[Dresden Files] Case File - Night Fears

Gefährliche Abenteuer, spannende Kämpfe und fremde Länder warten auf Dich.
Benutzer/innen-Avatar
Cherrie
Posts in diesem Topic: 2382
Beiträge: 5315
Registriert: 04.02.2015 17:52

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Cherrie » 11.05.2018 23:18

Während der Erzählung lauscht Tomáz de Salazar sehr genau und fragt nur selten nach, aber wenn, dann sehr präzise.
Schließlich nickt er und wedelt mit der Hand – die ohne Stock – etwas in der Luft herum, um Jamie zum Abbrechen zu bewegen. Das mit der minderwertigen Stute scheint ihn wohl eher weniger zu interessieren, auch wenn seine Augen ihn sagen lassen, dass dieses Wort Jamie und die anderen wohl sehr treffend beschreibt. Aber gut, es mag Jamie´s Einbildung sein, wer kann schon so genau in den Augen eines Fremden lesen?
Zwei Sachen lassen ihn besonders aufhorchen: Diese Gestalt die man bei dem letzten Toten gesehen hat und das fahle, kränkliche Licht, was Terry erwähnte und Jamie nun mit eingebaut hatte in ihren Vortrag.
”Das ist sein Markenzeichen, sein Stigma. Darüber werden wir ihn finden.
Man muss den Feind kennen, um ihn zu besiegen.”

Und zu der schwarzgekleideten Gestalt murmelt er eher zu sich selbst: ”Wenn er frei jeder Form ist und jeden Körper schänden kann, warum wählt er dann den eines Mannes, der nach der Beschreibung schon selbst praktisch tot ist?”

Auch die Reaktion des Pfarrers ist interessant zu nennen. Es gibt nämlich praktisch keine. Die ganze Zeit hört er schweigend und mit gefalteten Händen zu. Seine Mimik wechselt durchaus, von Entsetzen zu Mitleid zu Verständnis zu Zustimmung und wieder zurück. Einzig ´Überraschung´ ist nicht vorhanden. Ein einziges mal jedoch fällt Jamie und Terry auf, dass er zusammenzuckt: Bei der Erwähnung des schwarzen Mannes, der sich über die Leiche gebeugt hatte.

”Wir müssen die Leiche bergen und in die Kapelle bringen.” Als hätte er den Gedankengang gerade erahnen und aufgreifen können.
"Oh. Sie ist bereits hier, wi... äh… wie die Fügung es wohl voraus ahnte. Ich habe sie hinten. Wenngleich es nur die Seelen sind die zu Gott finden, auch die Körper verdienen ihre letzte Ruhe in Würde und Frieden."

”Gut. Kinder, ihr könnt gehen. Verschanzt euch im Gebäude. Der Dämon trägt Wahnsinn im Gepäck. Und doch kann niemand das Gebäude verlassen. Jetzt nicht mehr. Der Sog ist zu groß.
Ich habe Arbeit vor mir!”

Damit steht er auf und denkt es wäre alles gesagt.

"Ähem, Sir? Ich bin´s, Dani, die kleine Kackbratze. Und ich gebe Ihnen nun die Auswahl zwischen zwei Dingen: Sie können uns jetzt wahlweise alles sagen was SIE über diesen Dämon wissen und uns helfen lassen oder Sie reichen mir jetzt mal eben Ihren Zaubergehstock da. Damit wir wenigsten quitt werden." Der Seitenblick geht zu Terry.
”Du willst mich damit blitzen?! Glaubst Du echt, das geht einfach so?” Das klingt nach echtem Unglauben.
"Oh nein, nein, neeeiiiiin, NEIN. Nicht einfach blitzen. Ich stecke ihnen den Stock erst in den Arsch und blitze sie dann!"
Für einen kurzen Moment starrt er sie einfach nur an, während sein Brustkorb anfängt zu pumpen als wolle er sich für die Explosion bereit machen.
Dann ziert zum ersten mal überhaupt ein schmales Lächeln seine Lippen. Freudlos, aber immerhin ein Lächeln. ”Was willst Du Kackbratze wissen?”

Dani leitet die Frage mit einer Geste an alle anderen weiter.

Benutzer/innen-Avatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 3083
Beiträge: 5614
Registriert: 25.01.2015 21:30

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Criosa » 11.05.2018 23:40

Terry starrt Dani kurz an, die Vorstellung mit dem Stock will er jetzt nicht wirklich vertiefen - würg!
Aber dann findet er doch noch schnell etwas Sprache wieder.

"Äh... ja. Wäre es nicht möglich, dass dieser andere... kränkliche Mann nicht der Dämon ist? Sondern nur irgendjemand anderes?
Wie kann man denn erkennen, dass dieser Dämon einen Körper beherrscht?
Und ist er der Grund, weshalb die Menschen hier im Casino alle durchdrehen, oder ist das immer so in Vegas?"

Kurz überlegt er...

"Und wie können wir Ihnen helfen, den Dämon zu stellen? Ich meinte es vollkommen ernst, als ich sagte, dass wir helfen möchten. Gott schickt uns oft zur rechten Zeit an Orte, an denen unsere Hilfe gebraucht wird. Was können wir gegen diese Kreatur der Hölle tun?"

Benutzer/innen-Avatar
Sanja
Posts in diesem Topic: 2222
Beiträge: 3797
Registriert: 19.01.2015 21:47

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Sanja » 11.05.2018 23:44

Auch Jamie lächelt nun wieder.

"Sir, wir würden wirklich gern helfen. Es ist nicht das erste mal, dass wir gegen dunkle Mächte stehen und wir können wirklich helfen. Immerhin haben wir das ja auch schon. Ohne uns wüssten Sie noch nicht, womit Sie es zu tun haben.
Was ich aber im Augenblick wirklich gerne wüsste ist, warum Sie Sir nicht erstaunt waren, Pater. So weit ich weis, sind die meißten Priester nicht eingeweiht. Vieleicht sollten Sie uns auch etwas von sich erzählen."
Das letzte ging an den Priester.

Benutzer/innen-Avatar
Cherrie
Posts in diesem Topic: 2382
Beiträge: 5315
Registriert: 04.02.2015 17:52

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Cherrie » 12.05.2018 11:46

”Ich werde es herausfinden, wenn ich ihn habe.” Dieses ´Herausfinden´ klingt nicht wirklich so, als will er ihn lieb fragen.
”Auf jeden Fall ist er kein Mensch und er beherrscht Magie. Vermutlich dunkle Magie. Und damit muss er sterben.” Ist doch prima, wenn man die Welt so leicht in schwarz und weiß einteilen kann, vermeidet lange Diskussionen und Gewissensbisse.
”Die Beherrschung ist nachweisbar, durch Magie oder durch Gott. Bringe ihn mit einem heiligen Symbol des Herren in Kontakt und Du wirst es wissen”, antwortet er dann auf Terry´s andere Frage. ”Wie eben bei Euch. Das Blut Jesu Christi, geweiht von mir, hätte Euch als Dämon den Körper wie Säure verätzt und innerhalb weniger Sekunden getötet. Oder Euch zumindest so sehr geschwächt, dass ich den Rest hätte erledigen können, während die Speiseröhre im heiligen Feuer vergeht und es sich in die Organe ätzt. Im schlimmsten Fall wäre nur die menschliche Hülle gestorben und der Dämon wäre geflohen. Aber selbst da wäre er geschwächt gewesen.”
"Schon klar, kleine Opfer hobeln Späne für den Sieg."
Er bedenkt Dani mit einem Blick, als würde er sich wünschen, die wäre beim Trinken besessen gewesen.

"IHR gegen ihn tun? Nichts. Ihr seid Kinder, die ein wenig mit der Magie herumfuchteln. Du selbst magst vom Herrn erleuchtet sein. Oder auch nicht. Würde er Dich wirklich mögen, wärst Du jedoch nicht hier. Ich selbst werde nun nachforschen, mit was genau wir es zu tun haben. Deine Vision, Mädchen", an Jamie gewandt, "lässt es so erscheinen, als wäre es nicht das Ziel gewesen, diesen Dämon zu beschwören. Das kleine Häufchen in der Mitte, was Du als Asche beschreibst, diente vermutlich der Inkarnation eines Kobolds oder eines anderen Feenwesen, was im Vergleich dazu recht harmlos gewesen sein mag. Erst durch den Patzer dieses Stümpers und seiner GÖRE", er betont dieses Wort extra noch einmal deutlich, ”kam etwas in diese Welt, was nie hätte gerufen werden sollen. Etwas ungleich Mächtigeres. Und genau das ist der Grund, warum man Kinder von Magie fernhalten sollte.
Und ja, natürlich ist das hier alles der Dämon und seine Aura. Chaos. Wahnsinn. Das komplette Fehlen von Ordnung und Werten. Du warst echt noch nie in Vegas, mein Junge, oder?”


Bei Jamie´s Frage wandern die Augen zum Pfarrer.
"Die Wege des Herren sind vielseitig. Und wer seine Augen und Ohren nicht verschließt, erfährt Erleuchtung. Auch in Dinge, die man eigentlich gar nicht wissen wollte. Aber ich diene dem Herren mit all meiner Kraft und all meinem Verstand. Wer also wäre ich, mich den Gefahren der Welt zu verschließen?"
Alles- und nichtssagend.

Benutzer/innen-Avatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 3083
Beiträge: 5614
Registriert: 25.01.2015 21:30

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Criosa » 12.05.2018 12:27

Terry runzelt die Stirn.

"Nein. Aber ihr ward vielleicht etwas zu häufig hier?" mutmaßt er ruhig.

"Ist euch das Leben von Unschuldigen überhaupt noch etwas Wert? Wenn ihr so sprecht... mag man daran zweifeln."

Er seufzt.
"Es war mein freier Wille herzukommen. Aber wenn ich jetzt sehe, was hier geschieht, bin ich sicher, dass es auch Gottes Wille war. Das hat nichts damit zu tun, ob er mich mag. Er leitet mich, ich folge ihm. Und jede Prüfung, die er mir auferlegt, und die ich bestehe, macht mich stärker. So einfach ist das."

Es mag sogar dem Inquisitor auffallen, dass Terry mit einer inneren Ruhe und einem Selbstbewusstsein spricht, dass für Männer seines Alters heutzutage kaum noch aufzufinden ist. Er mag noch viel lernen müssen und manche Dinge etwas naiv und direkt angehen, aber er ist willensstark (ja mancher würde es wohl stur nennen...) und sein Glaube an Gott sind keine hohlen Worte. Mit der richtigen Ausbildung und einem bisschen Glück, könnte er sehr weit kommen. ...oder sehr sehr tief fallen.

"Vielleicht können wir zusammen arbeiten. Sie können nicht überall im Casino gleichzeitig sein. Wir können versuchen den Dämon zu finden. Ihn für sie ablenken... hinhalten... irgendetwas. Vielleicht haben Sie auch irgendeinen Gegenstand, mit dem wir ihn kurzzeitig aufhalten können, damit wir Sie alarmieren können?

Wir nutzen Ihnen zumindest sehr viel mehr als jeder andere in diesem Casino.

Sie können uns also entweder mit einspannen, oder sich später darüber aufregen, dass wir Ihnen im Weg rumstehen. Aber verschwinden und verkriechen werden wir uns nicht!"

Benutzer/innen-Avatar
Sanja
Posts in diesem Topic: 2222
Beiträge: 3797
Registriert: 19.01.2015 21:47

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Sanja » 12.05.2018 13:33

Jamie nickt bei den Worten des Priesters. So ganz gefällt ihr nicht, was er antwortet. Aber letztlich hat auch der Priester den geweihten Wein getrunken und das sollte vieleicht als Referenz genügen. Also wendet sie sich wieder dem Magier zu.

"Ja, sie haben recht. Wir sind nur Kinder, die mit Magie spielen. Im letzten halben Jahr haben wir Geister erlöst, einen Lykanthropen ausser gefecht gesetzt, einem Frankenstein das Handwerk gelegt, einen Vampir vernichtet, ein mächtiges Wesen des weißen Hofes gestürzt und zuletzt hatten wir eine Audienz bei Lord Raith. Ich bin sicher ich muss Ihnen nicht sagen, wer das ist.
Und trotzdem leben wir alle noch. Jetzt sind wir hier und Terry hat recht. Wir werden uns nicht verstecken. Lassen sie uns helfen."

Benutzer/innen-Avatar
Cherrie
Posts in diesem Topic: 2382
Beiträge: 5315
Registriert: 04.02.2015 17:52

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Cherrie » 12.05.2018 14:04

Er scheint kurz nachzudenken, dann nickt er euch zu. ”Gut. Aber auf eigene Gefahr. Ich werde euch nicht retten kommen, wenn ihr Blödsinn macht. Und ich werde euch opfern, wenn es sein muss um den Dämon zu bezwingen und damit Dutzende oder Hunderte anderer Leben zu retten. So wie ich mich auch selbst opfern werde, wenn dies der einzige Weg ist.”

Dann speziell an Terry gewandt: ”Wir müssen herausfinden, mit was für einem Dämon wir es zu tun haben. Erst danach kann man die richtigen Waffen finden, ihn zu besiegen. Alles andere schwächt ihn nur. Illusionen wird er durchschauen, seine Wahrnehmung passiert nicht durch weltliche Augen wie ihr sie kennt.” Das geht in Richtung von Chris.
”Alles Heilige ist gut. Der Glaube ist gut. Im Zweifel sicherlich auch ein Flammenwerfer, da es ihm die Form nimmt, den Körper. In einen Beschwörungskreis wird er kaum reinsteigen, also gilt es die harte Tour zu wählen.
Du kannst Dir den geweihten Wein abfüllen, wenn Du magst, Junge. Wenn er nicht ausreicht, trink ihn. Dann stirbst Du wenigstens beschwingt.”


Als Jamie Lord Raith erwähnt, fliegt sein Kopf zu ihr herum, während er bei der Aufzählung davor eher kurz vor dem Gähnen war, so rein sinnbildlich zumindest.
”Du warst im Weißen Hof?” Seine Augen sprühen fast Funken, so fest fixieren sie Jamie jetzt, ein Blick der fast physisch weh tut.
”Eines nach dem anderen. Wenn der Dämon hier besiegt ist, wirst Du mir alles darüber erzählen. Wie das Gebäude aufgebaut ist, wie viele… Personen… dort waren. Die Sicherheitsvorkehrungen, alles.”

Langsam kehrt sein normaler Blick zurück, immer noch stechend, aber nicht mehr bohrend.
”Wenn ihr helfen wollt, sucht mit Hilfe der Hinweise die wir haben nach der Art des Dämons. Die Computer die mit einem Kabel verbunden sind sollten funktionieren. Ich werde von Zeit zu Zeit hier vorbei schauen, sonst nutzt die Sprechanlage im Casinobereich. Das hört der Dämon zwar auch, aber besser als nichts.
Ich werde mir die Leiche anschauen. Pfarrer, wo liegt der Tote?”

Ian Shelby weißt zu der Tür, durch die er nun schon mehrfach in den Raum kam.
"Wir haben einen kleinen Lagerraum, dort habe ich ihn aufgebahrt."

Benutzer/innen-Avatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 3083
Beiträge: 5614
Registriert: 25.01.2015 21:30

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Criosa » 12.05.2018 14:17

Terry nickt langsam und erhebt sich. Kurz fällt sein Blick auf den Wein. Was für ein seltsamer Gedanke den abzufüllen und mitzunehmen, aber eigentlich ist der Gedanke gar nicht so schlecht?

"Habt ihr eine Flasche, Pater?" bittet er den Priester und folgt ihm.
"Und sollten wir uns den Leichnahm auch nochmal ansehen?"

Die Frage ging auch an seine Freunde.

Benutzer/innen-Avatar
Sanja
Posts in diesem Topic: 2222
Beiträge: 3797
Registriert: 19.01.2015 21:47

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Sanja » 12.05.2018 17:13

Jamie hat einen ganzen Haufen Dinge auf Lager die sie dem Inquisitor gerne sagen würde. Aber letztlich hat sie Zuhause Mal gelernt, lieber nichts zu sagen, wenn man nichts nettes zu sagen hat. Also nickt sie schließlich. Gut. Informationen beschaffen. Das Kann sie. Und dann kommt ihr noch ein weiterer Gedanke. Ihre Visionen funktionieren nur bei Toten Gegenständen. Der Knochen im Geisterhaus hatte aber funktioniert. Warum sollte eine Leiche also nicht funktionieren. Natürlich würde sie nur Dinge sehen, die nach dem Eintritt des Todes passiert sind, aber vermutlich auch das, was unmittelbar danach passiert ist... Mit anderen Worten, sie würde den Mörder sehen...

Benutzer/innen-Avatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 3083
Beiträge: 5614
Registriert: 25.01.2015 21:30

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Criosa » 12.05.2018 19:47

Terry folgt schließlich Mr. Salazar einfach in den Raum mit der Leiche, falls dieser keine massiven Einwände erhebt, fragt dann auf dem Weg aber noch:

"Sir, sie sagten eben, niemand könnte das Casino mehr verlassen, wegen des "Sogs"? Was meinen Sie damit? Und betrifft das auch die Polizisten, die hier sind? Glauben Sie das da noch Verstärkung kommt?"

Benutzer/innen-Avatar
Cherrie
Posts in diesem Topic: 2382
Beiträge: 5315
Registriert: 04.02.2015 17:52

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Cherrie » 12.05.2018 21:37

"Eine Flasche? Oh… ja… Moment." Wenig später hat Terry eine kleine, leere Plastikflasche Mineralwasser in der Hand, ein halber Liter und der Messwein füllt sie fast bis oben.

”Der Dämon und seine Aura sorgen dafür, dass niemand gehen kann. Das nennt man den Sog. Er hält alle Menschen hier fest, wie ein Magnet. Auch dies deutet auf ein ausgesprochen mächtiges Exemplar seiner höllischen Gattung hin. Er schafft ein Band, eine Abhängigkeit, wie eine Droge. Entfernst Du Dich, leidet Dein Körper und Dein Geist. Die meisten lassen es damit gleich bleiben, sie sind keine Schmerzen mehr gewohnt. Sie sind zu weich.” Fast hat Terry das Gefühl, er will am Liebsten ausspucken dabei.
”Kommt jemand neu in die Reichweite des Soges, ist es eine Frage seiner Willensstärke und der Zeit, die er hier verweilt. Unten waren ein paar Polizisten im Casino, ich denke, sie sind hier ebenso gefangen wie alle anderen. Bis dieser Spuk endet.
Auf Verstärkung werde ich nicht warten.”


Derweil sind sie schon in den hinteren Räumlichkeiten angekommen, es ist am Ende doch um einiges größer, als vermutet. Mehrere Türen führen von einem fast quadratischen Flur ab und die eine, die ihr genommen habt, bringt euch in einen Lagerraum. Insgesamt sieben Leichen liegen hier, mit Decken und Tischtüchern verhüllt.

"Mehr habe ich nicht gefunden. Andere hat die Polizei am Anfang noch mitgenommen. Aber ich fürchte, es werden nicht die einzigen sein.
Die hier vorne ist die letzte, die ich geholt habe."
Damit deutet er auf einen Körper, entfernt man das Tuch, erkennt man den Mann ohne Kehle wieder, den ihr zusammen mit der schwarz gekleideten Gestalt entdeckt habt.

Benutzer/innen-Avatar
Sanja
Posts in diesem Topic: 2222
Beiträge: 3797
Registriert: 19.01.2015 21:47

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Sanja » 12.05.2018 21:53

Jamie folgt den beiden Männern mit einem Schritt Abstand. In der provisorischen Leichenhalle angekommen muss sie dann erst Mal durch armen.
Es ist noch gar nicht so lange her, dass sie zum ersten Mal eine Leiche gesehen hat und an den Anblick gewöhnt hat sie sich noch lange nicht.
Trotzdem kommt sie langsam näher.
Dabei kommt ihr noch ein anderer Gedanke. Bei dem letzten Toten hätten sie diese seltsame Gestalt gesehen. Aber was ist mit den Anderen? War das Wesen da auch dabei?
Leicht zögernd tritt sie daher an den nächsten Tisch und hebt das Tuch hoch.

"Gehen auch welche davon auf Ihr Konto?" Fragt sie den Inquisitor dabei. Immerhin scheint er ziemlich gerne Todesurteile aus zu teilen.

Benutzer/innen-Avatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 3083
Beiträge: 5614
Registriert: 25.01.2015 21:30

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Criosa » 12.05.2018 21:54

Terry schluckt hart, als er all die Toten sieht.

"Gütiger Gott oh Herr, nimm ihre unschuldigen Seelen zu dir", flüstert er ergriffen leise. Einen Moment braucht er erstmal, um sich zu sammeln. Vielleicht liegt es noch am Alkohol, der so ganz ohne Frühstück gar keine gute Idee für ihn war, aber gerade hat er wirklich Schwierigkeiten seine Gefühle unter Kontrolle zu halten. Diese armen Menschen!

"Sie... was... also... wer ist es, Pater? Gibt es irgendwelche Hinweise, warum diese Leute von dem Dämonen als erste ausgewählt wurden? Wo wurden Sie gefunden? Wer waren sie?" stammelt er irgendwann doch.
"Vielleicht... kann man seinen nächsten Schritt so... vorraussehen?"

Benutzer/innen-Avatar
Cherrie
Posts in diesem Topic: 2382
Beiträge: 5315
Registriert: 04.02.2015 17:52

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Cherrie » 12.05.2018 22:07

Bei Jamie´s Frage schnaubt der Inquisitor nur kurz auf, als wäre dies als Antwort mehr aus ausreichend.
"Überall im Casino, allerdings nie wirklich genau in der Mitte oder bei der Rezeption, eher am Rand oder den Nebenräumen. Es sind Männer wie Frauen, Weiße, Schwarze und Latinos. Ich kann keinen Sinn oder Plan hinter den Morden entdecken, tut mir leid.
Und ich will gar nicht wissen, was man später alles noch auf den Zimmern finden wird..."


Derweil versinkt Jamie in ihrer Trance.

Benutzer/innen-Avatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 3083
Beiträge: 5614
Registriert: 25.01.2015 21:30

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Criosa » 12.05.2018 22:12

Terry schluckt und nickt dann.

"Gibt es vielleicht Kameras hier? Irgendetwas, dass so einen Mord aufgezeichnet haben könnte?
Ich weiß... übernatürliche Wesen hinterlassen keine scharfen Bilder. Aber vielleicht sieht man ja doch irgendetwas im Umfeld, das ungewöhnlich ist. Menschen dort. Aktionen, die dem Mord vorrausgehen... irgendetwas? Haben Sie da Zugriff drauf? Hilft diese... diese Security Chefin Ihnen?" fragt er weiter. Das Jamie hier eine Vision versucht bemerkt er erstmal nicht. Auf die Idee würde er nie kommen.

Benutzer/innen-Avatar
Cherrie
Posts in diesem Topic: 2382
Beiträge: 5315
Registriert: 04.02.2015 17:52

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Cherrie » 12.05.2018 22:19

"Ja, natürlich, das ganze Casino ist voll von Kameras. Also ich meine, überall da, wo gespielt wird. Weder in den Zimmern noch den Fluren, auch nicht in der Kapelle oder bei den Restaurants. Aber unten bei den Automaten und Spieltischen, ebenso bei den Eingängen und dem Parkplatz, glaube ich.
Die Menschen die dafür zuständig sind, kenne ich aber nicht. Hey, ich bin hier der Pastor, nicht der Türsteher"
, versucht der Mann einen Scherz, der aber auch ein gutes Stück Hilflosigkeit ausdrückt.

Benutzer/innen-Avatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 3083
Beiträge: 5614
Registriert: 25.01.2015 21:30

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Criosa » 12.05.2018 22:24

Terry nickt.

"Also könnten wir die Security Chefin finden und sie fragen? Ich nehme an, mit der haben Sie auch schon gesprochen, Mr. Salazar?"
Terry blickt zu dem Inquisitor herüber, dann zu Dani.

"Dieser Herr Bennett sah auch nicht gut aus gestern Abend. Vielleicht sollten wir ihn als nächstes aufsuchen?"

Benutzer/innen-Avatar
Sanja
Posts in diesem Topic: 2222
Beiträge: 3797
Registriert: 19.01.2015 21:47

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Sanja » 12.05.2018 22:31

Jamie mustert die Leiche vor ihr. Eine junge Frau, kaum älter als sie selbst. Gut... Volljährig wird sie schon sein aber auch nicht viel mehr. Sie trägt ein Kleid, dass recht neu zu sein scheint und wohl extra für den Besuch hier im Casino gekauft wurde. Der günstige Polyesterstoff verrät dabei aber deutlich, dass der Besuch hier wohl eine Ausnahme war. Vieleicht hat sie lange gespart, um her kommen zu können. Zögerlich hebt Jamie ihre Hand und streicht der Toten ein paar Haare aus dem eingefallenen Gesicht. Ob sie es wirklich tun soll? Es würde keine schöne Vision werden. Vieleicht sogar die schlimmste die sie jemals hatte... aber wenn es hilft den Dämonen zu finden und zu vernichten...
"JAMIE! NICHT!" Das ist die Stimme von Chris, die noch in ihren weg driftenden Geist durchdringt, aber zu spät.
Wie in Trance steht sie einen Augenblick lang da, bevor ihre Knie schließlich wie Zahnstocher weg knicken und sie hin fällt. Allerdings ist Chris schon da, um sie auf zu fangen. Immerhin passiert ihr das bei den intensiveren Visionen häufiger.
Kaum hat Chris sie gefangen, als Jamie auch schon wieder wach wird.
Völlig ausser atem als hätte sie einen Maraton gelaufen liegt sie in seinen Armen.
"Das Wesen war auch bei ihr... aber... ich glaube es kam erst hinzu als sie schon tot war... Es... es hat sie in eine Decke eingewickelt..." Nun blickt sie wieder zu dem Priester. Könnte es sein? ...

Benutzer/innen-Avatar
Cherrie
Posts in diesem Topic: 2382
Beiträge: 5315
Registriert: 04.02.2015 17:52

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Cherrie » 12.05.2018 22:34

"Nein." Das war sie schon, seine volle Antwort. Vielleicht hält er die Gründe oder die Gesprächspartner für nicht so wichtig, es näher zu erläutern.

"Ed? Klar, können wir machen", stimmt sie Terry zu. "Ob er uns helfen kann, bezweifel ich aber. Gut, immerhin kann er seiner Sicherheits-Chefin sagen, sie soll uns alles zur Verfügung stellen was sie an Hilfe hat. Das kann ich ihm bestimmt aus den Rippen leiern.
Nur"
, gibt sie zu bedenken, "Habe ich keine Ahnung wo er wohnt. Könnte im West-Turm sein, aber auch ganz woanders. Das ganze Teil nach ihm zu durchsuchen und ihn dann auch dort zu finden könnte echt anstrengend werden."

Benutzer/innen-Avatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 3083
Beiträge: 5614
Registriert: 25.01.2015 21:30

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Criosa » 12.05.2018 22:43

"Wir könnten einfach an der Rezeption fragen...?", schlägt Terry noch vor, dann blickt er erschrocken zu Jamie.
"Jamie? Was ist passiert? Was für ein Wesen? Du hast doch nicht etwa..?"

Kurz blinzelt er, und schaut zu der Leiche herüber.
"Ohje."

Benutzer/innen-Avatar
Cherrie
Posts in diesem Topic: 2382
Beiträge: 5315
Registriert: 04.02.2015 17:52

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Cherrie » 12.05.2018 22:44

”Es hat WAS? Die Tote in eine Decke eingewickelt? In DIESE DECKE?” Sofort in Tomás de Salazar hellwach und hebt den Gehstock in Richtung des Pfarrers.
”Ich verlange sofort eine Erklärung dafür! Ich dachte, SIE haben die Toten hergebracht?”
Nur mühsam scheint er sich zu beherrschen, nicht sofort den Richtspruch zu vollstrecken.

"Ich bin ein Kind Gottes, sein Sohn, aus seinem Fleisch und Blut. Ich habe Euren geweihten Wein getrunken. Ich bin nicht frei von Sünde, das ist niemand. Aber Ihr wollt nicht im Ernst andeuten, dass ICH diese schwarze Gestalt sei, die hier erwähnt wird?
Ihr solltet Euch auf den Dämon konzentrieren, keine wilden, unhaltbaren Spekulationen anstellen!"


Der Stockdegen-Mann greift sein Kreuz vom Hals und drückt es dem überraschten Pfarrer fest auf die Stirn. Nichts. Ian Shelby wirkt auch weder übertrieben geschmeidig noch flink bei dem Versuch sich zu wehren, eher sehr überrascht und sehr menschlich.
”Mhhh”, knurrt er ihm zu, ”Ihr seid kein Dämon und kein unheiliges Wesen, das stimmt. Aber ihr lügt trotzdem.”

PENG! PENG! PENG!
Schüsse hallen durch die Gänge und das gar nicht weit entfernt. Grob aus Richtung der Kapelle, die zwei Räume hinter euch liegt. Glas klirrt, Menschen schreien.

Benutzer/innen-Avatar
Sanja
Posts in diesem Topic: 2222
Beiträge: 3797
Registriert: 19.01.2015 21:47

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Sanja » 12.05.2018 22:51

Jamie hat sich noch immer nicht von der Vision erholt. Der Priester kam ihr eben schon seltsam vor, aber ein Dämon kann er nicht sein... aber was geht dann vor sich?
Harsch werden ihre Gedanken durch die Schüsse unterbrochen. "Scheisse!" entfährt es ihr leise, bevor sie sich nach einem möglichen Fluchtweg umblickt.

Benutzer/innen-Avatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 3083
Beiträge: 5614
Registriert: 25.01.2015 21:30

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Criosa » 12.05.2018 22:55

Terry fährt herum.
"Was ist das? Doch die Polizei?"

Herr im Himmel die Gäste hier werden doch hoffentlich keine Waffen bei sich tragen?
Rasch rennt er zur Tür und schaut, ob er da einen Spalt weit rausschauen kann.... und noch wichtiger: Ob man die wohl sinnvoll von innen verriegeln kann?

Benutzer/innen-Avatar
Cherrie
Posts in diesem Topic: 2382
Beiträge: 5315
Registriert: 04.02.2015 17:52

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Cherrie » 12.05.2018 23:22

Jamie kennt sich nicht weiter aus, es gibt drei weitere Türen, die noch geschlossen sind. ob und wie es dahinter weitergeht, kann sie nicht sagen. Einzig der Weg nach vorne, durch die Kapelle, ist ihr bekannt.

Terry rennt derweil nachsehen, er muss dazu durch die erste Tür in den Flur und dann späht er durch die zweite Tür in die Kapelle. Sie scheint leer zu sein, allerdings ist das Glas der Eingangstür zersplittert und dahinter im Raum verteilt. Von draußen, dem Gang und den Restaurant- und Shop-Bereichen hört man laute Stimmen, Schreie und vereinzelt wieder Schüsse.
Und ja, ein Riegel wäre da.

Auch alle anderen sind ihm nachgekommen und befinden sich nun im fast quadratischen Flur.
Tomás de Salazar hingegen kennt wohl nur eine Richtung: Vorwärts. "Geh aus dem Weg, Junge", schnauzt er Terry an, der noch die Tür blockiert. ”Ich will wissen, was da los ist.”
Und dann geht er auch schon hindurch und schreitet den Mittelgang der Kapelle entlang. Aufrecht und unbeirrbar.

Benutzer/innen-Avatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 3083
Beiträge: 5614
Registriert: 25.01.2015 21:30

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Criosa » 12.05.2018 23:32

"Sir auch Sie sind nicht kugelsicher!" ruft Terry dem Mann nach, aber das ist wohl vergebliche Mühe. Terry blickt zurück zu Dani, Jamie und Chris. Großartig. Sie hatten nichtmal Waffen dabei nichts.

"Dani, Jamie... versteckt ihr euch hier? Zieht den Kopf ein. Chris und ich gehen nachsehen?"

Chris konnte sich wenigstens unsichtbar machen! Den Priester fand Terry auch trotz dem, was Jamie gesagt hatte, nicht verdächtig.
Vorsichtig folgte er Salazar noch bis zur nächsten Tür, verfluchte den Alkohol und versuchte irgendwie in Deckung zu bleiben dabei.

Benutzer/innen-Avatar
Cherrie
Posts in diesem Topic: 2382
Beiträge: 5315
Registriert: 04.02.2015 17:52

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Cherrie » 12.05.2018 23:56

"Passt auf Euch auf, ja?", flüstert sie den Jungs noch zu, bevor diese dann die Kapelle betreten. Klar will sie eigentlich lieber mitkommen, aber wirklich helfen kann sie da vorne nicht. Gut, das können Chris und Terry vermutlich auch nicht, aber vermutlich ist es besser als wenn sie sich alle in´s Schussfeld bewegen.

"Und was machen wir derweil?", fragt sie Jamie, ihre Augen machen klar, dass sie im Moment keine gute Idee hat. Irgendwie fühlt sie sich hier doch recht wehrlos, alle um sie herum haben irgendwelche Fähigkeiten und sie nicht einmal ein Taschenmesser.


Derweil durchqueren Terry und Chris die Halle. Deckung gibt es hier gar keine, klar könnte man sich hinter eine Stuhlreihe werfen, aber dann kommt man auch nicht vorwärts. Der Raum ist hell und aufgeräumt, keine Chance sich ungesehen zu bewegen. Und auch Chris Fähigkeiten versagen hier den Dienst, noch sind sie uneingeladen auf heiligem Boden.

Tomás de Salazar stoppt wirklich kurz an der Tür und blickt durch die zerstörte Scheibe in den Gang. Schritte sind zu hören, von laufenden, rennenden Menschen. Dann wieder zwei Schüsse. Schreie. Es kommt von links. Ohne zu zögern öffnet er die Tür dann und geht in die entsprechende Richtung.

Benutzer/innen-Avatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 3083
Beiträge: 5614
Registriert: 25.01.2015 21:30

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Criosa » 13.05.2018 00:08

Terry folgt Salazar bis zur Tür, aus der der Mann gerade rausgeht, bleibt dort aber erstmal am Rand stehen, von der Mauer verborgen, und lugt durch den Türspalt, um sich erstmal ein Bild der Lage da draußen zu machen, soweit das möglich ist von hier aus. Dabei duckt er sich ein bisschen... und zieht Chris zur Not mit in die Hocke runter, falls das notwendig wäre.

Benutzer/innen-Avatar
Sanja
Posts in diesem Topic: 2222
Beiträge: 3797
Registriert: 19.01.2015 21:47

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Sanja » 13.05.2018 08:30

"Wir sollten zusammen bleiben..." flüstert Jamie, aber wiedermal hört niemand auf sie. Vieleicht auch, weil sie einfach viel zu leise gesprochen hat.
Nachdem die Jungs raus sind blick sie zu dem Priester, der ja noch immer da ist. Irgendetwas stimmt mit ihm nicht, aber Jamie glaubt auch nicht, dass er böse ist.
"Pater?... Mir wurde vor kurzem das Leben von einem Incubus des weißen Hofes gerettet. Es gibt Wesen, die in ihrer Natur böse sind, sich aber entscheiden gut zu sein. Ebenso wie es gute Wesen gib, die sich entscheiden böse zu sein. Diese schwarze Gestalt die wir gesehen haben. Ich bin mir nicht sicher, ob sie böse ist...
Ich bin überzeugt, dass Sie uns nicht alles gesagt haben und bei Mr. Ich verbrenne dich zu Asche da draussen ist das vieleicht auch besser so. Aber ... sie können uns vertrauen...
Aber vorher: Gibt es hier noch einen Hinterausgang? Einen fluchtweg, falls das da draussen noch weiter eskaliert?"

Benutzer/innen-Avatar
Cherrie
Posts in diesem Topic: 2382
Beiträge: 5315
Registriert: 04.02.2015 17:52

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Cherrie » 13.05.2018 11:20

Langsam und vorsichtig, immer eng an der Wand entlang, folgen Terry und Chris dem Inquisitor.
„Eng bei mir bleiben, dann sieht Dich keiner. Denn wenn jemand auf Dich schießt und verfehlt, könnte er mich treffen und das wäre doof“, grinst ihm Chris zu, der gleichzeitig anfängt zu verschwimmen.

Zwei Ecken und knapp 20 Meter weiter öffnet sich der Gang zu einem kleinen Raum von vielleicht zehn auf vierzig Schritt, diverse kleine Restaurants und Fastfood-Läden an den Außenseiten. Und hier findet sich auch die Ursache der Schüsse wieder. Ein gutes halbes Dutzend Männer hat es sich bei Jack-in-the-Box bequem gemacht und während die meisten von ihnen um zwei der Tische herum sitzen, diskutiert einer lautstark mit dem einzigen Angestellten hinter dem Tresen. Diskutieren wäre zu viel gesagt, eigentlich schreit er ihn an und fuchtelt dabei mit einer großkalibrigen Waffe herum, an der Chris´ Illusionen seine Freude gehabt hätten.
“Entweder Du bringst jetzt gleich sieben mal den Homemade Ranchstyle Crispy Chicken Burger mit sieben großen Fritten und Cola oder ich blase Dir Dein Hirn gleich hier am Counter weg, Du Pfeiffe!“ Sein Englisch ist von einem harten, mexikanischen Akzent durchsetzt, der auch zu seinem latainamerikanischen Aussehen passt. Ebenso wie seine sechs Kumpel an den Tischen, die zum Teil ebenfalls Revolver und halbautomatische Pistolen vor sich zu liegen haben, als gehöre es wie ein Handy auf den Tisch gelegt. Einer von ihnen hat eine große Machete am Gürtel.

”Meine Herren, was soll das hier? Ich verlange eine Erklärung!”
Entweder de Salazar ist besser als man dachte oder einfach schlichtweg lebensmüde. Er stelzt auf die Gruppe zu und schwingt dabei seinen Gehstock.

“Ist der Opa völlig bekloppt?“
“Ich blas ihn weg!“ Der eine greift zu seiner Waffe, fast lässig und ohne große Eile.
“Warte. Er ist unbewaffnet. Und alt.“
”Also: Ich höre!”
“Der meint das echt ernst, si?“
“Er ist irgendwie witzig. Und seine Klamotten, wie aus einem Kostümladen.“
“Pedro, mach acht mal Fritten und Burger, wir haben einen Gast! Du willst wissen was los war? Nichts war los. Nur rein paar Honks haben uns angemacht. Wir wollten einfach nur friedlich was essen, nicht wahr? Zieht so ein dämlicher Yankee ne Knarre und zielt auf uns, was sollten wir tun, alter Mann? Was sollten wir tun?“
De Salazar beschreibt mit seinem Gehstock eine kreisrunde Geste, alle darin einbeziehend. ”Drogen oder Prostitution?” Seine Stimme immer noch völlig kalt und gefühlslos.
“Beides….
nicht. Hey, wir sind friedliche Touristen. Wir wollen nur spielen. Und etwas Spaß haben.“

Ein, zwei seiner Kumpels fangen im Hintergrund an zu kichern.
”Wo sind eure Zimmer?”
“Will er uns besuchen kommen?“
“Vielleicht ist er vom Zimmerservice?“
“Ost-Turm. Erste Etage. Ganz hinten rechts, 141 bis 145. Mit Blick auf die Mülltonnen.“
”Gut. Und jetzt esst Eure Burger. Wenn Ihr jemanden erschießt, komme ich wieder und richte Euch, klar?”
“Jawoll, Opa Sir. Klar. Etendido, Amigo.“

Und damit dreht sich de Salazar um und geht doch einmal den Raum ab, scheint aber weder etwas Verdächtiges zu bemerken noch liegen Tote herum. So macht er kehrt und scheint in Richtung Kapelle zurück zu laufen.

Terry und Chris können derweil auch nicht mehr entdecken. Der Raum ist nach den Schüssen fast leer, einzelne Mitarbeiter der Restaurants scheinen trotz allem die Stellung gehalten zu haben und es scheint fast, als würde sie auf Bestellungen und Kunden warten. Und nach und nach schlendern auch wieder die ersten Besucher herein, erst zögerlich, dann immer normaler.

Benutzer/innen-Avatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 3083
Beiträge: 5614
Registriert: 25.01.2015 21:30

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Criosa » 13.05.2018 11:34

Terry atmet durch, als sich die Lage als weniger schlimm herausstellt, als sie zuerst befürchtet hatten. Trotzdem kommt ihm das hier irgendwie komisch vor.

"Woher haben diese Leute die Waffen?" flüstert er Chris zu, dem er nicht von der Seite gewichen ist.
"Waffen in einem Casino...? Das kann doch nicht so gewollt sein?"

Auch er schaut sich genau um. Irgendwo Blut zu sehen? Aber es scheint ja wirklich friedlich.... wenn man irgendetwas hier im Casino noch friedlich nennen kann.

"Warum wollte er ihre Zimmernummer wissen?" fragt er aber doch Chris.

Antworten