DSA4 Schloß Strobanoff

Gefährliche Abenteuer, spannende Kämpfe und fremde Länder warten auf Dich.
Benutzer/innen-Avatar
garulfgrimson
Posts in diesem Topic: 177
Beiträge: 2664
Registriert: 10.04.2014 07:19
Wohnort: Rimbeck
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Schloß Strobanoff

Ungelesener Beitrag von garulfgrimson » 07.03.2018 00:18

Das Dorf ohne Namen - Taverna

"Swafnir und Travia zum Gruße, gute Frau. Ich kann mich meinen Gefährten nur anschließen, etwas zu Essen, zu Trinken, vielleicht gar einen Platz zu Schlafen, das wäre wunderbar. Falls irgendwo eine starke Hand benötigt wird, werde ich dann morgen gerne aushelfen." antwortet Ragnar der Wirtin. Er schaut sich auch weiterhin in der Taverne um, um zu schauen, wie die Menschen auf sie reagieren.

Benutzer/innen-Avatar
Shanna
Posts in diesem Topic: 45
Beiträge: 462
Registriert: 03.12.2017 17:43

Auszeichnungen

Errungenschaften

Schloß Strobanoff

Ungelesener Beitrag von Shanna » 07.03.2018 00:56

Stall

„Ach, das macht nichts.“ Meint Gerin zu Esmalda und gibt Azila einen freundschaftlichen Stups auf das Maul, kramt in seiner Jackentasche herum, „Schau meine Schöne, was ich hier habe.“ Und ein Kanten trockenes Brot wechselt den Besitzer. „Viele Pferde sieht man hier nicht. Die Bauern haben nur Ochsen für die Feldarbeit hier.“ Stimmt – in dem Stall fällt Esmalda nur noch ein Pferd mit Fohlen auf. „Aber ich liebe diese Tiere.“ Und obwohl Gerin dabei lächelt, kommt er Esmalda irgendwie traurig vor.

Taverne

Mit einigermaßen neugierigen, aber auch abweisenden Blicken reagieren die Dorfbewohner auf die Neuankömmlinge. Während die Wirtin ganz Wirtin ist und, „Selina kann euch morgen gerne zu Petric bringen.“ bescheidet sie Mordred „Zimmer kann ich leider nicht bieten - also für jeden. Ich habe nur ein großes Zimmer, da müßtet ihr aber alle Platz finden." Antwortet sie auf die Schlafplatzanfrage und schiebt noch schnell ein ‚Euer Wohlgeboren‘ hinterher. – Es ist schon recht abgelegen hier draußen. – „Sucht euch doch einen Tisch.“ – tolle Auswahl, wo alles voll ist bis auf einen Tisch in der Ecke – „Als Essen kann ich einen deftigen Eintopf anbieten.“ Und der Geruch aus der Küche verspricht wirklich etwas leckeres.

Benutzer/innen-Avatar
garulfgrimson
Posts in diesem Topic: 177
Beiträge: 2664
Registriert: 10.04.2014 07:19
Wohnort: Rimbeck
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Schloß Strobanoff

Ungelesener Beitrag von garulfgrimson » 07.03.2018 01:07

Das Dorf ohne Namen - Taverna

Ragnar lächelt freundlich zurück. "Also, das mit dem Zimmer für alle soll mir sehr recht sein. Und wenn sogar ich mit meinem armen Geruchssinn etwas von dem Eintopf riechen kann, muss das wirklich sehr lecker sein. Ich hoffe, ihr habt auch noch etwas zu trinken für uns, ich würde dann ersteinmal dort hinten an dem Tisch platz nehmen."

Benutzer/innen-Avatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 169
Beiträge: 7381
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Schloß Strobanoff

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 07.03.2018 10:01

Stall

Gierig verschlingt die Stute den Kanten Brot und reibt dann den Kopf scheinbar dankend an Gerin. Ein kurzes Lachen entfährt Esmalda, allerdings bemerkt sie dann Gerins Traurigkeit und bricht sofort ab. Mitfühlend legt sie eine Hand auf seinen Arm. "Doch du kommst hier nicht weg, um richtig mit Pferden zu arbeiten? Diese Gabe Rahjas sollte aber wirklich nicht verschwendet werden. Ist der nächste Tempel zu weit weg?" Der Stute mit dem Fohlen wirft sie dabei auch ein Lächeln zu. [colo=red]"Wem gehören diese beiden?"[/color]
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Benutzer/innen-Avatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 238
Beiträge: 27972
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

Schloß Strobanoff

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 07.03.2018 19:58

Das Dorf ohne Namen - Taverna

"Das klingt wunderbar, vielen Dank dafür." Bedankt Mordred sich erfreut, während er die Lage in dem Raum und auch die Wirtin einen Moment länger einschätzt. Und falls er damit keinen Fauxpass begehen würde, niemanden beleidigen, würde er der Wirtin, der Großmutter von seinem Schnaps anbieten, als Dankeschön für ihre Traviagefälligkeit.
In einem normalen Gasthaus, einer normalen Taverne einer Stadt etwas das auch negativ aufgefasst werden könnte, weswegen er eben erst einmal einschätzt wie das aufgenommen wird. Natürlich selbst wenn es passt und sie annimmt, trinkt er das was sie zum Essen serviert bekommen, das was hier üblich und normal ist. Immerhin gehört das zur Sozialisierung dazu, dem sich Eingliedern, dem Dazugehören, um hier nicht unangenehm aufzufallen.

Eisenhans
Posts in diesem Topic: 148
Beiträge: 2284
Registriert: 29.04.2016 15:22

Errungenschaften

Schloß Strobanoff

Ungelesener Beitrag von Eisenhans » 08.03.2018 10:24

Das Dorf ohne Namen - Taverna

Nachdem immer noch nichts passierst ist, scheint selbst Albin langsam aufzutauen und lächelt der Wirtin recht freundlich zu.

"Was haltet ihr denn von den Vorfällen?" fragt er in Richtung Ragnars und Mordreds als die Wirtin nicht mehr bei ihnen steht. "Ich bekomme zunehmend das Gefühl, dass diese Reise deutlich gefährlicher und undurchsichtiger wird als wir uns das ausgemahlt haben."

Benutzer/innen-Avatar
Shanna
Posts in diesem Topic: 45
Beiträge: 462
Registriert: 03.12.2017 17:43

Auszeichnungen

Errungenschaften

Schloß Strobanoff

Ungelesener Beitrag von Shanna » 09.03.2018 02:01

Stall

„Die? Die gehören meinem Vater.“ antwortet Gerin Esmalda. „Tempel? Ach nein, soweit weg wollte ich nicht. Hm, es ist vielleicht auch nur die Nähe des Moores, die alles irgendwie anders macht. Auch die Leute und die Alten ganz besonders ….“ nachdenklich geht er zu der Stute mit ihrem Fohlen hinüber und krault sie lange – so lange, dass Esmalda schon denkt, da kommt nichts mehr, doch dann kommt es etwas dumpf aus der Box, „Sagt, werden eigentlich Kranke überall ausgesetzt?“ Fast kann Esamlda die Worte nicht genau verstehen, so leise wird Gerin zum Ender der Frage.

Taverne

Vorsichtig zurückhaltend sind die anderen Anwesenden, vielleicht schon fast misstrauisch gegenüber so vielen Fremden hier und Mordred würde sagen irgendwie traurig schauen die hier aus, auch wenn die ‚Wirtin‘ sich alle Mühe gibt nett/ fröhlich zu sein und sie auch sein ‚Getränk Angebot‘ gerne annimmt. Nachdem ihr dann am Tisch Platz genommen habt, kommt auch bald das Essen, ein lecker duftender Eintopf (Bornschtsch) mit Rüben, Zwiebeln, Fleisch, rote Beete und noch so einigem mehr. Zu trinken gibt es nur dünnes Bier oder Hochprozentiges.

Benutzer/innen-Avatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 169
Beiträge: 7381
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Schloß Strobanoff

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 09.03.2018 09:02

Stall

Esmalda meint sich verhört zu haben und blickt entsetzt zu Gerin. Langsam kommt sie näher. "Was? Kranke werden ausgesetzt?" Sie kann das Unbehagen Gerins fast selbst spüren und streicht mit einer Hand beruhigend über seinen Rücken. "Das ist ja schrecklich, aber ich weiß nicht mehr was normal ist. Ich komme aus einem Kloster der Lieblichen, dort leben wir anders und würden dergleichen niemals tun"
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Benutzer/innen-Avatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 122
Beiträge: 8840
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Errungenschaften

Schloß Strobanoff

Ungelesener Beitrag von Chephren » 11.03.2018 20:17

Taverne
Auch die Ritterin nickt. Das klingt annehmbar. Etwas Eintopf und Dünnbier, wenn ihr keinen Wein habt, gibt sie ihre Bestellung auf. Mit einem feinen Lächeln geht sie dann in Richtung des Tisches, nickt den Gästen zu und nimmt einfach am freien Tisch Platz.
Dieses Dorf hat eine seltsame Stimmung, meint sie leise zu den anderen.

Benutzer/innen-Avatar
garulfgrimson
Posts in diesem Topic: 177
Beiträge: 2664
Registriert: 10.04.2014 07:19
Wohnort: Rimbeck
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Schloß Strobanoff

Ungelesener Beitrag von garulfgrimson » 12.03.2018 00:46

Taverne

Ragnar nickt Albin und der Ritterin zu. "Hier ist irgendetwas nicht so, wie es sein sollte. Die Menschen wirken so, als warten sie fast auf das nächste Unglück. Vielleicht sind wir auch nur zu einem ungünstigen Zeitpunkt gekommen und im Dorf ist jemand kürzlich verstorben. In so einer kleinen Gemeinschaft trauern dann alle, denn jeder kennt jeden." Beim Essen langt der Thorwaler dann erst einmal gut zu, falls die Wirtin zu ihm hinüberschaut, versucht er ihr durch ein Nicken verstehen zu geben, das es ihm schmeckt.

Eisenhans
Posts in diesem Topic: 148
Beiträge: 2284
Registriert: 29.04.2016 15:22

Errungenschaften

Schloß Strobanoff

Ungelesener Beitrag von Eisenhans » 12.03.2018 07:55

Taverne

Albin nickt bei Ragnars Kommentar. “Die werden uns doch nichts ins Essen tun?“ fragt er mit leistet Stimme. “Irgendwie ist mir das ganze nicht geheuer.“ fügt er hinzu als er sich nach anderen Gästen umschaut.Wäre ja nicht das erste Mal, dass Reisende so überfallen werden....sie haben im Namen der Travia gegrüßt.....

Benutzer/innen-Avatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 122
Beiträge: 8840
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Errungenschaften

Schloß Strobanoff

Ungelesener Beitrag von Chephren » 15.03.2018 23:45

Taverne
Ich habe fast das Gefühl, dass sie Fremden gegenüber sehr verschlossen sind, meint die junge RItterin.

Benutzer/innen-Avatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 238
Beiträge: 27972
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

Schloß Strobanoff

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 18.03.2018 17:25

Taverne

So verweilt Mordred wohl etwas länger als die anderen an der Theke, teilt in Travias Namen gerne seine Vorräte und würde mit der Bauschka auch noch so ein paar Sätze wechseln, unabhängig davon was er zu dem guten Tropfen zu sagen hat welchen er teilt, von dem er hofft das er schmecken wird. Die bemühungen der Wirtin nett/fröhlich zu sein nimmt er gerne auf, aber ebenso geht er mit einem Feingefühl zur Sache es nicht zu überspannen, zu übertreiben oder ungewollt auf Zehen zu treten. Immerhin sind sie hier nur Gäste und die Interna des Dorfes sind Interna die sie nichts angehen.

Natürlich entgeht ihm auch die allgemeine Stimmung nicht, dementsprechend geht er etwas bedachter vor aber auch nicht mehr als er es sonst auch tun würde. Bei meinen Eltern würde das hier als totes Dorf abgehakt werden, bringt nichts noch einmal herzukommen.

-------------------------------------

Auch beim Tisch, beim Essen, nimmt er gerne von dem dünnen Bier und dem Hochprozentigen, isst mit Hunger und Appetit und lobt den guten Eintopf natürlich auch. Das er dabei auch schon Albins Worten Taten folgen lässt und darauf achtet ob ihnen hier etwas untergehubelt wird erwähnt er mit keinem Wort, überspielt es gekonnt. Bisher scheint alles sauber zu sein.
Und schließlich packt er auch ein Kartenspiel aus. "Lust auf eine Runde, oder zwei?"

Benutzer/innen-Avatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 122
Beiträge: 8840
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Errungenschaften

Schloß Strobanoff

Ungelesener Beitrag von Chephren » 19.03.2018 23:19

Die Ritterin nickt. "Das klingt doch hervorragend. Meint ihr wir sollten mal nach den anderen fragen? Oder dem Schloss?"

Benutzer/innen-Avatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 238
Beiträge: 27972
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

Schloß Strobanoff

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 20.03.2018 21:24

Also werden die Karten geschickt gemischt und verteilt. "Sollten wir, aber ich wollte den Dörflern erst Gelegenheit gegen sich etwas an uns zu gewöhnen. Wie wär es wenn wir nach ein, zwei Runden Karten schauen ob wir jemanden von ihnen dazu einladen, oder auch mehrere? Beim Spiel redet es sich sicher leichter." Dazu noch ein oder zwei Gläser Hochprozentiges, eventuell misch ich mich noch etwas unter die anderen und frag dort ob ich mitspielen darf, eine Kleinigkeit verlieren und dabei zum reden bringen.

Benutzer/innen-Avatar
Shanna
Posts in diesem Topic: 45
Beiträge: 462
Registriert: 03.12.2017 17:43

Auszeichnungen

Errungenschaften

Schloß Strobanoff

Ungelesener Beitrag von Shanna » 21.03.2018 14:33

Taverne

Spätestens als Mordred die Karten heraus holt und ihr an eurem Tisch spielt, wenden sich die Gespräche von euch ab und ihr werdet allgemein nicht weiter neugierig angestarrt - höchstens jetzt mit Interesse am Kartenspiel.
Während im Stall Gerin nicht so genau weiß, was er mit Esmaldas Antwort anfangen soll. Vielleicht ist ein Kloster gedanklich auch so weit weg für ihn. "Na, die Firunja war halt todkrank und keiner konnte ihr helfen. Da hat man sie im Moor ausgesetzt, dabei war die erst 8." murmelt er leise vor sich hin, hat dann jetzt aber so langsam alle Arbeit fertig. "Ich sollte dann doch mal wieder reingehen und schauen, was die von mir wollten. Kommt Ihr mit?"

Benutzer/innen-Avatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 169
Beiträge: 7381
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Schloß Strobanoff

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 21.03.2018 16:29

Stall --> Taverne

Entsetzt hält Esmalda in der Bewegung inne. "Was? Erst acht? Wie...wie konnten sie das tun?" Auf seine Frage, ob sie mitkommt, nickt sie nur kurz und folgt ihm dann noch immer mit einem geschockten Gesichstausdruck in die Taverne. Wo die anderen sich gesetzt haben registriert sie erst gar nicht, zu versunken in eigene Gedanken und folgt so erstmal weiterhin Geron.
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Benutzer/innen-Avatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 122
Beiträge: 8840
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Errungenschaften

Schloß Strobanoff

Ungelesener Beitrag von Chephren » 21.03.2018 19:51

Sie nickt erneut. Das klingt wie ein Plan. Dann probieren wir doch erst einmal unsere Phexensgunst.

Benutzer/innen-Avatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 238
Beiträge: 27972
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

Schloß Strobanoff

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 21.03.2018 21:04

Taverne

"Genau, könnt ihr die Veränderung schon spüren, bemerken? Also dann, Boltan, nach Garether Regeln oder kennt die jemand nicht? Dann nehmen wir andere." Antwortet Mordred dem Adeligen, so dass es unter ihnen am Tisch bleibt, geht dann ansatzlos in das Thema zu den Kartenregeln ein und würde kurz mit den anderen die regeln absprechen ehe es wirklich los geht. "Mich würde ja schon interessieren ob sich hier im Ort andere Regeln entwickelt haben."
Das dann bald darauf so, dass es die Interessierten an ihrem Kartenspiel eben auch mitbekommen könnten. Zur Vorarbeit dafür wenn es zum nächsten Schritt geht. Esmalda nickt er zu, als sie wieder dazu kommt. "Geht es den Pferden gut? Möchtest du einsteigen?"

Benutzer/innen-Avatar
garulfgrimson
Posts in diesem Topic: 177
Beiträge: 2664
Registriert: 10.04.2014 07:19
Wohnort: Rimbeck
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Schloß Strobanoff

Ungelesener Beitrag von garulfgrimson » 21.03.2018 21:07

Ragnar nickt zustimmend, als Mordred die Idee mit dem Kartenspiel aufbringt.Als Esmalda dann an den Tisch tritt und sich setzt, merkt der Thorwaler auf. "Esnalda, Du siehst aus als hättest Du ein Gespenst gesehen. Ich hoffe doch, Du lässt Dich von der Stimmung hier nicht anstecken. Was ist los?"

Eisenhans
Posts in diesem Topic: 148
Beiträge: 2284
Registriert: 29.04.2016 15:22

Errungenschaften

Schloß Strobanoff

Ungelesener Beitrag von Eisenhans » 21.03.2018 21:14

Taverne

Albin schaut die Karten etwas verloren an. ”Ich will kein Spielverderber sein, aber die Regeln kenne ic jetzt nicht so gut.” meint er belustigt aber anscheinend motiviert es einmal zu versuchen

Benutzer/innen-Avatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 169
Beiträge: 7381
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Schloß Strobanoff

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 21.03.2018 21:18

Esmalda setzt sich dann wirklich dazu, als Mordred sie ihm vorbei gehen anspricht. Kurz nickt sie auf seine erste, wirkt aber wirklich etwas durch den Wind. "Ich...ich weiß nicht. Dieser Ort...ist böse. Sie haben ein kleines Mädchen ausgesetzt, weil es krank war" flüstert sie leise Ragnar zu. "Wir müssen was tun...bestimmt ein dämonischer Einfluss"
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Eisenhans
Posts in diesem Topic: 148
Beiträge: 2284
Registriert: 29.04.2016 15:22

Errungenschaften

Schloß Strobanoff

Ungelesener Beitrag von Eisenhans » 22.03.2018 09:28

Albin wird schlagartig wieder wachsam. "Was für eine Krankheit? Wer hat dir das erzählt Esmalda?"

Benutzer/innen-Avatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 169
Beiträge: 7381
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Schloß Strobanoff

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 22.03.2018 09:37

Kurz wirft Esmalda einen Blick zu Geron, der vermutlich zu seiner Familie gegangen ist. "Ich weiß nicht welche. Geron hat es erzählt, er wirkt auch unglücklich deswegen... und wollte wissen ob das überall so ist"
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Benutzer/innen-Avatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 238
Beiträge: 27972
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

Schloß Strobanoff

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 22.03.2018 21:07

So erklärt Mordred Albin noch kurz die wichtigsten Regeln, als man sich auf welche geeinigt hat.

Esmaldas Bericht entlockt dem Halbelfen dann aber doch so etwas wie eine leicht gehobene Augenbraue. "Na ja, das ist nicht schön. Aber nur weil es nicht schön ist muss es nicht direkt ein dämonischer Einfluss sein. Es gibt viel das ähnlich schlimm oder schlimmer ist ganz ohne dämonische Einflüsse. Auch wenn hier nahe am Moor nicht völlig ausgeschlossen dass es etwas in der Art ist, dass sie so etwas beschwichtigen und den Frieden aufrecht erhalten oder sowas in der Art. Oder sie haben einfach nicht genug Ressourcen für alle und machen das um zu überleben, aus Tradition und so vielleicht auch. Unschön." Alveran, die sollte mal erfahren was die Fharninger mit ihren neugeborenen machen. Man muss nicht alles gut finden, aber man kann auch nicht alles ändern oder auf Dämonen schieben.
"Wir sollten heute wirklich keinen unnötigen Staub aufwirbeln. Ich und Albin können morgen mal diesen alten Petric danach fragen, aber es wäre nicht klug jetzt schon alle hier gegen uns aufzubringen. Dann brauchen wir hier vielleicht keine Wache mehr halten weil sie uns eh vertreiben ohne das wir was herausgefunden haben. Außerdem ist es sinnvoller das später dem zuständigen Adeligen oder einem Tempel zu melden, das die sich darum kümmern."

Eisenhans
Posts in diesem Topic: 148
Beiträge: 2284
Registriert: 29.04.2016 15:22

Errungenschaften

Schloß Strobanoff

Ungelesener Beitrag von Eisenhans » 23.03.2018 07:38

Albin folgt er Erklärung Mordred zu den Regeln, ein großer Glücksspieler war er nie gewesen aber wenn seine Gefährten eine Runde spielen wollen macht er gerne mit. Geld setze ich da aber keines....dafür ist mir unser Schnapsbrenner zu erfahren und der Magier zu intelligent.

”Fragen sollten wir auf jeden Fall danach.”

Benutzer/innen-Avatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 122
Beiträge: 8840
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Errungenschaften

Schloß Strobanoff

Ungelesener Beitrag von Chephren » 23.03.2018 21:36

AUch Praiodane rümpft die Nase. Weshalb sollte man denn so etwas tun?
Lasst uns spielen, meint sie dann nur etwas wortkarg.

Benutzer/innen-Avatar
Shanna
Posts in diesem Topic: 45
Beiträge: 462
Registriert: 03.12.2017 17:43

Auszeichnungen

Errungenschaften

Schloß Strobanoff

Ungelesener Beitrag von Shanna » 24.03.2018 00:14

So nimmt dann das Spiel seinen Lauf und nach und nach zieht die schließlich nach außen heitere Atmosphäre den ein oder anderen Zuschauer an und so seid ihr schließlich von Einheimischen umringt, die auch so ihre Kommentare zum Spiel abgeben - und ein ganz Mutiger setzt sich sogar dazu und "Kann ich noch mit einsteigen?" kommt es nicht ganz so forsch als Frage an euch.

Benutzer/innen-Avatar
garulfgrimson
Posts in diesem Topic: 177
Beiträge: 2664
Registriert: 10.04.2014 07:19
Wohnort: Rimbeck
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Schloß Strobanoff

Ungelesener Beitrag von garulfgrimson » 24.03.2018 02:50

Ragnar nickt, bestellt dabei noch eine Runde für den Tisch. "Gerne, warum auch nicht? Sei willkommen." Er rückt etwas, um für den Neuankömmling Platz zu machen.

Eisenhans
Posts in diesem Topic: 148
Beiträge: 2284
Registriert: 29.04.2016 15:22

Errungenschaften

Schloß Strobanoff

Ungelesener Beitrag von Eisenhans » 24.03.2018 17:12

Albin nick dem Neuankömmling zu. Beim Spiel nimmt er zwar teil, aber man merkt, dass er das nicht sonderlich oft macht. "Setz dich zu uns. Wohnst du hier im Dorf?"

Antworten