Maraskanischer Buskur Kämpfer und seine Prinzipien

Von A wie Abenteuerpunkte bis Z wie Zwerg: Alles über Erstellung und Entwicklung von Charakteren.
Antworten
Benutzer/innen-Avatar
Rashin Al´Kebir
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 40
Registriert: 24.10.2011 13:37
Wohnort: Dorfen

Maraskanischer Buskur Kämpfer und seine Prinzipien

Ungelesener Beitrag von Rashin Al´Kebir » 24.02.2013 22:14

Hallo Leute,

Alle Schwert-gesellen haben haben eine Prinzipientreue von 10.
auch der Maraskanische Buskur- Stiel.

Wie die Prinzipien bei den "Festland- Bewohnern" ausgelegt weder kann ich mir in etwa vorstellen.
Aber beim Maraskaner nicht, den er ist ja nur indirekt Rondra- und
Praios-gläubig.

Wie also kommen beim Rur und Gror-glaubigen diese 10 Punkte zusammen bzw. was beinhalten sie.

Selbiges frag ich mich natürlich auch bei Rashtulla-gläubigen.

Danke im voraus für eure antworten

Benutzer/innen-Avatar
Curthan Mercatio
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 3861
Registriert: 30.01.2011 21:31

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Maraskanischer Buskur Kämpfer und seine Prinzipien

Ungelesener Beitrag von Curthan Mercatio » 24.02.2013 23:10

Was passt an "Ehrenhaftigkeit, Duellregeln, Schutz der Schwachen" nicht zum Rur und Gror-Glauben?

Ansonsten kann dir wahrscheinlich in ein paar Tagen geholfen werden, nachdem der Krieger&Schwertgesellenband erschienen ist.
Zuletzt geändert von Curthan Mercatio am 24.02.2013 23:21, insgesamt 1-mal geändert.
Neu: Jahresrückblicke - Reaktionen auf Ilaris und Wo wir es verkackt haben.

Benutzer/innen-Avatar
Kuanor
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 2205
Registriert: 23.01.2009 18:04
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Re: Maraskanischer Buskur Kämpfer und seine Prinzipien

Ungelesener Beitrag von Kuanor » 25.02.2013 00:57

Die Frage stelle ich mir allerdings auch. Als Samurai-Anleihe kann man sich sowas wie Ehrenhaftigkeit ja noch gut vorstellen, aber irgendwelche albernen horasischen Duellregeln?

Da die Buskur-Krieger so eine Art Ritter des maraskanischen Königs waren – traditionell – kann man hier raus vielleicht auch noch irgendwelche Ideale abzuleiten versuchen. Aber dazu ist Maraskan zu sehr im Wandel und ich sehe keinen Grund, warum die Schwertmeister durch die Bank konservative Monarchisten sein müssen.

Jedenfalls. Ich hoffe auch auf den Klingendinsda-Band, der bald erscheint. Steht ein genaueres Datum fest oder nur „diesen Monat“?
Mit seinem alten Char DSA ohne grünen Lebensbalken überm Kopf erleben?
KSK, ein Nicht-nur-Kampfsystem (v2.8, 23.08.13)

Benutzer/innen-Avatar
Ivar Solgison
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 533
Registriert: 25.02.2013 02:45

Errungenschaften

Re: Maraskanischer Buskur Kämpfer und seine Prinzipien

Ungelesener Beitrag von Ivar Solgison » 25.02.2013 02:56

Ich fahre bei meinem ganz gut mit dieser Version von Prinzipientreue (ist allerdings auch nur auf Wert 8):

1. absoluter Gehorsam (er ist Gefolgsmann eines anderen SC)
2. Ehrenhaftigkeit
3. Gnadenlosigkeit
4. Perfektionismus
Zuletzt geändert von Ivar Solgison am 25.02.2013 02:57, insgesamt 1-mal geändert.
Schließlich bin ich ein Thorwaler. Und wir Thorwaler können alles.

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 18279
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Maraskanischer Buskur Kämpfer und seine Prinzipien

Ungelesener Beitrag von Gorbalad » 25.02.2013 08:47

Kuanor hat geschrieben:Jedenfalls. Ich hoffe auch auf den Klingendinsda-Band, der bald erscheint. Steht ein genaueres Datum fest oder nur „diesen Monat“?
Soweit ich weiss, kommen die Ulisses-Sachen immer an einem Donnerstag, und so viele hat der Februar nicht mehr :)

Benutzer/innen-Avatar
Lebemann
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 264
Registriert: 25.03.2010 15:28
Wohnort: Rattenstadt Hameln

Re: Maraskanischer Buskur Kämpfer und seine Prinzipien

Ungelesener Beitrag von Lebemann » 25.02.2013 13:09

Ehrenhaftigkeit, Perfektion der Kampfkunst, Schutz der Bruderschwestern und der maraskansichen Sache, hochhalten der maraskanischen Traditionen, Kampf gegen minderer der Schönheit (Dämonen und Paktierer).

Benutzer/innen-Avatar
Kuanor
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 2205
Registriert: 23.01.2009 18:04
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Re: Maraskanischer Buskur Kämpfer und seine Prinzipien

Ungelesener Beitrag von Kuanor » 01.03.2013 02:42

Ich habe mir heute Klingentänzer geholt und als erstes (und bisher einziges) diese Sache hier nachzulesen versucht. :)

Soo viel mehr dazu steht dort aber auch nicht. Ehrenhaftigkeit, Verbesserung des Könnens und Herausforderung stärkerer Gegner werden dort angesprochen. Ansonsten steht aber gefühlte 20 Mal da, wie unterschiedlich doch die ganzen Buskure seien, mit unterschiedlichen Philosophien und auf verschiedene Weisen gefärbtem oder verdrehtem Ehrbegriff, letztendlich aber ziemlich viel Freiheit und Handlung nach bestem eigenen Gewissen.
Eher wird darauf verwiesen, dass wegen all dieser Möglichkeiten sich Buskure – im Kontrast zu den kanonischen rondrianischen Schulen – auch für graue Charaktere eignen.
Mit seinem alten Char DSA ohne grünen Lebensbalken überm Kopf erleben?
KSK, ein Nicht-nur-Kampfsystem (v2.8, 23.08.13)

CM
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 632
Registriert: 19.09.2006 19:12

Re: Maraskanischer Buskur Kämpfer und seine Prinzipien

Ungelesener Beitrag von CM » 01.03.2013 08:47

Also sagen sie im Endeffekt "Buskure bekommen einen 10 Punkte Nachteil, können den aber auslegen wie sie wollen und er ist dann nicht so richtig ein Nachteil man kann sie auch grau spielen", oder wie?

Gruß

CM

Benutzer/innen-Avatar
Kuanor
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 2205
Registriert: 23.01.2009 18:04
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Re: Maraskanischer Buskur Kämpfer und seine Prinzipien

Ungelesener Beitrag von Kuanor » 01.03.2013 22:53

Es wird auch gesagt, man solle sich doch Schulden wegkaufen, wenn sie, wie häufig, nicht passen. Analog müsste man sich vermutlich Prinzipientreue wegkaufen, wenn man grau spielen möchte. Oder irgendwas eigenes, GP-wertes ausdenken.
(Nur eine Interpretation.)
Mit seinem alten Char DSA ohne grünen Lebensbalken überm Kopf erleben?
KSK, ein Nicht-nur-Kampfsystem (v2.8, 23.08.13)

Benutzer/innen-Avatar
Necromanzer
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 330
Registriert: 10.04.2011 23:13
Wohnort: HH

Re: Maraskanischer Buskur Kämpfer und seine Prinzipien

Ungelesener Beitrag von Necromanzer » 03.03.2013 18:53

Kuanor hat geschrieben:Die Frage stelle ich mir allerdings auch. Als Samurai-Anleihe kann man sich sowas wie Ehrenhaftigkeit ja noch gut vorstellen, aber irgendwelche albernen horasischen Duellregeln?
Auch die Samurai hatten mMn (ich bin kein Japanologe/Geschichtswissenschaftler) einen Kodex, was ihre Kämpfe untereinander 1vs1 betraf. Daher sollte man nicht vom horasischen Duell-'Code' ausgehen, sondern von einem (vllt ähnlichen) maraskanischen.
*Senftütchen hinterlass*

CM hat geschrieben:Also sagen sie im Endeffekt "Buskure bekommen einen 10 Punkte Nachteil, können den aber auslegen wie sie wollen und er ist dann nicht so richtig ein Nachteil man kann sie auch grau spielen", oder wie?
Der Nachteil Prinzipientreue, so wie ich ihn verstanden habe, gibt nicht GP pro Punkte, weil man sich bestimmte Prinzipien aussucht, sondern man erhält GP je nachdem wie stark man den Prinzipien folgt.
Daher kann man mit "seinem" Buskur sich Prinzipien aussuchen und muss ihnen recht streng folgen, wenn sie 10 GP wert sein sollen.
Ein gutes Beispiel dafür ist ja das Ding mit den Novadis und den 99 Gesetzen, da steht ja ein GP-Bereich drin von (ich glaube) 6-12 GP mit 6 (gut spielbar) bis 12 (sehr, sehr, sehr eingeschränkt für eine Heldenlaufbahn außerhalb des Novadigebiets und mit einer nicht komplett novadischen Gruppe).
Zuletzt geändert von Necromanzer am 03.03.2013 18:54, insgesamt 1-mal geändert.
Sanity is for the weak!
Where is the blood I was promised?
Kill! Maim! Burn! Kill! Maim! Burn! Kill! Maim! Burn!

Bildlink (kein SSL)

Benutzer/innen-Avatar
Kuanor
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 2205
Registriert: 23.01.2009 18:04
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Re: Maraskanischer Buskur Kämpfer und seine Prinzipien

Ungelesener Beitrag von Kuanor » 04.03.2013 00:20

Wobei es bei den 99 Gesetzen auch einfach unterschiedlich strenge Lehren gibt – zu unterscheiden von unterschiedlich strengem Befolgen. Wenn du nicht mit ungläubigen reden darfst, ist es eine Frage der Auslegung, ob Andersgläubige denn auch Ungläubige seien. Beides kannst du mehr oder weniger streng befolgen.
Wenn du gegen Prinzipientreue/Moralcodex verstößt, gibt es automatisch Mali wegen schlechten Gewissens. D.h. ein strenges Befolgen ist überhaupt er Voraussetzung dafür, dass es als Nachteil gilt.

(Natürlich ist bei Nachteilen letztendlich nur wichtig, dass sie ihre Punkte wert sind, d.h. wenn sie bei euch nur eine Art Anleitung zum Ausspielen sind ohne regeltechnische Konsequenzen, ist deine Leseart genau so gut wie jede andere.)
Mit seinem alten Char DSA ohne grünen Lebensbalken überm Kopf erleben?
KSK, ein Nicht-nur-Kampfsystem (v2.8, 23.08.13)

Benutzer/innen-Avatar
bLa9000
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 137
Registriert: 27.10.2014 14:06

Errungenschaften

Maraskanischer Buskur Kämpfer und seine Prinzipien

Ungelesener Beitrag von bLa9000 » 29.01.2018 16:06

Es ist ja nun zwar schon ne weile her, aber mich würde trotzdem mal interessieren wie das hier ausgegangen ist :)

Hatte mir vor kurzem nämlich acuh mal einen gebastelt, und stand bei der Prinzipientreue vor dem selben Problem.
#1000-Oger PartyTour #MutZurGlatze #RabenSindBlöd

Darjin
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 561
Registriert: 08.07.2016 10:03

Errungenschaften

Maraskanischer Buskur Kämpfer und seine Prinzipien

Ungelesener Beitrag von Darjin » 29.01.2018 16:31

Wahrscheinlich wie immer: Sprich mit deinem Meister ab, was deine Prinzipien sind. Ist ja auch hinterher an ihm zu sagen, wann du dagegen verstoßen hast und deine folgenden Aktionen entsprechende Mali bekommen....

Als Meister würde ich bei einem sehr umfassenden Ehrenkodex (bspw. 12 Punkte der Ritter oder eines horasischen Edelmannes) entsprechend oft Milde walten lassen oder geringere Mali veranschlagen. Wenn es nur die drei "Wünsch-dir-was"-Prinzipien diverser Schwertgesellen- oder Kriegerschulen sind, würde ich da schon etwas genauer hinschauen, wenn dagegen verstoßen wird und da auch in Zwickmühlen konsequenter sein.
„Man muß uns, glaube ich, nie so viel Verachtung zeigen, wie wir verdienen.“
Michel de Montaigne (1533-1592)

Antworten