Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Gefährliche Abenteuer, spannende Kämpfe und fremde Länder warten auf Dich.
Antworten
Benutzeravatar
Scorpia
Posts in diesem Topic: 13
Beiträge: 35
Registriert: 23.12.2017 14:30
Geschlecht:

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Beitrag von Scorpia » 13.01.2018 13:49

Ich bin für Nachforschungen und Gegrübel nicht die richtige Person , ich denke ich solle Mirabella fürs erste begleiten

Sefira erhebt sich wieder als der Streit beendet war "Ich werde Mirabella begleiten,wir sollten nicht in zu kleinen Gruppen unterweg sein." richtet sie an die anderen der Gruppe bevor sie die Taverne verlässt um Mirabella hinterher zu eilen.

Märzhäsin
Posts in diesem Topic: 55
Beiträge: 1219
Registriert: 17.07.2017 20:10
Wohnort: Heidelberg
Geschlecht:

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Beitrag von Märzhäsin » 13.01.2018 15:11

Vor der Taverne

Als die junge Auelfe die eiligen Schritte von Sefira hinter sich hört dreht sie sich mit einem erleichterten Lächeln zu ihr um. "Es ist mir ein großer Trost dass Ihr die Sache scheinbar genau so seht wie ich. Die Kinder befinden sich vermutlich in großer Gefahr und darum haben wir ganz einfach keine Zeit auf die Ergebnisse von wissenschaftlichen Analysen die Stunden oder sogar Tage dauern können zu warten."

Lanzelind
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 50
Beiträge: 14802
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Beitrag von Lanzelind » 13.01.2018 19:35

Serafino beißt sich auf die Unterlippe und schaut erneut unschlüssig zwischen den Parteien hin und her, dann rennt er plötzlich ebenfalls zur Tür: "Wartet auf mich!" OhGötterohgötterohgötter ... ich muss total bescheuert sein!

Märzhäsin
Posts in diesem Topic: 55
Beiträge: 1219
Registriert: 17.07.2017 20:10
Wohnort: Heidelberg
Geschlecht:

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Beitrag von Märzhäsin » 13.01.2018 19:55

Vor der Taverne

Mirabella lächelt begeistert. "Serafino! Ich wusste dass auf einen so umwerfend charmanten horasischen Kavalier wie Euch Verlass ist!" Die junge Auelfe umarmt ihn ungefähr drei Sekunden lang herzlich, bevor sie ihren Griff wieder lockert. "Sollen wir vorher noch mit der jungen Dame die scheinbar vollkommen den Verstand verloren hat reden oder sollen wir diese Aufgabe besser unserer gelehrten Dame überlassen und direkt zum Tatort aufbrechen um dort nach Hinweisen auf den Verbleib der verschwundenen Mädchen suchen? Es ist natürlich fraglich wie erfolgversprechend ein Gespräch mit einer derart verrückten Dame ist." sagt Mirabella mit einem nachdenklichen Blick.

Benutzeravatar
Assaltaro
Moderator
Moderator
Posts in diesem Topic: 21
Beiträge: 6293
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Beitrag von Assaltaro » 13.01.2018 20:32

In der Taverne

Die Wirtin sieht bei der ersten Frage der Magierin etwas betreten zu Boden. "Nun äh, es tut mir wirklich Leid, Gehlehrte Dame. Aber wir sind das einzige Gasthaus in diesem Dorf und besitzen nur einen Schlafsaal. Also natürlich werden dann mein Mann und ich unsere Zimmer räumen bei so hohem Besuch." Sie versucht dabei auch nicht zu gequält aus zu sehen, was ihr nur halb gelingt und fährt einfach schnell fort. "Was eure anderen Fragen betreffen. Sonstige Vorfälle gab es keine, außer eben die mit dem Jahrmarkt, den seither keiner von uns betreten hat. Und welches Haus meint ihr?" Nach kurzem Überlegen zieht sie dann den Kopf etwas ein und kommt etwas näher um im Flüsterton fortzufahren. "Ach das Haus meint ihr. Angeblich wohnt dort eine Hexe...deshalb geht da keiner hin"
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Benutzeravatar
Samweis
Posts in diesem Topic: 32
Beiträge: 1236
Registriert: 16.11.2016 20:42

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Beitrag von Samweis » 14.01.2018 05:38

"Ihr euer Zimmer räumen?" Halbwegs irritierte, halbwegs belustigt schaut Tartufus die Wirtin an. "Das kommt ja gar nicht in Frage, selbstverständlich werden wir im Schlafsaal schlafen, alleine schon weil sonst zwischen uns die Streitereien starten, wer in eurer Kammer schläft und wer nicht. Wie auch immer werte Kollega wollen wir aufbrechen, Luna kommt ihr mit?"

Benutzeravatar
Na'rat
Posts in diesem Topic: 36
Beiträge: 21565
Registriert: 11.02.2005 21:14
Kontaktdaten:

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Beitrag von Na'rat » 14.01.2018 11:04

Alena schaut ihren Standesgenossen scheel von der Seite an, als dieser davon spricht, doch im Schlafsaal zu übernachten oder die Kammer zu teilen.Setzt scheinbar einiges als selbstverständlich voraus.
"Einen Moment bitte." Bescheidet sie Tartufus.
"Diese Person, diese Hexe, wie heißt sie und könnt Ihr sie mir bitte beschreiben? Was macht diese Person eurer Meinung nach zu einer Hexe? Habt Ihr eine Idee, wie warum sie ihr Haus scheinbar urplötzlich aufgegeben hat? Der Jahrmarkt, aus wie vielen Wagen bestand er? Wie viele Personen sind schätzungsweise getötet worden? Wie und wo wurden diese bestattet? Wie viele Personen sind seither im Zusammenhang mit dem Jahrmarkt verschwunden? Schließlich, beschreibt bitte die kürzlich vermissten Kinder und nennt deren Namen. Seit wann sind sie denn abgängig? Arbeitet sie der Reihe nach durch eine ganze Liste von Fragen, fragt nötigenfalls in aller Gemütsruhe mehrfach nach.

Lanzelind
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 50
Beiträge: 14802
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Beitrag von Lanzelind » 14.01.2018 11:23

Serafino ist sich immer noch nicht sicher, ob er nicht besser in der, wenn auch tristen, Sicherheit des Wirtshauses hätte bleiben sollen anstatt hier durch die Botanik zu stapfen. Allerdings wird er durch Mirabellas Kompliment und ihre Umarmung - die er etwas widerwillig löst - doch ein wenig entschädigt. Charmanter horasischer Kavalier. Ha! Das hättet ihr nicht gedacht, was, Signora Petronella!

Er schaut zwischen Mirabella und Sefira hin und her Also, die Gesellschaft könnte schon mal schlechter sein ... , wiegt leicht den Kopf: "Ich weiß nicht, ob wir da wirklich nur zu dritt hin sollten. Wollen wir nicht doch lieber auf die anderen warten? Was, wenn diese Geister, Schamanen oder Kobolde immer noch ihr Unwesen treiben? Wenn wir auch verschwinden, ist den Kindern ja auch nicht geholfen. Und wir wissen ja nicht, wie verrückt diese Frau wirklich ist. Und die Hütte liegt, soweit ich das verstanden habe, ohnehin auf dem Weg. Einen Versuch wäre es also vielleicht wert."

Benutzeravatar
Scorpia
Posts in diesem Topic: 13
Beiträge: 35
Registriert: 23.12.2017 14:30
Geschlecht:

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Beitrag von Scorpia » 14.01.2018 17:19

"in kurzes Gespräch mit ihr zu suchen sollte unserer Sache nicht schaden, wir werden ja sehen wozu das führt" sagt Sefira mit einem lächeln also sie sich schon einmal auf dem weg Richtung Jahrmarkt und Hütte macht "Sollte dies zu lange dauern haben wir immer noch die Möglichkeit sofort zum Jahrmarkt weiter zu ziehen" antwortet sie Serafino und Mirabella.
Ein schöner Tanz wäre jetzt genau das richtige und wen es dabei noch Kinden und einem Dorf hilft wieder Freude zu finden macht es das nur besser

Märzhäsin
Posts in diesem Topic: 55
Beiträge: 1219
Registriert: 17.07.2017 20:10
Wohnort: Heidelberg
Geschlecht:

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Beitrag von Märzhäsin » 14.01.2018 19:33

Mirabella nickt Sefira und Serafino mit einem nachdenklichen Blick zu. "Ich denke da habt Ihr beiden recht. Sefira, Ihr geht am besten voran. Serafino, Ihr bleibt am besten dicht hinter mir und klopft mir auf meine rechte Schulter wenn Ihr irgend etwas Verdächtiges bemerkt oder Ihr mich auf sonst etwas hinweisen wollt. Dieser Ort ist mir nicht ganz geheuer. Er strahlt irgendwie eine unheimliche und bedrückende Atmosphäre aus, findet Ihr nicht?"

Benutzeravatar
Assaltaro
Moderator
Moderator
Posts in diesem Topic: 21
Beiträge: 6293
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Beitrag von Assaltaro » 14.01.2018 20:33

Im Gasthaus

Die Wirtin blickt etwas verwirrt zwischen den Beiden hin und her. "Ähm, soll ich das Zimmer nun räumen oder nicht?
Nun was die Frau betrifft, man erzählt sich halt sie wär eine Hexe. Gesehen hab ich sie nie, nur meine Mutter hat schon gesagt wir sollen uns davon fernhalten. Und der Jahrmarkt, nun da gab es das Geisterhaus, das Puppentheater, des Kuriositätenkabinett, ein Karusell, von einem Esel betrieben, dann gab es noch drei Wägen mit allerlei Leckereien und natürlich die Wohnwägen. Und wie viel Personen? Na mal überlegen, etwa 10 Leute würde ich schätzen. Getötet wurden alle außer Tyrka, zumindest wurden keine weiteren Überlebenden gefunden.
Ein paar sind am nächsten Tag hin und wollten die Toten holen und begraben, doch wollten sie das nicht. Das Karussel begann sich von alleine zu drehen und auch der Leierkasten begann zu spielen."

Eine kräftige Frau mit rotblondem Haar, die schon die ganze Zeit mit am Tresen sitzt nickt bestätigend. "Ja ich war dabei, es war einfach furchtbar. Und wie der Kasten gespielt hat" Sie erschaudert kurz am ganzen Körper, bis Quirsel die Wirtin wieder das Wort ergreift. "Nun verschwunden sind jetzt Elene, sie ist elf und hat kurze dunkle Locken und Girte. Sie ist erst neun, sieht Elene aber ziemlich ähnlich."


Draußen

Das Haus der alten Jette ist gar nicht zu verfehlen, wenn man nur dem geweisten Weg folgt. Einsam steht es ein kleines Stück außerhalb des Dorfes, umgeben von einem ansehnlichen Kräutergarten.
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Lanzelind
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 50
Beiträge: 14802
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Beitrag von Lanzelind » 14.01.2018 20:40

Draußen

"Mhm" macht Serafino nur auf Mirabellas Worte hin und hält sich dann, wie gewünscht, dicht hinter der Elfe. Sehr dicht. Einmal klopft er ihr auch auf die Schulter "Halt, Moment .... ach nein, ist doch nichts ... pardon" Er lächelt verlegen, betrachtet dann das Haus und den Garten vor ihnen, in dem ... Pflanzen wachsen. "Und nun?" flüstert er der Elfe und der Tulamidin zu: "Klopfen wir an oder warten wir doch lieber auf die anderen?"
Zuletzt geändert von Lanzelind am 14.01.2018 20:48, insgesamt 2-mal geändert.

DasBloehr
Posts in diesem Topic: 21
Beiträge: 27
Registriert: 22.09.2017 13:59

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Beitrag von DasBloehr » 14.01.2018 20:46

Luna, welche belustigt die Streitereien beobachtet hatte und sich freute wie lebhaft die Gruppe doch war, wurde durch die direkte Ansprache des Koches aus ihren Gedanken gerissen. Immer noch schmunzelnd nickt sie einfach und folgt Tartufus. Die Reise wurde doch von Sekunde zu Sekunde immer unterhaltsamer. Doch ist der blonden Halbelfe sehr wohl bewusst, dass es hier nicht einfach nur um Spaß geht und so wird sie bei dem Gedanken an das Bevorstehende wieder deutlich ernster.

Benutzeravatar
Scorpia
Posts in diesem Topic: 13
Beiträge: 35
Registriert: 23.12.2017 14:30
Geschlecht:

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Beitrag von Scorpia » 14.01.2018 21:02

"Wir Klopfen natürlich , immerhin wollen wir doch Informationen" antwortet Sefira bevor sie vortritt um an der Tür zu klopfen in Hoffnung jemand befinde sich daheim "Rahja zum Gruße und Entschuldigte die Störung , doch hätte ihr einen Moment?" sagt sie laut genug damit ihre Stimme innerhalb des Hauses zu hören war.

Benutzeravatar
Na'rat
Posts in diesem Topic: 36
Beiträge: 21565
Registriert: 11.02.2005 21:14
Kontaktdaten:

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Beitrag von Na'rat » 15.01.2018 00:46

Im Gasthaus

Mhhh, ein so kleines Dorf und hier kennt nicht jeder jeden? Ganz die Einsiedlerin war die angebliche Hexe ja nicht.

"Bitte, wenn Ihr so freundlich wärt." Antwortet die Magierin auf die Frage nach der Kammer. "Wann genau hat sich der Vorfall ereignet, also an welchem Tag im Jahr und zu welcher Tageszeit? Meiden auch Tiere den Ort? Wie sieht es mit Pflanzen aus? Hat sich hier im Dorf etwas verändert, außer natürlich durch den Verlust so vieler Menschen? Zum Beispiel Jungtiere die plötzlich verenden, Nahrung die mit einem Mal schlecht wird? Hat dieses Dorf einen Boronsanger? Wie weit ist der nächste Borontempel oder der des Praios von hier entfernt? Was könnt Ihr mir von dem Tun der Männer des Barons oder des Geweihten berichten? Ist vielleicht noch ein Teil ihrer Habe vorhanden?" Arbeitet sie sich weiter durch ihre imaginäre Liste, bevor sie der Wirtin kurz ein Zeichen gibt und sich der anderen Frau zu wendet. "Ist euch sonst noch etwas aufgefallen, ein merkwürdiger Geruch vielleicht, Geräusche wo keine sein sollten, ein Ort an dem besonders gewütet wurde? Einer Erscheinung selbst seit ihr demnach nicht begegnet? Versucht euch bitte zu erinnern, jede Einzelheit ist wichtig." Drängt Alena. "Seit wann genau sind die beiden Kinder eigentlich verschwunden? Ist sonst noch wer nach dem ursprünglichen Vorfall verschwunden?"

Benutzeravatar
Samweis
Posts in diesem Topic: 32
Beiträge: 1236
Registriert: 16.11.2016 20:42

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Beitrag von Samweis » 16.01.2018 11:52

Tartufus zieht eine große Hartwurst aus seiner Westentasche und schneidet sich ein großes Stück ab, nachdem er sich hingesetzt hat. Danach schneidet er auch Luna ein Stück ab und hält es ihr hin."Das dauert garantiert noch ein wenig hier, mit der guten Adepta."

DasBloehr
Posts in diesem Topic: 21
Beiträge: 27
Registriert: 22.09.2017 13:59

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Beitrag von DasBloehr » 16.01.2018 17:53

Luna nickt und nimmt dankbar das Stück Wurst an, leicht muss sie jedoch lachen. "Und ich habe mich bereits gewundert was sich dort in eurer Westentasche abzeichnet, werter Tartufus."

Benutzeravatar
Samweis
Posts in diesem Topic: 32
Beiträge: 1236
Registriert: 16.11.2016 20:42

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Beitrag von Samweis » 17.01.2018 01:00

" Ja, es ist immer gut,
etwas Essbares dabei zu haben. Wie soll man sich denn sonst die Wartezeiten überbrücken? "
antwortet Tartufus mit einem Augenzwinkern, während er weiter der Unterhaltung seiner Kollega lauscht.

Antworten