Sternenlose Nacht

Gefährliche Abenteuer, spannende Kämpfe und fremde Länder warten auf Dich.
Antworten
Lanzelind
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 534
Beiträge: 14496
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Kontaktdaten:

Sternenlose Nacht

Beitrag von Lanzelind » 14.11.2017 12:34

Rondratempel

Kheidarion steht etwas bedröppelt daneben und lauscht dem Gespräch zwischen Daria und Murrox. Zwischendurch hebt er kurz die Hand: "Äh, da ist noch was .... könntet ihr mir vielleicht zumindest die Grundlagen im Kampf mit der Linkhand zeigen? Ich fürchte, das ... äh ... habe ich ein wenig vernachlässigt."

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 121
Beiträge: 16904
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Sternenlose Nacht

Beitrag von Gorbalad » 14.11.2017 12:44

"Gewiss kann ich das, Seeprinzliche Hoheit."
OOCAnzeigen
Also die SF Linkhand, Parierwaffen I/II nicht.
Sobald ich Lehren gesteigert habe - aber das geht ja mit den AP... Lehren 1 hat Murrox bereits, aber da wollte ich ohnehin höher gehen. Für 'Gegenseitiges Lehren und Lernen' genügt ja TaW 3, und 1 hatte Murrox schon zuvor.

Samweis
Posts in diesem Topic: 271
Beiträge: 1096
Registriert: 16.11.2016 20:42

Sternenlose Nacht

Beitrag von Samweis » 14.11.2017 13:43

Geheimer Phextempel - Dartan/Phenia
Eindringlich fixiert Dartan Phenia
Ich weiß das du nicht leichtfertig mit deinem Wissen um dich wirfst, aber es hat schon einmal ein von mir geliebter Mensch großen Schmerz erlitten, wegen dieser Kette. Ich werde es mir nie verzeihen können, wenn das nochmal passiert und dieses Mal einer Person, die gar nicht weiß, was es mit der Kette auf sich hat. Und wie sagte schon Uribert von Kieselburg :"Wenn zwei etwas wissen, ist nur Phex dabei; wissen es aber drei, so werden es gleich hundert erfahren." Deshalb kann ich es dir nur sagen, wenn du in diseser Angelegenheit erst aktiv wirst, falls mir etwas zustößt. Solange musst du es für dich behalten und darfst in dieser Angelegenheit nicht aktiv werden, dafür brauche ich dein Wort. Dann lächelt er sie an entschuldigend an, fällt es ihm doch schwer ihr diesen Wunsch abzuschlagen

Benutzeravatar
Shalyriel
Posts in diesem Topic: 310
Beiträge: 2080
Registriert: 22.02.2011 20:21

Sternenlose Nacht

Beitrag von Shalyriel » 14.11.2017 14:57

Larons / Firnuyama

Die Elfe hat sich, während des 'Gesprächs' langsam auf den Boden gesetzt. Während das verscheuchen sie nicht zu sehr zu stören scheint; ist es doch eine übliche Methode jemandem friedlich zu verstehen zu geben, sich zu entfernen; erzeugt die Idee mit Steinen nach jemandem nicht feindseligen zu werfen, reine Abneigung und Unverständnis. 'Sie möchte mehr über andere Lebewesen lernen und deiner Art fühlt sie sich am nächsten,' erklärt sie dem Raben lächelnd.

Ohne die Verbindung zu dem Vogel zu unterbrechen, wendet sie sich zu Larona: "Du kannst jetzt versuchen, dein Sein mit dem seinen in Einklang zu bringen. Besinne dich auf dich selbst, auf dein Wesen. Schließe die Augen und spüre dein Lied tief in dir. Dann tastest du vorsichtig nach der Umgebung; werde ein Teil davon. Und wenn du ihn gefunden hast, lausche seinem Lied, seinem Sein und versuche beide Melodien vorsichtig zu verbinden. Wir Fey nennen das 'dha'sanya fiala valva'. Das ist ein freundlicher Gruß an das Tier," beschreibt sie der Maga ruhig.
'Who saves a man, saves the World'

Assaltaro
Moderator
Moderator
Posts in diesem Topic: 334
Beiträge: 6033
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Sternenlose Nacht

Beitrag von Assaltaro » 14.11.2017 17:51

Larona/Firnuyama

Larona streckt vorsichtig die Hand Richtung des Raben aus und lässt dann ein paar Körner vor ihn fallen. "Keine Angst, ich tu dir nichts." Sie hört danach Firnuymas Anweisungen zu, wobei ihr Blick immer verwirrter wird. Bitte was? Mein Sein verbinden? Ein Lied spüren? Wovon redet sie, ich dachte es wäre Magie. Naja vermutlich ist es das auch "Ähm, ich sehe mir wohl besser zuerst an, was du machst?" Sie beginnt daraufhin die Formel das Analys, ihr Blick ruht dabei stets auf der Elfe und dem Raben.
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Benutzeravatar
Sarafin
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 74
Beiträge: 11568
Registriert: 25.05.2005 22:44

Sternenlose Nacht

Beitrag von Sarafin » 15.11.2017 08:02

Geheimer Phextempel - Dartan/Phenia

Die ältere Geweihte legt eine Hand auf Dartans und seufzt tonlos. Sie schaut nachsichtig, beinahe gütig, zu ihm und schweigt einen Augenblick.
"Ich verstehe. Du willst meine Mitwisserschaft als Versicherung", sagt sie schließlich.
"Nun gut. Mir wäre es zwar lieber du würdest um einen anderen Dienst als Gegenleistung bitten, doch dann soll es so sein. Dass ich nichts unternehme, habe ich dir bereits zugesichert. Ich werde dein Geheimnis wahren und dir freie Hand in deinen Angelegenheiten lassen. Sollten neue Informationen ein unbedingtes Handeln - welcher Art auch immer - notwendig machen, werde ich dies nur in Rücksprache mit dir unternehmen.
Bist du damit einverstanden?"

Sie mustert ihn.
"Wohl erzittert der Sterbliche, wenn sich der Kelch der Katastrophe über ihn ergießet, doch wisse, dass die Ungaben der Unsterblichen stets zwiefach sind. - Das ist der Anfang der Alanfanischen Prophezeiungen des Nostria Thamos. Auch wenn es den folgenden Zeilen nach etwas anderes bedeutet, ist es für mich immer der Fingerzeig darauf gewesen, dass aus schlimmen Ereignissen auch etwas Gutes erwachsen kann. Und selbst wenn nichts anderes mehr bleibt, können wir lernen daraus.
Konntest du ahnen, dass die Kette der Signora ihr so viel Kummer bereiten würde?"
fragt sie erneut, hoffend, dass er nun bereit ist ihr darauf zu antworten.

Lanzelind
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 534
Beiträge: 14496
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Kontaktdaten:

Sternenlose Nacht

Beitrag von Lanzelind » 15.11.2017 11:07

Rondratempel

Kheidarion, der seine Frage wohl auch an die Geweihte gerichtet hatte, lächelt Murrox dankbar an: "Oh, das wäre wirklich sehr nett von euch." Dann wendet er sich wieder Daria zu und nennt ihr den Treffpunkt für das Duell im Morgengrauen. "Und nochmals vielen Dank, euer Gnaden, dass ihr euch dazu bereit erklärt. Wenn es nach mir ginge, bräuchte ich das Ganze ja nicht und ich weiß auch nicht, was in Dartan gefahren ist. Er war so fürchterlich ... unversöhnlich. Er hat mir nicht einmal Gelegenheit gegeben, mich zu erklären." Er runzelt die Stirn "Wenn ich es richtig bedenke, hat er mir nicht einmal erklärt, warum ich mich erklären soll. Nur, dass ich Zorilla eben beleidigt haben soll und keine gute Kinderstube hätte ...." Er blickt Daria sichtlich ratlos an.

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 121
Beiträge: 16904
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Sternenlose Nacht

Beitrag von Gorbalad » 15.11.2017 11:21

Rondratempel

Murrox schüttelt den Kopf.
"Seeprinzliche Hoheit, Ihr habt die Forderung ausgesprochen, und Dartan hat sie angenommen. Da kommt Ihr wohl nicht mehr ohne Ehrverlust heraus, wenn ich Eure Gebräuche richtig verstanden habe.
Wir sollten uns daher mit dem Duell selbst befassen. Das wird doch mit gleichen Waffen ausgetragen. Wer stellt die? Müssen wir die für Euch besorgen? Ansonsten sollten wir uns wohl die knappe Zeit dem Unterricht widmen - wobei es da sicher sinnvoll wäre, die Waffen zur Hand zu haben, die Ihr dann auch führen werdet - oder zumindest möglichst ähnliche."

Benutzeravatar
Loirana
Dev Team
Dev Team
Supporter
Supporter
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Posts in diesem Topic: 575
Beiträge: 3215
Registriert: 24.07.2015 08:56
Geschlecht:

Sternenlose Nacht

Beitrag von Loirana » 15.11.2017 11:28

Larona / Firnuyama

Stolz strahlt aus dem Raben heraus als Firnuyama ihm klar macht, dass ER ausgesucht wurde und die Magierin sich seiner Art am nächsten fühlt. Dann ist sie wohl sehr klug. Der Rabe fixiert Larona und hüpft einen weiteren Schritt auf sie zu. Die fallen gelassenen Körner pickt er fleißig auf und scheint keinerlei Scheu vor ihr oder der Elfe zu haben.

Larona betrachtet die Verbindung zwischen Rabe und Elfe mit dem Analys. Sie erkennt klar die Merkmale Hellsicht und Verständigung, was keine Überraschung ist. Auch, dass die Magie in elfischer Repräsentation gewirkt wird, scheint offensichtlich, doch wirkt es fremdartig, wie anders die Magie der Elfe im Vergleich zu ihrer eigenen ist. Sie sieht auch, dass diese Verbindung nur von kurzer Dauer ist. In wenigen Minuten wird der Zauber verflogen sein.
Die alte Welt ist längst verloren, in die Neue trägt uns der Wind

Benutzeravatar
Loirana
Dev Team
Dev Team
Supporter
Supporter
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Posts in diesem Topic: 575
Beiträge: 3215
Registriert: 24.07.2015 08:56
Geschlecht:

Sternenlose Nacht

Beitrag von Loirana » 15.11.2017 11:45

Rondratempel

"Wenn Worte nichts bringen ist ein Duell womöglich die einzige Möglichkeit euren Kontrahenten zur Besinnung zu bringen - oder euch, denn ich maße mir kein Urteil an da ich nur eure Seite der Geschichte kenne. Rondra wird entscheiden, nicht ich, wer im Recht ist" sagt sie und wirkt aufbruchbereit. "Wäre das dann alles? Sonst sehen wir uns im Morgengrauen."
Die alte Welt ist längst verloren, in die Neue trägt uns der Wind

Lanzelind
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 534
Beiträge: 14496
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Kontaktdaten:

Sternenlose Nacht

Beitrag von Lanzelind » 15.11.2017 11:51

Rondratempel

Kheidarion hat kurz diesen Gesichtsausdruck, den man bei Kindern gern als "bockig" bezeichnet, dann aber neigt er den Kopf: "Nein, das wäre es, euer Gnaden. Vielen Dank nochmal, dass ihr euch bereit erklärt, dem Duell beizuwohnen. Ach eins noch. Wäre es möglich, dass wir hier im Tempel üben?"

Zu Murrox gewandt meint er: "Oh ,ich wollte mich keineswegs vor dem Duell drücken. Ansonsten gehe ich davon aus, dass wir jeweils mit unseren eigenen Waffen kämpfen, wobei ich mit dem Kusliker Säbel kämpfe. Eine Linkhand müssten wir für mich noch besorgen, aber das sollte wohl kein größeres Problem darstellen."

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 121
Beiträge: 16904
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Sternenlose Nacht

Beitrag von Gorbalad » 15.11.2017 12:14

Rondratempel

"Gut, das freut mich zu hören. Dann lasst uns keine Zeit auf Gedanken nach dem Wieso und Warum verschwenden. Ihr werdet Euch duellieren, diskutieren könnt ihr danach immer noch."

"Mir wurde die Schmiede der Gebrüder Sfazzio wärmstens empfohlen, ich weiß aber nicht genau, wo sie liegt.
Allerdings haben wir kaum Zeit für eine Maßanfertigung oder Sonderwünsche, Ihr werdet wohl nehmen müssen, was vorrätig ist."

Benutzeravatar
Shalyriel
Posts in diesem Topic: 310
Beiträge: 2080
Registriert: 22.02.2011 20:21

Sternenlose Nacht

Beitrag von Shalyriel » 15.11.2017 13:21

Larona / Firnuyama

'Sie gehört zu den Menschen, die viel Wissen sammeln,' erwidert die Elfe, während sie den Raben und Larona beobachtet. Sie ist sich nicht sicher, was die Magierin gerade macht, aber da die Frau sehr konzentriert wirkt, wartet sie erstmal noch ab. Sie hat aber schon gemerkt, dass Larona ihren Erklärungen nicht folgt.
'Who saves a man, saves the World'

Assaltaro
Moderator
Moderator
Posts in diesem Topic: 334
Beiträge: 6033
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Sternenlose Nacht

Beitrag von Assaltaro » 15.11.2017 14:32

Larona/Firnuyama

Gut, Hellsicht und Verständigung. Das ist logisch, auch wenn die Fäden etwas ungewöhnlich aussehen Als nächster fokussiert Larona dann nur noch den Raben und beginnt damit nach Möglichkeit die gerade gesehene Zaubermatrix nachzubilden. Als erstes streckt sie ihren Geist nach dem Raben aus ähnlich dem Sensibar, auch wenn sie ihn noch nie auf ein Tier gewirkt hat. Hallo Rabe versucht sie den Geist des Tieres zu erreichen, als nächstes versucht sie die Verständigungskomponente hinzuzufügen, um eine Verbindung in beide Richtungen zu ermöglichen und wiederholt dabei die Worte Firnuyamas, naja versucht es zumindest. Doch sie spürt nichts, nur wie ein wenig ihrer Kraft ins nichts verpufft. "Kannst du den Zauber noch etwas halten? Ich versuche ihn gerade zu verstehen. Mein erster Versuch schlug fehl, irgendetwas fehlt noch"
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Benutzeravatar
Shalyriel
Posts in diesem Topic: 310
Beiträge: 2080
Registriert: 22.02.2011 20:21

Sternenlose Nacht

Beitrag von Shalyriel » 15.11.2017 14:53

Larona / Firnuyama

Firnuyama mustert die Magierin nachdenklich. "Versuche ihn zu spüren, eine Verbindung zu bilden zwischen dir und ihm. Schließe einen Moment die Augen und suche seine Anwesenheit, seine Nähe," versucht sie Larona zu erklären. "Dha'sanya fiala valva," wiederholt sie sacht die Grußworte für die Maga; diesmal etwas langsamer und deutlicher.

An den Raben gewandt 'sagt' sie: 'Kannst du bitte noch ein wenig bleiben? Sie versucht zum ersten Mal Kontakt mit ... hm ...einem Raben aufzunehmen.'
Zuletzt geändert von Shalyriel am 16.11.2017 06:42, insgesamt 1-mal geändert.
'Who saves a man, saves the World'

Samweis
Posts in diesem Topic: 271
Beiträge: 1096
Registriert: 16.11.2016 20:42

Sternenlose Nacht

Beitrag von Samweis » 16.11.2017 05:20

Phextempel Dartan

Dartan legt grübelnd seine Hand an sein Kinn und überlegt ein wenig, bevor er zur Antwort ansetzt. Nein, dass die Kette mehr ist, als ein einfaches Familienerbstück, wenn auch ein sehr kostbares, ist mir erst bewusst geworden, nachdem Zorilla verschwunden war. Danach ließ ich es im Hesindetempel untersuchen und die Geweihte fand heraus, dass mächtige Magie in der Kette steckte, die sie aber nicht entschlüsseln konnte, während ich mich mit meinen Freunden dann daran machte, Zorilla zu befreien, gab ich die Kette einer geliebten Freundin. Der Schankmaid aus der tanzenden Elfe Dartan senkt bei den letzten Worten seinen Kopf und schielt schelmisch zu Phenia rüber, ist ihm doch die Beziehung zwischen Alaniel und Phenia bekannt. Dachte ich mir doch, dass eine Institution, die solange der Phexkirche wiederstehen kann, sicherlich auch eine Schurkenbande wiedersteht. Dann schaut er wieder direkt zu Phenia. Nun zu meinem Plan kommend. Der beste Kunstschmied Punins schuldet mir noch einen Gefallen, und ich denke, dass man sich auf seine Verschwiegenheit verlassen kann. Deshalb kam ich auf die Idee, ihn 1 Kette schmieden zu lassen, die der Kette Zorillas bis aufs Haar gleicht. Als falsche Trappe, hinterher befördern wir die Kette Zorillas dahin, wo sie wirklich sicher ist, in Phex Schatzkammer und bauen mit der falschen Kette den Bösewichten eine Falle, in dem du auf der Straße verlauten lässt, natürlich unäuffällig,, dass ich die Kette geklaut habe und in ein Versteck aus Gorschbasalat gebracht habe, des erklärt, weshalb unsere Feinde, die magische Spur nicht mehr verfolgen können. Aber sie werden es schaffen mein Versteck zu finden, da wir es zulassen, ich mich vielleicht mit der Kette in der Hand sogar auf dem Weg ins Versteck sehen lasse un wir ihnen dann da eine nette Überaschung bereiten. gespannt schaut Dartan die ältere Geweihte an, war dieses doch ein anderes Gebiet einer Tat, als er sie normalerweise plante und er hoffte, dass sein Plan wohlgefallen bei ihr fand.

Benutzeravatar
Loirana
Dev Team
Dev Team
Supporter
Supporter
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Posts in diesem Topic: 575
Beiträge: 3215
Registriert: 24.07.2015 08:56
Geschlecht:

Sternenlose Nacht

Beitrag von Loirana » 16.11.2017 09:17

Larona/Firnuyama

Der Rabe ist gewillt noch zu bleiben und dreht den Kopf ein wenig. Firnuyama spürt, dass er scheinbar sehr neugierig ist und das ganze hier hochgradig spannend findet. "Krah" krächzt er und blickt Larona in die Augen. Die Magiern versucht weiterhin die Zaubermatrix zu kopieren, die ihr der Analys zeigt. Es wirkt schräg, denn sie weiß nicht genau 'was' sie da tut, als würde sie blind nach Rezept Zutaten in einen Topf werfen ohne zu wissen was am Ende daraus entsteht.

"Krah" krächzt der Rabe erneut während die Minuten vergehen. Da verbinden die Zutaten sich mit einem Mal zu einem Kuchen. Larona spürt die Neugierde des Raben. Ist doch klar, dass sie ausgerechnet ein so schönes Tier wie mich interessant findet, erspürt Larona die Gedanken des Raben. Auch sie spürt, dass er neugierig ist, relativ satt nach dem ganzen Futter und dass es ihn ein wenig am Rücken juckt.
Die alte Welt ist längst verloren, in die Neue trägt uns der Wind

Lanzelind
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 534
Beiträge: 14496
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Kontaktdaten:

Sternenlose Nacht

Beitrag von Lanzelind » 16.11.2017 09:49

Rondratempel

"Ihr habt recht" meint Kheidarion zu Murrox. "Dann lasst uns doch zu dieser Schmiede gehen und dann hierher zurückkehren, um zu üben." Er nickt der Geweihten noch einmal zu und macht sich dann zusammen mit Murrox auf den Weg zur Schmiede der Gebrüder Sfazzio.

Assaltaro
Moderator
Moderator
Posts in diesem Topic: 334
Beiträge: 6033
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Sternenlose Nacht

Beitrag von Assaltaro » 16.11.2017 15:26

Larona/Firnuyama

Erfreut und überrascht zugleich schlägt Larona die Hände vors Gesicht. "Ich habs geschafft. Hallo Rabe" schickt sie ihm dann vorsichtig. "Du hast wirklich ein schönes Gefieder...ich bin Larona" Es ist noch wirklich ungewohnt mit einem Tier zu reden, selbst nach Luna, doch irgendwie übt dieser Zauber auch eine gewisse Faszination aus. Es zeigt, dass auch Tiere über eine gewisse Intelligenz verfügen und noch wichtiger auch über Emotionen. Ob der tierische Geist dann genauso verletzt werden kann wie der menschliche? Vermutlich, hoffentlich geht es dann Luna noch gut.
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Benutzeravatar
Sarafin
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 74
Beiträge: 11568
Registriert: 25.05.2005 22:44

Sternenlose Nacht

Beitrag von Sarafin » 16.11.2017 22:35

Geheimer Phextempel - Dartan/Phenia

Phenias Augen weiten sich und für einen Moment schaut sie verblüfft drein. Dann beginnt die Dame schallend zu lachen.
"Du ausgebuffter Teufelskerl!" lobt sie Dartan glucksend und als sie sich wieder etwas beruhigt hat funkelt sie ihn grinsend an.
"Von allen Orten ausgerechnet dort. Nein, damit habe ich nicht gerecht, muss ich zugeben."
Sie wird jedoch schnell wieder ernst. "Alaniel ist nicht meine Freundin, so ist es wohl. Auch wenn sie dem offenen Phextempel gerne ein paar Münzen spendet, bin ich mir alles andere als sicher, wem ihre Loyalität gilt - dass sie sich uns so hartnäckig verweigert ... Elfen."
Sie schüttelt nachsichtig lächelnd den Kopf, erinnert sich wohl gerade an den Zwischenfall mit Firnuyama, den Dartan knapp verpasst hat.
"Daher wird es dich nicht überraschen, dass ich es natürlich bedeutend lieber sähe, wenn das gute Stück bald in deine Obhut zurückkehrt. Und von dort in die Phexens."

Seinem Plan lauscht sie aufmerksam.
"Ihnen eine Falle zu stellen ... ich mag die Art, wie du denkst, mein junger Freund."
Nachdenklich legt sie den Zeigefinger an die Lippen.
"Benötigt es überhaupt eine Kopie, um diejenigen zu locken, welche die Kette wollen?" stellt sie dann in den Raum und mustert Dartan mit einer Unschuldsmiene.
"Ist das gute Stück erst bei unserem Herrn, finden sie es so oder so nicht, dann braucht es auch keine Kopie. Und du behältst deinen Gefallen bei dem Goldschmied."
Sie wirft ihm einen verschmitzten Blick zu - ein stummer Dank für die Information, wer ihm einen Gefallen schuldet vielleicht - und nickt dann.
"Grundsätzlich bin ich aber sehr einverstanden."
Phenia wartet ab, ob er dazu noch etwas sagen möchte, dann legt sie eine Hand auf den Notizzettel, den sie aus ihrem Ärmel gezogen hat.
"Unser Treffen stand aber ja eigentlich unter einem anderen Stern." Ihr Ton hat etwas Sanftes und sie lächelt Dartan freundlich an.

Benutzeravatar
Shalyriel
Posts in diesem Topic: 310
Beiträge: 2080
Registriert: 22.02.2011 20:21

Sternenlose Nacht

Beitrag von Shalyriel » 17.11.2017 10:30

Larona / Firnuyama

Die Elfe schmunzelt leicht. Er hat ja recht; scheint er doch wirklich ein prachtvolleres Exemplar seiner Art zu sein. Da hat Firnuyama durchaus schon andere gesehen. 'Kommst du selbst dran, oder soll ich dich kurz kratzen?' fragt sie den Raben ruhig. Sie wartet noch seine Antwort ab, bevor sie die Verbindung langsam loslässt.
Zuletzt geändert von Shalyriel am 21.11.2017 06:44, insgesamt 2-mal geändert.
'Who saves a man, saves the World'

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 121
Beiträge: 16904
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Sternenlose Nacht

Beitrag von Gorbalad » 17.11.2017 11:10

Rondratempel - Strassen Punins

"Mir wurde gesagt, dass die Schmiede im Viertel Ingwacht nahe dem Eisenmarkt, also im Nordosten der Stadt liegt. Also würde ich vorschlagen, wir gehen doch einfach mal dorthin, und fragen uns zur Not durch. Wenn die so gut sind, wird man die wohl kennen."

Murrox lotst Kheidarion Richtung Platz des Schweigens, zwischen Tsa- und Borontempel durch, und dann weiter Richtung Eisenmarkt und Garether Tor. Dabei blickt er immer wieder in die Gassen links und rechts. Gleich nach dem Zunfthaus der Gerber sieht er in einer Gasse links ein Schild mit Hammer und Amboss. "Hoheit, ich denke, das da drüben könnte die Schmiede sein. Ich halte es zumindest für eine Schmiede."

Lanzelind
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 534
Beiträge: 14496
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Kontaktdaten:

Sternenlose Nacht

Beitrag von Lanzelind » 17.11.2017 15:44

Strassen Punins

"Ja, der Verdacht liegt nahe..." meint Kheidarion mit einem Blick auf das Schild "Dann wollen wir doch mal." Er richtet seine Kleidung: "Wie seh ich aus?"

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 121
Beiträge: 16904
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Sternenlose Nacht

Beitrag von Gorbalad » 17.11.2017 16:05

Strassen Punins

Murrox mustert Kheidarion von nicht ganz oben bis unten.
"Wie Eure seeprinzliche Hoheit Kheidarion." stellt er mit neutralstem Gesichtsausdruck fest.

Lanzelind
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 534
Beiträge: 14496
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Kontaktdaten:

Sternenlose Nacht

Beitrag von Lanzelind » 17.11.2017 16:12

Straßen Punins

Kheidarion stutzt, scheint etwas sagen zu wollen, stutzt erneut und findet dann seine Sprache wieder "Was ich meinte ist, sehe ich einigermaßen präsentabel aus? Man will ja einen guten Eindruck machen."

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 121
Beiträge: 16904
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Sternenlose Nacht

Beitrag von Gorbalad » 17.11.2017 16:29

Straßen Punins

"Wie ich bereits sagte:
Euer Hoheit sehen aus wie ein Prinz."

Lanzelind
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 534
Beiträge: 14496
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Kontaktdaten:

Sternenlose Nacht

Beitrag von Lanzelind » 17.11.2017 16:37

Straßen Punins

Ein Strahlen erhellt Kheidarions klassische Züge: "Ah, dann ist ja alles gut. Genau so soll es sein." Mit gestrafften Schultern und erhobenen Hauptes betritt er die Schmiede: "Ingerimm zum Gruße. Ich bin Prinz Kheidarion Thalyin dyll Rethis und ich würde gern eine Waffe erstehen."

Benutzeravatar
Loirana
Dev Team
Dev Team
Supporter
Supporter
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Posts in diesem Topic: 575
Beiträge: 3215
Registriert: 24.07.2015 08:56
Geschlecht:

Sternenlose Nacht

Beitrag von Loirana » 20.11.2017 10:12

Schmiede der Gebrüder Sfazzio

Ein verschwitzter und verrußter Mann mittleren Alters mit schwarzen, kurzen Haaren und einem Spitzbart schaut auf als Kheidarion eintritt. Er ist sehr kräftig gebaut, trägt eine dicke Lederschürze und hat einen Schmiedehammer in seiner Linken. "Ingerimm zum Gruße, eure seeprinzliche Hoheit. Es ist mir eine Ehre euch in unserer bescheidenen Schmiede begrüßen zu dürfen. Wie kann ich euch zu Diensten sein? Seid ihr auf der Suche nach einem Andenken an das schöne Almada?" sagt er und verneigt sich vor dem Prinzen.
Die alte Welt ist längst verloren, in die Neue trägt uns der Wind

Lanzelind
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 534
Beiträge: 14496
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Kontaktdaten:

Sternenlose Nacht

Beitrag von Lanzelind » 20.11.2017 11:34

Schmiede der Gebrüder Sfazzio

Kheidarion sieht sich neugierig in der Schmiede um. "Oh ja, ein Andenken wäre sicherlich nett. Aber eigentlich bin ich gekommen, um einen Linkhanddolch zu erstehen. Was hättet ihr denn da so im Angebot?"

Benutzeravatar
Loirana
Dev Team
Dev Team
Supporter
Supporter
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Posts in diesem Topic: 575
Beiträge: 3215
Registriert: 24.07.2015 08:56
Geschlecht:

Sternenlose Nacht

Beitrag von Loirana » 20.11.2017 12:56

Larona / Firnuyama

Der Rabe dreht den Kopf wieder schief, offenbar sehr fasziniert von den beiden Zweibeinern. "Noch ein Zweibeiner der mich versteht? Merkwürdig. Sie hat aber recht, ich bin wirklich schön! Er krächzt einmal und die beiden Damen spüren förmlich, dass er immer lockerer wird, auch wenn er Sanyarin im Auge behält.
"Oh, Kratzen. Sehr gut! Zweibeiner können ja echt praktisch sein" denkt er und hüpft weiter auf die beiden zu.
Die alte Welt ist längst verloren, in die Neue trägt uns der Wind

Antworten