Der Adventskalender ist gestartet! Täglich gegen 12 Uhr öffnet sich ein Türchen Bild

 

 

 

DSA 4.1 Taugenichts Stutzer

Von A wie Abenteuerpunkte bis Z wie Zwerg: Alles über Erstellung und Entwicklung von Charakteren.
Antworten
Gordovan
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 37
Registriert: 25.10.2005 14:21

DSA 4.1 Taugenichts Stutzer

Ungelesener Beitrag von Gordovan » 12.11.2015 21:02

Hi ihr,
mir schwirrt noch ganz der Kopf von den ganzen Erstellungsregeln. Vielleicht könnt ihr mir helfen.
Das Charakterkonzept steht: Es soll ein mittlländischer Taugenichts in der Variante Stutzer werden. Von den wilden Anfangsjahren soll er sich entwickeln zu einem verantwortungsbewussten Nachfolger als Erstgeborener in einer Baronie/Grafschaft. Was ist wichtig und was besser verzichtbar? Bei den Talenten ist Staatskunst, Rechtskunde, Heraldik natürlich wichtig. Der Charakter soll sich aber auch, immerhin soll es ja auf Abenteuer gehen, gut seiner Haut erwehren können.
Was meint Ihr?

Benutzer/innen-Avatar
Twix
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1702
Registriert: 02.10.2012 07:12
Wohnort: Bochum

Re: DSA 4.1 Taugenichts Stutzer

Ungelesener Beitrag von Twix » 12.11.2015 21:48

Ich spiele ein ganz ähnliches Konzept.

Zum der HAut wehren bin ich folgenden Weg gegangen:
Die Profession ist sehr günstig.

Daher lohnt sich so etwas wie: Besonderer Besitz: Besondere Waffe sehr. Da er wohl adelig ist, ist dies auch noch günstiger erwerbbar. (noch günstiger mit BGB)

Wie mächtig diese Waffe dann genau ist, nun das ist wohl im Gruppenkontext zu verhandeln.
Balancingtechnisch darf es meiner Meinung nach hier aber durchaus etwas mehr sein, wenn Magier und Akademiekrieger dabei sind, da der Taugenichts von Haus aus powertechnisch ein sehr schwacher Char ist.

Als passende Waffe zum Beispiel den Panzerstecher wählen und dann auf gezielte Stiche gehen. Hier zahlt sich der Bonus vom Panzerstecher (keine Erschwernisse durch Rüstung) und die TP Erhöhung stark aus.
Eventuell 2 Waffen draus machen.

Ungefähr so: http://dsa.florianschnegg.de/?v2.0_1f00300108
(ich glaube mein Meister hatte mir zwei TP +2 Waffen gestattet)

oder als extrem in 2facher Ausführung mit BGB 5... mit der entsprechenden Gruppe:

http://dsa.florianschnegg.de/?v2.0_1f15301114
Beihändiger Kampf ist der Stil der Wahl in offensiver Verteilung.
Wenn ihr vor allen gegen Humanoide kämpft und du defensiver aufgestellt sein willst: Parierwaffen in defensiver Verteilung.


Dazu eventuell noch hervorragende Kettenhemden.

Dazu den Vorteil Beidhändig (ja hier lohnt er sich wenn man Beidhandkampf machen will, auch wegen der 1er Erschwernis auf die Parade und weil der Taugenichts sonst keine Verbilligungen oder Sonderfertigkeiten in diesem Bereich bei gleichzeitig günstiger Klasse hat) dazunehmen.

Weitere interessante VOrteile: Glück, Eisern, Begabung Waffe,

Benutzer/innen-Avatar
Der löbliche Pilger
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 501
Registriert: 21.12.2012 23:52
Wohnort: NW

Errungenschaften

Re: DSA 4.1 Taugenichts Stutzer

Ungelesener Beitrag von Der löbliche Pilger » 13.11.2015 09:41

Aus welcher Region des Mittelreichs stammt er denn? Zwischen Weiden und Almada liegen Welten. :wink:

Gordovan
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 37
Registriert: 25.10.2005 14:21

Re: DSA 4.1 Taugenichts Stutzer

Ungelesener Beitrag von Gordovan » 13.11.2015 11:56

Gespielt wird in Darpatien. Wie bei Adligen üblich, soll ein Großteil der Kindheit/Jungend aber außerhalb verbracht werden. Südliches Aventurien finde ich rein vom Spielen her nicht so toll.

Benutzer/innen-Avatar
Der löbliche Pilger
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 501
Registriert: 21.12.2012 23:52
Wohnort: NW

Errungenschaften

Re: DSA 4.1 Taugenichts Stutzer

Ungelesener Beitrag von Der löbliche Pilger » 13.11.2015 12:47

Ich würde ihn noch mit einigen gesellschaftlichen Talenten wie Etikette, Überreden, Menschenkenntnis ausstatten. Auch sollte er anständig lesen und schreiben sowie rechnen können.

Bezüglich Darpatien kann ich dir jetzt gar keinen großen Tipp geben, da ich mich in der Region nicht wirklich auskenne. Keine Ahnung, ob dort Fechtwaffen mit Parierwaffen angesagt sind oder man doch eher klassisch Anderthalbhänder schult.

Für Kämpfer, die sich nicht hinter einer dicken Rüstung verstecken, ist der Vorteil Eisern beinahe schon ein Must-Have.

Benutzer/innen-Avatar
Pack_master
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 2740
Registriert: 31.08.2012 14:25

Re: DSA 4.1 Taugenichts Stutzer

Ungelesener Beitrag von Pack_master » 13.11.2015 12:55

Darpatien dürfte eher klassisch sein, also Schwert, AHH.

Gordovan
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 37
Registriert: 25.10.2005 14:21

Re: DSA 4.1 Taugenichts Stutzer

Ungelesener Beitrag von Gordovan » 13.11.2015 12:58

Pack_master hat geschrieben:Darpatien dürfte eher klassisch sein, also Schwert, AHH.
Anderthalbhänder für Stutzer? Hm, vielleicht etwas grob. Schwert ist klar.

Mir ging es aber auch um geeignete SF, Vorteile, Nachteile, Kombinationen etc.

Gesellschaftliche Talente sind klar dabei. Danke für den Tip mit Parierwaffen.

Bitte denkt dran, mit Stufe 1 ist nicht alles machbar :(

Benutzer/innen-Avatar
Pack_master
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 2740
Registriert: 31.08.2012 14:25

Re: DSA 4.1 Taugenichts Stutzer

Ungelesener Beitrag von Pack_master » 13.11.2015 13:00

Ich meinte es allgemein. Klar, der Stutzer nimmt im Normalfall die leichte Waffe. Allgemein sollte der Adel in Darpatien eben klassisch mit einhändigen und zweihändigen Schwertern kämpfen, denke ich.

Benutzer/innen-Avatar
TrollsTime
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 1907
Registriert: 24.11.2014 11:03

Re: DSA 4.1 Taugenichts Stutzer

Ungelesener Beitrag von TrollsTime » 13.11.2015 13:07

Im irdischen Mittelalter war auch die Kombo "schlankes Schwert plus Faustschild", ergo Rapier+Buckler weit verbreitet.
Würde ich auch im Mittelreich stets als "noch passend" empfinden.
TT wünscht allen Spielern jeweils das DSA, das ihnen am meisten gefällt.

Benutzer/innen-Avatar
BenjaminK
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 3198
Registriert: 03.01.2015 21:51
Wohnort: Berlin

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: DSA 4.1 Taugenichts Stutzer

Ungelesener Beitrag von BenjaminK » 13.11.2015 13:08

Rommilyser Krieger sind im Schwerpunkt auf AHH. Wenn der Stutzer also in richtung Schwert geht, (oder auch AHH, persönlicher Geschmack), dann kommt das doch hin :) Aber sowas wie Parrierwaffen würde ich da weniger sehen, wenn dann noch einen Schild irgendwann mal vielleicht, aber nicht so neumodische Sachen wie Rapier + Linkhand oder so.
Rapier plus Buckler ist irgendwie für die andere Seite des Reiches reserviert. Das ist was für Albernier :)
Leitet gerade;
G7-Gruppe 190h
MR-Gruppe 845h

Benutzer/innen-Avatar
Pack_master
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 2740
Registriert: 31.08.2012 14:25

Re: DSA 4.1 Taugenichts Stutzer

Ungelesener Beitrag von Pack_master » 13.11.2015 13:14

Ja, so wie BenjaminK sehe ich das auch.

Gordovan
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 37
Registriert: 25.10.2005 14:21

Re: DSA 4.1 Taugenichts Stutzer

Ungelesener Beitrag von Gordovan » 13.11.2015 13:17

BenjaminK hat geschrieben: Rapier plus Buckler ist irgendwie für die andere Seite des Reiches reserviert. Das ist was für Albernier :)
Rapier + Buckler kaufen, dazu gratis einen halben Meter Spitze+einen Topf Schinke :lol: Nene, ist klar was gemeint ist.
Mit weiterem Einlesen meine ich, entweder Schild/Parierwaffe oder Ausweichen. Beides gleichzeitig ist zu teuer. Tendiere zum Ausweichen. Gibt es da mit Akrobatik oder Athletik 12+ noch Extrapunkte? Mein Wege des Schwerts auf Seite 66 sagt im Text Akrobatik, in der Tabelle Atheltik.
Wäre auch Hiebwaffen tauglich?

Benutzer/innen-Avatar
BenjaminK
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 3198
Registriert: 03.01.2015 21:51
Wohnort: Berlin

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: DSA 4.1 Taugenichts Stutzer

Ungelesener Beitrag von BenjaminK » 13.11.2015 13:24

Streitkolben und Streitäxte (Hiebwaffen) gehen sicherlich auch in Darpatien, aber irgendwie wirkt mir persönlich das schon zu weidensch.

Wenn du die Richtung hast, auf die es am Ende hinaus laufen soll, kann man da bessere Entwicklungspläne aufstellen. Der AHH ist auch eine relativ leichte Waffe. Eigentlich ist das auch nur ein Schwert, was 10cm zu lang geworden ist, dafür nimmt man dann die zweite Hand an den Griff. Effektiv sollte das also genau so leicht und schnell sein wie ein Schwert, wenn nicht sogar schneller als ein thorwalsches Breitschwert.

Vorteil vom AHH als Talent ist, dass du viele taktische Optionen bekommen kannst und doch nur ein Waffentalent benutzt. Du hast (irgendwann) eine Option gegen fast alles, kannst in Halbschwert stechen, kannst DK Hoppsen, kannst wuchtig schlagen und auch Ausfall/Klingenwand/Klingensturm kannst du bekommen. Anfangen würde ich erstmal mit nacktem TaW und Initiative-SF wie Aufmerksamkeit und Kampfrelfexe. Wenn der TaW dann hoch genug ist, die ersten Wuchtschläge und später Ausfall.
Leitet gerade;
G7-Gruppe 190h
MR-Gruppe 845h

Gordovan
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 37
Registriert: 25.10.2005 14:21

Re: DSA 4.1 Taugenichts Stutzer

Ungelesener Beitrag von Gordovan » 13.11.2015 14:20

Klingt ganz gut, dann als Profession aber nicht Stutzer, sondern eher Diletant wählen, oder was anderes?? Denn Stutzer bekommt +5 auf Hiebwaffen oder Schwerter oder Säbel (?)

Benutzer/innen-Avatar
TrollsTime
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 1907
Registriert: 24.11.2014 11:03

Re: DSA 4.1 Taugenichts Stutzer

Ungelesener Beitrag von TrollsTime » 13.11.2015 14:24

... du kannst ja ableiten ;) oder nimm das Bastardschwert ;)
TT wünscht allen Spielern jeweils das DSA, das ihnen am meisten gefällt.

Benutzer/innen-Avatar
Der löbliche Pilger
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 501
Registriert: 21.12.2012 23:52
Wohnort: NW

Errungenschaften

Re: DSA 4.1 Taugenichts Stutzer

Ungelesener Beitrag von Der löbliche Pilger » 13.11.2015 14:32

...oder nimm ganz einfach einen Säbel. Ist verbreitet, eine vortreffliche Reiterwaffe und im Umgang nicht zu kompliziert. :wink:

Benutzer/innen-Avatar
TrollsTime
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 1907
Registriert: 24.11.2014 11:03

Re: DSA 4.1 Taugenichts Stutzer

Ungelesener Beitrag von TrollsTime » 13.11.2015 14:33

Weniger Klamauk, bessere Antwort.
Vom Säbel bis zum Reitersäbel (Amazonensäbel) ist einiges möglich
TT wünscht allen Spielern jeweils das DSA, das ihnen am meisten gefällt.

Benutzer/innen-Avatar
BenjaminK
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 3198
Registriert: 03.01.2015 21:51
Wohnort: Berlin

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: DSA 4.1 Taugenichts Stutzer

Ungelesener Beitrag von BenjaminK » 13.11.2015 16:38

Dann bleib beim Schwert. Auch da kann man den leichten Stil machen. Aussage bis auf Doppel-DK bleiben :)
Leitet gerade;
G7-Gruppe 190h
MR-Gruppe 845h

Antworten