Der Adventskalender ist gestartet! Täglich gegen 12 Uhr öffnet sich ein Türchen Bild

 

 

 

DSA4 Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Gefährliche Abenteuer, spannende Kämpfe und fremde Länder warten auf Dich.
Benutzer/innen-Avatar
Fenia_Winterkalt
Administrator/in
Administrator/in
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 304
Beiträge: 15615
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Ungelesener Beitrag von Fenia_Winterkalt » 02.08.2017 11:16

"Ja mhmm stimmt wohl, na gut dann helfen wir dir mit deinem Felsen, Kieselchen will ja leider auch nicht" meint Rübe und streichelt den Fluss noch ein bisschen.

KAW
Posts in diesem Topic: 58
Beiträge: 404
Registriert: 21.06.2017 17:01
Geschlecht:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Ungelesener Beitrag von KAW » 02.08.2017 11:59

"Dass ein Fels bluten soll, ist schon seltsam", meint die Halbelfe, mehr zu sich selbst als zu den anderen, "Aber wir könnten den Felsen - oder den sonstigen Ursprung des roten Wassers - ja suchen gehen. Nachdem er flussaufwärts liegen muss, kann das ja nicht so schwierig sein." Obwohl Feyaria bislang kaum von Feen gehört hat, ist sie doch neugierig, woher diese Laune der Natur mit dem roten Wasser wohl kommen mag.

Benutzer/innen-Avatar
Black Feather
Posts in diesem Topic: 191
Beiträge: 1295
Registriert: 14.03.2014 16:04
Wohnort: Landkreis Landshut

Errungenschaften

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Ungelesener Beitrag von Black Feather » 02.08.2017 13:40

Als Geron im Hintergrund hört, dass eine Geschichte so kurz gefasst wird läuft ihm ein Schauer über den Rücken.

"Es begab sich vor· ungezählten Wintern, als die schlaue Herzogin Helmgard die Geschicke des mittnächtlichen Hetzogtums lenkte, dass ein Spielmann unter uns lebte, dessen Geschick und Stimme mit denen des Sängerkönigs Aldifteid von Trallop verglichen wurden. Sein Name war Falber Falkenherz und er war ein bescheidener Mann. Die Grafen und Ritter luden ihn zu Gast, und auch auf der Bärenburg war er oft gesehen. Doch genauso zog es ihn zu den einfachen Leuten. Er lauschte ihren Geschichten und wob sie in seine Lieder ein, um sie vor dem vergessen zu bewahren. Und wie er durch die Lande zog und sein Gesang über den Auen und in den Wäldern erklang, da entflammten zwei Herrinnen für ihn und buhlten fortan um seine Gunst. Die eine war ein Hexenweib. Sie hauste in einer finsteren Ruine in den Hängen der Schwarzen Sichel, dort, wo der Fluss, den man heute das Rotwasser nennt, aus dem Felsen bricht. Die Bauern fürchteten und verehrten sie gleichermaßen, und sie wurde Yolana geheißen. Sie war alt wie die Berge und ihr Herz war aus Stein; einzig der Gesang Falbers hatte vermocht, es zu erweichen.
Die andere war eine Fee. Sie entstieg dem Pandlarin und obwohl ihr Körper zart wirkte, so durchströmte ihn doch das Leben des ganzen
Landes. Silbernes Haar umspielte ihr blasses Gesicht wie Gespinst, und sie nannte sich Pandlaril. Das Spiel von Falbers Laute war bis in ihr· Reich im Herz der Auen vorgedrungen und hatte sie in diese Welt geführt. Als Falber sich auf seiner Reise an einem Fluss ausruhte, der von Sokramurs Klaue in das Land floss, traten beide an ihn heran: Yolana von den Bergen herab schreitend, Pandlaril dem Fluss entsteigend. Beide sprachen:
"Werde mein und folge mir ", doch Falber lächelte und antworte: "Viele schon warben um mich, doch mein Herz gehört einzig meiner Kunst. "
Da sprach Yolana die Hexe: "Mein ist die Kraft des Erzes. werde mein, und deine Stimme wird wie der helle Klang des Goldes sein. "
Und Pandlaril die Fee sprach: "Mein ist die Kraft des Wassers. werde mein, und deine Stimme wird der Gesang eines Flusses in den Auenwäldern
sein. " Falber aber antwortete: "Ich danke für eure Gaben, Herrinnen, aber mein Handwerk habe ich schwer erlernt und ich bin stolz auf das, was ich selbst erreicht habe. " Doch Yolana buhlte weiter um ihn. "Du kannst ein Menschenleben leben und nicht alle Geschichte hören. Du kannst die Lande bereisen, doch die Zeit, die Baron dir gibt, ehe er dich abberuft, ist knapp bemessen. Komm
mit mir und du wirst der Zeit trotzen wie die ewigen Berge." Pandlaril jedoch schüttelte den Kopf "Die Ewigkeit kann ich dir nicht versprechen. Ein Fluss entspringt seiner Quelle und sucht sich seinen Weg, bis er in das ewige Meer eingeht. Doch wenn du mit mir kommst, will ich dir alle Flüsse dieses Landes zeigen und die Menschen, die an ihnen leben, leiden und lieben. Ich will mit dir ihren Geschichten lauschen, und ich werde die Lieder hören, die du daraus formst. " Da lächelte Falber; denn die Herrin Pandlaril hatte in sein Herz geblickt und ihn verstanden. Also erhob er sich, um in den Fluss zu steigen und sich forttragen zu lassen. Yolana jedoch war eifersüchtig und gönnte ihrer Feindin nicht den Erfolg. Kaum, dass Falber seine Füße in das Wasser gesetzt hatte, rief sie namenlose Mächte an und verfluchte ihn: " Verharre dort, wo du stehst, auf Ewigkeit in Stein gefangen, bis die Zeit die Welt zerbrechen lässt. Du sollst spühren, wie die Fluten an dir zerren, doch auf ewig soll dir der Weg zu Pandlaril
versperrt sein. "
Da spürte er, wie seine Glieder schwer wurden und erstarrten. Er wurde zu einem Felsen inmitten des Flusses. Das Wasser stieg an und Pandlaril zerrte an ihrem Geliebten, so stark, dass der Fluss selbst zu bluten begann - und so ist es noch heute: Klar und frisch kommt das Rotwasser aus den Bergen, bis zu der Stelle, an der sich der Trutstein erhebt. Hier erst färbt es sich rot und erhält seinen Namen . «

So und nicht anders soll es heißen, das Weidener Märchen, allein schon um die Traurige Gestalt Falbers wegen!"
Seine schöne Stimme umspielt die Geschichte noch etwas. Er schnauft ein wenig aus und spricht dann weiter. "Und genau aus dem Grund bin ich und folge ich dem Wasser. Ich will wissen ob an dem Märchen was dran ist und dann fand ich euch. Er scheint mit seinem Monolog fertig zu sein und die Verärgerung um der Geschichte willen ist schon wieder verblasst.

Benutzer/innen-Avatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 269
Beiträge: 13664
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Errungenschaften

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Ungelesener Beitrag von Nicolo Bosvani » 02.08.2017 13:45

Calhenheri lauscht gespannt der Geschichte und stößt danach Rübe ganz leicht mit dem Ellenbogen in die Seite. "Vielleicht sollten wir ihn in den Fluss werfen", grinst er sie an.
Zuletzt geändert von Nicolo Bosvani am 02.08.2017 19:00, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzer/innen-Avatar
Sarafin
Posts in diesem Topic: 280
Beiträge: 12674
Registriert: 25.05.2005 22:44

Auszeichnungen

Errungenschaften

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Ungelesener Beitrag von Sarafin » 02.08.2017 18:06

Der Magier betrachtet den Stein eingehender und hält ihn sich vor die Augen.
Sieht aus wie ein gewöhnlicher Stein. Aber wer weiß ... schauen wir doch mal, ob in ihm oder dem Fluss mehr steckt, als das Auge sieht.
"Odem Arcanum", sagt er und blickt konzentriert auf den Kiesel, den er so in der Hand hält, dass dahinter der Fluss zu sehen ist. Auf diese Weise kann er an seiner eigenen Aura ausmachen, ob der Zauber gelungen ist.

So verharrt er einen Augenblick und schaut dann für einen Moment sehr ernst.
"Woher hast du Kieselchen?" fragt der Magier das Mädchen ( @Fenia_Winterkalt ) und reicht ihr den Stein zurück.
"Das ist ein ganz besonderer Stein, ich würde ihn mir gerne etwas genauer ansehen. Und mir dir würde ich auch gerne noch mehr sprechen. Den Ring hast du also von einer Fee?
Meinst du, ihr beide, du und Kieselchen, würdet mich nach Altnorden begleiten?"
fragt er sie und deutet auf die etwas entfernt liegende Stadt.
"Wenn es da sowas gibt, kauf ich dir auch Lakritze gegen die Traurigkeit", schlägt er vor und lächelt dabei freundlich.
"Mein Name ist übrigens nicht du da, sondern Curthan Seehoff. Wie heißt du?" Ihren Namen hatte er vorhin im Überhören wohl als 'sie reden über Gemüse' ignoriert. "Und wohnst du hier in der Nähe?"

Da junge Halbelfe ( @KAW ) ihn anspricht, macht er in ihre Richtung eine Geste, die als ein freundliches noch einen kleinen Moment, nicht jetzt gedeutet werden kann. Offenbar will er die Aufmerksamkeit des Mädchens jetzt nicht verlieren. Die restliche Bande scheint sich ja ansonsten gut - teilweise in fremden Zungen - zu unterhalten.

Als der Gaukler ( @Black Feather ) dann zu erzählen beginnt, hört der Zauberer nun doch einmal zu, worüber sie sprechen.
Dieselbe Geschichte, interessant.
Am Ende klatscht er in die Hände für den Vortrag.
"Wunderbar erzählt, mein Herr", beglückwünscht er ihn ehrlich erfreut und hofft dann auch die Aufmerksamkeit der anderen zu haben.
"Nun offenbar stimmt wirklich etwas mit dem Fluss nicht, wie ich gerade feststellen durfte", erklärt er seine Beobachtung der Gruppe.
"Ich bin Adeptus Curthan Seehoff, Bannmagier, Exorzist und manchmal auch Seelenheiler", stellt er sich vor und blickt vor allem bei Letzterem kurz zu dem Mädchen.
"Ich würde den Herrschaften vorschlagen, dass wir den Uferschlamm verlassen und uns in Richtung Altnorden aufmachen, um die Stadt zu erreichen, bevor es dunkel ist."
Damit ist das, was er an die Gruppe richten wollte, erledigt und er wendet sich nochmal an die junge Frau mit dem Seil ( @KAW ).
"Man sagte mir schon öfter ich sei ein ungewöhnlicher Vertreter meines Standes. Ich nehme es mal als Kompliment", lächelt er sie freundlich an.

Benutzer/innen-Avatar
Fenia_Winterkalt
Administrator/in
Administrator/in
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 304
Beiträge: 15615
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Ungelesener Beitrag von Fenia_Winterkalt » 02.08.2017 18:28

Rübe steht vom Fluss auf und nimmt Kieselchen erstmal wieder an sich "Wir besprechen das!" sagt sie ernst und nimmt den Kiesel an sich geht ein paar Schritte mit ihm und hält offenbar ein geflüstertes Zwiegespräch mit ihm, dann erzählt jemand eine Geschichte und Rübe hört gespannt zu. Kieselchen ist inzwischen weggesteckt und vielleicht auch vergessen.

Als der Elf sie anstubbst, stubbst sie ebenso zurück "Ich würd ja dich reinwerfen, aber da du schon drin warst ist das nicht mehr so lustig" meint sie großmütig.

"Ich finde du stehst ganz normal" meint sie nachdem sie Curthans Stand begutachtet hat.

Benutzer/innen-Avatar
Black Feather
Posts in diesem Topic: 191
Beiträge: 1295
Registriert: 14.03.2014 16:04
Wohnort: Landkreis Landshut

Errungenschaften

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Ungelesener Beitrag von Black Feather » 02.08.2017 22:41

Als Geron im Hintergrund hört, dass eine Geschichte so kurz gefasst wird läuft ihm ein Schauer über den Rücken.

"Danke, wohl gelehrter Herr? Ja, das mit der Stadt hört sich vernünftig an. Außerdem kann ich euch dann mal zeigen, was ich noch besser kann als nur erzählen." Der Gaukler setzt ein zweideutiges Grinsen auf.

KAW
Posts in diesem Topic: 58
Beiträge: 404
Registriert: 21.06.2017 17:01
Geschlecht:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Ungelesener Beitrag von KAW » 02.08.2017 23:10

Feyaria nickt bei den Worten des Magiers (@Sarafin) und antwortet lächelnd: "Nun, ich kenne keine Gildenmagier und dachte bislang, das liege daran, dass die sich alle in ihren Bibliotheken verstecken. Ihr könnt es also durchaus als Kompliment verstehen, dass Ihr mein Vorurteil bekämpft habt."

Dann fügt sie hinzu: "Die ganze Angelegenheit klingt für mich sehr interessant und ich würde Euch gerne begleiten. Wenn, wie ich annehme, eine Reise abseits der gepflasterten Wege notwendig wird oder es gilt, Rätsel der Natur zu entschlüsseln, können meine Fähigkeiten vielleicht von Nutzen sein."

Benutzer/innen-Avatar
Sarafin
Posts in diesem Topic: 280
Beiträge: 12674
Registriert: 25.05.2005 22:44

Auszeichnungen

Errungenschaften

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Ungelesener Beitrag von Sarafin » 03.08.2017 07:18

Als das Mädchen die Hälfte seiner Fragen nicht beantwortet, zuckt der Zauberer nur kurz mit der Augenbraue.
Okay, schwacher Sinn und die Aufmerksamkeitsspanne eines Eichhörnchens. Ich verstehe. Das wird anstrengend. Ich weiß schon, warum ich hier draußen unterwegs bin und nicht in der Akademie ...
Er sagt aber nichts, sondern lächelt nur weiterhin freundlich. Über ihren Kommentar mit seinem Stand lacht er dann fröhlich.
"Hihi! Danke!" meint er zu ihr, schüttelt dann aber grinsend den Kopf.
"Der Stand einer Person hat nichts mit stehen zu tun", erklärt er.
"Wenn du willst, erkläre ich es dir." Aber nur, wenn du es willst, sagt seine freundliche Miene dazu. Dass es keinen Sinn ergibt ihr ungefragt was zu erklären, das hat er bereits nach so kurzer Zeit eingesehen.

Dann kommt der Kommentar des Gauklers.
"Uuuuhm ..." macht der Zauberer, schlagartig wieder verlegen, als er dieses zweideutige Grinsen sieht.
Was passiert denn hier gerade?!
Darüber vor Verlegenheit im Boden zu versinken, rettet ihn gerade noch die junge Halbelfe und ihr Hilfsangebot hinweg.
"Ah, ich ...", er räuspert sich, "Ich will diese Sache untersuchen, ganz recht. Merkwürdigen und bemerkenswerten Begebenheiten nachzugehen ist mein Beruf. Hier bin ich jedoch ohne Auftrag, in erster Linie aus eigenem Antrieb, die Neugier und der Argwohn trieben mich.
Falls jemand mich dafür bezahlt, ein Problem aus der Welt zu schaffen, werde ich mich freuen. Gegeben ist das allerdings bisher nicht und ich sehe es auch nicht als wahrscheinlich an, dass das noch geschieht. Vor diesem Hintergrund ist jemanden anzustellen, der wiederum mir zur Hand geht, wenig wirtschaftlich. Eurer Hilfsangebot freut mich!"
, das scheint absolut die Wahrheit zu sein, "Wenn Ihr also aus der Güte Eures Herzens heraus Eure Hilfe anbieten möchtet, um herauszufinden was die Magie in dem Fluss hervorruft, seid mir willkommen. Klingende Münze für Eure Mühen könnt Ihr zumindest von mir nicht erwarten, räumt er gleich mal Erwartungen aus dem Weg. Seine Worte sind nicht unterstellend oder vorwurfsvoll. Der Mann hätte offenbar absolutes Verständnis dafür, würde es jemand so tun, wie von ihm in diesem Fall ausgeschlossen und erlebt Hilfsangebote dieser Art wohl öfter. Wer würde sich nicht an einen Magier hängen und für ein paar Münzen seine Dienste feilbieten? Seine erwartungsvolle Miene, ob Feyaria unter diesen Umständen auch zu helfen bereit ist, ist ehrlich hoffungsvoll.

Kurz blickt er wieder zu dem Mädchen.
"Wie lautet das Urteil? Kommt ihr mit?" fragt er sie.

Benutzer/innen-Avatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 269
Beiträge: 13664
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Errungenschaften

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Ungelesener Beitrag von Nicolo Bosvani » 03.08.2017 08:11

"Na gut, dann bleiben wir erstmal alle trocken und unternehmen stattdessen einen gemeinsamen Vergnügungsausflug zu diesem Trutstein. Klingt auch ganz unterhaltsam", meint der Elf zu Rübes (@Fenia_Winterkalt) Kommentar und schaut dann zu diesem Geron (@Black Feather). "Das letzte Mal als ich diesen Satz hörte und diesen Gesichtsausdruck sah, war in einer kleinen Gasse an einem Flusshafen von einer leicht bekleideten Dame mit viel zu dick aufgetragener Schminke", stellt er fest. "Seid Ihr in ähnlichen Dingen bewandert?"

KAW
Posts in diesem Topic: 58
Beiträge: 404
Registriert: 21.06.2017 17:01
Geschlecht:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Ungelesener Beitrag von KAW » 03.08.2017 09:01

"Keine Sorge", antwortet Feyaria dem Magier (@Sarafin), "Ich erwarte kein Geld, sondern bloß neue Erkenntnisse über dieses interessante Schauspiel." "Und wenn Ihr mir mehr über Eure Art der Magie erzählt, wäre ich auch nicht abgeneigt., fügt sie in Gedanken hinzu. Klarstellend ergänzt die Jägerin dann aber noch: "Umgekehrt sehe ich mich aber auch zu nichts verpflichtet. Ich werde Euch gewissenhaft unterstützen, doch mag ich nicht in jemandes Dienst stehen."

Benutzer/innen-Avatar
Fenia_Winterkalt
Administrator/in
Administrator/in
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 304
Beiträge: 15615
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Ungelesener Beitrag von Fenia_Winterkalt » 03.08.2017 09:15

"Ein Vergnügungsausflug.. das klingt ja nett" sinniert Rübe über die Worte des Elfen und schaut dann zu Curthan "Oh ja.. wir sind einverstanden.. aaaalllerdings.. besteht Kieselchen darauf das er auch ein Lakritze bekommt!" erklärt sie und lacht so verschmitzt wie Kinder, die sich nicht vorstellen können das Erwachsene ihnen ihre kleinen Lügen an der Nasenspitze ansehen können. Denn ganz offenbar hat sie vor diese zweite Lakritze alleine zu verspeisen und glaubt damit etwas großartiges herausgehandelt zu haben.

Benutzer/innen-Avatar
Loirana
Dev Team
Dev Team
Posts in diesem Topic: 119
Beiträge: 4838
Registriert: 24.07.2015 08:56
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Ungelesener Beitrag von Loirana » 03.08.2017 11:02

Yeshinna guckt fast beleidigt, als der Magier von Geld spricht. "Warum sollte man Geld dafür verlangen etwas Gutes zu tun? Ich für meinen Teil wollte mir sowieso anschauen was es mit dem Fluss und der Geschichte auf sich hat..." sie wendet sich Geron zu "...die ihr wundervoll vorgetragen habt! Es war noch schöner als bei dem Geschichtenerzähler, der mir die Geschichte erzählt hat! Wirklich schön!" In ihrer Stimme schwingt eine Menge Begeisterung mit als sie den Mann lobt.

"Achso, lieber Magier... ich begleite euch sehr gerne!" sagt sie dann als ihr einfiel, dass sie ihm irgendwie dies vermitteln wollte, bevor sie sich in Gedanken in einem anderen Thema verstrickte.
Die alte Welt ist längst verloren, in die Neue trägt uns der Wind

Benutzer/innen-Avatar
Black Feather
Posts in diesem Topic: 191
Beiträge: 1295
Registriert: 14.03.2014 16:04
Wohnort: Landkreis Landshut

Errungenschaften

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Ungelesener Beitrag von Black Feather » 03.08.2017 12:01

Der Gaukler grinst nun zum Elfen. (@Nicolo Bosvani) "Nicht ganz so, aber manche benötigen für das, was ich mache Schminke, ich verzichte aber auf so einen Schnickschnack dabei und begnüge mich mit harten langen Dingen und einen Stoff der undurchsichtig aber offen ist." Zum Magier meint er. (@Sarafin) "Ich bin auch dabei. Ein gutes Märchen ist immer schön und damit verdiene ich meine Brötchen." Bei diesem Satz ist er ernst und setzt sein Grinsen ab.

Benutzer/innen-Avatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 269
Beiträge: 13664
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Errungenschaften

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Ungelesener Beitrag von Nicolo Bosvani » 03.08.2017 12:42

"Hm, lange harte Dinge hatte diese Dirne natürlich nicht zu bieten", grinst Calhenheri zurück. "Und noch einmal offiziell: Ich bin ebenfalls dabei."

Benutzer/innen-Avatar
Sarafin
Posts in diesem Topic: 280
Beiträge: 12674
Registriert: 25.05.2005 22:44

Auszeichnungen

Errungenschaften

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Ungelesener Beitrag von Sarafin » 03.08.2017 23:00

Für einen Moment schaut der Magier überrascht zu dem Elfen, als dieser ausspricht, was er dachte. Dass der Gaukler mit seinem zweideutigen Spiel weitermacht, macht es nicht besser. Erstmal starrt Curthan nur ... beinahe fassungslos? aus der Wäsche.
Dann fängt er sich wieder, als auch andere das Wort an ihn richten. Zunächst nickt er Feyaria zu.
"Ich verstehe und unter diesen Umständen steht einer Zusammenarbeit nichts im Wege", erklärt er ihr ernst und reicht ihr eine Hand, um das zumindest irgendwie zu besiegeln.
"Würdet Ihr mir nochmal Euren Namen verraten?" Offenbar hatte er vorhin nicht wirklich alles verfolgen können.

Das Mädchen sieht er dann mit einem nachsichtigen Seufzen an.
"Du bist eine harte Verhandlungspartnerin. Abgemacht", sagt er zu ihr und hält ihr die Hand hin, dass sie einschlagen kann.
"Verrätst du mir jetzt deinen Namen?"

Die Worte der Geweihten lassen ihn sich zu ihr umwenden. Auf ihre Frage, warum jemand Geld verlangen könnte, um Gutes zu tun, antwortet er nüchtern:
"Weil Menschen essen müssen, Euer Gnaden. Und noch einige andere Dinge brauchen, von denen sie leben. Barmherzigkeit und Nächstenliebe sind ein Luxus den sich nicht alle leisten können."
Dann lächelt er.
"Umso mehr freut es mich zu hören, dass Ihr uns ebenfalls unterstützen wollt. Wie war Euer Name?"
Er hat offenbar wirklich nicht zugehört.

Als der Gaukler seine Absicht zu helfen bekundet, sieht der Magier mit einem Blick zu ihm.
"Euer Name war ... Geron, meine ich?", fragt er nochmal nach.
"Freut mich Euch kennen zu lernen. Ihr verdient mit Märchen Eure Brötchen? Wie hat man sich das vorzustellen?" fragt er nach und wirkt dabei irgendwie auf der Hut.

Dem Elfen nickt der Magier nur freundlich zu und lächelt.
Was für eine bunte Runde. Naja, das macht es leichter, sollte sich dahinter etwas verstecken, für das meine Kräfte allein nicht ausreichen.
Er sieht ganz gut zufrieden aus, der Zauberer.
Wenn niemand etwas dagegen einzuwenden hat, drängt er die Masse Menschen etwas gen Aufbruch.

Benutzer/innen-Avatar
Fenia_Winterkalt
Administrator/in
Administrator/in
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 304
Beiträge: 15615
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Ungelesener Beitrag von Fenia_Winterkalt » 03.08.2017 23:04

"Du kannst mich Rübe nennen und Kieselchen kannst du Kieselchen nennen" erklärt die junge Geschäftsfrau mit den Strubbelhaaren geduldig.

Benutzer/innen-Avatar
Loirana
Dev Team
Dev Team
Posts in diesem Topic: 119
Beiträge: 4838
Registriert: 24.07.2015 08:56
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Ungelesener Beitrag von Loirana » 03.08.2017 23:07

Etwas irritiert aber eher neugierig als ernsthaft böse legt Yeshinna ihren Kopf schief und mustert den Magier noch einmal genau. Ein bisschen vergesslich der Gute? "Ich bin Yeshinna saba-es-Sulef Lailasunya" stellt sie sich noch einmal laut und deutlich vor und macht dabei einen leicht verspielten Knicks.
Die alte Welt ist längst verloren, in die Neue trägt uns der Wind

Benutzer/innen-Avatar
Fenia_Winterkalt
Administrator/in
Administrator/in
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 304
Beiträge: 15615
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Ungelesener Beitrag von Fenia_Winterkalt » 03.08.2017 23:08

Rübe macht dann auch einen Knicks als sie das bei der Tsageweihten sieht.

Benutzer/innen-Avatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 269
Beiträge: 13664
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Errungenschaften

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Ungelesener Beitrag von Nicolo Bosvani » 04.08.2017 08:17

Bei Curthans überraschtem und fassungslosen Blick entgegnet Calhenheri ungerührt: "Ich bin sicher, er meint seine Flöte." Dass diese Erklärung nicht minder doppeldeutig ist, ist dem Elfen wohl nicht bewusst. Oder etwa doch?

Nachdem er wieder einigermaßen trocken ist, packt Calhenheri seine Decke ein, zieht sein Oberteil wieder an und schultert seine Habseligkeiten. "Wollen wir dann los? Unterhalten können wir uns auch beim Laufen."

Benutzer/innen-Avatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 195
Beiträge: 8742
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 04.08.2017 09:24

Nach einem halben Tag etwa ist in der Ferne das Dorf Altnorden auszumachen. Für ein Dorf ist es schon etwas groß geraten und einige Dutzend Holzhäuser versammeln sich am Südufer des Rotwassers. Noch ein Stückchen weiter südlich ist ein kleinerer See zu erkennen, auf dem einige Fischerboote fahren und ihre Netze auswerfen, im Rotwasser dagegen scheint niemand zu fischen.
Der Regen hat unterwegs wieder stetig zugenommen und es prasselt nun in Strömen auf die Reisegruppe nieder.
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Benutzer/innen-Avatar
Fenia_Winterkalt
Administrator/in
Administrator/in
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 304
Beiträge: 15615
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Ungelesener Beitrag von Fenia_Winterkalt » 04.08.2017 19:14

Rübe gibt die Decke irgendwann zurück, leicht schlammig, und schon etwas nass, bei dem Regen wird das Mädchen ja eh nicht trocken, sie hält sich anders warm. Hüpft herum, und redet redet redet.. meistens nur Unsinn, der einzige der wirklich ein langes Gespräch mit ihr führt ist der Esel dem sie sich sehr höflich vorgestellt hat und dem sie ein ganzes Stück des Weges nicht von der Seite weicht. Es geht, so man mit einem Ohr lauscht vor allem und eine gewisse Vorliebe für Rüben und Honigdatteln und die Vorfreude auf Lakritze.

Benutzer/innen-Avatar
Sarafin
Posts in diesem Topic: 280
Beiträge: 12674
Registriert: 25.05.2005 22:44

Auszeichnungen

Errungenschaften

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Ungelesener Beitrag von Sarafin » 04.08.2017 19:25

Da Rübe sich vorstellt, zieht der Zauberer verwundert eine Braue hoch und blinzelt, akzeptiert aber wohl schnell, was sie sagt.
Ihren richtigen Namen kriegst du ohnehin nicht aus ihr raus - soll sie dich doch nach gelungenem Streich dafür auslachen, dass du sie stundenlang 'Rübe' genannt hast ...
Er lächelt nachsichtig. Auch allen anderen, die sich ihm nochmal vorstellen, nickt er freundlich und dankbar zu. Bei Rübes Knicks lacht er dann leise und herzlich. Kinder sind wirklich herzallerliebst!
Einzig Calhenheri erntet einen entsetzten Blick, der sich sogar für den Elfen offensichtlich fragt Wo bin ich hier nur hineingeraten? Immer noch beschließt der Magier dieses Spielchen zu ignorieren. Dass es damit vermutlich für die Spieler interessanter wird, ist ihm nur zu bewusst, doch er kann ja nicht aus seiner Haut.

Dieselbe Haut, bis auf die er etwas später beinahe nass wird. Ein Wachsmantel hilft kaum gegen dieses Mistwetter. Bald schon laufen dem Zauberer kleine Rinnsale Wassers von der Hutkrempe. Schicksalsergeben erträgt er es mit Gleichmut.

Benutzer/innen-Avatar
Black Feather
Posts in diesem Topic: 191
Beiträge: 1295
Registriert: 14.03.2014 16:04
Wohnort: Landkreis Landshut

Errungenschaften

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Ungelesener Beitrag von Black Feather » 04.08.2017 22:05

Geron erzählt, dass er sich als fahrender Puppenspieler sein Lebensunterhalt verdient und auf Jast, seinen Esel eine kleine Bühne dabei hat. Er gedenkt in Altnorden eine Darbietung zu bringen, vorausgesetzt es wird ihm erlaubt.

Benutzer/innen-Avatar
Fenia_Winterkalt
Administrator/in
Administrator/in
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 304
Beiträge: 15615
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Ungelesener Beitrag von Fenia_Winterkalt » 04.08.2017 22:15

Rübe taucht fast augenblicklich neben Geron auf als er vom Puppenspiel redet "Kann ich mitspielen?" fragt sie und schaut ihn mit großen Augen an.

KAW
Posts in diesem Topic: 58
Beiträge: 404
Registriert: 21.06.2017 17:01
Geschlecht:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Ungelesener Beitrag von KAW » 04.08.2017 23:24

Als der Regen einsetzt, reicht Feyaria dem Mädchen eine Decke und erklärt mit nüchterner Stimme: "Hier, wickel dich ein, damit du dich nicht verkühlst. Nässe kühl deinen Körper, da solltest du aufpassen." Immer noch wundert sie sich, in welch ungewöhnliche Gruppe sie da wohl geraten war. An den Gesprächen beteiligt Feyaria sich höflich. hält sich aber eher zurück. Ihre Aufmerksamkeit gilt eher der Natur. Wenn es lange genug regnet, ob dann wohl das rote Wasser verblasst? Und wie kann es sein, dass zwischen Fluss und See scheinbar überhaupt keine Verbindung besteht?
Als Altnorden auftaucht, wendet sie sich an die Gruppe: "Sollen wir hier einkehren, bis der Regen aufhört, oder gleich weiter maschieren?"

Benutzer/innen-Avatar
Loirana
Dev Team
Dev Team
Posts in diesem Topic: 119
Beiträge: 4838
Registriert: 24.07.2015 08:56
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Ungelesener Beitrag von Loirana » 05.08.2017 00:03

Yeshinna lauscht neugierig den Geschichten ihrer Reisegefährten. Als es jedoch zu Regnen anfängt, zeigt sie ein fast schon säuerliches Gesicht. "Ich bin nicht aus Zucker, aber ich hatte eigentlich genug Wasser für heute! Das verdirbt einem ja jeden Spaß am Reisen... Ich stimme Feyaria zu, lasst uns hier Schutz vor dem Regen suchen und uns trocknen. Trocken lässt sich bestimmt auch besser planen, wie wir die Quelle des roten Wassers aufspüren wollen!"
Die alte Welt ist längst verloren, in die Neue trägt uns der Wind

Benutzer/innen-Avatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 269
Beiträge: 13664
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Errungenschaften

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Ungelesener Beitrag von Nicolo Bosvani » 05.08.2017 08:40

"Ach so, solche harten Dinge meint Ihr", entgegnet der Elf als Geron von seiner Puppenbühne anfängt. "Ich dachte, Ihr wärt ebenfalls ein Musikant." Ihm selbst geht es aufgrund seiner Bauschkleidung bei diesem Wetter ein wenig besser als seinen neuen Gefährten, trotzdem perlen unablässig die Regentropfen durch sein seidiges Haar. "Vielleicht hätte ich doch im Wasser bleiben und die Strecke schwimmen sollen. Ich bin auch für das Einkehren."

Benutzer/innen-Avatar
Fenia_Winterkalt
Administrator/in
Administrator/in
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 304
Beiträge: 15615
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Ungelesener Beitrag von Fenia_Winterkalt » 05.08.2017 10:31

Rübe nimmt die Decke von Feyara und legt sie sich brav um. Die roch zwar nicht so schön nach Esel, aber egal! "Dankeschön! Ah ich hab gar keinen Besen zum kehren mhmm... Oh ihr sucht was? Ich bin gut im finden! Wirklich gut!" plappert sie weiter

KAW
Posts in diesem Topic: 58
Beiträge: 404
Registriert: 21.06.2017 17:01
Geschlecht:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Ungelesener Beitrag von KAW » 05.08.2017 10:35

Feyaria kann sich ein schiefes Grinsen bei den Worten des Mädchens nicht verkneifen. "In ein Gasthaus einkehren bedeutet, dass man hineingeht und dort eine Weile verbringt. Mit Besen hat das nichts zu tun. Also was meinst du Rübe - sollen wir weiter dem Fluss folgen, oder erstmal ins Trockene flüchten und einen heißen Kakao trinken?" Insgeheim fragt Feyaria sich, wo wohl die Eltern des Mädchens sind und wie es mit seiner Art bislang heil durchs Leben gekommen ist - doch sie behält diese Gedanken besser für sich.

Antworten