Die Suche ergab 2 Treffer

von Waldlord
29.01.2014 21:19
Forum: Spielhilfenbewertungen
Thema: S06 Von Toten und Untoten
Antworten: 79
Zugriffe: 19199

Re: Von Toten und Untoten

Ifram hat geschrieben:Dann ist VTuU für Spieler uninteressant, erleichtert aber Spielleitern die Arbeit, wenn sie größere Anzahlen oder besonderes spezielle Untote entsprechend der zusätzlich erweiterten Regeln regelgerecht in Werten abbilden möchten?
Wenn es je einen Nischenband gegeben hat, hier ist er. Vielen Dank für diese Information, die wesentlich zu meiner Kauf- und Nutzungsentscheidung beigetragen hat.
Für Beschwörer/Nekromanten ist der Band super... Ohne diesen würde ich kaum einen Gedanken an Untote verschwenden. Ich würde ihn nicht wieder hergeben wollen ^^
von Waldlord
27.01.2014 11:57
Forum: Spielhilfenbewertungen
Thema: S06 Von Toten und Untoten
Antworten: 79
Zugriffe: 19199

Re: Von Toten und Untoten

Bisher habe ich auf ne bewertung verzichtet aber jetzt begründe ich mal meine 5 Punkte:

- Im Vergleich zu andren und älteren DSA-Covern ist das Cover ein absoluter Traum.
- Den fehlenden Index habe ich noch nicht eine Minute vermisst. Entweder ich weiß wo was steht, weil der Aufbau des Buches für mich schlüssig ist oder die Inhaltsangabe hilft mir sofort.
- Den Ingameteil von Untoten sowie NSCs finde ich super geschrieben und gab mir viele lustige Aufhänger als Meister und als Spieler.
- Das Buch mach endlich klar wie Borbarad oder das Jahr des Feuers und Rhazzazors Reich überhaupt möglich waren. Vorher waren Nekromanten nutzlose stinkende Magier die nutzlose stinkende Untote erhoben haben. Für Nekromanten und Meister gibt das Buch endlich mal Stoff für spannende Kämpfe oder Einsatzgebiete. Ich brauche keine 30 wandelnde Leichname mehr und erzeuge trotzdem nur ein müdes Lächeln. Jetzt stelle ich Untote zusammen die im 1v1 spannende und interessante Kämpfe Liefern können und auch mal kreativ sind. Nicht unbedingt "5 Killerzombies die außergewöhnlich kampfkräftig sind" sondern ein berittener Untotenführer mit sklettierten Jaghunden und Falken jetzt den Helden nach... Oder eine Blutbestie aus dem Blut der Opfer des Beschwörers die im Keller nur auf die Helden wartet... Die neuen Untotentypen sind einfach super fürs Spiel. Auch geben die Ingametexte und Typen Stoff damit Spielernekromanten erklärbar und spielbar sind.
- Layout, Verzierungen und Bilder finde ich super.
- Der für mich einzig sichtbare "Regelbruch" ist die TP/KK-Mumie. Selbst der gefallene Untote Geweihte muss für mich nicht "physikalisch erklärbar" sein. Er liefert aber coole, tragische oder Heldenhafte Szenen...
- Die neuen Regeln sind klar und bis auf kleine Patzer (Vögel mit vollem "Zerbersten") die auch schon erratiert sind super.
- Komplexer wird das Regelwerk durch die paar neuen SFs nicht wirklich und verbleibt im typischen Beschwörerstil aus WdZ. Selbst die "neuen" Golems funktionieren wie die alten - nur eben über Totes Handle + SF. Empfand ich auch als gute Idee und die Beispielhaften Knochengolems oder zusammengestückelten Leichen finde ich gut.

Fazit: 5 Punkte. Das TcD hätte ruhig auch mehr in diese Richtung gehen können. Bei Elementare Gewalten hammses übertrieben...