Die Suche ergab 1 Treffer

von GrisGris
01.09.2017 19:16
Forum: Spielhilfenbewertungen
Thema: S06 Von Toten und Untoten
Antworten: 79
Zugriffe: 19254
Geschlecht:

S06 Von Toten und Untoten

Ich verstehe die Kritik bezüglich Regeln nicht ganz. Was sind die Unklarheiten? Ich habe einige Untote erstellt und dabei zusätzlich die Regeln aus dieser Publikation herangezogen. Sobald man den Dreh raus hat, lässt sich das recht einfach bewerkstelligen. Reinzufinden ist nicht immer einfach. Aber das gilt ebenso für Dämonologie, Chimärologie und Golembau. Eine Unklarheit, die ich hatte, war die KK nach der Erhebung durch den Nekromanten - relevant, weil ich einmal ein untotes Mammut mit Wohnbereich im Brustkorb und kleineren Zelten an Flanken und eins oben auf basteln wollte und die Tragkraft des Wesens eben nicht ermittelbar ist. Dieses wollte ich für Nivesen-, Ork-, Svellt-, Gjalskerland und Hohen Norden einsetzen. Lichtempfindlichkeit senkt zwar die Kampfwerte des Mammuts, schadet ihm aber nicht. Einige Dienste habe ich nicht gefunden, aber das ist eher ne Fortsetzung aus Fahrlässigkeiten aus WdZ und es blieb mir unklar, ob ein Ahn jetzt eine zufällige Ahnenfertigkeit erhält und eine bewusst vom Beschwörer zugeteilt bekommt, oder ob es bei einer Fertigkeit bleibt. Das Fehlen von Regelmechanismen zu Verlorenen ist offensichtlich beabsichtigt, die sie erstens eine absolute Seltenheit sein sollen und zweitens zumindest nicht primär für bespielte Helden gedacht sind - auch im Zuge der Heldenlaufbahn. Zudem empfand ich es als störend, dass man als Knochengolembauer wohl kaum an die SF Golembauer rankommen wird oder eben nur in absoluten Ausnahmefällen...

Die Ingame-Textstellen waren jetzt wirklich nicht allzu gehobenes Niveau, aber für mein Empfinden durchaus gut bis befriedigend. Die Gedankenanstöße was ein erfahrener Nekromant nun machen kann, sind durchaus kreativ - und es mag ja sein, dass ein Spieler, der jahrelang die Möglichkeiten des WdZ ausschöpft, diese Ideen wenig bestechend findet, aber jemand, der sich mit den Möglichkeiten dieser magischen Spielart bisher nicht auseinandergesetzt hat, für den kann das sehr inspirierend sein.