Wie geht's Euch grad 2?

Für alles, was uns sonst noch so interessiert.
Benutzer/innen-Avatar
Tiger
Posts in diesem Topic: 213
Beiträge: 896
Registriert: 27.12.2011 14:03
Wohnort: Potsdam

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Tiger » 03.07.2018 17:24

@Denderan Marajain Weiterhin gute Besserung für deine Familie.

@LordShadowGizar Na dann alles Gute bei der neuen Betätigung. Soll es denn für länger sein, oder ist es mehr seitens des Amtes gewünscht gewesen?

@topic: Da der Zwerg am Wochenende seinen ersten Tsatag feiert, steht Besuch seiner Omas, Opas und Uromas, sowie einiger Tanten und Onkels ins Haus. Die Woche wird meinerseits deshalb eine Kuchen-Back-Woche. Einkaufen und Aufräumen stehen natürlich auch auf dem Programm. Die Sache ist allerdings recht entspannt zu sehen. Der Zwerg hat gerne viele Leute um sich - ist es ja auch durch die vielen DSA-Nerds gewohnt, die uns regelmäßig heimsuchen - und das Tsatagsevent wird sich hauptsächlich auf ein Kaffeetrinken-Picknick neben dem Buddelkasten belaufen.
Tiger alias
Bosper, Bruder Hesindian, Nana Minze, Radrik Baernhoff, Sulvaya aus Baliho, Zobeide al'Ashtarra

Benutzer/innen-Avatar
Alecto
Posts in diesem Topic: 6909
Beiträge: 10391
Registriert: 27.08.2003 16:16

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Alecto » 03.07.2018 17:54

@Denderan Marajain Das klingt doch alles schon einmal ziemlich positiv. Ich drücke Dir weiterhin die Daumen!
LordShadowGizar hat geschrieben:
03.07.2018 15:23
Auch wenn manche Aufgaben relativ Sinnbefreit erscheinen
Was lassen sie Dich denn machen?

@topic:
Zurück vom Frühdienst. Jetzt brauche ich erst einmal reichlich Kaffee. Zumindest bin ich heute reichlich zum Operieren gekommen - Und ich konnte unserer neuen "Lieblings-Angehörigen" aus dem Weg gehen, bei der ich mich immer noch jedes mal bemühen muß nicht laut zu rufen "Pull the lever Kronk!"

Kaoris große Schwester hat mir ein peinliches Foto von ihrem Schwesterherz angeboten. Schwesterchen und Suzu haben sofort Interesse angemeldet.
Es wird alles gut! Mach dir keine Sorgen!

Benutzer/innen-Avatar
Vanni Fucci
Posts in diesem Topic: 85
Beiträge: 486
Registriert: 16.05.2014 23:10
Wohnort: Berlin
Geschlecht:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Vanni Fucci » 03.07.2018 19:06

Alecto hat geschrieben:
03.07.2018 17:54
[...] "Pull the lever Kronk!"
"Boom Baby!"

2. Arbeitstag hinter mir. Fühlt sich gut an. Macht spaß, ich lerne ne Menge. Berufsschule wird dann nur wieder eine Umstellung.
Hart wie Stein, scharf wie Stahl.
1) Angrabal Steinbrand in der Spielsteinkampange
2) Halvar Oelven Bartanson in 'Wenn der Zirkus kommt'
3) Drambal Sohn des Grandosch im Sagenhaften Lolgramosch

Benutzer/innen-Avatar
Talasha
Posts in diesem Topic: 3100
Beiträge: 6770
Registriert: 03.02.2010 12:34

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Talasha » 03.07.2018 19:44

Alecto hat geschrieben:
03.07.2018 17:54

@topic:
Zurück vom Frühdienst. Jetzt brauche ich erst einmal reichlich Kaffee. Zumindest bin ich heute reichlich zum Operieren gekommen - Und ich konnte unserer neuen "Lieblings-Angehörigen" aus dem Weg gehen, bei der ich mich immer noch jedes mal bemühen muß nicht laut zu rufen "Pull the lever Kronk!"
Wieso?
Alecto hat geschrieben:
03.07.2018 17:54
Kaoris große Schwester hat mir ein peinliches Foto von ihrem Schwesterherz angeboten. Schwesterchen und Suzu haben sofort Interesse angemeldet.
Was will sie dafür?
Sir Isaac Newton ist der tödlichste Bastard im ganzen Weltraum!

Benutzer/innen-Avatar
LordShadowGizar
Posts in diesem Topic: 88
Beiträge: 1580
Registriert: 03.04.2013 15:13
Wohnort: Hildesheim
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von LordShadowGizar » 03.07.2018 20:37

Gorbalad hat geschrieben:
03.07.2018 17:06
Was arbeitest Du da eigentlich?
ich mache eine Arbeitsgelegenheit im Lager bei Arbeit und dritte Welt, ein Verein der materielle Spenden entgegen nimmt, diese gegebenenfalls aufarbeitet und Containern (hauptsächlich) nach Afrika verschifft.
Tiger hat geschrieben:
03.07.2018 17:24
@LordShadowGizar Na dann alles Gute bei der neuen Betätigung. Soll es denn für länger sein, oder ist es mehr seitens des Amtes gewünscht gewesen?
Ich hab ein paar Jahre keine richtige Arbeit gehabt. Die und ich waren uns einig mal eine Arbeitsgelegenheit zwischen zu schieben, um mal wieder etwas mehr strucktur im Leben zu haben als morgens Aufwachen, hier im Forum herum zu geistern und Sims 3 am Rechner zu spielen. :P
Die Sache wird erst mal 6 Monate neben meinen Bewerbungen laufen. Gegebenen Falls hängen wir noch mal 6 weitere dran.
Gorbalad hat geschrieben:
03.07.2018 15:57
LordShadowGizar hat geschrieben:
03.07.2018 15:23
Auch wenn manche Aufgaben relativ Sinnbefreit erscheinen
Wenn das nur supertoll wäre, würden die Eintritt nehmen statt Lohn zu zahlen ;)
Bei dem Unterhaltungswert, könnte sich der Eintritt vielleicht sogar lohen. :grübeln:
Alecto hat geschrieben:
03.07.2018 17:54
LordShadowGizar hat geschrieben:
03.07.2018 15:23
Auch wenn manche Aufgaben relativ Sinnbefreit erscheinen
Was lassen sie Dich denn machen?
Der aktuelle Status des Lagers kann man gerade als bessere Rumpelkammer bezeichnen. Das Lager ist gnadenlos überfüllt (*).
Neben den üblichen 'Bevor-du-herum-stehst-feg-die-Halle' kommen auch recht eingensinnige arbeitstherapie Anweisungen wo es heißt "Das gefällt mir da nicht... packt das mal dort hin." Wo wir uns dann fragen warum und vor allem 'wie' denn die Plätze sind alle sehr gut belegt und wir sind schon Froh wenn wir überhaut mal für etwas einen Platz gefunden haben... dann wen wir es mit biegen und brechen geschafft haben alles neu zu Arrangieren, kommt Chefchen ums Eck und fragt total verdattert was das Zeug 'dort' den sucht, es gehört doch 'da' hin wo wir es weggeholt hatten (O_o)... die Anweisung dazu hat er uns ja nie gegeben (ist schon etwas in die Jahre gekommen das Chefchen).
Solche Sachen halt, so neben das man sich regelmäßig umentscheidet (natürlich erst wenn man schon ca 75% der Aufgabe erledigt hat).
Heute sollte ein Container weg, an der einen Ecke ein dicker Sandhaufen...
7:00 :
Wir: "Sollen wir den besser bei Seite schaufeln damit der LKW vorbei kommt?"
Chefchen: "Nein der war da schon als der Container kam, das passt schon macht eas anderes."
8:30 :
LKW kommt an, der Fahrer sieht den Haufen und stellt fest: "Der muss da weg..."
Der Verein hat eine Schar von Gärtnern die auf dem Gelände unentwegt herrum schwirren und die hübschen Grünanlagen pflegen. Einen spreche ich an das wir Hilfe brauchen weil der LKW muss weg. Der Gärtner sagt: "Ist nicht meine Aufgabe und verschwindet." Instantan ist weit und breit kein Gärtner zu sehen wo man sonst darauf achten muss nich ausversehen in einen hinein zu rennen... welch ein Zufall... Vier Lagerarbeiter schaufeln also wie blöde damit der Sandhaufen aus dem weg kommt.
Und dann ratet mal wer Druck machte, weil der LKW Geld kostet wenn er herum steht... natürlich Chefchen. :wobble:
Aber sonst ist der Verein schon in Ordnung. Die (meisten) Kollegen sind recht nett, so wohl Männlein wie Weiblein haben markige Sprüche drauf, Chefchen ist auch ganz nett wenn er nicht gerade 'Der Chef' ist... und man tut was für ne gute Sache. :rohal: :6F:

@Roach Deinen Tipp für die Schuhe werde ich mal ins Auge fassen. :phex:

So long and thanks for all the Fish.

Stefan Fritsch
alias:
LordShadowGizar

(*): ... was vor allen daran liegt das man konsequent alles an Spenden annehmen muss, da sonst manche da auch künftig zurückschrecken was zu spenden da es ja abgelehnt werden könnte.
Diese Welt mit ihren Regeln ist wie Wachs in meinen Händen! Und mein Wahnwitz wird sie formen...

Benutzer/innen-Avatar
Alecto
Posts in diesem Topic: 6909
Beiträge: 10391
Registriert: 27.08.2003 16:16

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Alecto » 03.07.2018 21:04

Talasha hat geschrieben:
03.07.2018 19:44
Alecto hat geschrieben:
03.07.2018 17:54

@topic:
Zurück vom Frühdienst. Jetzt brauche ich erst einmal reichlich Kaffee. Zumindest bin ich heute reichlich zum Operieren gekommen - Und ich konnte unserer neuen "Lieblings-Angehörigen" aus dem Weg gehen, bei der ich mich immer noch jedes mal bemühen muß nicht laut zu rufen "Pull the lever Kronk!"
Wieso?
SIe hat sowohl optisch als auch charakterlich große Ähnlichkeit mit einer gewissen Person.
Talasha hat geschrieben:
03.07.2018 19:44
Alecto hat geschrieben:
03.07.2018 17:54
Kaoris große Schwester hat mir ein peinliches Foto von ihrem Schwesterherz angeboten. Schwesterchen und Suzu haben sofort Interesse angemeldet.
Was will sie dafür?
So wie ich das beurteile: Austesten ob ich darauf eingehe.
Es wird alles gut! Mach dir keine Sorgen!

Benutzer/innen-Avatar
LordShadowGizar
Posts in diesem Topic: 88
Beiträge: 1580
Registriert: 03.04.2013 15:13
Wohnort: Hildesheim
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von LordShadowGizar » 03.07.2018 21:08

Alecto hat geschrieben:
03.07.2018 21:04
So wie ich das beurteile: Austesten ob ich darauf eingehe.
Um eventuell eure Schokoschmuggel-Vierecksbeziehung in einen Fünfeck upzugraden?

So long... usw
Ich
Diese Welt mit ihren Regeln ist wie Wachs in meinen Händen! Und mein Wahnwitz wird sie formen...

Benutzer/innen-Avatar
Alecto
Posts in diesem Topic: 6909
Beiträge: 10391
Registriert: 27.08.2003 16:16

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Alecto » 04.07.2018 11:23

LordShadowGizar hat geschrieben:
03.07.2018 21:08
Alecto hat geschrieben:
03.07.2018 21:04
So wie ich das beurteile: Austesten ob ich darauf eingehe.
Um eventuell eure Schokoschmuggel-Vierecksbeziehung in einen Fünfeck upzugraden?
Sie ist zwar ebenfalls Nutznießer der ortsansässigen Zucker-Kakao-Junkies, aber das geht in eine andere Richtung. Wie sie selbst einmal gestanden hat, ist ihre kleine Schwester ihr "Lieblingsspielzeug". Insbesondere Einflußnahme auf ihre Beziehungen gehören da mit dazu. Ich kann von Glück reden daß ich sehr gut mit ihr zurechtkomme. Es gab da in Vergangenheit schon einmal einen Kuppeleiversuch, der aber natürlich daran scheiterte, daß Kaori zu diesem Zeitpunkt in einer bereits jahrelangen festen Beziehung steckte, welche auch in eine Verlobung mündete. Der Verlobte war ihr schon immer suspekt und die Geschichte endete dann auch tatsächlich ziemlich häßlich.

@topic: Heute Hausdienst - Meine Freude übeschlägt sich schon.
Es wird alles gut! Mach dir keine Sorgen!

Benutzer/innen-Avatar
Feuer!
Posts in diesem Topic: 1229
Beiträge: 1996
Registriert: 11.11.2013 22:49

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Feuer! » 04.07.2018 11:33

Ich glaube, ich verstehe langsam, woher Alecto seinen "Schutzreflex" vor Leuten, die Melatonin und andere "Nahrungsergänzungsmittel" einnehmen, hat ... Ich berichte auch in einer FB-Gruppe zur Fibro von meinem Melatonin-Versuch, und ich weiß nicht, wie oft ich jetzt schon Kommentare von anderen erhalten habe, die in die Richtung gingen, "nehme ich auch, hab ich im Internet bestellt, in der und der Dosierung" oder "versuch doch einfach mal dieses Präparat, hab ich aus dem Internet" -- ohne irgendeinen Hinweis darauf, dass das jemals mit einem Arzt abgesprochen war. Oder Leuten werden irgendwelche Vitamine und Mineralien in Hochdosis empfohlen, weil "es ja hilft", ohne darauf zu achten, ob überhaupt ein Mangel und damit ein Bedarf der Supplementierung vorliegt. Und weil das ja alles "harmlose" Nahrungsergänzungsmittel sind, scheint ein Großteil davon überzeugt zu sein, das völlig auf eigene Faust nehmen und dosieren zu können, ohne mal einen Arzt oder Apotheker dazu zu befragen. Und natürlich nehmen viele in der Gruppe auch noch andere Medikamente, aber warum mal an mögliche Wechselwirkungen denken ... :grübeln: Offensichtlich habe ich das Memo verpasst, in dem sämtliche Gruppenmitglieder ihr Medizin- oder Pharmaziestudium erfolgreich abgeschlossen haben :rolleyes:

Benutzer/innen-Avatar
Talasha
Posts in diesem Topic: 3100
Beiträge: 6770
Registriert: 03.02.2010 12:34

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Talasha » 04.07.2018 12:30

@@Feuer!
Wart ab bis man dir WPO(Wasserstoffperoxid) und MMS(Natriumchlorit) zur oralen und rektalen Einnahme empfiehlt. :wink:
Sir Isaac Newton ist der tödlichste Bastard im ganzen Weltraum!

Benutzer/innen-Avatar
Feuer!
Posts in diesem Topic: 1229
Beiträge: 1996
Registriert: 11.11.2013 22:49

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Feuer! » 04.07.2018 13:13

@Talasha Ich glaube, die beiden sind tatsächlich noch nicht aufgetaucht, aber dafür haben wir für jede mögliche und unmögliche Diät / Nahrungsumstellung Vertreter da, die darauf schwören, dass man nur X und Y weglassen oder ganz viel Z essen muss, damit es einem besser geht, oder dass Vitamin X, Y und Mineral Z in Höchstdosierung das Nonplusultra sind, oder dass wir uns durch die von Ärzten verschriebenen Medikamente alle selber vergiften, oder wir regelmäßig Giftstoffe und Schwermetalle ausleiten müssen, oder ... :rolleyes: Aber wenn denen jemand anderes mal mit ebensolcher Vehemenz zu etwas rät, was denen nicht passt, schreien sie ebenfalls über die unpassenden Ratschläge und unmögliches Verhalten. :ups: :grübeln:

Benutzer/innen-Avatar
Rhonda Eilwind
Posts in diesem Topic: 300
Beiträge: 880
Registriert: 12.10.2017 01:31
Geschlecht:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Rhonda Eilwind » 04.07.2018 13:22

Ich glaub, das wäre mir zu anstrengend. :ijw:

Aber ich war auch in keiner Schwangerschaft in irgendwelchen Mütter-/Eltern-/sonstwas-Foren unterwegs.
... und auf ihrem Grabstein wird stehen: "Ich hab's dir ja gesagt!"

Benutzer/innen-Avatar
Alecto
Posts in diesem Topic: 6909
Beiträge: 10391
Registriert: 27.08.2003 16:16

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Alecto » 04.07.2018 13:23

Feuer! hat geschrieben:
04.07.2018 11:33
Ich glaube, ich verstehe langsam, woher Alecto seinen "Schutzreflex" vor Leuten, die Melatonin und andere "Nahrungsergänzungsmittel" einnehmen, hat ...
Nein, darum geht es mir eigentlich nicht. Daß Menschen versuchen sich selbst zu therapieren oder Gesundheitsvorsorge mit Nahrungsergänzungsmitteln zu betreiben, damit habe ich kein echtes Problem. Das war schon seit jeher so und daran wird sich auch in Zukunft nichts ändern. Mir geht es absolut nicht um den medizinischen Laien, sondern um die Profis - Und dabei insbesondere um die Ausübung einer ethisch sauberen, evidenzbasierten und humanen Medizin, kurzgesagt einer guten, patientenzentrierten Praxis. Das ist das wesentliche Ziel das ich vor Augen habe. Daß es bei den Laien immer mal wieder Melatonin-Hype gibt, das berührt mich kaum - das geht von alleine wieder weg genauso wie Low-Carb-Diäten, Vitamin-Megadosen, Ausleitungen und dergleichen um dann z.T. Jahrzehnte später wieder als neuer Hype aufzutauchen.
Seit nun mehr als 20 Jahren bekomme ich täglich vor Augen geführt was meine lieben Kollegen aus jeder erdenklichen Ecke der Medizin so treiben und damit leider auch wie extrem weit die professionelle Medizin von den o.g. Idealen entfernt ist. Um hier jetzt nicht ausufernd zu posten möchte ich mir hier nur einmal kurz den Faktor "evidenzbasiert" herauspicken. Das bedeutet im Klartext, daß bei allem, was man dem Patienten an Diagnostik oder Therapie antun möchte zumindest teilweise wissenschaftlich nachgewiesen sein muß, daß dies dem Patienten tatsächlich einen Benefit bringt. Das impliziert natürlich, daß der betreffende Arzt genau wissen muß was er tut und die Diagnostik/Therapien/Medikamente, die er gedenkt einzusetzen bestens kennen muß, inklusive der damit verbundenen Risiken. Von allem, von dem man keine Ahnung hat sollte man tunlichst die Finger lassen. So banal das klingen mag, es gibt leider extrem viele Ärzte, die sich an diesen simplen Grundsatz nicht halten. Deswegen ist es grundsätzlich sinnvoll sehr kritisch zu hinterfragen, was die lieben Kollegen mit dem Patienten, der vor einem sitzt bisher getrieben haben. Höchste Warnzeichen sind dabei grundsätzlich schwammige Diagnosen, ungewöhnliche Therapien und insbesondere auch die Diagnose von Exoten. Ich schreibe das gerne nochmal: Eine häufige Erkrankung in untypischer Ausprägung ist immer noch viele tausend Male wahrscheinlicher als ein scheinbar gut zum Symptomenbild passender Exot. Letzteres sind Krankheiten, die man selbst in einer Spezialambulanz in seinem gesamten Berufsleben nur nur ein paar Mal zu Gesicht bekommt, außerhalb der Spezialambulanzen eigentlich nie. Und ein Melatoninmangel im jungen Alter gehört da mit dazu.
Um aufs Melatonin in Deinem Fall zurückzukommen: Eine Therapie mit Melatonin in deinem Alter ist in keinster Weise evidenzbasiert. Eine solche Therapie suggeriert, daß der Verordnende entweder das Präparat nicht wirklich kennt oder es aus Verlegenheit einsetzt, weil er keine bessere Idee hat, rein nach dem grundfalschen Motto: "Wer heilt hat recht". Da man Melatonin auch nicht länger als drei Wochen am Stück einsetzen sollte fehlt mir auch der Plan dahinter, wie es mittel- bis langfristig weitergehen soll.
Es wird alles gut! Mach dir keine Sorgen!

Benutzer/innen-Avatar
Roach
Posts in diesem Topic: 172
Beiträge: 239
Registriert: 19.02.2007 19:50
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Roach » 04.07.2018 13:46

LordShadowGizar hat geschrieben:
03.07.2018 15:23
@Roach Deinen Tipp für die Schuhe werde ich mal ins Auge fassen. :phex:
Dashilft interessanterweie auch bei Schuhen, bei denen man es vom Material her eher nicht erwaten würde.

Die Arbeitsschuhe von Amazon waren Nylonschuhe, Zwar Sicherheitsschuhe, sahen aber eher aus wie Sportschuhe. Sogar bei denen half es, einen Sonntag zuhause sp herumzulaufen...
Roachware - das Spiele-Rezensions-Blog

Benutzer/innen-Avatar
Feuer!
Posts in diesem Topic: 1229
Beiträge: 1996
Registriert: 11.11.2013 22:49

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Feuer! » 04.07.2018 14:25

@@Alecto Ich weiß zwar nicht, wie du auf die 3 Wochen Behandlungsdauer kommst (im Beipackzettel steht bis zu 13 Wochen), aber aus Patientensicht kann ich sagen, dass mir Ärzte, die mich als Patient ernst nehmen und mit mir gemeinsam nach Lösungen für meine Beschwerden suchen, tausendmal lieber sind als Ärzte, die sich nur auf Studien berufen und mir dann sagen, dass sie mir nicht glauben (weil es nicht in die Statistik oder was auch immer passt) oder nichts für mich tun können.
Wenn es danach gehen würde, was Ärzte bei mir schon für unwahrscheinlich gehalten haben, hätte ich einige inzwischen belegte Diagnosen nicht. Wenn es nach Wahrscheinlichkeiten gehen würde, wäre ich inzwischen wohl auch meine asthma-auslösenden Allergien los (80% Chance, dass die Desensibilisierung wirkt, meine Allergien wollten zu den restlichen 20% gehören), und hätte ein oder zwei Kinder, statt ungewollt kinderlos zu bleiben. Ich hätte keine Zyste im Kopf, und vermutlich auch nicht schon seit meiner Kindheit diese starken Schlafstörungen und die ganzen anderen Probleme und Beschwerden.
Und ja, das Melatonin ist ein Versuch, genau so hat mein Neurologe es mir auch erklärt, als Versuch. Ich bin froh, dass er den Versuch vorgeschlagen hat, da mir das Melatonin bisher zu helfen scheint (und ich war durchaus skeptisch, da bei mir auch schon Schlafmittel nicht angeschlagen haben -- zuletzt letztes Jahr im Krankenhaus die erste Nacht). Ob das jetzt ein Placebo-Effekt ist, mich das zu einem Exoten macht, oder was auch immer, ist mir herzlich egal. Er hat meine Beschwerden ernst genommen und versucht mir zu helfen. Auch mein Endokrinologe, den ich gestern darauf angesprochen habe, weil ich sowieso grad bei ihm war, hat nicht abgeblockt, dass Melatonin bei mir Blödsinn sei, sondern mir zugehört, was meine Beschwerden sind und wie ich die ersten fünf Tage darauf reagiert habe, und hat mit mir zusammen versucht eine Lösung zu finden, wie ich es doch weiter testen kann.
Und wenn das meine Ärzte in deinen Augen nun runtersetzt, ist mir das ehrlich gesagt egal, für mich sind sie klasse und ich fühle mich gut aufgehoben bei ihnen, da sie mich als Mensch sehen und anhand meiner Beschwerden behandeln und nicht nach meinem Geburtsdatum oder irgendeiner anderen Statistik (und ja, ich durfte mir dieses "Sie sind zu jung dafür" durchaus schon öfter anhören, zuletzt gefolgt von einem "Oh, das wurde bei Ihnen tatsächlich belegt?" -- mein ehemaliger Hausarzt hat aufgrund seiner Überzeugung, dass bei jungen Menschen ein Vitamin-D-Mangel äußerst ungewöhnlich wäre, zum Beispiel meinen extremen Mangel übersehen, weil er es nicht für nötig hielt, den Wert trotz damit eventuell in Zusammenhang stehender Beschwerden zu überprüfen -- festgestellt hat es dann zwei oder drei Jahre später mein Rheumatologe).

@topic: Mein Kater ist ein wahrlich großer Jäger. Zwei Fliegen hat er heute schon erlegt (wobei die erste ihn eine ganze Weile lang ziemlich geschickt an der Nase herumgeführt hat :lol: ). Die restlichen Fliegen dürfen dann jetzt gerne einen grooooßen Bogen um unsere Wohnung machen, da ich mir sonst ernsthafte Sorgen um diverse nicht festgenagelte Gegenstände mache, da der Kater "auf der Jagd" so ziemlich alles um ihn herum vergisst :rolleyes:

Benutzer/innen-Avatar
Tiger
Posts in diesem Topic: 213
Beiträge: 896
Registriert: 27.12.2011 14:03
Wohnort: Potsdam

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Tiger » 04.07.2018 17:33

Zurück aus der Stadt. Leider hatte ich bei der Affenhitze zu wenig zu trinken mitgenommen. Oder genauer: ich hatte Wasser für den Zwerg mit, aber leider nicht für mich. :rolleyes:
Na gut, dafür habe ich jetzt Geburtstagslakritz für meinen Vater, und hübschen Kleinkram für den Geburtstagstisch vom Zwerg. Zwergi durfte auch noch auf den Spielplatz - ironischerweise ein Wasserspielplatz :P - und holt jetzt erschöpft seinen zu kurz ausgefallenen Mittagsschlaf nach.
Und ich bin endlich rehydratisiert. 8-)
Tiger alias
Bosper, Bruder Hesindian, Nana Minze, Radrik Baernhoff, Sulvaya aus Baliho, Zobeide al'Ashtarra

Benutzer/innen-Avatar
Salix Lowanger
Posts in diesem Topic: 2578
Beiträge: 4973
Registriert: 21.04.2005 13:40
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Salix Lowanger » 04.07.2018 18:08

Ich habe mich eben in der Übersicht gut verlesen: "Kernwaffen vs Gegenhalten" :censored:
Terroristen sind NIEMALS Gläubige.Terroristen sind IMMER kranke Arschlöcher!
- Ralf Ruthe

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Posts in diesem Topic: 1853
Beiträge: 18562
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Gorbalad » 04.07.2018 18:17

Raidri Conchobair hält auch bei Kernwaffen gegen!

Benutzer/innen-Avatar
Desiderius Findeisen
Posts in diesem Topic: 105
Beiträge: 733
Registriert: 07.06.2017 14:50
Wohnort: Ruhrpott
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Desiderius Findeisen » 04.07.2018 18:18

Wenn man auch mit Kernwaffen gegenhält? Obwohl: Ob da halber Schaden soviel besser ist? :lol:
Für die Freunde der kleinen Geschuppten: Von den kleinen Drachen
"I am 87% confident you will burst into flames." Kimiko Lockeweaver, Bayesian Empirimancer
"I do not help, Mr. Bogan. I oppose." Mathias Melchior, Dept. of Opposition

Tiyadan
Posts in diesem Topic: 12
Beiträge: 364
Registriert: 13.08.2009 17:07

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Tiyadan » 05.07.2018 10:51

Salix Lowanger hat geschrieben:
04.07.2018 18:08
Ich habe mich eben in der Übersicht gut verlesen: "Kernwaffen vs Gegenhalten" :censored:
So gings mir schon mit "Wege der Verunreinigung", ist aber auch nicht verwunderlich bei den schmutzigen Inhalten. :P

Benutzer/innen-Avatar
Alecto
Posts in diesem Topic: 6909
Beiträge: 10391
Registriert: 27.08.2003 16:16

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Alecto » 05.07.2018 11:07

@Feuer! : Es freut mich wenn Du ein gutes, vertrauensvolles Verhältnis zu Deinen Ärzten hast und ich wollte Dir auch nicht "auf die Zehen treten". Das täte mir aufrichtig leid!
Nun haben wir beide eine ziemlich unterschiedliche Perspektive auf Deine Probleme. Du siehst hauptsächliche die menschliche Komponente: Deine Ärzte die versuchen auf Dich einzugehen, was ja vollkommen zu begrüßen ist.
Da ich Deine Ärzte nicht kenne sehe ich fast ausschließlich die Therapie bzw die Maßnahmen die eingeleitet wurden - Und eine Therapie mit Melatonin ist (freundlich formuliert) abenteuerlich und in dieser Situation schwer zu rechtfertigen: Ein Melatoninmangel beim jungen Menschen ohne schwere Vorerkrankung oder Voroperation am Gehirn ist in der medizinischen Literatur nicht vorbeschrieben. Es gibt keinerlei standardisierte klinische oder laborchemische Tests anhand derer man einen Melatoninmangel diagnostizieren könnte. Es gibt zahlreiche andere, wesentlich wahrscheinlichere und häufigere Ursachen für Deine Schlafprobleme. Und wenn Dir das Zeug Probleme durch Wechselwirkungen mit Deinen anderen Medikamenten verursacht, dann kann man die Therapie auch nicht mehr als harmlos bezeichnen.
Überspitzt formuliert und bitte nicht bitterernst zu nehmen: Mit der selben Logik mit der man Dir einen Melatoninmangel unterstellen kann, könnte man dir auch eine Erkrankung an Kuru unterstellen, auch wenn du nicht kannibalistisch lebst und noch nie einen Fuß auf Papua-Neu-Guinea gesetzt hast. Schlafstörungen machen beide.

Um es nochmal zu betonen: Das soll keinerlei Kritik an Dir darstellen. Deine Behandelnden können ganz liebe Menschen und auch gute Ärzte sein. Meine Kritik bezieht sich einzig und alleine auf die Therapie, die am Problem vorbeigeht.
Feuer! hat geschrieben:
04.07.2018 14:25
Ich weiß zwar nicht, wie du auf die 3 Wochen Behandlungsdauer kommst (im Beipackzettel steht bis zu 13 Wochen)
Diese Behandlungsdauer ist der Konsens aus der bisher größten Metaanalyse zu diesem Thema, veröffentlicht im BMJ: Efficacy and safety of exogenous melatonin for secondary sleep disorders and sleep disorders accompanying sleep restriction: meta-analysis.. Die derzeitige Empfehlung aus der Arbeit ist daher Melatonin im Falle eines Mangels genau wie klassische Schlafmedikation nur kurzfristig einzusetzen und gleichzeitig eine überlappende Therapie gemäß der übrigen Symptomatik zu beginnen - Meist läuft das auf eine Therapie mit Antidepressiva hinaus. Daher egal ob man die empfohlenen 3 Wochen oder die vom Hersteller vorgegebenen maximalen 13 Wochen als Zeitlichen Maßstab hernimmt: Man benötigt definitiv einen Plan für "danach".
Schaut man sich die S3-Leitlinien (*) zu Schlafstörungen im Allgemeinen an, dann wird Melatonin zur Therapie von Schlafstörungen nicht einmal mehr als Reservepräparat (Evidenzklasse 2a) empfohlen.
S3 Leitlinie hat geschrieben:Melatonin
Aufgrund von geringer Wirksamkeit bei dieser Indikation wird Melatonin nicht generell zur Behandlung von Insomnien empfohlen.
(*)Die S3 Leitlinien für diverse Krankheiten werden von den entsprechenden Fachgesellschaften herausgegeben und sehr engmaschig aktualisiert. Diese sind also tatsächlich auf dem aktuellen Stand des Wissens. Will man von diesen abweichen, dann sollte man sehr gute Argumente dafür parat haben.
Salix Lowanger hat geschrieben:
04.07.2018 18:08
Ich habe mich eben in der Übersicht gut verlesen: "Kernwaffen vs Gegenhalten"
Dabei drängt sich mir das hier auf:
Bild

@topic: Zurück vom Nachtdienst. Resultat: 5 Schockräume, davon einer wie aus einem billigen Splatterfilm. Jetzt brauche ich erst einmal viel Kaffee
Es wird alles gut! Mach dir keine Sorgen!

Benutzer/innen-Avatar
Salix Lowanger
Posts in diesem Topic: 2578
Beiträge: 4973
Registriert: 21.04.2005 13:40
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Salix Lowanger » 05.07.2018 11:17

@Alecto : Kann eine Nesselsucht eigentlich an anderen Körperteilen auftreten als an denen, mit denen der vermutlich auslösende Stoff berührt wurde? Am konkreten Beispiel: Jemand füllt Lampenöl von einem Kanister in einen anderen um. Nach relativ kurzer Zeit zeigen sich Nesselsuchtsymptome an den Beinen und Füßen, also Quaddeln, die stark jucken, sich nicht zerdrücken lassen (wie Pickel) und spontan wieder verschwinden. Nun ist das Öl aber nicht mit den Beinen und Füßen in Berührung gekommen. (Und bevor die Frage kommt: Bisher konnte noch kein Arzt draufgucken. Mir geht's nur darum, ob sowas überhaupt möglich ist, mir erscheint es unlogisch.)
Terroristen sind NIEMALS Gläubige.Terroristen sind IMMER kranke Arschlöcher!
- Ralf Ruthe

Benutzer/innen-Avatar
Alecto
Posts in diesem Topic: 6909
Beiträge: 10391
Registriert: 27.08.2003 16:16

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Alecto » 05.07.2018 11:23

Salix Lowanger hat geschrieben:
05.07.2018 11:17
Kann eine Nesselsucht eigentlich an anderen Körperteilen auftreten als an denen, mit denen der vermutlich auslösende Stoff berührt wurde?
Das ist einfach zu beantworten: Ja.
Allergische Reaktionen zeigen sich zwar bevorzugt in der Nähe der "Eintrittspforte", müssen sie aber nicht. Zudem könnte man im geschilderten Fall noch unterstellen, daß die betroffene Person eventuell auch Dämpfe des Öls eingeatmet hat.
Es wird alles gut! Mach dir keine Sorgen!

Benutzer/innen-Avatar
Rhonda Eilwind
Posts in diesem Topic: 300
Beiträge: 880
Registriert: 12.10.2017 01:31
Geschlecht:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Rhonda Eilwind » 05.07.2018 11:24

Alecto hat geschrieben:
05.07.2018 11:07
Da ich Deine Ärzte nicht kenne sehe ich fast ausschließlich die Therapie bzw die Maßnahmen die eingeleitet wurden - Und eine Therapie mit Melatonin ist (freundlich formuliert) abenteuerlich und in dieser Situation schwer zu rechtfertigen: Ein Melatoninmangel beim jungen Menschen ohne schwere Vorerkrankung oder Voroperation am Gehirn ist in der medizinischen Literatur nicht vorbeschrieben.
Ich werfe ein, dass genau das fett Markierte hier möglicherweise den Unterschied für die Entscheidungsfindung machen könnte.
... und auf ihrem Grabstein wird stehen: "Ich hab's dir ja gesagt!"

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Posts in diesem Topic: 1853
Beiträge: 18562
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Gorbalad » 05.07.2018 11:26

@Alecto Der Großteil der Kernwaffen benutzt Plutonium-239, zumindest im Kern. Uran wird, wenn überhaupt, in weiteren Stufen verwendet.

Dass das Plutonium vorher aus Uran erbrütet wird ist ein anderes Thema ;)

Benutzer/innen-Avatar
Thymian
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 157
Registriert: 07.11.2017 16:04
Wohnort: München

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Thymian » 05.07.2018 11:27

Salix Lowanger hat geschrieben:
05.07.2018 11:17
@Alecto : Kann eine Nesselsucht eigentlich an anderen Körperteilen auftreten als an denen, mit denen der vermutlich auslösende Stoff berührt wurde? Am konkreten Beispiel: Jemand füllt Lampenöl von einem Kanister in einen anderen um. Nach relativ kurzer Zeit zeigen sich Nesselsuchtsymptome an den Beinen und Füßen, also Quaddeln, die stark jucken, sich nicht zerdrücken lassen (wie Pickel) und spontan wieder verschwinden. Nun ist das Öl aber nicht mit den Beinen und Füßen in Berührung gekommen. (Und bevor die Frage kommt: Bisher konnte noch kein Arzt draufgucken. Mir geht's nur darum, ob sowas überhaupt möglich ist, mir erscheint es unlogisch.)
Ich bin zwar nicht Alecto, aber ich arbeite als Arzt in der Allergologie.

Ja, das ist durchaus möglich. Eine allergische Reaktion kann prinzipiell nicht nur an der Kontaktstelle, sondern auch an anderen Stellen des Körpers auftreten. Gegen Lampenöl als solches (also Paraffin) wäre eine Allergie ungewöhnlich, aber die Öle werden heutzutage fast immer mit Duftstoffen versetzt, gegen die Allergien gar nicht mal so selten sind. Kann man mit entsprechenden Tests klären. Hatte Dein Bekannter Atemprobleme nach der Aktion?
Auch Satinav fragt das Leben nicht, dem er Stunde für Stunde und Atemzug für Atemzug raubt - und doch:
Ohne sein Vorüberschreiten gäbe es kein Wachsen, wäre Leben nicht Leben, sondern Vorhanden-Sein.

Benutzer/innen-Avatar
Alecto
Posts in diesem Topic: 6909
Beiträge: 10391
Registriert: 27.08.2003 16:16

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Alecto » 05.07.2018 11:30

Rhonda Eilwind hat geschrieben:
05.07.2018 11:24
Alecto hat geschrieben:
05.07.2018 11:07
Da ich Deine Ärzte nicht kenne sehe ich fast ausschließlich die Therapie bzw die Maßnahmen die eingeleitet wurden - Und eine Therapie mit Melatonin ist (freundlich formuliert) abenteuerlich und in dieser Situation schwer zu rechtfertigen: Ein Melatoninmangel beim jungen Menschen ohne schwere Vorerkrankung oder Voroperation am Gehirn ist in der medizinischen Literatur nicht vorbeschrieben.
Ich werfe ein, dass genau das fett Markierte hier möglicherweise den Unterschied für die Entscheidungsfindung machen könnte.
Wir würden in diesem Fall von ausgedehnten Vor-Operationen am Gehirn, schweren Schädel-Hirn-Traumata, eitrigen Menigitiden, Schlaganfällen, Gehirntumoren oder ähnlichem sprechen - Soweit ich weiß ist dementsprechend nichts bekannt. Und auch dann wäre Melatonin definitiv nicht Präparat der ersten Wahl.
Es wird alles gut! Mach dir keine Sorgen!

Benutzer/innen-Avatar
Salix Lowanger
Posts in diesem Topic: 2578
Beiträge: 4973
Registriert: 21.04.2005 13:40
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Salix Lowanger » 05.07.2018 11:48

Thymian hat geschrieben:
05.07.2018 11:27
Salix Lowanger hat geschrieben:
05.07.2018 11:17
@Alecto : Kann eine Nesselsucht eigentlich an anderen Körperteilen auftreten als an denen, mit denen der vermutlich auslösende Stoff berührt wurde? Am konkreten Beispiel: Jemand füllt Lampenöl von einem Kanister in einen anderen um. Nach relativ kurzer Zeit zeigen sich Nesselsuchtsymptome an den Beinen und Füßen, also Quaddeln, die stark jucken, sich nicht zerdrücken lassen (wie Pickel) und spontan wieder verschwinden. Nun ist das Öl aber nicht mit den Beinen und Füßen in Berührung gekommen. (Und bevor die Frage kommt: Bisher konnte noch kein Arzt draufgucken. Mir geht's nur darum, ob sowas überhaupt möglich ist, mir erscheint es unlogisch.)
Ich bin zwar nicht Alecto, aber ich arbeite als Arzt in der Allergologie.

Ja, das ist durchaus möglich. Eine allergische Reaktion kann prinzipiell nicht nur an der Kontaktstelle, sondern auch an anderen Stellen des Körpers auftreten. Gegen Lampenöl als solches (also Paraffin) wäre eine Allergie ungewöhnlich, aber die Öle werden heutzutage fast immer mit Duftstoffen versetzt, gegen die Allergien gar nicht mal so selten sind. Kann man mit entsprechenden Tests klären. Hatte Dein Bekannter Atemprobleme nach der Aktion?
Edit: Nein, keine Atemprobleme. Der Kanister scheint auch zu zu sein, aber das heißt beim Umfüllen natürlich nichts.
Danke euch beiden für die Antworten!
Terroristen sind NIEMALS Gläubige.Terroristen sind IMMER kranke Arschlöcher!
- Ralf Ruthe

Benutzer/innen-Avatar
Rhonda Eilwind
Posts in diesem Topic: 300
Beiträge: 880
Registriert: 12.10.2017 01:31
Geschlecht:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Rhonda Eilwind » 05.07.2018 11:54

Alecto hat geschrieben:
05.07.2018 11:30
Wir würden in diesem Fall von ausgedehnten Vor-Operationen am Gehirn, schweren Schädel-Hirn-Traumata,(...) ähnlichem sprechen - Soweit ich weiß ist dementsprechend nichts bekannt.

Ok. Dazu kann ich natürlich nun auch nix sagen. (Und selbst wenn ich es könnte, könnte ich es wohl eher nicht. :P - ganz zu schweigen von "sollte" und "dürfte".)
... und auf ihrem Grabstein wird stehen: "Ich hab's dir ja gesagt!"

Benutzer/innen-Avatar
Vanni Fucci
Posts in diesem Topic: 85
Beiträge: 486
Registriert: 16.05.2014 23:10
Wohnort: Berlin
Geschlecht:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Vanni Fucci » 05.07.2018 13:19

@Alecto ,bezüglich deines Uran-Bildes muss ich sagen: Attachment not found.

@topic, diese Hitze ist innerhalb der Praxis mit 26/27° C ja zu ertragen. Und genieße die Sonne eigentlcih ganz gerne, gerade weil ich mit Vit D mangel eh mehr davon sehen sollte. aber so 20 min durch spazieren ist dann doch mäh ....
Hart wie Stein, scharf wie Stahl.
1) Angrabal Steinbrand in der Spielsteinkampange
2) Halvar Oelven Bartanson in 'Wenn der Zirkus kommt'
3) Drambal Sohn des Grandosch im Sagenhaften Lolgramosch

Antworten