Kurze Fragen, kurze Antworten (Generierung & Werte)

Moderator: Raskir


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5488 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 24.10.2016 10:29 
Offline

Registriert: 31.07.2012 19:57
Hätte mal eine kurze Allgemeine Frage:

Würde jemand kennen eine Begrenzung von Lithurgien oder Zaubern?

Sozusagen man kann als Held nur eine begrenzte Anzahl erlernen?

Und noch eine weitere Frage wenn ein Held sagen wir 2 oder 3 Jahre schon sein Heldendasein als Geweihter fristet welche Lithurgien dürfte er erlernen sofern sie im zugängig wäre dürfte er genauso schon eine Grad 4 lernen oder gibt es hier auch wieder irgendwo eine Info darüber? Mir ist schon bewusst je höher der Grad umso schwieriger die Probe wegen des LKW. Aber wenn ein Held just einen begegnet der ihm was beibringen könnte auch wenn er die Lithurgie vermutlich nicht schafft wäre das verboten oder wäre diese dann nur ruhend gestellt bis er einen dementsprechend LKW hätte???

Hoffe auf ein paar Antworten..

Danke


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24.10.2016 10:59 
Offline

Registriert: 08.03.2011 21:57
Wohnort: Wien
Bei der Generierung gibt es ein Limit, wie viele Zauber man zusätzlich zu denen aus R/K/P aktivieren darf, IIRC 10 als Vollzauberer.
Bei Liturgien hängt es nur am Grad der Liturgie, der darf IIRC maximal 1/3 des LkW sein. Ahja, und nur allgemeine Liturgien oder die des eigenen Kultes. Sooo viele sind das dann auch nicht.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24.10.2016 11:02 
Offline

Registriert: 31.07.2012 19:57
Danke für die rasche Antwort

Würde heißen bei einem LKW von 10 dürfte man 3 Lithurgien erlernen egal welchen Grades???

Bei der Summe Zauber/Lithurgien ginge es mir jetzt gar nicht bei der Erstellung sondern für später auch ob eine Begrenzung gegeben sein könnte


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24.10.2016 11:04 
Offline

Registriert: 19.01.2014 12:49
"Nein. Du darfst beliebig viele Liturgien lernen, allerdings nur bis zum Grad LkW/3. Bei LkW 10 wäre das also einschließlich Grad 3, für Grad 4 bräuchte es LkW 12.

_________________
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 26.10.2016 02:30 
Offline

Registriert: 01.08.2014 11:16
Du kannst im Laufe des Spiels grundsätzlich so viele Talente/ Zauber aktivieren/steigern und Liturgien erlernen wie du möchtest. Vorrausgesetzt natürlich du findest im Spiel jemanden, der dir das beibringt.

Nur bei der Charaktererschaffung gibt es eine maximale Anzahl, die du zusätzlich zu denen die du automatisch erhälst, aktivieren/lernen kannst.

Bei Liturgien im Speziellen brauchst du zusätzlich immer mindestens die dreifache Liturgiekenntnis (also nur Grad (0 und) 1 Liturgien mit LKW 3, Grad 2 Liturgien ab LKW 6 usw.).

PS: Das gilt meines Wissens nach auch für die Charaktererschaffung. Solltest du also z.B. nur mit Liturgiekenntnis 3 starten aber automatisch eine Grad 2 Liturgie im Starpaket haben, ist diese zwar schon bezahlt. Aber sinnvoll benutzen kannst du sie noch nicht.

Edit: Sicherheitshalber nochmal nachgeschlagen... Liturgien aus dem Startpaket stehen auch zur Verfügung, wenn die Liturgiekenntnis eigentlich zu niedrig zum Erlernen wäre.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 27.10.2016 17:16 
Offline

Registriert: 19.01.2015 16:28
Hallo Leute

Kann ich 2x Breit gefächerte Bildung nehmen ? das heißt neben meiner Hauptprofession z.B. einmal Edelhandwerker und Handwerker ? Reicht es dass beide nicht zeitaufwendig sind ?

Grüße und Dank


Zuletzt geändert von Leta am 27.10.2016 19:13, insgesamt 1-mal geändert.
Im kFkA immer Farben verwenden


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 27.10.2016 17:21 
Offline

Registriert: 05.11.2009 22:38
Wohnort: Münster
@ Eiskristall: Farbe, ich nehme mal color=mediumblue

Der entsprechende Abschnitt im WdH zur bgB auf S. 249 sagt im letzten Abschnitt eindeutig "NEIN!".

_________________
Für den Willen, einen Denkzettel zu verpassen, ist es unerheblich, was und ob überhaupt etwas auf diesem Zettel steht.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.11.2016 15:19 
Offline

Registriert: 18.10.2016 19:05
Kann man die Historia Aventurica noch aktuell für DSA5 ebenfalls verwenden oder ist das Band zu veraltet und eher für DSA 4 ausgelegt ? Ich interessiere mich sehr für die Geschichte Aventuriens und suche quasi das perfekte Buch dafür- bin ich mit der HA dort an der richtigen Stelle - Viele scheinen ja nicht sobegeistert zu sein?


Zuletzt geändert von Leta am 05.11.2016 21:12, insgesamt 1-mal geändert.
Bitte keine Farbe verwenden, die auf der Seite schon verwendet wird


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.11.2016 15:38 
Offline

Registriert: 08.03.2011 21:57
Wohnort: Wien
Die HA passt mMn besser zu DSA5 als zu DSA1-4.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.11.2016 15:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.08.2005 14:24
Egal worum es geht, bei der HA bist du in jedem Fall an der FALSCHEN Stelle. :lol: Die HA dürfte das Buch sein was neben Elementare Gewalten von den meisten DSA Gruppen nicht ohne Grund absichtlich ignoriert wird.
Das Buch schmeisst teilweise die Geschichte (ohne Grund oder ohne es zu verbessern) durcheinander die vorher von anderen Büchern über Jahrzehnte gesetzt wurde. Ich würde es dir als Anfänger nicht raten es zu kaufen. Mit den Regionalspielhilfen und den dortigen Geschichtsabrissen biste mMn besser bedient.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.11.2016 15:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.09.2014 19:37
a) Bitte keine Farbe verwenden, die auf der Seite schon verwendet wird.
b) Die HA erschien so ziemlich als letztes Buch für DSA4 und fasst die Geschichte bis zum Zeitpunkt an dem DSA5 beginnt zusammen. Erwähnt sei aber, dass sie von sehr vielen fans kritisch gesehen wird, oder gar schlichtweg abgelehnt. Das liegt daran, dass viele Sachen nachträglich in ihr geändert wurden und das Ulisses auf die anderen DSA-Verlage wie etwa Uhrenwerk mit Myranor nicht wirklich rücksicht genommen hat. Daher wurde die erste Auflage rückgerufen, und eine überarbeitete, zweite Auflage erschien. Die ist zwar besser, gefällt aber immer noch nicht jedem. Zuletzt sei noch gesagt, das die HA im Grunde ausschließlich Meisterinformationen enthält. Als Spieler würde ich sie dir nur empfehlen, wenn du sehr gut wzwischen Helden- und Spielerwissen trennen kannst. Kein Mensch in Aventurien kennt die Geschichte auch nur ansatzweise so genau, wie sie in der HA beschrieben ist.
c) Ist das hier das falsche Unterforum, daher würde ich die mods bitten, entsprechend zu verschieben

_________________
"Elapsam semel occasionem non ipse potest Praios reprehendere"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: SF - gegenseitiges Lehren und Lernen
BeitragVerfasst: 06.11.2016 13:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.08.2013 19:51
Wohnort: MR

color=#008000

Einen schönen Praiostag allerseits!

Gibt es Regeln zum gegenseitigen Lehren/Lernen von Sonderfertigkeiten? Eine SF kann man ja bei nem NSC-Lehrmeister normal lernen. Wie ist es aber, wenn Charaktere untereinander SF vermitteln wollen? Gilt, wie für Talente, Lehren TaW 3 oder braucht der lehrende Charakter dafür eher TaW 7?
Ich habe bisher nichts entsprechendes bei den Steigerungsregeln im WdS gefunden.

Danke!
MfG Djayan

_________________
Djayan ben Jikhbar ben Melahath ben Chadim ben Ismeth

Avatar by Elena Dimitrenko aka MeduZZa13


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.11.2016 14:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.09.2011 16:37
Wohnort: Aachen
Nein, gibt es leider keine Regeln für.

Bei uns haben wir es wie folgt geregelt:
Üblicherweise muss man ja für jeden zu-versteigernden-AP eine "Lehrstunde" aufwenden.
Wenn man also eine Fertigkeit für 48 AP steigern möchte, muss der Charakter 48 erfolgreiche (!) Lehrstunden absolviert haben.

Das gleiche haben wir auf die SF übertragen.
Um die Lernzeiten aber nicht auf Jahre auszubreiten, haben wir ein Verhältnis von 1:4 eingeführt.
Bsp: Ein Charakter will Ausweichen II lernen. Muss also 200AP ausgeben.
Statt 200 Kampfstunden zu nehmen, muss er "nur" 50 erfolgreiche Lehrstunden absolvieren.

Die restlichen Regeln zum ggs. Lehren gelten natürlich weiterhin, und wir achten auch darauf, dass ein Lehrmeister "mehr" Sonderfertigkeiten in dem entsprechenden Gebiet hat, als sein Schüler.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.11.2016 14:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.08.2005 14:24
Erdoj Hurlemaneff hat geschrieben:

Das gleiche haben wir auf die SF übertragen.
Um die Lernzeiten aber nicht auf Jahre auszubreiten, haben wir ein Verhältnis von 1:4 eingeführt.
Bsp: Ein Charakter will Ausweichen II lernen. Muss also 200AP ausgeben.
Statt 200 Kampfstunden zu nehmen, muss er "nur" 50 erfolgreiche Lehrstunden absolvieren.

Da habt ihr euch eine Hausregel ausgedacht die garnicht nötig war. Der Zeitaufwand beim Lernen von SF beträgt 1/5 der benötigten AP (WdS. 176). Talente haben das Verhältnis von Zeitaufwand:AP von 1:1, Zauber 1:2 und SF halt 1:5.
Um zur eigentlichen Frage zurück zukommen würde ich sagen Lehren 3 und natürlich die Kenntnis der SF die man weitergeben will, reicht mMn, da nichts gegenteiliges irgendwo steht.



Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.11.2016 15:15 
Offline

Registriert: 16.08.2016 18:52
Salix hat geschrieben:
Erdoj Hurlemaneff hat geschrieben:
[color=#008000]
Das gleiche haben wir auf die SF übertragen.
Um die Lernzeiten aber nicht auf Jahre auszubreiten, haben wir ein Verhältnis von 1:4 eingeführt.
Bsp: Ein Charakter will Ausweichen II lernen. Muss also 200AP ausgeben.
Statt 200 Kampfstunden zu nehmen, muss er "nur" 50 erfolgreiche Lehrstunden absolvieren.

Da habt ihr euch eine Hausregel ausgedacht die garnicht nötig war. Der Zeitaufwand beim Lernen von SF beträgt 1/5 der benötigten AP (WdS. 176). Talente haben das Verhältnis von Zeitaufwand:AP von 1:1, Zauber 1:2 und SF halt 1:5.
Um zur eigentlichen Frage zurück zukommen würde ich sagen Lehren 3 und natürlich die Kenntnis der SF die man weitergeben will, reicht mMn, da nichts gegenteiliges irgendwo steht.


Hab WdS grad nicht da, aber steht beim Lernen von SF nicht, dass man immer einen Lehrmeister dafür braucht, was nach den Werten zum Lehren TaW 7 bedeutet? So zumindest haben wir das in der Gruppe geregelt: Ab TaW 3 kann der Lernende "gegenseitig" steigern und ab TaW 7 gilt das Gruppenmitglied als Lehrmeister
[/color]


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.11.2016 17:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.08.2013 19:51
Wohnort: MR
nemthos hat geschrieben:
Hab WdS grad nicht da, aber steht beim Lernen von SF nicht, dass man immer einen Lehrmeister dafür braucht, was nach den Werten zum Lehren TaW 7 bedeutet? So zumindest haben wir das in der Gruppe geregelt: Ab TaW 3 kann der Lernende "gegenseitig" steigern und ab TaW 7 gilt das Gruppenmitglied als Lehrmeister
WdS 166 hat geschrieben:
[...] Diese Sonderfertigkeiten (SF) können demzufolge auch fast ausschließlich bei Lehrmeistern erlernt oder sich von Held zu Held beigebracht werden.
Über den benötigten Talentwert in Lehren steht da nichts weiter. Man könnte interpretieren, dass TaW 7 gefordert ist, da ja explizit Lehrmeister genannt sind. Das ist auch die einzige Textstelle, die ich zu dem Thema gefunden habe.

Für meine Gruppe werde ich es wie in Salix' Vorschlag handhaben. Lehren TaW 3+ und Kenntnis der SF; zusätzlich die Lehren-Probe vom gegenseitigen Lehren und Lernen (WdS 167). Ab TaW 7 dann ohne Probe aber keine Boni bei TaW 15+.
Die restlichen Steigerungsregeln habe ich sowieso schon gehausregelt, weil ich die Originalregeln unsinnig finde, dass man nach zwei Abenteuern den Rest des Jahres mit lernen und üben verbringt. :rolleyes:

Danke!
MfG Djayan

_________________
Djayan ben Jikhbar ben Melahath ben Chadim ben Ismeth

Avatar by Elena Dimitrenko aka MeduZZa13


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07.11.2016 14:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.10.2012 11:55
Wenn man Waren von A nach B liefert kommen ja Aufschläge dazu!
Wie verhält es sich eigentlich mit Produkten wie Edelsteine oder Metalle?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07.11.2016 17:42 
Offline

Registriert: 14.11.2014 11:06
Auch Edelsteine oder Metalle zu transportieren kostet Geld. Es kommt halt immer auf Handelsgeschick, Angebot und Nachfrage an, wieweit die Aufschläge durchzusetzen sind. (Ich rede hier über Handelsware, nicht über den Rubin im Geldbeutel).


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.11.2016 11:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.04.2005 11:57
Wohnort: nürnberg / regensburg
color=#FF00FF

Kann mir jemand erklären, warum der rashduler Säbelkämpfer 7 GP mehr kostet als der Khunchomer? Ich sehe da keine Veränderungen die mir 7 GP wert sein sollen...

_________________
99 Gesetze und mehr hexenWerke


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.11.2016 12:34 
Offline

Registriert: 29.04.2014 23:08
Talente in Professionspaketen sind überteuert


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13.11.2016 21:28 
Offline

Registriert: 19.01.2015 16:28
Wo finde ich denn Werte für eine Profession für den " zweiten Finger Tsa's " ? Odergibts sowas nicht ?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13.11.2016 21:46 
Offline

Registriert: 14.11.2014 11:06
Die gibts nicht, da es religiös-fanatische Mörder sind. Wenn Du so jemanden nachbauen willst, solltest Du einfach einen normalen Maraskaner nehmen und mit ca. 4-5k entsprechende Talente und SF's steigern. Startchars sind sie schon mal nicht. Allerdings sind Auftragsmörder nicht unbedingt besonders gute Kämpfer sondern eher besonders gute Infiltranten.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.11.2016 10:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.01.2014 17:18
Wohnort: Franken
Ich hab mich da neulich spaßeshalber auch mal drangesetzt, ich würde generieren über Spitzel (Geheimagent) + Kultur Maraskanische Städte


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.11.2016 14:46 
Offline

Registriert: 27.05.2014 18:57
Im Themenband Q8 Verschworene Gemeinschaften gibt es auf Seite 33 Werte für einen Meuchler des zweiten Finger Tsas - zwar eher für NSC gedacht, aber vielleicht eine gute Orientierung für dich.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 27.11.2016 01:39 
Offline

Registriert: 15.07.2016 16:54

color=darkgoldenrod

Weiß jemand was die Spitzen selbst für die unterschiedlichen Pfeilsorten kosten?
Und was für bereits getrocknete Schäfte verlangt werden kann, auch wenn diese z.B. aus speziellerem Holz wie Steineiche bestehen?



Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 27.11.2016 23:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.04.2006 14:35
Genaue Werte gibt es da nicht. Ich würde davon ausgehen, dass die Spitzen 2/3 bis 4/5 des Preises ausmachen. Rohmaterialien kosten grob 1/5 einer fertigen Waffe (WDS S. 181). Ob besondere Hölzer bei der Verbrauchsware Munition überhaupt Sinn machen oder sich in Werten/Fähigkeiten auswirken (positiv wie auch negativ) sei mal dahin gestellt. Man kann zur Preisbestimmung der Schäfte einfach die allgemeinen Qualitätsstufen aus dem Meisterschirm (S. 26 billig bis Luxus,also -25%, 0, 25%, 100%, 500%) verwenden. Je edler das Material, desto teuer wird der Schaft. Der Luxuspfeilschaft aus Edelholz würde also 5x so viel kosten, wie der gewöhnliche Schaft. Dein SL muss also nur noch festlegen, in welche Kategorie das gewünschte Holz fällt (z.B. teuer, Luxus etc.).


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.11.2016 12:02 
Offline

Registriert: 16.11.2014 21:00
Macht es Sinn dem Warunker Hammer mit Infantriewaffen und Zweihandwaffen führen zu können, vermutlich nicht. Und kann man ihn mit Speeren führen, wenn man kein Waffenmeister ist?

_________________
Held in Flussaufwärts Questadores http://www.dsaforum.de/viewtopic.php?f=15&t=43028&p=1632877#p1632877


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.11.2016 13:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 31.10.2016 16:51
Wohnort: München
Im kFkA-format Regeln auf ihren Sinn zu prüfen halte ich für schwierig weil du damit subjektive Meinungen abfragst.

Laut RW ist der Warunker Hammer eine Infanteriewaffe.
Mit Waffenmeister ist das führen als Speer Meisterentscheid und ohne bleibt wohl nur das Ableiten von Infanteriewaffen auf Speere.

Meiner Meinung nach spricht nichts dagegen, ich halte aber ohnehin nicht viel von zu strenger Regelauslegung da dies oft zu Diskussionen führt die den Spielfluss unterbrechen und unnötig Zeit rauben.

Wir verwenden in unseren Runden Hausregeln die die Kampftalente stark zusammenkürzen, Infanteriewaffen gibt es da nicht als eigenes Talent, sondern man führt sie entweder über das Talent Speere/Stäbe oder das Talent Zweihandhiebwaffen. Die Sonderfertigkeit "Bastardwaffen"(200 AP) erlaubt es einem den Kampfstil zwischen zwei möglichen Kampftalenten einer Waffe in einer freien Aktion zu wechseln. Gilt zB auch fürs Kurzschwert wenn man es als Dolch führen will o.Ä.


Edit: Hmmm, ich habe die Frage anscheinend vollkommen falsch gedeutet, hätte ich auf das Subforum geachtet in dem sie steht wäre es mir wohl klar geworden. Sorry.

_________________
Dann mach ichs nächstes mal halt wie die Praioskirche und Reise Undercover.
Shanir v. Hirschgrund aka Eadee
Regelketzer


Zuletzt geändert von Eadee am 28.11.2016 14:06, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.11.2016 13:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.04.2006 14:35
Beide Talente mit zu nehmen, "lohnt" sich höchstens wenn man den freien Talentwechsel per Waffenmeister anstrebt (dann hat man effektiv maximierte AT und PA Werte, da man mit einem Talent angreift und mit dem anderen pariert). Die Kosten sind allerdings sehr hoch. Hinzu kommt, dass man für maximalen Nutzen in beiden Talenten den Waffenmeister bräuchte (man kann mehr Besonderheiten für seine Waffe wählen), was die Kosten noch einmal in die Höhe treibt. Mit dem Talent "Speere" kann man den WH nicht führen. Man kann allerdings "Stiche" außer der Reihe ausführen, welche dann über "Speere" abgehandelt werden. Den WM braucht man dazu nicht. Ob man das einfach so kann oder das Talent wechseln muss (Aktion: Position) wurde nicht geklärt. Eine vollständige Führung über Speere ist jedoch nicht möglich (Hausregeln und SL Sondergenehmigungen im Rahmen des Waffensmeisters außen vor).


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.11.2016 15:50 
Offline

Registriert: 16.11.2014 21:00
Danke, hab mich entschieden bei einem Talent zu bleiben. Alles andere ist für mich AP Verschwendung

_________________
Held in Flussaufwärts Questadores http://www.dsaforum.de/viewtopic.php?f=15&t=43028&p=1632877#p1632877


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5488 Beiträge ] 




Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
dsaforum.de hosted by hartware.net
DAS SCHWARZE AUGE, AVENTURIEN, DERE, MYRANOR, THARUN, UTHURIA und RIESLAND sind eingetragene Marken der Significant Fantasy Medienrechte GbR.
Ohne vorherige schriftliche Genehmigung der Ulisses Medien und Spiel Distribution GmbH ist eine Verwendung der genannten Markenzeichen nicht gestattet.

[ Impressum ]

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de