Neue Zugangsregelungen für Phexens Hallen: viewtopic.php?f=8&t=47023

 

 

 

G7 Char Löwengardist

Von A wie Abenteuerpunkte bis Z wie Zwerg: Alles über Erstellung und Entwicklung von Charakteren.
Antworten
rage1990
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 243
Registriert: 06.02.2014 20:37
Wohnort: Gronau Westf.
Kontaktdaten:

G7 Char Löwengardist

Beitrag von rage1990 » 26.10.2017 20:51

Moin, ich will mir für die G7 einen Veteran der Löwengarde erstellen, jetzt stelle ich mir nur die Frage, über einfachen Soldaten oder aber Standartkrieger. Es soll kein übertriebenes Nachteilsmonster werden, daher würde ich gerne auf die Außufernden Kriegerakademien verzichten.

Erstellungsregeln sind normal 120 GP und ich kann bis zu 12k AP noch oben drauf bappen.

Hauptwaffe wird das 2H Schwert und ich liebäugel dann noch mit Schild und Hiebwaffe als 2e wahl

p.s das soll kein PG minimax char werden

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Supporter
Supporter
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 16922
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

G7 Char Löwengardist

Beitrag von Gorbalad » 26.10.2017 21:12

Mit 12k AP kannst Du doch auch Nachteile wieder wegkaufen. :lol:

Benutzeravatar
berry
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 2619
Registriert: 29.12.2011 12:06
Wohnort: Bottrop

G7 Char Löwengardist

Beitrag von berry » 27.10.2017 06:45

Ich stehe gerade was Standartbewaffnung des Regiments angeht auf dem Schlauch. Aber wie wäre es mit einem entsprechenden Fähnrich? Ich würde halt auf den So wert legen.
Ansonsten aus gleicher Begründung der Krieger. Ansonsten eher ein Gardist als ein Soldat.

Vllt wäre es aber erstmal gut, wenn du uns über Waffen und Co was erzählen würdest, denn z.B. ich stünde damit gerade richtig auf dem Schlauch.

Aber ja, mit 12k AP könntest du gefühlt ausgemaxt sein. Zumindest sage ich immer, dass PI x Daumen bei ~10k AP profane Chars nicht mehr wachsen. Daher Vllt doch eher ein Ronnie, welcher in der Garde seinen Dienst ausübt?

smarrthrinn
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 260
Registriert: 25.06.2016 07:27
Wohnort: Wien

G7 Char Löwengardist

Beitrag von smarrthrinn » 27.10.2017 07:22

berry hat geschrieben:
27.10.2017 06:45

Aber ja, mit 12k AP könntest du gefühlt ausgemaxt sein. Zumindest sage ich immer, dass PI x Daumen bei ~10k AP profane Chars nicht mehr wachsen. Daher Vllt doch eher ein Ronnie, welcher in der Garde seinen Dienst ausübt?
Um eine Eigenschaft von 14 auf 21 zu bringen, braucht man 3.600 AP (ohne SE), bei den 4 relevanten Eigenschaften eines Kämpfers (MU, IN, GE, KK) wären das 14.400 AP nur dafür. Da hast Du aber noch kein einziges Talent gesteigert, geschweige denn eine Sonderfertigkeit gekauft.

Bei 12k AP fangt ein Kämpfer erst an, so richtig Spaß zu machen :)

Was den Charakter angeht, Ritter ist eimmer eine Wahl, wenn man es mit den Fähigkeiten nicht übertreiben will, da diese breiter aufgestellt sind, als z. B. ein Krieger.

Benutzeravatar
Frostgeneral
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 473
Registriert: 21.01.2013 14:29
Wohnort: Braunschweig/Lüneburg
Kontaktdaten:

G7 Char Löwengardist

Beitrag von Frostgeneral » 27.10.2017 09:00

@@smarrthrinn
wenn ich sowas lese, dann merke ich, dass die noch nie Helden mit 12K AP hatten.
Spätweihe ginge so oder so immer...
Ich hatte schon 18K Helden, und die waren Profan, da geht immer noch was

ich stimme dir zumindest zu, 12K gehen schnell weg
Bild

Benutzeravatar
AntiSkiller
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 53
Registriert: 25.01.2016 13:02
Geschlecht:

G7 Char Löwengardist

Beitrag von AntiSkiller » 27.10.2017 15:14

Frostgeneral hat geschrieben:
27.10.2017 09:00
@@smarrthrinn
wenn ich sowas lese, dann merke ich, dass die noch nie Helden mit 12K AP hatten.
Spätweihe ginge so oder so immer...
Ich hatte schon 18K Helden, und die waren Profan, da geht immer noch was

ich stimme dir zumindest zu, 12K gehen schnell weg
Ich frage mich auch immer, was das für Aussagen sind. Mein Char hat knapp 15k AP, ein Talent auf 20 und eine Eigenschaft auf 18. Hat zwar fast alle SFs, die er braucht, aber trotzdem ist noch sehr sehr viel Spielraum. Und Spätweihe ist noch nicht gekauft.
"Es gibt kein richtiges Leben im falschen."

rage1990
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 243
Registriert: 06.02.2014 20:37
Wohnort: Gronau Westf.
Kontaktdaten:

G7 Char Löwengardist

Beitrag von rage1990 » 27.10.2017 17:02

Also Spätweihe würde ich erstmal nicht wollen, haben bereits einen Avesgeweihten. Der Vorteil eines Kriegers ist natürlich die Akademische Ausbildung.
Also Bewaffnung der Löwengarde wäre 2 Händer oder Hellebarde wobei ich da eher zum 2H Schwert tendiere. Nebenwaffe dachte ich evtl an einen Streitkolben vielleicht aber auch ne Streitaxt.
Neben dem Kämpfen soll er natürlich auch breiter Aufgestellt sein. So dachte ich zwischen 6 und 8 und neben dem Kampf Augenmerk auf Gesellschaft und Wissen (Heraldik, Staatskunst, Kriegskunst) sowas eben ^^

Benutzeravatar
Frostgeneral
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 473
Registriert: 21.01.2013 14:29
Wohnort: Braunschweig/Lüneburg
Kontaktdaten:

G7 Char Löwengardist

Beitrag von Frostgeneral » 27.10.2017 17:20

dann steiger mit Krieger erstmal 4-5 Waffentalente auf 10, alle anderen Talente kannst du später noch kaufen mit den +12K
normalerweise brauchst du ja als Startheld noch Sinnenschärfe oder Klettern + Schwimmen mit Start-AP aber dadurch dass du sofort 12K bekommst, solltest du die Akademische Ausbildung 100% ausnutzen und nur das skillen

kauf nochmal paar Nachteile runter oder weg im Verhältnis 1:50, frag da aber vorher den SL
Bild

Andwari
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 6818
Registriert: 14.06.2012 18:34

G7 Char Löwengardist

Beitrag von Andwari » 27.10.2017 21:45

Bei 12k AP wird der stärkste Charibau unter den genannten Varianten über Krieger, ohne Vorteil Veteran und ggf. mit Nachteils-Wegkauf laufen - wobei Verpflichtungen und Prinzipientreue gerade beim Löwengardisten ja passen - wenn es irgendwo eine größere reichsweite Elite-Militäreinheit gibt, in der man seine "Verpflichtungen/Prinzipientreue" halt einfach hat und damit lebt, dann diese.
- Krieger kriegt bei 12000 AP über AkA vmtl. sehr viel an AP verbilligt wieder raus. Er wird Eisern zudem nehmen und sonst gibt es wenig, was absolut essentiell für starke Kämpfer wäre.
- Schwertgeselle ist konkurrenzfähig aber wurde hier nicht genannt
- Das Professionspaket Fähnrich ist leider einfach nur schlecht, man wird mit den zwei oben genannten oder einem Söldner oder Soldaten dasselbe Ergebnis billiger bauen können.

Ich glaube nicht, dass man ohne Adel, SO, tadellosen Ruf, sehr ordentliches Benehmen und Auftreten usw. in diesem Regiment eine Offiziersstelle kriegt - da müssen vorher die 34 vormals Raulschen Regimenter völlig ausbluten, bevor da was "frei" wird - bei den Mannschaften stelle ich mir einen Mix aus wirklich erfahrenen Soldaten vor - die Weibel richtig krass, viele Gardisten könnten vllt. direkt anderswo eine Weibelposition kriegen - und jüngere gutsituierte Soldaten, die sich gezielt in dieses Regiment einkaufen konnten und auf Prestige hoffen. Also Söhne von Niederadeligen, von wohlhabenden Bürgern usw. die halt keine Kriegerakademie absolvieren konnten aber doch nicht auf 40 Taler im Monat angewiesen sind.

Benutzeravatar
berry
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 2619
Registriert: 29.12.2011 12:06
Wohnort: Bottrop

G7 Char Löwengardist

Beitrag von berry » 27.10.2017 22:32

10k+ reichen locker um einen soliden Kämpfer zu erstellen. Klar, er hat din Grundbasis und kein Min-Maxing.

Wenn mann effizient steigern möchte in der g7 --> anpeilen des 3. Zeichen & kk maxing, dann aber bitte nicht auf etwas zivilisierte, wie Löwengardisten setzen. Mit kk die Max-Werte pushen, im Idealfall mit Begabung und dann eine 2h Waffe, durchaus auch 2hh oder Infanterie und dann gib ihn.
Ich sage nur als Beispiel geführter Pailos mit kk 23?!? Ka. Hatte mal was berechnet, 20k, alle nötigen sf, Kampftalente auf Anschlag kk auf Anschlag und ausweichen so, dass du unter allen Umständen ausweichen auf 28 hättest. Der Char als Korgeweihter 60 LeP, keine Rüstung (allem ausweichen und anschließend einfach nur max dmg drauf (Gegner in der g7 sind eh nicht die typischen Fintengegner) dann nach 20k AP kommen zwar noch Verbesserungen, aber die entsprechen dann etwa 2500 AP + je At/Pa Punkt.

Ja, ab da bist du nicht am Maximum, sondern nur an der Schwelle, wo Verbesserungen echt ineffizient werden. Und ja, die 20k War eine Kalkulation mit relativ fluffiger Verteilung, sprich es wirkt solide statt min-maxing.
Und ab da würde ich eher breit steigern statt min-maxing betreiben.
So Angaben wie 14k in Eigenschaften, dass Kämpfer erst richtig Spaß machen... sry, ne, die Charplanung ist einfach am Ziel vorbei geschossen.

Der Korgeweigte fügte dir dank 8 Schläge und ein halber (oder so ähnlich) Schadenspeaks von 350+ Tp zu. Wenn das durch ist, steht einfach nichts (ohne Immunität) mehr.

Vasall
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 614
Registriert: 15.05.2015 18:31

G7 Char Löwengardist

Beitrag von Vasall » 28.10.2017 07:56

Die Panthergarde ist ja das erste Banner der Löwengarde und stellt quasi die Elite aus der Elite dar.

In Die reisende Kaiserin findet sich zur Bewaffnung noch der Hinweis auf Lanzenreiten und den berittenen Kampf.
Ausbildung und Bewaffnung dieser Hausgarde lässt also darauf schließen, dass die Gardekrieger allesamt aus Adel, Patriziat und Dienst-/Niederadel stammen, also Ritter oder Krieger sind.

rage1990
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 243
Registriert: 06.02.2014 20:37
Wohnort: Gronau Westf.
Kontaktdaten:

G7 Char Löwengardist

Beitrag von rage1990 » 28.10.2017 08:18

Erstmal danke für die ganzen Infos, werde ihn wohl über Standartkrieger laufen lassen da der mit 18GP noch recht Günstig ist, Verpflichtungen gegenüber dem Mittelreich. Die Akademische Ausbildung ist einfach bei einem Krieger zu wertvoll als sie weg zu lassen.

Antworten