Die Auswertungen zu den Produktbewertungen sind nun Nutzerfreundlicher bei DSAnews.de verfügbar!

 

 

 

Doppelt prophezeit hält besser? Ich bitte um euren Rat.

Antworten
Benutzeravatar
Eadee
Moderator
Moderator
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 1761
Registriert: 31.10.2016 15:51
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Doppelt prophezeit hält besser? Ich bitte um euren Rat.

Beitrag von Eadee » 20.11.2017 11:36

Es zeichnet sich ab dass meine Spieler nächsten Spielabend sich nicht die Mühe machen wollen festzustellen welcher der Propheten der richtige ist, sondern einfach ALLE (bzw. so viele wie möglich) mitzunehmen. Das zentrale Problem ist möglicherweise dass einer der Spieler schon vor Monaten munter gespoilert hat dass Tie'Shianna in der Khom liegt und sie deswegen fixiert sind auf alle Propheten die in die Wüste gehen, allerdings könnten sie durch die Prophezeiung selbst (Sand der Äonen) auch auf diesen Trichter gekommen sein.

Ben Arams Bettler begleiten, dazu Berengar davon überzeugen dass sie ihn mitnehmen um seine Quelle zu suchen und vermutlich werden sie auch noch versuchen Sila davon zu überzeugen dass sie selbst zwar nicht mitkommen können in ihr gelobtes Land, aber ihr und ihren blinden Anhängern helfen können sicher durch die Wüste zu kommen. Amedo werden sie dann auch versuchen mitzunehmen und ihm versprechen ihm in der Khom zu helfen die Novadi-Stämme zu einen.

Ich persönlich empfinde diese Entwicklung mehr als befremdlich schränke meine Spieler aber ungern in ihren Handlungen ein nur weil mir als Mekstrr etwas nicht schmeckt.

Allerdings glaube ich dass es subjektie eine dumme Entscheidung ist so viele Propheten mitzunehmen, denn "führen" kann nur einer, dh am Ende haben sie durch das Mitschleifen von X Propheten nichts gewonnen, weil sie ja doch nur der Führung eines einzigen Propheten folgen und alle anderen daran hindern werden zu führen (und damit die Prophezeiung zu erfüllen).

Jetzt stehe ich in dem moralischen Dilemma dass ich den Spielern nicht helfen will wenn sie dumme Entscheidungen treffen, (ich habe auch keinen NSC beiseite gestellt der sie aufhält wenn sie im Himmelsturm den Gong geschlagen hätten).

Andererseits frage ich mich ob nicht ob in dieser Situation die weiseren NSCs wie Ohm oder Phileasson erkennen müssten was für ein Murks diese Idee ist wenn man die Prophezeiung ernst nimmt. Sogar bei Eigor kann ich mir gut vorstellen dass er solche Spitzfindigkeiten sehr gerne hervorbringen wird, er mag nicht sehr klug sein, aber er ist belesen und nimmt es sehr genau mit dem was geschrieben steht. Auch den Propheten selbst sollte dies eigentlich klar sein dass sie ihr eigenes Ziel kaum erreichen können wenn sie dem Weg eines anderen Propheten folgen.

Was meint ihr, sollte ich mich in Form eines NSCs einmischen wenn die diesen Plan tatsächlich weiter verfolgen? Auf die Gefahr hin dass sich die Spieler gegängelt fühlen? (Vor allem wenn sie im Nachhinein erfahren dass Beorn dann mit einem der Propheten ankommt den sie eigentlich selbst mitnehmen wollten). Oder einfach die Spieler machen lassen, Beorn hat ja auch keine Probleme der Bettlerkarawane zu folgen wenn er mitbekommt dass Phileasson gleich einen ganzen Schwarm Propheten eingepackt hat.
Sads freindlich!
- Haindling "Bayern"

Jadoran
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 5769
Registriert: 14.11.2014 10:06

Doppelt prophezeit hält besser? Ich bitte um euren Rat.

Beitrag von Jadoran » 20.11.2017 12:41

Lass sie doch einfach mal die Versorgungsfrage klären, so viele Leute durch die Wüste zu bringen. Wasser und Futter für eine Wüstenreise sind ja ein Thema - wenn man eine Karawane unnötig aufbläht. Eine geeignete Probe auf Hauswirtschaft/Wildnisleben... Pro Kopf und Tag braucht ihr X Wasserschläuche extra...
Ausserdem kannst Du die Propheten al la "Leben des Bryan" ein wenig aufeinander losgehen lassen, so dass die Helden sich fragen werden, ob sie diesen Kindergarten wirklich mitschleppen wollen.
Zuletzt geändert von Jadoran am 20.11.2017 15:23, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Desiderius Findeisen
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 282
Registriert: 07.06.2017 14:50
Wohnort: Ruhrpott
Geschlecht:

Doppelt prophezeit hält besser? Ich bitte um euren Rat.

Beitrag von Desiderius Findeisen » 20.11.2017 14:17

Es kommt auch darauf an, wie Phileasson, Ohm etc. bisher in deiner Runde dargestellt wurden: Wenn sie noch nie vorher die Entscheidungen der Spielercharaktere in Frage gestellt / kommentiert / kritisiert haben, würde es nun merkwürdig wirken, wenn sie es plötzlich tun.
Haben sie sowas vorher schon getan, würde ein solches Verhalten wiederum passen.
"I am 87% confident you will burst into flames." Kimiko Lockeweaver, Bayesian Empirimancer

Morakh
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 93
Registriert: 27.03.2014 13:08
Wohnort: Köln
Geschlecht:

Doppelt prophezeit hält besser? Ich bitte um euren Rat.

Beitrag von Morakh » 20.11.2017 14:35

Ich schließe mich dem zweiten Teil von Jadorans Antwort an:

Mach aus den verschiedenen Propheten einfach in kürzester Zeit einen gewaltigen Zankhaufen. Jeder von ihnen hat ja vermeintlich den alleinigen Wahrheitsanspruch - demnach dürfte das nicht schwerfallen: Wenn der eine Prophet nach rechts will, muss der andere dann aus Prinzip links sagen, während Prophet vier beschließt ab durch die Mitte zu wollen und Prophet fünf es für besser hält nochmal umzukehren... das hält keine Heldengruppe lange aus! :devil: :lol:

Und bei so viel sich widersprechenden Meinungen kann man dann auch ruhig nochmal darauf hinweisen, dass die Prophezeiung immer davon spricht, dass nur einer der Propheten die Gruppe sicher ans Ziel zu führen vermag. :wink:

Benutzeravatar
Eadee
Moderator
Moderator
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 1761
Registriert: 31.10.2016 15:51
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Doppelt prophezeit hält besser? Ich bitte um euren Rat.

Beitrag von Eadee » 20.11.2017 14:50

@Desiderius Findeisen
Also bisher war der Modus Operandi etwa wie folgt:
  1. Asleif spricht aus was zu tun ist und bittet um Vorschläge für die Umsetzung
  2. Die Spieler machen Vorschläge.
  3. Verstößt einer der Vorschläge gegen die Moralvorstellungen eines Mannschafts-NSCs äußert dieser seine Bedenken (nein wir lassen Beorn nicht von einem Luftdschinn entführen und irgendwo auf einer einsamen Insel aussetzen damit wir gewinnen, das ist keine Sabotage an Beorn sondern eine Sabotage an dem Wettfahrtgedanken selbst).
  4. Gibt es für einen der NSCs eine ganz offensichtliche Lösung (Raluf: "wir hauen die Wachen um und holen sie aus dem Turm"), dann nennt er diesen Lösungsvorschlag.
  5. Die Spieler diskutieren alle Vorschläge und argumentieren am Ende für einen (oder mehrere).
  6. Asleif entscheidet sich für den Vorschlag für den die Spieler (aus seiner Sicht) am besten argumentieren konnten.
  7. Ausführung.
Hier sind wir halt an einem Punkt wo das Mitnehmen "aller" Propheten nicht gegen die Moralvorstellungen von irgendwem verstößt, sondern schlicht darum dass die Helden nicht bedacht haben dass sie sich laut Prophezeiung führen lassen sollen. Das bedeutet die NSCs würden auf einen Denkfehler hinweisen, was ich bisher vermieden habe, da ich der Meinung bin dass die Spieler auch die Möglichkeit haben sollen zu scheitern, sonst sind ihre Erfolge eben nichts wert.

Bzgl dem Zankhaufen:
Ich will die Spieler nicht auf Zwang davon abhalten (wie gesagt, sie sollen auch scheitern können wenn sie es vermasseln) daher ja, ich kann mir gut vorstellen dass es einigen Propheten nicht passen wird und es hier und da anecken muss. Aber wenn die Spieler auf Teufel komm raus volle Geschütze auffahren sollten (Gesellschaftliche Talente, Magie, Alchimie usw) und das auch noch gut argumentieren und würfeln, will ich ihnen nicht mit Spielleiterwillkür entgegenwirken, denn nirgends im Abenteuer steht dass die Propheten auf keinen Fall zusammen ihre Ziele verfolgen würden.
Es geht mir wirklich nur darum ob ich die Spieler auf einen kleinen Denkfehler aufmerksam machen sollte, so dass sie selbst erkennen dass dieser Plan nicht zielführend ist oder ob ich sie machen lassen soll wie bisher auch.
Sads freindlich!
- Haindling "Bayern"

Benutzeravatar
Curthan Mercatio
Moderator
Moderator
Träger des EINEN KEKSES
Träger des EINEN KEKSES
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 3540
Registriert: 30.01.2011 21:31

Doppelt prophezeit hält besser? Ich bitte um euren Rat.

Beitrag von Curthan Mercatio » 20.11.2017 14:54

Ich kenne den genauen Hintergrund des Abenteuers nicht, aber: Vielleicht kommt es ja schon während des Starts zu Streit zwischen den Propheten. Jeder hat seine eigenen Vorstellungen, wie die Reise auszusehen hat und so weiter. Immerhin sind Propheten nicht unbedingt für ihre Kompromissbereitschaft berühmt. So erfahren die Helden noch in Fasar, was auf sie zukommt, und nicht erst in der Wüste, wo es schon zu spät ist. Dadurch haben sie noch eine Chance, ihren Fehler zu erkennen. Tun sie das nicht, lässt du sie einfach gewähren.
Neu: Jahresrückblicke - Reaktionen auf Ilaris und Wo wir es verkackt haben.

Benutzeravatar
Desiderius Findeisen
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 282
Registriert: 07.06.2017 14:50
Wohnort: Ruhrpott
Geschlecht:

Doppelt prophezeit hält besser? Ich bitte um euren Rat.

Beitrag von Desiderius Findeisen » 20.11.2017 14:54

Also ein "Und wer von denen soll uns jetzt führen?" von einem der NSCs würde ich schon geben.
Aber vielleicht erst, wenn sie schon am Rande der Wüste stehen. Zu diesem Zeitpunkt sollten die Spieler aber eigentlich selbst darauf kommen, den schließlich wissen sie nicht, wo's langgeht.
"I am 87% confident you will burst into flames." Kimiko Lockeweaver, Bayesian Empirimancer

Benutzeravatar
Eadee
Moderator
Moderator
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 1761
Registriert: 31.10.2016 15:51
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Doppelt prophezeit hält besser? Ich bitte um euren Rat.

Beitrag von Eadee » 20.11.2017 15:00

Oh das ist klasse, sollte es dazu kommen werde ich dieses Zitat nutzen.
Ich muss mir nur noch überlegen wem ich das in den Mund lege, Raluf oder Eigor sind derzeit meine Favoriten, vielleicht aber auch ein überraschend klarer Abdul? Eine perplexe Phanta? Möglichkeiten über Möglichkeiten!
Sads freindlich!
- Haindling "Bayern"

Benutzeravatar
Desiderius Findeisen
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 282
Registriert: 07.06.2017 14:50
Wohnort: Ruhrpott
Geschlecht:

Doppelt prophezeit hält besser? Ich bitte um euren Rat.

Beitrag von Desiderius Findeisen » 20.11.2017 15:02

Ich würde Raluf nehmen :ijw:
"I am 87% confident you will burst into flames." Kimiko Lockeweaver, Bayesian Empirimancer

Benutzeravatar
Eadee
Moderator
Moderator
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 1761
Registriert: 31.10.2016 15:51
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Doppelt prophezeit hält besser? Ich bitte um euren Rat.

Beitrag von Eadee » 27.11.2017 11:17

So, die Situation hat sich etwas entschärft nachdem sich die Helden bei Berengar extrem unbeliebt gemacht haben und sich von den anderen Propheten nicht viel versprechen.

Sie sind beim Pferderennen angetreten und haben, nachdem den zweiten Renntag nur eine Heldin weiter kam, beschlossen am letzten Renntag magisch "etwas" nachzuhelfen. So haben sie das Rennen gewonnen. Allerdings ist wohl noch ein weiteres Gespräch mit Berengar geplant. Bin gespannt wie es läuft, den Vorfall ihrer ersten Begegnung auszubessern wird zumindest schwierig.
Sads freindlich!
- Haindling "Bayern"

Antworten