Die Suche ergab 1 Treffer

von Niki
17.08.2011 09:55
Forum: Jahr des Feuers
Thema: Turnier in Gareth
Antworten: 33
Zugriffe: 6045

Re: Turnier in Gareth

Kann dir nur aus Spielersicht erzählen wie es bei uns war:

- Die nicht kämpfenden Charaktere waren bei uns eigentlich durch die diversen Ereignisse recht beschäftigt. (Dem schwarzen Ritter hinterherspionieren, die Lanze finden usw... Dazu ist ein Turnier ja gleichzeitig Volksfest usw..., bzw. gab es einige Begegnungen mit NPC´s die wir aus anderen Abenteuern kannten. Abgesehen von der ritterlichen Waffenprügelei gab es dazu ja auch noch profanere Bewerbe wie Bogenschiessen, waffenlos usw... für die SO schwächeren.

NSC Kämpfe untereinander wurden nicht ausgewürfelt sondern geschildert. Betreffend des Gewinners der Kämpfe habe ich es so in Erinnerung das unsere Meisterin die Qualität der kämpfenden einschätzte bzw. ihre Chance und dann mit dem W20 würfelte. (Also quasi erfahrener Kämpfer vs. schlechterer Kämpfer: 1-13 gewinnt der Erfahrene, 14 - 20 der Schlechtere.)

Bei Kämpfen zwischen Spielercharakter und NPC durfte ein anderer Spieler den NPC übernehmen damit quasi nicht nur Meister und ein Spieler involviert sind. :)

Für das Turnier haben wir glaube ich insgesamt 3 Spielabende gebraucht, bei uns ca 15 Stunden Spielzeit insgesamt.
Zuletzt stoßen sauer auf die dauergeweihten Dinge und die permanenten Wertsteigerungen,
die anzunehmen allen nicht powergamenden Spielern einfach nur peinlich sein wird.
Hui, ich liebe Pauschalverurteilungen und hinterhältige Versuche von emotionaler Erpressung durch einreden eines schlechtes Gewissen. ^^ Also ich glaube mit meiner magisch korinthenkackenden, Kampf-, Verwandlung- und Beherrschungsmagie unfähigen Magierin aus Khunchom pass ich vielleicht nicht ganz ins Bild des Powergamers, war aber trotzdem in der Lage mich einfach ohne Hintergedanken über eine der Belohnungen zu freuen. :) Machs einfach von deinen Spielern abhängig, wenn du denkst sie freuen sich seh ich kein Problem, wenn du denkst sie freuen sich nicht gibts auch kein Problem das wegzulassen. Es soll ja schließlich den aktiv Spielenden Spaß machen und nicht dazu dienen irgendeinem Richter über "wertvollen" Spielstil dem man nachher vielleicht mal davon erzählt Freude zu bereiten. ^^