Körbe flechten - welches Talent?


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Körbe flechten - welches Talent?
BeitragVerfasst: 09.01.2017 12:03 
Offline

Registriert: 02.12.2012 02:44
Hallo

Ich frage mich schon seit längerer Zeit, mit welchem Talent Korbwaren hergestellt werden können. Auch die Herstellung von Strohschuhen oder Mattenschilden finde ich interessant.

So vieles kann geflochten werden - Kiepen, Schuhe, Schilde, Möbel,...
Außerdem ist dafür kaum Werkzeug nötig und frisch geschnittene Weidenzweige können direkt verarbeitet werden (nicht wie Holz für Waffen/Pfeile/Schilde/..., das vorher jahrelang lagern muss), so dass auch reisende Helden mal was basteln können, wenn sie ein paar Tage Zeit haben.

Nach DSA 5 scheint die Sache ja ganz klar. Da kommt so weit ich das sehe nur "Holzbearbeitung" in Frage.

Bei DSA 4.1 schwanke ich zwischen "Webkunst" und "Holzbearbeitung" als Talent fürs Körbe- und Schuhe flechten. Gibt es dazu Meinungen oder gar offizielle Regeln?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.01.2017 12:10 
Online
Dev Team
Dev Team
Benutzeravatar

Registriert: 13.04.2005 11:57
Wohnort: nürnberg / regensburg
Wir haben uns auf Holzbearbeitung geeinigt. Es ist Holz und es wird verarbeitet. Man könnte auf Webkunst ableiten, aber da Holzbearbeitung ein Basistalent ist, wird das eher selten passieren. Also Holzbearbeitung.

_________________
99 Gesetze und mehr hexenWerke


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.01.2017 12:48 
Offline
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica

Registriert: 08.03.2011 21:57
Wohnort: Wien
Metatalent aus Webkunst und Holzbearbeitung?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.01.2017 13:05 
Online
Dev Team
Dev Team
Benutzeravatar

Registriert: 13.04.2005 11:57
Wohnort: nürnberg / regensburg
Ja und Pflanzenkunde, damit man die richtigen Binsen nimmt...

So wie beim Metatalent 'Butterbrot schmieren' aus Kochen, Tierkunde, Pflanzenkunde, Ackerbau und Dolche. Modifiziert mit der entsprechenden Kulturkunde - so ein Baguette beschmiert sich anders als ein schwarzes Bauernbrot. Tierkunde kann man natürlich weglassen, falls man Margarine statt Butter zur Verfügung hat.

_________________
99 Gesetze und mehr hexenWerke


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.01.2017 14:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.04.2006 14:35
Agrippa hat geschrieben:
Mattenschilden finde ich interessant.


Hier ist das korrekte Talent "evtl. Webkunst" (WDS S. 184). Generell scheint mir Webkunst für Flechtarbeiten besser geeignet zu sein als Holzbearbeitung (das eher schnitzen, bearbeiten etc. von Hölzern umfasst).

Ganz unabhängig davon schadet es meiner Meinung nach nicht, wenn man das Spezialtalent gegenüber dem Universaltalent etwas stärkt.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.01.2017 15:26 
Offline

Registriert: 09.11.2015 18:00
Wenn der Holzarbeiter gern Körbe oder Mattenschilder flechten will - komm dem Spieler entgegen und lass Holzbearbeitung als Hilfstalent zu.
Webkunst sehe ich dennoch als das "Haupttalent" dafür - es ist ein Unterschied zu zimmern und zu schnitzen und sich mit Hölzern auszukennen oder Weidenzweige richtig ineinander zu flechten. Sich mit Holz im generellen auszukennen schadet der Arbeit aber mit Sicherheit auch nicht (gerade wenn mal kein supergeeignetes Flechtmaterial in der Nähe wächst).

In unserer Runde war Körbe Flechten unter Webkunst, der Charakter der das getan hat war Hauptberuflich Schreiner.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.01.2017 15:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 31.10.2016 16:51
Wohnort: München
@Hexe
Mein Charakter hat versteckte Klinge, darf ich nun Raufen ins Metatalent Butter-Schmieren einbringen?
Und wenn mein Charakter sich das Buttermesser zwischen die Zehen klemmt, darf ich dann mit Hruruzat doppelt so viele Butterbrote schmieren mit nur einem Messer? Konnte im Regelwerk nichts passendes dazu finden. :oops:

_________________
Method Actor: 88%, Storyteller: 75%
Tactician: 63%, Powergamer: 54%
Casual Gamer: 38%, Specialist: 33%, Butt-Kicker: 29%


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.01.2017 15:35 
Offline
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica

Registriert: 08.03.2011 21:57
Wohnort: Wien
Flechten fällt wie beim Verknoten von Gegnern natürlich unter Ringen, nicht Raufen.

(Ent)Fesseln wäre übrigens auch noch eine Option :lol:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.01.2017 16:57 
Offline

Registriert: 14.06.2012 18:34
Die verwendeten entrindeten Weidenruten sind zweifellos "Holz" - wenn man Holzbearbeitung nicht vorher gedanklich einschränkt, gehört das dazu. Und die Technik ist 1:1 dasselbe wie "weben" - vorne vorbei, hinten, vorne ... also Webkunst - weil warum sollte das jetzt mit Flachs oder Bast zutreffen und bei was anderem dann nicht?

Das Problem bei Metatalenten in DSA4 ist, dass das immer zur Mitte hin tendiert - der ziemlich gute Weber oder Holzbearbeiter (TaW15), der das andere nicht kann (TaW1) landet auf demselben TaW8 wie jemand, der beides so lala kann (TaW8).
Man verstärkt dadurch den Anreiz, sowieso stärker wirkende Talente (hier: Holzbearbeitung) noch stärker zu berücksichtigen und damit die Nischen abzudecken. Ein Einzeltalent, das zusätzlich in drei Metatalente einfließt, ist naturgemäß "besser" als eines, das nur für sich selbst steht.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.01.2017 17:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.05.2011 17:57
Ein Zwerg würde schmieden nehmen um den Behälter zu formen und dann Gravuren um das Webmuster darzustellen.

Aber für Menschen wäre Webkunst sicherlich angemessen.

_________________
-Ein Zirkus? Macht das Spaß?
-Mehr Spaß als ein Menschenopfer jemals bringen kann!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.01.2017 17:19 
Offline

Registriert: 16.08.2016 18:52
Andwari hat geschrieben:
Die verwendeten entrindeten Weidenruten sind zweifellos "Holz" - wenn man Holzbearbeitung nicht vorher gedanklich einschränkt, gehört das dazu. Und die Technik ist 1:1 dasselbe wie "weben" - vorne vorbei, hinten, vorne ... also Webkunst - weil warum sollte das jetzt mit Flachs oder Bast zutreffen und bei was anderem dann nicht?

Das Problem bei Metatalenten in DSA4 ist, dass das immer zur Mitte hin tendiert - der ziemlich gute Weber oder Holzbearbeiter (TaW15), der das andere nicht kann (TaW1) landet auf demselben TaW8 wie jemand, der beides so lala kann (TaW8).
Man verstärkt dadurch den Anreiz, sowieso stärker wirkende Talente (hier: Holzbearbeitung) noch stärker zu berücksichtigen und damit die Nischen abzudecken. Ein Einzeltalent, das zusätzlich in drei Metatalente einfließt, ist naturgemäß "besser" als eines, das nur für sich selbst steht.

Gibt es bei Metatalenten nicht die Einschränkung, dass der TaW maximal das doppelte des niedrigsten "Ursprungs-TaW" ist? Damit wäre bei Holzarbeit 15 und Webkunst 1 der TaW des Metatalents 2 und nicht 8


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.01.2017 17:28 
Offline

Registriert: 02.01.2015 01:07
Fazit: Wir brauchen noch 12662 weitere Handwerkstalente. Wo kämen wir denn hin, wenn wir handwerkliches Geschick im Umgang mit einem bestimmten Material durch ein einziges Talent abdecken würden und alles weitere der Fluffbeschreibung überlassen ...

Metatalente können wir dann zur Abdeckung der verbleibenden Hobbies auch noch einführen, aber jeweils bitte mit individuellen Schwellen für die einzelnen Talente. "Gebetskettenherstellung" beruht dann auf "Donaria schnitzen"+"Garnspinnen"+"Holzpolitur", erfordert aber in jedem dieser Talente mindestens TaW 4 zur Aktivierung (außer der Held beherrscht Meister der Improvisation, dann reicht TaW 2), und das höchste Talent geht bis maximal 9/5 des niedrigsten Talents in die Summe ein. Nur so können wir sicherstellen, dass kein Held im Abenteuer Gebetsketten herstellt, ohne alle notwendigen Grundfertigkeiten wirklich ausreichend zu beherrschen. So etwas würde schließlich die Welt aus den Fugen heben.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.01.2017 17:32 
Offline

Registriert: 14.06.2012 18:34
@nemthos
kann sein, ändert aber an der Grundaussage wenig, solange TaW5 quasi umsonst daherkommt.

Sobald ich anfange, das systematisch (aka Powergaming) auf Bereiche anzuwenden, die nicht sowieso seltenst genutzter Fluff sind - wann hängt schon das Gruppenwohl daran, wie gut der Korb wurde? - wird es eine Regelwerks-Designfrage.

Ich könnte mir durchaus vorstellen, sämtliche bespielten Talente als "Metatalente" aus einer gamistisch sinnvollen Anzahl gesteigerter Komponenten zusammenzusetzen - nur macht das DSA halt bisher nur über die Frage, ob ich IN11 oder IN15 habe und springt dann direkt zum kleinteiligen Talent.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.01.2017 13:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30.03.2007 11:53
Ich würde das klar unter Webkunst einordnen.

Sogar Seiler würde ich noch vor Holzbearbeitung an diesem Punkt setzen, denn Seile spleißen ist von der Tätigkeit auch nicht so weit weg.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.01.2017 21:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2016 22:19
Definitiv Webkunst, das der Charakter ja statt Weidenholz auch dünne Metallstäbe oder ähnliches verwenden könnte.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 




Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
dsaforum.de hosted by hartware.net
DAS SCHWARZE AUGE, AVENTURIEN, DERE, MYRANOR, THARUN, UTHURIA und RIESLAND sind eingetragene Marken der Significant Fantasy Medienrechte GbR.
Ohne vorherige schriftliche Genehmigung der Ulisses Medien und Spiel Distribution GmbH ist eine Verwendung der genannten Markenzeichen nicht gestattet.

[ Impressum ]

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de