Die Suche ergab 2 Treffer

von Herr der Welt
23.07.2015 23:58
Forum: Rollenspiel & Spielwelten
Thema: Wie macht man eine gelungene Beta?
Antworten: 90
Zugriffe: 12015

Re: Wie macht man eine gelungene Beta?

[mod]Die weiterführenden Diskussionen über bzw. der Austausch von Beta-/Gamma-Inhalten wurde ausgelagert.[/mod]
von Herr der Welt
23.07.2015 09:27
Forum: Rollenspiel & Spielwelten
Thema: Wie macht man eine gelungene Beta?
Antworten: 90
Zugriffe: 12015

Re: Wie macht man eine gelungene Beta?

Wechseln wird wohl keine einzige, was selbstverständlich auch mit dem Hausregelwerk zusammenhängt.
Das geht uns auch so. Wir spielen mit einem umfangreichen Hausregel-Katalog, der zwar an DSA4 angelehnt ist, die eigentlichen Regelbücher aber beinahe obsolet gemacht hat. In der DSA5-Beta gab es nichts, was diese Hausregeln aus unserer Sicht nicht schon besser geregelt haben oder was in DSA4.1 nicht schon in Ordnung war. Nach einem Angebot bzgl. Mitarbeit gab es keine Rückmeldung mehr, so dass der weitere Entwicklungsprozess mir nur durch ein paar Foren-Informationen oder aber vom Hören-Sagen bekannt ist. Und da habe ich wenig Gutes gehört: sowohl inhaltlich als auch bzgl. Organisation/Kommunikation.
Ich werde mir das Regelwerk wahrscheinlich in der DNB mal anschauen und sehen, ob irgendetwas als Inspiration taugt, die eigenen Hausregeln zu überarbeiten. Darüber hinaus glaube ich nicht, dass DSA5 für uns irgendeinen Nutzen haben wird.
Freilich kann ich mir die DSA5-Abenteuer trotzdem kaufen. Es können kaum mehr regelseitige Anpassungen nötig sein, als das jetzt schon der Fall ist. Wobei das auch stark davon abhängt, inwiefern das bislang etwas abschreckend erscheinende Bild des 'Heldenzeitalters' verwirklicht wird. Die Splitterdämmerung hat mir zudem gezeigt, dass es im Prinzip nur noch zwei Autoren gibt, deren Werke ich ungelesen zu kaufen bereit wäre - und einer von beiden hat schon vor geraumer Zeit angekündigt, nicht mehr so viel für DSA zu schreiben.

Zur Frage, wie eine Beta zu gestalten gewesen wäre: in erster Linie konsequent. Ich bin mir nicht sicher, ob die Umsetzung der Beta- und schließlich der Gamma-Phase so vorab geplant war. Die Verschiebung legt eher nahe, dass dem nicht so war. Aber von zwei (!) zentralen Redakteuren erwarte ich auch keine Wunder. Man bedenke allein, wie viele Namen noch beim DSA4-Regelwerk im Impressum standen. Ich kann nur hoffen, dass da jede Menge externe Hilfe in Anspruch genommen und geleistet wurde.