Die Suche ergab 1 Treffer

von Berengar
22.01.2010 12:54
Forum: Abenteuerbewertungen
Thema: A153.5 Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)
Antworten: 11
Zugriffe: 5812

Re: A153.5 Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Dieses Abenteuer ist für mich das Schönste in der Anthologie und das bisher Einzige, in dem Spieler wirklich feuchte Augen bekamen. Ja selbst ich beim vorlesen und beobachten meines Spielers.
Als Solo hat es großartig funktioniert und sicherlich nicht minder in der Gruppe. Wie immer muss ein Meister natürlich die Gewichtung des Wildnisteils abpassen, sodass man die Reisen leicht abkürzen und nicht jede einzelne Stunde des Reisetages ausspielen sollte. Abseits davon, wird das vom Autor auch garnicht verlangt.

Positiv:
Eine absolut wundervolle Geschichte, die es einem leicht macht, sie eindringlich und bewegend zu erzählen. Die Erfahrung Balihos und das Geheimnis um den Trutstein, die Mystik der Wälder, Berge und das Feenreich sind großartig kombiniert.

Negativ:
Man muss auf die Darstellung der Hexe achtgeben, damit sie eben nicht als Praioten-Futter dasteht, sondern einfach ihre gefahrvolle, angsteinflößende Dunkelheit rüberbringt. Dieser Punkt erfordert sehr gute Vorausplanung, damit er bei den Spielern richtig ankommt.

Man muss in dieses relativ kurze Abenteuer als Meister zwar einiges an Arbeit reinstecken. Dazu gehört Vorrausplanung für die Spieler (die Spielhilfen selbst sind einwandfrei!) und Ausarbeitung der Szenerien, da die Atmosphäre am Spieltisch eine entscheidende Rolle spielt. Aber dafür bekommt ein wundervolles, tief berührendes Märchen geboten.

P.S.:
Vielen Dank für dieses wundervolle Gedicht. Es erinnert einen an dieses Abenteuer oder sollte zumindest jedem Lust machen, dieses mal zu leiten.