Die Suche ergab 1 Treffer

von Madalena
03.07.2018 23:22
Forum: Feedback & Ankündigungen
Thema: Diskussion zum Verhaltenskodex
Antworten: 118
Zugriffe: 20541
Geschlecht:

Diskussion zum Verhaltenskodex

Ich persönlich finde es schade. Aber das ist hier ein DSA-Forum, und kein Politik-Forum. Wenn die Moderation sich das nicht antun möchte, ist das ihr gutes Recht. Ich finde, da gibt es nicht viel dran rumzudiskutieren. Da sehe ich auch keine Beschränkung der Freiheit, denn es gibt mehr als genug andere Seiten im Internet, wo man diskutieren kann. Zur Freiheit gehört eben auch die Freiheit der Forenbetreiber, auf ihrer eigenen (!) Seite, wo sie mit ihrem eigenen Arbeitsaufwand (!) nach dem Rechten sehen zu entscheiden, was für eine Plattform sie bieten wollen.

Ich persönlich hätte mir an ein, zwei Stellen weniger energische Moderationseingriffe, und dafür mehr "Feintuning" gewünscht, aber wenn offenbar die meisten Mods selbst gar nicht so das große Interesse an diesen Diskussionen (zumindest in dieser Form) haben, ist es um so verständlicher, dass sie das nicht leisten wollen.

Und sie müssen das auch nicht leisten. Als Forenuser ist man zu Gast, und hat weder den Anspruch darauf dass die Mods Lebenszeit in die Moderation solcher Themen stecken, noch dass sie eine Laissez-faire-Plattform bieten.

Mag sein, dass das etwas Traffic kostet - aber ich glaube nicht, dass das den Kernbereich DSA in Mitleidenschaft ziehen wird.