Der Adventskalender ist gestartet! Täglich gegen 12 Uhr öffnet sich ein Türchen Bild

 

 

 

Kurze Fragen, kurze Antworten (Musik im Rollenspiel)

Erfahrungen, Tipps, Vorlieben, Probleme, Fragen zu RPG-Systemen und RPG-Theorie.
Benutzer/innen-Avatar
Fessy
Posts in diesem Topic: 30
Beiträge: 9049
Registriert: 08.04.2006 02:42
Wohnort: Drachenhöhle

Errungenschaften

Auszeichnungen

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Musik im Rollenspiel)

Ungelesener Beitrag von Fessy » 08.05.2010 15:50

@Gartosch
Ähm, sind das nicht MIs?
Never argue with an idiot. He will drag you down on his level and then beat you with experience.

Benutzer/innen-Avatar
Skyvaheri
Posts in diesem Topic: 23
Beiträge: 9088
Registriert: 26.02.2004 12:36
Wohnort: Weil der Stadt
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Musik im Rollenspiel)

Ungelesener Beitrag von Skyvaheri » 08.05.2010 17:00

[mod]Ja, waren es.[/mod]

Sky
Alle Infos zu Sky's DSA-Runde gibt es hier:

Bild

Gartosch
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 279
Registriert: 24.05.2007 22:16

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Musik im Rollenspiel)

Ungelesener Beitrag von Gartosch » 08.05.2010 17:16

Entschuldigung, war schon spät, vermutlich zu spät.

Gartosch

Benutzer/innen-Avatar
Goldfeder
Posts in diesem Topic: 13
Beiträge: 1964
Registriert: 17.06.2005 10:55

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Musik im Rollenspiel)

Ungelesener Beitrag von Goldfeder » 22.05.2010 20:55

Hallo zusammen,

ich bin gerade auf der Suche nach Musik für Mengbilla, also was mit den Schlagwörtern Tulamiden, Stadt und eventuell noch unterschwellige Bedrohung (die ersten beiden würden auch reichen).
Die Stücke sollten einigermaßen ruhig sein, ohne allzu heftige Pauken und Blechbläser usw. oder auch allzu hektische Rhythmen - ich möchte sie als Untermalung für städtische Szenen verwenden, die auch mal etwas länger dauern können, ohne dass die Stimmung sich verändert.


Außerdem hätte ich gerne auch was tulamidisch-kämpferisches.


(Bitte nicht nur auf Into The Gold verweisen, das höre ich mir grad an und bin mäßig begeistert...)

color=#804040


Vielen Dank schonmal! :)
Zuletzt geändert von Goldfeder am 22.05.2010 20:57, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzer/innen-Avatar
Olvir Albruch
Posts in diesem Topic: 107
Beiträge: 19497
Registriert: 05.06.2005 11:23
Wohnort: Hannover/Wien
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Musik im Rollenspiel)

Ungelesener Beitrag von Olvir Albruch » 22.05.2010 21:49

Hmm, gerade auf Into the Gold hätte ich jetzt verwiesen! :lol:

Die folgenden Tracks kann ich für tulamidisches Flair empfehlen, auch wenn ich Mengbilla eher als Südaventurien einordnen würde:
Giza Port und The Caravan aus dem "The Mummy"-Soundtrack, Old Bagdad aus dem 13. Krieger.
Wobei der 13. Krieger-OST natürlich generell recht pathetisch ist und einigen Wiedererkennungseffekt bietet...

Tulamidisch-kämpferisch musst du mal nach dem Soundtrack von "Königreich der Himmel" suchen, da lohnen sich evtl. die beiden Tracks "Swordplay" und/oder "Battle of Kerak".

Ansonsten auch hier mal in den "Mummy"-OST schauen, der bietet da einiges, bspw. My Favourite Plague.


Und zu guter letzt der Hinweis: Google mal nach dem Soundtrack zu "Stronghold Crusader", den gibt es mittlerweile zum kostenlosen und legalen Download!

Ich hoffe, ich konnte dir helfen! :)

MfG,
Olvir Albruch
Leitet gerade:
  • Schatten im Zwielicht (79 Std.)

Benutzer/innen-Avatar
Goldfeder
Posts in diesem Topic: 13
Beiträge: 1964
Registriert: 17.06.2005 10:55

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Musik im Rollenspiel)

Ungelesener Beitrag von Goldfeder » 22.05.2010 22:35

Olvir Albruch hat geschrieben:Hmm, gerade auf Into the Gold hätte ich jetzt verwiesen! :lol:


Nenn ruhig mal passende Stücke, vielleicht kann ich mich ja doch mit was anfreunden...


Der OST zu The Mummy ist echt eine gute Idee, Giza Port ist echt klasse, leider sehr kurz... Muss mal noch genauer reinhören.
My Favourite Plague ist auch klasse, aber so richtig typisch tulamidisch find ich's nicht...

Ähnliches gilt für die beiden aus Kingdom of Heaven (wobei da noch zu heftige Stimmungswechsel drin sind).

Jetzt höre ich mal in den Crusader Soundtrack rein...
(Den Link zum Download gibt's hier, hoffe, es ist der richtige... ;) )


Danke auf jeden Fall für die schnelle und ausführliche Antwort! :)

Benutzer/innen-Avatar
Olvir Albruch
Posts in diesem Topic: 107
Beiträge: 19497
Registriert: 05.06.2005 11:23
Wohnort: Hannover/Wien
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Musik im Rollenspiel)

Ungelesener Beitrag von Olvir Albruch » 22.05.2010 23:35

Goldfeder hat geschrieben:
Olvir Albruch hat geschrieben:Hmm, gerade auf Into the Gold hätte ich jetzt verwiesen! :lol:


Nenn ruhig mal passende Stücke, vielleicht kann ich mich ja doch mit was anfreunden...
Da wären natürlich erst einmal "Bazaar", "Meeting the merchant" und "Hookah and Tea" - die kannst du im einfachsten Fall genau für die Szenen einsetzen, nach denen sie benannt sind. ;) Beim letzten kommt bei mir immer son bisschen Shisha-Teehaus-Stimmug auf. 8-)

"Mirage", "An Uncertain Fate" und "A Thousand Tales" bieten sich gut für allerlei mystische Dinge, Märchen aus 1001 Rausch, Geschichtenerzähler, etc. an, haben jedoch wie die meisten Erdenstern-Tracks (obwohl Into The Gold sich da schon positiv abhebt!) das Problem, zu inhomogen zu sein und irgendwann in das Erdenstern-Theme abzudriften...

"A Flower in the sand" und "Ceremony" sind einfach nur wunderschön und sollten sehr gezielt eingesetzt werden! :) (Falls du dich noch an die Teaser vom letzten Jahr erinnern kannst... *Gänsehaut*)

"The Jungle" ist fest in meiner Urwald-Playlist.

"Guardian" zuletzt ist mMn ein guter Kampftrack.

MfG,
Olvir Albruch
Leitet gerade:
  • Schatten im Zwielicht (79 Std.)

Benutzer/innen-Avatar
Der Gaukler und sein Äffchen
Posts in diesem Topic: 30
Beiträge: 2255
Registriert: 04.12.2005 21:45
Wohnort: Hamburg

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Musik im Rollenspiel)

Ungelesener Beitrag von Der Gaukler und sein Äffchen » 23.05.2010 11:09

Wenn du an den Prince of Persia - Warrior Within Soundtrack rankommst, höre rein.
Die sind zwar mit Gitarre, aber auch da sind Stücke mit den von dir geforderten Eigenschaften bei.
There is a war coming. Are you sure you're on the right side?

Benutzer/innen-Avatar
Namaris
Posts in diesem Topic: 19
Beiträge: 5569
Registriert: 09.02.2006 13:39
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Musik im Rollenspiel)

Ungelesener Beitrag von Namaris » 23.05.2010 16:10

Ich empfehle den Soundtrack der HBO-Serie "Rome".
“Ce qu'on appelle une raison de vivre est en même temps une excellente raison de mourir.” - Albert Camus

Benutzer/innen-Avatar
Goldfeder
Posts in diesem Topic: 13
Beiträge: 1964
Registriert: 17.06.2005 10:55

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Musik im Rollenspiel)

Ungelesener Beitrag von Goldfeder » 26.05.2010 20:11


Das hat sich mittlerweile erledigt, ich bin mit Olvirs Tipps Stronghold Crusader und zwei Tracks von Into The Gold sowie zweien aus The Mummy ganz gut gefahren.
Für die (kurze) Kampfsequenz habe ich von Into The Gold Code of Honor und Guardian genommen.

Trotzdem danke für eure Anregungen! :)


@Prince of Persia - Warrior Within:
Den OST habe ich, er gefällt mir auch ganz gut, aber wäre für eine Stadtuntermalung nicht geeignet gewesen. Für Kampf schon eher, aber Gitarre/Schlagzeug sind in der entsprechenden Runde eher verpönt... :/


Namaris hat geschrieben: Ich empfehle den Soundtrack der HBO-Serie "Rome".


Das sagt mir überhaupt nichts, aber ich werde danach mal Ausschau halten, wenn's wieder soweit ist. ;)

Heldi
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 10552
Registriert: 27.08.2003 15:55
Wohnort: Kleinstadt, Westf.

Errungenschaften

Auszeichnungen

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Musik im Rollenspiel)

Ungelesener Beitrag von Heldi » 28.05.2010 11:29

Ich suche für die Bühnenwelt in JdL sehr bombastische Stücke zum Einsatz an Stellen, an denen sie sehr übertrieben werden. Was könnt Ihr da empfehlen. Bei Namarech freue ich mich insb. über Vorschläge mit klassischer Musik. :)
Zuletzt geändert von Heldi am 28.05.2010 11:29, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzer/innen-Avatar
Goldfeder
Posts in diesem Topic: 13
Beiträge: 1964
Registriert: 17.06.2005 10:55

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Musik im Rollenspiel)

Ungelesener Beitrag von Goldfeder » 28.05.2010 12:38

Mein erster Gedanke geht in Richtung Carmina Burana... für mehr fehlt mir gerade die Zeit, aber du solltest dich unbedingt an Adalariel wenden! :)

Benutzer/innen-Avatar
Skyvaheri
Posts in diesem Topic: 23
Beiträge: 9088
Registriert: 26.02.2004 12:36
Wohnort: Weil der Stadt
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Musik im Rollenspiel)

Ungelesener Beitrag von Skyvaheri » 28.05.2010 17:59

Also sprach Zarathustra?

Sky
Zuletzt geändert von Skyvaheri am 28.05.2010 18:00, insgesamt 1-mal geändert.
Alle Infos zu Sky's DSA-Runde gibt es hier:

Bild

Benutzer/innen-Avatar
Olvir Albruch
Posts in diesem Topic: 107
Beiträge: 19497
Registriert: 05.06.2005 11:23
Wohnort: Hannover/Wien
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Musik im Rollenspiel)

Ungelesener Beitrag von Olvir Albruch » 28.05.2010 18:41

Skys Vorschlag gefällt mir.

Ansonsten frag mal Namaris, vll weiß der noch, was er damals verwendet hat?!

MfG,
Olvir Albruch
Leitet gerade:
  • Schatten im Zwielicht (79 Std.)

Benutzer/innen-Avatar
Korgash
Posts in diesem Topic: 10
Beiträge: 2918
Registriert: 26.08.2009 12:52

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Musik im Rollenspiel)

Ungelesener Beitrag von Korgash » 29.05.2010 03:38

Kurze, übertrieben epische Musik kann auch die Gruppe Immediate Music ganz gut, klassische Hollywood-Epos-Trailer-Musik machen die. Konkrete Lieder könnte ich mehrere empfehlen, die sind aber über mehrere Alben verstreut, auf youtube kannst du aber üppig hineinhören.
Wenn es klassische Musik sein soll würde ich auch jenseits des Zarathustras zu Richard Wagner raten.
DIE ALTERNATIVE ZU DSA5: Unsere aktualisierten Hausregeln. Frei, fair und funktional! KLICK MICH HART!

Benutzer/innen-Avatar
Olvir Albruch
Posts in diesem Topic: 107
Beiträge: 19497
Registriert: 05.06.2005 11:23
Wohnort: Hannover/Wien
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Musik im Rollenspiel)

Ungelesener Beitrag von Olvir Albruch » 30.05.2010 10:30

Wie wärs denn mit dem Walkürenritt?! ;)

MfG,
Olvir Albruch
Leitet gerade:
  • Schatten im Zwielicht (79 Std.)

Benutzer/innen-Avatar
Fessy
Posts in diesem Topic: 30
Beiträge: 9049
Registriert: 08.04.2006 02:42
Wohnort: Drachenhöhle

Errungenschaften

Auszeichnungen

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Musik im Rollenspiel)

Ungelesener Beitrag von Fessy » 30.05.2010 15:08

Wagner ist allgemein gut, wenn man Bombast haben will. Ich empfehle, in die Overtüren zu seinen Opern reinzuhören.
Und "Also sprach Zarathustra" ist von Richard Strauss ;)
Never argue with an idiot. He will drag you down on his level and then beat you with experience.

Heldi
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 10552
Registriert: 27.08.2003 15:55
Wohnort: Kleinstadt, Westf.

Errungenschaften

Auszeichnungen

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Musik im Rollenspiel)

Ungelesener Beitrag von Heldi » 07.06.2010 11:45

Wie ist denn Into the White? Gefällt es Euch?

Benutzer/innen-Avatar
Gwynn
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 131
Registriert: 21.05.2009 17:43

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Musik im Rollenspiel)

Ungelesener Beitrag von Gwynn » 11.06.2010 12:00

Was haltet ihr von "Life-Musik"? Sprich zum Beispiel die Elfenspielerin, die wenn ihre Elfe ein Zauberlied macht selbst auf der Harfe spielt?

Ich weiß, dass die Spielerin recht gut spielt und wenn ihre Heldin während eines Friedenslieds irgendwo verträumt dasitzt tut die Spielerin das auch.

Ein Gaukler von uns hatte auch mal eine Gitarre dabei und hat plötzlich während die Helden in einer Kneipe waren angefangen "Oh du fette Elfe" zu singen.
War 'ne lustige Situation, weil wir zwei eitle, arrogante Elfen in der Gruppe hatten die stinksauer waren.

Benutzer/innen-Avatar
Gwynn
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 131
Registriert: 21.05.2009 17:43

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Musik im Rollenspiel)

Ungelesener Beitrag von Gwynn » 11.06.2010 12:03

Into the Wild is ganz lustig, kann vor allem benutzt werden um das darzustellen um das es im Film geht: den Kampf mit der Natur in einer wunderschönen aber grausamen Landschaft. Ich würdes benutzen, wenn meine Gruppe irgendwo durch eine nördliche Tundra läuft.

Benutzer/innen-Avatar
ore
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1014
Registriert: 03.07.2009 09:06
Wohnort: Gifhorn

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Musik im Rollenspiel)

Ungelesener Beitrag von ore » 11.06.2010 12:06

Gwynn, das Thema ist eher einen eigenen Thread würdig als kFkA.
Außerdem fehlt für kFkA die Farbe (ich wähle #FF8000)

Wir hatten auch schon Musiker mit am Tisch, die wirklich gut sind. Das Problem ist nur das der eine bei uns dazu überging wenn ihm langweilig wurde auf der Klampfe etwas zu zupfen, was leider für die Situation auch nicht sehr passend war.

Daher bin ich eher wenig dafür, aber ich nutz auch so selten bis nie Musik, im Zweifel haben wir auch genug Szenen die zu kurz sind um sie effektiv zu untermalen und andere die unerwartet lang wurden.
Ares sagt: Schelme sind Sportwagen mit 500 PS, die nur im ersten Gang gefahren werden dürfen.

Benutzer/innen-Avatar
Gwynn
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 131
Registriert: 21.05.2009 17:43

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Musik im Rollenspiel)

Ungelesener Beitrag von Gwynn » 11.06.2010 12:11

Ich würde klassische Musik dafür verwenden, wofür sie geschrieben wurde. Also z.B.: Ritt der Walküren beim Angriff eines imposanten Heers. Ansonsten würde ich von Overtüren abraten, da sie eine ganze Geschichte in 5.00 min darstellen und eine Stimmung in einer DSA runde dafür viel zu "langsam" ist, wenn ihr versteht was ich meine.
Auch sonst würde ich fast immer von Klassik abraten auser die Musik soll in den Vordergrund. Ihr müsst bedenken, dass die meiste Musik dazu gedacht war auf einem Konzert stundenlang zu unterhalten, ohne das show oder sonstwas dabei war. Sprich: klassische Musik ist meist sehr dominant.

Benutzer/innen-Avatar
Gwynn
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 131
Registriert: 21.05.2009 17:43

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Musik im Rollenspiel)

Ungelesener Beitrag von Gwynn » 11.06.2010 12:12

Ok, ich wollte es erst mal hier probieren. Dann mach ich nen eigenen Thread auf...

Heldi
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 10552
Registriert: 27.08.2003 15:55
Wohnort: Kleinstadt, Westf.

Errungenschaften

Auszeichnungen

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Musik im Rollenspiel)

Ungelesener Beitrag von Heldi » 11.06.2010 12:25

Sprich: klassische Musik ist meist sehr dominant.
Und exakt dies ist in diesem Ausnahmefall (s. oben zu dem Teil, in dem sie eingesetzt werden soll) gewünscht und passend.

Benutzer/innen-Avatar
Katopon
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 2316
Registriert: 18.08.2005 01:24
Wohnort: Meine Grotte
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Musik im Rollenspiel)

Ungelesener Beitrag von Katopon » 18.06.2010 18:08

_Katopon
_Haran der Hirseküchlein

Benutzer/innen-Avatar
Fessy
Posts in diesem Topic: 30
Beiträge: 9049
Registriert: 08.04.2006 02:42
Wohnort: Drachenhöhle

Errungenschaften

Auszeichnungen

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Musik im Rollenspiel)

Ungelesener Beitrag von Fessy » 08.08.2010 16:38

Ich suche Musik für einen NSC (Blutfaust, wer VeG kennt), einen wanderndern Kormystiker. Die Musik soll ein bißchen militärisch und ein bißchen bombastisch sein, aber beides nicht zu sehr.
Und so viel Musik ich auch habe, da bin ich grade am rumgrübeln und freu mich über Vorschläge.
Never argue with an idiot. He will drag you down on his level and then beat you with experience.

Benutzer/innen-Avatar
Olvir Albruch
Posts in diesem Topic: 107
Beiträge: 19497
Registriert: 05.06.2005 11:23
Wohnort: Hannover/Wien
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Musik im Rollenspiel)

Ungelesener Beitrag von Olvir Albruch » 08.08.2010 16:50

Ich habe mal von der "Into the Gold" "Code of Honour" für den Kampf meines Kor-Geweihten mit einem Mantikor verwendet.
Das fand ich eigentlich ganz gut, allerdings für deine Zwecke vll nicht so überragend...

Ansonsten schon mal bei "Starship Troopers" nachgeschaut? Da trifft mMn sowohl "bombastisch" als auch "militärisch" zu. ;)

MfG,
Olvir Albruch
Leitet gerade:
  • Schatten im Zwielicht (79 Std.)

Benutzer/innen-Avatar
Katopon
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 2316
Registriert: 18.08.2005 01:24
Wohnort: Meine Grotte
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Musik im Rollenspiel)

Ungelesener Beitrag von Katopon » 13.08.2010 19:45

Fessy hat geschrieben:Ich suche Musik für einen NSC (Blutfaust, wer VeG kennt), einen wanderndern Kormystiker. Die Musik soll ein bißchen militärisch und ein bißchen bombastisch sein, aber beides nicht zu sehr.
Und so viel Musik ich auch habe, da bin ich grade am rumgrübeln und freu mich über Vorschläge.
Brauchst du ein allgemeines Thema oder Musik für einen Kampf/ein Duell? Ich habe von dem Herrn zwar noch nicht so viel gehört, aber bei Kormystiker habe ich an dieses Stück gedacht: Kirill Pokrovsky - Divine divinity OST - Voin
Falls du den OST nicht hast, auf der Seite von Herrn Pokrovsky kann man ihn kostenfrei herunterladen (es lohnt sich *werbung mach*)

Hmm, obwohl das vielleicht noch zu "nett" für einen Korgeweihten ist...
_Katopon
_Haran der Hirseküchlein

Benutzer/innen-Avatar
Fessy
Posts in diesem Topic: 30
Beiträge: 9049
Registriert: 08.04.2006 02:42
Wohnort: Drachenhöhle

Errungenschaften

Auszeichnungen

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Musik im Rollenspiel)

Ungelesener Beitrag von Fessy » 31.08.2010 21:39

"Code of Honor" hat mich letztlich auf den richtigen Weg gebracht. Danke dafür.

Jetzt muss ich mich aber nochmal an euch wenden. Ich suche Musik für eine Albtraumwelt. Bisher habe ich die Albträume immer mit "Fall: Dreams" aus Requiem for a Dream untermalt, aber jetzt geht es für etwas längere Zeit in die Abgründe der Heldenängste als nur ein paar Minuten.
Bombastisch braucht es ebenso wenig zu sein wie hektisch treibend…
Ich geb's zu, ich hab keine Ahnung von Horrorfilmsoundtracks.
Never argue with an idiot. He will drag you down on his level and then beat you with experience.

Benutzer/innen-Avatar
Der Gaukler und sein Äffchen
Posts in diesem Topic: 30
Beiträge: 2255
Registriert: 04.12.2005 21:45
Wohnort: Hamburg

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Musik im Rollenspiel)

Ungelesener Beitrag von Der Gaukler und sein Äffchen » 31.08.2010 22:31

Wirf mal ein Ohr auf die Apocalyptica Alben. Da sind echt gute Dinger bei. Ansonsten natürlich "Into the Dark". Weiterhin empfehle ich die Halloween Soundtracks, sowie die "Alien"-Reihe. Jurassic Park, King Kong, Planet der Affen, Silent Hill (Film und Spiele) und Amityville Horror von 2005. Genaue Tracks kann ich dir jetzt leider nicht nennen. Dazu währe auch eine genauere Festlegung wichtig, was für eine Atmosphäre du genau brauchst.
There is a war coming. Are you sure you're on the right side?

Antworten