[Dresden Files] Case File - Night Fears

Gefährliche Abenteuer, spannende Kämpfe und fremde Länder warten auf Dich.
Benutzer/innen-Avatar
Cherrie
Posts in diesem Topic: 2192
Beiträge: 4896
Registriert: 04.02.2015 17:52

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Cherrie » 15.05.2018 22:02

Es ist eine Minute nach 19 Uhr, als Tomás de Salazar die Kapelle durch den ´hinteren Eingang´ betritt und direkt im Flur steht.
“Ihr lebt“, stellt er lakonisch in Richtung von Jamie und Chris fest, dann schaut er sich um. "Wo sind die anderen beiden?
Ich habe versucht den Pfaffen zu finden, aber vergebens. Aber ich habe bemerkt, dass die Leiche die Ihr gefunden hattet und wo diese schwarze Kreatur hockte, ganz in der Nähe der Kapelle war. Ihr sagtet, die Kreatur wäre weggelaufen und eine Tür hätte geklappert. Nun, einen Gang entlang, eine Treppe nach oben und einmal abbiegen, dann ist man hier. An dieser Tür dort hinten“
, deutet er auf den Flur hinaus in die die Richtung, die Ian Shelby als den ´Fluchtweg´ benannte und zu der Tür, durch die er eben gekommen war.
“Kaum ein Zufall.
Und jetzt mache ich eine Wette mit jedem, der sie halten will. Folgt mir.
Wartet, was ist das?“

Von draußen, aus der Kapelle sind Stimmen zu hören.

Benutzer/innen-Avatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 2857
Beiträge: 5271
Registriert: 25.01.2015 21:30

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Criosa » 15.05.2018 22:05

Terry macht sich eher darum Sorgen, dass Mr Salazar irgendetwas mit der Familie tun könnte. Kinder schienen nicht gerade seine Lieblinge zu sein.
Also tritt er doch etwas näher.

"Habt keine Angst. Wenn ihr stark seid im Glauben, wird Euch nichts geschehen. Gott hat bereits Hilfe entsandt. Ihr müsst nur ausharren und fest an ihn glauben", versucht er ihnen Mut zu machen.
Kurz blickt er sich um. Steht hier noch einer der Kelche herum, mit dem sie den Messwein getrunken hatten? Letzteren hat er in seinem Rucksack.

Benutzer/innen-Avatar
Cherrie
Posts in diesem Topic: 2192
Beiträge: 4896
Registriert: 04.02.2015 17:52

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Cherrie » 15.05.2018 22:09

Ja, es stehen noch alle fünf Kelche hier, direkt auf dem Altar. Benutzt, aber das sollte nicht wirklich stören.



Chris derweil findet die Idee mit der Wette weit interessanter als die Stimmen von draußen. "Super, aber das glaubt mir später keiner. ICH habe mit der Spanischen Inquisition gewettet und gewonnen. Worum spielen wir?"
"Du gewinnst nicht, Du verlierst."
"Ja, ja, ja, ist klar. Schon klar. Aber sagt, dürft ihr überhaupt wetten? Ist das keine Todsünde?"
"Geh kacken."
Tut er nicht, aber Chris entscheidet sich, jetzt doch lieber zu schweigen.

Benutzer/innen-Avatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 2857
Beiträge: 5271
Registriert: 25.01.2015 21:30

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Criosa » 15.05.2018 22:18

Terry geht zum Altar und nimmt einen der Becher an sich. Kurzerhand füllt er etwas des Weines hinein, und geht dann zurück zu der Familie. An die Mutter wendet er sich zuerst.

"Hier. Ein mächtiger Mann segnete dies um das Böse zu vertreiben. Bitte trinkt alle einen Schluck."

Er reicht den Kelch der Mutter. Sie muss aber schon einen Schritt auf ihn zumachen, um ihn zu erreichen. Er fürchtet, dass sie sonst wegrennen so ängstlich wie sie aussehen.

Benutzer/innen-Avatar
Cherrie
Posts in diesem Topic: 2192
Beiträge: 4896
Registriert: 04.02.2015 17:52

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Cherrie » 15.05.2018 22:21

Die Frau nimmt den kleinen Pokal und schaut dabei so ängstlich, dass Terry sich nicht sicher ist, ob sie an seine Worte glaubt oder einfach nur die Gefahr sieht, bei Nicht-Tun von ihm etwas zu Befürchten haben zu müssen. Zitternd nimmt sie einen Zug und hustet, als sie sich verschluckt.
"D..d..danke."

Benutzer/innen-Avatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 2857
Beiträge: 5271
Registriert: 25.01.2015 21:30

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Criosa » 15.05.2018 22:36

Terry nickt lediglich, dann reicht er den Kelch an den Mann weiter. Natürlich ist er achtsam dabei. Das Husten, so hofft er, war jetzt kein Zeichen von Besessenheit. Aber man weiß ja nie... sie durften niemandem trauen...

So würde er, wenn der Mann auch etwas genommen hatte, auch den Kindern etwas anbieten. Begonnen mit dem ältesten.
Dunkle Zeiten... niemals im Leben würde Terry sonst Kindern Wein anbieten, auch nicht einen einzigen Schluck.

Benutzer/innen-Avatar
Cherrie
Posts in diesem Topic: 2192
Beiträge: 4896
Registriert: 04.02.2015 17:52

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Cherrie » 15.05.2018 22:52

Und genau deshalb wehren die Eltern wohl auch ab, als Terry den Kelch an die drei Kleinen weiterreichen will.
"Nein, nein, es sind doch Kinder." Natürlich haben die Eltern mitbekommen, dass es Rotwein ist, den Terry da verteilt. Und die Kinder hören nun mal mehr auf Mama und Papa als auf den fremden Onkel, so weichen sie Kopfschütteln zurück, der kleinste von ihnen fängt an zu weinen.

Gerade als Dani die Tür öffnen will, schlägt ihr diese fast entgegen und sie steht direkt von dem Inquisitor.
”Hier seid ihr also. Wer ist das dort? Gäste? Unwichtig. Kommt.”

"Ihnen auch einen schönen Abend, Sir", grummelt sie und schiebt sich dann an ihm vorbei in den Flur, wo auch Jamie und Chris schon stehen.
Jetzt wo sie Dani ein paar Stunden nicht gesehen haben, ist der Unterschied noch deutlicher: Sie sieht schlecht aus. So schlecht, wie eigentlich noch nie zuvor. Oder vielleicht so schlecht wie die Nacht, wo Chris ihr als Wer-Footballer in ihrem Apartment erschienen ist und sie einen Nervenzusammenbruch hatte. Ihre Augen sind müde und es fehlt das Feuer, der Esprit. Ihre Körperhaltung ist zusammengesackt, irgendwie wirkt sie kleiner, die Schultern hängen. Selbst ihre Haare scheinen wirrer zu sein als sonst, von der üblichen Perfektion ist sie Meilen entfernt.

“Hey, alles klar?“
Zuletzt geändert von Cherrie am 15.05.2018 22:57, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzer/innen-Avatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 2857
Beiträge: 5271
Registriert: 25.01.2015 21:30

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Criosa » 15.05.2018 22:57

Terry zögert. Soll er sie zwingen?
Nein, das bekommt er einfach nicht hin. Er übergibt der Mutter den Kelch.

"Gott schütze euch", sagt er nur.
"Bitte bleibt hier, aber haltet euch im Hintergrund ja?"

Damit geht er zu den anderen. Er hat den Inquisitor ja vermutlich gehört.

Benutzer/innen-Avatar
Sanja
Posts in diesem Topic: 2006
Beiträge: 3486
Registriert: 19.01.2015 21:47

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Sanja » 15.05.2018 23:25

Jamie seufzt und schaltet den Monitor ab. Ihre Suche würde wohl noch etwas warten müssen. Draussen hört sie Terry, der sich um die Familie kümmert. Das ist gut. Und der Inquisior? Der hat sein Urteil über den Priester bereits gefällt. Vermutlich würde er nun diese verschlossene Tür aufbrechen in der Hoffnung dahinter Hinweise auf den schwarzen Mann zu finden.

"Sir? Falls Sie vorhaben, die Tür auf zu brechen... Würde ein gewaltsamer Akt nicht dem Schutz den dieser Ort noch immer bietet schaden?" Da lag kein Vorwurf in ihrer Stimme. Sie macht sich einfach nur Sorgen gerade. Doch dann erblickt sie Dani und erschrickt.

"Dani? Geht es dir gut? Ich habe mir Sorgen gemacht." Ob Dani will oder nicht, jetzt wird sie erst mal umarmt.

Benutzer/innen-Avatar
Cherrie
Posts in diesem Topic: 2192
Beiträge: 4896
Registriert: 04.02.2015 17:52

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Cherrie » 15.05.2018 23:34

"Ich... äh... ja. Nein. Eigentlich nicht. Ich weiß auch nicht. Es geht aber schon, danke." Abgestumpft trifft es irgendwie. Aber was genau ist nicht zu erkennen, eher viele, viele Kleinigkeiten.

Die junge Familie bleibt draußen und de Salazar zieht die Tür wieder zu, dann legt er den Riegel von innen vor. Ohne Gewalt würde man ihnen aus dieser Richtung so nicht folgen können, zumindest nicht unauffällig.

Dann geht er im Flur zu der einzigen Tür, die noch ungeöffnet blieb. Er prüft sie nur kurz mittels der Klinke und scheint das Ergebnis erwartet zu haben: Verschlossen. Dann zückt er ein Brecheisen, schrecklich profan, aber mindestens ebenso effektiv. Keine paar Sekunden später splittert das Holz.
"Wenn ich recht habe, schadet dem heiligen Boden hier etwas ganz anderes", knurrt er gewohnt ´fröhlich´ in Jamie´s Richtung.

Der Raum dahinter ist dunkel, aber als er den Lichtschalter betätigt, steht dort ein Sarg. Offen und leer. Er sieht alt aus, als wäre er vor hunderten von Jahren gefertigt worden, aber äußerlich bis auf ein paar Kratzer und Schleifspuren unversehrt. Die Griffe schimmern leicht bronzefarben, sonst hat er keine weiteren Verzierungen und auch keine heiligen Insignien die ihn schmücken.
“Ha! Ich wusste es. Ein Vampir. Und zwar ein alter!
Nein, der Pfaffe ist es nicht selbst. Aber er steht unter seinem Bann. Warum sonst sollte er diesem Wesen hier Unterschlupf gewähren?“

Benutzer/innen-Avatar
Sanja
Posts in diesem Topic: 2006
Beiträge: 3486
Registriert: 19.01.2015 21:47

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Sanja » 16.05.2018 06:19

"Es ist der Einfluss des Dämons, Dani. Er macht die Menschen verrückt. Hier in diesen Räumen ist sein Einfluss nicht so stark... du solltest vorerst besser hier bleiben."
Sanf streichelt sie Dani über den Rücken.
Unterdessen bricht der Inquisior die Tür auf. Kurz mustert sie ihn. "Hochmut..." Flüstert sie leise. Ja, auch der Inquisitor ist ein Paradebeispiel für eine der Totsünden. Irgendwie hat Jamie das Gefühl, dass diese Tatsache dem Dämon in die Hände spielen wird... sofern er denn überhaupt Hände hat.
Doch zunächst hat Salazar ein anderes Thema. Ein Vampir also. So wie Baltasar nur ugleich älter und soweit Jamie es bisher verstanden hat damit auch ungleich mächtiger. Immerhin... Die Familie hätte sie in diesem Raum auch nicht unterbringen können, wenn sie die Tür auf bekommen hätte.
Tief atmet sie durch.

"Auf jeden Fall ist der schwarze Mann wirklich nicht der Dämon... Vieleicht sollten wir uns zuerst um den kümmern. Eins nach dem Anderen. Ich denke ich habe gefunden, welcher Dämon hier ist. Viel Information gab es aber nicht."
Damit geht sie zurück in das Arbeitszimmer. Dort fühlt sie sich deutlich besser als in Gegenwart des Sarges.
Sollte der Inquisitor ihr folgen, gibt sie ihm einen Satz der Ausdrucke die sie vorhin gemacht hat. Erstmal ohne weiteren Kommentar. Salazar soll sich ruhig erst selbst ein Bild machen...

Benutzer/innen-Avatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 2857
Beiträge: 5271
Registriert: 25.01.2015 21:30

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Criosa » 16.05.2018 08:12

Terry war durch die Tür, bevor Salazar sie schließt, blickt mit deutlichem Unbehagen darauf, wie der Inquisitor die andere aufschließt, und dann mit ehrlichem Schrecken auf den Sarg, der dort steht.
Kurz überlegt er, versucht einzusortieren, ob der schwarze Mann, den er gesehen hat, irgendwie Ähnlichkeit mit Balthasar gehabt haben könnte?
Wenn man sowas wie Ähnlichkeit bei Vampiren überhaupt annehmen konnte?
Charlton hatte mal gesagt, damals im Krankenhaus, dass Vampire des schwarzen Hofes nicht mehr sehr zahlreich, aber dafür ungleich mächtiger wären. Ob dieser Vampir hier solch ein Wesen war? Aber warum glaubte der Priester, dass er ihnen helfen würde? Vielleicht war er hier, um das Blut der Toten zu trinken, die der Dämon vorher ermordet hatte? Ein Vampir in der Kirche...? Der Gedanke schien seltsam... falsch.

Als Jamie sich auf den Weg in Richtung des anderen Zimmers macht, um Informationen mit den anderen zu teilen, folgt er ihr natürlich. Dabei nimmt er wieder sanft Dani's Hand. Auch ihm fällt auf, dass Dani geknickt aussieht. Ob das wirklich nur an dem Dämon hier liegt, glaubt er allerdings nicht. Er hätte sie nicht so gehen lassen dürfen.

"Vielleicht sollten wir alle einfach mal etwas essen?" schlägt er etwas hilflos vor, was seine Mutter vermutlich in so einer Situation vorgeschlagen hätte. Wenn alles schlimm war, hatte sie immer irgendwo eine Packung Kekse. Nur hat Terry hier gerade keine Kekse zur Verfügung. Noch so etwas, dass er innerlich notiert: Schokoriegel und Kekse in die Waffentasche!

Benutzer/innen-Avatar
Cherrie
Posts in diesem Topic: 2192
Beiträge: 4896
Registriert: 04.02.2015 17:52

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Cherrie » 16.05.2018 18:54

Auch Dani liest die Dokumente mit, die Jamie gefunden und ausgedruckt hat.
"Die sieben Todsünden also, ja? Deshalb drehen die Leute da unten also völlig frei." Dann schweigt sie, fast betroffen. Auch auf Terry´s Händchenhalten hat sie nicht weiter reagiert, es eher emotionslos ´über sich ergehen lassen´, wenn auch nicht ablehnend.

"Ich bestimmten Kreisen gilt Humor ja als Todsünde. Aber seltsam: Ich fühle nichts. Gar nichts. Oder bin ich witziger als früher?", fragt Chris ernst in die Runde.
Jamie winkt mit der Hand nur knapp ab.

"Klar, Völlerei. Das Gift des Dämons ist auch schon in Dir, Junge", raunzt ihn der Inquisitor an, als Terry ganz unschuldig vorschlägt etwas zu essen. Dann widmet er sich den wenigen Quellen, die Jamie gefunden hat.

"Also gut, das ist brauchbar. Ein Dämon aus alter Zeit, Wanderer oder Gast genannt. Weil er nie dazu gedacht war, auf unserer Welt zu sein. Würde man seinen Namen haben, wäre es einfacher, aber gut, ist ja kein Wunschkonzert hier.
Und die Waffe an einem Ort, die kein sterblicher Fuß betreten kann.
Wir wissen also, dass es ein Dämon ist und er schon einmal hier war.
Und er wurde bezwungen, zurück in seine Sphäre geschleudert.
Und es gibt mindestens eine Waffe, die gegen ihn wirkt.
Na das ist doch schon einiges!"

Zum ersten mal hat er übrigens ´wir´ gesagt, auch wenn das vielleicht den anderen nicht auffällt.

"Ich muss ein paar Telefonate führen, es kann ein paar Stunden dauern. Ihr bleibt am Besten hier und versteckt euch.
Und wenn ich alles zusammen habe was ich brauche, werde ich ihn exorzieren. Der wird sich noch wünschen, nie den Fuß in GOTTES Welt gesetzt zu haben."


Offensichtlich ist von seiner Seite her alles geklärt. Und ihr scheint auch keine weitere Rolle in seinen Plänen zu spielen.

Benutzer/innen-Avatar
Sanja
Posts in diesem Topic: 2006
Beiträge: 3486
Registriert: 19.01.2015 21:47

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Sanja » 16.05.2018 19:04

Jamie hört schweigend zu. "Ich werde zusehen, ob ich noch irgendetwas über die Waffe raus finde." Meint sie als der Inquisitor sich verabschiedet. Einen Gedanken spricht sie aber nicht aus. Das muss warten, bis der Inqusitor weg ist. Kein Sterblicher... vieleicht brauch man ja einen Unsterblichen um den Dämon zu besiegen. Wie einen Vampir zum Beispiel.
Vermutlich würde Salazar sie alleine für den Gedanken schon hinrichten wollen.
Bevor er dann aber geht, spricht Jamie ihn aber doch nochmal an.
"Ähm, Mr. Salazar Sir? Ich... bitte verstehen Sie das nicht falsch... aber Hochmut ist auch eine der Tötsünden... Sollten wir nicht alle ein wenig demütiger sein?" Natürlich meint sie eigentlich sowas wie 'Seien Sie gefälligst nicht so hochmütig' aber das traut sie sich dann doch nicht aus zu sprechen.

Benutzer/innen-Avatar
Cherrie
Posts in diesem Topic: 2192
Beiträge: 4896
Registriert: 04.02.2015 17:52

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Cherrie » 16.05.2018 19:11

Sein Blick ist bohrend, als er Jamie anschaut.
"Wir alle?" Kurz blitzen seine Augen angriffslustig auf, dann atmet er aber tief durch und scheint sich zu entspannen.
"Du hast recht, Mädchen. Wir ALLE sollten dem Hochmut entsagen. Das Gift des Dämons kriecht in die Körper der Sterblichen und manipuliert sie. Dich, mich, uns alle. Möge Gott uns alle segnen und auf dem rechten Weg, SEINEM Weg, leiten und hüten."
Er deutet eine Bewegung ähnlich einer kleinen Verbeugung an, dann geht er zur Tür, wenn niemand weiter Fragen stellt oder ihn anspricht.

Benutzer/innen-Avatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 2857
Beiträge: 5271
Registriert: 25.01.2015 21:30

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Criosa » 16.05.2018 19:38

"Und was können wir jetzt tun, um Ihnen mit dem Dämon zu helfen, Sir?" fragt Terry aber doch noch. Über die Bemerkung der Völlerei hatte er nur leicht die Stirn gerunzelt.

Benutzer/innen-Avatar
Cherrie
Posts in diesem Topic: 2192
Beiträge: 4896
Registriert: 04.02.2015 17:52

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Cherrie » 16.05.2018 19:50

"Einfach nicht sterben reicht schon, Junge. Wenn ich Bauernopfer brauche, schicke ich das mexikanische Kartell vor, so tun sie vielleicht noch etwas Sinnvolles, bevor sie vor dem Herrn stehen und können ihre Sünden durch ihr Opfer büßen."

Benutzer/innen-Avatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 2857
Beiträge: 5271
Registriert: 25.01.2015 21:30

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Criosa » 16.05.2018 19:56

Terry wirkt nicht so wirklich zufrieden mit dieser Aussage des Inquisitors, aber er hat auch nicht vor, sich mit ihm auf eine Diskussion einzulassen.
So nickt er lediglich.

"Gott schütze Sie, Sir", sagt er ruhig und wartete dann, bis der Mann verschwunden ist.

Dann dreht er sich zu den anderen um.
"Und was tun wir nun wirklich? Charlton sagte, dass er uns zurückrufen würde. Aber das Telefon ist oben in der Suite... ich bin mir nicht sicher, ob es eine gute Idee ist, die Kirche erneut zu verlassen."

Sorgenvoll betrachtet er Dani.

Benutzer/innen-Avatar
Cherrie
Posts in diesem Topic: 2192
Beiträge: 4896
Registriert: 04.02.2015 17:52

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Cherrie » 16.05.2018 20:03

"Und der Pfarrer war also doch ein Arsch, ja?", stellt sie noch fest, den Sarg vom Nachbarraum noch gut in Erinnerung. "Von einem Vampir beeinflusst? So wie der Priester, der Baltasar geholfen hat Jamie in seinem Kirchenkeller festzusetzen?"

Dann erzählt sie Jamie und Chris von Charlton um dem Anruf."Er will sich schlau machen, viel mehr haben wir nicht. Jetzt könnten wir ihn noch mit Infos von Jamie füttern, über diesen reisenden Wanderer oder wie der Kerl heißt."

Und an Terry gewandt: "Hilft ja nichts, einer muss da hoch. Haben wir einmal überlebt, überleben wir auch ein zweites mal.
Ach ja, was machen wir jetzt mit Ian Shelby? Treffen wir ihn hier in"
, sie schaut auf die Uhr, "17 Minuten?
Und dann? Knüppeln wir ihn nieder?"

Benutzer/innen-Avatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 2857
Beiträge: 5271
Registriert: 25.01.2015 21:30

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Criosa » 16.05.2018 20:36

Terry schluckt, dann streicht er sich mit einem tiefen Durchatmen leicht fahrig durch die angestrubbelten Haare.

Wir haben es einmal überlebt, wir überleben es ein anderes Mal.
Irgendwie fühlt er sich gerade, wie vor eine Wand gefahren. Die Gefühle in ihm klingen immer noch nach. Allzulange ist die leidenschaftliche Zweisamkeit ja nun wirklich noch nicht her. Terry hat immer noch das Gefühl, sein Herz würde Achterbahn fahren, auch wenn er sich gut im Griff hat. Das Adrenalin der Bedrohung hier lässt ihn zumindest gerade keinerlei Müdigkeit spühren. Vermutlich würde ihn das alles später einfach wie eine Dampfwalze überrollen.

Mit den Augen sucht er Dani's Blick. Irgendeine Regung. Irgendein Funkeln von Zuneigung. Irgendwas.

Was hab ich nur getan..?

"Ich gehe und telefoniere. Aber dieses Mal bleibst du bitte hier, Dani. Die Kirche... schützt dich einfach besser."

Benutzer/innen-Avatar
Sanja
Posts in diesem Topic: 2006
Beiträge: 3486
Registriert: 19.01.2015 21:47

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Sanja » 16.05.2018 20:59

"Viel Glück, Sir..." Hatte Jamie noch zu Salazar gesagt, bevor dieser verschwunden war.
Dann hört sie einen Moment lang schweigend zu. Schließlich schüttelt sie aber den Kopf.

"Ich glaube nicht, dass der Priester böse oder besessen ist oder so was. Ich meine... Dylan ist auch ein Vampir und wenn er nächste Woche vor unserer Tür stünde und darum bitten würde ein paar Nächte auf unserer Couch schlafen zu dürfen, würde ich es ihm auch erlauben. Wir kennen die Geschichte dahinter nicht. Aber wir kennen ein paar Fakten.
Erstens. Der Vampir hat nachgesehen ob er der der Frau noch helfen kann und als er es nicht konnte, sie in eine Decke eingewickelt und her gebracht.
Zweitens. Der Priester hatte die Gelegenheit uns zu töten, hat es aber nicht getan.
Drittend. Er hat von dem geweihten Wein getrunken.
Viertens und für mich das wichtigste: Die Schwelle dieser Kirche ist noch intakt obwohl der Vampir hier wohnt. Diese Schwelle ist Gottes wirken und Gott würde seine hand sicher nicht mehr über diesen Ort halten, wenn der Vampir ihn korumpiert hätte...
ich würde vorschlagen, wir warten alle vier auf den Priester. Danach gehen zwei von uns nach oben zum Telefonieren. Dani bleibt hier. Vileicht sollten Terry und ich gehen."

Benutzer/innen-Avatar
Cherrie
Posts in diesem Topic: 2192
Beiträge: 4896
Registriert: 04.02.2015 17:52

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Cherrie » 16.05.2018 21:11

"Ja, macht ihr das diesmal", stimmt sie Jamie´s Plan zu. "Aber aus dem Pfaffen werde ich wirklich nicht schlau. Wäre schön, wenn Du recht hast, Jamie."
Sonst schaut sie nur recht müde geradeaus im Moment, auf Terry´s Versuch eines Blickkontakts geht sie nicht ein. Sie scheint es nicht einmal zu bemerken.

Es vergehen nur wenige Minuten, dann hört man leise Schritte auf dem Flur und bald darauf steckt Mr. Shelby seinen Kopf zur Tür herein.
"Ah, gut, Ihr seid alleine."
Und dann, vorsichtiger und bevor er den Raum betritt: "Das mit der Tür nebenan... wart Ihr dies? Ach egal, es spielt nicht wirklich eine Rolle. Wichtiger ist, was Ihr nun denkt."

Benutzer/innen-Avatar
Sanja
Posts in diesem Topic: 2006
Beiträge: 3486
Registriert: 19.01.2015 21:47

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Sanja » 16.05.2018 21:18

Jamie hatte sich noch einen Moment an den PC gesetzt um nach dieser Waffe zu suchen, aber nicht wirklich etwas gefunden. Die Zeit ist einfach zu knapp.
als der Priester herein kommt lässt sie Ihre Suche dann auch sein und blickt zu dem Mann.

"Hallo. Nein, das war Mr. Salazar. Aber wir haben natürlich gesehen, was dahinter liegt. Was Salazar nun denkt, brauche ich wohl nicht zu erwähnen. Auch nicht, dass Sie ihm wohl besser nicht mehr über den Weg laufen sollten.
Was uns angeht... Ich für meinen Teil hätte es bevorzugt, vorhin offen darüber zu reden.
Wir haben erlebt, wie sich ein Vampir Menschen zu seinen Sklaven machen kann, indem er sie beißt. Ich bin noch immer geneigt ihnen zu glauben aber es wäre wirklich hilfreich, wenn Sie uns mehr erzählen würden. Was hat es mit diesem Vampir auf sich? Warum wohnt er in einer Kirche? Warum decken Sie ihn?"

Benutzer/innen-Avatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 2857
Beiträge: 5271
Registriert: 25.01.2015 21:30

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Criosa » 16.05.2018 21:20

Terry nickt Jamie traurig zu. Nicht weil er das nicht gerne mit ihr zusammen tun würde, sondern eher, weil Dani gerade... so seltsam ist.
Als der Priester dazu kommt, spannt er sich etwas an, begrüßt diesen aber höflich.

"Nun... der Inquisitor denkt, ihr habt einen Vampir hier eingelassen. Habt ihr zufällig eine Giftkapsel bei euch?"

Benutzer/innen-Avatar
Cherrie
Posts in diesem Topic: 2192
Beiträge: 4896
Registriert: 04.02.2015 17:52

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Cherrie » 16.05.2018 22:07

"Warum ich ihn decke? Und... ob ich eine Giftkapsel bei mir habe?" Seine Augen zeigen völlige Verwirrung bei der zweiten Frage.
"Ich glaube, ich habe ein paar Schlaftabletten im Nachttisch, das ist so etwa das Giftigste was es hier geben sollte. Aber wenn man sie alle zusammen nimmt und mit einem Liter Tequilla nachspült? Ich bin mir nicht sicher, ob Du darauf hinaus wolltest." Er seufzt, schaut sich noch einmal kurz um ob Salazar hier versteckt ist und gleich auf ihn zu stürmen wird, dann betritt er den Raum und schließt die Tür hinter sich.

"Es ist eine längere Geschichte, aber ich versuche sie kurz zu machen. Sein Name ist Christian Blair und er war einmal der Lord zu Glamish Castle, Schottischer Adel. Er war Alchemist und Anatom, auf der Suche nach der Unsterblichkeit. Nun, sein Leben war kurz, seine Verwandlung heftig und seine Zeit danach blutig. Doch man kam ihm auf die Schliche, jagte ihn und zwang ihn zur Flucht aus England, mit einem Boot erreichte er die Vereinigten Staaten vor vielleicht 400 Jahren. Was genau passierte, weiß ich nicht, er hat nie Details dazu gegeben. Aber eines Tages traf ich ihn hier im Casino. Er trug eine Verkleidung, aber ich sah in sein Inneres. Ich sah den Schmerz, den er trug, die Verzweiflung und auch die Wut." Ian Shelby lächelt bei den Gedanken fast seelig, sein Blick ist in die Ferne gerichtet.
"Ich war jung, gerade erst hatte ich meine Ausbildung beendet dies war meine erste Stelle als Pfarrer. Und schon schickte mir der Herr eine solche Prüfung.
Ich nahm sie an. Wir redeten. Sehr viele Nächte. Und immer mehr bekam er seine Raserei unter Kontrolle."
Als er in Dani´s erschrockenes Gesicht blickt, lenkt er gleich ein: "Nein, er tötete schon lange nicht mehr. Aber seine Gefühle waren ein Chaos. Und immer mehr gelang es mir, ihn auf Gottes Seite zu holen, ihn die Tugenden zu lehren und vorzuleben, ihm Gottes Schönheit der Schöpfung zu zeigen und ihn zurück auf den rechten Pfad zu führen. Ja, ich weiß, es klingt sehr seltsam. Ein uralter Vampir als Diener Gottes, aber bei allem was mir heilig ist, ich bin der festen Überzeugung, es funktioniert." Seine Stimme, erst leise und holprig, wird immer fester je länger er erzählt und nun erstrahlt sie voller Optimismus und Glaube.
"Ich gab ihm diesen Platz als sein zu hause und Gott nahm ihn an auf seinem heiligen Boden.
Normalerweise ist er nicht von einem normalen Menschen zu unterscheiden, aber seit diesen Morden hier ist alles anderes. Seine Form hat sich gewandelt, sein Aussehen. Nein, wartet, das ist so nicht richtig. Was ihr gesehen habt, IST seine wahre Form. Lediglich seine Illusionen wirken nicht mehr, er kann sich nicht mehr verstecken. Aber ich schwöre Euch bei Gott, meinem Herren, er ist für all das hier nicht verantwortlich. Er will helfen. Er hat für mich nach Hinweisen gesucht, sein Geist ist stark, er widersteht dem Dämon. Und er ist alt, sein Wissen ist größer als meines. Ja, er hat auch die Toten, die er fand in die Kapelle gebracht, damit sie in Frieden ruhen können. Wir hatten Angst, sie könnten selbst tot noch unter dem Einfluss des Dämonen stehen und Schaden anrichten."


Er sackt zurück in seinen Stuhl.
"So, das war´s dann wohl. Ihr kennt die Geschichte. Und wenn wir das hier wider erwarten überleben sollten, dann darf ich mir wohl eine neue Stelle suchen. Und Christian wird weiter ziehen müssen." Er lacht trocken auf. "Der Herr wird über mich richten. Davor ist mir bange, aber sein Wille geschehe. Amen."

Benutzer/innen-Avatar
Sanja
Posts in diesem Topic: 2006
Beiträge: 3486
Registriert: 19.01.2015 21:47

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Sanja » 16.05.2018 22:25

Jamie hört dem Priester aufmerksam zu. Schließlich nickt sie.

"Ja, wenn Mr. Salazar das hier überlebt, wird er wohl anschließend dafür sorgen, dass das hier endet. Aber bis es so weit ist, müssen wir diesen Dämonen in seine Welt zurück schicken. Ich habe ein bisschen was gefunden. Aber nicht besonders viel." Damit reicht sie dem Priester den zweiten Ausdruck ihrer Suchergebnisse.
"Bei dieser Waffe steht etwas von keines Sterblichen Fuß... ich habe das dumpfe Gefühl, dass wir auf Mr. Blairs Hilfe angewiesen sein könnten... Kein Sterblicher...
Ein befreundeter Magier ist noch auf der Suche nach Informationen für uns. Wir werden ihn gleich anrufen müssen um seine Ergebnisse zu erfahren. Vieleicht sollten wir Mr. Blair hinzu holen und gemeinsam überlegen. Aber er sollte auf keinen Fall durch die Kapelle kommen. Dort hat eine Familie mit drei kleinen Kindern Schutz gesucht..."

Benutzer/innen-Avatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 2857
Beiträge: 5271
Registriert: 25.01.2015 21:30

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Criosa » 16.05.2018 22:44

Auch Terry hört sehr interessiert zu. Ob der Pater verblendet ist oder wirklich die Wahrheit sagt, kann er zwar nicht richtig einschätzen, aber die Möglichkeit, dass er die Wahrheit spricht, nimmt Terry durchaus ernst.
Auch wenn es ihm von allen der Freunde vielleicht immer noch am schwersten fällt, so hat er doch in den gemeinsamen Abenteuern vor allem eins gelernt: Die Welt ist nicht schwarz und weiß. Es gibt nahezu nichts, dass man verallgemeinern kann, ohne irgendeine Ausnahme zu vergessen. Böse Menschen gibt es genauso wie gute... vielleicht mehr davon, aber selbst das glaubt Terry nicht wirklich. Warum also sollte es keinen "guten" Vampir geben. Im Endeffekt muss dieser doch lediglich die Motivation haben, aus welchem Grund auch immer, sich dafür zu entscheiden, gut sein zu wollen... oder?

"Ich verstehe immer noch nicht, wie dieser Dämon funktioniert", gibt er aber zu bedenken.
"All diese Leichen... also die letzten... die hatten doch eine herausgerissene Kehle, oder? Warum hatten sie das? Wenn der Dämon wirklich nur aus Licht und Manipulation besteht? Warum immer die Kehle? Damit sie nicht schreien können?"

Die Frage lag ihm schon länger irgendwie auf der Zunge.

"Wenn dies hier vorbei ist, gibt es sicherlich andere Orte, die Sie und Mr. Blair besuchen können. Die Welt ist doch groß?"

Benutzer/innen-Avatar
Cherrie
Posts in diesem Topic: 2192
Beiträge: 4896
Registriert: 04.02.2015 17:52

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Cherrie » 17.05.2018 09:02

"Ihr wollt ihn wirklich treffen?" Er scheint ein wenig überrascht zu sein, nickt dann aber langsam.
"Gut. Ich werde mit ihm reden und ihn fragen. Vielleicht versteht er auch mehr von diesen Dingen hier als ich", womit er recht hilflos auf den Stapel an Ausdrucken deutet, den Jamie ihm in die Hand gedrückt hat. "Trotz meiner ´Freundschaften´, ich beschäftige mich deutlich mehr mit dem Licht als dem Schatten", lächelt er verlegen.

Und dann an Terry gewandt: "Ich bin mir nicht sicher ob es eine Antwort gibt, wie ein Dämon funktioniert. Oder ob ich sie kennen möchte, wenn es sie gäbe."

Dann steht er auf und strafft sich. "Ich werde Christian fragen gehen. Trefft mich in einer Stunde im Untergeschoss, am Haupteingang vor dem Tournament of the Kings. Bei den Garderoben, links vom Eingang.
Und: Passt auf Euch auf, ja? Geht mit Gottes Segen. Er wird Euch hüten und schützen. Amen."

Benutzer/innen-Avatar
Sanja
Posts in diesem Topic: 2006
Beiträge: 3486
Registriert: 19.01.2015 21:47

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Sanja » 17.05.2018 11:15

"Viel Glück... und lassen Sie sich nicht von Salazar erwischen." Antwortet Jamie knapp. Dann blickt sie auf die Uhr. "Gut... noch eine halbe Stunde nach Infos zu dieser Waffe suchen und dann gehen wir telefonieren. Gehst du inzwischen mal nach dieser Familie sehen, Terry?"
Noch während sie das sagt, setzt sie sich schon wieder an den PC und beginnt nach der Waffe zu suchen. Orte und Dinge, die kein Sterblicher betreten hat... oder kann...

Benutzer/innen-Avatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 2857
Beiträge: 5271
Registriert: 25.01.2015 21:30

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Criosa » 17.05.2018 11:45

Terry nickt.
"Ja das mache ich. Komm zu mir, wenn du soweit bist ja?"

Ein liebevoller Blick mit sehr schlechtem Gewissen ging zu Dani. Dann zog er kurz Chris zur Seite.

"Kannst du bitte etwas achten auf Dani? Ich... ich glaube es geht ihr nicht gut."

Antworten