Der Adventskalender ist gestartet! Täglich gegen 12 Uhr öffnet sich ein Türchen Bild

 

 

 

DSA4 Gefangen im Vergessen

Gefährliche Abenteuer, spannende Kämpfe und fremde Länder warten auf Dich.
Benutzer/innen-Avatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 156
Beiträge: 8776
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Gefangen im Vergessen

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 08.01.2018 19:30

Stall

Als Rahjades Geist erblickt rennt sie direkt auf ihn zu. "Geist" Alles andere schien um sie komplett vergessen und sie macht geschwind die Boxentür auf. Voller Freude fällt sie ihrem Vertrauten um den Hals. "Haben sie dich auch gut behandelt? Keine Sorge, wir kommen schon wieder hier weg. Hast du eine Ahnung was passiert ist? Ich hab dich vermisst, mein großer" Während all dieser Wort schmiegt sie sich eng an den Pferdehals und schließt die Augen.
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Benutzer/innen-Avatar
Cherrie
Posts in diesem Topic: 133
Beiträge: 5634
Registriert: 04.02.2015 17:52

Errungenschaften

Gefangen im Vergessen

Ungelesener Beitrag von Cherrie » 08.01.2018 20:31

"Wo wollen wir reden?", wiederholt sie lediglich ihre letzte Frage. Isabella´s Stimme, eigentlich erstaunlich wohlklingend sonst, nimmt ganz automatisch einen schärferen Klang an.

Mahwad nickt sie nur ganz knapp zu. Vielleicht ist es gar nicht schlecht, hier eine so großgewachsene Verstärkung an ihrer Seite zu haben.

Eisenhans
Posts in diesem Topic: 109
Beiträge: 2372
Registriert: 29.04.2016 15:22

Errungenschaften

Gefangen im Vergessen

Ungelesener Beitrag von Eisenhans » 08.01.2018 22:03

Vorm Geweihtetrakt

Da scheint jemand etwas verwirrt und unter seelischem Druck denkt sich Mahwad als er den Al'Anfer so hört. Dementsprechend hält er sich erst einmal zurück

Benutzer/innen-Avatar
Loirana
Dev Team
Dev Team
Posts in diesem Topic: 133
Beiträge: 4865
Registriert: 24.07.2015 08:56
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Gefangen im Vergessen

Ungelesener Beitrag von Loirana » 12.01.2018 13:49

Elysia folgt Rahjades behutsam und hält inne, als diese auf das Pferd zurennt. Sie wollte Geist nicht durch ihre Präsenz erschrecken und nähert sich nur zögerlich, während sie beobachtet, wie ihre Freundin völlig aus dem Häuschen ist. Sie mustert Geist und wartet an der Boxentür. "Ein schönes Pferd" sagt sie etwas zaghaft und lächelt Geist an.

Etwas zögerlich schaut sie die beiden Geweihten an. "Bekommt er Auslauf, oder muss er die ganze zeit in dieser kleinen Box stehen?"
Die alte Welt ist längst verloren, in die Neue trägt uns der Wind

Benutzer/innen-Avatar
WeZwanzig
Posts in diesem Topic: 109
Beiträge: 2395
Registriert: 03.09.2014 19:37
Wohnort: München
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Gefangen im Vergessen

Ungelesener Beitrag von WeZwanzig » 14.01.2018 17:09

Vorm Geweihtetrakt
Kurz stockt der Greis, doch schnell gewinnt er die Fassung wieder. "Zum einen wüsste ich nicht, dass wir etwas zu besprechen hätten. Zum anderen bin ich gerade beschäftigt, also sucht euch doch bitte jemand anderem zum Reden. Da, euer Freund, der Magus, bietet sich doch an. Oder einer der anderen Irr... ich meine ein anderer Gast des Klosters. Kommt Kasarch, es wird Zeit für unsere Sitzung " Der letzte Satz ging an den ihn begleitenden Tulamiden.
DSA, trotz der Regeln, nicht wegen der Regeln

Eisenhans
Posts in diesem Topic: 109
Beiträge: 2372
Registriert: 29.04.2016 15:22

Errungenschaften

Gefangen im Vergessen

Ungelesener Beitrag von Eisenhans » 14.01.2018 23:36

Vorm Geweihtetrakt

“Jetzt doch nicht so schnell...die Dame will Euch doch nur einige Fragen stellen, ich bin mir sicher ihr könnt die Zeit erübrigen...die Sitzung wird schon nicht verloren gehen...“

Benutzer/innen-Avatar
WeZwanzig
Posts in diesem Topic: 109
Beiträge: 2395
Registriert: 03.09.2014 19:37
Wohnort: München
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Gefangen im Vergessen

Ungelesener Beitrag von WeZwanzig » 18.01.2018 20:56

Stall

Geist scheint es sehr eilig zu haben Rahjades möglichst viel zu erzählen. Kaum hat sie Geist berührt, huscht an ihrem inneren Auge ein Haufen Bilder vorbei, so schnell, das sie Geist erst bremsten muss, um grob nachvollziehen zu können was passiert ist.
Sie sieht sich selber, aber auch die anderen die mit ihr hier eingeliefert wurden, Isabella, Elysia, Mahwad und Friedgut, wie sie zusammen mit zwei älteren Herren in einen Wagen steigen. Der eine Mann ist der ältere Mann in normaler Bekleidung, den sie hier auf dem Gelände schon öfter gesehen hat. Den anderen Herren kennt sie nicht. Oder doch? Irgendwoher kommt er ihr bekannt vor, doch sie kann sich beim besten Willen nicht erinnern. Gekleidet ist er in eine dunkle Robe, darauf mit Gold bestickt das Boronsrad.
Die nächste Erinnerung zeigt ihr, wie der Mann, der normale Reisekleidung trägt, als einziger den Wagen wieder verlässt. Er bindet Geist an den Wagen fest, redet ihm ein wenig gut zu, und macht sich dann so auf, die Straße weiter.
Danach zeigt Geist ihr die Ankunft im Kloster. Die beiden Zwillinge und Schwester Garwana empfangen den Wagen im kleinen Hof. Die Zwillinge hohlen nacheinader alle anderen aus dem Wagen, schlafend und bringen sie ins Kloster. Als Rahjades sieht, wie sie selber herausgeholt wird, merkt sie wie unruhig Geist wird. Einer der Zwillinge nimmt sich Geist an, streichelt ihm am Hals, versichert, das alles gut wird und führt ihn in den Stall, zu den anderen beiden Pferden, die den Wagen gezogen hatten. Dort gibt er ihnen Dreien dann leckeres Futter.

"Wir nehmen ihn täglich mit unseren Pferden raus, damit er sich stets ordentlich strecken kann. Ein bemerkenswert schönes Tier, und auch noch so schlau. Immer wenn wir draußen waren schaut er zu der Tür, durch die wir deine Freundin ins Kloster gebracht hatten, als wisse er genau, das sie dort ist. Gestern war er aber schon sehr unruhig. Es ist gut, das ihr gestattet wurde ihn zu sehen, wer weiß, was das Pferd angestellt hätte, wenn sie nicht bald gekommen wäre", antwortet einer der Zwillinge auf Elysias Frage.
DSA, trotz der Regeln, nicht wegen der Regeln

Benutzer/innen-Avatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 156
Beiträge: 8776
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Gefangen im Vergessen

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 20.01.2018 17:13

Stall

Etwas von der Bilderflut überwältigt zuckt Rahjades kurz zusammen, fasst sich aber schnell wieder und versucht sich auf die Informationsflut zu konzentrieren. Sie kann kaum glauben, was sie dort sieht. Wir sind freiwillig dort eingestiegen und mitgefahren? Nein, das kann nicht sein, wir waren bestimmt verzaubert. "Kam dir etwas komisch vor, Liebling? Ich glaube einer von denen hat uns verzaubert, warum sollten wir sonst mitgehen." Ganz leise redet sie mit Geist, dass der Boroni sie nicht hören kann und streichelt dem Pferd durchgehend über den Hals.
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Benutzer/innen-Avatar
WeZwanzig
Posts in diesem Topic: 109
Beiträge: 2395
Registriert: 03.09.2014 19:37
Wohnort: München
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Gefangen im Vergessen

Ungelesener Beitrag von WeZwanzig » 26.01.2018 22:08

Vorm Geweihtetrakt
Erneut schaut sich der Mann um, ob denn nicht jemand da wäre, der ihm zur Hilfe eilen könnte. Doch der Hof scheint gerade nur andere Gäste zu beherbergen, so dass er sich letzendlch geschlagen gibt. Er wendet sich an den Tulamiden. "[Tulamidya] Verzeiht Adubter, wenn ihr schon mal vorgehen wollt? Ich bin in wenigen Minuten bei euch, das hier wird sicher nicht lange dauern. " Als sich der andere Man entfernt hat, wendet er sich wieder an euch. "Also, was gibt es denn so wichtiges? "

Stall
Etwas verwirrt schaut Geist in Rahjades Augen? Es ist fast, als ob er fragen will, ob sie sich denn nicht erinnere. Dann sucht er wieder den Kontakt mit ihr, lässt sich streicheln und schickt neue Bilder.
Ein umgestürzter Baum, der eine Straße blockiert. Die Kutsche, die davor steht. Auf ihr die beiden Herren. Plötzlich ein Pfeil, aus einem der Büsche, verfehlt den alten Boroni nur ganz knapp. Eine dunkel gekleidete Gestallt springt hervor, Schwarzer Kaftan und ums gesicht gewickeltes Tuch verhindern das man erkennt wer es ist. Die Gestallt brüllt Wörter, die Geist aber nicht versteht. Doch dann, wird sie plötzlich von Isabella und Friedgut überwältigt. Wo kommen die beiden her. Der Mann wird gefesselt und in den Wagen gebracht.
Nächstes Bild. Die anderen auf dem Wagen, unterhalten sich freundlich mit den beiden Männern. Rahjades reitet auf Geist nebenher. Auch sie nimmt an der Unterhaltung teil.
Dann wieder die bekannte Erinnerung, wie sie alle in den Wagen getragen werden.
Die großen, schönen Pferdeaugen schauen Rahjades an, hoffen, das sie die Sachen erklären kann.
DSA, trotz der Regeln, nicht wegen der Regeln

Benutzer/innen-Avatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 156
Beiträge: 8776
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Gefangen im Vergessen

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 27.01.2018 12:10

Stall

Rahjades schüttelt etwas verzweifelt den Kopf. "Nein, leider weiß ich davon nichts mehr. Aber dieser Mann, bestimmt ein Magier. Er muss uns verzaubert haben." Sie wirft einen Blick zurück zu Elysia und winkt sie näher. Nun wieder aufgesetzt fröhlich. "Willst du Geist auch mal streicheln?"
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Benutzer/innen-Avatar
Cherrie
Posts in diesem Topic: 133
Beiträge: 5634
Registriert: 04.02.2015 17:52

Errungenschaften

Gefangen im Vergessen

Ungelesener Beitrag von Cherrie » 27.01.2018 23:25

"Ich erinnere mich an alles. An ALLES."
Es rutschte einfach so aus ihr heraus. Einen genauen Plan hatte sie eh nicht, was sie den Mann fragen wollte.
Und eigentlich war ihre Idee gewesen, ein normales, vernünftiges Gespräch mit ihm zu suchen. Wenn sie wirklich freiwillig hier sind um etwas aufzuklären und zu helfen, inkognito sozusagen und der Mann vor ihr ein guter Freund des Abtes ist, sollte er auf ihrer Seite stehen. Aber seine Verbrüderung mit dem unsympathischen Tulamiden und seine ablehnende, feindselige Haltung ihr gegenüber lassen diesen Ansatz sich gerade in Luft auflösen.

Mit festem Blick mustert sie den Mann vor sich. Würde er reagieren? Irgendeinen Ansatz liefern?

Benutzer/innen-Avatar
Loirana
Dev Team
Dev Team
Posts in diesem Topic: 133
Beiträge: 4865
Registriert: 24.07.2015 08:56
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Gefangen im Vergessen

Ungelesener Beitrag von Loirana » 31.01.2018 10:57

Stall

Elysia nickt den Zwillingen zu. Immerhin, Tierquäler sind sie wohl nicht unbedingt denkt sie und nähert sich wieder der Box, in der Rahjades ihr Pferd streichelt, als diese sie näher winkt. "Ähm... darf ich? Also gerne, na klar, wenn er mich lässt" sagt die Halbelfe und tritt etwas schüchtern in die Box ein. Mit erhobenen Händen nähert sie sich dem Pferd, wobei sie dabei schmerzlich daran erinnert wird, dass sie immer noch die Fesseln trägt, und hält ihm vorsichtig eine Hand hin. "Öhm... Hallo? Ich bin Elysia, und ich bin eine Freundin von Rahajdes" stellt sie sich dem Pferd vor. Ob er mich überhaupt verstehen kann?
Die alte Welt ist längst verloren, in die Neue trägt uns der Wind

Benutzer/innen-Avatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 156
Beiträge: 8776
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Gefangen im Vergessen

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 31.01.2018 16:43

Rahjades legt einen Arm um Elysia, während sie mit dem anderen weiter Geist streichelt. Auch rückt sie dabei sehr nah an ihre Freundin um das anschließende als Geflüster zwischen Liebenden zu tarnen. "Sie hat gesehen, was mit uns passiert ist und erinnert sich noch. Ich erzähle es dir später...auf unserem Zimmer. Wir sollten schleunigst Isabella befreien und weiteres planen. Nur wie soll ich das den anderen erklären? Sie werden mir kaum glauben, dass ich mit meinem Pferd sprechen kann"
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Benutzer/innen-Avatar
WeZwanzig
Posts in diesem Topic: 109
Beiträge: 2395
Registriert: 03.09.2014 19:37
Wohnort: München
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Gefangen im Vergessen

Ungelesener Beitrag von WeZwanzig » 01.02.2018 17:21

Vorm Geweihtetrakt
Etwas verwirrt schaut der Al'Anfaner Isabella an. "Achja? Und an was genau? Und was habt ihr überhaupt vergessen gehabt? Ich kenne eure Krankengeschichte nicht! Und ganz wichtig, warum erzählt Ihr ausgerechnet Mir das?", verwirrt kratzt er sich dabei am Kopf.
Isabella und Mahwad fällt dabei aber auf, dass die Verwirrung nicht ganz echt zu seien scheint. Mahwad merkt sogar noch etwas anderes. Ganz leicht, hat am Anfang seiner Antwort seine Stimme gezittert. Lügt er? Oder hat er gar Angst?
DSA, trotz der Regeln, nicht wegen der Regeln

Benutzer/innen-Avatar
Cherrie
Posts in diesem Topic: 133
Beiträge: 5634
Registriert: 04.02.2015 17:52

Errungenschaften

Gefangen im Vergessen

Ungelesener Beitrag von Cherrie » 03.02.2018 21:13

"Ich wollte es Dir nur mal sagen", erwidert sie mit einem ausdruckslosen Gesichtsausdruck, der alles offen lässt.
"Ich dachte, es würde Dich interessieren. Du weißt schon, warum."

Nein, selbst SIE selbst wusste nicht einmal warum, aber das brauchte ER ja nun nicht zu wissen.

Gezockt - und verloren. Sie ist nun ebenso schlau wie zuvor. Ja, der Al´Anfaner hatte Dreck am Stecken. Und nein, so lange sie ihn nicht an einen Stuhl fesselt und mit einem großen Jagdmesser bearbeitet, wird er wohl auch darüber schweigen. Und weiterlügen.

Sie wirft den Kopf zurück und schreitet an ihm vorbei gen Essenssaal. Einfach aus dem einzigen Grund, weil er in ihrer Blickrichtung liegt. Mahwad lässt sie für den Moment stehen, was sollte sie ihm auch sagen? Was sollte sie überhaupt sagen? Oder machen?

Benutzer/innen-Avatar
myrkur
Posts in diesem Topic: 40
Beiträge: 1647
Registriert: 23.12.2009 20:07
Wohnort: Ulm
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Gefangen im Vergessen

Ungelesener Beitrag von myrkur » 11.02.2018 10:38

Als Isabella sich gen Speisesaal wendet, bemerkt sie auch Friedgut, der in Begleitung eines jungen Mohas im Gewand der Novizen des göttlichen Raben erst jetzt aus der Kapelle zu kommen scheint.
Und auch der große Trollzacker bemerkt die bekannten Gesichter auf dem Hof. Er wechselt ein paar kurze Worte mit dem Novizen, ehe sich die Beiden in Richtung von Isabella und Mahwad begeben. Als sie sich treffen ergreift Friedgut das Wort:

Hallo, schön euch wieder zu treffen. Ich darf euch Han-Hepi vorstellen, er ist Novize hier und ich habe ihm eben geholfen, die Tempelhalle aufzuräumen und für den nächsten Götterdienst zu bereiten.
Han-Hepi, das hier ist Isabella, sie ist Jägerin aus Garetien und der dort hinten ist Mahwad, ein edler Herr aus den Tulamidenreichen. Die beiden sind mit mir zusammen hier angekommen.

Dann wendet er sich in Richtung von Isabella und Mahwad (falls dieser ebenso dazukommt).

Sagt, ihr habt nicht zufällig Schwester Garwana gesehen?
Wir waren gerade auf dem Weg zu ihr, denn sie schuldet mir noch das angekündigte Einzelgespräch, und ich möchte doch wirklich gerne wissen, was nicht mit mir stimmt. Abgesehen von dem Erinnerungsverlust, natürlich.
Han-Hepi sagt sie wäre um diese Zeit gewöhnlich in ihrem Büro, aber wenn ihr sie gesehen habt, würdet ihr uns etwas an Weg ersparen, wenn sie nicht dort wäre.
Doch entschuldigt meine Neugier, aber war das Herr Galvus, mit dem ihr eben gesprochen habt? Hat er euch etwas neues zu unserer Situation berichten können?

Er mustert Isabella erwartungsvoll aus weit geöffneten runden Augen, und glotzt dabei drein, wie ein Kind dem man eine Zuckerstange versprochen hat. Er muss Isabella geradzu treudoof vorkommen, was durch die naive Frage kaum verbessert wird.

Benutzer/innen-Avatar
Cherrie
Posts in diesem Topic: 133
Beiträge: 5634
Registriert: 04.02.2015 17:52

Errungenschaften

Gefangen im Vergessen

Ungelesener Beitrag von Cherrie » 11.02.2018 21:26

Ihre Stimmung ist alles andere als ´vorbildlich´ zu nennen, als Friedgut sie anspricht. Und dementsprechend auch ihre erste Reaktion, auch wenn sie sich irgendwie Mühe gibt, es nicht allzu scharf zu formulieren: "Oh, fein. Ihr habt die Kapelle geputzt. Hallo Han-Hepi." den Nachsatz fügt sie rasch noch an, damit er vielleicht vom ersten Teil ablenkt. Immerhin redet Friedgut von einer heiligen Stätte und der junge Waldmensch kann vermutlich auch nichts für ihre eigene aktuelle Lage.

"Schwester Garwana war eben noch im Gästetrakt, ist aber kurz vor mir gegangen. Ob sie in ein anderes Stockwerk ging oder in den Hof und weiter, weiß ich nicht, tut mir leid, Friedgut." Und sie ärgert sich über sich selbst, kaum hat sie das Wort ´Gästetrakt´ ausgesprochen. Jetzt fängt sie schon selbst mit dem Blödsinn an, ihre Zellen als Gästezimmer zu bezeichnen!

"Und Herr Galvus ist ein ganz feiner Mensch." Jetzt wird die Ironie triefend. "Er weiß leider gar nichts, sagt nichts und der Al´Anfaner ist sein neuer bester Kumpel." Mit einem Seitenblick auf Han-Hepi schweigt sie dann, mehr würde sie dem großen Trollzacker vielleicht einmal in einer ruhigen Minute erzählen, aber nicht hier im Hof, mit dem Jungen an seiner Seite.
Gut, VIEL mehr hatte sie dann auch nicht mehr zu erzählen, aber die Warnung würde dann deutlicher ausfallen.

Benutzer/innen-Avatar
Loirana
Dev Team
Dev Team
Posts in diesem Topic: 133
Beiträge: 4865
Registriert: 24.07.2015 08:56
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Gefangen im Vergessen

Ungelesener Beitrag von Loirana » 12.02.2018 10:54

Stall

Elysias Augen weiten sich und ihr Gesicht erhellt sich, als Rahjades sagt, dass Geist weiß was hier passiert ist. "Das ist ja..." beginnt sie und beißt sich auf die Lippe. Vorsichtig wirft sie den beiden Zwillingen einen Blick zu, ob diese skeptisch gucken, dann schaut sie wieder zu Rahjades. "Das ist ja großartig! Endlich ein Anhaltspunkt! Mach dir aber keine Sorgen darum, wie wir es den anderen erklären. Es bleibt ihnen schlichtweg keine andere Wahl als es zu glauben und wir haben keinen Grund uns etwas auszudenken, oder?" flüstert sie und streichelt Geist.
Die alte Welt ist längst verloren, in die Neue trägt uns der Wind

Benutzer/innen-Avatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 156
Beiträge: 8776
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Gefangen im Vergessen

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 12.02.2018 12:57

Stall
Rahjades schüttelt vehement den Kopf. "Nein, du verstehst nicht. Es ist doch nicht normal, dass ein Mensch mit Tieren redet. Und es ist gefährlich, anderen zu erzählen was ich bin. Eigentlich hätte ich es nicht mal dir erzählen sollen, aber ich..mag dich..irgendwie. Aber diesem Magier trau ich kein Stück"
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Benutzer/innen-Avatar
Loirana
Dev Team
Dev Team
Posts in diesem Topic: 133
Beiträge: 4865
Registriert: 24.07.2015 08:56
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Gefangen im Vergessen

Ungelesener Beitrag von Loirana » 12.02.2018 13:08

Stall

Elysia wird ein wenig rot und schaut verlegen zu Boden. "Bigesia hat mal erzählt, dass Elfen recht häufig mit Tieren reden" sagt sie ohne aufzuschauen. "Ich mag dich auch, du bist die Einzige, der ich hier voll und ganz vertraue" fügt sie "Wir sollten erst einmal Isabella finden und befreien, dann sehen wir weiter, wie klingt das? Ein Schritt nach dem anderen" sagt sie und schaut Rahjades aufmunternd an.
Die alte Welt ist längst verloren, in die Neue trägt uns der Wind

Benutzer/innen-Avatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 156
Beiträge: 8776
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Gefangen im Vergessen

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 12.02.2018 13:18

Stall

Rahjades fängt an zu lächeln, als Elysia meint sie auch zu mögen und kommt ein wenig näher. Sanft hebt sie ihr Gesicht an und blickt ihr in die Augen, doch nicht ohne sich ein leichtes Grinsen zu verkneifen. Diese Verlegenheit ist schon sehr niedlich..es gefällt mir "Ja, ich habe auch selten wem so vertraut wie dir, obwohl ich dich noch kaum kenne. Doch kein Grund deshalb beschämt zum Boden zu sehen, der ist doch ziemlich uninteressant." Ihr Gesicht ist nun ziemlich nah, während sie mit der einen Seite an Geist lehnt, streicht sie mit der anderen Hand behutsam eine Strähne hinter Elysias Ohr und fährt sanft über die Spitze. "Elfen also. Solche Ohren habe ich noch nie gesehen. Aber ja wir sollten wohl Isabella finden" Allerdings bewegt sie sich dabei noch keinen Schritt Richtung Boxentür.
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Benutzer/innen-Avatar
Loirana
Dev Team
Dev Team
Posts in diesem Topic: 133
Beiträge: 4865
Registriert: 24.07.2015 08:56
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Gefangen im Vergessen

Ungelesener Beitrag von Loirana » 12.02.2018 13:38

Stall

Die Halbelfe lächelt zufrieden, als Rahjades ihr das Vertrauen ausspricht. Ein Lichtblick in dieser Dunkelheit denkt sie sich und erwidert den Blick der Waldmenschenfrau, welchen sie nicht so genau deuten kann. Als Rahjades ihr übers Ohr streicht, weiten sich ihre Pupillen kurz und sie zögert. "Die Ohren hab ich von meinem Vater", antwortet sie zaghaft. Sie war es gewohnt in Belhanka eine faszinierende Wirkung auf ihre Mitmenschen zu haben, auch wenn selten jemand aufdringlich wurde. "Was... tust du da?" fragt sie mit unsicherer Stimme, Rahjades Blick erwidernd.
Die alte Welt ist längst verloren, in die Neue trägt uns der Wind

Benutzer/innen-Avatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 156
Beiträge: 8776
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Gefangen im Vergessen

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 12.02.2018 13:49

Stall

Fasziniert streicht Rahjades weiter über die Ohrspitze und blickt Elysia tief in die Augen. Erst auf ihre unsichere Frage hin, zieht sie die Hand schnell zurück, muss aber ein Lachen unterdrücken, was aber nicht ganz gelingt und noch ein kurzes Glucksen aus ihrem Hals kommt. "Sie sind wunderschön...du bist wunderschön." Langsam lässt sie die Hand dann wieder sinken und lächelt die Freundin leicht verträumt an. "Ich tue gar nichts. Aber gut, lass uns Isabella suchen" Langsam schafft es Rahjades sich von loszureißen und umzudrehen. Hier, ist es eh zu eng, wirklich gemütlich ist es auf unserem Zimmer allerdings auch nicht Zärtlich greift sie mit der einen Hand nach Elysias und fährt mit der anderen noch einmal Geists Hals entlang. "Bis bald, meine Hübsche"
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Benutzer/innen-Avatar
Loirana
Dev Team
Dev Team
Posts in diesem Topic: 133
Beiträge: 4865
Registriert: 24.07.2015 08:56
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Gefangen im Vergessen

Ungelesener Beitrag von Loirana » 12.02.2018 13:56

Stall

Nun kann Elysia das Grinsen kaum unterdrücken. "D..Danke. Das Kompliment gebe ich aber gerne zurück. Du bist viel schöner als ich", erwidert die Halbelfe etwas unbeholfen. Immer noch etwas verwirrt mustert sie Rahjades, als diese ihre Hand sinken lässt und sich umdreht. Wollte sie etwa...

Elysia wird aus ihren Gedanken gerissen und schaut zu Geist. "Auf Wiedersehen, vielleicht dürfen wir dir nächstes mal eine Möhre aus der Küche mitbringen" sagt sie und tätschelt das Pferd vorsichtig am Kopf. Die Hand von Rahjades nimmt sie nur zu gerne an und gibt acht, ja nicht loszulassen. Wenn sie nicht wäre, würde ich hier drinnen verrückt werden...
Die alte Welt ist längst verloren, in die Neue trägt uns der Wind

Benutzer/innen-Avatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 156
Beiträge: 8776
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Gefangen im Vergessen

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 12.02.2018 14:09

Stall

So Händchen haltend kommen die beiden wieder aus der Box und treten zu den Zwillingen. "Wir können zurückgehen. Ich darf sie doch morgen wiedersehen oder? Nur heute bin ich sehr müde" lächelt Rahjades die beiden und zwinkert einmal mit ihren langen Wimpern, während sie die Schultern etwas zurücknimmt, wodurch unweigerlich ihre Brust nach vorne gestreckt wird. Sollen sie ruhig gucken. Wenn sie glauben da mal ranzukommen, werden sie mir sicher geben was ich will
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Eisenhans
Posts in diesem Topic: 109
Beiträge: 2372
Registriert: 29.04.2016 15:22

Errungenschaften

Gefangen im Vergessen

Ungelesener Beitrag von Eisenhans » 12.02.2018 22:46

Mahwad mustert Friedguts Begleiter als die beiden sich nähern und nickt Friedgut bei seiner Vorstellung zu. "As-salaam ‘alaykum...Friede sei mit Euch" grüsst er freundlich "Wie gut, dass ihr die Kapelle der Gans aufgeräumt habt. Kann dieser junge Mann uns mehr über unsere Ankunft berichten?"

Benutzer/innen-Avatar
myrkur
Posts in diesem Topic: 40
Beiträge: 1647
Registriert: 23.12.2009 20:07
Wohnort: Ulm
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Gefangen im Vergessen

Ungelesener Beitrag von myrkur » 13.02.2018 20:12

Auf dem Hof
Darüber haben wir uns tatsächlich noch nicht unterhalten, gelehrter Herr.
Wie du sicher mitbekommen hast, Han-Hepi, leiden wir Neuankömmlinge alle an Gedächtnisverlust, und es ist kurios. Da fallen doch bei allen von uns die letzten Erinnerungen in etwa in die gleiche Zeit, und niemand hat Schwierigkeiten sich an das zu erinnern, was passiert ist, seit wir hier angekommen sind. Doch was davor geschah, das entzieht sich uns.
Kannst du uns da etwas über unsere Ankunft verraten?
Deswegen wollte ich ja eigentlich auch mit Schwester Garwana sprechen. Und wenn Gedächtnisverlust das Problem ist, das uns hierhergeführt hat, was wäre dann eine bessere Idee als die Erinnerungslücken wieder aufzufülen?

Eisenhans
Posts in diesem Topic: 109
Beiträge: 2372
Registriert: 29.04.2016 15:22

Errungenschaften

Gefangen im Vergessen

Ungelesener Beitrag von Eisenhans » 13.02.2018 20:53

Auf dem Hof

Mahwad nickt erstaunlich freundlich und aufmunternd dem jungen Han-Hepi zu. “Sag auch junger Freund, wie lange ist denn der Herr Abt schon krank?“

Benutzer/innen-Avatar
WeZwanzig
Posts in diesem Topic: 109
Beiträge: 2395
Registriert: 03.09.2014 19:37
Wohnort: München
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Gefangen im Vergessen

Ungelesener Beitrag von WeZwanzig » 16.02.2018 14:41

Auf dem Hof

Der kleine Mohajunge überlegt ein wenig, bevor er antwortet: "Nun, als ihr mitten in der Nacht angekommen seid, da hatte ich geschlafen. Soweit ich weiß waren da nur noch Schwester Garwana, sowie Bardwin und Dalko, also das sind unser beiden Handwerker hier im Kloster,
wach. Am Morgen wurde uns dann nach dem Morgengebet berichtet, dass der Abt mit neuen Gästen angekommen sei, sich jedoch wohl ein sehr schlimmes Fieber auf dem Weg zugezogen hat. Achja, und das sein Freund, Herr Galvus auch für ein paar Tage im Kloster verweilen wird
", erklärt er.
"Ich werde dann mal nach Schwester Garwana sehen. Leider kann ich euch da nicht mit hinnehmen, den Geweihtenttrakt dürfen Gäste nicht ohne Erlaubnis betreten.", dabei schaut er vorallem Isabella an. "Wenn ihr im Speisesaal warten wollt, dann bitte ich sie euch dort aufzusuchen."

Stall

"Öhm, ja, also wenn ihr morgen wieder so brav seid, dann, äh, spricht sicher nichts dagegen, wenn ihr euer Pferd besuchen wollt.", stammelt einer der Zwillinge, etwas überrumpelt davon, als Rahjades plötzlich ihre Reize einsetzt.
Freundlich führen euch die beiden wieder ins Wirtschaftsgebäude, hinein in den Speisesaal.

Speisesaal
Fast gleichzeigt kommt ihr alle im Speisesaal an, doch die 'große Wiedersehensfreude' muss warten, denn als ihr den Raum betritt, seht ihr, dass darin gerade zwei andere Gäste dort in eine brutale Prügelei verwickelt sind. Es sind eure Flurnachbarin Krona, sowie Doride, die junge Frau, die sich für eine Katze hält. Krona scheint mehrmals gekratzt und gebissen worden zu sein, feine Blutströme laufen ihr aus mehreren Verletzungen im Gesicht herab, Doride hingegen wirkt noch ganz fit. Faucht springt sich auf den Rücken von Krona und versucht sie weiter zu kratzen.
Doch geistesgegenwärtig springen die beiden Zwillinge dazwischen und können mi Müh und Not je einen Arm von Doride packen, nicht ohne dabei jedoch auch ein paar Kratzer ab zubekommen.
DSA, trotz der Regeln, nicht wegen der Regeln

Benutzer/innen-Avatar
Loirana
Dev Team
Dev Team
Posts in diesem Topic: 133
Beiträge: 4865
Registriert: 24.07.2015 08:56
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Gefangen im Vergessen

Ungelesener Beitrag von Loirana » 16.02.2018 15:21

Speisesaal

Glücklich über den Lichtblick, der die Aussicht für ihre Freundin Rahjades war ihr Pferd morgen wieder besuchen zu dürfen, geht Elysia Hand in Hand mit der Waldmenschenfrau zum Speisesaal. "Das war doch ein erfolgreicher Besuch! Endlich mal positive Neuigkeiten. Jetzt müssen wir nur noch Isa..."

Elysia bricht mitten im Satz ab und stockt, als sie beim Speisesaal Isabella erblickt. Waren die Gerüchte doch falsch? Doch da bemerkt sie die Prügelei und ist sichtlich schockiert. "Was... was machen die da? Sie tun sich doch nur weh! Haben sie den Verstand verloren?" sagt sie vor sich her. Ihre Hand klammert sich fester an die von Rahjades.
Die alte Welt ist längst verloren, in die Neue trägt uns der Wind

Antworten