Drachisch am Spieltisch

Erfahrungen, Tipps, Vorlieben, Probleme, Fragen zu RPG-Systemen und RPG-Theorie.
Antworten
Benutzer/innen-Avatar
WeZwanzig
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 2373
Registriert: 03.09.2014 19:37
Wohnort: München
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Drachisch am Spieltisch

Ungelesener Beitrag von WeZwanzig » 22.02.2018 12:49

Hallöchen Forum, eine ganz einfach Frage, vor allem an die Meister unter euch?

Wie stellt ihr Drachisch am Spieltisch da? Drachen kommunizieren in DSA ja auf drei Ebenen.
- Zum einen die reine Sprache, die sich ja ganz normal Darstellen lässt, auch wenn sie natürlich aussprechen muss, und nicht direkt in die Köpfe meiner Mitspieler projizieren kann.
- Als zweites durch dazu passende Gedankenbilder. Die kann ich auch ganz einfach beschreiben, nachdem ich die reinen Worte ausgesprochen habe.
- Assoziationen. Drachen projizieren ja neben dem eigentlich gesagten noch zusätzliche Wörter mit in den Geist ihrer "Gesprächspartner" die sie mit bestimmten Begriffen assozieiren. Wie stelle ich die am besten da? Wenn ich den Mitspielern nach jedem Nomen erstmal noch drei Adjektive hinterher klatsche, die mit dem eigentlichen Satz nichts zu tun haben, dann zerstöre ich dabei jeglichen Redefluss.

Hier mal ein Beispielsatz aus der DC (leicht abgewandelt und gekürzt um Spoiler zu vermeiden):
"Wie kommt es, dass sich Menschen [jung, unerfahren, kurzlebig] um die Belangen der Drachen [alt, ungebunden, mächtig] kümmern?" Bilder schießen durch eure Köpfe und Gefühle wechseln im Sekundentakt. Ihr erhaltet eine kleine Ahnung, wie er die Menschen sieht. Das Gefüh von Ohnmacht erfüllt euch, als ihr Menschen als Diener der Drachen erblickt, die sich vor den Fliegenden in den Staub werfen.
Gesprochenes und Bilder ist klar, aber wie vermittle ich die Assoziationen in eckigen Klammern? Aktuell tendiere ich am ehesten zum weglassen. Wie macht ihr das?
DSA, trotz der Regeln, nicht wegen der Regeln

Benutzer/innen-Avatar
Din
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 99
Registriert: 27.01.2018 10:09

Auszeichnungen

Drachisch am Spieltisch

Ungelesener Beitrag von Din » 22.02.2018 13:29

An dem Beispiel würde ich es in die Beschreibung mit einbauen:

"Wie kommt es, dass sich Menschen [jung, unerfahren, kurzlebig] um die Belangen der Drachen [alt, ungebunden, mächtig] kümmern?" Bilder schießen durch eure Köpfe und Gefühle wechseln im Sekundentakt. Ihr erhaltet eine kleine Ahnung, wie er die Menschen sieht. Junge, unerfahrene kurzlebige Wesen, die ein NICHTS sind verglichen mit den mächtigen, uralten und ungebundenen Drachen Das Gefüh von Ohnmacht erfüllt euch, als ihr Menschen als Diener der Drachen erblickt, die sich vor den Fliegenden in den Staub werfen.

Du bekommst es nicht unter ohne die Szene sonst zu stören, finde ich :grübeln:

Benutzer/innen-Avatar
Desiderius Findeisen
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 737
Registriert: 07.06.2017 14:50
Wohnort: Ruhrpott
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Drachisch am Spieltisch

Ungelesener Beitrag von Desiderius Findeisen » 22.02.2018 14:15

Ich schiebe bei der Beschreibung die Worte in Klammern einfach an dieser Stelle mit leicht tieferer Stimme ein. Dies stellt dann die untergeschobenen zusätzlichen Informationen dar und bisher haben meine Spieler das gut aufgenommen. Es stellt auch etwas die Exotik dieser ungewöhnlichen Kommunikationsmethode dar.
Für die Freunde der kleinen Geschuppten: Von den kleinen Drachen
"I am 87% confident you will burst into flames." Kimiko Lockeweaver, Bayesian Empirimancer
"I do not help, Mr. Bogan. I oppose." Mathias Melchior, Dept. of Opposition

Benutzer/innen-Avatar
Sumaro
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 53598
Registriert: 02.05.2004 22:24

Errungenschaften

Auszeichnungen

Drachisch am Spieltisch

Ungelesener Beitrag von Sumaro » 24.02.2018 18:46

Ich handhabe es so wie Desiderius Findeisen, ich spreche die Worte mit ein, weil sie eben weitere Eindrücke sind, die sich mit der drachischen Gedankensprache manifestieren und im Geist des SC aufblitzen, wenn auch eher wie ein Nachhall oder eine Umschreibung.
Sumaros kleine Schreibstube: Eure Ideen in Worte gefasst. Schaut rein!

Antworten