Die Suche ergab 8 Treffer

von Firnblut
11.10.2017 20:52
Forum: Generierung & Charakterentwicklung
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Generierung & Werte DSA1-4)
Antworten: 5932
Zugriffe: 377965

Kurze Fragen, kurze Antworten (Generierung & Werte DSA1-4)

LordShadowGizar hat geschrieben:
11.10.2017 10:55

Wie wärs mit dem grauen Kasten 'Optional: Neue Sonderfertigkeiten' WdS S.41?

Ist generell ein guter Ansatz, bei dem man sich die Höhe der Erleichterungen und die Anwendungsgebiete, sowie die AP-Kosten der SFs aber noch überlegen muss. Ich suche ja, weil ich hoffe, dass jemand sich die Arbeit bereits gemacht und das Ergebnis getestet hat.

Jadoran hat geschrieben:
11.10.2017 11:00

Der SL muss einfach etwas breiter abprüfen, dann kann man mit Überreden 10 nicht einfach alles erschlagen...
Das würde natürlich schwerer machen, nebenbei zum Gesellschafter zu werden. Die paar B-Talente ohne nennenswerte SFs sind aber im Vergleich zu dem, was ein Kämpfer oder Magier für sein Hauptfeld braucht immer noch ein Witz und Magier/Kämpfer haben wesentlich mehr Möglichkeit sich zu spezialisieren und individualisieren (Kampfstile bzw. Magiearten).
Ich suche also ein geeignetes Hausregelwerk oder würde selbst eines erarbeiten.

Der Verweis auf die SR-Kontake ist aber schonmal eine gute Idee :6F:

Ich bedanke mich also für eure gut gemeinten Beiträge, die allerdings zwar das Thema meiner Fragen behandelt haben, aber nicht meine Frage beantwortet. Ob Hausregeln notwendig sind, möchte ich hier gar nicht diskutieren, dafür hätte ich einen eigenen Thread aufgemacht. Die Situation, wie sie gegeben ist, ist für mich nicht befriedigend.
von Firnblut
11.10.2017 10:46
Forum: Generierung & Charakterentwicklung
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Generierung & Werte DSA1-4)
Antworten: 5932
Zugriffe: 377965

Kurze Fragen, kurze Antworten (Generierung & Werte DSA1-4)


Gibt es einen Hausregelsatz zum Talentkomplex Gesellschaft, der das Feld zB um SFs ergänzt und es damit attraktiver macht, sich voll auf Gesellschaft zu spezialisieren (bzw durch den höheren AP Aufwand einen Nischenschutz aufbaut), der als einfacher Aufsatz zu den 4.1 Regeln funktioniert?
von Firnblut
07.07.2015 21:12
Forum: Generierung & Charakterentwicklung
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Generierung & Werte DSA1-4)
Antworten: 5932
Zugriffe: 377965

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Generierung & Werte)


#00BF80
Ich möchte gerne kleineren Zaubertraditionen, die mMn in ihren Zaubern individueller aufgestellt sein sollten, als die streng strukturierten Gildenmagier, die gleiche Flexibilität gewähren, wie Elfen sie haben.
Daher meine Frage: ein in elfischer Kultur aufgewachsener Elf bekommt 180 (Kämpfer) bis 220 (Zauberweber) Verrechnungspunkte.
Weiß jemand, mit wieviel GP (zusätzlich zum Vollzauberer-Paket) das berechnet wird? Ich könnte die Profs nachbauen und das rausrechnen und so zumindest auf die Kosten für 40 Punkte kommen, aber wieviele Punkte jetzt aus Vollzauberer direkt kommen und wieviele nachgekauft wurden würde mir wohl nur offensichtlich, wenn ich Rasse, Kultur und Professionen nachbauen würde.
Und auch dann weiß ich noch nicht, wie die GP für Vollzauberer innerhalb der Pakete aufgeteilt wurden... Oder hab ich nen Denkfehler und es geht ganz einfach?
von Firnblut
12.04.2015 21:17
Forum: Generierung & Charakterentwicklung
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Generierung & Werte DSA1-4)
Antworten: 5932
Zugriffe: 377965

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Generierung & Werte)

Erstlektüre von magischen Werken: Der Zeitaufwand beträgt ja Seitenanzahl/TaW der Schrift / 2|4|6 x 10 in ZE. Also für das Arcanum (600 Seiten, Folio, Imperiale Zeichen haben eine Komplexität von 12) 600/12/2x10=250 ZE. Bei durchgängigem Studium also etwa 63 Tage.
Verstehe ich es richtig, dass also Bücher, die in einer möglichst komplexen Schrift geschrieben sind (altes Kemi bis zu 21) schneller zu lesen und zu verstehen sind, als solche, die z.B. in Kusliker Zeichen (bis zu 10) geschrieben sind?

Die eigentliche Frage: Gibt es noch (regeltechnisch klar formulierte) Möglichkeiten die Dauer der Erstlektüre zu verkürzen? Also SFs, Vorteile oder Talente?
Notizen, Anmerkungen und weiterführende Lektüre können die Zeit verkürzen - nach Meistermaßgabe, also relativ weich. Ich hätte lieber was mit harten Zahlen oder zumindest solche Möglichkeiten, die mit beispielhaften Werten angegeben sind.
von Firnblut
04.03.2015 07:49
Forum: Generierung & Charakterentwicklung
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Generierung & Werte DSA1-4)
Antworten: 5932
Zugriffe: 377965

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Generierung & Werte)

Unsere Gruppe ist im letzten AB mit Goblins zusammengestoßen (nicht als Gegner, sondern mit Kommunikation usw). Für einige Südländer ist das der erste Kontakt mit dieser Rasse gewesen. Einige wussten nichtmal, dass die Rotpelze existieren.
Wir würden das gern mit einer SE abbilden, finden aber irgendwie kein passendes Talent - gibt es eins?
von Firnblut
02.01.2014 17:53
Forum: Generierung & Charakterentwicklung
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Generierung & Werte DSA1-4)
Antworten: 5932
Zugriffe: 377965

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Generierung & Werte)

Ist geklärt, wie nachträgliche Kostenreduktion von im Paket enthaltenen SFs behandelt werden? Speziell geht es mir um eine Begabung für die Große Meditation, die die AP-Kosten halbiert (also von 100 auf 50 senkt) bei Professionen, die diese SF schon automatisch mitbringen (bspw Gildenmagier).
von Firnblut
24.06.2013 21:33
Forum: Generierung & Charakterentwicklung
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Generierung & Werte DSA1-4)
Antworten: 5932
Zugriffe: 377965

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Generierung & Werte)

Ich sehe keine einzige Stelle, die mit Vorteilen, die sowohl durch Rasse, als auch durch weiteres Vorteilspaket vergeben wuden, umgeht.
Es ist sinnvoll so damit umzugehen, wie bei Halbelfen/Elfe und Magieprofessionen, aber nicht durch die Regeln vorgegeben. Genau gesagt ist dazu gar nichts vorgegeben, da es sich bei den Regeln immer nur um doppelt vergebene Vorteile aus R/K/P handelt, aber nichts über Vorteilspakete gesagt wird. Laut Regelwerk wird hier also erstmal gar nichts gemacht.
von Firnblut
08.06.2012 16:18
Forum: Generierung & Charakterentwicklung
Thema: Kurze Fragen, kurze Antworten (Generierung & Werte DSA1-4)
Antworten: 5932
Zugriffe: 377965

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten (Generierung & Werte)

Beim Vorteil gutes Gedächtnis steht, dass Sprachen, ZFs und SFs vergünstigt werden.
Beim Eidetischen Gedächtnis werden Sprachen, Wissenstalente, ZFs und SFs vergünstigt. Hat man die Wissenstalente beim guten Gedächtnis nur vergessen oder gehören die da einfach nicht rein?
Irgendwie erschließt es sich mir nicht, warum ZFs und Sfs, aber keine Wissenstalente betroffen sein sollten...
Ich find aber auch keine Eratta diesbezüglich.