Paranoia oder Wer hat Angst vorm schwarzen Mann


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 855 Beiträge ] 
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 29  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 24.07.2007 14:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.04.2006 12:54
Liebe Aventurier, hochverehrtes Volk,

kommt herbei und lasst euch unterhalten. Ich möchte euch ein gar wundersames Märchen erzählen.

    Dereinst begab es sich, dass irgendwo in Aventurien in einem Ort, ganz ähnlich dem Euren, ein Fremde auftauchte. Ein Fremder mit einnehmender, sympathischer Art. Er war gesellig und kam mit jedem ins Gespräch. Wusste vieles zu erzählen und war doch nie langweilig oder überheblich. Alle Leute mochen ihn.

    Die Bürger fragten ihn manchmal, woher er die ganzen Geschichten kenne. Und woher er soviel wüsste. Er lächelte stehts und das Herz ging seinen Zuhörern auf. Und er meinte, er habe halt viele Freunde, die ihm manches berichtet habe. So wie er allen seinen Freunden vieles berichtet.

    Ja, liebe Leute, dieser Mann war einfach nett. Jeder musste ihn gern haben. So fragten sie ihn, ob sie nicht auch seine Freunde wären. Selbstverständlich könnten sie alle seine Freunde werden. Er habe ein Buch über alle seine Freunde.

    Wer dort seinen wahren Namen eintrüge, sei sein Freund. Und der würde auch so ein Hesinde gefälliges Buch erhalten. In das jeder alles schreiben könne, was ihn bewege. Oder was auch immer er denke. Und habe ein Freund einmal eine Frage, so möge er diese an den Kreis der Freunde stellen. Einfach in das Buch schreiben und schon erhielte er eine Antwort.

    Die Leute mochten es kaum glauben. Ein Hesinde gefälliges Buch von dieser Macht? Was für ein großartiges Geschenk!

    Doch halt - Selbst die Göttin selbst verteilt Wissen nicht so so freigiebig. So fragten sie den Fremden, wo der Haken an der Sache sei. Was müsse man dafür tun, um das Buch zu bekommen und es nutzen zu dürfen.

    Wiederum lächelte der Fremde. Und es war, als käme Praios Wärme direkt in die Herzen aller Anwesenden. "Liebe Freunde, Ihr müsst gar nichts tun. Wer Anteil haben mag an dem Kreis der Freunde, der trage nur seinen wahren Namen in mein Buch, damit ich seiner immer Gedenke. Ihr bekommt jeder euer eigenes Buch geschenkt. Und ihr benutzt es wann ihr wollt und wofür ihr wollt. Ihr müsst nicht einmal etwas eintragen, um anschließend Fragen stellen zu können. Das Buch funktioniert auch dann, wenn ihr nichts von euch Preis gebet. Es ist ein Geschenk."

    Die Leute waren beeindruckt. Über die Güte und die Offenherzigkeit des Fremden. Aber irgendetwas machte sie doch nervös. Gab es nicht namenlose Gesellen, die über den wahren Namen die Seele fangen konnten. Oder gar dämonische Kräfte so bewirken konnten. Auch von Druiden hat man wunderliche Dinge gehört, welche sie anstellen könnten, wenn der wahre Name erst einmal bekannt sei.

    So ging es von Mund zu Mund und von Ohr zu Ohr. Die Leute dachten nach, was sie über den Fremden eigentlich wirklich wüssten. Und was sie über die Bücher wüssten, die er ihnen schenken wollte. So kamen die Leute in dem Ort zu dem Schluß, dass es mit dem Fremden nichts gutes auf sich haben konnte. Wenn schon Hesinde selbst Wissen nicht so frei von sich gäbe, dann sollte man dies auch nicht von einem Fremden erwarten.

    So kam es, dass die Leute den Fremden aus ihrem Ort jagten und nie wieder etwas von ihm hörten. Sodann lebten sie alle in Ruhe und in Frieden. Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute.
Nun, liebe Aventurier, weiß ich wohl, dass dies ein Märchen zu sein scheint. Doch fragt euch: Wie hättet Ihr auf das Ansinnen des Fremden reagiert. Hättet Ihr das Glück bringende Geschenk abgelehnt?

Ich möchte meinen, manch einer unter euch könnte der Versuchung des Fremden Werd! Mein! Freund!nicht wiederstehen. Und manche würden ihren Namen eintragen und alles von sich berichten.

Warum auch nicht, werdet ihr sagen. Das tun doch alle. Auf myspace, studiVZ, xing und vielen anderen Plätzen. Überall nur Freunde. Und gerade hier im Forum gibt es ja auch nur Freunde. Denen kann man ja alles erzählen. Denn niemand will einem etwas böses. Und morgen ist es bereits wieder vergessen. In 10 Jahren kann sich ohnehin niemand mehr daran erinnern, was man hier oder dort mal gesagt oder geschrieben hat.

Niemand, der sich mehr erinnern kann? Und überall nur Freunde?

Also das in dieser Gruppe alle einander wohlgesonnen sind, darf bei der Wortwahl mancher Diskussionen schon mal bezweifelt werden. Nun wird mancher vielleicht sagen, dass seien ja nur lebhaft geführte Diskussionen. Aber keiner der Beteiligten wolle dem anderen irgendetwas böses. Oder ihn irgendwie schaden.

Auch hier möchte ich Zweifel anmelden. Z.B. hat der Glücksspiel-Thread bewiesen, dass dieses Forum durchaus "unterwandert" werden kann. Und für sachfremde Zwecke missbraucht werden kann. StipenTreublatt hat kritischen Geist bewiesen, sich einmal Gedanken über die Information hinter der Information Gedanken zu machen. Aus diesem Grund sollte speziell jener Thread auf keinen Fall gelöscht, sondern als Mahnmal kritischen Denkens erhalten bleiben.

Manch einer wird jetzt sagen: Ich bin Schüler und habe eh kein Geld für Glücksspiel. Und hier rede ich doch ohnehin nur über ein Spiel. Wer kann sich daran in der Zukunft noch erinnern? Und ich sage, in den Archivendes kollektiven Gedächtnisses geht nichts verloren. Ihr solltet grundsätzlich davon ausgehen, dass alles was ihr heute hier schreibt bis zum Ende eurer Tage nicht mehr vergessen wird. Selbst wenn dieses Forum irgendwann einmal endet bleibt eine Kopie einer Kopie einer Kopie eurer Posts "irgendwo" bestehen.

Höre ich da ein "Na und" oder ein "Mich kennt ja doch keiner..." Vielleicht ist auch das gern verwendete "Wer sollte sich schon für das interessieren, was ich hier schreibe?" dabei.

Ja, wer sollte sich für Dich, mich, jeden von uns interessieren? Ich will gar nicht über staatliche Stellen nachdenken. Derartige 1984-Visionen sind mir nicht so vertraut. Auch wenn man sich dies hier gerne einmal in Ruhe ansehen sollte.

Wer sich fragt, wer Interesse haben könnte, sollte sich einmal fragen, wem die Fragestellung etwas nützt. Und dabei den ältesten und einfachsten aller Gründe bedenken: Gier

Oder, um es Phex-gefälliger auszudrücken: Den Wunsch nach Ertrags- und/oder Renditesteigerung. Wer kann also - sogar ohne euch zu betrügen - durch Informationen über euch etwas gewinnen?

Da fallen mir schnell einige Varianten ein:

  1. Sagen wir mal jemand von euch ist jung. So um die 20 Jahre. Er leidet häufig unter Kopfschmerzen. Manchmal unter Nasenbluten. Vielleicht auch Magenbeschwerden, die mittels Magensonde untersucht werden müssen. In vielleicht 10 Jahren will dieser jemand nun eine Lebensversicherung oder eine Rentenversicherung abschließen. Dabei muss er einschlägige Vorerkrankungen angeben. Wobei er diese Symptome "vergißt". Was wenn es raus kommt, zu einem Leistungsausschluß führt und der Versicherung viel Geld spart. Es darf daher unterstellt werden, dass diese sich einmal die Mühe macht, vor Auszahlung möglichst viel Informationen zu erhalten. Möglicherweise sogar vor Vertragsschluß. Dann erhält besagte Person gar keinen Vertrag. Oder mit derartigen Aufschlägen, dass der Vertrag nicht mehr bezahlbar ist.
  2. Vielleicht ist aber auch ein Schüler unter euch, der sich mit dem Wunsch trägt, vielleicht mal Politiker zu werden. Und sich später mal darüber wundert, was seine politischen Gegner alles gegen ihn ins Feld führen, um ihn als unzuverlässigen Träumer und Spinner zu brandmarken.
  3. Denkbar wäre auch der normale Standartfall. Ihr bewerbt euch um einen Job. Und die Personalabteilung prüft euch vorab einmal auf Verträglichkeit. Lässt nicht nur eure Bewerbungsunterlagen, sondern insbesondere auch eure kollektive Vita für und gegen euch sprechen. Wer nun wohl möglich sich mit seiner örtlichen Asta über femistische Themen gestritten und auch anderswo ein Freund des harten Wortes ist, wird wohl möglich nicht als Teamspieler angesehen. Und erst gar nicht zum Vorstellungsgespräch eingeladen. Das wäre dann die Generation Nicht-einmal-mehr-Praktikum.

Unumwunden gebe ich zu, dass dies heute noch ansatzweise Zukunftsmusik ist. Aber vieles davon ist händisch bereits jetzt mit frei verfügbaren Mitteln möglich. Man muss es nur wollen. Es darf unterstellt werden, dass es in der Zukunft noch leichter sein wird.

Vereinfacht kann man sagen, dass Internet, wie wir es kennen besteht seit 1995. Das sind dann knapp 12 Jahre bis jetzt. Wie wird das Internet in 12 - 15 Jahren aussehen? Z.B. sind Google und Yahoo derzeit dabei, sämtliche Freundschaftsnetzwerke zusammenzuführen. Ich behaupte mal, dass es keine Frage ist, ob dies geschieht. Sondern nur die Frage ist, wann es geschieht.

In der Zukunft gehe ich davon aus, dass es Möglichkeiten geben wird, sich ein Dossier über alle frei verfügbaren Informationen zu einer Person innerhalb weniger Augenblicke zusammenstellen zu lassen. Ähnlich den Auskünften, die im gewerblichen Bereich mittels Creditreform bereits heute gang und gebe sind. Dies nur so als Anregung.

Übrigens bin ich nicht paranoid. Ich weiß, dass sie hinter mir her sind.

Und selbst wenn ich paranoid wäre hieße das ja nicht, dass sie nicht hinter mir her wären.

Gruß
Cattivo


Zuletzt geändert von Cattivo von Aravanadi am 26.03.2008 12:11, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.07.2007 14:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.05.2004 22:24
Wohnort: Mainz
@ Cattivo

Zu 1)

Bei der Rentenversicherung gibt es keine Gesundheitsfragen und bei der Lebensversicherung ist es richtig das jemand der keine richtigen Angaben macht, sprich die vorvertragliche Anzeigepflicht verletzt, bei zweifelsfrei nachgewiesenem Zusammenhang des Leistungsfalles mit dieser Vorerkrankung keine Leistungen erhält. Da man jedoch ohnehin für eine Lebensversicherung seinen Arzt von der Schweigepflicht entbinden muss, damit man die komplette Krankenakte des Patienten einsehen kann sind solche Forumsaussagen eher nicht relevant. Ich bezweifele um ehrlich zu sein, das sie rechtlich überhaupt eine Wirksamkeit haben, denn Vorerkrankungen müssen vom Arzt bestätigt sein. Soweit mein Wissensstand.^^

Zum Rest: Tja... in Zeiten in denen unsere Telefonate abgehört und unsere E-mails regelmäßig von anderen gelesen werden ist ein umfassender Datenschutz unmöglich.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.07.2007 14:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.04.2006 02:42
Wohnort: Drachenhöhle
Hej, ich bin online also bin ich. Das ist das Credo unserer Generation.

Aber ich weiß, warum ich mich üblicherweise nicht unter meinem richtigen Namen im Netz rumtreibe.
Also lauf schneller, Genosse, deine alte Welt ist hinter dir her. ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.07.2007 14:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.04.2006 12:54
Meine Anmerkung bezog sich nicht nur, auf das was heute ist. Sondern insbesondere auch auf das, was morgen sein wird. Und es wird bereits heute darüber nachgedacht,

  1. die Höhe der Zuzahlung bei der Krankenversicherung von einem gesundheitsbewussten Verhalten abhängig zu machen,
  2. bei der Rentenversicherung den Leistungsumfang einzuschränken und weitergehende private Vorsorge verpflichtend zu gestalten.


Maßgeblich ist im übrigen (theoretisch) nicht das, was "irgendjemand" angibt. Sondern das, was objektiv richtig ist. Leider ist dies nicht immer einwandfrei feststellbar.

Vor der Überwachung meines Telefons oder meiner Emailkorrespondenz habe ich keine Angst. Denn zum einen wäre dies (derzeit) nicht gerichtlich verwertbar. Und zum anderen habe ich und unsere Gesellschaft ganz andere Probleme, wenn dies tatsächlich flächendeckend gegen uns eingesetzt wird.

Ich wollte nur darauf hinweisen, dass schon jetzt aus öffentlich zugänglichen Quellen Informationen eingeholt werden können. Und was öffentlich zugänglich ist, unterliegt auch keinem Beweisverbot. Was ein Richter ggf. daraus macht hängt natürlich vom Einzelfall ab. Aber über archive.org habe ich durchaus schon Grundeinstellungen bei Richter gekippt. Und Überraschungen auf das Gesicht der Gegenseite gezaubert.

Gruß
Cattivo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.07.2007 14:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.02.2006 14:39
Wohnort: Heidelberg
ja, der Punkt 1.) mag bei genauer Sachkenntnis nicht genau überzeugen, aber es geht dem Threadstarter um anderes:

Dass es allgemien nicht belanglos ist persönliche informationen frei zugänglich herauszugeben.

Ich selbst gehöre (oder gehörte) sehr lange zu der "ich habe nichts zu verbergen also kann ich alles offenlegen" fraktion.

Aber diskussionen mit Freunden die auf Datenschutz pochen und ähnlich wie Cattvio argumentierten habe ich verstanden dass das Preisgeben von sAchen wie meinem Lieblingsfilm eventuell zu mehr führen kann, als das ich eine Werbeemail für die DVD mit eben jenem oder einem ähnlichem Film erhalte.

Der Gesetzgeber hat nicht ohne Grund ein recht auf Privatssphäre im GG verankert und von eigenen Rechten nicht gebrauch zu machen ist immer nachteilig für die eigenen Interessen.

Deshalb denke ich, dass Cattivos Kritik durchaus angebracht ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.07.2007 14:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.05.2004 22:24
Wohnort: Mainz
Nun und was bedeutet es? Löscht eure Profile, schreibt nichts über eure Vorlieben? Auch euer Lieblingsessen kann gegen euch verwendet werden?

Wie weit soll man da gehen? Wie schlimm ist es mittlerweile?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.07.2007 15:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.02.2006 14:39
Wohnort: Heidelberg
Ich denke was dies bedeutet und welche Konsequenzen man daraus zieht muss man für sich selbst entscheiden.

Es ist einfach nur ein Hinweis, dass man den viel genutzten Communityplattformen nicht gänzlich naiv-unkritisch gegenübersteht sondern einfach mal überdenkt, dass auch scheinbar belangloses, doch noch seine Bedeutung entfalten kann.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.07.2007 15:11 
Ohjeohjeohje... ich bin verloren... Wo ist der nächste Seilmacher?
Oder gibt es den Strick jetzt auch schon online?

Allgemein kann ich wie Fessy argumentieren, mein richtiger Name bleibt so gut es geht meistens außen vor und darum wiege ich mich in einer "gewisssen" Sicherheit.

mfg
Elerion


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.07.2007 15:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.04.2006 12:54
Elerion hat geschrieben:
Ohjeohjeohje... ich bin verloren... Wo ist der nächste Seilmacher?
Oder gibt es den Strick jetzt auch schon online?

Allgemein kann ich wie Fessy argumentieren, mein richtiger Name bleibt so gut es geht meistens außen vor und darum wiege ich mich in einer "gewisssen" Sicherheit.

mfg
Elerion


Manche Sicherheiten könnten wohl möglich trügerisch sein...

[hier war zu Anschauungszwecken ein Bild zu sehen] :wink:


Zuletzt geändert von Cattivo von Aravanadi am 24.07.2007 15:35, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.07.2007 15:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.05.2004 22:24
Wohnort: Mainz
Was ne Haarfarbe *kopfschüttel*

Aber das hätte Cattivo glaube ich, auch einfacher haben können.^^

@ Cattivo

Kannst du mir eine Antwort auf meine Frage geben?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.07.2007 15:28 
Offline

Registriert: 27.08.2003 15:55
Wohnort: Kleinstadt, Westf. / Großstadt, Ostwestf.
:) 1:0 :)


Zuletzt geändert von Heldi am 24.07.2007 15:31, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.07.2007 15:30 
Offline

Registriert: 28.06.2004 22:18
Ich finde Cattivos Thread durchaus lesenswert und er regt zum Nachdenken an.

Ich habe mich gerade wirklich gefragt, ob es nötig ist meinen Tagesablauf, meine Stimmung oder alle meine Gedanken so offen zu legen, dass es wirklich öffentlich ist.
Ich stelle mich ja auch nicht auf die Straße und verteile meinen persönlichen Erfahrungsbericht der letzten Woche.

Aber diese Gedanken sind mir nicht erst jetzt gekommen. Seine Stimmung kund zu tun ist das Eine, präzise Angaben machen wann man wo war, was man gemacht hat, ob man den eigenen Namen irgendwo angegeben hat, welche Krankheiten man hat oder welche Person man nun warum auch immer verachtet ist etwas Anderes.
Scheinbar hat man am Bildschirm weniger Hemmungen etwas Persönliches zu schreiben, was man sonst vielleicht nicht preisgeben würde.

Also von daher finde ich Cattivos Kritik sinnvoll und ich finde es lobenswert, dass er sich solche Arbeit gemacht hat. (Das Märchen gefällt mir übrigens auch.)

Paranoid ist man deswegen nicht... man sollte halt mit einem gesunden Maß herangehen, was man schreiben will und kann.

MFG
Nox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.07.2007 15:36 
Da hat der der Namenlose beigestanden!!

... immer diese Jugendsünden :censored: grummel... gab es keine vorteilhafteren Bilder?

Sooo Freunde damit beende ich hier mal meine Onlinezeit nachdem mir das hier so gut vor AUgen geführt wurde... Es hat mir Spaß gemacht aber ich seh schon ich bin zu öffentlich.

machts gut^^

mfg
Elerion


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.07.2007 15:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.05.2004 22:24
Wohnort: Mainz
Ach, Elerion, du hast doch gerade schon dein gesamtes Profil gelöscht. ;)

Das sollte ausreichen.

Und Bilder hätte man auch einfach vom Forentreff holen können... :wink:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.07.2007 15:42 
Naja irgendwie regt das nu dazu an zu sagen ah über mich findet ihr nichts... aber ich denke in die richtung sollte der Thread nun nicht ausarten. ^^

Naja generell bin ich mira uch über die risiken bewusst.
Aber was ist heute schon nicht mehr öffentlich.
Egal was man macht es holt einen ein und am ende steckt man selbst garnicht mehr drin ob man das will oder nicht.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.07.2007 15:42 
Offline

Registriert: 28.06.2004 22:18
Und u. a. aus diesem Grund mag ich es nicht, wenn man Bilder von mir in Foto-Archive online stellt...

Und dann regt man sich über mich auf... :(


;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.07.2007 15:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.04.2006 12:54
Sumaro hat geschrieben:
Was ne Haarfarbe *kopfschüttel*

Aber das hätte Cattivo glaube ich, auch einfacher haben können.^^


Es ging nicht darum, es einfacher haben zu können. Es ging darum zu zeigen, was technisch machbar ist. Arbeitsaufwand < 5 Minuten und nur frei verfügbare Informationen. Damit einmal vor Augen geführt werden kann, wie viel selbst von jemandem zu sehen ist, der glaubt, dass er unkenntlich sei.

Ich hoffe, dass ich Elerion mit dieser kleinen Demonstration nicht verärgert habe. Das täte mir leid. Denn dies lag nicht in meiner Absicht.

Aus diesem Grund habe ich das - ansonsten im Internet im übrigen noch vorhandene Bild - hier gelöscht.


Sumaro hat geschrieben:
@ Cattivo

Kannst du mir eine Antwort auf meine Frage geben?


Falls Du meinst, Dein Lieblingsessen sagt etwas über Dich aus, dann hast Du Recht. Supermärkte bilden schon heute aus EC-Karteninformationen ihrer Kunden Verbraucherprofile. Um zu wissen, wem sie was am besten verkaufen können. Läuft so ähnlich wie die Vorschläge bei Amazon.

Meine Frau hat mir erzählt, dass sie einmal einen Artikel darüber gelesen hat, dass die Krankenkassen gerne Kooperationen eingehen wollen, um an diese Daten zu kommen. Welcher unserer Kunden ist Raucher und damit ein Krebskandidat? Wer ist zuviel fettiges Essen und belastet uns mit den Herzinfarktkosten? Welcher Süßigkeitenfanatiker wird sich eine Diabetis züchten?

Ich kann Dir nicht sagen, was "man" über sich öffentlich machen kann oder sollte. Man sollte sich nur vor Augen führen, dass alles öffentlich ist und bei Bedarf gegen Dich verwendet werden kann. Nicht mehr - nicht weniger...


Zuletzt geändert von Cattivo von Aravanadi am 24.07.2007 17:03, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.07.2007 15:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.05.2004 22:24
Wohnort: Mainz
@ Nox

Von dir gibt es genug Fotos vom Forentreff. :censored:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.07.2007 15:53 
Offline

Registriert: 28.06.2004 22:18
Schlimm genug!

Aber das lässt sich ja bei diesen Fotonatikern nicht verhindern ;)

Sollte ich einen Fotoband von mir rausbringen? Wer hat Interesse? :lol:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.07.2007 15:55 
Sumaro hat geschrieben:
Ach, Elerion, du hast doch gerade schon dein gesamtes Profil gelöscht. ;)

Das sollte ausreichen.

Und Bilder hätte man auch einfach vom Forentreff holen können... :wink:


Mist mist... da hat Sumaro recht.

Und mein Profil hat sich übrigens von selbst gelöscht... ka irgendwie sind gewisse Einstellungen bei mir auf Arbeit eigenartig. Zu Hause kann ich das Profil füllen und so bald ich auf Arbeit online komme ist es leer... aber auch nur hier im Forum.

Und nein ich bin nicht verärgert. Das Foto war ja eh online ausgestellt und als Persönlichkeit von Welt muss man eben damit leben :lol: ;)

Nur ein wenig überrascht wie schnell das ging war ich schon.

mfg
Elerion


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.07.2007 15:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.05.2004 22:24
Wohnort: Mainz
Also von Elerion hätte ich das Bild schneller gehabt.^^

Naja... auch nicht so schlimm. Was online steht wird natürlich auch eingesehen. Immer von irgendjemandem. Wir leben auch in einem kleinen Überwachungsstaat.^^


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.07.2007 16:08 
Offline

Registriert: 27.08.2003 15:55
Wohnort: Kleinstadt, Westf. / Großstadt, Ostwestf.
@ Elerion & Suma: Der zweite Schritt wäre jetzt wohl sich daran zu stören...


Zuletzt geändert von Heldi am 24.07.2007 16:11, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.07.2007 16:10 
Heldi hat geschrieben:
Der zweite Schritt wäre jetzt wohl sich daran zu stören...


Das leb ich dann auf dem Treffen am Wochende aus, da kann ich wenigstens meine Wut an echten Charakteren auslassen ;)

Aber es hat mich zum nachdenken gebracht.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.07.2007 16:14 
Offline

Registriert: 02.06.2007 14:29
Mal schaun was Cattivo von Aravanadi über mich herausfinden kann ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.07.2007 16:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.04.2006 12:54
4-Port USB Hub hat geschrieben:
Mal schaun was Cattivo von Aravanadi über mich herausfinden kann ;)


Reist hat geschrieben:
Naja irgendwie regt das nu dazu an zu sagen ah über mich findet ihr nichts... aber ich denke in die richtung sollte der Thread nun nicht ausarten. ^^


Dem ist denke ich nichts hinzuzufügen... :censored:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.07.2007 16:27 
Offline

Registriert: 02.06.2007 14:29
Cattivo von Aravanadi hat geschrieben:
4-Port USB Hub hat geschrieben:
Mal schaun was Cattivo von Aravanadi über mich herausfinden kann ;)


Reist hat geschrieben:
Naja irgendwie regt das nu dazu an zu sagen ah über mich findet ihr nichts... aber ich denke in die richtung sollte der Thread nun nicht ausarten. ^^


Dem ist denke ich nichts hinzuzufügen... :censored:

Mein Post war nur ein anders formuliertes "Ich bin bereits vorsichtig genug unterwegs."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.07.2007 16:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.04.2006 02:42
Wohnort: Drachenhöhle
Ich weiß, daß nichts sicher ist. Ich weiß auch, daß jemand, und sei es mit meiner IP-Adresse, einiges über mich im Netz finden könnte. Ich wiege mich nicht in falscher Sicherheit, ich versuche mir nur einen Rest von Paranoia zu erhalten.

@Cattivo
Schon ein Bild von mir gefunden? ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.07.2007 16:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.12.2005 22:45
Wohnort: Hamburg
Naja, Sir Nox.
Ich glaube du hast da das selbe Recht wie andere Leute, die nicht wollten (was ich verstehen kann), dass das Video von einem bestimmten Forentreffen online gestellt wird.

Das selbe kannst du auch verlangen. Entweder dass erst keine Fotos mit dir gemacht werden, oder aber dass sie dann nicht online gestellt werden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.07.2007 16:59 
Ach Fessy als unser Forenpinupgirl haben wir doch schon alle zu Hause in Posterform hinter der Tür^^ ;)

@Topic
Und ich der Gaukler hat vollkommen recht, nur wenn es offizielle Bilder sind dann ist das mMn. was vollkommen anderes. Das BIld von vorhin kann man sich ja auch so im Netz anschauen, gewusst wo ist da dann eher die Frage :)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.07.2007 19:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.06.2005 17:14
Wohnort: Voerde
Also, ganz ehrlich, wenn jemand von mir ein Foto im Internet findet - schön, soll er doch. Ich lauf ja auf der Straße auch nicht mit einem Sack über dem Kopf rum.

Außerdem, auch ansonsten seh ich nicht so ganz das Problem darin, zu sagen, was ich gegessen habe oder wie ich den Tag verbracht habe. Das ist ja schließlich im realen Leben auch kein Geheimnis, wieso sollte es dann im Inernet eins sein?

Da finde ich es wesentlich nerviger, wenn man meint, um seine Meinung zu unterstreichen, ständig Leuten hinterherschnüffeln zu müssen.
Du hast nichts besseres zu tun, oder? ;)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 855 Beiträge ] 
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 29  Nächste




Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
dsaforum.de hosted by hartware.net
DAS SCHWARZE AUGE, AVENTURIEN, DERE, MYRANOR, THARUN, UTHURIA und RIESLAND sind eingetragene Marken der Significant Fantasy Medienrechte GbR.
Ohne vorherige schriftliche Genehmigung der Ulisses Medien und Spiel Distribution GmbH ist eine Verwendung der genannten Markenzeichen nicht gestattet.

[ Impressum ]

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de