Der Adventskalender ist gestartet! Täglich gegen 12 Uhr öffnet sich ein Türchen Bild

 

 

 

Kurze Fragen, kurze Antworten (Generierung & Werte DSA1-4)

Von A wie Abenteuerpunkte bis Z wie Zwerg: Alles über Erstellung und Entwicklung von Charakteren.
Tilim
Posts in diesem Topic: 74

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Generierung & Werte)

Ungelesener Beitrag von Tilim » 12.04.2016 20:09

Wie wirkt sich niedrige Klugheit aus?

Alle Eigenschaften haben ja, abgesehen vom Probemechanismus, einen bleibenden Effekt auf den Charakter.
KK = Muskeln
CH = Sympatisch
KO = Ausdauernd
MU = Mutig
usw.

Meiner Meinung nach sind SCs mit niedriger KL halt etwas simpler gestrickt.
Jetzt ist es aber so, dass es in DSA einen nicht unerheblichen Rätselanteil gibt die von den SCs gelöst werden müssen.

Wir hatten vor kurzem folgende Situation (überspitzt dargestellt):
Wir halten ein Uraltes Artefakt in den Händen. Die Hälfte der Gruppe schläft noch. Dieses Artefakt gehört zu einem anderen Artefakt und zusammen bilden sie Schlüssel und Schloss. Der KL 15 Magier überlegt nun also was gemacht werden muss. Plötzlich schreckt der KL 7 (das ist das Niveau eines sehr intelligenten Ogers) Haudrauf Typ aus dem Schlaf auf, reißt dem Magier die Sachen aus der Hand, "Ja das kommt hier hin, das kommt dort hin.", Rätsel gelöst.

Sollte man Charaktere mit sehr niedriger KL vom Rätsellösen ausschließen? Irgendwie ist es aber auch dann blöd für den Spieler. Andererseits ist es ja auch immer Blöd für alle schwachen Charaktere wenn dauernd gekämpft oder Türen eingetreten werden.
Wie löst ihr so etwas?

Ich überlege gerade nach jeder Rätsellösung eine vergleichende KL Probe werfen zu lassen. Unabhängig davon welcher Spieler das Rätsel gelöst hat, löst es dann IT der, der die Probe gewonnen hat.

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Posts in diesem Topic: 214
Beiträge: 18650
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Generierung & Werte)

Ungelesener Beitrag von Gorbalad » 12.04.2016 20:12

Spieler von Held trennen. Das bedeutet halt auch, so gut wie keine Rätsel, die eigentlich Outgame zu lösen sind.

Noch problematischer ist das mMn bei Sozial-Interaktion.

Benutzer/innen-Avatar
WeZwanzig
Posts in diesem Topic: 30
Beiträge: 2394
Registriert: 03.09.2014 19:37
Wohnort: München
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Generierung & Werte)

Ungelesener Beitrag von WeZwanzig » 12.04.2016 20:31

Ich glaube für kFkA ist die Frage zu weit gestellt und es wird da ganz verschiedene Antworten geben, daher frage ich jetzt schon mal um eine Auslagerung.

@Topic
Ja, das ist ein Problem, das ich auch schon bemerkt habe. Eine ultimative Lösung gibt es dafür nicht, aber mit folgenden Kniffen versuche ich dies etwas abzumildern:
a) Jeder Held denn ich selber spiele hat mindestens KL 10, seine Hauptsprache auf halber Komplexität+2 und Rechnen 4-6. Alles andere wäre mir zu weit von mir selbst entfernt und ich könnte es einfach nicht rüberbringen. Ich will nicht keine Rätsel lösen. Isch möchta niacht labern als ob isch voll fame auf RTL bin. Und ich möchte nicht daran scheitern, wie viel Geld ich da gerade hergebe/bekomme. Ich weiß wo meine Grenzen bezüglich verstellen liegen und baue daher auch keine Charaktere die ich nicht darstellen könnte (maximal für einen one-shot)
b)Wenn ich meistere sehe ich die Eigenschaften wesentlich "abstrakter" und vermeide Würfe auf sie. Athletik statt KK beim Türeinreten. Selbstbeherrschung statt MU in einer gruseligen Höhle. Überredn (Körpersprache) statt CH bei der Torwache, etc...Und Rätsel werden dann eben durch Kryptographie, Sagen und Legenden, Orentieren oder was sonst gerade passt gelöst. Dadurch verlieren für mich die Eigenschaften ihren Wert als Heldenbeschreibung, sondern erfüllen diese Rolle nu zusammen mit den Talenten (hoffe der Teil war irgendwie verständlich).
c) Mit der Gruppe reden, was in-game und was out-game passiert.Zum Beispeil haben wir aufgehört Überreden innerhalb der Gruppe auszuwürfeln sondern lösen das durch reines Rollenspiel. Auch werden Rätsel die ausformuliert sind stets out-game gelöst, meist verzichte ich aber ganz darauf und sage dann so was wie "Hier habt ihr einen Holzwürfel, der auf jeder Seite 3x3 Kästchen hat, die alle verschiedene Farben haben. Einuzelne Teile lassen sich gegeneinander verschieben. Ihr müsst es schaffen, dass alle Seiten einfarbig sind, dann bekommt ihr seinen Inhalt. 10 TaP* aus mechanik, 20 aus Rechne, 10 aus Sinnenschärfe, 1 Minute pro Probe." Dadurch bleibt das Rätsel rein in-game.

Eine Super-Universal-Lösung kann ich dir natürlich nicht bieten, aber ich hoffe einige dieser Tipps helfen dir weiter
DSA, trotz der Regeln, nicht wegen der Regeln

Benutzer/innen-Avatar
Thorix
Posts in diesem Topic: 24
Beiträge: 634
Registriert: 17.01.2014 16:18
Wohnort: Erlangen

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Generierung & Werte)

Ungelesener Beitrag von Thorix » 12.04.2016 20:37

- Der Chara könnte einen Geistesblitz gehabt haben.
- Vielleicht hat er auch eine bis eben unbemerkt gebliebene Inselbegabung was puzzlen angeht?
- Oder Spieler B hatte die Idee, aber ingame hatte sie Chara A, weil es doch viel besser passt.

So spontan ein paar Ansätze.. Und zustimmung zu WeZwanzig.. Überreden ist super Beispiel, untereinander machen wir das auch rein mit Charaplay, nix mit Proben. Außer iwer sollte Magie/Karma auspacken, das ist aber wimre noch nie passiert.

Dalamaar
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 137
Registriert: 18.02.2015 09:14

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Generierung & Werte)

Ungelesener Beitrag von Dalamaar » 12.04.2016 22:42

Bei Rätseln, die jeder mit etwas denken lösen kann, wird bei uns normalerweise ein KL-Wurf fällig, falls es ein dummer Held ist. Bei Gelingen hat der Held einen Geistesblitz, sonst muss der Spieler den Mund halten. Posaunt der Spieler die Lösung direkt heraus, obwohl der Held die KL-Probe nicht schafft, dann kann das natürlich das Vorgehen verkomplizieren. Vermutlich würde ich als Meister dann die anderen ebenfalls auf KL werfen lassen und einer der anderen Helden hat dann die Idee. Wobei dieser Fall für uns schlechtes Rollenspiel wäre und das Vorgehen von der Situation abhängt.

Benutzer/innen-Avatar
Horasischer Vagant
Posts in diesem Topic: 25
Beiträge: 3177
Registriert: 18.09.2012 11:29
Geschlecht:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Generierung & Werte)

Ungelesener Beitrag von Horasischer Vagant » 18.04.2016 10:21

Leider habe ich in den Regelbüchern nichts gefunden – daher wende ich mich mit folgender Frage an Euch:
wenn man mit einem Expeditions-Kanu den ROAB auf Maraskan entlang fährt. Wie viele Meilen wird man da pro Tag gegen den Strom bzw. auch mit dem Strom zurück legen können?
Hier noch ein Link zum Roab Roab
Zuletzt geändert von StipenTreublatt am 06.06.2017 20:54, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Wikilink korrigiert
Hat Euer Held das Zeug zum Lehrmeister? Horasischer Vagant @ Euer Held als Lehrmeister

Benutzer/innen-Avatar
die Galante
Posts in diesem Topic: 16
Beiträge: 912
Registriert: 25.10.2012 11:55
Geschlecht:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Generierung & Werte)

Ungelesener Beitrag von die Galante » 18.04.2016 10:49

Ich würde im Durchschnitt 7 Meilen pro Tag Strom aufwärts und ca. 20 - 25 Meilen pro Tag annehmen...so ungefähr hald... :wink:

kotor
Posts in diesem Topic: 13
Beiträge: 277
Registriert: 24.10.2015 17:36

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Generierung & Werte)

Ungelesener Beitrag von kotor » 03.05.2016 11:09

Ich habe einen NPC mit Meisterhandwerk (Überreden) und ebenfalls einem hohen Überreden TaW (Spezialisierung Lügen). Dieser NPC soll die Helden auf eine falsche Fährte bringen und - vereinfacht gesagt - tagelang von morgens bis abends anlügen ohne dabei erwischt zu werden.

Die Helden werden dem NPC auf jeden Fall misstrauen und ihn ggf. sogar verhören. Zwar kann man über das Meisterhandwerk jeden Blödsinn verzapfen, aber irgendwann gehen die AsP ja auch zur Neige.

Wie viele erfolgreiche Proben Überreden (Lügen) gegen Menschenkenntnis sind eurer Meinung nach erforderlich, bis der NPC die Lüge/Wahrheit Linie (sowas wie "Kontrollfragen" beim Lügendetektor) so weit zu seinen Gunsten verschoben hat, dass gar keine Proben mehr gewürfelt werden müssen und die Helden dem NPC eigentlich alles glauben würden?

Benutzer/innen-Avatar
Wolfio
Posts in diesem Topic: 117
Beiträge: 1808
Registriert: 17.01.2012 22:07
Wohnort: Freiburg im Breisgau
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Generierung & Werte)

Ungelesener Beitrag von Wolfio » 03.05.2016 18:58

Hat mir einer mal die Seite für die Regelung bezüglich SEs bei Ktirischen Erfolgen und Patzern (Doppel-1, bzw. Doppel-20)

Dachte das im WdS neulich noch gesehen zu haben, kann es nun aber nicht mehr finden....

Benutzer/innen-Avatar
pseudo
Posts in diesem Topic: 126
Beiträge: 1613
Registriert: 17.07.2011 20:04

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Generierung & Werte)

Ungelesener Beitrag von pseudo » 03.05.2016 19:03

162
Doppel 20 ergibt RAW keine spezielle Erfahrung.
DSA 5 hat das Richtige gewollt und nur leider jämmerlich versagt.

Benutzer/innen-Avatar
berry
Posts in diesem Topic: 114
Beiträge: 2692
Registriert: 29.12.2011 12:06
Wohnort: Bottrop
Geschlecht:

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Generierung & Werte)

Ungelesener Beitrag von berry » 03.05.2016 20:40

Da ich ja weiß, warum du fragst:
Es gibt keine Stelle, die besagt, dass es für eine doppel 20 eine SE gibt. Viel mehr soll eine Doppel 20 eine durchaus lebensbedrohliche (nicht zwangläufig tödliche) Situation erzeugen. (wds S16) Genaue Ausformungen sind Meisterentscheid.
Von daher war auch in dem konkreten Fall alles soweit okay. Gut, ich hätte ihn vllt so sehr geblendet sein lassen, dass er nicht selbst hätte sehen können, aber gut.

Viele Gruppen sagen aber, dass man bei ner doppel 20 ne SE kriegt, nach dem Motto man lernt aus seinen fehlern.

Benutzer/innen-Avatar
Wolfio
Posts in diesem Topic: 117
Beiträge: 1808
Registriert: 17.01.2012 22:07
Wohnort: Freiburg im Breisgau
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Generierung & Werte)

Ungelesener Beitrag von Wolfio » 03.05.2016 21:04

Er konnte ja selber nicht sehen^^
Sehsinn und Geruchssinn waren futsch für die Zeit ^^

Aber gut^^ Mal wieder was gelernt^^

Benutzer/innen-Avatar
Thorix
Posts in diesem Topic: 24
Beiträge: 634
Registriert: 17.01.2014 16:18
Wohnort: Erlangen

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Generierung & Werte)

Ungelesener Beitrag von Thorix » 11.05.2016 15:12

= darkgreen
Hat oder kennt jemand eine Auflistung aller Änderungen von WdG nach LL bzgl. der Liturgie-Grade/Varianten und welche man nun extra erlernen muss und welche nicht mehr?

damien_hell
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 52
Registriert: 29.04.2011 02:45

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Generierung & Werte)

Ungelesener Beitrag von damien_hell » 27.05.2016 02:11

Moin,

mein Phex-Geweihter hat nen LkW von 11, und ne Grad3-Liturgie ist verbilligt.
Kann ich die Liturgie ohne Vorraussetzungen lernen oder brauche ich den LkW auf 15?

Benutzer/innen-Avatar
Merios
Posts in diesem Topic: 21
Beiträge: 442
Registriert: 19.11.2014 20:33

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Generierung & Werte)

Ungelesener Beitrag von Merios » 27.05.2016 08:47

Soweit ich weiss ist die Voraussetzung der dreifache Grad der Liturgie. Bei einer Grad 3 Liturgie also ein RkW von 9.

Benutzer/innen-Avatar
Wolfio
Posts in diesem Topic: 117
Beiträge: 1808
Registriert: 17.01.2012 22:07
Wohnort: Freiburg im Breisgau
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Generierung & Werte)

Ungelesener Beitrag von Wolfio » 30.05.2016 06:01

Auch bei verbilligten gilt: Erstmal Lehrmeister suchen.

Da könnte nämlich je nach Liturgie auch der Hase im Pfeffer liegen^^

Benutzer/innen-Avatar
Mysticus
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 3232
Registriert: 23.08.2003 12:12
Wohnort: Bremen
Geschlecht:

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Generierung & Werte)

Ungelesener Beitrag von Mysticus » 31.05.2016 12:59

Vergabe der Erfahrungspunkte / Abenteuerpunkte

Es ist mir fast peinlich, dass ich hier etwas fragen muss. Mir fehlt einfach die Zeit, nachzulesen.

Wie ist die AP-Vergabe nach DSA5 geregelt? IIRC war das nach Stunden etwa Faktor 1,5.

Wenn also ein Abenteuer 20 Stunden dauert, gibt es 30 EP bzw. AP.

Und je anspruchsvoller das AB ist, desto höher der Faktor.

Bei hochwertigen Kampagnen ist der Faktor dann zum Beispiel 3 - und bei 20 Std. Spielzeit gibt es 60 EP / AP.

Wie regelt ihr das?

Die Frage stelle ich, da wir seit 47 Std. an einer kleinen Kampagne für Einsteiger spielen und bald die ersten drei Abenteuer der Kampagne durch sind. Ich würde da Faktor 1,5 nehmen.

Passt das?

Mysticus

Benutzer/innen-Avatar
pseudo
Posts in diesem Topic: 126
Beiträge: 1613
Registriert: 17.07.2011 20:04

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Generierung & Werte)

Ungelesener Beitrag von pseudo » 31.05.2016 14:09

Vorwarnung: Das könnte kFkA sprengen, weil du nach Meinungen fragst.
Das Regelwerk sagt auf Seite 391 rechts unten etwas dazu.

Ich halte persönlich nix von xAP/Stunde.
Frag dich einfach wie schnell du die Charaktere der Spieler leveln lassen möchtest.
60 AP halte ich allerdings für zuviel.
DSA 5 hat das Richtige gewollt und nur leider jämmerlich versagt.

Benutzer/innen-Avatar
Mysticus
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 3232
Registriert: 23.08.2003 12:12
Wohnort: Bremen
Geschlecht:

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Generierung & Werte)

Ungelesener Beitrag von Mysticus » 31.05.2016 14:19

Danke für die Antwort. Wenn es nicht klar geregelt ist, dann kann die Diskussion auch gerne ausgegliedert werden. AP/Std. halte ich ebenfalls für wenig sinnvoll. Leveln ist komplett egal, ich brauche nur einen Anhaltswert. Wir spielen alle seit mehr als 25 Jahren und haben uns vor einem knappen Jahr mal DSA5 zu Gemüte geführt.

Benutzer/innen-Avatar
pseudo
Posts in diesem Topic: 126
Beiträge: 1613
Registriert: 17.07.2011 20:04

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Generierung & Werte)

Ungelesener Beitrag von pseudo » 31.05.2016 14:29

1 DSA5 AP ist ungefähr 12 DSA4.1 AP
Das könnte dir eventuell auch schon helfen.
DSA 5 hat das Richtige gewollt und nur leider jämmerlich versagt.

Benutzer/innen-Avatar
Mysticus
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 3232
Registriert: 23.08.2003 12:12
Wohnort: Bremen
Geschlecht:

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Generierung & Werte)

Ungelesener Beitrag von Mysticus » 31.05.2016 14:33

Woher hast Du die Info? So kann ich alte Abenteuer auf jeden Fall mit EP bestücken. Heißt es immer noch AP? Oder EP?

Benutzer/innen-Avatar
Whyme
Posts in diesem Topic: 12
Beiträge: 4784
Registriert: 07.09.2003 19:33
Wohnort: Hermannsburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Generierung & Werte)

Ungelesener Beitrag von Whyme » 31.05.2016 15:05

Mysticus hat geschrieben:Woher hast Du die Info? So kann ich alte Abenteuer auf jeden Fall mit EP bestücken. Heißt es immer noch AP? Oder EP?
Die offizielle Konvertierungshilfe für DSA 4-Helden nach DSA 5 schlägt vor, die AP durch 10-12 zu teilen, wenn man einen alten Helden nach DSA 5 neu erschafft.

Spielt ihr was selbst erdachtes? Ansonsten gäbe es ja AP-Werte, an denen man ich orientieren könnte, z.B. für ein DSA 3 AB nach DSA 5:

(AP* x 1,3**)/12***

* wie im Abenteuer vorgeschlagen
** das ist die Umrechnung der AP von DSA 3 auf 4.x
*** Anpassung an DSA 5
Die zwei wichtigsten Tage in deinem Leben sind der, an dem du geboren wurdest
und der, an dem Du weißt, wofür.

Benutzer/innen-Avatar
Mysticus
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 3232
Registriert: 23.08.2003 12:12
Wohnort: Bremen
Geschlecht:

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Generierung & Werte)

Ungelesener Beitrag von Mysticus » 31.05.2016 15:16

Starke und kompetente Antwort, Whyme - ich danke Dir.

Wir spielen derzeit zwei Abenteuer parallel / nacheinander, wobei ich "Der Fluch des Drachengrafen" leite, aber wir uns aufgrund der Logik noch ein Zwischenabenteuer gönnen (müssen), wo mein Kollege leitet. Das ist ein Abenteuer aus "Rittererbe", es heißt "Zeichen der Vergänglichkeit".

Wir sind alle alt genug, dass wir die AP soweit in etwa richtig vergeben, aber Richtwerte sind nie verkehrt. Deswegen frage ich ja nach.

Ador Termoil
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 24
Registriert: 31.05.2016 13:07

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Generierung & Werte)

Ungelesener Beitrag von Ador Termoil » 06.06.2016 12:19

Verständnisproblem WdA 191
Hallo, ich verstehe die Einträge zu Blutulme "(AsP-Kosten -2W6,..." und zu Zyklopenzeder "Wirkende Sprüche -1" nicht.
Was für AsP ersprt mir die Blutulme, und erleichtert mir die Zyklopenzeder jeden Spruch um eins ?

Mike
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 46
Registriert: 19.06.2015 15:42

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Generierung & Werte)

Ungelesener Beitrag von Mike » 06.06.2016 12:39

Hallo, gibt es eine Liste bei der zu jedem Vorteil die Professionen/Kulturen/Rassen aufgelistet sind bei dem dieser automatisch(!) enthalten ist?

Torran
Posts in diesem Topic: 7
Beiträge: 384
Registriert: 01.09.2011 14:59

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Generierung & Werte)

Ungelesener Beitrag von Torran » 06.06.2016 12:43

Ador Termoil hat geschrieben:Verständnisproblem WdA 191
Hallo, ich verstehe die Einträge zu Blutulme "(AsP-Kosten -2W6,..." und zu Zyklopenzeder "Wirkende Sprüche -1" nicht.
Was für AsP ersprt mir die Blutulme, und erleichtert mir die Zyklopenzeder jeden Spruch um eins ?

Du hast vergessen eine Farbe zu nutzen darum nehm ich jetzt einfach mal eine und lass dein Zitat stehen.
Ansonsten das bedeutet folgendes bei Artefakten:
Artefakte aus Blutulmenholz kosten insgesamt (Arcanovi + alle Sprüche) 2W6 weniger Asp.
Bei Zyklopenzeder ist jeder Spruch der in dem Artefakt gespeichert sein soll um 1 erleichter (also alle außer dem Arcanovi).

Ador Termoil
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 24
Registriert: 31.05.2016 13:07

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Generierung & Werte)

Ungelesener Beitrag von Ador Termoil » 07.06.2016 21:25

Hey, ich hab mich gefragt mit welchem Talent man seine Stimme verstellt. Der Grund ist das bei Verkleiden im WdS explizit auch steht, dass man sich auch ins andere Geschlecht verkleiden kann. Also was meint ihr, Singen, Stimmen imitieren, oder doch was anderes?

Benutzer/innen-Avatar
Merios
Posts in diesem Topic: 21
Beiträge: 442
Registriert: 19.11.2014 20:33

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Generierung & Werte)

Ungelesener Beitrag von Merios » 08.06.2016 00:23

Duh, du zählst das Talent Stimmen Immitieren auf und fragst noch? Gibt auch eine Spezialisierung auf Menschenstimmen, 3 Mal darfst du also raten. :ijw:

Benutzer/innen-Avatar
X76
Posts in diesem Topic: 34
Beiträge: 4079
Registriert: 07.04.2006 14:35

Errungenschaften

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Generierung & Werte)

Ungelesener Beitrag von X76 » 08.06.2016 00:57

Mit dem Talent "Stimmen imitieren" kann man die Stimme verstellen. Eine erfolgreiche Probe auf Verkleiden bedeutet aber, dass einem die Verkleidung von der Umwelt abgenommen wird. "Schwierigkeiten" wie eine deutlich unpassende Gestalt oder eben auch eine unpassende Stimme werden über Zuschläge beim Verkleiden berücksichtigt. In solchen Fällen kann man dann auf die Regeln zu Hilfstalenten (WDS S. 15) zurückgreifen (bei der Stimme z.B. Stimmen imitieren). Bei absoluter "Unmöglichkeit" steht es dem SL frei keine Probe zuzulassen (WDS S. 13). Nicht jeder "Geschlechtertausch" erfordert "Stimmen imitierungsfähigkeiten". Es gibt genug Leute bei denen man auch unfreiwillig nicht leicht bestimmen kann, ob man da Mann oder Frau vor sich hat. An der Stimme erkennt man das sicher nicht immer gleich. Kommt eben auf die genauen Umstände an. Zumal viele Menschen nunmal "Augentiere" sind und diese deshalb so manche Unstimmigkeit nicht hinterfragen. "Bei reiflicher Überlegung war die Stimme der Schönheit vielleicht doch etwas tiefer..." :wink:

Tilim
Posts in diesem Topic: 74

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Generierung & Werte)

Ungelesener Beitrag von Tilim » 08.06.2016 04:55

Ich habe letzten Sonntag festgestellt, dass ein Spieler in meiner Gruppe Tierempathie (Alg.) hat. Bald werde ich ein bisschen meistern. Der Spieler spielt einen Angler und hat als ÜB "Herr über das Tierreich".
Bevor die Frage aufkommt, macht es Sinn dem Spieler auf "Herr über das Tierreich" oder "Anglen" ein paar Bonuspunkte aus Tieramphatie anzurechnen?

Der Spieler scheint sich auch viel mit Tieren beschäftigen (hat sich als erstes mit all seinem Geld einen Hund gekauft) zu wollen und vielleicht würde ich ihm die Möglichkeit bieten, sich den Vorteil Tierfreund für 350 AP nachkaufen zu können. Was wären geeignete Voraussetzungen? CH 14/15 und Abrichten/Viehrzucht auf TaW 10?

Ich werde wenn sich niemand in der Gruppe dagegen ausspricht wohl die Hausregel einführen, dass Tieremphatie eine Reichweite von TaW Schritt hat. Für 30GP finde ich 1 Schritt echt mau.

Antworten