Magiebegabter Leibwächter

Von A wie Abenteuerpunkte bis Z wie Zwerg: Alles über Erstellung und Entwicklung von Charakteren.
Anchaz
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 13
Registriert: 30.05.2018 13:57

Errungenschaften

Magiebegabter Leibwächter

Ungelesener Beitrag von Anchaz » 31.05.2018 08:00

chizuranjida hat geschrieben:
30.05.2018 23:26
Fehlt leider noch das Barbarische, Wilde, das den TE angesprochen zu haben scheint.
("Hey, ich bin gelernter Gladiator: Kettenstäbe, Hruruzat, Boxen. Man kennt mich unter dem Künstlernamen "der Ohrenabbeißer"?)
Ich denke irgendwo muss man auch kleine Abstriche machen, ein wildes Aussehen ist ja unabhängig von Profession und Kultur möglich.
Wildes Benehmen ist auch eher unpassend für einen Leibwächter, gerade Nachteile wie Blutrausch oder Unstet sind meiner Meinung nach unmöglich.

Zu einem Wilden passt auch der Kettenstab nicht so wirklich, da würde ich meine Waffenwahl überdenken, das ist vielleicht auch generell eine Überlegung wert.
Für den Kettenstab brauchst du neben 13 KK auch noch 15 GE, als Magier solltest du KL, IN und CH (Beschwörung) steigern. Als Kämpfer darf natürlich MU und KO nicht zu niedrig sein, damit würde der eine Dump-Stat FF sein und so niedrig kannst du den auch nicht bekommen.

Wenns also nicht der Kettenstab sein soll, lassen sich auch ein Waffen finden, die nicht so "teuer" sind auch wenn sie gegen den Codex verstoßen :rolleyes: .

Ich denke jede Stadtwache kommt sicherlich schnell hinter die verpeilte Logik des Codex:
-Ein Magier mit Schwert "Auf keinen Fall, dafür wirst du vors Gericht deiner Gilde gestellt"
- Ein Magier mit Dämonen, Elementaren, Dschinns und Feuerbällen "Ah der werte Herr, soll ich den Stadthalter/Dorfvorsteher über euer Kommen informieren? Wollt ihr gleich zur Burg? Darf ich euren Koffer tragen? :rolleyes: "

Benutzer/innen-Avatar
Advocatus Diaboli
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 386
Registriert: 04.07.2014 06:11

Errungenschaften

Magiebegabter Leibwächter

Ungelesener Beitrag von Advocatus Diaboli » 31.05.2018 09:32

Und weil die Gesetze keinen Sinn ergeben, soll was geschehen? Die Wächter werden darum nicht sagen: "Ach, der Herr Magier kann mit Dämonen eh mehr Schaden machen, da ist es egal, ob ich ihm das Schwert lasse oder nicht!"

Die Wächter halten sich an das Gesetz oder das, was sie dafür halten - sei das nun logisch oder nicht - es sei denn, sie sind bestechlich oder leicht einzuschüchtern.


Ich verweise nochmals auf die maraskanische Dschungelhexe:
Exotisch, wild und tierisch - Hexen haben immerhin ähnlich den Tierkriegern auch eine besondere Bindung zu ihrem Seelentier in Form des Vertrauten und könne leicht tierische Wesenszüge desselben übernehmen. Anders als die Tierkrieger werden sie aber durch nichts gezwungen, dem Tier in sich nachzugeben und distanzieren sich nicht automatisch von anderen Menschen. Sie sind also völlig gesellschaftsfähig wenn sie es möchten. Auf Maraskan ist der Kettenstab tatsächlich verbreitet und somit ideale Waffe für jemanden, der von klein auf gewöhnt ist, seine Fähigkeiten zu verstecken. Maraskan ist auch das Land, wo der Shaolin-Flair am ehesten hinpasst.

Also Tierkrieger und Kettenstab passt nicht. Tierkrieger und Leibwächter passt nicht. Man kann umständlich etwas konstruieren, damit es irgendwie geht, aber dann ist der Char nicht nur exotisch - exotisch sind Tierkrieger und Kettenstabkämpfer schon alleine für sich. In dieser Kombination vergisst man, fürchte ich, zu leicht, was alles ungewöhnlich am Char ist und spielt es kaum aus und findet schlecht in den Char hinein, weil verschiedenste Inspirationsquellen sich dann widersprechen. Davon rate ich entschieden ab. Hexe und Kettenstab passt. Maraskan oder auch Aranien sind typische Hexengegenden. Hexe und Leibwächter geht gut, auch wenn es sicher nicht der verbreiteste (Tarn-)Beruf unter Hexen ist.
Falls eine spezielle Tierart beim Tierkrieger im Blick war, möchte ich drauf hinweisen, dass man Hexen (wie ja auch Tierkrieger) mit beinahe jedem Tier als Seelen- (und Vertrauten)tier spielen kann! Das schlägt das Regelwerk explizit vor, es überlesen leider viele. Man wählt einfach die passendste Schwesternschaft und bastelt die Werte des Vertrauten selbst. Wir hatten hier im Forum gerade erst einen Thread zum Pferd als Vertrautentier und haben aktuell den zur Hexe aus dem Süden ("Generierung einer Hexe für Uthuria"). Der kann hier gute Inspiration liefern. Und natürlich kann man(n) auch einen Hexer spielen, wenn einem Crossgender nicht behagt. ;)
( o _
/ / \
V_/_

~ Boronskuttentaucher sind toll <3 ~

Leta
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 8160
Registriert: 13.02.2006 09:49

Errungenschaften

Magiebegabter Leibwächter

Ungelesener Beitrag von Leta » 31.05.2018 10:09

Anchaz hat geschrieben:
31.05.2018 08:00
Für den Kettenstab brauchst du neben 13 KK auch noch 15 GE, als Magier solltest du KL, IN und CH (Beschwörung) steigern. Als Kämpfer darf natürlich MU und KO nicht zu niedrig sein, damit würde der eine Dump-Stat FF sein und so niedrig kannst du den auch nicht bekommen.
"CH für Beschwörungen" würde ich in diesem Fall nebenanstellen. Bei einem solchen Konzept muss man sich bewußt sein das es kein optimierter Magier oder Kämpfer wird.

MU 14
KL 14
IN 13
CH 11
FF 10
GE 14
KO 11
KK 13
Wäre mein Vorschlag...

Benutzer/innen-Avatar
chizuranjida
Posts in diesem Topic: 7
Beiträge: 574
Registriert: 02.03.2006 06:32
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Magiebegabter Leibwächter

Ungelesener Beitrag von chizuranjida » 31.05.2018 13:47

Anchaz hat geschrieben:
31.05.2018 08:00
-Ein Magier mit Schwert "Auf keinen Fall, dafür wirst du vors Gericht deiner Gilde gestellt"
- Ein Magier mit Dämonen, Elementaren, Dschinns und Feuerbällen "Ah der werte Herr, soll ich den Stadthalter/Dorfvorsteher über euer Kommen informieren? Wollt ihr gleich zur Burg? Darf ich euren Koffer tragen? :rolleyes: "
Kurzschwert sollte eigentlich erlaubt sein, oder als was zählt das Beschwörungsschwert heutzutage?

Wer mit 'nem Dämon an der Leine durchs Stadttor will sollte seinen Urlaub besser in Brabak verbringen. Ansonsten sieht man dem Magier ja nicht an, was der so kann.
"Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Al'Anfa wieder eins drauf kriegen wird."
- Alrik der Ältere

Anchaz
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 13
Registriert: 30.05.2018 13:57

Errungenschaften

Magiebegabter Leibwächter

Ungelesener Beitrag von Anchaz » 31.05.2018 19:13

chizuranjida hat geschrieben:
31.05.2018 13:47
Kurzschwert sollte eigentlich erlaubt sein, oder als was zählt das Beschwörungsschwert heutzutage?
Kurzschwerter und Dolche sollten alle gehen, der Magierdegen auch. Damit schindet man aber nicht unbedingt Eindruck. Ein Großer Sklaventod dürfte da deutlich eindrucksvoller sein als ein Dolch
chizuranjida hat geschrieben:
31.05.2018 13:47
Wer mit 'nem Dämon an der Leine durchs Stadttor will sollte seinen Urlaub besser in Brabak verbringen. Ansonsten sieht man dem Magier ja nicht an, was der so kann.
Es geht ja garnicht darum einen Dämonen an der leine durchs Tor zu bringen, aber selbst Andergaster Bauern werden wissen das Magier insbesondere Schwarzmagier irgendwas "böses" Beschwören könnten.

Benutzer/innen-Avatar
chizuranjida
Posts in diesem Topic: 7
Beiträge: 574
Registriert: 02.03.2006 06:32
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Magiebegabter Leibwächter

Ungelesener Beitrag von chizuranjida » 31.05.2018 22:26

Anchaz hat geschrieben:
31.05.2018 19:13
Kurzschwerter und Dolche sollten alle gehen, der Magierdegen auch. Damit schindet man aber nicht unbedingt Eindruck. Ein Großer Sklaventod dürfte da deutlich eindrucksvoller sein als ein Dolch
Ja schon, aber das gilt auch für den Kettenstab, den der TE unauffällig unterm Hemd verstecken wollte oder so. Sonst hätte er zu seinem Gjalsker ja die übliche Barbarenstreitaxt nehmen können.
selbst Andergaster Bauern werden wissen das Magier insbesondere Schwarzmagier irgendwas "böses" Beschwören könnten.
Für andergaster Bauern ist ein Magier vermutlich erstmal ein toller Typ aus Andergast-Stadt (Boah, die Hauptstadt! Er hat bestimmt schonmal den König gesehen!), der Flammenlanzen aus den Fingern auf die elenden Nostriacken werfen kann. Dass er einen Schwarz- von einem Weißmagier unterscheiden kann bezweifle ich. Mit gutem Schauspieltalent kann man ihm womöglich sogar einreden, es gäbe auch Blau- oder Grünmagier und man sei ein solcher.

Natürlich verstehe ich was du meinst, würde das nur stärker im Mittelreich verorten. Aber auch dort wird selbst ein erfahrener Stadtgardist nicht die Gildensiegel aller Akademien kennen. Wenn man da im Standard-Reisegewand aufkreuzt und behauptet, man ist Heiler aus Norburg, oder Antimagier vom Konzil der weißen Austreibung zu Zyklopaia, woher soll der wissen, dass das Siegel aus Brabak ist? Das wäre schon ziemliches Pech.

Aber ganz was anderes: Magier mit Kettenstab - was macht der denn mit seinem eigentlichen Magierstab in der Zeit, wenn er mit dem Kettenstab kämpft?
"Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Al'Anfa wieder eins drauf kriegen wird."
- Alrik der Ältere

Benutzer/innen-Avatar
Freibierbauch
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 303
Registriert: 25.04.2015 21:13

Errungenschaften

Magiebegabter Leibwächter

Ungelesener Beitrag von Freibierbauch » 01.06.2018 01:28

chizuranjida hat geschrieben:
31.05.2018 22:26
Aber ganz was anderes: Magier mit Kettenstab - was macht der denn mit seinem eigentlichen Magierstab in der Zeit, wenn er mit dem Kettenstab kämpft?
Psst!, manche Fragen darf man nicht zu laut stellen...
Einfach in ein Seil verwandeln und an den Gürtel hängen? Oder ihn eh am Rucksack gebunden transportieren, weil man nicht den ganzen Tag einen Stab in der Hand rumschleppen will? Ansonsten auf den Boden werfen, ist ja eh unkaputtbar und man geht auch nicht davon aus, dass er mitten im Kampf geklaut wird. Je nach Kampfsituation eben.

Anchaz
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 13
Registriert: 30.05.2018 13:57

Errungenschaften

Magiebegabter Leibwächter

Ungelesener Beitrag von Anchaz » 01.06.2018 07:34

chizuranjida hat geschrieben:
31.05.2018 22:26
Aber ganz was anderes: Magier mit Kettenstab - was macht der denn mit seinem eigentlichen Magierstab in der Zeit, wenn er mit dem Kettenstab kämpft?
Nur so eine Idee... aber eine sehr kurzer Magierstab ist nur etwa 60cm lang, Laut Abbildung auf Seite 65 im Arsenal kann das Holzstück deutlich länger als die Kette sein.
Ein geschickter Handwerker könnte bestimmt den Magierstab als eine Hälfte des Kettenstabs verbauen, eventuell sogar mit einem Schraubverschluss, so das man es bei Bedarf trennen kann. Mit einer Aktion könnte man dann von Kettenstab auf Magierstab wechseln und ggf. Stabzauber aktivieren

Grakhvaloth
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 57
Registriert: 16.05.2018 15:09
Geschlecht:

Errungenschaften

Magiebegabter Leibwächter

Ungelesener Beitrag von Grakhvaloth » 01.06.2018 08:08

Die Idee gab es schon öfter. Genauso wie die Idee, den Stab in einer Streitaxt/einen Morgenstern/einen Brabakbengel einzubauen. Das ist zwar irgendwie alles vorstellbar, aber es ist vermutlich aus Balancinggründen zumindest offiziell erlaubt. Ich würde es als Meister auch nicht gestatten.

Benutzer/innen-Avatar
Ugo Baersgarjew
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 287
Registriert: 03.07.2016 16:26
Geschlecht:

Errungenschaften

Magiebegabter Leibwächter

Ungelesener Beitrag von Ugo Baersgarjew » 01.06.2018 08:58

Wenn du genügend Permanente ASP(die man auch zurückkaufen kann) aufwendest, kannst du auch 2 Kurze Magierstäbe zu einem Kettenstab Zusammenfassen einen benutzt du bspw. für > Fackel, Seil, Stabverlängerung, Hämmerer und Flammenschwert, den zweiten bspw. > für Kraftfokus, Merkmalsfokus und Zauberspeicher und Sicherheitshalber den Appot. Dann brauchst du noch die Kugelzauber > Schutz vor Untoten und Warnendes Leuchten

Oder gibt es einen Grund der gegen 2 Kurze Magierstäbe spricht?
Stirbt der Bauer im Oktober, braucht er im Winter keinen Pullover.

Bauernregel

Benutzer/innen-Avatar
bluedragon7
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 9811
Registriert: 03.02.2004 16:44
Geschlecht:

Errungenschaften

Magiebegabter Leibwächter

Ungelesener Beitrag von bluedragon7 » 01.06.2018 09:40

Ugo Baersgarjew hat geschrieben:
01.06.2018 08:58

Oder gibt es einen Grund der gegen 2 Kurze Magierstäbe spricht?
Ja, Magier können nur einen Stab binden
AT + 17
buntgrauer Phase3-Spieler

Nachricht der Moderation

Moderatorenpostings von mir sehen so aus

Benutzer/innen-Avatar
Ugo Baersgarjew
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 287
Registriert: 03.07.2016 16:26
Geschlecht:

Errungenschaften

Magiebegabter Leibwächter

Ungelesener Beitrag von Ugo Baersgarjew » 01.06.2018 09:48

bluedragon7 hat geschrieben:
01.06.2018 09:40
Ugo Baersgarjew hat geschrieben:
01.06.2018 08:58

Oder gibt es einen Grund der gegen 2 Kurze Magierstäbe spricht?
Ja, Magier können nur einen Stab binden
wenn du mir noch schreibst wo das steht bekommst du ein :6F: von mir :) .
Stirbt der Bauer im Oktober, braucht er im Winter keinen Pullover.

Bauernregel

smarrthrinn
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 400
Registriert: 25.06.2016 07:27
Wohnort: Wien

Errungenschaften

Magiebegabter Leibwächter

Ungelesener Beitrag von smarrthrinn » 01.06.2018 09:59

Ugo Baersgarjew hat geschrieben:
01.06.2018 09:48
wenn du mir noch schreibst wo das steht bekommst du ein :6F: von mir :) .
WdZ. S 109 "Bindung des Stabes" Letzter Satz.

Sahib
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 161
Registriert: 25.01.2018 16:03

Errungenschaften

Magiebegabter Leibwächter

Ungelesener Beitrag von Sahib » 13.06.2018 12:07

Versteckte Klinge geht übrigens nur auf DK H. Und ich glaube es sind nur wenige Waffen zugelassen.

Benutzer/innen-Avatar
Ugo Baersgarjew
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 287
Registriert: 03.07.2016 16:26
Geschlecht:

Errungenschaften

Magiebegabter Leibwächter

Ungelesener Beitrag von Ugo Baersgarjew » 17.06.2018 19:36

Als 2tes Glied des Kettenstabs könnte ja ein mittels "Hartes Schmelze" zum Stab geformter Bergkristall sein der mit den Kugelzaubern verzaubert wurde. Das andere Glied ist der kurze Magierstab.
Stirbt der Bauer im Oktober, braucht er im Winter keinen Pullover.

Bauernregel

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 18135
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Magiebegabter Leibwächter

Ungelesener Beitrag von Gorbalad » 17.06.2018 19:49

Hartes Schmelze zerstört die Kristallstrukturen und macht das Ding unbrauchbar.
Kugelzauber auf einen Stab und Stab als Teil einer anderen Waffe funktionieren nur sehr vielleicht. Da ist man nicht weit weg vom Magierstab mit Korspießkopf...

Benutzer/innen-Avatar
Ugo Baersgarjew
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 287
Registriert: 03.07.2016 16:26
Geschlecht:

Errungenschaften

Magiebegabter Leibwächter

Ungelesener Beitrag von Ugo Baersgarjew » 17.06.2018 21:20

@Gorbalad würdest du denn einen kurzen Magierstab mit Kette und Kritallkugel als Morgenstern durch gehen lassen?

Da wäre auch lustig. Jede Parade automatisch um 2 erschwert mit Axxeleratus um weitere 2 = 4, in kombination mit Duplikatus geht das sicher richtig gut ab.
Stirbt der Bauer im Oktober, braucht er im Winter keinen Pullover.

Bauernregel

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 18135
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Magiebegabter Leibwächter

Ungelesener Beitrag von Gorbalad » 17.06.2018 22:16

Nein. Ich würde die Varianten zulassen, die in WdZ stehen. Mit den Holzmodifikatoren aus WdA.

Antworten