Meine kleine Waffenschmiede

Moderatoren: Neferu, Isgreina, Amiroteia


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Meine kleine Waffenschmiede
BeitragVerfasst: 28.06.2016 18:04 
Offline

Registriert: 13.06.2016 20:43
Hallo an all die tapferen Abenteurer hier.

Ich bin mir nicht ganz sicher ob ich das hier machen darf und wenn das der Fall sein sollte, werd ich natürlich alles gleich wieder löschen. :)

Es ist so das ich in letzter Zeit an dem Langschwert für blubderapo gearbeitet habe und es mir eine Menge Spaß gemacht hat.
Ich habe damit angefangen weil ich eine Bewerbungsmappe für eine gewisse Spielefirma, die wir alle lieben ;), zusammenstellen will.
Allerdings muss ich mich dabei ja etwas sputen und wollte mal etwas anderes versuchen, da die Absprache und die genaue Umsetzung etwas Zeit braucht wenn etwas gutes dabei rauskommen soll.

Mein Plan ist jetzt weiterhin Waffen zu zeichnen. Allerdings halt einfach welche die mir einfallen und meiner Fantasie entspringen.
Das spart etwas Zeit, da ich meist recht schnell mit einem Entwurf zufrieden bin. :D

Ihr könnt aber gern etwas Input geben indem ihr mir sagt welche Waffenarten visuell etwas unterbesetzt sind.
Diesen Waffen könnte ich mich dann etwas mehr witmen.
Oder indem ihr den Entwürfen die ich hier zeigen werde Namen und Werte geben könntet.

So hat jeder Spielmeister vielleicht mal ein paar nette Zeichungen zum zeigen, wenn der stolze Ritter bei einem Schmied vorbeischaut um sich eine Waffe zu leisten mit der er heldenhaftes vollbringen wird. ;)

Hier auch gleich zwei Beispiele an denen ich grad arbeite.

Bild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine kleine Waffenschmiede
BeitragVerfasst: 29.06.2016 12:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.11.2013 10:20
Hey Grast!
Gefallen mir beide sehr gut, wirkt barbarisch und wild.

Ich würde bei der Axt aber das Axtblatt nicht an diesem Ring anbringen oder den Ring evtl. sichtbar verstärken. Sonst bricht der beim ersten Hieb :)

Das Schwert könnte zum richtig barbarischen Stil noch Ohren oder ähnliches an dem Ring anbringen anstatt Bänder (oder Beides, sieht bestimmt auch toll aus)

Ansonsten, immer nur weiter so, ich kann die tolle Arbeit nur unterstützen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine kleine Waffenschmiede
BeitragVerfasst: 06.07.2016 11:51 
Offline

Registriert: 13.06.2016 20:43
So anbei die colorierten Versionen der beiden Waffen. :)

An blubderapo:

Ja die Axt würde wohl keinen Schlag überstehen... aaaaaber... vielleicht ist sie ja aus besonders wiederstandsfähigem Metall... oder magisch verstärkt. :D
Okay das ist schon echt eine schlechte Ausrede. xD Aber ich wollte schnell fertig werden, deswegen hab ich erstmal alles so gelassen wie es ist. ;)

Jetzt werde ich mich erstmal dem ein oder anderen Charakter und etwas Hintergrundzeichnungen widmen. Aber dann gehts wieder mit Waffen weiter. :)

Bild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine kleine Waffenschmiede
BeitragVerfasst: 06.07.2016 12:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.10.2014 14:22
Super. Ich bin begeistert. Der Stil gefällt mir sowohl in schwarz/weiß als auch in farbig sehr sehr gut.

Zum Design der Waffen selbst: Sie sind beide (das erste mehr als das zweite) mehr in die Richtung von neuen "comichaften" Fantasykreationen. Für DSA finde ich die Axt ein bisschen zu "fantastisch". (ich hoffe du weißt was ich meine, sie erinnert mich irgendwie ein bisschen mehr an WOW, als an DSA).

Ansonsten, super Stil, super Zeichnungen, gefällt mir sehr gut, freu mich schon auf mehr :).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine kleine Waffenschmiede
BeitragVerfasst: 08.07.2016 15:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.11.2013 10:20
Hey, die sehen beide wirklich gut aus! Mehr davon!

Ich finde der Welt mangelt es noch an:

1. Einer schönen Armbrust, am besten Windenarmbrust
2. Einem schönen Bogen
3. Einem anständigen Pailos
4. Einer Barbarenstreitaxt, die zivilisiert aussieht. Also einfach eine große Zwei-blättrige Axt :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine kleine Waffenschmiede
BeitragVerfasst: 08.07.2016 15:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf
Superzeichnungen, mehr davon.
Ich stimme dem zu, dass beide etwas "unaventurisch" wirken (subjektives Empfinden, obwohl ich die Barbarenvölker mag), aber es gibt schlimmeres.

Zum den colorierten Bildern.

Dafür das es so schartige, abgenutzte Waffen sind (und wirken wie aus Grasodenerz) sehen sie mir zu "weißstahlig" aus. Sie strahlen und schimmern ordentlich, gebe viel Licht und Schatten wieder, diesen Effekt würde ich eher bei hochwertigen Material benutzen.


Ich würde mich über freuen über:
- Schnitter
- Langaxt
- Warunker Hammer

:lol: 8-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine kleine Waffenschmiede
BeitragVerfasst: 09.07.2016 13:15 
Offline

Registriert: 02.05.2016 20:03
Hi,

ich finde auch, das die Zeichnungen super aussehen. Die Schwarzweißzeichnung gefällt mir fast noch besser ;)

Die Axt fände ich für DSA jetzt auch zu exotisch. Das Schwert könnte ich mir aber voll gut bei einem Ork vorstellen.

Ich würde mich über eine Balestrina freuen ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine kleine Waffenschmiede
BeitragVerfasst: 02.08.2016 15:36 
Offline

Registriert: 13.06.2016 20:43
Hallo alle zusammen,

endlich hab ich mal wieder etwas Zeit und hab mich mal durch die Kommentare gelesen. :D

Danke auf jeden Fall für den ganzen Zuspruch und natürlich auch für die Kritik.

Ich werde versuchen mich immer mehr an den Aventurischen Stil anzunähren und finde das auch ehrlichgesagt sehr spannend. Es wird sicher knifflig "realistisch" zu entwerfen und gleichzeitig nicht einfach nur das hunderste Kurzschwert zu zeichnen. Aber ich wollte schon immer Gravuren und Verzierungen etwas mehr üben... also warum nicht genau jetzt? :D

Bei dem übermäßigem Glanz der Waffen muss ich Lokwai wirklich recht geben... da ging es mir wohl eher darum die Methode weiter zu festigen mit der ich Nachtschimmer coloriert habe als wirklich was zu machen das den barbarischen Charakter der Waffen entsprechen würde. :O

So und nun werde ich mich mal durch eure Waffenwünsche googeln... denn vieles davon habe ich noch nie gesehen. xD

Ich denke auch das ich eher versuchen werde eine etwas schnellere Methode zum colorieren zu finden... vielleicht nur grob Schatten und etwas Licht in Schwarz/Weiß... denn sonst kommen hier zu wenig Waffen rum. :/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine kleine Waffenschmiede
BeitragVerfasst: 09.08.2016 10:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.07.2012 11:27
Falls du dich an den aventurischen Originalen orientieren, aber keine "Standard"-Waffe machen möchtest, hätte ich einen Vorschlag:

Mein "Dämonenjäger" kämpft zur Zeit mit zwei Amazonensäbeln, deren Klingen mit einer dünnen Schicht silber überzogen wurden (soll ja bei allerlei unheiligen Wesen helfen :wink: ). Außerdem wurden von den Zauberern der Drachenei-Akademie die Wahren Namen zweier Dämonen (Zant & Shruuf) in die Klingen eingraviert um sie gegen diese besonders effektiv zu machen.
Aufgrund häufigen Gebrauches sind die beiden vermutlich schon sehr schartig und die Silberschicht stark abgewetzt. Ich stelle sie mir vom aussehen her etwas "unheimlich" vor (wenn ihr versteht was ich meine). Habe auch schon darüber nachgedacht mir Namen für die beiden auszudenken, nachdem sie mittlerweile auch schon auf eine längere Geschichte zurückblicken können.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine kleine Waffenschmiede
BeitragVerfasst: 21.08.2016 14:41 
Offline

Registriert: 13.06.2016 20:43
So ich habe mich mal einer Langaxt angenommen. :D

Ich hab wie schon vorher erwähnt mal versucht möglichst schnell zu arbeiten.
Ihr könnt mir ja mal sagen ob euch der Stil auch zusagt.
Denn in dem Stil könnte ich es schon schaffen jedes Wochenende eine Waffe zu zeichnen. ;)

An synthgamer:
Die Waffen hören sich recht interessant an. Wenn ich mal etwas mehr Zeit habe würde ich die gern mal zeichnen. Und an und für sich würden Gravuren und Beschichtungen schon ein nettes Addon ergeben um den Waffen eine gewisse Einzigartigkeit zu geben. :)

Bild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine kleine Waffenschmiede
BeitragVerfasst: 22.08.2016 11:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.10.2014 14:22
Finde die Zeichnung super (und finde sie auch zum neuen Stil von DSA passend, zumindest was ich so mitbekommen habe, ich hab noch keine der Publikationen gekauft).

Die erste Zeichnung (schwarz/weiß) würde eher in den Stil der alten Publikationen passen, die farbige mehr in die neuen (sieht ein bisschen "comichafter" oder "stilisierter" oder wie auch immer man es nennen mag aus. Vom Waffendesign her viel besser passend in die eher mittelalterlich gehaltene Welt von DSA, als zB die eher fantasy-futuristisch anmutende Hand-Axt von vorhin.

Weil du meintest dass du möglichst schnell arbeiten möchtest, darf man fragen wie lang du für eine Waffenzeichnung mit/ohne Farbgebung brauchst?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine kleine Waffenschmiede
BeitragVerfasst: 24.08.2016 10:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.07.2012 11:27
Gefällt mir sehr gut die Axt. Kann mich da meinem Vorredner nur anschließen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine kleine Waffenschmiede
BeitragVerfasst: 23.09.2016 19:20 
Offline

Registriert: 13.06.2016 20:43
Hallo,

endlich melde ich mich mal wieder. :D

Erstmal zu eurem Feedback:

Gubblinus
Danke für das dicke Lob. :)
Ich habe einige der älteren Publikationen und fand die Waffenzeichnungen
da immer sehr geil.

Also für die realistischeren Darstellungen brauch ich schon mal ca. 7-9 Stunden.
Meist auf ein paar Tage verteilt.
Aber die Langaxt ging mir recht schnell von der Hand.
Die dauerte so 3-4 Stunden. Davon waren 2 Stunden Skizze und Lineart.

So und nun zum neuen Stück in unserem kleinen Geschäft hier. :D

Ich habe mich für den Warkunger Hammer entschieden!
Und... aus unerfindlichen Gründen... ihn wieder im realistischen Stil zu zeichnen. :D

Warkunger Hammer Lineart
Bild

Warkunger Hammer Color
Bild

Und als Bonus obendrauf gibs noch ein Youtube-Video vom Entstehungsprozess.

https://www.youtube.com/watch?v=_LJm9igeN6Y

Könnt ja gern ein Like da lassen oder auch ein Kommi. :P

Dann mach ich mich mal ans nächste Werk... und fröhliches würfeln euch allen.


Zuletzt geändert von Grast der Zeichner am 01.10.2016 21:48, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine kleine Waffenschmiede
BeitragVerfasst: 23.09.2016 20:13 
Offline

Registriert: 08.03.2011 21:57
Wohnort: Wien
Das Ding nennt sich Warunker Hammer, nach der Stadt Warunk.

Die Zeichnung gefällt mir sehr gut!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine kleine Waffenschmiede
BeitragVerfasst: 23.09.2016 21:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.10.2014 14:22
Sehr cool. gefällt mir sehr gut.

Passt finde ich sehr gut in den "Fantasy-Realitäts"-Mix Stil von DSA. Nicht zu viel Fantasy, aber dann doch nicht ganz komplett wie eine reale Waffe.

was kommt denn als nächstes ? :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine kleine Waffenschmiede
BeitragVerfasst: 24.09.2016 12:54 
Offline

Registriert: 13.06.2016 20:43
Gorbalad
Oh nein... ich wusste das mir sowas passiert. -.-
Ich geh mal schnell ein paar Titel und Texte ändern...
Danke für den Hinweis. Da merkt man das ich nicht so tief in der Welt von
Aventurien drin stecke wie es sein sollte. :D

Gubblinus
Als nächstes kommt der... Pailos.
Also wieder eine recht lange Waffe. ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine kleine Waffenschmiede
BeitragVerfasst: 08.11.2016 11:27 
Offline

Registriert: 13.06.2016 20:43
Hallo,

hab endlich mal wieder eine neue Zeichnung fertig... das verzögert sich alles mehr als ich es erwartet habe... :/

Egal. Heute ist es wie versprochen ein Pailos.
Ich hab nur wenig Material gefunden. Also hoffe ich einfach mal das ich mit den zyklopischen Verzierungen eine Verbindung zum Spiel schaffen konnte.

Lineart
Bild

Coloration
Bild

Als nächstes wollte ich eine Armbrust zeichnen.
Dafür habe ich mir mal eine andere Herangehensweise überlegt und hoffe das es damit auch etwas mehr für euch zu gucken gibt. ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine kleine Waffenschmiede
BeitragVerfasst: 13.12.2016 20:52 
Offline

Registriert: 13.06.2016 20:43
Hallo Abenteurer,

endlich tut sich hier auch mal wieder etwas. :D
Ich habe die versprochene Armbrust fertig gestellt.
Ich wollte ja etwas neues probieren, habe mich aber dazu entschieden,
dass ich die Idee erst bei einer Waffe ausprobiere, die ich etwas zweidimensionaler zeichnen kann. ;)

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine kleine Waffenschmiede
BeitragVerfasst: 15.12.2016 01:32 
Offline

Registriert: 15.05.2015 18:31
Hallo Grast,

erstmal verbeuge ich mich tief vor Deinem Können und der handwerklichen Perfektion Deiner Arbeit.

Dann bitte ich darum alles was ich schreibe als Versuch einer konstruktiven Kritik aufzunehmen, im Bedauern meinerseits es schlicht nicht besser zu können.

Ganz grundsätzlich finde ich, dass der Stil besser zu Warhammer passt als zu DSA, dass ja stets die Nähe zu irdischen Vorbildern sucht und diese Authentizität jetzt sogar als Verkaufsargument für The Dark Eye in den USA stilisiert.

Alle Waffen, bis auf die Langaxt vieleicht, wirken sehr klobig und dysfunktional und es fehlt die organisch wirkende Formgebung durch Schmiedehammer und Schleifstein. Dieser Eindruck steigt massiv bei den kolorierten Darstellungen, vermutlich weil die Farbgebung doch noch zu comichaft steril ist(?)

Ich denke hier ist es wichtig nur mit feinen Farbnuancen und mit sanften Übergängen, Schleifspuren und Spiegelungen zu arbeiten, um die Waffe nicht zu fett wirken zu lassen. Bei den Kollorationen im DSA5 GRW ist das bei einigen Waffen toll gelungen. Leider genau nicht bei den zweidimensionalen, an sich gut proportionierten Bildern im Ausrüstungsteil; aber ich hoffe Du verstehst auch so was ich meine. :)

Das Bild einer Waffe sollte schon abseits von Schnörkeln, Kanten und Verzierungen ihre mühevolle, kunstfertige Entstehung erzählen und durch korrekte Proportionen und Schattierung dem Betrachter Führbarkeit und subtile Gefährlichkeit vermitteln.

Vor klobigen, kantigen Waffen hab ich keine Angst, denn sie sind eher fantastische Karikaturen ihrer selbst.

Auch die Kernelemente der Armbrust funktionieren leider nicht, aber ich denke wenn Du das behebst sieht sie schon viel besser aus:
1. das Wichtigste ist ein unbändig starker Bogen, gespannt von einer massiven Sehne.
2. diese muss gehalten werden von einer ebenso stabilen Nuss mit Abzug.
3. auf Abstand gehalten werden diese Spannelemente von einer möglichst eleganten Säule, die vor allem an den robusten Halterungen zur Befestigung von Bogen und Nuss die Macht der Waffe erkennen lässt.

Hoffe das war bildlich genug beschrieben :)

Vielen Dank abschließend für Deine tollen Beiträge, die meiner Meinung jetzt schon besser sind, als vieles auf dem Markt und in der Hoffnung Dir auch als absoluter Laie, eine erwünschte hilfreiche Kritik geben zu können, viele Grüße und weiterhin viel Erfolg!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine kleine Waffenschmiede
BeitragVerfasst: 16.12.2016 21:59 
Offline

Registriert: 13.06.2016 20:43
Guten Abend Abenteurer,

dieses mal melde ich mich schon recht zeitnah zurück.

Doch bevor es losgeht, wollte ich bei Vasall für das nette Lob zu meinen Fertigkeiten bedanken.
Auch ein großes Dankeschön für dein Feedback. Ich denke ich verstehe was du mir sagen willst und du kannst dir sicher sein, dass ich deine Anregungen durchdenken werde.

Dieses mal gibt es etwas besonderes und ich hoffe das ihr es genauso spannend findet wie ich. :)

Ich habe folgendes Bild vorbereitet:
Bild

Hier findet ihr die Hochauflösende Variante:
http://rahbyte.deviantart.com/art/Bogenbauplan-Version-1-Bow-Building-Plan-1-651521678

Wie ihr seht handelt es sich um einen Baukasten, der es euch ermöglicht, recht viele Kombinationsmöglichkeiten zu nutzten, um euch euren ganz persönlichen Bogen zusammen zu stellen. :)

Ich habe mir das in etwa so vorgestellt.
Ihr entziffert den Baukasten und entscheidet euch für eine Kombination der Einzelteile.
Das könnte dann so aussehen:

„Hallo lieber Schmied ( :P)... meine Bestellung sieht wie folgt aus:

Wurfarme C (2 Sterne)
Handgriff B
Anhänger A
Pfeile B

Das Holz bitte in einem rötlichen Farbeinschlag, mit etwas Gebrauchsspuren.
Das Metall sollte auch etwas abgenutzt aussehen und ohne viel Edelmetall auskommen.“


Das werde ich dann hier lesen und aus meiner Datei den gewünschten Bogen zusammenbasteln und einfärben. Die Beschreibung aus dem Beispiel würde dann folgenden Bogen ergeben.

Bild

Eure Bestellung werde ich dann hier im Forum posten.
Es sind sogar kleinere individuelle Verzierungen möglich, wie zum Beispiel ein ins Holz geschnitzter Eigenname oder ähnliches. Hauptsache das ufert nicht zu sehr aus, damit ich es zeitlich noch schaffen kann.

Ich hoffe euch gefällt das Konzept und es würde mich freuen, wenn ich ein paar Bögen für euch zusammenbasteln kann. ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine kleine Waffenschmiede
BeitragVerfasst: 10.01.2017 09:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.01.2016 14:02
Hallo,

mir gefällt dein Stil sehr gut. Genau das comichafte peppt die oft verstaubten DSA-Waffenzeichnungen DEUTLICH auf. Moderner Stil für eine moderne Zeit, gefällt mir sehr sehr gut.
Deswegen kommt hier auch mein Wunschzettel ;-)

Hallo lieber Schmied meine Bestellung sieht wie folgt aus:

Wurfarme B (2 Sterne)
Handgriff B
Anhänger C
Pfeile A

Das Holz bitte in einem bräunlichen Farbeinschlag, mit etwas Gebrauchsspuren.
Das Metall sollte auch etwas abgenutzt aussehen und ohne viel Edelmetall auskommen.
Es wäre schön, wenn irgendwo der Name "Isegrein" vorkommen könnte.

_________________
"Was die Menschen am Himmel sehen würden, wäre Hoffnung. Die nehme ich ihnen als Erstes!"


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ] 




Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
dsaforum.de hosted by hartware.net
DAS SCHWARZE AUGE, AVENTURIEN, DERE, MYRANOR, THARUN, UTHURIA und RIESLAND sind eingetragene Marken der Significant Fantasy Medienrechte GbR.
Ohne vorherige schriftliche Genehmigung der Ulisses Medien und Spiel Distribution GmbH ist eine Verwendung der genannten Markenzeichen nicht gestattet.

[ Impressum ]

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de