Verrücktestes Konzept?

Von A wie Abenteuerpunkte bis Z wie Zwerg: Alles über Erstellung und Entwicklung von Charakteren.
Benutzer/innen-Avatar
Wiklaf
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 336
Registriert: 24.01.2011 11:49

Re: Verrücktestes Konzept?

Ungelesener Beitrag von Wiklaf » 13.06.2012 03:03

Hatten wir schon den farbenblinden brilliantzwergischen Modeschöpfer mit Tollpatsch und Begabung
Wurfmesser, spezialisiert auf Scheren? ^^
Rechtschreib- und Tippfehler? Ähm.... das is alles Absicht! ;-)

Benutzer/innen-Avatar
Lanzelind
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 15577
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Verrücktestes Konzept?

Ungelesener Beitrag von Lanzelind » 13.06.2012 11:02

Delfinion hat geschrieben:Ein Avesgeweihter mit Heimweh?
Ein Ingerimmgeweihter mit Angst vor Feuer?
Ein Efferdgeweihter mit Angst vor Wasser?
Ein Hesindegeweihter mit Unfähigkeit Wissenstalente?
Ein Rondrageweihter mit einer Prinzipientreue (Pazifist)?
Ein Borongeweihter mit Todesangst?
Ein gesetzestreuer Phexgeweihter?
...
...
...

Ich glaube, die Liste ließe sich lange fortsetzen...

Lg Delfinion
Zwar nicht auf meinem Mist gewachsen, aber ...

Ein Rahjagweihter mit Versagensängsten :censored:

Iss`Izz
Posts in diesem Topic: 7
Beiträge: 321
Registriert: 09.01.2011 15:29

Re: Verrücktestes Konzept?

Ungelesener Beitrag von Iss`Izz » 13.06.2012 14:27

Ein weltoffener Bannstrahler wäre mal witzig. Ist ungewöhnlich und durchaus spielbar (warscheinlich besser als der 0815 Bannstrahler).
all rights reversed

Benutzer/innen-Avatar
Yinan
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 2457
Registriert: 13.12.2011 17:49

Re: Verrücktestes Konzept?

Ungelesener Beitrag von Yinan » 13.06.2012 14:34

Machen wirs doch ganz krass:
Ein Bannstrahler, der nichts gegen Magie hat!

Apfeistrudel
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 69
Registriert: 28.01.2010 13:44

Re: Verrücktestes Konzept?

Ungelesener Beitrag von Apfeistrudel » 13.06.2012 20:08

Wie wäre es mit einem Minotaurus, welcher ein guter Familienvater ist und in einer Hütte im Wald, mit seiner Frau, einer Tsa Geweihtin wohnt und nur auf neue Abenteuer wartet.....

oh.. gibts schon Bovelos
Zuletzt geändert von StipenTreublatt am 09.06.2017 20:37, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Wikilink korrigiert

Darilon
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 182
Registriert: 04.01.2011 15:20

Re: Verrücktestes Konzept?

Ungelesener Beitrag von Darilon » 14.06.2012 07:43

Machen wirs doch ganz krass:
Ein Bannstrahler, der nichts gegen Magie hat!
Lässt sich noch steigern: Wie wäre es mit einem eigeborenen halbelfischen Bannstrahler?

Benutzer/innen-Avatar
Shihouin Yoruichi
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 667
Registriert: 12.06.2012 19:52

Re: Verrücktestes Konzept?

Ungelesener Beitrag von Shihouin Yoruichi » 14.06.2012 08:44

kein Problem dank Purgation.
Shihouins Neusprachendiktionär

Kampfstiel: stabförmige improvisierte Waffe
Charackter: was für ein Racker!

Benutzer/innen-Avatar
pseudo
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 1613
Registriert: 17.07.2011 20:04

Re: Verrücktestes Konzept?

Ungelesener Beitrag von pseudo » 14.06.2012 16:20

Und der würde auch noch gut dabei aussehen! :X
DSA 5 hat das Richtige gewollt und nur leider jämmerlich versagt.

Benutzer/innen-Avatar
Shihouin Yoruichi
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 667
Registriert: 12.06.2012 19:52

Re: Verrücktestes Konzept?

Ungelesener Beitrag von Shihouin Yoruichi » 14.06.2012 16:25

Kein Problem Dank, öh, Scheiterhaufen. ;)
Shihouins Neusprachendiktionär

Kampfstiel: stabförmige improvisierte Waffe
Charackter: was für ein Racker!

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Posts in diesem Topic: 17
Beiträge: 17840
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Verrücktestes Konzept?

Ungelesener Beitrag von Gorbalad » 15.06.2012 17:44

Ein Verschwörungstheoretiker (vielleicht zwergischer Zahlenmystiker). Die Akteure seiner Theorien kann man ja seit neuestem sehr elegant ermitteln: http://www.dsa4forum.de/viewtopic.php?f=7&t=29976

Benutzer/innen-Avatar
Pericolo
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 26
Registriert: 27.04.2012 13:26

Re: Verrücktestes Konzept?

Ungelesener Beitrag von Pericolo » 21.06.2012 15:45

Ich spiele mit großem Spaß einen Char der nicht kaputt geht:
Eisern/schwer zu verzaubern/hohe MR/Begabung SBH+Säbel usw.
Beide Begabungen sind für den weiteren Verlauf des Spiels und nicht um die Startwerte hochzujagen. Dank ungebildet 5 waren sowieso kaum Start-AP vorhanden (unter 300).
Basisrasse: Mittelländer
Basiskultur: Mittelreichische Landbevölkerung
Basis Profession: Kleintierzüchter (Kaninchen)

Der SO ist total im Keller.
IT läuft er als Söldner rum mit gefundener Waffe (TP-1BF+2)
und geplünderter Rüstung (RS an drei Zonen -1 BE unverändert)
Sonst keine Startausrüstung.

Mal schauen wie weit der so kommt mit seiner selbstgestellten Aufgabe seine Sterne neu zu ordnen.
Zuletzt geändert von Pericolo am 21.06.2012 15:46, insgesamt 1-mal geändert.
For Pony

Benutzer/innen-Avatar
Wulfen
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 125
Registriert: 08.02.2006 13:16
Wohnort: Lenzburg

Re: Verrücktestes Konzept?

Ungelesener Beitrag von Wulfen » 24.06.2012 11:43

Wie wäre es mit einem Fjarninger Barbaren, der eine Allergie auf Pelze hat und deshalb als Schneider und Modeschöpfer mit seinem kleinen Hündchen durch Aventurien zieht.

Den goblinischen Hofnarr fände ich übrigens wirklich lustig.

Iss`Izz
Posts in diesem Topic: 7
Beiträge: 321
Registriert: 09.01.2011 15:29

Re: Verrücktestes Konzept?

Ungelesener Beitrag von Iss`Izz » 24.06.2012 11:48

Wulfen hat geschrieben:Wie wäre es mit einem Fjarninger Barbaren, der eine Allergie auf Pelze hat und deshalb als Schneider und Modeschöpfer mit seinem kleinen Hündchen durch Aventurien zieht.
Und sein Name sei Heiti Teitison.
all rights reversed

Benutzer/innen-Avatar
Demus
Posts in diesem Topic: 9
Beiträge: 4288
Registriert: 05.05.2008 15:18
Wohnort: Kleve

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Verrücktestes Konzept?

Ungelesener Beitrag von Demus » 24.06.2012 16:11

Wulfen hat geschrieben:Wie wäre es mit einem Fjarninger Barbaren, der eine Allergie auf Pelze hat und deshalb als Schneider und Modeschöpfer mit seinem kleinen Hündchen durch Aventurien zieht.

Den goblinischen Hofnarr fände ich übrigens wirklich lustig.
Da war die Idee mit dem total angesagten horasischen Modeschöpfer, der in Wahrheit ein Goblin ist, was absolut niemand herausfinden darf, noch ein kleines bisschen besser. Sein Haustier war ein Chamäleon.
War eigentlich als NSC für ein Horasreich-AB geplant.
"Fröhlicher Kartätschen-Tag!"

"Für die Dornenkönigin! Bis in den Tod!"

Benutzer/innen-Avatar
Kerafai
Posts in diesem Topic: 15
Beiträge: 829
Registriert: 30.06.2011 17:58

Re: Verrücktestes Konzept?

Ungelesener Beitrag von Kerafai » 26.06.2012 13:45

Hier kommt noch einmal etwas "Wundervolles", was mit den Regeln herzustellen ist:
Eine maraskanische Achaz-Schwarze-Witven-Aves-Geweihte-Exilantin aus Khunchom.

MfG Kerafai
Zuletzt geändert von Kerafai am 26.06.2012 13:46, insgesamt 1-mal geändert.
Die Quelle des Göttlichen wartet nur darauf entdeckt zu werden!
-unbekannter Optimat auf der Suche nach der [wiki]Theurgie[/wiki]

Benutzer/innen-Avatar
Delfinion
Posts in diesem Topic: 13
Beiträge: 610
Registriert: 14.05.2012 19:16

Re: Verrücktestes Konzept?

Ungelesener Beitrag von Delfinion » 26.06.2012 14:45

Kerafai hat geschrieben:Hier kommt noch einmal etwas "Wundervolles", was mit den Regeln herzustellen ist:
Eine maraskanische Achaz-Schwarze-Witven-Aves-Geweihte-Exilantin aus Khunchom.
Die Hintergrundgeschichte will ich sehen... :rolleyes:

Lg Delfinion
Zuletzt geändert von Delfinion am 26.06.2012 15:00, insgesamt 1-mal geändert.
Die Schere sagt: Der Stein ist überpowert, das Papier ist ausgewogen.

Benutzer/innen-Avatar
hexe
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 2561
Registriert: 13.04.2005 11:57
Wohnort: Rashdul
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Re: Verrücktestes Konzept?

Ungelesener Beitrag von hexe » 26.06.2012 14:55

Delfinion hat geschrieben:
Kerafai hat geschrieben:Hier kommt noch einmal etwas "Wundervolles", was mit den Regeln herzustellen ist:
Eine maraskanische Achaz-Schwarze-Witven-Aves-Geweihte-Exilantin aus Khunchom.
Die Hintergrundgeschichte will ich sehen... :rolleyes:
Die Eltern sind Abenteurer.
"Zulhamid ist aber gerade auch wieder Zucker!" - Lanzelind

Benutzer/innen-Avatar
pseudo
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 1613
Registriert: 17.07.2011 20:04

Re: Verrücktestes Konzept?

Ungelesener Beitrag von pseudo » 27.06.2012 02:00

Wenn magisch und karmal zu kombinieren wäre, dann ja. Klingt schonmal sehr nett.
DSA 5 hat das Richtige gewollt und nur leider jämmerlich versagt.

chizuranjida
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 248
Registriert: 02.03.2006 06:32
Geschlecht:

Errungenschaften

Re: Verrücktestes Konzept?

Ungelesener Beitrag von chizuranjida » 27.06.2012 03:25

Mir gefällt die einbeinige Hexe von Seite 2. Die könnte dann aber auch noch "Unfähigkeit: körperliche Talente" haben und eine niedrige GE, damit sie möglichst oft mit dem Kopf nach unten fliegt. Vielleicht auch noch kurzsichtig, damit sie öfter mal einen Busch oder Baumwipfel mitnimmt. Eine zusätzliche Gemeinheit wäre Vergesslich: Sie denkt nie daran, sich alle Taschen zuzumachen, bevor sie losfliegt.

Parallel zu dem Modeschöpfer-Goblin fällt mir ein Ork ein, der unter Haarausfall leidet, und Alchimist gelernt hat (in Andergast zB), um sich Sonnenschutzmittel für seine nackte Haut anzurühren; nunmehr ein berühmter Hersteller von Gesichtscremes und Hautlotionen.

Für eine Con habe ich mal einen archaischen Achaz-Schriftgelehrten erstellt, der keine lebende Menschensprache beherrschte, sondern glaubte, man spräche Bosparano. Leider war mein Latein zu schlecht dafür.

Dann wäre da noch Bims Wipfelläufer, von Waldelfen aufgezogener Zwerg, der auch den auelfischen Wasserlauf gelernt hat. Er gehört zu einer Art Schüleraustauschprojekt, das den Frieden zwischen den Völkern festigen und das Verständnis füreinander fördern soll. War mir dann doch zu abgedreht zum Spielen.

Benutzer/innen-Avatar
Djembo
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 3779
Registriert: 26.11.2011 08:10
Wohnort: Irgendwo zwischen Klassenzimmer und Schreibtisch

Re: Verrücktestes Konzept?

Ungelesener Beitrag von Djembo » 27.06.2012 07:22

@pseudo
magisch und karmal sind kombinierbar, nur bei bestimmten Göttern (wie logischerweise Praios) nicht.
“I sound my barbaric yawp over the roofs of the world.”

Benutzer/innen-Avatar
Shihouin Yoruichi
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 667
Registriert: 12.06.2012 19:52

Re: Verrücktestes Konzept?

Ungelesener Beitrag von Shihouin Yoruichi » 27.06.2012 07:53

obwohl ich als SL keine Meisterhandwerke auf Mirakel+ erlauben würde (im Sinne von entweder - oder)
Shihouins Neusprachendiktionär

Kampfstiel: stabförmige improvisierte Waffe
Charackter: was für ein Racker!

Benutzer/innen-Avatar
Iwanomi
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 2553
Registriert: 13.04.2010 19:24
Wohnort: Mittelhessen
Kontaktdaten:

Re: Verrücktestes Konzept?

Ungelesener Beitrag von Iwanomi » 27.06.2012 10:32

Gabs schon Utulu mit Stigma:Helle Haut ?
Profession: Barde :censored:

Benutzer/innen-Avatar
pseudo
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 1613
Registriert: 17.07.2011 20:04

Re: Verrücktestes Konzept?

Ungelesener Beitrag von pseudo » 27.06.2012 16:01

Seit wann ist helle Haut ein Stigma?
Wenn du Albino meinst, nimm den entsprechenden Nachteil.
DSA 5 hat das Richtige gewollt und nur leider jämmerlich versagt.

Benutzer/innen-Avatar
Yinan
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 2457
Registriert: 13.12.2011 17:49

Re: Verrücktestes Konzept?

Ungelesener Beitrag von Yinan » 27.06.2012 16:10

Es ist dann ein Stigma, wenn es nicht zur Rasse/Kultur passt und eine "Anomalie" ist.

Könnte ebenso frage warum Schuppen ein Stigma sein sollen, die Achaz haben das doch alle ^ ^

Benutzer/innen-Avatar
Ahnherr derer von und zu Durenald
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 4990
Registriert: 18.06.2011 02:07

Re: Verrücktestes Konzept?

Ungelesener Beitrag von Ahnherr derer von und zu Durenald » 27.06.2012 16:11

Stigma: Rückwärtsgehen um vorwärts zu kommen...
... vielleicht wird's jetzt klarer, wer wohl offensichtlich gemeint war.
... ich will doch nur spielen!

Benutzer/innen-Avatar
pseudo
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 1613
Registriert: 17.07.2011 20:04

Re: Verrücktestes Konzept?

Ungelesener Beitrag von pseudo » 27.06.2012 16:13

Weil für Achaz es auch total normal ist. Stell dir einen Menschen mit Stigma "Haut" vor. Auch total einschränkend. Schuppen auf einem Menschen sind da schon wieder was anderes, bzw. schuppenlose Achaz.

Ich bezweifel, dass Barden in Utulu-Kulturen existieren.
DSA 5 hat das Richtige gewollt und nur leider jämmerlich versagt.

chizuranjida
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 248
Registriert: 02.03.2006 06:32
Geschlecht:

Errungenschaften

Re: Verrücktestes Konzept?

Ungelesener Beitrag von chizuranjida » 27.06.2012 23:44

Meiner Ansicht nach muss ein Stigma von der Mehrheit der Aventurier als solches angesehen werden, nicht nur bei einer Randkultur, in deren Gebiet der Held vielleicht gar nicht spielt. Der durchschnittliche Mittelreicher hat aber wahrscheinlich noch nie einen Utulu gesehen und womöglich nichtmal von denen gehört. Ein hellhäutiger Utulu wird für den weniger auffällig sein als ein normal-dunkler.

Rasse Utulu und Profession Barde müsste gehen, wenn man Südaventurien als Kultur wählt. Ist sowieso sinnvoll, um auf großen Bühnen aufzutreten. Als Nachteil vielleicht eher Schlafstörungen, aber es ist schon ziemlich makaber.

Benutzer/innen-Avatar
Iwanomi
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 2553
Registriert: 13.04.2010 19:24
Wohnort: Mittelhessen
Kontaktdaten:

Re: Verrücktestes Konzept?

Ungelesener Beitrag von Iwanomi » 28.06.2012 07:37

Stigmata und deren GP sind ja ohnehin der Absprache mit dem Spielleiter überlassen.
Was spricht also gegen einen Null-GP-Nachteil ?

Und Albino passt nun definitiv nicht :censored:

Benutzer/innen-Avatar
Wulfen
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 125
Registriert: 08.02.2006 13:16
Wohnort: Lenzburg

Re: Verrücktestes Konzept?

Ungelesener Beitrag von Wulfen » 05.07.2012 20:22

Wie wäre es mit einem Ork Strauchdieb, der zum Gourmetkoch wurde, weil er einmal einen Spezialitätenhändler überfallen hat. Die Koschamernzungen haben es ihm angetan und er widmet sein Leben nun der Suche nach neuen Gaumengenüssen.

Vielleicht hätte er auch noch eine kleine Ratte, die ihm beim Zubereiten der Speisen hilft.

Benutzer/innen-Avatar
Hakase
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1600
Registriert: 27.06.2011 14:07
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

Re: Verrücktestes Konzept?

Ungelesener Beitrag von Hakase » 05.07.2012 20:59

Knackzkiefär!
Ork, erzogen von einem Nandusgeweihten, der eine Wette verloren hat und beweisen musste, dass man ALLES und JEDEM Manieren beibringen kann.

Herausragender Bildhauer und Höfling im Horasreich.
- Blessed is the mind too small for doubt.
- There is no such thing as innocence, only degrees of guilt.

Antworten