Easter Egg im Aventurischen Arsenal?

Für alles, was uns sonst noch so interessiert.
Tilim
Posts in diesem Topic: 1

Easter Egg im Aventurischen Arsenal?

Ungelesener Beitrag von Tilim » 28.08.2015 15:06

Hallo,
im Aventurischen Arsenal bin ich auf folgende Passage gestoßen (Seite 78):
Doppelkhunchomer:
Talent: Zweihandschwerter Verbreitung: (5) KHO, MHA, ARA, ORO, KHU, GOR, THA, ART
Besonderheiten: Zu dieser Zweihandwaffe kann nicht gleichzeitig ein Schild oder eine weitere
Waffe geführt werden. Der Schlag eines Doppelkhunchomers kann mit Fechtwaffen und
Dolchen nicht pariert werden (Ausnahmen siehe 7).
Ein Waffenmeister (Doppelkhunchomer) kann den Hammerschlag um 2 Punkte erleichtert
einsetzen. Entwaffnungsmanöver gegen ihn sind um 2 Punkte erschwert. Er kann die Waffe
so furchterregend schwingen (was vier Aktionen benötigt). dass er eine Probe auf Überreden
(Einschüchtern) ablegen darf, die mit einer MU-Probe gekontert werden muss, die um so
viele Punkte erschwert ist, wie die Hälfte der TaP* betragen. Bei Misslingen der MU-Probe
erleiden alle Gegner, die dies beobachten (und die Furcht empfinden können), eine Einbuße
von 5 Punkten auf ihre AT-Proben. Diese Einbußen enden für einen Gegner, sobald er einen
erfolgreichen Treffer gegen den Kämpfer mit dem Doppelkhunchomer gelandet hat.
Zum
Erlernen dieser SF sind zusätzlich noch eine KK und eine GE von 16 nötig.
Mich hat das direkt an diese Szene aus "Indiana Jones" erinnert. Geht es nur mir so und das war gar nicht beabsichtigt oder hat der Autor dieses Werkes da ähnliche Filmvorlieben wie ich?

Benutzer/innen-Avatar
Whyme
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 4781
Registriert: 07.09.2003 19:33
Wohnort: Hermannsburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Re: Easter Egg im Aventurischen Arsenal?

Ungelesener Beitrag von Whyme » 28.08.2015 15:36

Spontan ist mir die Szene nicht bei der Beschreibung eingefallen... zumal es dort iirc ein einfacher Krumsäbel zum Einsatz kam und kein "Doppelkhunchomer".

Und welchen Filmgeschmack der Autor dieser Passage hat und ob ihn diese Szene zu der Beschreibung animiert hat... darüber können wir natürlich gerne sinn- und ergebnislos spekulieren bis der Arzt kommt.

LG
Whyme
Die zwei wichtigsten Tage in deinem Leben sind der, an dem du geboren wurdest
und der, an dem Du weißt, wofür.

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 18506
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Easter Egg im Aventurischen Arsenal?

Ungelesener Beitrag von Gorbalad » 28.08.2015 15:48

In neueren Versionen des Arsenals wurde das rausgekickt.
Ob das Ding im Clip nun ein einfacher oder ein Doppelkhunchomer ist, kann man diskutieren, der wird kurz auch zweihändig geführt - ist das gar ein Anderthalbkhunchomer? :)

Jedenfalls gibt es dieses 'Feature' auch bei den Barbarenwaffen, IIRC.

Benutzer/innen-Avatar
Pack_master
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 2740
Registriert: 31.08.2012 14:25

Re: Easter Egg im Aventurischen Arsenal?

Ungelesener Beitrag von Pack_master » 28.08.2015 23:33

War das im alten Arsenal nicht der "Waffenmeister: Großer Sklaventod" und nicht Doppelkhunchomer, eben weil das Ding aufgrund der Zacken etc so furchterregend ist?

Benutzer/innen-Avatar
AngeliAter
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1121
Registriert: 29.05.2011 17:57

Errungenschaften

Re: Easter Egg im Aventurischen Arsenal?

Ungelesener Beitrag von AngeliAter » 29.08.2015 08:28

Nope, war immer das Doppelte Kuchenmesser mit den Einschüchterungsbonus.
Der Sklaventod soll zwar Sklaven einschüchtern, dies war aber niemals mit den Regeln unterstüzt gewesen (gut, wenn man von den deutlich höheren Schaden mal absieht).
"Was ohne Beleg behauptet werden kann, kann auch ohne Beleg verworfen werden."
Christopher Hitchens

Benutzer/innen-Avatar
Pack_master
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 2740
Registriert: 31.08.2012 14:25

Re: Easter Egg im Aventurischen Arsenal?

Ungelesener Beitrag von Pack_master » 29.08.2015 13:56

Leicht unverständlich, wie üblich.

Antworten