Unkonventionelle Charakterkonzepte

Von A wie Abenteuerpunkte bis Z wie Zwerg: Alles über Erstellung und Entwicklung von Charakteren.
Antworten
Benutzer/innen-Avatar
Jasu
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 694
Registriert: 26.06.2018 14:39
Geschlecht:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Unkonventionelle Charakterkonzepte

Ungelesener Beitrag von Jasu » 18.07.2018 08:42

Hallo zusammen :cookie:

Da ich selber sehr gerne unkonventionelle Charaktere spiele, würde es mich sehr freuen mal einige von euch hier zu sehen.
Also einfach mal drauf los schreiben was für Charaktere ihr schon so erstellt/gespielt habt die eigentlich nicht so laut Regeln möglich sind. :lol:

Ich mache dann doch einfach mal den Anfang:
SpoilerAnzeigen
Regelsystem: DSA5

Name/Profession: Emetiel Totenamsel alias Jasu, Firungeweihter und Wildnisläufer

Gespielt seit: seit ca. 1Jahr quasi jedes Wochenende

Abenteuerpunkte: schwer zu schätzen :lol: (mit 1200 AP erstellt)

Spielt aktuell: eigene Kampagne, momentan Vorbereitung auf seine Karmalqueste

Bereits gespielte Abenteuer/Kampagnen: Eigene Kampagne

Sonstige Informationen:
Ist in Gerasim bei einem sehr alten Elfen aufgewachsen, da sein Geburtsort von Orks vernichtet wurde und er mit Glück in einem Gebüsch überlebt hat (Hass auf Orks). Sein Lehrer hat jedoch schnell erkannt, dass er nicht sonderlich magiebegabt ist (Wilde Magie, körpergebundene Kraft, Artefaktgebunden). Früh wurde sein Talent in Wildnistalenten und im Bogenschießen erkannt. Wurde unter den Augen von Gorfang (verkörpert Rache) von Firun geweiht.
Außerdem hat er seit seiner Geburt ein komisches sternenförmiges Mal auf der Brust, weiß jedoch nicht warum (denke ihr wisst was es ist)

Zitate:
*schnipp* "SCHNEESTURM!!"

SL: Die Taverne Schild&Schwert ist gut gefüllt, man sieht einige einfache Söldner und Soldaten.
Jasu (zum Wirt): "5 Zimmer bitte"
Dorne: "Seht euch diese Idioten und Schwächlinge an, die haben doch alle nichts drauf"
Jasu (wieder zum Wirt): "Warten sie noch kurz, vielleicht doch nur 4 Zimmer"

"Sie hätte eine potentielle Gefahr darstellen können..."
_.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:
„Ich bin wie ein Wasserfall der Harmonie.“ - „Schon mal unter einem Wasserfall gestanden?“ - „Deine Schuld, wenn du dich zu nah ran traust!“~ Gespräch eines Firungeweihten und eines Halbelfen
_.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:
*alle Angaben ohne Gewähr

Benutzer/innen-Avatar
chizuranjida
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 907
Registriert: 02.03.2006 06:32
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Unkonventionelle Charakterkonzepte

Ungelesener Beitrag von chizuranjida » 19.07.2018 02:05

Ignisil, Meckerdrachin
"Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Al'Anfa wieder eins drauf kriegen wird."
- Alrik der Ältere

Benutzer/innen-Avatar
Jasu
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 694
Registriert: 26.06.2018 14:39
Geschlecht:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Unkonventionelle Charakterkonzepte

Ungelesener Beitrag von Jasu » 19.07.2018 07:39

chizuranjida hat geschrieben:
19.07.2018 02:05
Ignisil, Meckerdrachin
Möchtest du den Charakter vielleicht etwas mehr vorstellen? :lol:
_.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:
„Ich bin wie ein Wasserfall der Harmonie.“ - „Schon mal unter einem Wasserfall gestanden?“ - „Deine Schuld, wenn du dich zu nah ran traust!“~ Gespräch eines Firungeweihten und eines Halbelfen
_.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:
*alle Angaben ohne Gewähr

Benutzer/innen-Avatar
Horasischer Vagant
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 3152
Registriert: 18.09.2012 11:29
Geschlecht:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Unkonventionelle Charakterkonzepte

Ungelesener Beitrag von Horasischer Vagant » 19.07.2018 07:54

Zu unserer Anfangszeit, also vor nunmehr über 25 Jahren, wollte einer unserer Mitspieler mal ein sprechendes Pferd spielen – ich muss sagen ich war dankbar, dass er dieses Konzept wieder verworfen hat. Ein Zentaure hingegen hätte vielleicht einen gewissen Flair gehabt. Aber selbst das stelle ich mir schwer vor zu spielen.
Schlussendlich wurde es dann (Gott sei Dank) ein Söldner! :wink:
Hat Euer Held das Zeug zum Lehrmeister? Horasischer Vagant @ Euer Held als Lehrmeister

Benutzer/innen-Avatar
Jasu
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 694
Registriert: 26.06.2018 14:39
Geschlecht:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Unkonventionelle Charakterkonzepte

Ungelesener Beitrag von Jasu » 19.07.2018 08:11

Horasischer Vagant hat geschrieben:
19.07.2018 07:54
Zu unserer Anfangszeit, also vor nunmehr über 25 Jahren, wollte einer unserer Mitspieler mal ein sprechendes Pferd spielen – ich muss sagen ich war dankbar, dass er dieses Konzept wieder verworfen hat. Ein Zentaure hingegen hätte vielleicht einen gewissen Flair gehabt. Aber selbst das stelle ich mir schwer vor zu spielen.
Schlussendlich wurde es dann (Gott sei Dank) ein Söldner! :wink:
Ja ich denke auch, dass es Probleme gemacht hätte ^^
Also mein Charakter klappt bisher eigentlich ziemlich gut, scheint also noch auf der Grenze zu liegen :lol:
_.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:
„Ich bin wie ein Wasserfall der Harmonie.“ - „Schon mal unter einem Wasserfall gestanden?“ - „Deine Schuld, wenn du dich zu nah ran traust!“~ Gespräch eines Firungeweihten und eines Halbelfen
_.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:
*alle Angaben ohne Gewähr

Benutzer/innen-Avatar
Fiieri
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 71
Registriert: 22.03.2018 12:03
Geschlecht:

Errungenschaften

Unkonventionelle Charakterkonzepte

Ungelesener Beitrag von Fiieri » 19.07.2018 09:17

Ohje... dann packe ich mal die Jugendsünden aus :lol:

Es begab sich vor gut und gerne 15 Jahren nun (damals war ich 13), dass mein bester Freund sich Aventurische Helden, Zauberer, mit Wissen und Willen und Blitzende Klingen anschaffte => der Start für DSA 4.0

Keiner von uns hatte so wirklich eine Ahnung von PnP Spielen, aber wir waren alle erst mal ziemlich begeistert :lol:

Also ging es ans Charaktere erschaffen...

Nun, irgendwo stand erwähnt, dass man bei erfahreneren Helden auch mal mehr GP geben kann. Also hatten wir 150 Start GP (normal ist 110...).
Und keiner hatte die Stelle gelesen, dass man maximal 50 GP aus Nachteilen bekommen kann.... ich hatte also so 100.
Und Eigenschaften nur maximal auf 14 hatte wohl auch keiner gelesen... und nur 100 GP in EIgenschaften hatten wir zwar gelesen, aber das machte ja keinen Sinn: wo soll man denn die ganzen 200+ GPs reinmachen?

...
Darf ich also Gil-Galad vorstellen:

mein Charakter war also ein Firnelf (cool Eiselfen! Muss ich haben ... :rolleyes: ) Donnerbacher-Heilmagier, mit späterer Ausbildung zum Ritter des alten Schlages (mit Holzharnisch statt Kettenrüstung/Garether Platte). Und nochmal späterer Ausbildung (ja das durften wir beliebig staffeln....) zum Magier aus dem elementarem Konzil Drakonia.... das trieb alle relevanten Zauber von start an schon ziemlich in die Höhe :oops:
Sein Stab war beseelt und schleuderte, wenn er zornig war, mit Zorn der Elemente um sich. Die ich natürlich nicht bezahlen musste (also keinen AsP für ausgeben. Beliebig oft einsetzbar, immer mit Zwf* 10, weil das ja recht schlecht war :oops: )
Achja, natürlich hatte der Heilmagier Blutrausch und dank viel zu vieler Generierungspunkte (KK 17 bei Start, KL 21...........) hat er das sogar überlebt :oops:

Die Story war, dass er mitten in seiner Ausbildung zum Magier plötzlich fest stellte, dass er doch viel lieber mit Schwertern kämpfen würde.
Außerdem sollte er trotzdem anerkannt sein: hatte also auch einen SO von 17 :ups: (geht ja bis 21, da muss 17 doch normal sein, oder? ohje ohje...)

Er war zudem auch erwählter zweier Götter (Hesinde weil Magier und Rondra weil Kampf und ehrenhafter Ritter).
Von Start aus natürlich.

In unserem ersten Abenteuer hatten wir übrigens in einem fairem Kampf einen tausendjährigen Riesenlindwurm erschlagen, samt seinem Gefolge von was weiß ich wievielen Orks und Goblins. :oops:
Mit 4 "Startcharakteren" ... :rolleyes:


Diese erste Runden waren doch sehr speziell :lol:

Benutzer/innen-Avatar
Jasu
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 694
Registriert: 26.06.2018 14:39
Geschlecht:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Unkonventionelle Charakterkonzepte

Ungelesener Beitrag von Jasu » 19.07.2018 09:41

@Fiieri Ja das klingt auf jeden Fall sehr speziell :lol:
Bei der Charaktererstellung von Jasu ist unserem SL auch ein Fehler bei der AP-Berechnung unterlaufen, sodass JAsu von der Generierung an ziemlich stark war ^^
Bis jetzt ist er immer noch stärker als die anderen (obwohl die anderen schon vorher 1Jahr gespielt haben und da mit Artefakten um sich geworfen wurde) :lol: :lol:
_.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:
„Ich bin wie ein Wasserfall der Harmonie.“ - „Schon mal unter einem Wasserfall gestanden?“ - „Deine Schuld, wenn du dich zu nah ran traust!“~ Gespräch eines Firungeweihten und eines Halbelfen
_.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:
*alle Angaben ohne Gewähr

Benutzer/innen-Avatar
Wizkatz
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 192
Registriert: 04.11.2009 18:04
Geschlecht:

Errungenschaften

Unkonventionelle Charakterkonzepte

Ungelesener Beitrag von Wizkatz » 19.07.2018 09:52

Ich glaube, die unkonventionellsten Charaktere sind häufig aus jüngeren Tagen bei vielen Spielern. :ijw: Ich erinnere mich an unsere Simyala-Runde noch als Schüler, wo unser Krieger auf einmal dringend der Meinung war, das Kriegshandwerk sei nichts mehr für ihn - und er wolle geodische Magie lernen. Der Meister hat's damals zugelassen und über viele, viele Sessions den Krieger an die Nuancen des Geodentums herangeführt - was vor allem damit begann, dass der Krieger Vollplatte und Zweihänder beiseite legte und fortan in leichtem Leder mit einem Kampfstab herumlief und von 100 auf 0 komplett inkompetent wurde, in dem, was er ursprünglich einmal tat - :ijw: aber der Spieler hat sehr viel Spaß damit gehabt, und wir auch.

Benutzer/innen-Avatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 13603
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Errungenschaften

Unkonventionelle Charakterkonzepte

Ungelesener Beitrag von Nicolo Bosvani » 19.07.2018 20:27

Geode?

Ich hätte einen firnelfischen Brobim-Geoden anzubieten (Firnelfen zählen bei den Brobim als göttliche Wesen). Leider bin ich bisher (noch) nicht dazu gekommen, den wirklich mal zu spielen. Aber erschaffen ist er.

Im Gegensatz zu einigen anderen exotischen Kombinationen, die ich hin und wieder angedacht hatte.

Einer meiner ersten 4er-Charaktere war ein peraine-geweihter Goblin aus dem Festumer Ghetto. Netter, aufopferungsvoller kleiner Kerl. Bisschen traumatisiert durch einen Grenzeinsatz in den schwarzen Landen.

Benutzer/innen-Avatar
chizuranjida
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 907
Registriert: 02.03.2006 06:32
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Unkonventionelle Charakterkonzepte

Ungelesener Beitrag von chizuranjida » 19.07.2018 23:26

Jasu hat geschrieben:
19.07.2018 07:39
chizuranjida hat geschrieben:
19.07.2018 02:05
Ignisil, Meckerdrachin
Möchtest du den Charakter vielleicht etwas mehr vorstellen? :lol:
Och, das war eigentlich das Wesentliche, aber gut, man ist ja eitel so als Drache. (Völlig berechtigterweise, man ist ja auch die überlegene Spezies.)

Ich hatte mal DSA3-Werte für Mecker- und Funkeldrachen erstellt, dabei die Zauber weitgehend auf Basis des Scharlatans. Talente natürlich wildnislastiger, und dann die drachischen Extras wie Dämmerungssicht, feuerfest, Gedankensprache, intuitives Tarnen, und der gloriose Feueratem mit 2 SP pro Flämmchen. *Pffffth*

Soweit ich mich erinnere hab ich sie in einer Spaßrunde mit kleinen Anfänger-Helden gespielt, als wir nach den G7 mal wieder harmlose kleine Helden in ganz normalen Anfängerabenteuern wollten, so als Kontrastprogramm.
Wir hatten einen Zauberlehrling dabei, der die Ehre hatte, als Hortträger fungieren zu dürfen. Das Geld wurde natürlich regelmäßig nachgezählt, was man als Drache ja überhaupt gern tut. (Letzter Stand: 1 Batzen, 7 Deut und 5 Stücke Hacksilber.)

Wir haben zwei oder drei kleine Abenteuer im Bornland gespielt. Nicht einfach für einen wärmliebenden Kleindrachen bei kühlem Nieselregen. Sehr ärgerlich, wenn man gerade gemütlich im Lagerfeuer liegt, und dann stellt jemand die Teekanne auf einen drauf.

Es war lustig, aber auf die Dauer wäre das nichts, vor allem weil man in Städten und Dörfern so auffällt. Vielleicht ginge es im aktuellen Horasreich besser, von Klima und Akzeptanz her.

Zitate:

Ignisil, beim Anblick eines Waldstücks, das ein großer Drache niedergebrannt hat: "Ja, hin und wieder haben wir Drachen eben das Bedürfnis, verheerende Zerstörungen anzurichten."
Ein Mit-Held: "Ich sehe Ignisil schon vor mir, wie sie vereerende Zerstörungen in einem kleinen Gemüsebeet anrichtet."

Die Helden an Bord eines Walsach-Schiffs.
Meisterin: "Als sich die Sonne über die Walberge erhebt, bietet sich euch ein zauberhafter Anblick."
Ignisil hüpft auf die Reling und breitet die Flügel aus: "Ich."

Nach kurzer Zeit sind wir dann aber doch wieder auf hochstufige Heroen umgeschwenkt und das Jahr des Feuers angegangen.
"Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Al'Anfa wieder eins drauf kriegen wird."
- Alrik der Ältere

Kurilauki
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 150
Registriert: 19.11.2010 17:40

Errungenschaften

Unkonventionelle Charakterkonzepte

Ungelesener Beitrag von Kurilauki » 20.07.2018 00:10

Also aus Spielersicht habe ich da jetzt trotz einer Vielzahl an Hausregeln (basierend auf DsA4) nichts beizutragen (freundliche Schwarzmagier oder den Gebrauch von myranischen Vor-/Nachteilen in Aventurien halte ich per se nicht für unkonventionell), aber aus Meistersicht hatten meine Spieler schon
  • diverse Charaktere mit ÜBs, die nicht auf der Liste (zum Teil nicht 'mal im Liber) stehen. Hier waren gerade schelmische Zauber ohne das Lustigkeitsgebot einerseits erwartbar effektiv (kann man ja nach Spielstil noch anpassen), aber vor allem ungewohnt und interessant; auch Reparaturspruch (bevor ich Memoria kannte!), Geistaufspürzauber oder langfristige Seelentierform kamen gut an - gerade wenn man das mit dem Spieler zusammen bastelt, funktioniert das gut. Auch das Erlauben von ÜBs für Drittel-, Halb- und sogar Vollzauberer schien bisher unproblematisch.
  • Einen Charakter, der sein Gedächtnis verloren hatte und nach und nach seine eigenen Fähigkeiten und seine Geschichte erforschte (also leeres Charalterblatt, das sich nach meisterseitig gewürfelten Proben langsam füllt). Das war eine einfache Methode einen Spielerwechsel an einer Stelle umzusetzen, wo ein Charakterwechsel schwer möglich war - zumindest für eine begrenzte Zeit war das ganz interessant, letztlich wollte der neue Spieler aber natürlich einen eigenen Charakter und nicht den alten vom Vorgänger^^.
  • Ein ehm. aventurisches Hexenvertrautentier, das von ihrem rücksichtslosen (ehm. SC) Katzenhexer in einen Amaunakörper verpflanzt wurde und so Myranor, sich selbst und die ganze Welt mit den Gefährten des nun hoffentlich endgültig toten Hexers aus der Sicht eines Vernunftbegabten erkundet. Wurde leider wegen OG-Gründen nicht allzu lange gespielt, hat aber trotz der Exotik und bodenständigeren Mithelden aus meiner Sicht hervorragend dank dem exotenfreundlichem Umfeld in Myranor gepasst.
Ein schönes Mittel zur Unkonventionalität meiner Meinung nach ist der Vorteil "Liebling der Gottheit" - so kann man gleichzeitig eine plausible Ursache im Hintergrund für die Seltsamkeit verankern und hat das regeltechnische Placet für unkonventionelle Paarungen. Davon haben einige Spieler und Mitspieler bereits gebraucht gemacht (ich spiele wohl lieber Konventionelles, wie mir immer mehr auffällt.)

Benutzer/innen-Avatar
Rasputin
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 559
Registriert: 21.03.2018 18:53

Errungenschaften

Unkonventionelle Charakterkonzepte

Ungelesener Beitrag von Rasputin » 20.07.2018 00:43

Einen "Dolchstecher" mit TaW Dolche der nur mit dem Brabakbengel kämpft und dazu ein Schild fände ich lustig. So hätte man eine Waffe mit hohem Grundschaden für den gezielten Stich :lol:

Auch interessant vielleicht jemand mit 2 Florett, BHK und Gegenhalten.

Außerdem finde ich noch BHK mit 2 Schnittern lustig. Das ist glaube ich die einzige BHK-Kombi mit N und S als DK.
Anscheinend kapiert ihr es alle nicht. Ich bin hier nicht mit euch eingesperrt, ihr seid hier mit mir eingesperrt!

Benutzer/innen-Avatar
chizuranjida
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 907
Registriert: 02.03.2006 06:32
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Unkonventionelle Charakterkonzepte

Ungelesener Beitrag von chizuranjida » 23.07.2018 22:31

Beim Suchen in alten Heldenbögen ist mir gerade aufgefallen, dass einer meiner Krieger zugleich Magiedilettant war. Regulärer Akademie-Krieger, kein Stammeskrieger. Kettenhemd, Zweihänder und alles, aber Magiedilettant.

Allzu schlimm war das Powergaming trotzdem nicht, hoffe ich. Er hat Meisterhandwerk Singen, Musizieren und Dichten. Man findet halt so selten einen guten Skalden, der einem direkt zu jeder Heldentat eine Saga dichtet, wenn man außerhalb von Thorwal rumläuft.

Na gut, der Balsam war schon etwas overpowered. Der Kerl hatte es nötig ("Eine Übermacht? Lasst sie mir!"), aber die Ausrede hat ja jeder. :oops:
"Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Al'Anfa wieder eins drauf kriegen wird."
- Alrik der Ältere

Benutzer/innen-Avatar
Imrayon Herbstträumer
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 456
Registriert: 29.04.2014 20:35

Errungenschaften

Unkonventionelle Charakterkonzepte

Ungelesener Beitrag von Imrayon Herbstträumer » 23.07.2018 23:42

Yuon Monterney: Fashionikone, Modespezialist für Al'Anfa, Horasreich und vermutlich den kläglichen Rest der Welt. Golembauer, Lebenserschaffer, Agrimothpaktierer im 2. Kreis der Verdammnis, aber wer würde seine Seele nicht für Macht und so gutaussehende Dornenranken in den Haaren eintauschen. Auf dem Weg mit "seinem" elitären Club von sinistren Magiewirkenden die Weltherrschaft an sich zu reissen. Wirft mit verfluchten Artefakten um sich.

Zitate: "Das Gold mit dem Rotton? Darling, das ist ja sowas von 980 BF. Sag nichts, ich kenne da einen brillianten Schneider in Al'Anfa!" (Zu einer Rondrageweihten, die ihn gerade wegen Dämonenbündelei verhaften will)

Nicht mein Char, aber der einer Freundin: Sirissa Agnikhan: Halbdrachin und vermutlich eine entfernte Verwandte Pardonas. Menschliche Gestalt mit goldenen Schuppenansätzen, lässt sich als göttliches Wesen verehren, aber ohne wirkliche Welterfahrung. Hat sich dem Zirkel angeschlossen in dem auch Yuon weilt.

Beide spielen in einer eigenen Kampagne bei etwa 4000 AP auch wenn sich das radikal steigern muss, wenn wir irgendwann Gareth in Schutt und Asche legen wollen.
Das Schicksal mischt die Karten, und wir spielen.
(Glück, Glück im Spiel, Brett- und Kartenspiele 15 Falschspiel 15)

Antworten