Wird Abdul benötigt

Antworten
Xtern
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 6
Registriert: 06.10.2014 20:46

Wird Abdul benötigt

Beitrag von Xtern » 14.03.2016 21:58

Hey,

ich meistere gerade die Philleasson Saga und wir sind letztes Mal mit dem Himmelsturm fertig geworden. Allerdings verlief das Ganze zum Schluss ziemlich chaotisch und das Ende vom Lied ist, dass die Helden Abdul nicht begegnet sind und ihn somit auch nicht befreien konnten. Meine Frage ist jetzt, ob er in den letzten Abenteuern noch mal wichtig wird. Es wird ja vom Abenteuer vorgeschlagen, ihn bei Niam im Zauberwald abzugeben. Aber kommt er später zurück.

Danke schon mal im voraus.

Benutzeravatar
Gilion von Gratenfels
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1797
Registriert: 07.07.2011 06:07
Geschlecht:

Re: Wird Abdul benötigt

Beitrag von Gilion von Gratenfels » 14.03.2016 22:28

Ganz klar, jein.

Nötig ist er nicht, man hat genug mit wichtigeren NSCs zu tun.

ABER Spaß macht er :) , allerdings kommt das darauf an wie ihr spielt und was ihr unter Spaß beim Rollenspiel versteht.
Bei uns ist er eine Zeit lang mitgereist und hat zwischendurch immer mal wieder vor sich hin gezaubert um zu helfen... Etwa den Dschinn gerufen um einen SC aus den reissenden Fluten eines Flusses nach entsprechendem Patzer zu retten oder aber auch um eine SC von den Zorgan-Pocken zu heilen. Komisch das haben die anderen unterbunden nur weil er einen Bannkreis aus Eiern, Mehl und ähnlichen Ingredienzien hergestellt hat und die Heilung mit den Invocatio M... (weiter kam er nicht) begann.
Schließlich haben sie ihn abserviert und einem Händler Gold aufgeschwatzt damit er Abdul im Kloster der Noioniten in Perricum abgibt. Ich bin mir nicht sicher ob der Händler die Fahrt überlebt hat...könnte man mal zum Plot ausbauen für ein Wiedersehen :devil:

Wenn du Spaß an ihm hast und ihn noch einbauen möchtest lass die Helden ihn doch einfach auf dem Eis treffen, du schreibst von Chaos vielleicht konnte er sich während dessen befreien?! Wichtig wird er jedenfalls nicht mehr, es werden nur an einigen Stellen nochmal Ideen zu ihm gegeben.
DSA 4.1 oder 5? Pfhh, mir doch egal welche Regeln ich ignoriere!

Rollenspiel Stammtisch Münster

Xtern
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 6
Registriert: 06.10.2014 20:46

Re: Wird Abdul benötigt

Beitrag von Xtern » 14.03.2016 22:38

Ok, danke für die Antwort. Dann werde ich mir noch mal überlegen, ob ich ihn auftauchen lasse. Aber eigentlich reichen mir die vorhandenen NSC's, zumal die auch von den Spielern mehr oder weniger ignoriert werden. Was ich mir aber zum Teil wohl auch selbst zuzuschreiben habe. :wink:
Zumindest habe ich mir nichts verbaut. :)

Benutzeravatar
Imrayon Herbstträumer
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 421
Registriert: 29.04.2014 20:35

Re: Wird Abdul benötigt

Beitrag von Imrayon Herbstträumer » 15.03.2016 02:09

Unsere Spieler fanden ihn ganz nett, waren aber auch heil froh ihn im Sylvanden Fey den Karen los zu werden.
Notwendig war er bei uns nie.
Das Schicksal mischt die Karten, und wir spielen.
(Glück, Glück im Spiel, Brett- und Kartenspiele 15 Falschspiel 15)

Brandur
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 105
Registriert: 14.12.2011 19:00
Wohnort: Bielefeld

Re: Wird Abdul benötigt

Beitrag von Brandur » 04.09.2016 15:01

Abdul wird nicht unbedingt benötigt. Das Abenteuer geht zwar öfter mal auf seine möglichen Handlungen ein, aber man braucht ihn an keiner Stelle zwingend. Er kann als Deus Ex Machina fungieren, wenn die Helden mal richtig in der Patsche stecken oder keine Ahnung haben, wie es weitergehen soll (z.B. bei den Nivesen). Weil ich solche NSCs nicht mag, war ich sehr froh, dass meine Helden ihn ebenfalls bei Niamh in Pflege gegeben haben. Sie wollten ihn schon in Riva in einem Traviatempel loswerden, aber hatten dafür nicht die nötige "Spende" zur Hand.

Abdul kann und soll auch als Comic Relief dienen und sein Wahnsinn wird in den meisten Gruppen humoristisch ausgelegt; ich kann mich da selbst auch nicht ausnehmen. Bei mir lebte Abdul in einer Phantasiewelt, in der er Dozent an einer Magierakademie war - so hat er die erlittenen Gräuel verdrängt. Eine Zeit lang war es ganz amüsant, ihn so darzustellen - als schrulliger Dämonologe, der zu den unpassendsten Zeiten den Helden zeigen will, wie man Dämonen be- und entschwört, welche Sicherheitsmaßnahmen einzuhalten sind etc.. Es wurde allerdings recht schnell langweilig bzw. drohte sich zu wiederholen.

Auch wenn es gerade hinsichtlich des mMn interessanten Prologs der Romanversion des zweiten Abenteuers natürlich vorteilhaft erscheint ihn einzubauen, kann man Abdul problemlos ausklammern, ohne dass man dadurch größere Nachteile in Kauf nehmen muss.
Ich leite die Phileassonsaga (Spielzeit: 186h).
aktuell: Kapitel 5 (15h).
Hier gehts zum Spielbericht mit Kommentar!

Benutzeravatar
Mescalor
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 332
Registriert: 18.03.2011 19:58
Kontaktdaten:

Re: Wird Abdul benötigt

Beitrag von Mescalor » 08.09.2016 20:16

Meine Spieler waren ebenfalls erleichtert, ihn nach Niamh Heilung im Zauberwald in der nächsten größeren Stadt abgeben zu können.

Immerhin hat Abdul seitdem bereits zwei kleine Auftritte gehabt und ist mittlerweile zur Vizespektabilität der Weidener Magierakademie des Spielermagiers geworden. Also ganz umsonst war Abdul dann so gesehen doch nicht :-)
www.heldenarchiv.de

abgeschlossen: Philly, SuS, JdG, KdM
aktuell: G7 (227 Std.) - Hauch der Pestilenz

Benutzeravatar
Eadee
Moderator
Moderator
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 1624
Registriert: 31.10.2016 15:51
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Wird Abdul benötigt

Beitrag von Eadee » 02.11.2016 09:41

Als ich die Saga gespielt habe war Abdul zwar ein brabbelnder Irrer, aber ein liebenswürdiger brabbelnder Irrer. Es wäre uns nie in den Sinn gekommen Abdul zur Adoption freizugeben! Die anderen Spielergruppen sollten sich was schämen!! ;)

Abgesehen davon hatte er definitiv ein Trauma von Pardonas Augenfarbe (bei uns Grüüüüüüün!) und hatte uns so eigentlich Hinweise geliefert die wir als Spinnerei abgetan haben. z.B. Als er Lenya am Sturmhaupt begegnet ist hatte er Pardona wiedererkannt, war aber aufgrund seines Zustandes (Grüüüüüün!) nicht in der Lage uns dies verständlich zu machen.

Zugegeben, er ist nicht notwendig, aber allein um die Spieler verständnisvoller zu stimmen für das was sie bei Fenvarien erwartet hat er auf jeden Fall einen Wert.
Method Actor: 88%, Storyteller: 75%
Tactician: 63%, Powergamer: 54%
Casual Gamer: 38%, Specialist: 33%, Butt-Kicker: 29%

Benutzeravatar
Robak
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 12088
Registriert: 28.08.2003 14:10
Wohnort: Mittelhessen
Kontaktdaten:

Re: Wird Abdul benötigt

Beitrag von Robak » 11.12.2016 22:07

Die Phileasson Sage hat eigentlich schon mehr NSCs als dauerhafte Begleiter als ein SL dauerhaft darstellen kann. Deshalb sollte man sich als SL genau überlegen welche Charaktere man wirklich dauerhaft dabei haben will.

Gruß Robak

Benutzeravatar
Eadee
Moderator
Moderator
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 1624
Registriert: 31.10.2016 15:51
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Wird Abdul benötigt

Beitrag von Eadee » 11.12.2016 23:22

Robak hat geschrieben:Die Phileasson Sage hat eigentlich schon mehr NSCs als dauerhafte Begleiter als ein SL dauerhaft darstellen kann.
Zumindest meine Erfahrung ist dem entgegengesetzt. Da unterscheiden sich wohl deutlich die Spielstile.

Der Spielleiter bei dem ich gespielt habe hat sogar noch drei zusätzliche NPCs eingebracht und allesamt so gut und vollständig dargestellt das es mich als ich selbst die Saga anfangen wollte zu leiten gewundert hat dass diese gar keine offiziellen NSCs sind.
An verschiedenen Stellen haben sich uns sogar noch weitere NSCs mit denen die Charaktere engeren Kontakt hatten angeschlossen (zB Phanta) ohne dass Probleme am Spieltisch aufkamen.

Ich finde es eher sehr stimmungsvoll wirklich ein "Mannschaftsfeeling" in einer Kampagne zu haben, statt nur mit der üblichen Heldengruppe unterwegs zu sein, da kommt einfach weit mehr Wettfahrt-Stimmung auf.

Klar man kann die Kampagne auch nur mit Phileasson und Shaya an seiner Seite spielen... oder gleich die beiden durch Spielercharaktere ersetzen, aber ein Kapitän ist kein Kapitän ohne eine Mannschaft und die gesamte Wettfahrt soll zeigen wer der bessere Kapitän ist.

Als ich begonnen habe die Saga zu leiten habe ich nicht nur die drei zusätzlichen NSCs übernommen sondern sogar noch einen weiteren hinzugefügt und bisher gerade was die Interaktion mit den NSCs angeht nur Gutes von den Spielern gehört.
Method Actor: 88%, Storyteller: 75%
Tactician: 63%, Powergamer: 54%
Casual Gamer: 38%, Specialist: 33%, Butt-Kicker: 29%

Benutzeravatar
Robak
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 12088
Registriert: 28.08.2003 14:10
Wohnort: Mittelhessen
Kontaktdaten:

Re: Wird Abdul benötigt

Beitrag von Robak » 20.01.2017 01:03

Jedem wie er mag.
Ich empfehle nur mal kurz zu überschlagen auf wie viele Minuten oder Sekunden Screentime jeder NSC so pro Spielabend kommen kann.

Gruß Robak

Benutzeravatar
Eadee
Moderator
Moderator
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 1624
Registriert: 31.10.2016 15:51
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Wird Abdul benötigt

Beitrag von Eadee » 20.01.2017 16:29

Das hängt vor allem von zwei Faktoren ab, erstens davon für welchen NSC sich die Spieler am meisten interessieren (was sehr unterschiedlich sein kann je nach Gruppe), zweitens davon in welchem Abenteuer man sich gerade befindet.
Crottet bekommt beispielsweise weit mehr Screentime im ewigen Eis als später, Ynu dagegen wird vor allem in Brockscall mehr beleuchtet. Währenddessen gibt es noch Charaktere wie Raluf und Eigor die in keinem Abenteuer besonders beleuchtet werden, zu denen aber scheinbar jeder Spieler eine Meinung zu haben scheint (Im Positiven wie auch im Negativen), die bekommen erfahrungsgemäß von den Spielern immer wieder Screentime zugespielt, ganz unabhängig vom Abenteuer.

Tatsächlich spielen wir im Schnitt 6 Stunden am Spielabend und etwa 50% davon sind Charplay zwischen den Helden und dem Rest der Mannschaft. Wenn ich das nun also gleichmäßig auf Minuten pro NSC runterbrechen soll wären das bei 12 NSCs (inklusive Abdul) etwa 15 Minuten Spielzeit je NSC, wobei die in den anderen 50% auch immer wieder mal aktiv sind.

Die genaue Zahl der NSCs variiert natürlich weil die Saga recht tödlich ist und die Spieler in einigen Abenteuern auf die Idee kommen können mit NSCs anzubandeln die bisher nicht Teil der Mannschaft sind.
Method Actor: 88%, Storyteller: 75%
Tactician: 63%, Powergamer: 54%
Casual Gamer: 38%, Specialist: 33%, Butt-Kicker: 29%

Antworten