Die Suche ergab 2 Treffer

von Gwydion
27.04.2015 19:36
Forum: Splitterdämmerung
Thema: [MI] Fragen/Disk. zu Träume von Tod
Antworten: 38
Zugriffe: 4853

Re: [MI] Fragen/Disk. zu Träume von Tod

Brandolin hat geschrieben: @Gwydion :
zu 1) Teile des Abenteuers sind bei 10kAP schon knackig. Hier könnte auch noch mit der doppelten AP-Zahl Herausforderung bestehen.
Andere Teile sind leicht mit 5kAP meisterbar. Die Überlegung das Abenteuer ggf. auf zwei Gruppen, die einander zuarbeiten, aufzuteilen, liegt fast nahe, auch wenn es nicht vom AB direkt vorgesehen ist.

zu 2) Das Golgariten-AB aus Pfade des Lichts ist zwar nett, wird aber quasi nicht groß aufgegriffen, auch wenn ein paar Meisterfiguren wieder auftreten.
Die Wildermark-Kampagne mit VeG und MwB könnte ein etwas umfangreicherer Auftakt sein.
Eichhornschweif und Schmiedeschürze kann ein anderer Einstieg sein, weißt aber wenig Anknüpfungspunkte mit TvT.
Mit Totenlichter könnte man sich der Geschichte aus Osten heraus annähern und darüber Anknüpfung zum Golgaritenorden aufbauen.

LG,
Brandolin
Das Aufteilen auf zwei Gruppen klingt irgendwie interessant. Da muss ich mal schauen, ob das nicht ne Option wäre.

Die Wildermark-Kampagne wäre natürlich klasse, um erst mal AP zu sammeln... tatsächlich hab ich jetzt Bock auf die Kampagne xD Aber damit wären wir mindestens ein halbes Jahr beschäftigt, bevor wir überhaupt TvT anfangen könnten... hmm...

Totenlichter merke ich mir auf jeden Fall.
Fantana Ratazara hat geschrieben: Es sollten meiner Meinung nach mindestens 5.000 bis 10.000 AP sein. Es werden insgesamt 3 Schlachten geschlagen! Bei SCs, die im Kampf kaum Chancen für Erfolgserlebnisse haben, würde ich als Meister vorab mit dem Spieler darüber reden, ob es wirklich sinnvoll ist diesen Charakter zu spielen.
Aber meinst du, mit 5.000 bis 10.000 isses dann machbar?
Klingt schon hart. Also einen Golgariten haben wir auf jeden Fall dabei, der kann kämpfen. Bei den anderen müsste man erst schauen... einen Ritter vielleicht noch.

Fantana Ratazara hat geschrieben: Ich meistere als Vorbereitung „Die Nacht der Krähen“, „Bunte Scherben“, „Totenlichter“, „Die Nacht der geifernden Mäuler“ und „Der Unersättliche“. Letzteres ist aber nur möglich, weil wir uns in der Gruppe einfach darauf einigen konnten, dass Haffax eben Mendena noch nicht erobert hat (alles, nur nicht Mendena: Xeraan ist halt ein krasser Japper :ijw: ). Wenn sowas bei euch problematisch ist, dann wird das halt nichts, wir biegen uns unser Aventurien eben manchmal ein wenig zurecht, damit es uns besser passt...

"Der Unersättliche" passt aber eben einfach perfekt als Vorbereitung auf das Heptarchensterben, zumal ein Protagonist später in "Seelenernte" wieder eine Hauptrolle spielt (der Diener des Lebens Leatmon Phraisob).

„Die Nacht der Krähen“ ist ein Szenario aus dem Aventurischen Boten, in dem ein SC mit einem von Lucardus von Kemets Anführern verwechselt wird. Die Golgariten (u.a. Gernot von Mersingen: der taucht in Träume von Tod wieder auf) schlagen vor, dass die übrigen Helden sich als Untote "verkleiden" und zusammen das Lager jenes Anführers auflösen. Ein schönes Doppelgänger-Szenario mit viel Humor.
„Bunte Scherben“ spielt in Beilunk und führt ein paar NSCs ein.
In „Totenlichter“ treffen die SCs zum ersten mal direkt auf Lucardus von Kemet.
„Die Nacht der geifernden Mäuler“ ist ein Super-Horror-Splatter-Abenteuer (Stichwort: "Zombie-Apokalypse", nur dass es hier Ghule sind) aus der Anthologie "Dämmerstunden". Auch mit viel Humor! :lol:

Ich hoffe, damit konnte ich helfen.
Ich sehe schon, also Totenlichter kommt auf jeden Fall auf die Liste.

Ich bin kein humorloser Mensch, aber grad beim Umgang mit Golgariten, sonstigen Boronis, Untoten und Co. ... weiß nich, hab ich gerne weniger Humor, wenn ich ehrlich bin. Ich guck mir Nacht der Krähen und Nacht der geifernden Mäuler aber auf jeden Fall mal an.
Und Bunte Scherben.


Vielen Dank schon Mal :)
von Gwydion
27.04.2015 15:41
Forum: Splitterdämmerung
Thema: [MI] Fragen/Disk. zu Träume von Tod
Antworten: 38
Zugriffe: 4853

Re: [MI] Fragen/Disk. zu Träume von Tod

Ich häng mich mal ganz frech hier mit rein...
...der Mitmeister meiner Gruppe hat mich gebeten Träume von Tod (und dann später sehr wahrscheinlich auch Seelenernte) zu leiten, damit er auch mal wieder zum Zocken kommt.

Ich hab mich noch nicht eingelesen bisher, muss ich gestehen.
Was mich aber im Vornherein gleich interessieren würde:

1. Wie viele AP sollten die Helden etwa eingesetzt haben? So weit ich weiß, ist der Band für "Experten" empfohlen, was bei Bahamuths Ruf etwa 10.000 AP sein sollten.

2. Welche Abenteuer könnt ihr in Vorbereitung empfehlen? Oder Szenarien aus dem AB? Ich weiß, in Pfade des Lichts ist ein Golgaritenabenteuer, das ich auch schon mal gemeister habe, aber das spielt bereits 1026.

Danke schon mal! :)