DSA4 Stürmischer Herbst

Gefährliche Abenteuer, spannende Kämpfe und fremde Länder warten auf Dich.
Benutzer/innen-Avatar
Lokwai
Posts in diesem Topic: 208
Beiträge: 9569
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf

Auszeichnungen

Errungenschaften

Stürmischer Herbst

Ungelesener Beitrag von Lokwai » 14.02.2018 16:01

Tempel

Als Vadiro und Rhiannon schon fast am Eingang zum Tempelinneren stehen, hält er sie zurück und bleibt mit ihr im Schatten.
Beide hören noch Grausteins laute Äußerung über Tiere oder so.
Er schaut ihr noch einmal in die Auge und sagt dann verträumt zu ihr "Gleich müssen wirr wieder anständig sein, also geniessen wir noch den Moment hier ..." dabei zieht er sie an sich heran und küsst sie lang und innig und fährt mit seiner Hand ihren Oberkörper entlang.

Benutzer/innen-Avatar
Fenia_Winterkalt
Administrator/in
Administrator/in
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 881
Beiträge: 15551
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Stürmischer Herbst

Ungelesener Beitrag von Fenia_Winterkalt » 14.02.2018 16:41

Latas Höhle

Vara erwidert Tamilas lächeln und schaut zu wie die Gefährten sich auf den Weg nach oben machen. Dann dreht sie sich neugierig zu Elindir. Was er wohl mit Lata zu besprechen hatte?

Benutzer/innen-Avatar
Cloverleave
Posts in diesem Topic: 284
Beiträge: 2242
Registriert: 01.12.2014 10:50

Errungenschaften

Stürmischer Herbst

Ungelesener Beitrag von Cloverleave » 14.02.2018 17:01

Tempel

Tamila ist oben urplötzlich stehen geblieben, als wäre sie vor eine geschlossene Türe gelaufen, als Graustein sie so anfaucht. Auch sie hebt beschwichtigend die Hände, sieht aber keinen Grund, diesem Mann tulamidische Höflichkeit entgegen zu bringen.
"Euer Hochwürden, ich kann Euch versichern, dass wir keinen blassen Schimmer haben, von was oder wem ihr sprecht! Also würde ich Euch bitten, Euch zu mäßigen und uns den Grund zu zeigen. Vielleicht können wir Euch dann mehr sagen, oder dieses 'Biest' beseitigen." Zum Ende hin wird sie sanfter, ruhiger und lächelt Graustein an. Auch wenn definitiv zu merken ist, dass sie diesen Umgang mit ihr als Geweihte aufs massivste respektlos findet.

Benutzer/innen-Avatar
Loirana
Dev Team
Dev Team
Posts in diesem Topic: 367
Beiträge: 4690
Registriert: 24.07.2015 08:56
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Stürmischer Herbst

Ungelesener Beitrag von Loirana » 14.02.2018 18:37

Tempel

Als Antwort führt Graustein Tamila und Thimorn zum Ausgang des Tempels. Dort angekommen bemerken sie den Tumult am Fuße der Tempeltreppe. Ein halbes Dutzend Geweihter versucht einen großen, pechschwarzen Teshkaler in Zaum zu halten, der wiederum versucht die Tempelstufen zu erklimmen. Der Teshkalerhengst ist mit knapp über acht Spann ziemlich stattlich, wirkt jung und kräftig, hat glänzend schwarzes Fell und eine lange, wellige Mähne die fast bis zum Boden reicht. Als er Tamila erblickt, richten sich seine Ohren nach vorne und er stößt ein lautes Wiehern aus. Die Geweihten ziehen sich einen Schritt zurück, scheinbar in Erwartung eines Angriffes.
Die alte Welt ist längst verloren, in die Neue trägt uns der Wind

Benutzer/innen-Avatar
Cloverleave
Posts in diesem Topic: 284
Beiträge: 2242
Registriert: 01.12.2014 10:50

Errungenschaften

Stürmischer Herbst

Ungelesener Beitrag von Cloverleave » 14.02.2018 18:45

Tempel

Überrascht, nein, völlig verblüfft, blickt Tamila auf diesen Hengst hinab. "Und damit kommt ihr nicht zurecht?", murmelt sie amüsiert und steigt die Stufen hinunter.
"Komm her, mein Hübscher.", spricht sie ihn an und streckt die Hand aus, damit er daran schnuppern kann, bevor sie ihm zu nahe kommt.
Angst hat sie keine, das war ihr bei den wunderschönen Tieren Rahjas noch nie in den Sinn gekommen. Und gerade wünscht sie sich wenig sehnlicher, als nach all dem Stress, so schön er auch war, ihre Nase in eine weiche Pferdemähne zu drücken und sich keine Gedanken mehr um Etikette machen zu müssen.

Benutzer/innen-Avatar
Sarafin
Posts in diesem Topic: 624
Beiträge: 12543
Registriert: 25.05.2005 22:44

Auszeichnungen

Errungenschaften

Stürmischer Herbst

Ungelesener Beitrag von Sarafin » 14.02.2018 19:17

Latas Höhle

Elindir bindet sich den Schuh fest zu und steht dann auf. Gemütlich wartet er, bis die anderen hinausgegangen sind und grinst Vara an. Frohen Mutes geht er zu Lata.
"Vielen Dank, dass ich Euch als Vorwand benützen darf", meint er und streicht ihr kräftig über den schuppigen Hals.
"Und vielen Dank vür alles ander."
"Ich soll Euch Gruoße ausrichten. Von Golgari."
Elindir hat das beste Lausbubengrinsen aufgesetzt. Aus einem Impuls heraus legt der Lata die Arme um den Hals und drückt das Gesicht in ihre feste Haut.

Benutzer/innen-Avatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 305
Beiträge: 8534
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Stürmischer Herbst

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 14.02.2018 20:32

Tempel

Rhiannon wollte schon etwas erwidern, als ihr Mund von Vadiros Lippen geschlossen werden. Den Kuss erwidert sie ebenso leidenschaftlich und das Gebrüll des Geweihten verblasst im Hintergrund, es wird immer unwichtiger und ist bald ganz vergessen. Soll er doch schreien.
Mit geschlossenen Augen genießt sie seinen Kuss und die Berührungen und schlingt ihre Arme um ihn, etwas vermisst sie den Fischwanz mit dem sie sich so eng an ihn schmiegen konnte. Langsam lässt sie ihre Hände an seinem Rücken entlang nach unten wandern und vergisst dabei, dass womöglich Vara und Elindir bald nachkommen und sehen könnten wo sich ihre Hände hinbewegen.
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Benutzer/innen-Avatar
Fenia_Winterkalt
Administrator/in
Administrator/in
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 881
Beiträge: 15551
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Stürmischer Herbst

Ungelesener Beitrag von Fenia_Winterkalt » 14.02.2018 21:40

Latas Höhle

Vara beantwortet Elindirs grinsen mit einem leicht misstrauischen lächeln. Neugierig hört sie zu und ihr Herz scheint ein bisschen zu hüpfen als Elindir von einem Vorwand spricht. Was hat er nur vor? Aber lieber keine Erwartungen.. etwas verlegen bindet sie sich selbst die Schuhe zu und erhebt sich dann. Wartet. Spielt an dem Gurt ihrer Tasche. Den Mantel hat sie noch nicht aufgehoben. Viel zu warm.

Benutzer/innen-Avatar
Loirana
Dev Team
Dev Team
Posts in diesem Topic: 367
Beiträge: 4690
Registriert: 24.07.2015 08:56
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Stürmischer Herbst

Ungelesener Beitrag von Loirana » 14.02.2018 22:51

Tempel

Graustein schnaubt einmal wütend als Tamila auf den Hengst zugeht, sagt jedoch nichts mehr. Scheinbar ist er zufrieden damit, dass der Ärger wohl ein Ende hat. Der Teshkaler wird ruhiger als Tamila näher kommt und mustert sie neugierig aus seinen dunklen Augen. Es schnaubt aufgeregt und schnuppert an Tamilas Hand. Der Hengst wirkt gelassen als Tamila bei ihm ist, und lässt ohne Gegenwehr zu, dass die Geweihte ihre Nase in seine Mähne drückt.
SpoilerAnzeigen
Als Tamila aufschaut, steht sie nicht mehr in Havena vor dem Tempel. Sie steht auf einer Wiese, fernab der Zivilisation. Nur sie und der Hengst. "Du hast deine Sache gut gemacht", erklingt eine zärtliche Frauenstimme, dieselbe die Tamila auch während der Verwandlung vernommen hat. "Du hast dein eigenes Leben riskiert um für die Liebe zu kämpfen. Rhayad wird dich auf deinen Wegen begleiten, solange du es wünscht. Behandle ihn liebevoll, so wird er dir ein treuer Gefährte sein" spricht die Stimme. Damit verblasst die Umgebung wieder.
An den Stufen des Tempels neigt der Hengst sein Haupt vor Tamila, die Vorderbeine lang ausgestreckt damit sein Oberkörper genug abgesenkt wird.
Die alte Welt ist längst verloren, in die Neue trägt uns der Wind

Benutzer/innen-Avatar
Cloverleave
Posts in diesem Topic: 284
Beiträge: 2242
Registriert: 01.12.2014 10:50

Errungenschaften

Stürmischer Herbst

Ungelesener Beitrag von Cloverleave » 14.02.2018 23:05

Tempel

Tamila starrt für einige Augenblicke entrückt durch den Hengst hindurch, dann schüttelt sie sanft den Kopf. Mit der Rechten kitzelt sie ihn unter dem Kinn, damit er aus seiner "Verbeugung" nach oben kommt. "Welch eine Freude dich kennen zu lernen, Rhayad, dessen Namen kaum schöner hätte gewählt sein können. Doch, wer etwas anderes von ihr erwartet hätte, ist blind...ich hatte wohl Recht..." Geflutet von Glückseligkeit lächelt sie den Hengst an und krault seine Stirn unter dem Schopf.

Benutzer/innen-Avatar
Loirana
Dev Team
Dev Team
Posts in diesem Topic: 367
Beiträge: 4690
Registriert: 24.07.2015 08:56
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Stürmischer Herbst

Ungelesener Beitrag von Loirana » 15.02.2018 08:07

Latas Höhle

Lata schließt die Augen als Elindir ihr über den Hals streicht. Ach, keine Ursache. Für den Fürsten von Albernia mach ich sowas doch gerne, antwortet die Schildkröte fröhlich. Ich hab mir schon gedacht, dass er es sich nicht nehmen lässt euch persönlich abzuholen, die alte Krähe fügt sie hinzu, wobei ihre Stimme in den Köpfen Varas und Elindirs eindeutig belustigt klingt, vor allem die letzten beiden Worte, nicht böswillig. Wenn ihr ihn wiederseht, dürft ihr ihn gerne zurückgrüßen. Oh, da fällt mir was ein...

Die große Drachenschildkröte stößt ein Brummlaut aus und senkt den Kopf ein wenig, dann öffnet sie den Mund. Auf den weichen Sand der Grotte fällt die Korallenkrone, die Elindir im Kampf mit dem Kraken verloren hat. Ich habe mir viel Mühe mit der Krone gegeben. Es wäre mir eine Freude, wenn ihr sie als Andenken behaltet, sagt sie und das alte Schildkrötengesicht verzieht sich zu so etwas wie einem Lächeln.
Die alte Welt ist längst verloren, in die Neue trägt uns der Wind

Benutzer/innen-Avatar
Sarafin
Posts in diesem Topic: 624
Beiträge: 12543
Registriert: 25.05.2005 22:44

Auszeichnungen

Errungenschaften

Stürmischer Herbst

Ungelesener Beitrag von Sarafin » 15.02.2018 08:35

Elindir lächelt, als Lata ihn als Fürsten tituliert.
"Ich war nie der Vürste. Nennt mich lieber Prinz, sunst kome ich mir anmaßend vor", meint er, freut sich aber offenbar doch ein kleines Bisschen über die "Anmaßung".

Als sie sein Krönchen zu Tage befördert, beginnt Elindir zu strahlen wie ein kleiner Junge.
"Ach!" macht er, hebt die grüne Koralle auf und macht einen kleinen Luftsprung.
"Danke!" und winkt mit der Krone auch in Varas Richtung.
"Sere sere gerne! Ich wollte Euch ohnedem dar umbe bitten", grinst er dann wieder Lata an. Das Grinsen wir zu einem verschwörerischen Zwinkern, denn Elindir ist klar, dass Lata längst weiß, was er vorhat.

Er wendet sich von der Schildkröte ab und schlendert zu Vara hinüber. Ohne inne zu halten tritt er nahe an sie heran und legt die Arme auf ihre Hüfte. Er lächelt immer noch und ein schelmisches Glitzern hat sich in seine Augen gestohlen.

Benutzer/innen-Avatar
Loirana
Dev Team
Dev Team
Posts in diesem Topic: 367
Beiträge: 4690
Registriert: 24.07.2015 08:56
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Stürmischer Herbst

Ungelesener Beitrag von Loirana » 15.02.2018 08:37

Latas Höhle

Lata scheint zufrieden mit Elindirs Reaktion. Für mich seid ihr der Fürst, aber was weiß ich als Schildkröte schon von euren Adelsbräuchen sagt Lata und setzt sich in Bewegung, als Elindir zu Vara geht. Ich werd mal meine übliche Morgensrunde drehen, macht nichts kaputt während ich weg bin sagt sie noch, bevor die riesige Schildkröte ins Wasser gleitet und verschwindet. Elindir und Vara sind nun zu zweit alleine in der warmen Grotte.
Die alte Welt ist längst verloren, in die Neue trägt uns der Wind

Benutzer/innen-Avatar
Fenia_Winterkalt
Administrator/in
Administrator/in
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 881
Beiträge: 15551
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Stürmischer Herbst

Ungelesener Beitrag von Fenia_Winterkalt » 15.02.2018 08:41

Varas Blick ist freundlich misstrauisch.. sie lächelt und legt ihm ebenfalls die Arme um die Hüften ans er zu ihr kommt.. sie schaut ihn fragend an.. Da setzt sich Lata auch schon in Bewegung "Leb wohl Lata.. danke.. für alles!" verabschiedet sie sich versöhnt von dem heiligen Wesen.
"Tja.. ich hab gar kein Geschenk für dich.." sagt sie zu Elindir, leicht herausfordernd lächelnd.

Benutzer/innen-Avatar
Sarafin
Posts in diesem Topic: 624
Beiträge: 12543
Registriert: 25.05.2005 22:44

Auszeichnungen

Errungenschaften

Stürmischer Herbst

Ungelesener Beitrag von Sarafin » 15.02.2018 08:52

Danke Lata! Bist ein Schatz! schickt Elindir der Schildkröte in Gedanken hinterher.

Varas Worte lassen ihn weiter grinsen und er blickt kurz zu Boden.
"Hast du niht?" fragt er zurück und sieht sie unter den hellen Wimpern an.
Er beugt sich etwas vor und schließt die Augen, nähert sein Gesicht ihrem, seine Lippen ihren. Sie kann seinen Atem spüren, bevor er sie lächelnd küsst, falls sie sich ihm nicht entzieht.

Benutzer/innen-Avatar
Fenia_Winterkalt
Administrator/in
Administrator/in
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 881
Beiträge: 15551
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Stürmischer Herbst

Ungelesener Beitrag von Fenia_Winterkalt » 15.02.2018 09:02

Vara muss errötend den Blick senken als Elindir sie so ansieht.. sie lächelt ebenfalls und erwidert den Kuss zärtlich... sie zieht in etwas zu sich heran. Der Kuss ist genauso vorsichtig wie vorhin unter Wasser.. aber sie wird schnell etwas mutiger.

Benutzer/innen-Avatar
Sarafin
Posts in diesem Topic: 624
Beiträge: 12543
Registriert: 25.05.2005 22:44

Auszeichnungen

Errungenschaften

Stürmischer Herbst

Ungelesener Beitrag von Sarafin » 15.02.2018 09:20

Da Vara sich nicht entzieht und auch keine andere Zurückhaltung an den Tag legt, lässt Elindir seine Zurückhaltung fallen. Seine Hände wandern ihren Rücken hinauf bis auf Höhe ihrer Taille. Er drückt sie eng an sich und seufzt leise, als er nun auch spüren kann, dass sie unter der Bluse wirklich nichts trägt.
Sein Kuss ist forschend und ermunternd, beinahe ein wenig ungestüm und so warm. Seine Lippen streichen über ihre, seine Zunge erkundet ihren Mund und die ganze Zeit schmiegt er sich nah an sie.

Benutzer/innen-Avatar
Fenia_Winterkalt
Administrator/in
Administrator/in
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 881
Beiträge: 15551
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Stürmischer Herbst

Ungelesener Beitrag von Fenia_Winterkalt » 15.02.2018 09:30

Varas Atem beschleunigt sich, auch wenn es sich anfühlt als sei gar nicht mehr viel Zeit zum Luftholen. In Vara geht eine Veränderung vor.. beim Tanzen am ersten Abend konnte man es gut sehen.. ihr Körper bewegt sich ganz anders.. ihr Kuss wird fordernder.. ihre Hand zieht Elindirs Hemd nach oben und wandert drunter. Die Augen hat sie geschlossen.
Dann drückt sie sich, mit deutlichem Widerstand gegen das eigen Verlangen etwas von ihm weg. Löst den Kuss und hält mit sich schwer hebender und senkender Brust kurz inne... "Willst du.. dein Geschenk etwa.. jetzt schon auspacken?" fragt sie mit leicht fiebrigem Blick nach und ist offenbar hin und her gerissen.

Benutzer/innen-Avatar
Sarafin
Posts in diesem Topic: 624
Beiträge: 12543
Registriert: 25.05.2005 22:44

Auszeichnungen

Errungenschaften

Stürmischer Herbst

Ungelesener Beitrag von Sarafin » 15.02.2018 09:55

Elindir zieht scharf die Luft ein, als ihre Hand unter sein Hemd schlüpft. Er genießt ihre Behandlung sichtlich und folgt ihr nach, als sie sich zurückziehen will. Er atmet schwer.
"Auspacken?" fragt er etwas verständnislos auf ihre Frage und sieht sie mit leicht glasigem Blick an. Es dauert einen Moment, dann blinzelt er, lächelt und schüttelt etwas verlegen den Kopf. Elindir zieht sie wieder näher zu sich und schmiegt den Kopf an ihren Hals.
"Sie warten ja doch uf uns ..." murmelt er und reibt die Wange an ihr.

Benutzer/innen-Avatar
Fenia_Winterkalt
Administrator/in
Administrator/in
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 881
Beiträge: 15551
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Stürmischer Herbst

Ungelesener Beitrag von Fenia_Winterkalt » 15.02.2018 10:33

"Ja.." stimmt Vara leise zu und ihre Hand streicht noch einmal über die nackte Haut unter seinem Hemd.. aber jetzt nicht mehr verlangend.. sondern vertraut.. zärtlich. Ihre andere Hand wandert zu Elindirs Kopf und fährt ihm durchs Haar. Sie schließt die Augen und lehnt ihren Kopf dem seinen entgegen... beruhigt sich etwas. "Hast du die anderen weggeschickt um mich zu küssen?" fragt sie dann und Elindir kann spüren, das sie dabei lächelt.

Benutzer/innen-Avatar
Sarafin
Posts in diesem Topic: 624
Beiträge: 12543
Registriert: 25.05.2005 22:44

Auszeichnungen

Errungenschaften

Stürmischer Herbst

Ungelesener Beitrag von Sarafin » 15.02.2018 14:14

Elindir jagt es einen Schauer den Rücken herunter, dass Vara ihn streichelt, sie kann die leichte Gänsehaut spüren. Er gibt wohlige, brummende Laute von sich, als sie durch sein Haar fährt. Seine Hand fährt an ihrem Rücken herunter und ertastet forsch ihr Hinterteil. Sie ist immer noch ganz nahe und langsam regt sich handfeste Begierde in ihm.
"Ja ...", antwortet er auf ihre Frage.
Vielleicht war es gar nicht so schlecht das Tempo etwas zu drosseln. Er löst sich leicht von ihr und sieht ihr ins Gesicht. Nur um sich mit einem Seufzen dem Wunsch nach einem weiteren Kuss zu ergeben. Hungrig kostet er von ihren Lippen. Die kleine Stimme, die schrill "Oben warten die anderen!!" fiepst, schnippt er für einen Augenblick zur Seite. Nur ein klein wenig noch. Nur noch ein bisschen. Nur noch ...

Benutzer/innen-Avatar
Fenia_Winterkalt
Administrator/in
Administrator/in
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 881
Beiträge: 15551
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Stürmischer Herbst

Ungelesener Beitrag von Fenia_Winterkalt » 15.02.2018 14:22

Vara lächelt.. aber auch ihre Augen huschen Elindirs Gesicht.. als würde sie ähnlich hin und her gerissen sein. Sie erwidert den Kuss innig und lang..
aber was spielte Zeit schon für eine Rolle.. und der Kuss sagt viel.. soviel über das was zwischen ihnen war.. kein Platz für schwierige Worte..
Dennoch ist sie es wieder die sich zuerst löst.. etwas verlegen schaut sie Elindir an. "Ich schätze Vadiro und Rhiannon werden ein eigenes Zimmer brauchen heute.. ich werde wohl meinen Platz heute Nacht räumen... im Schlafsaal wird ja dann ein Platz frei.. auch wenn das sicher nicht ganz standesgemäß wäre.." sagt sie leise und gespielt bedauernd und die Hand die unter seinem Hemd war verschwindet und wandert auf dem Hemd hinauf.. ihr Zeigefinger dreht kleine Kreise auf seiner Brust.

Benutzer/innen-Avatar
Zyrrashijn
Posts in diesem Topic: 247
Beiträge: 7563
Registriert: 01.09.2011 10:51
Wohnort: NRW
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Stürmischer Herbst

Ungelesener Beitrag von Zyrrashijn » 15.02.2018 14:38

Tempel

Thimorn bleibt erstaunt im Eingang stehen und beobachtet die Begegnung der Geweihten mit dem großen Tier. "Was für ein beeindruckendes Tier. Wo kommt es wohl her, gehört es zu euch, Tamila?"
- Wer dem Licht dienen will, darf die Schatten nicht scheuen -

Benutzer/innen-Avatar
Sarafin
Posts in diesem Topic: 624
Beiträge: 12543
Registriert: 25.05.2005 22:44

Auszeichnungen

Errungenschaften

Stürmischer Herbst

Ungelesener Beitrag von Sarafin » 15.02.2018 15:04

Latas Grotte

Elindir stutzt, als Vara zu sprechen beginnt. Er ist gerade etwas zu langsam, um sofort zu begreifen, worauf sie hinauswill. Erst als sie anfängt den Zeigefinger kreisen zu lassen, versteht er.
Daraufhin wirft er den Kopf in den Nacken und lacht aus vollem Hals. Da er immer noch die Arme um sie gelegt hat, schüttelt sein Gelächter sie auch ein wenig. Er kichert noch ein wenig verhalten, bevor er sie leicht verkniffen grinsend mustert.
"Du meinst in etewa so wenec stantesgemaeße wie in min Bette zu ruowen, wenne wir niht versprochen sind?", säuselt er.
Anschließend sieht er ihr lächelnd ins Gesicht.
"Hast du einen Vorschlag dar zuo?"

Benutzer/innen-Avatar
Fenia_Winterkalt
Administrator/in
Administrator/in
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 881
Beiträge: 15551
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Stürmischer Herbst

Ungelesener Beitrag von Fenia_Winterkalt » 15.02.2018 15:07

Latas Grotte

Vara lacht ebenfalls, setzt dann aber geflissentlich wieder die Unschuldsmine auf
"Naja das ist ja ein Notfall! Natürlich könnte einer von uns auf dem Boden schlafen.. aber es ist ziemlich kalt.. die Gesundheit sollte in jedem Fall Vorrang haben, meinst du nicht?" fragt sie... ah wie unschuldig sie schauen konnte.

Benutzer/innen-Avatar
Sarafin
Posts in diesem Topic: 624
Beiträge: 12543
Registriert: 25.05.2005 22:44

Auszeichnungen

Errungenschaften

Stürmischer Herbst

Ungelesener Beitrag von Sarafin » 15.02.2018 17:38

Elindir runzelt die Stirn. Er sucht in ihren Augen nach etwas und seufzt dann.
"Meinst du das wirkelich ernest?" fragt er. Seine Stimme schwankt zwischen Hoffnung und schlechtem Gewissen.
Das geht doch nicht. Das dürfen wir nicht. Was sollen die Leute denken ...
Sein innerer Zwist steht ihm sehr deutlich ins Gesicht geschrieben. Er beißt sich auf die Unterlippe und mustert sie.

Benutzer/innen-Avatar
Fenia_Winterkalt
Administrator/in
Administrator/in
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 881
Beiträge: 15551
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Stürmischer Herbst

Ungelesener Beitrag von Fenia_Winterkalt » 15.02.2018 17:43

Vara lässt die Unschuld im Gesicht fallen und mustert Elindir ihrerseits.. wollte er nicht? Mhm.. wegen IHM? Nein.. eher nicht
"Weisst du was.. wir machen uns einfach einen schönen Abend. Thimorn und du könnt auch unser Zimmer haben.. oder du nimmst Rhiannons Bett, das ist wirklich ganz weit weg von meinem.. also wirklich Travagefällig weit weg" sagt sie, und kann man Ende nicht verhindern wieder etwas ins neckische zu verfallen, auch wenn sie recht vernünftig gestartet war.

Benutzer/innen-Avatar
Sarafin
Posts in diesem Topic: 624
Beiträge: 12543
Registriert: 25.05.2005 22:44

Auszeichnungen

Errungenschaften

Stürmischer Herbst

Ungelesener Beitrag von Sarafin » 15.02.2018 18:04

Elindirs Augenbrauen zucken. Er ist schon drauf und dran den Kopf zu schütteln, hält inne, seufzt und beißt sich wieder auf die Unterlippe. Dabei wird er irgendwie ein bisschen hibbelig. Er klappt mehrfach den Mund auf und zu und schließlich seufzt er ergeben und lächelt sie liebevoll an.
"Sirene", nennt er sie sanft und legt die Stirn gegen ihre.
"Sere gerne darfst du in min Bette ruowen", sagt er leise und schluckt. Er wird etwas rot dabei.
"Aber ... es wäre ganz und gar niht gut ... niht zuträglich ... vür den Ruof ... vür deinen und meinen ... ich meine ... ich bin ein Bennain ... niht iergent ieman ... das vällt ze rucke uf die Vürstenfamilie ... und ach ... hätte ich nur einen valschen Namen benützt ... verdammter Stolz!" scheltet er sich selbst, hin und hergerissen.
Hilfesuchend sieht er Vara wieder ins Gesicht.
"Du bist doch so klug, Liepste. Vindest du keine Ausrede, die wir sagen künnen?" fragt er und sieht sie aus großen Augen an.

Benutzer/innen-Avatar
Fenia_Winterkalt
Administrator/in
Administrator/in
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 881
Beiträge: 15551
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Stürmischer Herbst

Ungelesener Beitrag von Fenia_Winterkalt » 15.02.2018 18:12

Varas Hand die gerade noch so neckisch auf ihm gekreist hatte, wandert wieder unter das Hemd an seinem Rücken, und sie zieht ihn sanft zu sich heran als er sie eine Sirene nennt.
Als er sie 'Liebste' nennt muss sie überrascht blinzeln.. ihr Herz scheint gleich aus ihrer Brust zu springen... Liebste..
Ihr selbst war ihr Ruf vollkommen egal, sie kannte hier eh niemanden, Albernia war weit weg von Zuhause. Aber ihm war das wichtig..
"Naja wenn wir versproch..." setzt sie an, sie wollte es nur als Scherz sagen, aber war sich plötzlich nicht mehr sicher ob das eine gute Idee war.. vielleicht würde es dann wieder schwierig werden.
"Ich wollte sagen.. wenn du.. möchtest.. schleiche ich nachts zu dir" sie grinst.. "Oder wir gehen einen Tee im Tempel trinken.. ich glaube wir haben da noch einen stehen.. " versucht sie sich an einer Lösung.

Benutzer/innen-Avatar
Sarafin
Posts in diesem Topic: 624
Beiträge: 12543
Registriert: 25.05.2005 22:44

Auszeichnungen

Errungenschaften

Stürmischer Herbst

Ungelesener Beitrag von Sarafin » 15.02.2018 18:27

Ob es ihre Vorschläge sind, oder ihre Hand auf seiner Haut, das weiß man nicht so genau, aber Elindir wird rot. Er nickt etwas fahrig und grinst dann schief.
"Gerne", antwortet er, irgendwie erleichtert und aus vollem Herzen. Er schlingt die Arme wieder um sie und vergräbt das Gesicht in ihrem Haar, wo er zufrieden seufzt.
"Ich würde mich vröuwen niht alein zu sin in der Nacht", murmelt er an ihrem Ohr. Und es klingt gerade im Moment etwas zu ehrlich, um anzüglich gemeint zu sein.

Gesperrt