unter anderem die wahren Hintergründe dieser unglücklichen Geschichte, um ihn besser zu verstehen, um erahnen zu können, auf welche Idee er kommen könnte und ich denke, dass ich weiß, dass dort Fragen fallen werden, die Euch nicht gefallen, Sahib."

Beim letzten Wort verbeugt er sich ergeben und holt sich in der Bewegung wieder seine Decke vom Fußboden, um sich wieder einzuwickeln. War ja keine Absicht sie zu verlieren, oder? Und ihm ist immer noch kalt, weshalb er wieder auf den Teppich zurück geht und sich darauf setzt.

Eisenhans
Posts in diesem Topic: 130
Beiträge: 2372
Registriert: 29.04.2016 15:22

Errungenschaften

Auf dunklen Pfaden

Ungelesener Beitrag von Eisenhans » 23.02.2018 18:04

Zelle

Korinojiber folgt dem Gespräch aufmerksam, hält sich aber zurück. Emilio kennt diesen Khalid viel besser und einem Maraskaner glauben die Tulamiden sowieso nicht.

Wir wurden also von Therengar getauscht und sind in eine Falle gelaufen...und jetzt jagen wir für den das Opfer unseren Auftraggeber. ‚Glück gehabt‘ sagt Bruder Maran mit dem Spott Xeledons...‘Und die Belohnung ist auch weg...aber wer kann dir sagen, dass dieser Khalid selber ist wer er vorspielt zu sein....eine doppelte Täuschung würde diese Illusionisten hier sicher erfreuen....

Benutzer/innen-Avatar
Cloverleave
Posts in diesem Topic: 258
Beiträge: 2206
Registriert: 01.12.2014 10:50

Errungenschaften

Auf dunklen Pfaden

Ungelesener Beitrag von Cloverleave » 23.02.2018 18:44

Mandasha blickt Khalid auf seine herausfordernde Frage ausdruckslos an und zuckt gleichgültig mit den Schulter. "Er hat sich damit nicht feqzgefällig verhalten, deshalb ist mir egal, was mit ihm geschieht. Außerdem geht es mir nicht darum, dass sie tatsächlich freigelassen werden. Es geht nur darum, dass es Menschen da draußen gibt, die sie für tot halten und trauern. Wenn Ihr sie vor ein Gericht stellt für ihre Verbrechen, soll mir das reichen. Wer sich fangen lässt, muss mit den Konsequenzen leben oder sterben." Und die letzten Worte scheinen auch für sie selbst zu gelten.

Eisenhans
Posts in diesem Topic: 130
Beiträge: 2372
Registriert: 29.04.2016 15:22

Errungenschaften

Auf dunklen Pfaden

Ungelesener Beitrag von Eisenhans » 23.02.2018 20:15

Bei Mandashas Kommentar zieht Koronojiber nur leicht sie Augenbraue hoch. Der Weg des Dschungels auf dem sie wie ich wohl auch geht...aber vor einem Gericht stehen will ich lieber nicht. Erstaunlich dass sie Forderungen an unseren Ankläger stellt...das ist etwa so als würde die Antilope denn Tiger sagen er möge bitte von links beißen.

Benutzer/innen-Avatar
Lanzelind
Posts in diesem Topic: 356
Beiträge: 16230
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Auf dunklen Pfaden

Ungelesener Beitrag von Lanzelind » 23.02.2018 20:35

Emilio sieht noch einmal zu Khalid, dann schüttelt er sacht den Kopf und geht kurzerhand zu einem der freien Betten und tut es Zulhamid gleich, indem er sich dort in die Decke wickelt und betrübt ins Leere starrt.

Benutzer/innen-Avatar
hexe
Posts in diesem Topic: 329
Beiträge: 2917
Registriert: 13.04.2005 11:57
Wohnort: Rashdul
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Auf dunklen Pfaden

Ungelesener Beitrag von hexe » 23.02.2018 22:34

[gar]"Ich werde Dir helfen das wieder zu erlangen, was heute Nacht verloren hast - Emilio", bricht Zulhamid das kurze Schweigen und schenkt sich erneut einen Tee ein. Mit dem Becher prostet er dem Al'Anfaner zu. [tul]"Auf die Liebe."

Benutzer/innen-Avatar
Lanzelind
Posts in diesem Topic: 356
Beiträge: 16230
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Auf dunklen Pfaden

Ungelesener Beitrag von Lanzelind » 23.02.2018 22:39

Emilio wendet den Kopf zu Zulhamid, ein verräterisches Glänzen in den blauen Augen und er wirkt nicht sonderlich hoffnungsfroh, doch dann schafft der Aranier es ein weiteres Mal, zumindest den Hauch eines Lächelns auf das Gesicht des Südländers zu zaubern und er hebt - nach einem kurzen Seitenblick zu Khalid - einen imaginären Becher in Richtung des Araniers. [tul]"Auf die Liebe .... danke."

Dann sieht er wieder zu Khalid: Was mich zudem wirklich interessieren würde,
ist, was dieses Artefakt eigentlich wirklich ist und kann, dass es dir und Therengar dermaßen wichtig ist."


Offenbar so wichtig, dass du mich dafür auf eine Mission schickst, von der ich vielleicht nicht lebend zurückkomme.

Benutzer/innen-Avatar
Loirana
Dev Team
Dev Team
Posts in diesem Topic: 272
Beiträge: 4539
Registriert: 24.07.2015 08:56
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Auf dunklen Pfaden

Ungelesener Beitrag von Loirana » 27.02.2018 13:00

Khalid blinzelt mehrmals, als Emilio ihn traurig anfährt. [gar]"Ich sagte doch, dass ich deinen Worten glaube Emilio. Es tut jedoch nicht zur Sache, ob es mutwillig oder unwissend geschah, das Artefakt wurde gestohlen und ist nun vermutlich in den falschen Händen - Händen, die Schlimmes damit anstellen könnten. In meinem Herzen tobt derzeit ein Sturm aus Zorn und Trauer ... und den Gefühlen für dich" sagt er ohne dabei eine Miene zu verziehen. [gar]"Verwechsle meine Emotionslosigkeit jedoch nicht mit Gleichgültigkeit. Mein größtes Bestreben in diesem Moment ist es Schaden zu vermeiden oder ihn zumindest zu reduzieren, über alles weitere sprechen wir danach", sagt er zum Al'Anfaer, schenkt Emilio ein kurzes Lächeln und wendet sich dann der gesamten Gruppe zu.

[gar]"Also gut, ich werde euch verraten, was ihr wissen wollt. Therengars Gestalt ist der des Goldschmiedes nicht ganz unähnlich, vermutlich konnte er sich auch deshalb als dieser ausgeben. Er ist etwa 180 Halbfinger groß, hat tulamidische Vorfahren auch wenn seine Haut eher mittelländisch blass ist, dunkelgraue, schüttere Haare - im Prinzip nur noch eine Halbglatze - und dürfte den Eindruck erwecken so um die 50 oder 60 Götterläufe alt zu sein. Seine Nase ist krumm und mehrfach gebrochen, darunter ein Schnurrbart. Er ist ein wenig moppelig geworden, alt und knittrig, aber mit wachen, blauen Augen die alles an Wissen im Blickfeld förmlich einsaugen. Ich habe ihn zuletzt vor etwa fünf Götterläufen gesehen, darum kann seine Erscheinung durchaus von der Beschreibung abweichen."

Khalid schaut etwas nachdenklich und runzelt dann die Stirn. [gar]"Wo er ist kann ich euch nicht sagen, ebensowenig über die 'Hindernisse'. Wenn ihr sagt, er hat ein paar Schläger angeheuert, dann ist es wohl klug anzunehmen, dass er ein paar Handlanger hat. Wenn ich aber wüsste wo er ist oder wie seine Pläne aussehen, hätte ich ihn schon längst festnehmen lassen, immerhin wird er in mehreren Gegenden gesucht", sagt er schließlich und blickt zu Mandasha.

[gar]"Viele der hier 'gefangen Gehaltenen' sind Menschen wie ihr es seid und sie werden ihre Freiheit zurück erlangen, zumindest jene von ihnen, die feqzgefällig waren und geholfen haben, Therengar dingfest zu machen. Es ist aber wichtig, dass ihre Angehörigen um sie trauern, denn so habe ich wenigstens einen Trumpf in der Hand. Therengar - oder wer auch immer hinter alledem steckt - glaubt, dass ich alle umbringe, die in meinen Turm eindringen. Wenn er wüsste, dass sie leben, würde er die Angehörigen als Geiseln nehmen und erahnen, dass ihr die Seiten wechselt", erklärt er vehement, scheinbar unzufrieden mit Mandashas Worten. Dann wendet er sich Zulhamid zu.

Der Magier schaut auf und blickt zu Zulhamid. [gar]"Zu erahnen, auf was Ideen er kommen könnte, ist ja gerade das Problem. Er ist verflixt einfallsreich, nahezu schon chaotisch. Er ist sehr erfinderisch und kreativ wenn es darum geht seine Pläne umzusetzen und verändert auch regelmäßig seine Herangehensweise. Wenn es eine Konstante gibt, dann die, dass er sehr zielstrebig ist und sehr gut planen kann. Zu der Hintergrundgeschichte komme ich später, dafür müsste ich etwas weiter ausholen", sagt er und schaut noch einmal zu Emilio.

[gar]"Zurecht möchtest du erfahren, worum es sich bei dem Artefakt, dem Conseniator, handelt. Es ist leider noch nicht fertig, doch wie ich dir bereits gesagt habe, beschäftige ich mich mit der Forschung von Emotionen, das war nicht gelogen. Der Conseniator ist ein Verständigungsartefakt, welches einen Konsens zwischen zwei Personen oder sogar mehreren schaffen kann. Wenn ich meine Arbeiten daran abschließe - und ich war kurz davor das zu tun - dann würden zwei streitende Personen augenblicklich den Standpunkt und vor allem die Emotionen des anderen verstehen. Es verändert nicht ihre eigene Meinung, aber man würde in Bruchteilen einer Sekunde beide Personen in ein emotionales Gleichgewicht bringen und zu einem Konsens führen, der den Streit beendet.
Zwei Herrscher, die sich um Ländereien streiten, könnten ohne sinnloses Blutvergießen einen Kompromiss finden, mit dem beide Seiten glücklich sind. Ein Mann, dessen Frau über alle Maße erzürnt ist, könnte augenblicklich verstehen, womit er sie verstimmt hat - so wie sie versehen würde, dass er es nicht absichtlich tat und er nichts lieber täte als sie in seine Arme zu schließen. Ein Streit, wo fehlende oder falsche Kommunikation alles nur schlimmer macht, würde augenblicklich geschlichtet sein"
, erklärt er, wobei seine Augen zu funkeln beginnen, scheinbar vollkommen fasziniert seinem Werk. Dann jedoch verschwindet die Fröhlichkeit.

[gar]"Doch wie gesagt, ist es nicht fertig. In seinem jetzigen, sehr instabilen Zustand, nach jahrelanger Bearbeitung, fehlt noch die letzte Komponente an der ich geforscht habe. Deutlich einfacher wäre es im Moment das Artefakt so zu verändern und damit fertigzustellen, dass es keinen Konsens schafft, sondern eine Person einer anderen ihren Standpunkt aufzwingen kann. Therengar könnte ohne großen Kraftaufwand dutzende, gar hunderte Menschen dazu bringen gegen Aranien oder gegen mich vorzugehen, er könnte Menschenmassen aufwiegeln und Revolten anzetteln!" Abscheu liegt in seiner Miene und er ballt die Hände zu Fäusten.
Die alte Welt ist längst verloren, in die Neue trägt uns der Wind

Benutzer/innen-Avatar
Lanzelind
Posts in diesem Topic: 356
Beiträge: 16230
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Auf dunklen Pfaden

Ungelesener Beitrag von Lanzelind » 27.02.2018 14:22

Ja gut, wenn dir dieses vermaledeite Artefakt eben wichtiger ist .... ist Emilios erster, wohl nicht ganz gerechter Gedanke. Und Khalids Lächeln sowie dessen leise nachgeschobenen Worten lassen ihn in seiner Kränkung dann auch schon wieder wanken.
Hm, aus seinem Standpunkt aus betrachtet kann ich ihn ja schon verstehen. Ich wäre an seiner Stelle wohl auch mehr als ungehalten. Aber es tut weh ... ich wünschte mir wohl einfach, er würde mir rascher vergeben. Aber vielleicht verlange ich da einfach zu viel ...
Wie könnte er ihm auch lange böse sein ...

Er erwidert das Lächeln etwas zaghaft, dann lauscht er aufmerksam Khalids Ausführungen ... und seine Miene wird immer nachdenklicher. Schließlich meint er: [gar]"Gut, jetzt verstehe ich, warum es dir so wichtig ist, das Artefakt wieder zu beschaffen und dass es nicht in die falschen Hände gerät." Er lächelt leicht: "Und natürlich würde ich dir unter diesen Umständen ebenso helfen, wenn nicht das vorgefallen wäre, was nun einmal leider vorgefallen ist. " Er zögert, scheint noch etwas sagen zu wollen, dann aber schüttelt er den Kopf. "Aber du hast recht - es gibt Dinge, die sollten wir später besprechen ...." Unter vier Augen scheint sein Blick zu sagen. Jetzt aber heißt es, sich auf das aktuelle Problem zu konzentrieren. Vielleicht hilft mir das auch ... und vielleicht braucht er einfach ein wenig Zeit ...

[gar]"Leider muss ich nur sagen, dass die Informationen mehr als dürftig sind. Verzeih, wenn ich das so offen sage, aber bei dir wussten wir wenigstens, mit welchen Fallen wir es so ungefähr zu tun bekommen würden ... und haben uns trotzdem absolut unvorbereitet gefühlt. Also ich zumindest. Aber ich breche ja normalerweise auch nicht in Häuser ein und stehle Artefakte, ich schreibe höchstens darüber." Er verzieht das Gesicht kurz, wirkt ansonsten jetzt aber wieder gefasster und konzentriert. ""Hast du denn gar keinen Anhaltspunkt, wo er sich aufhalten könnte? Oder wo man zumindest mehr Informationen über ihn bekommt?"

Eisenhans
Posts in diesem Topic: 130
Beiträge: 2372
Registriert: 29.04.2016 15:22

Errungenschaften

Auf dunklen Pfaden

Ungelesener Beitrag von Eisenhans » 27.02.2018 15:05

Koronojiber nickt bei den Erklärungen Khalids. Er ist erstaunlich freundlich zu uns, dafür dass wir in seinen Turm eingebrochen sind.

“Die Thorwaler sind vielleicht der beste Ansatzpunkt: sie sehr auffällig und es gibt in dieser Stadt nicht zu viele Gruppen von Nordleuten, Bruderschwestern.“ denkt er laut nach.

Benutzer/innen-Avatar
hexe
Posts in diesem Topic: 329
Beiträge: 2917
Registriert: 13.04.2005 11:57
Wohnort: Rashdul
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Auf dunklen Pfaden

Ungelesener Beitrag von hexe » 27.02.2018 15:14

Zulhamid hat dem Monolog unbeeindruckt zu gehört, vielleicht mal leicht den Kopf geschüttelt. Die Idee des Artefakts erscheint ihm umbug. [gar]"Eine kurze Zwischenfrage, Sahib Khalid. Traut ihr jedem hier im Raum?" Damit schaut er von seinem Sitzplatz auf dem Teppich wieder auf. [gar]"Ich tue es nicht. Bevor Ihr alles ausplaudert, solltet Ihr vielleicht ein paar Rahmenbedienung erklären oder mal fragen, wer überhaupt bereit ist Euch weiter zu helfen. Wenn ich es richtig überblicke haben nur Emilio und ich wirklich zu gesagt, oder?"

Mandasha hatte angedeutet dabei zu sein, aber noch keinem Handel zu gestimmt, oder? Rikh macht auf unsichtbar und Cassandra - keine Ahnung.

[gar]"Seid Ihr eigentlich nicht Mitglied der grauen Gilde, Sahib Pony? Und könnt Euch eh auf Eurer Gildenrecht beziehen?" Dabei fällt ihm wohl etwas sein und sein Blick wandert zu Emilio. [gar]"Hast Du sein Gildensiegel gefunden?" Wobei seine Nase auf Khalid zeigt.

Eiskristall
Posts in diesem Topic: 142
Beiträge: 1023
Registriert: 19.01.2015 15:28
Wohnort: Fischbach Saarland

Errungenschaften

Auf dunklen Pfaden

Ungelesener Beitrag von Eiskristall » 27.02.2018 15:43

Cassandra räuspert sich und schaut dann in Richtung ihres neuen Auftraggebers. [Garethi]"Ich kann natürlich auch nur für meine Person sprechen. Wenn ihr mir glaubhaft versichern könnt, dass ihr der Gute in diesem Spiel seid, bin ich natürlich bereit meinen Fehler wieder gut zu machen. Aber ihr müsst verstehen, dass uns der vermeintlich Böse auch eine Geschichte erzählt hat nachdem ihr der böse seid, sein Artefakt gestohlen hättet und damit eine böse Sache vorhättet. Meine zweite Frage ist ob ihr uns eine monitäre Entschädigung zukommen lasst, oder ob wir uns an eurem Kontrahenten schadlos halten können. Wobei bei letzterem ja nicht sicher gestellt ist ob es für uns überhaupt etwas zu holen gibt. Versteht mich nicht falsch, aber diese Situation ist ja noch gefährlicher als das Szenario welches sich in eurer Behausung aufgetan hat. Und ich sehe die ganze Sache relativ emotionslos, weil mein Beweggrund reine Goldgier war und weiterhin ist." Mit einem ineressierten Blick wartet die kräftige junge Frau auf eine Antwort.

Benutzer/innen-Avatar
hexe
Posts in diesem Topic: 329
Beiträge: 2917
Registriert: 13.04.2005 11:57
Wohnort: Rashdul
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Auf dunklen Pfaden

Ungelesener Beitrag von hexe » 27.02.2018 15:54

Zulhamid dreht sich zur Katzendame, nickt: [gar]"Danke, Sahiba für diese ehrlichen Worte. Reine Goldgier." Und wendet sich wieder an Khalid. [gar]"Weshalb ich sie nicht dabei haben will. Sie ist käuflich. Von der Gegenseite oder von jemand anderem oder schlicht der Erkenntnis, dass man hier nicht genug holen kann." Er zuckt mit den Schultern. [gar]"Außerdem hat sie sich auf unserem letzten Ausflug in keiner Weise kameradschaftlich gezeigt. Ich weiß nicht, wie es die anderen sehen, aber ich will sie nicht in meinem Rücken haben..."

Benutzer/innen-Avatar
Cloverleave
Posts in diesem Topic: 258
Beiträge: 2206
Registriert: 01.12.2014 10:50

Errungenschaften

Auf dunklen Pfaden

Ungelesener Beitrag von Cloverleave » 27.02.2018 17:37

Mandasha folgt Khalids Monolog ausdruckslos und ebenso auch denMeinungen der Anderen. Auf Zulhamids Meinung zu Cassandra muss sie aber doch nicken.
[gar]"Ich weiß nicht, wie viel ihr uns noch sagen könnt, Sahib, aber es scheint nicht viel zu sein. In Anbetracht der Umstände müsst ihr damit rechnen, dass unsere Nachforschungen und schließlich die Umsetzung ihre Zeit in Anspruch nehmen können. Abgesehen davon wüsste ich diesen Irren" Sie nickt dem Goldschmied hinterher. [gar]"gerne sicher verwahrt, wo er keinen Schaden mehr anrichten kann. Am liebsten in Borons Armen."
Ihr Kopf neigt sich zur Seite, um Khalid durchdringend anzusehen.[gar]"Und im Zweifel übernehme ich das auch gerne selbst." Dabei klingen ihre Worte leidenschaftlos, und ohne Wut, es scheint ihr wirklich nur um die Beseitigung einer Gefahr zu gehen.
Zuletzt geändert von Cloverleave am 27.02.2018 22:42, insgesamt 1-mal geändert.

Eiskristall
Posts in diesem Topic: 142
Beiträge: 1023
Registriert: 19.01.2015 15:28
Wohnort: Fischbach Saarland

Errungenschaften

Auf dunklen Pfaden

Ungelesener Beitrag von Eiskristall » 27.02.2018 19:07

Cassandra schaut Zulhamid belustigt an. [Garethi]"Ich bin wenigstens ehrlich. Als der Preis für unsere Mitarbeit von 3.000 Goldstücken schon feststand habe nicht ich ihn weiter auf 6.000 hochgetrieben!. Also müsstet ihr Heuchler doch auch Vorbehalte gegen die, die das getan haben, ausdrücken. Das tut ihr aber komischerweise nicht. Und welche altruistischen Gründe hattet ihr denn um diesen Diebstahl zu begehen ? Da wäre ich jetzt mal auf die Antwort gespannt." Dann schaut sie unverblümt zu dem Magier hinüber. "Sollte der Bestohlene auch Probleme mit meiner Ehrlichkeit haben, dann akzeptiere ich die Strafe die darauf steht ihn bestohlen zu haben."[Elfisch]"Dieses Pack, mögen sie von einem Dämon gefressen werden" murmelt sie noch in ihren nicht vorhandenen Bart hinein.

Benutzer/innen-Avatar
Hesindian Fuxfell
Posts in diesem Topic: 170
Beiträge: 2587
Registriert: 13.07.2005 11:50
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Auf dunklen Pfaden

Ungelesener Beitrag von Hesindian Fuxfell » 27.02.2018 21:46

Nicht unbedingt begeistert meldet sich dann auch Rikh zu Wort. [Gar]"Ich kann nicht sagen, nicht an Geld interessiert zu sein, aber noch mehr bin ich daran interessiert, ein ausführliches Gespräch mit demjenigen zu führen, der mi.. uns das hier eingebrockt hat." Dann dreht er den Kopf in Richtung Mandasha. "Und ich habe auch nichts dagegen, wenn ich diesem Wüstenfurz die ewige Nacht bringen kann." Es klingt nicht wirklich danach, dass es schnell gehen soll.
Der dessen Name nicht getanzt werden darf.
wenn Tom Riddle an einer Waldorfschule gewesen wäre

Benutzer/innen-Avatar
Lanzelind
Posts in diesem Topic: 356
Beiträge: 16230
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Auf dunklen Pfaden

Ungelesener Beitrag von Lanzelind » 27.02.2018 23:51

Auf Zulhamids Frage hin schüttelt Emilio den Kopf Nein.
Aber ich hatte ja auch keinen Anlass danach zu suchen.


Natürlich .... er könnte uns ebenfalls täuschen wollen, aber ich weiß einfach, dass er die Wahrheit sagt....

Bei dem Disput, der nun innerhalb der Gruppe entbrennt, verdreht er die Augen kurz gen Alveran und meint halblaut und mit mehr als nur einem Hauch Sarkasmus in Richtung Khalid Ich will ja nichts sagen ,
aber an deiner Stelle würde ich mir andere Leute suchen, als diesen uneinen Haufen. Ein Wunder, dass wir es überhaupt bis zu deinem Turm geschafft haben ...


Dann lauter zu allen Anwesenden Allerdings hat Zulhamid nicht ganz unrecht. Im Gefecht, bei einer Mission muss man sich bedingungslos auf seine Kameraden verlassen können, sonst ist sie von Anfang an zum Scheitern verurteilt. Er sieht Cassandra ernst und prüfend ins Gesicht Daher meine Frage, Cassandra. Können wir euch vertrauen? Im Übrigen würde ich es im Rahmen der allgemeinen Vertrauensbildung begrüßen, wenn wir Sprachen nutzen, die wir alle verstehen.

Gespannt wartet er auf ihre Antwort. Auch wenn er unter Umständen eine Lüge nicht erkennen sollte, so gab es doch vielleicht andere hier im Raum, die das vermochten.

Benutzer/innen-Avatar
Loirana
Dev Team
Dev Team
Posts in diesem Topic: 272
Beiträge: 4539
Registriert: 24.07.2015 08:56
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Auf dunklen Pfaden

Ungelesener Beitrag von Loirana » 28.02.2018 08:56

Khalid seufzt und lässt auch die Schultern ein wenig hängen. [gar]"Nun, dass meine Informationen recht dürftig sind ist mir bewusst, ansonsten wäre es ja auch nicht so weit gekommen. Ich kann ja noch nichtmal eindeutig beweisen, dass Therengar hinter alledem steckt. Vielleicht findet Effendi Erkhaban ja etwas heraus...", sagt er und schaut kurz zur Tür.

Auf den Einwand des Maraskaners horcht er jedoch auf. [gar]"Oh, da habt ihr recht. Es kommen zwar immer wieder mal Thorwaler über Handelsschiffe hierher, aber nur wenige bleiben längere Zeit", murmelt er. Auf Zulhamids Einwurf hin, bei dem Khalid eine Augenbraue hebt und dann auf eine Reaktion der anderen wartet, muss er schmunzeln. [gar]"Sahib Pony? Ach, ihr, werter Collega, wart es, der das Buch verschoben hat? Ich wollte schon immer wissen ob es wirklich funktioniert..."

Er wird jedoch wieder ernst und muster Cassandra. [gar]"Ich bin ebenfalls ehrlich und sage, dass mein Vertrauen begrenzt ist. Ich habe nur leider wenige Alternativen... Ob ich euch glaubhaft versichern kann, der 'Gute' zu sein liegt ganz in der eigenen Perspektive nehme ich an, denn in der Vergangenheit habe ich viele Fehler begangen und der Zorn Therengars rührt immerhin von irgendwoher. Ich bin mittlerweile jedoch ein anderer Mensch und seit einem Jahrzehnt sehr daran bemüht diesen Streit friedlich zu beenden, wenngleich erfolglos.
Ob ihr mir glaubt überlasse ich euch, ich will niemanden von euch zu irgendetwas zwingen. Ich biete euch nur die Möglichkeit euer Gewissen rein zu waschen und denjenigen, der hinter all dem steckt, aufzuspüren und das, was ihr gestohlen habt, zurückzubringen. Zudem würdet ihr bestimmt unschuldige Menschenleben damit retten, falls euch das etwas wert ist."


Er blickt Cassandra eindringlich an und schaut dann zu Zulhamid, woraufhin er wiederum auf eine Antwort der Alchimistin wartet, scheinbar sehr unzufrieden mit der Disharmonie in der Gruppe. Mandashas Einwurf ist daher eine willkommene Abwechslung. [gar]"Maharbal wird das Tageslicht nicht so schnell wieder erblicken, das kann ich euch versprechen", sagt er. [gar]"In diesem Gebäude gibt es nicht nur Luxuszellen für die Gäste."

Als Cassandra dann Zulhamid antwortet, reißt Khalid die Augen auf. [gar]"Moment, Therengar - oder der falsche Therengar - hat euch 6000 Dukaten geboten für den Diebstahl? Eintausend Dukaten pro Person? Das... die anderen erzählten von Belohnungen in Höhe von hundert bis zweihundert Dukaten...", sagt er, ein wenig aus der Fassung.

Auf Rikhs Äußerung hin zuckt Khalids Mundwinkel kurz, ob es Missgunst oder ein Lächeln war, ist unklar. [gar]"Mir wäre es lieber, wenn Therengar lebend gefangen genommen wird, er hat viel zu Verantworten. Zudem sollte Tsas Geschenk nicht leichtfertig genommen werden", sagt er etwas kleinlaut.


Daraufhin antwortet Emilio Zuhlamid bezüglich dem Siegel, was ebenfalls einen Schmunzler bei Khalid hervorruft. [gar]"Emilio, tut mir leid dich korrigieren zu müssen, aber doch, das hast du", sagt er und öffnet die oberen Knöpfe seines Hemdes. Er zieht das Hemd zur Seite und offenbart so die linke Hälfte seines nackten Oberkörpers.

Auf der linken Brust prangert eine große, sehr kunstvolle Tätowierung eines aufsteigenden Rappen, welcher von Rosenranken umringt ist, die sich fast über Khalids ganze linke Körperhälfte winden, soweit zu erkennen ist. Dezent verteilt an diesen Ranken blühen blutrote Rosenblüten. Khalid deutet mit seiner rechten Hand auf das Pferd, welches ein recht großes, wappenähnliches Brandmal hat, unter welchem ein bosperanischer Schriftzug steht: "In nomine sanctii Rahja"

Das wappenähnliche Brandmal auf dem Pferd ähnelt keinem bekannten Adelsgeschlecht und sieht hauptsächlich kunstvoll aus. Nachdem alle die Tätowierung begutachten konnte, schließt Khalid sein Hemd wieder und grinst etwas schelmisch. [gar]"Es ist durchaus üblich für Abgänger der Akademie, anders als bei der grauen und weißen Gilde das Siegel weniger offen zu tragen", sagt er
Die alte Welt ist längst verloren, in die Neue trägt uns der Wind

Benutzer/innen-Avatar
hexe
Posts in diesem Topic: 329
Beiträge: 2917
Registriert: 13.04.2005 11:57
Wohnort: Rashdul
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Auf dunklen Pfaden

Ungelesener Beitrag von hexe » 28.02.2018 10:06

Zulhamid scheint durchaus Interesse an einem Streitgespräch mit Cassandra haben, steht angesäuert wieder auf, wirft sich eine Ecke der Decke wie ein Toga über die Schulter, geht einen Schritt auf sie zu und holt Luft, aber er lässt sich von Emilios besonnener Art und seinem Einwurf davon abhalten laut zu werden.

[gar]"Genau darum geht es!" stimmt er dem Al'Anfaner dennoch lauter zu als er muss. [gar]"Ich habe altruistisch meinen Arsch hingehalten, um redend den adretten Feuerdschinn..."

Sein Blick geht für einen Moment auf Khalid und die Gedanken kreisen um dessen Vorlieben, die Form, die der Dschinn gewählt hat und was die beiden Herrn wohl jede Nach alleine in ihrem Turm so treiben. Obwohl das eigentlich keine Bilder sind, die er jetzt im Kopf brauchen kann. Mit einem leichten Schütteln gehen sie sicher weg.

[gar]"...Feuerdschinn Bro'Nostal abzulenken, damit ihr euch verpissen könnt. Netterweise hat der Rest spätestens am Gartentor auf mich gewartet oder kam sogar zurück, weil der 'Kapitän'..." Seine Hand zeigt auf Emilio. [gar]"...nicht anders kann als als Letzter das sinkende Schiff zu verlassen. Aber ihr Cassandra wart bereits weg und niemand wusste wohin. Ihr habt Euch einen Scheißdreck um uns gekümmert. Deshalb habe ich lieber zwei Personen, die so eben erklärt haben kein Problem damit zu haben ein Menschenleben zu nehmen als Euch im Rücken. Eine herrische Brandölherstellerin, bei der ich mich freuen kann, wenn ich mich bedanken darf, dass sie sich überhaupt dazu herablässt mit mir zu reden, nur mein Knackarsch in ihren Augen das falsche Geschlecht hat."

Der Aranier wirft Cassandra noch einen verächtlichen Blick zu, bevor er sich wieder zum Gitter und Khalid umdreht, der dabei ist eine nackte Brust zu zeigen. Dass Emilio die schon gesehen hat, kommt nicht überraschend, schließlich spielte seine Frage nachdem Gildensiegel darauf an. Aber der Al'Anfaner war wohl zu abgelenkt, was der grinsende Seitenblick an ihn sehr deutlich sagt.

[gar]"6000 pro Person, Sahib Khalid. Erst zwei, dann drei und schließlich sechs. Er wollte das Artefakt so schnell wie möglich eigentlich gestern haben. Was auch immer er damit vor hat, es muss bald passieren. Aber... die Namenlosen Tage stehen vor der Tür, wahrscheinlich hat es damit etwas zu tun." Ein Schulterzucken. [gar]"Ach und 500 im Voraus. 400 in Schuldscheinen, die man möglicherweise zurück verfolgen kann und 100 in Bar. Er greift in seine Hosentaschen, holt drei Golddukaten heraus und wirft sie neben das billig Amulett vor Khalid auf den Boden.

Eiskristall
Posts in diesem Topic: 142
Beiträge: 1023
Registriert: 19.01.2015 15:28
Wohnort: Fischbach Saarland

Errungenschaften

Auf dunklen Pfaden

Ungelesener Beitrag von Eiskristall » 28.02.2018 11:51

Cassandras Grinsen wird immer breiter. [Garethi]"Entschuldigt euer Abgebrühtheit, dass ihr anscheinend an solche Situation gewöhnt seid und deshalb nicht davon gelaufen seid. Und ihr habt nicht für mich euer Leben riskiert. Ihr habt für euch euer Leben riskiert und mit dem Elementar gesprochen. Ich hätte gegen diese Kreatur nicht die geringste Chance gehabt. Und wenn ich hätte entkommen wollen ohne die Mitglieder der Truppe, so hätte ich das tun können ohne dass ihr mich auch nur noch einmal gesehen hättet. Dank unserem unredlichen, wahrscheinlichen Anhänger des Namenlosen, verfügte ich über einen Trank mit dem ich mich in einen Vogel hätte verwandeln können. Dadurch hätte ich mich mit Leichtigkeit dieser Situation hier entziehen können. Also nehmt es euch nicht heraus, in eurer unendlichen Arroganz, über mich zu urteilen wo ihr nicht alle Fakten beisammen habt. Und noch einmal ihr bezichtigt mich der Goldgier ? Aus eurem Munde kam das Verlangen nach einer Verdoppelung der Belohnung, die eigentlich schon ausgehandelt war ! Der einzige dieser Gruppe der ganz klar einer Schändlichkeit überführt wurde seid ihr !" Anklagend zeigt Cassandra mit dem Finger auf Zulhamid. [Garethi]" Und ihr wagt es mir Unredlichkeit vorzuwerfen ? Schämt euch ! "

Nachdem Cassandra sich etwas gesammelt hat spricht sie weiter. [Garethi]"Deshalb möchte ich euch bitten in Zukunft euren Atem zu sparen um mich zu beleidigen, denn ich werde euch kein Gehör mehr schenken. Mir wird das hier zu dumm. Sollte die Meinung dieses Mannes auch die Meinung meiner anderen Schicksalsgefährten sein, werde ich euch keine Gefolgschaft leisten können euer Magnifizens." Womit Cassandra wieder ihrem Gastgeber in die Augen schaut. [Garethi]"Denn sollte sie alle so denken, kann ich nicht ausschließen dass sie mich dann im Gegenzug bei der folgenden Unternehmung im Stich lassen wenn die Zeit gekommen ist. Denn ich traue auch keinem der anderen. So wie ihr mir unterstellt, mit unserem ehemaligen Auftraggeber gemeinsame Sache gemacht zu haben, könnte ich es auch genauso unterstellen. Ich bin bereit mich einer magischen Prüfung zu unterziehen, seid ihr es auch alle ? Also entscheidet euch ! Wollen wir das gemeinsam durchziehen oder möchtet ihr ohne mich weitermachen." Nach dieser Frage schaut sich die junge Frau mit hoch erhobenem Kopf im Rund ihrer Schicksalsgefährten um, einer Antwort harrend.

Benutzer/innen-Avatar
Lanzelind
Posts in diesem Topic: 356
Beiträge: 16230
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Auf dunklen Pfaden

Ungelesener Beitrag von Lanzelind » 28.02.2018 12:31

Emilio versteht Zulhamids Seitenblick sehr wohl, denn er muss leicht schmunzeln und zuckt etwas mit der linken Schulter. Touchė. Dann aber wird sein Lächeln wieder eine Spur traurig, als er nun Khalids Tätowierung betrachtet und der Anblick andere Assoziationen und Erinnerungen bei ihm weckt. Nämlich den an einen wundervollen und unbeschwerten Abend im Rahja Tempel, als sie einfach nur Khalid der Gelehrte und Emilio der Schriftsteller waren.

Was würde ich geben , noch so einen Abend mit dir zu verbringen .....

Der Streit zwischen Cassandra und Zulhamid indes bringt ihn dazu , gequält das Gesicht zu verziehen und zwei Finger an seine Nasenwurzel zu legen. Toll, ganz toll. Wir machen gerade einen hervorragenden Eindruck...

Dann sieht er wieder auf und meint mit aller Autorität, die er zusammen nehmen kann. Es.Reicht!
Diese ganzen Anschuldigungen bringen uns kein Stück weiter!


Er nickt Cassandra kurz zu, sieht dann in die Runde Ich für meinen Teil habe ja bereits gesagt , dass ich bereit wäre , mich einer magischen Prüfung zu unterziehen. Vielleicht können wir damit ein für alle mal unsere Bedenken zerstreuen und uns endlich auf die Sache konzentrieren.

Antworten