Das Heldenatelier-Fanpaket


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 145 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Das Heldenatelier-Fanpaket
BeitragVerfasst: 23.12.2011 20:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2003 13:50
Danke für eine Anmerkungen und Tipps, hier meine Kommentare dazu:
  • Die Optimierung durch Tools hat mir zu lange gedauert. Das werde ich demnächst in Ruhe nachholen, wenn kein Veröffentlichungszeitdruck mehr besteht. Ich habe das irgendwie schneller eingeschätzt, es dauert aber halt eben doch seine Zeit.
  • Klar wurden einige Bilder mit dem Zauberstab bearbeitet. Ich habe nicht alle Bilder von den Künstlern in freigestellter Version erhalten, wohl einfach auch deswegen, weil nicht alle Bilder in freigestellter Version vorlagen. Wer als Künstler die Erstellungsdateien noch besitzt und so nett wäre, in einer ruhigen Minute den Hintergrund zu entfernen und mir die freigestellten Grafiken als PNG zuzusenden, würde uns allen einen großen Gefallen tun. Mit dem Zauberstab und dem Radierer geht das zwar, ist aber ein Haufen Arbeit und nicht immer perfekt zu machen.
  • Damit zusammen hängt ein Dilemma: Ich kann nicht alle Grafiken selbst freistellen, dabei wird man ja irre. ;) Bei ein paar habe ich es aber schon gemacht (z.B. die Magierin in der roten Robe). Wenn jedoch jemand Anders freistellen soll, wäre es wirklich besser, derjenige würde das mit dem Originalbild machen und nicht mit der reduzierten Version im Fanpaket. Am liebsten würde ich nur Originaldateien im Fanpaket anbieten, aber das lässt die Größe nicht zu. Mir würden da zwei Kompromisse einfallen: 1) zwei Pakete, ein kleines wie jetzt und ein großes mit allen Originalbildern (das dann momentan schätzungsweise 250 MB groß wäre); 2) eine PDF-Liste im Fanpaket mit Links zu allen Originaldateien für Bearbeitungswütige. Variante 2) erscheint mir praktikabler zu sein, aber nicht von allen Bildern gibt es eine Online-Quelle.
  • Die Farbtiefe habe ich allgemein auf 8 Bit eingestellt, das stimmt. Einzelfallabwägung dauert, denn man muss bei jedem Bild genau gucken. Und wie ich schon sagte, weiß ich nicht, ob meine Augen da geübt genug dafür sind (und ob mein Bildschirm dafür ideal ist). Deswegen schrieb ich ja auch, dass man für eine optimale Darstellung mich um die Originale bitten soll, ich kann sie dann zusenden oder einen entsprechenden Link hergeben (ich weiß ja ungefähr, wo alles zu finden ist). Das lässt sich aber sicher auch noch optimieren, sodass kein Qualitätsverlust eintritt. Da würde ich auch sehr gerne deine Hilfe annehmen.
  • Bei Transparenz und den Übergängen müssen wir dann schauen, wie wir das machen. Wenn da 8 Bit nicht funktioniert, müssen wir das eben sein lassen. Denn schön ist anders.
  • Die Dateinamen finde ich jetzt nicht schlimm, das Problem ist vernachlässigbar. Ich habe mit 7-Zip gepackt. Ich werde das nächste Paket aber wohl auf meinem Laptop erstellen und dort das bordeigene Windows 7 Packtool verwenden. Vielleicht ist das kompatibler (wäre Ironie des Schicksals).
  • Die Thumbs kommen bei der nächsten Version dann auch raus. ;) Memo an mich: Systemdateien einblenden wenn man sowas macht.


Bye, Feyamius.

_________________
Nandurion


Zuletzt geändert von Feyamius am 23.12.2011 20:14, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Heldenatelier-Fanpaket
BeitragVerfasst: 23.12.2011 22:04 
Offline

Registriert: 12.12.2011 16:25
Ich denke, ich werde mir die Dateien mal einzeln vornehmen. Ich habe zwar auch nicht viel Zeit, aber wie du sagst, ist jetzt erstmal mehr Zeit bis zur nächsten Veröffentlichung. Ich schick dir dazu mal eine PN.

Übrigens kannst du mit PNGountlet ganze Ordner auf einen Schlag optimieren. Dann musst du nur eine halbe Stunde warten, bis der Computer fertig wird. Nichts anderes habe ich zum Test ja grad mit ImageOptim auch gemacht... :wink:

_________________
Im Dundjinni Forum findet ihr tausende Top-down-Gegenstände für die fertige Verwendung in euren Karten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Heldenatelier-Fanpaket
BeitragVerfasst: 23.12.2011 22:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.06.2010 14:57
Wohnort: Großraum Nürnberg
Also die Reduzierung auf 8bit Farben trifft viele der subtileren bunten Darstellungen vor allem bei Isgreina sehr heftig. Da wäre eine Überarbeitung für die nächste Ausgabe schön.

Wenn die Farben reduziert werden müssen, macht 16-bit das Kraut doch auch nicht so fett - und die eleganten Farbübergänge bei Bunstift und Vollfarb-Digitalbildern bleiben erhalten. So sehen viele Bilder aus wie zu den schlechten alten HTML 2.0 - Zeiten, als 256 Farben ein ungeahnter Luxus waren.

Auch sind manche der Bilder beim konvertieren unwahrscheinlich winzig geworden (4000px nach 400px zum Beispiel bei meiner Elster): ich nehme an, das ist beim Umstellen auf 72dpi passiert. Dort muss man bei vielen Programmen (aka. Photshop und GIMP) noch einmal händisch die Pixelmaße nachbessern, da die Umrechnungen von dpi auf Pixelgröße merkwürdige und völlig unnötige (Um-) Wege gehen.
Eine einfache Faustregel ist da: Erst dpi ändern, dann die Pixelanzal händisch neu eintragen.

Wobei wir die Dots per Inch erreichen: die 72dpi sind am Monitor OK - auch wenn meiner 100dpi aufweist und ich die übliche "Webauflösung" deutlich merke -, aber beim Druck ist das deutlich zu wenig. Dort sind 300dpi die Auflösung der Wahl. 72dpi führt zu schlecht gerasterten Bildern.

Vielleicht hilft es wirklich, zwei Pakete zu schnüren - ein Webpaket mit kleinen Bildern und ein Druckbar-Paket mit Originalgrößen.
Oder wir schießen uns auf ein anderes Format ein. Komprimierte TIFF sind manchmal deutlich kleiner als PNGs, können aber manchmal wilde Paletten transportieren. Oder wir machen fürs Webpaket gleich JPEGs. Die sind schlank, haben hohe Farbtiefe und bei 80% Qualität hält sich die Artefaktneigung in Grenzen.

Es ist nur traurig, wenn ich meine Bilder gleich als transparente GIF hätte speichern können. Dafür habe ich mir zu viel Mühe mit den Scans und PNGs gemacht. Darf ich anmerken, dass ich die GEMA-Bremse beim Vollfarbscannen auf A4 absolut hasse?

Eine gewisse Arbeitserleichterung wäre es auch, wenn du "uns Künstlern" - und ich male wirklich nur als Gelegenheitshobby - einfach schreiben könntest, welche Auflösung und Bildgröße du im Fanpaket haben möchtest. Dann können wir gleich von den Originalen die passenden Abzüge machen. Je weniger Zwischenschritte, desto besser ist die Qualität. Auch macht Photoshop schönere JPEGs als Gimp. Der Algorithmus ist besser.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Heldenatelier-Fanpaket
BeitragVerfasst: 23.12.2011 23:19 
Offline

Registriert: 12.12.2011 16:25
Ja, bei den Farben muss ich dir zustimmen. Deine und Isgreinas Bilder benötigen mehr Farben. Ich werde Feyamius helfen, das nochmal durchzugehen. Für die Graustufen-Vignetten sollte es (bis auf die genannten Randpixel) aber reichen. Eine Pauschal-Lösung wird es da wohl nicht geben. PNG kann übrigens nur 256 bit-Palette (8 bit), 24 bit oder 48 bit.

Dass TIFF kleiner sein soll als PNG ist mir neu. Hast du das mal mit einer mit PNGout optimierten Version verglichen? Bin mir ziemlich sicher, dass PNG da die Nase vorne hat. Kannst ja mal ein Beispiel posten.
EDIT: Bei Wikipedia steht zudem, dass PNG den selben Komprimierungs-Algorithmus (deflate) wie TIFF und ZIP verwendet. :wink:

Für JPG bin ich definitiv nicht: Erstens kann es keine Transparenz darstellen und zweitens ist auch ein kleiner Verlust bei Vergrößerung auffällig. Die 80%, die du erwähnt hast, kann man nur bei sehr hochauflösenden Bildern ohne weiteres anwenden. Für Bilder unter 2000px wäre deutlich mehr angebracht und hier ist der Größenunterschied dann gegen PNG auch nicht mehr gigantisch.

Bei den Größen bin ich etwas zweigeteilt. Einerseits finde ich die Obergrenze von 1500 Pixeln, die Feyamus gewählt hat, etwas niedrig. Andererseits sollte der Download auch nicht zu groß sein, sonst schreckt es ab.
Man sollte außerdem Folgendes bedenken: Auch wenn die Zeichnung in einem PDF verwendet wird und nicht in einer Webseite, heißt das nicht unbedingt, dass diese auch ausgedruckt wird. Viele Benutzer würden es nicht gutheißen, wenn ein PDF mit sagen wir 10 Seiten plötzlich 5 MB hat, weil ein paar Grafiken in 300 dpi enthalten sind... Da wird der Ersteller vermutlich eh von sich aus reduzieren...

_________________
Im Dundjinni Forum findet ihr tausende Top-down-Gegenstände für die fertige Verwendung in euren Karten.


Zuletzt geändert von sendorian am 23.12.2011 23:26, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Heldenatelier-Fanpaket
BeitragVerfasst: 23.12.2011 23:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2003 13:50
Die dpi-Zahl habe ich, soweit ich mich mich erinnere, nur bei einem oder zwei Bildern geändert. Fragt mich aber nicht mehr warum. Ansonsten habe ich immer die original dpi-Zahl belassen und nur die Pixelanzahl auf 1500 auf der längeren Seite reduziert.

Ich arbeite übrigens mit Paint.NET

Deine Elster hatte 4000 Pixel? Muss ich nochmal nachschauen, was da passiert ist. Am Konvertieren dürfte das aber nicht liegen. Edit: Oh mann bin ich doof! Ich weiß, woran es gelegen hat, aber das schreib ich jetzt nicht, das ist einfach zu peinlich. :oops: :censored:
In der nächsten Version wird sie größer, versprochen! :ijw:

Und wie schon geschrieben, da ist noch einiges an Optimierungsbedarf und wird es auch mit der nächsten Version noch geben.

Aber wie auch sendorian gerade schon schrieb: Das Hauptaugenmerk beim Fanpaket richtet sich auf Online-Publishing. Im Hinweisartikel steht daher auch deutlich, dass man sich für Druckversionen bitte an mich wenden soll. Dass das nicht so häufig nötig sein wird, werden wir hoffentlich bis zur nächsten Version hingebogen haben. Wie gesagt, an der Optimierung Größe/Qualität kann man sicher noch etwas schrauben und sendorian und ich werden das auch in nächster Zeit tun.

Und ja, JPGs kommen wegen mangelndem transparentem Hintergrund nicht in Frage. Dass gerade das, worauf ich so viel Wert lege, durch die Randartefakte (siehe sendorians Dämonenbuch-Beispiel) jetzt so verhunzt ist, tut mir sehr leid. Ich habe einfach nach der Konvertierung nicht mehr daran gedacht, so etwas auszuprobieren. Bisher habe ich, wenn ich mit Grafiken gearbeitet habe, nie auf deren Größe achten müssen. Jetzt wird es einfach durch die schiere Masse an Bildern wichtig, jedes einzelne so effizient wie möglich zu formatieren.

We're workin' on it! ;)


Bye, Feyamius.

_________________
Nandurion


Zuletzt geändert von Feyamius am 23.12.2011 23:33, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Heldenatelier-Fanpaket
BeitragVerfasst: 30.12.2011 22:42 
Offline

Registriert: 12.12.2011 16:25
So, ich bin grad fleißig am Freistellen. Aber da das noch lange nicht soweit ist, dazu später mehr...

Endlich kann ich auch mal was beitragen. Ich habe ein wunderschönes Siegel mit einem Löwen gefunden, das unter Public Domain steht und es etwas verbessert.
Dateianhang:
Dateikommentar: Wax Siegel mit Löwe



Dann habe ich Dianas Adler mal etwas angepasst und siehe da, ein Siegel mit Adler:
Dateianhang:
Dateikommentar: Wax Siegel mit Adler



Genaueres (auch zu Lizenzen und Herkunft) findet ihr in meinem Deviantart-Account. Dort gibt es auch eine Photoshop-Vorlage, die ihr sehr gerne für eigene Kreationen verwenden dürft! Alles, was ihr braucht, ist ein SW-Symbol, eine Silhouette o.ä.

_________________
Im Dundjinni Forum findet ihr tausende Top-down-Gegenstände für die fertige Verwendung in euren Karten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Heldenatelier-Fanpaket
BeitragVerfasst: 02.01.2012 00:19 
Offline

Registriert: 15.04.2011 16:06
Ich bin kein Künstler, sondern wäre im Fall der Fälle höchstens Nutzer des Fanpakets, aber ich möchte darauf plädieren alles in maximal möglicher Qualität oder zumindest (wenn man überall die gleichen Eckdaten haben möchte) in Druckqualität vorliegen zu haben. 72dpi sieht ausgedruckt schon bei simpelsten Diagramme unglaublich bescheiden aus.

Auch finde ich es den Künstlern gegenüber unangemessen, wenn ihre Werke in verminderter Qualität verbreitet würden. Vielleicht möchte der ein oder andere über diese Bilder ja auch Werbung für sich machen - was ja völlig legitim wäre.

Wegen der Formate: JPG von mir aus, aber dann auf keinen Fall als alleiniges Format. Meine Wunschkandidaten wären TIFF (für die gut bearbeitbare Rohversion), PNG und PDF. PDF, weil ich in so manchem Thread gelesen habe, dass Autoren LaTeX für ihren Textsatz verwenden und da führt an PDF als Bildformat kein Weg vorbei.

Gruß,
aRestless

_________________
smartSound - Der Musikplayer für's Rollenspiel. Besuche unser Blog unter http://www.smartsound-project.org


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Heldenatelier-Fanpaket
BeitragVerfasst: 02.01.2012 13:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2003 13:50
PDF als Bildformat?

Und wir nutzen PNG. Sonst nichts.

_________________
Nandurion


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Heldenatelier-Fanpaket
BeitragVerfasst: 02.01.2012 14:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.06.2010 14:57
Wohnort: Großraum Nürnberg
PDF als Bildformat unterstützt vektor- und pixelbasierte Bilder und bietet verschiedene Kompressionsalgorithmen zur Wahl (meines Wissens nach ZIP und JPEG). LaTex unterstützt eps, png und jpg, wenn ich mich recht erinnere.

Sendorian:
Ein ordentlich komprimiertes TIFF war meiner Beobachtung nach immer kleiner als ein PNG, aber ich habe nie externe Komprimierungsprogramme für PNG benutzt.
Mir ist das eigentlich auch egal, ich benutze meist XCF oder PSD. Für irgendwas müssen diese astronomisch großen Festplatten ja gut sein. ;)

Wenn Platz- und Volumenkapazitätsprobleme bestehen, biete ich meine Bilder gerne auch in 300dpi TIFF als Tarball von meinem eigenen Server aus an.

--
Phejanca


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Heldenatelier-Fanpaket
BeitragVerfasst: 02.01.2012 15:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2003 14:10
Wohnort: Mittelhessen
aRestless hat geschrieben:
PDF, weil ich in so manchem Thread gelesen habe, dass Autoren LaTeX für ihren Textsatz verwenden und da führt an PDF als Bildformat kein Weg vorbei.

Es lassen sich bei LaTeX auch durchaus pngs direkt einbinden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Heldenatelier-Fanpaket
BeitragVerfasst: 02.01.2012 18:23 
Offline

Registriert: 15.04.2011 16:06
Robak hat geschrieben:
aRestless hat geschrieben:
PDF, weil ich in so manchem Thread gelesen habe, dass Autoren LaTeX für ihren Textsatz verwenden und da führt an PDF als Bildformat kein Weg vorbei.

Es lassen sich bei LaTeX auch durchaus pngs direkt einbinden.


Das ist durchaus richtig. Ich habe allerdings bei meinen LaTeX-Projekten die Erfahrung gemacht, dass für pdfLatex alles, was kein PDF ist, in gedruckter Version nachher ziemlich mies aussieht (insbesondere durch allerlei Artefakte). Das gipfelte letztendlich darin, dass wir jede Grafik in PDF umgewandelt haben und sich trotz dieses Zwischenschritts die Qualität erhöht hat.

Es ist aber durchaus möglich, dass unsere Ausgangsgrafiken eine geringe Qualität hatten und bei der Umwandlung in PDF durch Interpolation die Artefakte vermieden wurden. Um das zu testen, habe ich mal das Siegelbild von oben genommen und in ein LaTeX-Dokument einmal als PNG und einmal als PDF eingebunden. Ich habe derzeit leider keinen (Farb-)Drucker zur Verfügung, vielleicht mag das ja mal jemand ausdrucken und schauen, ob es einen Qualitätsunterschied gibt.

Hier der Link zur PDF: http://dl.dropbox.com/u/2075612/Bildertest.pdf

_________________
smartSound - Der Musikplayer für's Rollenspiel. Besuche unser Blog unter http://www.smartsound-project.org


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Heldenatelier-Fanpaket
BeitragVerfasst: 02.01.2012 21:25 
Offline

Registriert: 12.12.2011 16:25
Also am Bildschirm gibt es auch in 400% keinen Unterschied und ich hab da eigentlich ein geschultes Auge. Aber kann sein, dass sich das erst im Druck zeigt, PDF wird ja teils direkt im Drucker interpretiert, Bilder als Pixel gesendet. Ich denke, dass er Drucker automatisch interpoliert, wenn die Maße nicht ausreichen, aber eben Pixel-Bilder nimmt, wie sie kommen. Dann würde sich das aber nur bei PostScript-Druckern zeigen.

Aber dennoch: Wir müssen ein Format wählen, was für Web, einfache Word-basierte Printprodukte und LaTex passt. Da fällt PDF einfach raus. Und zwei Versionen zu pflegen ist initial und auch auf Dauer zu viel Aufwand. Da ist schon vorprogrammiert, dass die Versionen auseinanderlaufen.

Nein, ich denke, da wird sich jeder die Bilder in PDF wandeln muss, die er braucht, ebenso, wie sie sich jemand umwandeln muss, wenn er sie als JPG, PSD etc. benötigt.

_________________
Im Dundjinni Forum findet ihr tausende Top-down-Gegenstände für die fertige Verwendung in euren Karten.


Zuletzt geändert von sendorian am 03.01.2012 07:23, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Heldenatelier-Fanpaket
BeitragVerfasst: 29.01.2012 18:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.07.2011 22:00
Hi,

Würde gerne für das Fan-Paket ein paar Bilder zur Verfügung stellen. Habe neue Ork-Archetypen und einen Streitoger gemalt, vielleicht würden die ja ins Paket reinpassen. Sowas gibts dort ja noch nicht, soweit ich gesehen habe ;-) Aber auch andere könnten sich eventuell eignen.
http://www.drykell.deviantart.com/#/d4nzsmr
http://www.drykell.deviantart.com/#/d4nztjp

Soll ich dir, Feyamus, die Datei persönlich per Mail schicken?
Mit der Lizenz bin ich einverstanden.

Gruß

_________________
meine Gallerie: http://www.drykell.deviantart.com


Zuletzt geändert von Drykell am 29.01.2012 18:57, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Heldenatelier-Fanpaket
BeitragVerfasst: 29.01.2012 19:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2003 13:50
Hey, das ist cool.

Ja, schick es mir bitte per Mail. Am besten als PNG-Datei mit transparentem Hintergrund, wenn das geht.


Bye, Feyamius.

_________________
Nandurion


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Heldenatelier-Fanpaket
BeitragVerfasst: 13.03.2012 19:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.12.2009 19:31
Bin mit dem ganzen Thread nicht durch, aber wären Landkarten auch interessant ?

_________________
۞▬▬▬ஜKarten, Pläne, Dungeons von mir für euch...ஜ▬▬▬۞


Zuletzt geändert von hobbit am 13.03.2012 19:54, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Heldenatelier-Fanpaket
BeitragVerfasst: 13.03.2012 20:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2003 13:50
Wenn sie einen Mehrwert gegenüber dem offiziellen Kartenpaket bieten: Gerne, immer doch. :)

_________________
Nandurion


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Heldenatelier-Fanpaket
BeitragVerfasst: 15.03.2012 19:36 
Offline

Registriert: 15.04.2011 16:06
Ich bin ein sehr großer Fan von Blanko-Karten am Spieltisch: Da können ein paar Gebirge und auch Küstenlinie drauf sein und die Spieler können dann selbst ihre Beobachtungen eintragen. Für Fan-Abenteuer ist das sicherlich auch interessant (die Karte sollte dann aber weiterbearbeitet werden dürfen). Wenn jemand also eine "ingametaugliche" Blankokarte von Aventurien zur Verfügung stellen will, fänd ich das super!

_________________
smartSound - Der Musikplayer für's Rollenspiel. Besuche unser Blog unter http://www.smartsound-project.org


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Heldenatelier-Fanpaket
BeitragVerfasst: 16.03.2012 09:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.12.2009 19:31
Feyamius hat geschrieben:
Mehrwert

Na aber klar :P Da Karten am Spieltisch verwendbar sind, haben sie immer einen Mehrwert ;-)
Am besten schaut ihr selbst was ihr braucht, nicht alles davon ist sensationell, aber ggf. brauchbar: viewtopic.php?f=9&t=24000

Aktuell ist noch eine weitere Karte in der Mache, wenn näheres bekannt ist erfahrt ihrs als erstes ;-) Allerdings keine Blankokarte. Texte und Beschriftungen könnte man aber rausnehmen, allerdings könnten dann die Spieler gleich selber loszeichnen...

_________________
۞▬▬▬ஜKarten, Pläne, Dungeons von mir für euch...ஜ▬▬▬۞


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Heldenatelier-Fanpaket
BeitragVerfasst: 19.07.2012 18:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.01.2009 00:33
Ich bin mit der internen Organisation des Projektes nicht so vertraut: Habt ihr einen zentralen Ort wo ihr das alles zur Bearbeitung und Zusammenstellung hochladet? Wäre ja durchaus interessant. Ich bin für künstlerische Sachen nicht zu gebrauchen, für nervige Bildbearbeitungs- Formatier- und Konvertieraufgaben aber doch.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Heldenatelier-Fanpaket
BeitragVerfasst: 19.07.2012 18:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2003 13:50
Nein, sowas gibt es noch nicht, aber ich könnte bei Gelegenheit eine Dropbox einrichten für genau diese Zwecke. Leider hatte ich bisher keine Hilfe bei nervigen Bildbearbeitungs-, Formatier- und Konvertieraufgaben. ;)

Ich würde mich also freuen. :)

_________________
Nandurion


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Heldenatelier-Fanpaket
BeitragVerfasst: 23.07.2012 01:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.12.2009 19:31
Wo ich hier mal wieder herumstolpere, die Raulkarte wäre ggf. was- noch ein paar Typos sind zu beheben, aber dann...

_________________
۞▬▬▬ஜKarten, Pläne, Dungeons von mir für euch...ஜ▬▬▬۞


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Heldenatelier-Fanpaket
BeitragVerfasst: 06.01.2014 03:38 
Offline

Registriert: 26.12.2013 03:38
Bild

Hi,
das habe ich mal für einen Freund gemacht. War gedacht als Seitenrand für ein Buch, das von einem, von ihm erfundenen, DSA-Volk handelte. Wurde alles von mir einzeln mit Tinte gezeichnet, dann eingescannt und schließlich mit dem Bildbearbeitungsprogramm zusammengebastelt.
Könnt ihr so etwas gebrauchen?
(Ich weiß, dass es nicht unbedingt gut ist, ich bin auch kein Künstler ;) )

mfg
sssidiousss


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Heldenatelier-Fanpaket
BeitragVerfasst: 02.03.2014 18:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.03.2014 13:01
Kann vielleicht jemand meine Achaz-Skizze brauchen? Nicht gerade eines wahren Künstlers Werk, ursprünglich gedacht als NSC in einem selbsterstellten Abenteuer ("Feuchte Brut", vielleicht stelle ich das noch in der Abenteuerwerkstatt online), wer Lust hat bedient sich einfach ;)


Dateianhänge:

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Heldenatelier-Fanpaket
BeitragVerfasst: 27.05.2014 22:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.08.2011 17:07
Wohnort: Münster
hab auch nen achaz


Dateianhänge:

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Heldenatelier-Fanpaket
BeitragVerfasst: 29.05.2014 00:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.12.2009 19:31
Ich habe mal die Typos korrigiert, soweit sie nicht stimmig sind ;-)
ausser Havenna *räusper* und ggf. noch einen oder so ;-)

Hier meine Karte, packt sie gerne in euer Paket wenn sie dafür nützlich ist:

Bild

_________________
۞▬▬▬ஜKarten, Pläne, Dungeons von mir für euch...ஜ▬▬▬۞


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 145 Beiträge ] 




Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
dsaforum.de hosted by hartware.net
DAS SCHWARZE AUGE, AVENTURIEN, DERE, MYRANOR, THARUN, UTHURIA und RIESLAND sind eingetragene Marken der Significant Fantasy Medienrechte GbR.
Ohne vorherige schriftliche Genehmigung der Ulisses Medien und Spiel Distribution GmbH ist eine Verwendung der genannten Markenzeichen nicht gestattet.

[ Impressum ]

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de